Die gekaufte Ratte: Knut Fleckenstein promotet die Albaner Mafia in die EU

Kaum zuglauben, Knut Fleckenstein: Sprüche des Profi Kriminellen, im Auftrage der Albaner Mafia und Schirmherr der Drogen Clans. Schwer kritisiert vom OSCE Botschafter, mit Sicherheit der erfahrenste Diplomat in Albanien, vor Jahren als Deutscher Botschafter war er noch ein Neuling, machte aber seinen Job gut, säuberte die Botschaft von Kriminellen Elementen. The Drama Of Albania , hat den Ursprung vor allem von hoch kriminellen US, Deutschen und Österreichischen Politik Gangstern. Im Kommunismus funktionierten die Institutionen, heute praktisch überhaupt nicht mehr, wie jeder weiß und live miterleben kann.

Berufsverbrecher, welche schon aktiv die Wahlen fälschten in Albanien, man wartete nicht einmal den OSCE, ODHIR Bericht ab.

Mehrere Ex-Justizminister sprechen sich klar gegen die Justiz Mission der EU aus, gegen die EU Delegation von Knut Fleckenstein, welche von Georg Soros kontrolliert werden mit gekauften EU Leuten.

KOMMENTAR(E) (8)

  • navy
    Jun 13, 2018., 14:17 •

    Im Januar 2018 ernannt, nach einem angeblichen Auswahlverfahren nun entlassen Edmond Daci, Grundstückschef von Kruje. Ein Staat, wo Mörder, Drogen Bosse frei herumlaufen, jeder auf gestohlenen Grundstücken an der Küste bauen kann. Aktuell sind es 41.000 solcher illegaler Hotels, Lokale mit enormer Umwelt Vernichtung http://www.kohajone.com/2018/06/13/shkarkohet-kreu-i-hipotekes-kruje-edmond-daci/ The Drama Of Albania Posted: 12/04/2015 5:46 pm EST Updated: 12/04/2015 5:59 pm EST Many areas in the previous regime worked better then than they do today. Market economy and democracy have brought chaos, corruption and improvisation to the young and dynamic republic. To be remembered institutions, public transportation, the educational system in the three levels primary, secondary and university all worked much better during the communist regime…….. The international institutions are only worsening the scenario doing a disservice to the Albanian society by acknowledging the validity of accountability of the current elites…. http://www.huffingtonpost.com/jaime-pozuelomonfort/the-drama-of-albania_b_8717942.html

  • navy
    Jun 13, 2018., 18:34 •

    6 Mobile Pass Lesgeräte übergibt der OSCE Botschafter Borchardt an die Albanische Polizei, weil nun mal extrem viele Pässe gefälscht sind

    • navy
      Jun 17, 2018., 18:10 •

      20 % der Stimmen werden mindestens erkauft, 6 % erpresst und lt. OSCE Botschaft wurden 2 Milliarden € in den Wahlkampf von Kriminellen gesteckt, welche sich Posten kaufen, wobei alle Details auch über wikeleaks bekannt sind. 4,3 Millionen ID Karten, wenn man nur 2,8 MIllionen Einwohner hat. Und eine Wahlreform, die Erneuerung des Personenn Registers wird sabotiert Eliminating vote- buying, Quentin Reed: Why do Albanians sell votes? 12/06/2018 - 18:30 The phenomenon of vote-buying during electoral processes in Albania was at the forefront of a meeting today at the Special Electoral Reform Commission. Seeing it as a concerning issue, an expert from the Council of Europe, Quentin Reed, said that the buying votes is a violation of the human right to choose. In analyzing last year's election, Reed said that there was evidence of documents to legalize residential premises were used to buy votes and that such verified sales of the vote must be punished. "20% of Albanians have confirmed their votes were bought. 5-6% of Albanians were pressured to participate in political activities in 2017. It is difficult to maintain full secrecy of the votes in small communities, regardless of the technology used," added Quentin Reed. At the conference titled "Vote Buying and Other Offenses Affecting Elections", the Council of Europe Expert further added that electronic voting can help, but will not fully resolve the problem. The expert said that it must first be understood why the voters are willing to sell their votes. "We must understand why this phenomenon is present. According to a civil society survey on 2017, 20.6% of Albanians were offered money for their vote. "Meanwhile 5.6% of Albanians have been pressured to participate in the activities of political parties. When selling votes, money is not the only currency. Even food is being offered in return for votes in poorer communities. "Identity cards are being taken from citizens in order to vote for a respective party. Electoral monitoring by representatives of political parties is also of concern. "Buying and selling a vote is a crime and this phenomenon must be legally punished," concluded Quentin Reed. At today's meeting of the Electoral Reform Commission, discussed focused on preventative mechanisms of voting buying, a problem that was widely seen in the OSCE/ODIHR report. The Socialist Co-Chairman of the Electoral Reform Commission, Bledi Çuçi, said the sale of the vote is not an issue just for a party, but for all of Albania, so it should be minimized. Also, Democratic Party MP, Oerd Bylykbashi, said the problem of buying a vote is not a new issue, though finding a solution is essential. /Ora News.tv/ http://www.oranews.tv/article/eliminating-vote-buying-quentin-reed-why-do-albanians-sell-votes Eine Super kriminelle Bande, welche 15 Jahre schon rund um Tirana operiert wurde zerschlagen

  • Die US finanzierten kurdischen MEK Terroristen und die EU klatscht Beifall – Marina Durres – Albanien
    Jun 13, 2018., 20:48 •

    […] Knut Fleckenstein, die EU Botschaft, die Deutsche Botschaft im Solde der kriminellen Banden, weswegen man auch die Drogen Verteil Netzwerke in Deutschland seit 20 Jahren mit Steinmeier und Co. promotet. Bekannte Journalisten übernahmen nun die Story. Kurden, Albaner und die Drogen Netzwerke sind eine uralte Tradition inklusive Edi Rama, Salih Brerisha, Ilir Meta und Kollegen. Die Munafiqin “bereicherten” ihr schwarzes Zeugnis weiterhin durch menschenverachtende Akte gegen die irakische Bevölkerung, insbesondere bei dem schrecklichen Massaker unter den Kurden im Nordirak. Bei einer Operation namens Infal, die von 1988 bis 1989 lief und zum Tode von fast 100.000 Menschen im irakischen Kurdistan führte, haben sie planmässig und koordiniert mit dem baathistischen Regime Iraks zusammengearbeitet. […]

  • navy
    Jun 13, 2018., 22:52 •

    In Montenegro lief die selbe Sache der als Verbrecher Imperium auftretenden KAS schon in 1992 umgesetzt. „In den Cafés rund um das Gerichtsgebäude von Tirana werden heute Urteile ausgehandelt – dort sitzen die Mittelsmänner, die bei „außergerichtlichen Vergleichen“ die Dollar kassieren. „ > http://www.zeit.de/1996/45/Land_der_falschen_Etiketten/seite-6 Der selbe Autor nun im Dez. 2015 über Montenegro Von Norbert Mappes-Niediek: Donnerstag, 03.12.2015 ……………………… Selbst die EU mit ihren strengen Beitrittskriterien gibt sich gern damit zufrieden, wenn das Parlament in der Hauptstadt Podgorica fleißig Gesetze beschließt, obwohl niemand ernsthaft vor hat, sie auch umzusetzen. http://www.ln-online.de/Nachrichten/Meinung/Kommentar/Alte-Grundsaetze

  • navy
    Jun 13, 2018., 23:44 •

    Schlimmer wie bei der "CAMORRA", oder im Kommunismus. Erpressung, Null Transparenz die EU Justiz Missionen und die ITZ-Stiftung

    Man erpresste sinnlose Meetings, damit auch Agnes Bernhard einen Foto Termin hat im CAMORRA Stile.

    EURALIUS as a Colonial Institution

    EURALIUS as a Colonial Institution

    Frequent readers of Exit may have followed my ongoing attempts to uncover the decision procedure behind the "legal opinion" that was drafted by the EU justice assistance mission EURALIUS and US justice assistance mission OPDAT at the request of Parliamentary Legal Affairs Commission Chair Ulsi Manja, providing the government with much needed arguments for the...

  • navy
    Jun 14, 2018., 16:57 •

    VOVOMatic Spiel Casino Mörder und Geldwäsche Mafia Boss: Johannes Hahn zum Thema . STANDARD: Die Kommission empfiehlt auch den Beginn von Verhandlungen mit Albanien, aber es gibt Widerstand von Frankreich und den Niederlanden. Hahn: Der Überprüfungsprozess in der Justiz in Albanien ist in vollem Schwung. Die Justizreform hat in Albanien Priorität. Aus unserer Sicht hat also Albanien die Voraussetzungen erfüllt, um mit dem Screeeningprozess zu beginnen. Auf Basis dessen kann man dann eine Analyse machen, um die Benchmarks für die Eröffnung der Kapitel zu machen. Ich bin zuversichtlich, dass Albanien, mit dem Rückenwind der mazedonischen Entscheidung dies auch tun kann. Denn die Möglichkeit zu Reformen, ist während der Verhandlungen am stärksten. Ich bin zuversichtlich, dass auch Frankreich und die Niederlande das "Glas halb voll" sehen. STANDARD: Würde es die Konditionalitätspolitik der EU untergraben, wenn Albanien nicht für Reformen belohnt würde, nur weil einige EU-Staaten gegen Erweiterung sind? Hahn: Ja absolut - derstandard.at/2000081530316/Hahn-zu-MazedonienDie-Namensfrage-hat-regionale-Bedeutung

  • Migranten EU Mafia ein korruptes Enterprise des EU Apparates – Marina Durres – Albanien
    Aug 08, 2018., 10:09 •

    Die Hamburger SPD Berufsmafia holt sogar verurteilte Piraten nach Hamburg! Leben dort lustig auf Kosten des Steuerzahlers. . BILD-KOLUMNIST BUSCHKOWSKY REDET KLARTEXT *** Der größte Schatz für Piraten ist der deutsche Sozialstaat ... Was früher der sagenhafte Schatz von Monte Christo war, ist für Piraten heute das deutsche Sozialsystem. Keine Kiste mit Gold, Diamanten und Edelsteinen ist so kostbar wie die Stütze, die der deutsche Steuerzahler somalischen Freibeutern zahlt. Piraterie gegen ein deutsches Schiff vor der afrikanischen Küste. Man kann solche Täter wohl getrost potenzielle Mörder nennen, denn ihre Kugeln schlugen auf der Kommandobrücke ein. Damals haute die niederländische Marine das deutsche Schiff raus. Nicht die Bundeswehr. Zehn der dabei überwältigten Verbrecher wurden dann nach Deutschland ausgeliefert. Schade eigentlich. Auf diese Nachbarschaftshilfe hätten wir besser verzichten sollen. Die afrikanischen Piraten wanderten in den Knast und irgendwann kamen sie auch wieder raus. Nach Verbüßung ihrer Strafe wurden sie dann nicht etwa in ihre Heimat zurückgebracht. Nein, sie mutierten zu Opfern und Verfolgten. Fünf von ihnen leben seitdem quietschvergnügt in Hamburg. Abgelehnte Asylanträge, ausgelaufene Duldungen, Wohnungsversorgung, Asylleistungen, keine Papiere von der Botschaft. Das ganze Programm. Einige haben inzwischen Familie, lassen sich und ihre Kinder bilden. Auch der Führerschein – vermutlich aus Steuergeldern – ist bei uns schon einmal drin. https://www.bild.de/politik/inland/asyl/der-groesste-schatz-fuer-piraten-ist-der-deutsche-sozialstaat-56581942.bild.html Hamburger Sozi Mafia wieder mal: immer mit Kriminellen in Tradition Die afrikanischen Piraten wanderten in den Knast und irgendwann kamen sie auch wieder raus. Nach Verbüßung ihrer Strafe wurden sie dann nicht etwa in ihre Heimat zurückgebracht. Nein, sie mutierten zu Opfern und Verfolgten. Fünf von ihnen leben seitdem quietschvergnügt in Hamburg. Abgelehnte Asylanträge, ausgelaufene Duldungen, Wohnungsversorgung, Asylleistungen, keine Papiere von der Botschaft. Das ganze Programm. Einige haben inzwischen Familie, lassen sich und ihre Kinder bilden. Auch der Führerschein – vermutlich aus Steuergeldern – ist bei uns schon einmal drin. Wir haben fünf Piraten und Gewalttäter resozialisiert. Ein Beispiel für die Befriedung der Welt.“ Das sagen die einen. Andere – wie ich – schütteln nur noch den Kopf. Der gute und richtige Schutz von Bedrohten und Verfolgten, geformt als unantastbares Asylrecht, wird bei uns zur Farce und sein Ansehen ruiniert. Ja, es ist wohl ein weiter Weg nach Absurdistan. Der Glaube, dass wir ihn mit Sami A. schon gut zu Ende gegangen sind, war scheinbar verfrüht und auch naiv. Es bleibt die Frage, auf welchen Wahnsinn wir in diesem (unserem) Land noch treffen werden. Nun ja, nichts ist unmöglich, heißt es in der Werbung.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Wird geladen
×