Die gekaufte Ratte: Knut Fleckenstein promotet die Albaner Mafia in die EU

Kaum zuglauben, Knut Fleckenstein: Sprüche des Profi Kriminellen, im Auftrage der Albaner Mafia und Schirmherr der Drogen Clans. Schwer kritisiert vom OSCE Botschafter, mit Sicherheit der erfahrenste Diplomat in Albanien, vor Jahren als Deutscher Botschafter war er noch ein Neuling, machte aber seinen Job gut, säuberte die Botschaft von Kriminellen Elementen. The Drama Of Albania , hat den Ursprung vor allem von hoch kriminellen US, Deutschen und Österreichischen Politik Gangstern. Im Kommunismus funktionierten die Institutionen, heute praktisch überhaupt nicht mehr, wie jeder weiß und live miterleben kann.

Berufsverbrecher, welche schon aktiv die Wahlen fälschten in Albanien, man wartete nicht einmal den OSCE, ODHIR Bericht ab.

29 Minuten und einen Tag,nach Beendigung der Wahlen, ein Statement über die Wahlen abzugeben, ist schon auffällig, wo der Fälschungs Prozeß, der Stimmen Auszählung noch nicht begonnen hat, der OSCE Bericht, erst nach 3 Monaten veröffentlicht ist.

Sep 28, 2017 While concluding that political parties were able to campaign freely in Albania’s 25 June 2017 parliamentary elections and that fundamental …
www.osce.org/odihr/elections/albania/346761

Das Wort Justiz, wurde zu einem Wort für Komiker, bei dem Desaster.

Über die SPD Ratten in Tirana schrieb ein bekannter Journalist.

1. November 1996, Von Norbert Mappes-Niediek: Donnerstag
Deshalb sind Zitat von Norbert Mappes-Niediek über die FES Residentin Clara Still in Tirana: “sie tun einfach als sinnentleerte Handelsmarken ihren Dienst” aus der SPD und FES unerwünscht.”

Samstag, 12. Dezember 2015

Die Ignoranz der Internationalen, welche falsche Programme predigen, selbst nur korrupte Ignoranten sind: Das “ Drama Of Albania „

Nur negative Entwicklungen, wobei praktisch keine Institutionen in Albanien funktionieren, oder mindestens erheblich schlechter als unter den Kommunisten.

Wer rettet Albanien und andere Staaten, vor diesen korrupten Idioten, der Weltbank, IMF, EBRD, KfW, IFC, UN und sonstigen Internationalen Ratten?

The Drama Of Albania ist wohl der beste Artikel seit langem, auf der Basis von über 100 Gesprächen mit Diplomaten der Prominenz vor Ort und mit Studenten.  Es offenbart eine erstaunliche korrupte Inkompetenz der Internationalen, welche mit Vorsatz falsche Wirtschafts Programme predigen, die längst wiederlegt sind.

„Albania is today a country closer to a mafia state or a banana republic

Die korrupte EU Commission, hat 2-3 Standards, hat den Überblick verloren, weil die meisten EU Commissare, Verantwortlichen korrupten und inkompetende Idioten sind, Einer Dümmer, wie der Andere und so fälscht man Berichte, auch unter OK Reporting bekannt, um den Diebstahl auch von Milliarden zuvertuschen. Club Service für die korrupten Banden gibt es vor Ort, wie „Damen“ oder auch heute Schwulen Service Standard Service für die Internationalen ist.

Von Norbert Mappes-Niediek: Donnerstag, 03.12.2015
………………………

Selbst die EU mit ihren strengen Beitrittskriterien gibt sich gern damit zufrieden, wenn das Parlament in der Hauptstadt Podgorica fleißig Gesetze beschließt, obwohl niemand ernsthaft vor hat, sie auch umzusetzen.
http://www.ln-online.de

1. November 1996, Von Norbert Mappes-Niediek: Donnerstag
Deshalb sind Zitat von Norbert Mappes-Niediek über die FES Residentin Clara Still in Tirana: “sie tun einfach als sinnentleerte Handelsmarken ihren Dienst” aus der SPD und FES unerwünscht.”

Langzeit Verbrecher und Betrugs Organisation in Europa: die EU Commission

Kritik von Bernd Borchardt und wie die EU, US Mafia: Verfassung ignoriert, aushebelt, fälschen kontrolliert von der Mafia

Wenn Gesetze zur Comedy Nummer wurden ist auch solchen Leuten zu verdanken.
Das Mafia Förderungs Modell bei dem Georg Soros Mann: Knut Fleckenstein sieht so aus, wie er in einem Interview mit ABC News 2017 sagt: Das mit dem Stimmenkauf hätte er gehört, aber es gibt ja starke Gesetze, das sowas Strafrechtlich verfolgt wird. “

Für so einen tollen Spruch, gibt es dann „Club“ Gutscheine in Tirana und jede Art von gewünschten Sonder Service.

Albania is not being governed, because this country doesn’t have a government in office. Instead, it has a gang of bandits.

Die Albaner fliehen aus dem Land, nur die EU Ratten und korrupte Politiker fahren nach Albanien und machen Politik Show. Eine Regierung, wo Kriminelle sich die Posten kauften, neue Rekorde im Drogen Anbau, erstellt wurden, dem Drogen Export und Europas Drogen Verteil Zentrale mit Hilfe dummer und korrupter Deutsche und EU Parteibuch Politiker betrieben wird. Knut Fleckenstein, Abteilung „useful idiots“ der EU in Tradition, wo man die Banden schon länger auffordert, aus Tirana zu verschwinden.****

Heute schlimmer denn je: Geldwäsche in Albanien, ohne Ende

Fri, 07 Apr 2006 ALBANIA’S CENTRAL BANK GOVERNOR: MONEY LAUNDERING IN CONSTRUCTION

 

Das jeder Kriminelle eine neue Identität in Albanien erhält, jeder Mörder und man sogar Staatsekretär werden kann, wie Almir Rrapo, finden die EU und Berliner Gestalten normal in Albanien.

Das System führten die Deutschen ein, mit dem Visa Skandal, Bundesdruckerei Skandal, wo die gesamte Polizei Spitze und Vize Innenminister Bujar Himci in 10/2002 verhaftet wurde. Original Methoden einer korrupten Botschaft, von Joschka Fischer und Ludgar Vollmer, was im Visa Skandal nochmal dokumentiert wurde. Heute macht man mit Kriminellen als Partner weiter im KfW Betrug.

Wie man derart peinlich zusammen gefälschte Berichte dem EU Parlament vorlegen kann, ist nur verständlich: weil Knut Fleckenstein, von der Hamburger Luxusbordell Mafia mit dem „Dollhouse!, früher dem Osmani Clan gut versorgt ist, wie andere Hamburger Politiker und Innensenatoren. Knut Fleckenstein steht vor allem auf der Liste der „Open Society von Georg Soros, womit Alles gesagt ist. Ein Rattennest, korrupter Gestalten rund um Georg Soros, den Drogen Verteil Netzen in Europa; Kinder- und Frauen Handel.

Gefälschte Berichte, das EU System: siehe gekauften Wahlen in 2017, wo Kriminelle sich wieder einkauften in Albanien.!!!!!
Die Albaner, sogar Ehepaare mit guten Jobs fliehen aus Albanien, weil man keine Perspektive im EU korrupten System sieht. Knut Fleckenstein, von der Hamburger Luxus Bordell Mafia mit Gani Dreshaj finanziert, früher war der „Osmani“ Clan der Sponsorfür den Hamburger Senat und diverse Innensenatoren inklusiver der AntiFA Schläger Trupps und Terroristen. Auftragskiller hat man dann wie Koks, ebenso direkt an der Hand.

Kein Gesetz ist je in Albanien implementiert worden, seit 1993, nur um das Baugesetz zu erwähnen. Internationale Verträge, Garantien werden nicht eingehalten.

Es gibt nicht einmal eine Justiz Ausbildung, oder irgendeine Funktion des Staates. Nur die Millionen verschwinden spurlos mit Gestalten wie der IRZ-Stiftung, EU Missionen und Delegationen, was jede „Camorra“ Aktion längst weit übertroffen.

Fleckestein: “Albania fulfilled conditions for EU accession negotiations”

12/06/2018 18:29

The European Council will decide after a few days if they will open the accession negotiations with Albania.

There are 2-3 sceptic countries who may block the negotiations with the argument that Albania didn’t fulfil the criteria.

But for the European MP, Knut Fleckenstein, who is also the rapporteur for Albania at the European Parliament, Tirana has fulfilled the conditions.

“There has been clear progress. The reforms about the rule of law are going in the right direction, maybe even better than in some countries within the EU. Therefore, we need to open the accession negotiations with this country”, he appealed to the EP.
http://top-channel.tv/english/fleckestein-albania-fulfilled-conditions-for-eu-accession-negotiations/

Die Justiz, Vetting ist längst Absurdum geführt, als man nicht den Richter Ahmet Jangulli, Adminstratives Gericht, Skhoder entliess. Falsche Welt korrupter Deutscher Politiker und Minister, wenn man das Adminstrative Gericht auch noch lobt. Eine der Phantom Deppen Club, was man aus Deutschland wieder einmal finanziert hat.

Die Beerdigungs Show der kriminellen Ratten in Albanien

Committees may be called upon to draft a report on legislative or non-legislative issues. Normally, the committee will be asked to draft a report on a particular issue, when it concerns a policy area for which it is competent. However, in certain circumstances, a committee may make a report on its own initiative. For each report a rapporteur, responsible for drafting the report, is chosen from amongst the members of the committee. Once a draft report has been written it is presented and discussed in committee meetings, and members may propose amendments if they wish. This page shows the draft report texts before amendments.
Consult the search function for all available draft reports.

All parliamentary committees

DRAFT REPORT on the 2018 Commission Report on Albania

07-06-2018

AFET_PR(2018)622360 PE 622.360v02-00

AFET

Knut FLECKENSTEIN

Deadline for tabling amendments : 30-08-2018
http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?pubRef=-%2f%2fEP%2f%2fNONSGML%2bCOMPARL%2bPE-622.360%2b02%2bDOC%2bPDF%2bV0%2f%2fEN

Berichterstatter: Knut Fleckenstein


ENTSCHLIESSUNG FÜR EINE ENTSCHLIESSUNG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS …………………………………….. 3

Seite 2

Seite 3

MOTION FÜR EINE ENTSCHLIESSUNG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS

über den Bericht der Kommission über Albanien im Jahr 2018
(2018/0000 (INI))
Das Europäische Parlament ,
– unter Hinweis auf das Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen zwischen der EU und Albanien,
– unter Hinweis auf den Beschluss des Europäischen Rates vom 26./27. Juni 2014, diesen Status zu gewähren, des Bewerberlandes für die EU-Mitgliedschaft in Albanien,
– unter Hinweis auf den Beschluss des Europäischen Rates vom 28./29. Juni 2018, – unter Hinweis auf die Erklärung des Gipfels EU-Westbalkan vom 17. Mai 2018
und seine „Sofia Priority Agenda“,
Unter Hinweis auf die 9. Sitzung des Stabilitäts – und Assoziationsrates zwischen Albanien und der EU am 15. November 2017,
– unter Hinweis auf die Mitteilung der Kommission vom 6. Februar 2018 mit dem Titel „A
eine glaubwürdige Perspektive der Erweiterung für das Engagement der EU gegenüber der westlichen
Balkan (KOM (2018) 0065),
– unter Hinweis auf die Mitteilung der Kommission vom 17. April 2018 mit dem Titel „2018 Mitteilung zur EU – Erweiterungspolitik „(KOM (2018) 0450), begleitet von der Arbeitsdokument der Kommissionsdienststellen mit dem Titel „Bericht Albanien 2018“
(SWD (2018) 0151), – unter Hinweis auf die auf der 12. Tagung der EU-Albanien angenommenen Empfehlungen
Parlamentarischen Stabilitäts- und Assoziationsausschuss (SAPC) in Tirana am 12. Dezember
13. Februar 2018,
– unter Hinweis auf seine früheren Entschließungen zu Albanien,
– gestützt auf Artikel 52 seiner Geschäftsordnung,
– in Kenntnis des Berichts des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten (A8-0000 / 2018),
A. in der Erwägung, dass Albanien kontinuierliche Fortschritte auf dem Weg zur politischen Einigung gemacht hat;
Kriterien und die fünf wichtigsten Prioritäten für die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen;
B. in der Erwägung, dass die Kommission die Eröffnung von Beitrittsverhandlungen mit Albanien angesichts der guten Fortschritte bei der Erfüllung der fünf wichtigsten Prioritäten; in der Erwägung, dass die Beitrittsverhandlungen eine genauere Überprüfung durch die EU ermöglichen werden und eine starke Rolle spielen; Katalysator für die Umsetzung weiterer Reformen; C. in der Erwägung, dass ein konstruktiver Dialog zwischen den politischen Kräften über Reformen für
weitere Fortschritte im EU-Beitrittsprozess;
D. in der Erwägung, dass der Beitritt Albaniens zur EU von der Öffentlichkeit groß unterstützt wird;

Seite 4
PE622.360v02-00
4/7
PR \ 1155468DE.docx
DE
E. in der Erwägung, dass regionale Zusammenarbeit und gutnachbarschaftliche Beziehungen für Albanien von wesentlicher Bedeutung sind;
Fortschritte auf dem Weg zum EU-Beitritt;
1. begrüßt die verstärkten Bemühungen Albaniens in dieser Hinsicht, die zu stetigen Fortschritten bei damit zusammenhängende Reformen, insbesondere in Bezug auf die umfassende Justizreform; fordert Albanien nachdrücklich auf
die erzielten Reformen konsolidieren und sich weiterhin auf die EU-Mitgliedschaft vorbereiten
Verpflichtungen in allen Kapiteln;
2. unterstützt uneingeschränkt die Empfehlung der Kommission, Beitrittsverhandlungen zu führen;
in Anerkennung der Reformbemühungen Albaniens eröffnet; fordert den Rat auf,
offene Beitrittsgespräche unverzüglich aufnehmen, um die Reformdynamik aufrechtzuerhalten; überlegt
dass die Eröffnung von Verhandlungen weitere Anreize für den Reformprozess bieten würde
und verstärkt seine Kontrolle;
3. fordert die Kommission auf, das verstärkte Konzept für die Aushandlung von Kapitel 23 anzuwenden;
(Justiz und Grundrechte) und Kapitel 24 (Justiz, Freiheit und Sicherheit);
4. weist erneut darauf hin, dass die Kontrollkapazitäten des albanischen Parlaments gestärkt werden müssen, einschließlich
im EU-Beitrittsprozess; begrüßt den Verhaltenskodex des albanischen Parlaments, der
wird d
5. fordert Maßnahmen, um die noch ausstehenden Empfehlungen des Amtes für
Demokratische Institutionen und Menschenrechte der Organisation für Sicherheit und
Zusammenarbeit in Europa (OSZE / ODIHR) bei der Wahlreform im Hinblick auf das Vertrauen der Öffentlichkeit in den Wahlprozess zu stärken; begrüßt die Arbeit der Ad-hoc-Gruppe
Ausschuss für Wahlreform des albanischen Parlaments im Zusammenhang mit den Wahlen Verwaltung, Wahlkampffinanzierung, Wählerregistrierung, Wahlkäufe, Verwendung neuer Abstimmungen
Technologien und Stimmabgabe außerhalb des Landes und fordert sie auf, einen Konsens über
Verabschiedung der erforderlichen Reformen rechtzeitig vor den Kommunalwahlen 2019;
6. begrüßt das geänderte Gesetz Albaniens zur Finanzierung politischer Parteien; wiederholt seine Forderungen an die
politischen Parteien des Landes, ihre Pflicht zur Gewährleistung des Ausschlusses von Straftätern zu erfüllen
Täter aus öffentlichen Ämtern in allen Zweigen und Regierungsebenen;

……

18. bekräftigt seine Forderung an die albanischen Behörden, die Durchsetzung von Eigentumsrechte, unter gleichzeitiger Berücksichtigung der Eigentumsregistrierung, Restitution und Entschädigung; fordert die albanischen Behörden nachdrücklich auf, angemessen zu informieren
Die realen Fortschritt sehen so aus  bei der Justiz.
Es gibt praktisch keine Justiz Ausbildung, noch Staatsanwälte. Das Notar System wurde an Kriminelle verkauft, verschlechterte sich enorm unter der Edi Rama Regierung nochmal.
Vetting real, absolut im Null Bereich, sogar das Verfassungsgericht ist ausser Kraft, mangels Richter. Sogar der Ex-Generalstaatsanwalt Adriatic Llalla, die Stellvertreterin Rovenna Gashi, dürfen ihre Profite aus Mafia Immobilien Geschäfte rund um den Diebstahl von Agrarland behalten, werden nicht belangt. Und genau deshalb wird Justiz nie funktiionieren, denn die Straffreiheit der Politiker Familien ist schon eine Legende.

über ihre Rechte und Möglichkeiten zur Durchsetzung ihrer Ansprüche; unterstreicht die Bedeutung eines effektiven Eigentumsrechtssystems zur Gewährleistung der Rechtsstaatlichkeit und ein attraktives Geschäftsumfeld;

19. begrüßt die zusätzlichen Schritte zur Stärkung des Schutzes der Menschenrechte, Minderheitenrechte und Antidiskriminierungspolitik; besteht darauf, dass weitere Maßnahmen ergriffen werden
Verbesserung der Bildung, der Beschäftigungsquoten und der Lebensbedingungen von Roma und Ägyptern und andere ethnische Minderheiten;
20. lobt das Klima der Toleranz und der Zusammenarbeit unter den Ordensleuten des Landes Gemeinschaften; fordert die albanischen Behörden auf, Hassreden wirksam zu bekämpfen und die Ausgrenzung und Diskriminierung von Minderheiten, einschließlich LGBTI-Personen; 21. fordert die albanischen Behörden auf, die Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft zu verstärken;
Organisationen, die eine wirksame Beteiligung und Konsultation der Öffentlichkeit in allen Entscheidungsprozess, auch auf lokaler Ebene;
22. bedauert die Verzögerungen bei der Einrichtung des Regionalbüros für Jugendzusammenarbeit;
(RYCO) in Tirana; drängt die Behörden, die Aktivitäten des RYCO in einem   flexible Art und Weise, die es einer maximalen Anzahl junger Menschen ermöglicht, von ihrer Arbeit zu profitieren;
23. bekräftigt die kritische Bedeutung von professionellen und unabhängigen privaten und öffentlichen Stellen
Servicemedien; weist auf die partiellen Fortschritte hin, die bei der Stärkung der Unabhängigkeit der Landesbehörde für audiovisuelle Medien und öffentlich-rechtlicher Sender; fordert Maßnahmen zu
Verbesserung der finanziellen Transparenz staatlicher Werbung in den Medien; Anrufe auch für Maßnahmen zur Stärkung des Schutzes der Arbeits- und Sozialrechte von Journalisten;
begrüßt die Einrichtung des Albanischen Medienrates und unterstreicht seine Rolle in Etablierung ethischer und professioneller Standards für die Medien;
24. fordert die albanischen Behörden nachdrücklich auf, sich mit der großen informellen Wirtschaft zu befassen; betont das
Korruption, Rechtsstaatlichkeitsmängel und schwerfällige Regelungsverfahren bleiben bestehen Investitionen abschrecken; 25. betont die Notwendigkeit, eine positive Konvergenz der Sozialstandards während der EU zu gewährleisten;
Beitrittsprozess; begrüßt die Annahme der vorrangigen Agenda von Sofia, insbesondere deren Fokus auf sozioökonomische Entwicklung und Fokus auf Jugend;
26. befürchtet mögliche negative Auswirkungen auf die Beschäftigungs- und Sozialpolitik nach dem Abbau des albanischen Arbeitsministeriums infolge staatlicher Umstrukturierung; ermutigt die albanischen Behörden, die Zusammenarbeit mit den Gewerkschaften zu fördern; ruft auf Sie sollten wirksame Maßnahmen ergreifen, um insbesondere die hohe Arbeitslosenquote zu bekämpfen unter Jugendlichen, und um die Qualität der Bildung weiter zu verbessern; 27. begrüßt die Verpflichtung Albaniens zur Umsetzung der Konnektivitätsagenda in der EU;
Rahmen des Berliner Prozesses; unterstützt den Vorschlag, die Roaming – Gebühren in der Westlicher Balkan; 28. äußert sich besorgt über die Wirtschaftstätigkeit, die zu Umweltschäden geführt hat Schutzgebiete wie die Wasserkraftwerke entlang der Vjosa; drängt auf die
Behörden, um Umweltverträglichkeitsprüfungen und öffentliche Konsultationen zu

Muss Alles vertuscht werden, der Sauladen des NATO Militärs

Also ca. 150.000 €, wo man etwas bezahlte, ohne Beleg, ohne Rechnung an eine bereits damalige Phantom Firma. Aktuelle Verlautbarung des Verteidigungs Ministerium, mit der vorstehenden Schwieger Tochter: Olta Xhacka, eines Super Mafiosi und Betrügers:

Alles ist nach Gesetz und den NATO Bestimmungen erfolgt. Bekanntlich kennen diese Leute keine Gesetze, was durchaus bei der gut organisierten Marine, noch vor 10 und 15 Jahren reine Routine war. Die Frau, welche nur Betrug kennt, nennt sich nun Verteidigungsministerin. Anti Mafia Lecce – DIA Bericht: Albanische Minister, Abgeordnete sind Mitglieder der Albaner Mafia und im Drogen Geschaeft

Erst 2014, wurde der Kinderhandel Albanischer Minister gestoppt, was damals eine ganz Grosse Sache war durch den Staatsanwalt Styhlla, der von Edi Rama in die Wüste geschickt wurde. 500 Kinder sind bis heute spurlos verschwunden in Griechenland, welche nur 3-500 DM kosteten.
Die Mutter von Olta Xhacka: Natasha, war damals Partner des Edi Rama im Kinderhandel, wo es andere Skandale ebenso gab, rund um das Kinderhaus der Doris Schröder-Köpp und dubiosen Deutschen Diplomaten, mit dem Visa Skandal. Der Staatsanwalt Sthylla, stoppte diese Schweinereien, auch den Organ Handel (Italienische Ärzte) damals, wurde erst unter der neuen Regierung von Edi Rama, gefeuert. 500 Kinder sind bis heue spurlos verschwunden in Griechenland, was die Deutsche Mafia damals ebenso in 2000 bis 2004nicht interessierte, weil man selbst in alle möglichen Mafiösen Geschäfte aktiv war. siehe Visa Skandal. Damals wurden 5 Deutsche auch in Albanien ermordet und ein BKA Bericht gibt Aufschluss. Ex-Gatte: Artan Gaci, mit der Boutique „Florence“ in Tirana, war eine der Geldwäsche Stellen des Edi Rama. Deputetja e PS, Olta Xhacka, duke folur gjate nje konference shtypi, ku ka komentuar ne lidhje me pjesmarrjen e gruas ne politike./r/n/r/nLawmaker, Olta Xhacka, speaks during a press conference, where she commented on the participation of women in politics.Olta Xhacka, Typsiches Georg Soros Produkt des Betruges über „Mjfat“ und korrupter EU Kreise mit G-99, wie auch Bosch Stiftung, Erste Stiftung. Olta Xhacka, ist uralter Kommunisten Hochadel, ebenso Ex-Schwieger Tochter des Super Betrügers, Gangsters. der Pyramid Firma: von Gani Kadrise und der Ehefrau: Shemsije Kadrisë, Pyramid Firma “Gjallica”, ein ganz übler Betrugs Laden vor 20 Jahren. In Folge Betrugs Firmen, des Shmesje Kadrise, war Olta Xhacka, Managerin, Teilhaberin, bis Shemsije Kadrise zuletzt 2013 verhaftet wurden, wegen Betrug. Letzte Verhaftung 2013, Ihr Ehemann und Vater sind ein Langzeit Gangster, der Schmuggler Boote als System ansieht und promotete, als Vlore Gangster.

Das Albanische Militär gilt als vollkommen verrottet und zerstört, wie letzte Skandal mit dem abgestürzten Hubschrauber zeigte mit den Piloten, welche keinerlei Erlaubniss hatten, noch eine Ausbildung für den neuen Hubschrauber Typ, wo der zuständige Chef, eine eigene Privat Helikopter Schule aber hatte und nie anwesend war. Die US Mafia, neue Schmuggler Routen, wo das Albanische NATO Personal, die Radar Stationen ausser Funktion setzten


Seite 7
PR \ 1155468DE.docx
7/7
PE622.360v02-00
DE
solche Projekte;
29. ist besorgt darüber, dass Albanien weiterhin das westliche Balkanland ist die höchste Zahl von illegalen Einreisen und Aufenthalten sowie unbegründete Asylanträge in Mitgliedsstaaten;
30. würdigt, dass Albanien erfolgreich den Abfluss ausländischer Kämpfer eingedämmt hat; begrüßt die regionale Zusammenarbeit bei der Bekämpfung potenzieller terroristischer Bedrohungen; fordert weitere Maßnahmen zur Störung der Finanzströme zur Finanzierung des Terrorismus und zur Adressierung der Online-Radikalisierung;
31. begrüßt die Teilnahme Albaniens am Berlin-Prozess, die westlichen Balkanstaaten
Initiativen und andere regionale Initiativen und ihr Beitrag zur Stärkung des Profils des Regionalen Kooperationsrates; begrüßt die proaktive Rolle Albaniens bei der Förderung regionale Zusammenarbeit und gutnachbarschaftliche Beziehungen zu anderen Erweiterungsländern
und mit benachbarten Mitgliedstaaten; 32. beglückwünscht Albanien zu seiner fortgesetzten vollständigen Angleichung an alle Standpunkte der EU und
Erklärungen im Rahmen der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik; ruft auf
Albanien sich an den gemeinsamen Standpunkt der EU zur Integrität Roms anzugleichen Statut des Internationalen Strafgerichtshofs und auf seine bilaterale Immunität verzichten
Vereinbarung mit den Vereinigten Staaten;
33. fordert die albanischen Behörden nachdrücklich auf, die EU-Mittel in allen Regionen möglichst effizient einzusetzen;
des Landes; fordert die Kommission auf, eine strenge Konditionalität des Instruments für
Heranführungshilfe (IPA) und im Rahmen seiner Länderberichte die
Wirksamkeit der IPA-Unterstützung für Albanien, insbesondere in Bezug auf die Schlüsselprioritäten und
Projekte;
34. nimmt die konstruktive Atmosphäre bei der 12. Tagung der EU-Albanien zur Kenntnis; Parlamentarischen Stabilitäts- und Assoziationsausschuss (SAPC) in Tirana am 12. Dezember 13. Februar 2018; weist auf die verbesserte Zusammenarbeit hin, die zwischen der Mehrheit und der Oppositionsvertreter im SAPC; unterstreicht die Bedeutung der fortgesetzten
Parteikooperation auf dem Reformweg zum EU-Beitritt; 35. beauftragt seinen Präsidenten, diese Entschließung dem Rat, der Kommission und der Kommission zu übermitteln
Regierung und Parlament von Albanien.
***

FATOS LUBONJA, Nikoll Lesi, Mero Baze, über die EU und OSCE Ratten, die inkompetend sind, Mafiöse Justiz Missionen finanzieren

EU System Betrug, schlimmer wie Verhältnisse der „Camorra“ und „Nghradeta“, wo wenigsten Experten in der Regel tätig sind. Der Kopf ist schon lange faul, ganz Oben im Auswärtigen Amte u.a. mit Helga Schmidt und den ständigen Foto Terminen der Selbstdarsteller. Mit Vorsatz entsendet man nur „useful idiots“

Reforma në Drejtësi, mashtruesit e Tiranës dhe të Brukselit

Ausgenommen ist der aktuelle OSCE Botschafter B. Borchardt, aber extreme Langzeit Prominente beschreiben die peinliche Inkompetenz der Internationalen, vor allem der EU Ratten und aufgeblähten Botschaften Abteilung der „useful idots“ Der Vorgänger OSCE Botschafter Raunig, aus Österreich eine korrupte Ratte, identisch wie Eugen Wohlfahrt der Vor-Vorgänger immer mit der Mafia unterweges und bei jedem Verbrecher eingeladen. Das erbärmliche Hirnlose Niveau des Auswärtigen Amte, mit „Helga Schmid“, leicht dargestellt. Abgerundet, durch die peinlichen ständigen Foto Termine der Deutschen Botschafterin Susanne Schütz, welche niemand braucht.

Kaum zuglauben, was für Idioten, EU Posten erhalten und sich dann austoben dürfen.

Der IMF stellt sogar fest: die EU Programme für die Reform der Verwaltung und Ausbildung, sind schwachsinnig

 

Von Norbert Mappes-Niediek: Donnerstag, 03.12.2015
………………………

Selbst die EU mit ihren strengen Beitrittskriterien gibt sich gern damit zufrieden, wenn das Parlament in der Hauptstadt Podgorica fleißig Gesetze beschließt, obwohl niemand ernsthaft vor hat, sie auch umzusetzen.
http://www.ln-online.de

1. November 1996, Von Norbert Mappes-Niediek: Donnerstag
Deshalb sind Zitat von Norbert Mappes-Niediek über die FES Residentin Clara Still in Tirana: “sie tun einfach als sinnentleerte Handelsmarken ihren Dienst” aus der SPD und FES unerwünscht.”
……………….
Statt auf neutrale Institutionen zu setzen, haben auch die Westeuropäer bei ihrer Unterstützung Albaniens auf dem Weg zur Demokratie die Wärme politischer „Freunde“ gesucht und sich so der albanischen Polarisierung gefügt…

  • Die europäischen Diplomaten in der Hauptstadt Tirana sind inzwischen fast alle überzeugt, daß die Ergebnisse der Parlamentswahlen massiv gefälscht wurden, konnten ihre Regierungen aber nicht recht davon überzeugen.
  • ……………..
  • „In den Cafés rund um das Gerichtsgebäude von Tirana werden heute Urteile ausgehandelt – dort sitzen die Mittelsmänner, die bei „außergerichtlichen Vergleichen“ die Dollar kassieren. „
Land der falschen Etiketten

Die albanische Erneuerung ist gescheitert – unter aktiver Mithilfe des Westens von Norbert Mappes-Niediek aus 1996

 

 

Tags:

KOMMENTAR(E) (8)

  • navy
    Jun 13, 2018., 14:17 •

    Im Januar 2018 ernannt, nach einem angeblichen Auswahlverfahren nun entlassen Edmond Daci, Grundstückschef von Kruje. Ein Staat, wo Mörder, Drogen Bosse frei herumlaufen, jeder auf gestohlenen Grundstücken an der Küste bauen kann. Aktuell sind es 41.000 solcher illegaler Hotels, Lokale mit enormer Umwelt Vernichtung http://www.kohajone.com/2018/06/13/shkarkohet-kreu-i-hipotekes-kruje-edmond-daci/ The Drama Of Albania Posted: 12/04/2015 5:46 pm EST Updated: 12/04/2015 5:59 pm EST Many areas in the previous regime worked better then than they do today. Market economy and democracy have brought chaos, corruption and improvisation to the young and dynamic republic. To be remembered institutions, public transportation, the educational system in the three levels primary, secondary and university all worked much better during the communist regime…….. The international institutions are only worsening the scenario doing a disservice to the Albanian society by acknowledging the validity of accountability of the current elites…. http://www.huffingtonpost.com/jaime-pozuelomonfort/the-drama-of-albania_b_8717942.html

  • navy
    Jun 13, 2018., 18:34 •

    6 Mobile Pass Lesgeräte übergibt der OSCE Botschafter Borchardt an die Albanische Polizei, weil nun mal extrem viele Pässe gefälscht sind

    • navy
      Jun 17, 2018., 18:10 •

      20 % der Stimmen werden mindestens erkauft, 6 % erpresst und lt. OSCE Botschaft wurden 2 Milliarden € in den Wahlkampf von Kriminellen gesteckt, welche sich Posten kaufen, wobei alle Details auch über wikeleaks bekannt sind. 4,3 Millionen ID Karten, wenn man nur 2,8 MIllionen Einwohner hat. Und eine Wahlreform, die Erneuerung des Personenn Registers wird sabotiert Eliminating vote- buying, Quentin Reed: Why do Albanians sell votes? 12/06/2018 - 18:30 The phenomenon of vote-buying during electoral processes in Albania was at the forefront of a meeting today at the Special Electoral Reform Commission. Seeing it as a concerning issue, an expert from the Council of Europe, Quentin Reed, said that the buying votes is a violation of the human right to choose. In analyzing last year's election, Reed said that there was evidence of documents to legalize residential premises were used to buy votes and that such verified sales of the vote must be punished. "20% of Albanians have confirmed their votes were bought. 5-6% of Albanians were pressured to participate in political activities in 2017. It is difficult to maintain full secrecy of the votes in small communities, regardless of the technology used," added Quentin Reed. At the conference titled "Vote Buying and Other Offenses Affecting Elections", the Council of Europe Expert further added that electronic voting can help, but will not fully resolve the problem. The expert said that it must first be understood why the voters are willing to sell their votes. "We must understand why this phenomenon is present. According to a civil society survey on 2017, 20.6% of Albanians were offered money for their vote. "Meanwhile 5.6% of Albanians have been pressured to participate in the activities of political parties. When selling votes, money is not the only currency. Even food is being offered in return for votes in poorer communities. "Identity cards are being taken from citizens in order to vote for a respective party. Electoral monitoring by representatives of political parties is also of concern. "Buying and selling a vote is a crime and this phenomenon must be legally punished," concluded Quentin Reed. At today's meeting of the Electoral Reform Commission, discussed focused on preventative mechanisms of voting buying, a problem that was widely seen in the OSCE/ODIHR report. The Socialist Co-Chairman of the Electoral Reform Commission, Bledi Çuçi, said the sale of the vote is not an issue just for a party, but for all of Albania, so it should be minimized. Also, Democratic Party MP, Oerd Bylykbashi, said the problem of buying a vote is not a new issue, though finding a solution is essential. /Ora News.tv/ http://www.oranews.tv/article/eliminating-vote-buying-quentin-reed-why-do-albanians-sell-votes Eine Super kriminelle Bande, welche 15 Jahre schon rund um Tirana operiert wurde zerschlagen

  • Die US finanzierten kurdischen MEK Terroristen und die EU klatscht Beifall – Marina Durres – Albanien
    Jun 13, 2018., 20:48 •

    […] Knut Fleckenstein, die EU Botschaft, die Deutsche Botschaft im Solde der kriminellen Banden, weswegen man auch die Drogen Verteil Netzwerke in Deutschland seit 20 Jahren mit Steinmeier und Co. promotet. Bekannte Journalisten übernahmen nun die Story. Kurden, Albaner und die Drogen Netzwerke sind eine uralte Tradition inklusive Edi Rama, Salih Brerisha, Ilir Meta und Kollegen. Die Munafiqin “bereicherten” ihr schwarzes Zeugnis weiterhin durch menschenverachtende Akte gegen die irakische Bevölkerung, insbesondere bei dem schrecklichen Massaker unter den Kurden im Nordirak. Bei einer Operation namens Infal, die von 1988 bis 1989 lief und zum Tode von fast 100.000 Menschen im irakischen Kurdistan führte, haben sie planmässig und koordiniert mit dem baathistischen Regime Iraks zusammengearbeitet. […]

  • navy
    Jun 13, 2018., 22:52 •

    In Montenegro lief die selbe Sache der als Verbrecher Imperium auftretenden KAS schon in 1992 umgesetzt. „In den Cafés rund um das Gerichtsgebäude von Tirana werden heute Urteile ausgehandelt – dort sitzen die Mittelsmänner, die bei „außergerichtlichen Vergleichen“ die Dollar kassieren. „ > http://www.zeit.de/1996/45/Land_der_falschen_Etiketten/seite-6 Der selbe Autor nun im Dez. 2015 über Montenegro Von Norbert Mappes-Niediek: Donnerstag, 03.12.2015 ……………………… Selbst die EU mit ihren strengen Beitrittskriterien gibt sich gern damit zufrieden, wenn das Parlament in der Hauptstadt Podgorica fleißig Gesetze beschließt, obwohl niemand ernsthaft vor hat, sie auch umzusetzen. http://www.ln-online.de/Nachrichten/Meinung/Kommentar/Alte-Grundsaetze

  • navy
    Jun 13, 2018., 23:44 •

    Schlimmer wie bei der "CAMORRA", oder im Kommunismus. Erpressung, Null Transparenz die EU Justiz Missionen und die ITZ-Stiftung

    Man erpresste sinnlose Meetings, damit auch Agnes Bernhard einen Foto Termin hat im CAMORRA Stile.

    EURALIUS as a Colonial Institution

    EURALIUS as a Colonial Institution

    Frequent readers of Exit may have followed my ongoing attempts to uncover the decision procedure behind the "legal opinion" that was drafted by the EU justice assistance mission EURALIUS and US justice assistance mission OPDAT at the request of Parliamentary Legal Affairs Commission Chair Ulsi Manja, providing the government with much needed arguments for the...

  • navy
    Jun 14, 2018., 16:57 •

    VOVOMatic Spiel Casino Mörder und Geldwäsche Mafia Boss: Johannes Hahn zum Thema . STANDARD: Die Kommission empfiehlt auch den Beginn von Verhandlungen mit Albanien, aber es gibt Widerstand von Frankreich und den Niederlanden. Hahn: Der Überprüfungsprozess in der Justiz in Albanien ist in vollem Schwung. Die Justizreform hat in Albanien Priorität. Aus unserer Sicht hat also Albanien die Voraussetzungen erfüllt, um mit dem Screeeningprozess zu beginnen. Auf Basis dessen kann man dann eine Analyse machen, um die Benchmarks für die Eröffnung der Kapitel zu machen. Ich bin zuversichtlich, dass Albanien, mit dem Rückenwind der mazedonischen Entscheidung dies auch tun kann. Denn die Möglichkeit zu Reformen, ist während der Verhandlungen am stärksten. Ich bin zuversichtlich, dass auch Frankreich und die Niederlande das "Glas halb voll" sehen. STANDARD: Würde es die Konditionalitätspolitik der EU untergraben, wenn Albanien nicht für Reformen belohnt würde, nur weil einige EU-Staaten gegen Erweiterung sind? Hahn: Ja absolut - derstandard.at/2000081530316/Hahn-zu-MazedonienDie-Namensfrage-hat-regionale-Bedeutung

  • Migranten EU Mafia ein korruptes Enterprise des EU Apparates – Marina Durres – Albanien
    Jun 21, 2018., 10:09 •

    […] EU Ratten mit ihren gefälschten Berichten, welche von der Albaner Mafia billig eingekauft wurden. Knut Fleckenstein, Rezzo Schlauch gut versorgt mit jungen Frauen […]

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Wird geladen
×