GETAGGTE BEITRÄGE / Christian Drosten

Käuflicher Beruf Motor, für Panik, Angst für Pharma Geschäfte: Karl Lauterbach

Mit  erfundenen Angstmacher Geschichte, wird  von Langzeit Hochstablern, heute Pharma Absatz für Lockdown, Pharma Geschäfte betrieben.

Ex-Frau von Lauterbach zur COVID-19-Pandemie: "Maßnahmen können sofort beendet werden"

Erregung ersetzt keine Glaubwürdigkeit

Noch immer treibt die Angst vor dem Coronavirus die Menschen in Deutschland um, auch geschürt durch „Gesundheitsexperten“ wie den SPD-Politiker und Mediziner Karl Lauterbach. Dessen Ex-Frau, die studierte Epidemiologin Angela Spelsberg, vertritt gänzliche andere Ansichten.https://geopolitiker.files.wordpress.com/2021/04/wieler.jpg?resize=438%2C438

Erregung ersetzt keine Glaubwü

13.10.2021 / 06:00 / 0

Durchsicht: Das Gedächtnis des Dr. Lauterbach

Video. Professor Dr. Karl Lauterbach, der gern das Fürchten vor dem Corona-Virus lehrt, könnte Gesundheitsminister werden. Hier ein Blick auf sein früheres Wirken und Gedächtnislücken. Das ist wirklich zum fürchten. /

Veröffentlichung nach 20 Jahren nachgeholt

Die auffallend industriefreundliche Tätigkeit fiel weiteren Kollegen auf. Als Lauterbach in der Politik Karriere machte, wuchs das Interesse an seiner

nicht zugänglichen Harvard-Arbeit, die letztlich die Grundlage seines Aufstiegs bildete. Ein Kollege wendete sich 2015 direkt an Harvard und bekam von dort folgende Antwort (Au

Nach meinem besten Wissen ist Dr. Lauterbachs Dissertation in der Countway Library immer noch nicht öffentlich zugänglich“.

(,, … when Dr. Lauterbach completed his dissertation, students were able to determine the level of public access that their dissertations might have (this is no longer the practice). To the best of my knowledge, Dr. Lauterbach´s dissertation at Countway Library is still not available to the public.”)

Professor Karl Lauterbach verhinderte also selbst die Veröffentlichung seiner Arbeit. Nachdem 100 Kolleginnen und Kollegen daraufhin den damaligen Fraktionsführer Oppermann aufforderten, er möge doch im Sinne der Transparenz Lauterbach dazu veranlassen, seine Harvard-Arbeit endlich öffentlich zugänglich machen, holte dies Lauterbach nach 20 Jahren nach. Nun war es möglich, sich selbst ein Bild von dieser Arbeit zu machen, sie steht inzwischen auch gut zugänglich hier auf seiner Homepage.

Es handelt sich um eine etwa 100 Seiten lange Abhandlung über Moral- und Gerechtigkeitsaspekte innerhalb eines Gesundheitssystems.

Das ist nett. Aber in einer Arbeit, aufgrund dessen der akademischen Grad eines Doctor of Science verliehen wird, sollte man einen eigenen wissenschaftlichen Gedanken (objektiv, nachprüfbar, verallgemeinerungsfähig) erwarten, den ich nicht gefunden habe. Rechtfertigt so eine Schrift wirklich die Berufung auf einen medizinischen Lehrstuhl bei gleichzeitigem Fehlen der ansonsten notwendigen Qualifikationen? Eher nicht, wie beispielsweise auch Historiker Prof. Michael Wolffsohn feststellte. Er sagte mir, dass er diese Harvard-Abschlussarbeit Lauterbachs nicht einmal als Seminararbeit akzeptieren würde, geschweige denn als Promotion, und genehmigte mir ausdrücklich, diese Aussage öffentlich zu verwenden.

Harvard druckst herum“

……………………….

Es kommt nicht von ungefähr, wenn ein Epidemiologe, der wirklich etwas von Wissenschaft versteht, der im Rahmen der Coronakrise inzwischen allgemein bekannte John Ioannidis aus der Stanford Universität, einen großen Teil der wissenschaftlichen Arbeiten sowie fast alle Ernährungsstudien für nicht reproduzierbar hält und sie somit dem wissenschaftlichen Anspruch der Nachprüfbarkeit nicht standhalten. Also auf gut neudeutsch Junkscience sind

mehr

Alle zusätzlichen Quellen finden Sie in diesen Büchern des Autors: „Schlechte Medizin“, Knaus 2012 sowie Gebrauchsanweisung für Ihren Arzt“, Knaus 2014)

Erregung ersetzt keine Glaubwürdigkeit

Ich hoffe diese Ausführungen helfen Ihnen, die aktuellen Coronawarnungen Professor Lauterbachs angemessen einzuordnen. In meinen Augen erscheint Karl Lauterbach wie der Prototyp eines Wissenschaftsfunktionärs, der Studien nicht zum Erkenntnisgewinn nutzt, sondern als Verfügungsmasse missbraucht, um alle möglichen Fremdinteressen in der Medizin durchzusetzen – ob Pharma, Krankenkassen, Privatkliniken oder Parteipolitik.

Glaubwürdigkeit

Ich hoffe diese Ausführungen helfen Ihnen, die aktuellen Coronawarnungen Professor Lauterbachs angemessen einzuordnen. In meinen Augen erscheint Karl Lauterbach issertation fertiggestellt hatte, konnten die Studenten den Grad des öffentlichen Zugangs zu ihrer Dissertation bestimmen (dies ist nicht mehr die Praxis). wie der Prototyp eines Wissenschaftsfunktionärs, der Studien nicht zum Erkenntnisgewinn nutzt, sondern als Verfügungsmasse missbraucht, um alle möglichen Fremdinteressen in der Medizin durchzusetzen – ob Pharma, Krankenkassen, Privatkliniken oder Parteipolitik.

https://www.achgut.com/artikel/bericht_zur_coronalage_16.6.2020der_seltsame_professor

Deutsche Medien, die Regierungs Mafia: Die Antony Fauci emails, über die WHO Biowaffen Forschung in Wuhan

Die Verbotene „Gain-in-function“ Forschung, wurde heimlich finanziert, Normale Viren gefährlicher machen, mit einer illegalen Partnerschaft mit Wuhan und Christian Drosten ist da auch dabei. Der Top Wissenschafler der Harvard Uni, Charles Lieber, wurde schon deshalb im Januar 2020, verhaftet. Auch hier Schweigen in den Deutschen Medien, wie SZ, Spiegel, wie es nur das Organisierte betreibt. Nur das Organisierte Verbrechen benutzt von Beginn an, gefälschte Websites, gefälschte Zahlen, dann auch noch die Panik Papiere, des BMI, was willige Vollidioten der Politik schrieben rund um Anna Müller. Vertuschen, die Deutschen Medien und das RKI, bis Angela Merkel, Markus Söder. Original Organisiertes Verbrechen, der übelsten Art. Einfach gefährliche Viren erfinden, und dann als Pandemie, mit der korrupten WHO, EU und den Angela Merkel Banden erfinden,

Der Biowaffen Betrug und Terror, der WHO, der US, EU, Deutschen Institutionen, Politikern mit „Chain off Function“ in Wuhan

Die produzierten dort einen angeblichen, neuen Covid Virua, mit HIV Komponenten gefährlicher gemacht. Es geht um reine Biowaffen Forschung, die nun der US Senat, entgültig verboten hat, was die WHO Bande, mit Peter Daszak, und Antony Fauci trieb und Drosten war hierüber auch unterrichtet, der alte Horoskop Wissenschaftler. Chinesische Frauen, spielten in dem Betrug auch eine Rolle. Forschunggelder stehlen mit der Formel, wie es Bujar Sahin machte. Bill Gates, Anweisungen, wie man durch falsche Anweisungen, die Leute ermordet, durch falsche Behandlung, durch geführt in Deutschland: durch Jens Spahn Das Koch Rezept, an Antony Fauci, gesandt! Ganz gefährlicher neuer Virus, was sich nur Deppen Kriminelle ausdenken konnten und den Betrug mit Medien verkauften

Worüber Angela Merkel, Horst Seehofer schweigen: Die aktive Biowaffen Forschung, der WHO, der Amerikaner in Wuhn, wo Angela Merkel ja auch war Anfang September 2019. Wusste jeder Depp, das man Biowaffen mit der RNA Forschung finanziert, seit Anfang März 2020. Die ganze Welt (Sun, CNN, Fox News usw.) berichtet hierüber, bei google, 42 Millionen Treffer, bei: Fauci, emails. Mit allen Mitteln versucht man die Aufdeckung des Corona Betruges zu verhindern, in Europa, Deutschland. Der Spiegel manipuliert hierüber eine Kurze Meldung, worum es wirklich geht mit Antony Fauci. Die ersten ganz Grossen, wurden schon entlassen: Robert P. Kadlec Er trat zurück, weil er an dieser Schweinerei nicht mehr mitmachen wollte. Der Anthrax Verbrecher, mit Impfungen und Panik, der natürlich, bei der Pharma Firma sofort Posten erhielt, welche heute AstraZeneca kontrolliert  

Die Blutspur, der CDU/CSU Mafia von Angela Merkel: AstraZeneca bis Emergent BioSolutions   Das Betrug, Erpressungs Modell der Deutschen Politik Mafia im Balkan: lange bekannt, ein System Google Suche: fauci, emails : Verbrecher Land Deutschland schweigt, wo sogar CNN berichtet, über diese verbotene Biowaffen Forschung, des Antony Fauci, WHO, und Drosten, Ellerbrok vom RKI dabei und ich berichtete, vor weit über einem Jahr darüber. Deutsche Medien, der totale Betrugs Schrott in der Welt, die Wissenschaftler rund um die WHO, Angela Merkel, Jens Spahn sowieso Ungefähr 42.300.000 Ergebnisse https://www.google.de/search?q=fauci RNA, Biowaffen Forschung, ein verbrecherisches Modell, von Langzeit Verbrechern in der WHO, von Bill Gates, Angela Merkel, auch von Lothar Wieler, Christian Drosten. Dr. Ellerbrock – RKI, Drehbuch Ebola, mit dem Helmholtz Institut und Impfstoff, für kriminellen Schwachsinn.

Dr. Fauci and the Origins of the Pandemic: The Biggest Flip-Flop Ever — Who’s Going to Jail? By Dr. Joseph Mercola, June 02, 2021

Die Betrugs Planung, mit den Drosten Tests, von Roche. Und alle Ratten, wie das RKI, Markus Söder, Jens Spahn, WHO machten mit.

Der Corona-PCR-Test von Herrn Drosten: Mehr Fehler als Test?

Wie in Italien, wurde nun auch die Verbrecherischen emails von Antony Fauci, beschlagnahmt, veröffentlicht. 3224 Seiten pdf

Bild

Ingmar Hörr von CureVac bat Fauci im März 2020 um einen Termin. Versuchte Moderna-Chef Stéphane Bancel, den Kontakt zu verhindern? #FauciEmails#FauciLeaksTweet zitieren

Alex Berenson

Wichtige WHO Leute, förderten die verbotene Biowaffen Forschung in den Wuhan Laboren, was ja Fakt ist, stahlen hohe Millionen Summen, für kriminellen Unfug und Angela Merkel machte Alles mit, finanzierte diese krimiellen Umtriebe, der WHO. Angela Merkel, die CDU/CSU Bande, stahlen 2019: 5 Milliarden € für eine angebliche Afrika Hilfe. Zeitgleich wurde der prominente Harvard: US Professor Charles Lieber verhaftet, wegen seinen illegalen Geschäften für das Wuhan Labor, Das Erste mächtige Opfer, in den USA, welche den Corona Betrug organisierten, mit Antony Fauci, indem verbotene SAR, Corona Bio Waffen Forschung ausgelagert wurde, in die Labore von Wuhan: Um diese Forschung geht es: funded gain-of-function

Robert P. Kadlec is an American physician and career officer in the United States Air Force who served as Assistant Secretary of Health and Human Services (Preparedness and Response) from August 2017 until January 2021. Bei den Hintermännern, von AstraZenica war er beschäftigt, mit dem Geschäft rund um die Antrax Impfungen und Verbrechen. EcoHealth Alliance, kontrolliert von Antony Fauci, finanzierte heimlich die Biowaffen Forschung, Viren gefährlicher zumachen weiter im Wuhan Labor. „EcoHealth Alliance“

Peter Daszak ist ein britisch-amerikanischer Zoologe und ein Experte für Infektionsepidemiologie, spezialisiert unter anderem auf dem Gebiet der Zoonosen. Er ist Präsident der in New York City ansässigen EcoHealth Alliance, einer US-amerikanischen Non-Profit- und Nichtregierungsorganisation, die Aktions- und Forschungsprogramme zur internationalen Gesundheitsförderung unterstützt. „Zur Zeit der Ebola-Epidemie im westlichen Afrika sprach er 2014 in einem Interview die wirtschaftlichen Zusammenhänge der Krisenbewältigung an. Forscher hätten festgestellt, dass es kostengünstiger sei, den Gefahren einer künftigen Pandemie durch neuartige Viren entgegenzuwirken als nach dem Ausbruch einer Infektionskrankheit eine globale Lösung zu suchen.[16]“ If anyone doubts that, consider this: the WHO appointed Peter Daszak, the president of the EcoHealth Alliance, the very group that reportedly funded gain-of-function research at Wuhan on behalf of the US, to investigate the lab-leak theory and effectively become the WHO’s spokesman on the matter. To say that Daszak had a conflict of interest is to massively understate the problem. Der Spiegel veröffentlichte seine Erfindungen, für Pharma Geschäfte Karte der Infektionsgefahr: Wo der Welt neue Seuchen drohen. In: Der Spiegel. 21. Februar 2008, abgerufen am 22. April 2020. Nach E-Mail-Enthüllungen zu Umgang mit Coronavirus: Online-Buchhandlungen streichen Faucis Buch

3 Juni 2021 21:22 Uhr

  •  

Internationale Buchhändler haben Dr. Anthony Faucis Buch über Führungsarbeit in der Pandemie aus dem Sortiment gelöscht – nur einen Tag nach Ankündigung und sofort nach Auftauchen eines massiven E-Mail-Archivs, das den US-COVID-19-Sherriff in gar unschönes Licht stellt.

Nach E-Mail-Enthüllungen zu Umgang mit Coronavirus: Online-Buchhandlungen streichen Faucis Buch
Archivbild: Dr. Anthony Fauci

Die Suche nach dem Buch des COVID-19-Sonderbeauftragten der US-Regierung Dr. Anthony Fauci „Expect the Unexpected: Ten Lessons on Truth, Service, and the Way Forward“ (Zehn Lektionen über Wahrheit, Dienst und den Weg nach vorne) beim globalen Onlinehändler Amazon USA und der US-Onlinebuchhandlung Barnes & Noble lieferte am Donnerstag, dem 3. Juni 2021 kein Ergebnis. Das Anklicken des Hyperlinks (oder direkte Eingabe der Adresse) zur Vorankündigung ergab ein „Seite nicht gefunden“.

Eine offizielle Erklärung wurde von keiner der beiden Firmen angeboten. Faucis Verlag National Geographic Books erklärte allerdings, das Buch sei aus dem Sortiment genommen worden, weil es „vorzeitig in den Vorverkauf gegangen“ sei. Ferner stehe das Buch „in Verbindung“ mit einer ebenfalls anstehenden Doku von National Geographic über Fauci; und schließlich werde er keine Gewinne oder Tantiemen aus dem Verkauf erzielen.

Bild

Verbrecher finanziert Angela Merkel, ihre Bande, mehr nicht, wie die Italienische Tribinal Klage zeigt, wer die Befehle für falsche Behandlung und Lockdown, ohne jeden Grund gab. Gavi und Bill Gates dominieren WHO will sich stärken – 2020 war Deutschland mit über 500 Millionen Euro größtes Geldgeberland n der nun verabschiedeten Resolution heißt es, dass die „angemessene, flexible, nachhaltige und kalkulierbare“ Finanzierung der WHO-Programme sichergestellt werden solle. 2020 war Deutschland größter Geldgeber Zwischen 2018 und 2019 erhielt die WHO über 4 Milliarden US-Dollar.

Pandemie Voraussage 2017, von Antony Fauci, und den Kollegen, die aktiv Biowaffen Forschung betrieben, viel Geld stahlen ein weiteres sehr gutes Video. hier die Namen der Verbrecher, welche diese Impfstoffe forcieren, mit Wuhan, mit einer enorem kriminellen Energie. Biowaffen Forschung, Viren gefährlicher zumachen,finanzierte die WHO, US Verbrecher, verkaufen das auch noch als vorbeugende Forschung, obwohl in den USA verboten. Angela Merkel, finanziert Alles,und bei der verbotenen Biowaffen Forschung, war Chistian Drosten, Dr. Ellerbrok vom RKI ebenso dabei wie CurveVac. https://www.politikforen.net/showthr…1#post10694320 Und diese Ratte, stahl ebenso Geld, als Geheimdienst Mann, für seine Tussi in den Wuhan Labors. Wellcom Trust

einflussreiche Stellungnahme heimlich von Peter Daszak organisiert wurde, einem britischen Leiter einer Wohltätigkeitsorganisation, der Gelder von US-Gesundheitsbehörden an seine Freundin und Forschungskollegin Shi Zhengli, die berüchtigte „Batwoman“-Expertin am Wuhan Institute of Virology, weiterleitete. Zu den weiteren Unterzeichnern gehörte Jeremy Farrar, der hoch angesehene Direktor des Wellcome Trust. https://www.dailymail.co.uk/news/art…-outbreak.html aus https://www.achgut.com/artikel/leck_…sche_zeitbombe

Eine offizielle Erklärung wurde von keiner der beiden Firmen angeboten. Faucis Verlag National Geographic Books erklärte allerdings, das Buch sei aus dem Sortiment genommen worden, weil es „vorzeitig in den Vorverkauf gegangen“ sei. Ferner stehe das Buch „in Verbindung“ mit einer ebenfalls anstehenden Doku von National Geographic über Fauci; und schließlich werde er keine Gewinne oder Tantiemen aus dem Verkauf erzielen.

Auf der Website von National Geographic Books wurde Faucis Buch jedoch gar nicht erst erwähnt oder gelistet – nicht einmal als bevorstehende Veröffentlichung (im Gegensatz zu mehreren anderen, die zum Teil noch gar keine Titel haben). „Expect the Unexpected“ war auch noch auf mehreren internationalen Seiten von Amazon – in Großbritannien, Deutschland und Japan – sowie beim australischen Einzelhändler Booktopia vorbestellbar.

Weit ausgeholt …

Faucis Buch, dessen für den 2. November 2021 geplante Veröffentlichung erst am Dienstag angekündigt wurde, sollte eine Zusammenstellung von Interviews über Faucis 34-jährige Karriere als Leiter des staatlichen Forschungszentrums National Institute of Allergy and Infectious Diseases sein und seine Rolle bei der Leitung der US-Maßnahmen gegen die COVID-19-Pandemie diskutieren.

„Wer seinem Leben ein Ziel geben und Mitgefühl mehr Platz darin einräumen will, wird in [Faucis] einzigartigem Ausblick auf Führungsarbeit, auf das Erwarten des Unerwarteten und das Finden von Freude in schwierigen Zeiten Inspiration finden“, hatte der Werbetext auf der Internetseite von Barnes & Noble besagt, der jetzt entfernt wurde. Darin war Fauci auch als „der Arzt, dem Amerika am meisten vertraut“ beschrieben worden.

… und den Schwanz eingezogen

Was hat sich denn nun von Dienstag auf Mittwoch geändert? Das US-Internet-Medienportal BuzzFeed erhielt auf eine FOIA-Anfrage hin ein massives Archiv von E-Mails an und von Fauci. Obwohl die Berichterstattung zu diesem Anlass sowohl von BuzzFeed als auch von anderen Konzernmedien wie der Washington Post und CNN in einem positiven Framing (wenn nicht gar mit heldischem Anstrich) erfolgt war, veröffentlichten Internet-Detektive schnell Screenshots einiger E-Mails, die ein ganz anderes Bild zeichnen.

Unter den E-Mails befand sich auch Faucis Korrespondenz mit Peter Daszak, dem Leiter der gemeinnützigen EcoHealth Alliance. In diesem Schreiben dankt Daszak dem Bürokraten dafür, dass dieser „sich öffentlich erhoben“ und erklärt habe, „dass die wissenschaftlichen Beweise für einen natürlichen Ursprung von COVID-19 durch eine Übertragung von Fledermäusen auf den Menschen sprechen – und nicht für eine Freisetzung aus dem Wuhan Institute of Virology“.

Daszak arbeitete mit dem besagten chinesischen Forschungsinstitut zusammen an der Erforschung von Fledermaus-Coronaviren – und zwar von Geldern, die seine NGO EcoHealth vom US-Forschungsinstitut unter Faucis Leitung erhalten hatte.

Ein anderer Screenshot zeigt eine E-Mail von Faucis Stellvertreter Hugh Auchincloss. Darin setzte er Fauci über einen Bericht aus dem Jahr 2015 über Gain-of-Function-Forschung an einem „SARS-ähnlichen Cluster kursierender Fledermaus-Coronaviren“ in Kenntnis. (Gain-of-Function-Forschung zielt auf die Erhöhung der Übertragbarkeit und/oder des Mutations- und Schadenspotenzials eines Krankheitserregers ab; damit soll bessere beziehungsweise schnellere Forschung an einem aktuellen oder potenziellen Erreger ermöglicht werden. Anm. d. Red.) In einem nachgesendeten Schreiben fügt Auchincloss an, er wolle prüfen, „ob wir irgendwelche entfernten Verbindungen zu dieser Arbeit im Ausland haben“.

Bild

Im vergangenen Monat bestritt Fauci vehement jede Behauptung, sein Institut habe irgendeine Rolle bei irgendwelchen Gain-of-Function-Experimenten innegehabt, als der US-Senator Rand Paul (Republikanische Partei, US-Bundesstaat Kentucky) ihm bei einer ihrer vielen Auseinandersetzungen bei Sitzungen des United States Senate Committee on Homeland Security and Governmental Affairs (das sich auch mit der COVID-19-Pandemie in den USA befasst) erneut vehement kritisierte.

Ungenannte Beamte der Vorgänger-US-Regierung unter Trump sollen Berichten zufolge auch behauptet haben, Fauci sei die treibende Kraft hinter der Entscheidung der US-Regierung gewesen, ein langjähriges Verbot solcher Forschung aufzuheben. Damals, im Dezember 2017, gab das US-Gesundheits- und Pflegeministerium eine überarbeitete Gain-of-Function-Richtlinie heraus, obwohl es zu diesem Zeitpunkt unter einem kommissarischen Gesundheitsminister unterstand.

Fauci, Berichten zufolge der Beamte mit den höchsten Bezügen in der US-Regierung überhaupt, war eine Schlüsselfigur in der Coronavirus-Taskforce des Weißen Hauses unter der Trump-Regierung. Im Rahmen seiner Mitarbeit bei dieser Taskforce setzte er sich für Lockdowns, Maskenanordnungen und Schulschließungen ein. Er war in den Kabelnachrichtenkanälen und auf den Titelseiten von Magazinen dauerpräsent und wurde vor allem von Anhängern der Demokratischen Partei als die höchste Autorität im Umgang mit der Pandemie angesehen. Präsident Joe Biden erhob ihn zu seinem medizinischen Hauptberater.twitter https://de.rt.com/international/118538-nach-e-mail-enthuellungen-zu-corona-zuechtung-online-buchhaendler-streichen-faucis-buch/

Der US-Coronapapst Dr. #AnthonyFauci schrieb 2012, die umstrittenen Experimente an Superviren seien „das Risiko einer Pandemie wert“. #Trump-Berater Peter Navarro nannte #Fauci „den größten Massenmörder aller Zeiten“.

Dr. Fauci and the Origins of the Pandemic: The Biggest Flip-Flop Ever — Who’s Going to Jail? By Dr. Joseph Mercola, June 02, 2021

Fauci Pulls 180 Turnabout on Gain-of-Function Backing Too

https://www.youtube.com/embed/xw0n3HZXLmo

Getting back to Fauci, he’s also now denying ever having funded gain-of-function research, even though there’s irrefutable evidence that he did. As reported by the National Review:8

“Dr. Roger Ebright, a professor of chemistry and chemical biology at Rutgers University and biosafety expert, is contesting … Fauci’s testimony before the Senate Health, Education, Labor, and Pensions Committee on [May 11, 2021].

Dr. Fauci’s claim — made during an exchange with Senator Rand Paul9 — that ‘the NIH has not ever and does not now fund gain of function research in the Wuhan Institute of Virology’ is ‘demonstrably false,’ according to Ebright …

Fauci and NIH Try to Redefine ‘Gain-of-Function’

Essentially, Fauci is now trying to redefine what “gain-of-function” actually is. However, as explained above, the type of research Fauci has been funding at the WIV has always and repeatedly been referred to as gain-of-function.

Wuhan Lab Caught Deleting Files Proving Fauci Funding

27 May 2021

Gain-of-Function Research Is the Real Threat

I believe research cooperation and sharing between nations is such that blame will ultimately be shared by multiple parties. The key issue, really, if SARS-CoV-2 did in fact come from a lab, is how do we prevent another lab escape? And, if it turns out to have been a genetically manipulated virus, do we allow gain-of-function research — based on the conventionally accepted definition — to continue?

I believe the answer is to ban research that involves making pathogens more dangerous to humans. As it stands, the same establishment that is drumming up panic by warning of the emergence of new, more infectious and dangerous variants is also busy creating them.

World leaders need to realize that funding gain-of-function research is the real threat here, and take action accordingly to forestall another pandemic. As long as researchers are allowed to mutate and create synthetic pathogens, they’re creating the very risk they claim they’re trying to prevent. We got off easy this time, all things considered. The next time, we may not be as lucky.

*

Note to readers: Please click the share buttons above or below. Follow us on Instagram, @crg_globalresearch. Forward this article to your email lists. Crosspost on your blog site, internet forums. etc.

Notes

1, 2 CNN May 5, 2020

3 Unherd.com May 20, 2021

4 Bulletin of the Atomic Scientists May 5, 2021

5, 6, 7 Medium, Nicholas Wade May 2, 2021

8, 14, 15 National Review May 13, 2021

9 National Review May 11, 2021

10 PLOS Pathogens November 30, 2017 DOI: 10.1371/journal.ppat.1006698

11 PHE.gov US Government Gain of Function Deliberative Process and Research Funding Pause October 17, 2014

12 US DHHS Framework for Guiding Funding Decisions about Proposed Research Involving Enhanced Potential Pandemic

Pathogens 2017

13 NIH.gov May 19, 2021

16 S.993 Biological Weapons Anti-Terrorism Act of 1989

Antony Fauci, Zuckerberg mit Facebook, ein Club von Betrügern. email Lügen verbreiten, als Geschäftsmodell und Zensur

Zuckerberg, in a March 17, 2020, email to Fauci, offered his platform to help in disseminating information about the virus and mitigation measures. At issue here is another redaction of something a National Institute of Allergy and Infectious Diseases aide labeled as Zuckerberg’s “even bigger offer.” Fauci responded to the email saying he was “interested” in Zuckerberg’s ideas.

Critics noted that the redaction was deemed necessary not for the more-standard reason of “deliberative process,” but because of “trade secrets” — i.e. information related to a private business that is privileged or confidential.

“What’s the offer Zuckerberg made to Fauci?” Fox News host Laura Ingraham asked. “The redaction references ‘trade secrets.’ Must be challenged.”

https://pbs.twimg.com/media/E241jgkWYAENUm8?format=jpg&name=360x360
https://pbs.twimg.com/media/E241mBsWUA8hYK6?format=jpg&name=360x360

Dr. Fauci 2012: „Corona-Forschung ist das Risiko einer weltweiten Pandemie wert“

Von Richard Abelson / Gastautor2. Juni 2021 Aktualisiert: 2. Juni 2021 16:51
Der US-Coronapapst Dr. Anthony Fauci schrieb 2012, die umstrittenen Experimente an Superviren seien „das Risiko einer Pandemie wert“. Trump-Berater Peter Navarro nannte Fauci „den größten Massenmörder aller Zeiten“.
In einem Artikel für die „American Society for Microbiology“ im Oktober 2012 beschrieb Dr. Anthony Fauci das Szenario, dass „ein wichtiges Gain-of-Function-Experiment an einem Virus mit ernsthafter Pandemiegefahr in einem gut gesicherten Labor von Weltrang durchgeführt wird“ und dem „unwahrscheinlichen, aber möglichen Fall, dass ein Wissenschaftler dabei mit dem Virus infiziert wird, was zu einer weltweiten Pandemie führt.“ In dem Aufsatz unter dem Namen „Forschung zum hochansteckenden H5N1 Virus: Der Weg nach vorne“ schrieb Fauci 2012, er glaube trotzdem, „dass die Vorteile solcher Experimente die Risiken überwiegen“, wie Sharri Markson am Wochenende auf „The Australian“ berichtete.
 
Bei dem Artikel ging es um ein damaliges Moratorium auf „Gain-of-Function“(Funktionsgewinn)-Forschung in den USA, die laut Kritikern kaum von Biowaffen-Forschung zu unterscheiden ist. Vergangene Woche meldete das „Wall Street Journal“ unter Berufung auf einen US-Geheimdienstbericht, dass im November 2019 drei Forscher am Wuhan Institut für Virologie mit Corona-Symptomen so schwer erkrankten, dass sie im Krankenhaus behandelt werden mussten. Seitdem mussten alle Mainstream- und Soziale Medien einräumen, dass sie die „Laborunfall-Theorie“ zum Ursprung des Coronavirus zu Unrecht ein Jahr lang zensiert hatten. Laut „The Australian“ hat Fauci als Leiter des „National Institute of Allergy and Infectious Diseases“ (NIAID) das Weiße Haus auch nicht informiert, als er 2017 das Moratorium auf „Gain-of-Function“-Forschung aufhob. Fauci hatte lange bestritten, dass das SARS-CoV2-Virus aus einem Labor entsprungen sein konnte. Bei seiner Aussage vor dem US-Senat am 11. Mai revidierte er diese Position und räumte ein, dass er „nicht überzeugt“ sei, dass das SARS-CoV2-Virus natürlichen Ursprungs sei. Der ehemalige „New York Times“-Journalist Nicholas Wade hatte am 2. Mai enthüllt, dass Faucis NIAID über die NGO EcoHealth Alliance seit 2014 „Gain-of-Function“-Forschung an Coronaviren am Wuhan Institute für Virologie (WIV) finanziert hatte. US-Senator Rand Paul hatte Fauci am 11. Mai dazu befragt, der „kategorisch“ ausschloss, dass NIAID solche Forschung am WIV finanziert hatte. Vergangene Woche musste Fauci gegenüber dem US-Senat einräumen, die Verwendung der etwa 600.000 US-Dollar Forschungsgelder am WIV für „Gain-of-Function“-Forschung nicht ausschließen zu können. Die EU hat das Wuhan Institut für Virologie 2019 mit 88.436 Euro gefördert. Bundeskanzlerin Angela Merkel besuchte im September 2019 Wuhan und sprach am 7. September 2019 an der Huazhong-Universität von Wuhan. Das Wuhan Institut für Virologie ist ein Ableger des Tongji Medical College der Huazhong-Universität.
 
Harvard-Ökonom Peter Navarro nannte Fauci einen „Soziopathen“ und warf ihm vor, „der größte Massenmörder aller Zeiten“ zu sein. Fauci habe als Chef der NIAID in den 80er- und 90er-Jahren den Zugang zu AIDS-Medikamenten bürokratisch hinausgezögert und dadurch 13.000 Todesopfer in Kauf genommen, so Navarro. – Dies war Thema des Films „The Dallas Buyer’s Club“ mit Matthew McConaughey, der dafür den Oscar gewann. Durch seine Blockade des Corona-Medikamentes Hydroxycholorquin hätte Fauci weitere 20.000 bis 40.000 Todesopfer auf dem Gewissen, so Navarro, und weitere Millionen Tote, die durch seine Finanzierung der Corona-Forschung am WIV verursacht wurden. „Er hat genau gewusst, dass das Virus aus diesem Labor stammt“, sagte Navarro dem „National Review“. „Er hat es gewusst, weil er derjenige war, der diese „Gain-of-Function“-Forschung genehmigt hat. Und neun Monate lang bis zur Wahl hat er dem amerikanischen Volk nicht die Wahrheit gesagt.“ Warum betreibt CureVac, verbotene Biowaffen Forschung, mit der Forschungs Abteilung, des Pentagon: DARPA. Warum beteiligt sich die KfW an diesem Unternehmen und andere Institutionen Pressemitteilung 3. März 2020 CureVac-CEO Daniel Menichella berät mit US-Präsident Donald Trump und Mitgliedern der Corona Task Force Entwicklungsmöglichkeiten eines Coronavirus-Impfstoffes ……………………………. CureVac hat bereits 2011 mit der ersten Impfstoffentwicklung auf mRNA-Basis begonnen und verfügt über umfangreiche Erfahrung auf diesem Gebiet. Das Unternehmen hat für diese Entwicklungen finanzielle Unterstützungen von der Defense Advanced Research Projects Agency DARPA, einer Behörde des US-Verteidigungsministeriums, sowie von der Bill and Melinda Gates Stiftung sowie von der internationalen Impfstoffinitiative CEPI erhalten.. https://www.curevac.com/2020/03/03/c,  

Angela Merkel’s Mafia Kartell in Europa im Solde der Clinton, Obama Mafia von Avril Haines bis Philip Zelikow

Der Covid Betrug ist schon einmalig! Gift Müll von der Biowaffen Forschung von DARPA, Pentagon wird in Deutschland verimpft. Extrem gefährlich für Menschen, Tier und Umwelt. Was es Alles gibt, die Ratten rund um die CIA, Pentagon Organisatoren, der Obama, Clinton Verbrecher Bande: Philip Zelikow ist jetzt auch noch Und jetzt wurde Zelikow zum Leiter der Covid Commission Planning Group (Covid CPG) ernannt, einer Planungsgruppe, die den Weg für eine nationale Covid-Kommission vorbereiten soll.

Viren Kriegsführung Richard Hatchett, Avril Haines, Tom Inglesby, Donald Rumsfeld von „Anthrax, Ebola bis Corona“

Erpressung und Betrug als einzige Politik rund um Angela Merkel, und ihre Bande: Bericht: SPD wirft Union Erpressung vor

Zelikow ist Mitglied des Global Development Program Advisory Panel, Gates Foundation.

https://geopolitiker.files.wordpress.com/2021/05/zelkow-phikipp.jpeg.jpeg

Philip Zelikow war der Hauptautor der nationalen Sicherheitsstrategie der USA, welche die Kriege unter der Bush-Ära mitzuverantworten hat. Heute leitet er die Covid-Planungsgruppe in den USA. Von Edward Curtin, OffGuardian

Datum: 22. Mai 2021

Und jetzt wurde Zelikow zum Leiter der Covid Commission Planning Group (Covid CPG) ernannt, einer Planungsgruppe, die den Weg für eine nationale Covid-Kommission vorbereiten soll. Die Gruppe wird von der Schmidt Futures, der Skoll Foundation, der Rockefeller Foundation und Stand Together finanziert – und es wird erwartet, dass sich weitere Organisationen anschliessen werden. Zelikow ist auch Mitglied des Global Development Program Advisory Panel der Bill & Melinda Gates Foundation. Die Planungsgruppe wird gemeinsam mit dem Johns Hopkins Center for Health Security an der Bloomberg School of Public Health arbeiten……..

Noch weniger bekannt ist, dass Zelikow eng mit Condoleezza Rice, George W. Bush, Dick Cheney, Paul Wolfowitz und Brent Scowcroft verbunden ist. Zelikow hat in verschiedenen Schlüsselpositionen des Geheimdienstes sowohl in der Administration von George H. W. Bush als auch in der von George W. Bush gedient. 2011 holte ihn Präsident Obama in den Geheimdienstbeirat (President’s Intelligence Advisory Board). https://corona-transition.org/der-architekt-der-bush-doktrin-leitet-heute-die-covid-planungsgruppe-in-den-usa

siehe

OffGuardian: Second Stage Terror Wars – 18. Mai 2021

Heute bezeichnen sie ihre Arbeit als «unethisch» und «totalitär».

Datum: 22. Mai 2021

Rubrik: Konflikte

SM-102: Hochgiftig, nur für die Forschung zugelassen – und im mRNA Impfstoff

Am 19.5. ist unter dieser Überschrift auf corona-blog.net zu erfahren:

»Wir haben uns mit dem mRNA Impfstoff der Firma Moderna befasst. Ein Inhaltsstoff darin, hat es richtig in sich. Der Name lautet SM-102. Von krebserregend, bis Fruchtbarkeits- und das ungeborene Kind schädigend ist in seinem Sicherheitsblatt alles aufgeführt, was man sich nur vorstellen kann. Eine Vorstellung von SM-102…

Das Bundesinstituts für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel (Paul-Ehrlich-Institut, PEI) listet auf der Website die in Deutschland verimpften Vakzine auf. Folgt man dem Link zu einer Zusammenfassung der Merkmale des Impfstoffs bei der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA), warten 32 Seiten Details zu Herstellung, Lagerung, Etikettierung – und auch Inhaltsstoffen des Vakzins. Interessant fanden wir folgende Passage:

„Genotoxizität/Kanzerogenität:
Es erfolgten In-vitro und In-vivo-Genotoxizitätsstudien mit den neuartigen SM-102-Lipidbestandteilen des Impfstoffs. Die Ergebnisse legen nahe, dass das Genotoxizitätspotenzial für den Menschen sehr gering ist. Es wurden keine Kanzerogenitätsstudien durchgeführt.“
Quelle: Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels, S. 9

Die Lipidhülle besteht also aus einem neuartigen Stoff, der auf den Namen SM-102 hört. Der Hersteller dieses Stoffs ist die US Firma Cayman Chemical, die (bislang) einen Jahresumsatz von 47 Millionen US Dollar und auch einen Sitz in Deutschland hat.
Auf der Website von Cayman Chemical findet man einige Informationen zu dem Stoff. So lautet beispielsweise der chemische Name „8-[(2‑hydroxyethyl)[6‑oxo-6-(undecyloxy)hexyl]amino]-octanoic acid, 1‑octylnonyl ester“, was schon gar nicht mehr so gesund klingt.

Aber es gibt auch ein Sicherheitsdatenblatt beim Hersteller runterzuladen. Als wir dieses durchgesehen haben, haben wir unseren Augen nicht getraut. Direkt auf der ersten Seite liest man zur „Verwendung des Stoffes“ folgenden Hinweis: „Nur für Forschungszwecke, nicht für die Verwendung beim Menschen oder in der Tiermedizin“.

Das klingt natürlich schon einmal seltsam – und nicht sehr beruhigend. Wieso ist so ein Stoff, der nicht bei Menschen oder Tieren angewendet werden soll, in einem Impfstoff, der von den alten Medien ständig angepriesen wird und mit dem Millionen geimpft werden sollen bzw. schon geimpft sind?
Aber es geht noch weiter. In Abschnitt 2 „Gefährdungsermittlungen“ sieht man folgende Warnhinweise: 

Fassen wir einige zusammen:

        • Steht im Verdacht, Krebs zu verursachen.
        • Steht im Verdacht, die Fruchtbarkeit oder das ungeborene Kind zu schädigen.
        • Verursacht bei längerer oder wiederholter Exposition Schäden am zentralen Nervensystem, den Nieren, der Leber und dem Atmungssystem.
        • Sehr giftig für Wasserorganismen mit lang anhaltender Wirkung.
        • Gesundheitsschädlich beim Verschlucken.
        • Verursacht Hautreizungen.
        • Verursacht schwere Augenreizung.
        • Schädlich für Wasserorganismen.

Angesichts dieser Punkte kann man eigentlich nur noch sprachlos sein. Glaubt wirklich noch jemand, dass es bei der Corona Impfung um Gesundheit geht? Wieso injiziert man Millionen gesunder Menschen solch ein Gift – ohne die Langzeitwirkungen auch nur erahnen zu können?…

Die Menschen, die aktuell geimpft werden sind Teil eines Experiments. Ein Experiment, dessen Langzeitfolgen niemand abschätzen kann. Es werden Stoffe gespritzt, die ausdrücklich hochgiftig und nur für die Forschung zugelassen sind. Nebenwirkungen will man bei Regierungsinstituten und Behörden nicht sehen bzw. rechnet sich die Welt, wie sie einem gefällt.
Ist das das Deutschland, in dem wir gut und gerne leben?«
https://www.corodok.de/sm-hochgiftig-forschung/?unapproved=47421&moderation-hash=31439c176b1cc7ad26debb3113059d93#comment-47421

Das Buch ist vergriffen, kostet heute 250 € gebraucht bei Amazon. Es steht dort Alles drinnen, das es uralte Verbrecher Geschäfte rund um Pentagon Leute sind, diese AIDs, Anthrax, Vogelgrippe, heute Corona Murks. Ich berichtete auch schon Anfang April wie NATO, Pentagon, CIA Leute diesen erneuten Betrug organisierten und Markus Söder, war damals Gesundheits Minister in Bayern, Horst Seehofer heute Vorsatz Täter, Bundesgesundheits Minister. Organisiertes Verbrechen pure.

https://archive.org/details/wolfgang-eggert-die-geplanten-seuchen/page/68/mode/2up

 

Christian Drosten, Olfert Landt, ohne Corona Virus, der Nicht Wissenschaftliche Unfug, mit der „Covids-19“ Studie, an die WHO

Dr. Heinz Ellerbrok

Dr. Heinz Ellerbrok, im Mafia Stile, leitet er eine Firma, ist bei dem RKI Abteilungsleiter, Im Vorstand, in den aufgeschwemmten Betrugs Systemen mit grossen Verständen, als Markenzeichen, oder sogar Teilhaber, gegründete Firmen, für Betrug

Auch Drosten an Bioterrorismus-Forschung beteiligt

daß der RKI-Abteilungsleiter Dr. Heinz Ellerbrok dort offenbar mit PCR-Tests zu tun hat. Pikant daran ist, daß er laut Handelsregister beim Amtsgericht Charlottenburg (HRB 6395 B) neben Olfert Landt und zwei weiteren Personen als Gesellschafter der Firma GenExpress aufgeführt wird. Die Charité bestätigt:

»Lieferanten- bzw. Dienstleistungsbeziehungen mit der GenExpress bestehen seit 2005.«

Worauf Reitschuster und Luthe bisher nicht hinwiesen, ist das Engagement von GenExpress und Ellerbroks persönlich in der Biowaffenforschung. Durch Hinweise eines Lesers (mal wieder herzlichen Dank!) wurde nun bekannt, daß auch Christian Drosten in dieser Sparte tätig war.

Aus dem Jahr 2003 datiert ein Artikel „First International Quality Assurance Study on the Rapid Detection of Viral Agents of Bioterrorism„, zu deren Verfassern Christian Drosten, Heinz Ellerbrok, der Mitentdecker des SARS-Virus Stephan Günther vom Bernhard-Nocht-Institut sowie mehrere Mitarbeiter des RKI gehören.

 

An dieser Studie waren 24 zivile und militärische Labore aus 14 Ländern beteiligt. Darum ging es:

»Variola major-Virus, Filoviren und Lassa-Virus werden als Bioterrorismus-Agenten der Kategorie A eingestuft. Angriffe mit diesen Viren können durch Freisetzung von waffenfähigem Material oder Verbreitung der Erreger (insbesondere Pocken) durch infizierte Patienten erfolgen. In jüngster Zeit wurden in vielen Ländern diagnostische Kapazitäten eingeführt, um einen raschen Nachweis dieser speziellen Krankheitserreger zu ermöglichen. Die PCR ist für Tests weit verbreitet, aber wegen der eingeschränkten Verfügbarkeit virologischen und klinisches Material ist die Auswertung und Standardisierung von Tests Verfahren ist schwierig. Um einen Einblick in das Niveau der diagnostischen Fähigkeiten der verantwortlichen Laboratorien zu erlangen, haben wir eine externe Qualitätssicherungsstudie (EQA) durch das European Network for Diagnostics of Imported Viral Diseases (ENIVD) durchgeführt«

2012 konnte er sich daran nicht mehr erinnern:

Impfstoffe bei Bioterrorismus

Dabei hatte er 2008 einen ganzen Artikel geschrieben über „Biologische Verbrechen und Bioterrorismus„. Darin liest man:

»Im Zusammenhang mit biologischen Verbrechen und Bioterrorismus findet die Genomcharakterisierung ihre unmittelbare Anwendung in der Zurückverfolgung des pathogenen Bakterienstamms zu seinem Ursprung. Kenntnisse über das Erbgut sind auch unabdingbar, um Forschungsstrategien zu entwerfen, die zur Entwicklung von antiviralen Präparaten und Impfstoffen führen, mit denen infizierte Personen oder noch gesunde Kontaktpersonen nach der vorsätzlichen Verbreitung eines Virus behandelt werden können.

Alle Viren im Zusammenhang mit biologischen Verbrechen oder Bioterrorismus haben eines gemein: Sie werden ausschließlich in spezialisierten Hochsicherheitslaboratorien untersucht. Herausragende Beispiele sind unter anderem die hämorrhagischen Fieberviren Ebola, Marburg, Lassa und Krim-Kongo (CCHF), die unter Bedingungen des biologischen Sicherheitsniveaus 4 (BSL‑4) untersucht werden.
Gegenwärtig gibt es innerhalb der Europäischen Union lediglich sieben solcher Laboratorien und alle sieben nehmen am RiViGene-Projekt teil. Neben diesem Kreis gibt es weitere teilnehmende Laboratorien, die auf BSL-3-Niveau an ausgewählten Viren forschen. Hierzu gehören Partner, die mit dem SARS-Coronavirus, dem Vogelgrippevirus, Pockenviren, die mit dem ausgerotteten Variolavirus verwandt sind und anderen zoonotischen Viren, wie der Tollwut, dem Nipahvirus, dem Hantavirus, dem West-Nil-Virus, dem Gelbfiebervirus und den durch Zecken übertragenen Enzephalitis-Viren arbeiten…«

SARS-Identifizierung. Schwerpunkt auf dem Bezug zum Bioterrorismus

»Zusätzlich werden diese klassifizierten Erbgutinformationen zugunsten einer Priorisierung von Forschungsaufgaben, für Planungen im öffentlichen Gesundheitswesen und in der Festlegung der weiteren Politik verarbeitet. Es werden wissenschaftliche Abhandlungen zur Verfügung gestellt, die sich mit aktuellen Themen der antiviralen Forschung, der Impfstoffentwicklung und dem Erkennen von Viren beschäftigen, wobei der Schwerpunkt auf dem Bezug zum Bioterrorismus liegt. Die Verfasser jeder Abhandlung rekrutieren sich aus Komites europäischer Experten unseres Konsortiums, um die neuesten Erkenntnisse in verständlichen Formaten zu kanalisieren. Koordinator des Projekts ist das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNI) in Hamburg/Deutschland. In den frühen achtziger Jahren war das BNI eines der ersten Institute in Europa, das über ein BSL-4-Labor verfügte. Zu seinen neuesten Errungenschaften zählt die primäre Identifizierung des auslösenden Virus für SARS– unterstützt von Kollegen in Deutschland, den Niederlanden und Frankreich. Das BNI arbeitet im Bereich Referenzierung und Erforschung hämorrhagischer Fieber eng mit der WHO zusammen…

drosten@virology-bonn.de«

Weitere gemeinsame Publikationen von Drosten und Ellerbrok stammen aus dem Jahr 2011 („An Insect Nidovirus Emerging from a Primary Tropical Rainforest„, „Gouléako virus isolated from West African mosquitoes constitutes a proposed novel genus in the family Bunyaviridae„).


2004 war Ellerbrok Mitautor eines Papiers „SARS Coronavirus Detection„. Darin heißt es:

»Wir haben einen Satz von drei Echtzeit-Assays für die Reverse Transkriptions-Polymerase-Kettenreaktion (PCR) entwickelt, die drei verschiedene Regionen des SARS-assoziierten Coronavirus (SARS-CoV) amplifizieren, parallel oder in einem einzigen Röhrchen durchgeführt werden können und <10 Genomäquivalente von SARS-CoV nachweisen können. Die Assays berücksichtigen alle derzeit verfügbaren SARS-CoV-Sequenzen und sind für zwei prominente Echtzeit-PCR-Plattformen optimiert…

Wir danken Artus (Artus GmbH, Hamburg, Deutschland) für die freundliche Bereitstellung des Real-Art HPA-Coronavirus LC RT PCR Reagenzienkits.«

Zu dieser Firma, einer Ausgründung des Bernhard-Nocht-Instituts, zu deren Gunsten das Institut und Drosten 2003 auf ein Patent verzichteten, siehe Qiagen – artus – Drosten – Millionengeschenk. Bei einer der genannten prominenten Echtzeit-PCR-Plattformen handelt es sich um die von Roche Diagnostics GmbH.

 

Wie ein Volltrottel, Scharlachtan Europa in Atem hält: Christian Drosten, der nicht einmal den Corana Virus kannte, und Fake Geschichten erfand

Nur Volltrottel, hören auf einen noch dümmeren Virologen, der wohl als Einziger in der Welt, den harmlosen Corona Virus nicht kannte, was jeder Bauer auch kennt. Damit wird heute Erpressung betrieben durch Berlin, die EU Banden. Das RKI eine Betrugs Bande, die nicht einmal Wissenschaftliche Protokolle“ hatten, für ihren erfundenen angeblich Neuen Virus

Volks Terroristen Treffen, mit Söder, Merkel und die Zombie Wissenschaft des „Leopoldina“

20.02.2021 / 10:00 / Foto: Tagesschau/Screenshot / 81

Professor Drosten in der PCR-Test-Zwickmühle

Der Virologe Christian Drosten soll sich vor Gericht als Sachverständiger zur Geeignetheit von Corona-Tests äußern. Das bringt ihn in eine verzwickte Lage. Es ist nämlich ein Unterschied, ob man sich relativ unverbindlich als Regierungsberater äußert oder als öffentlich bestellter Sachverständiger vor Gericht. / mehr

Zitat, wie man von Beginn an, verarscht wurden den Volltrottel Christian Drosten mit seinen Betrugs PCR Test. 18.3.2020. Betrug von Beginn, Drosten hatte den Virus nicht vorliegen, das RKI ebenso nie isoliert, es gibt keine Wissenschaftliche Protokolle, nur Betrug, mit krimineller Energie vorgetragen

Christian Drosten: „Na ja, dieses neue Coronavirus kommt jetzt als Pandemie zu uns“
……………………………………….
DER TEST WURDE VALIDIERT Christian Drosten Aus China, von Kollegen, aber nur theoretisch als Sequenz-Informationen. Dann haben wir von unseren Kandidatentesten die zwei Teste genommen, die besonders gut passen zu diesem neuen Virus. Die haben wir dann weiter validiert, und zwar mit der Universität Hongkong, der Universität Rotterdam, der nationalen Public Health Organisation in London und unseren eigenen Patienten.
………………….

NDR Sendung

https://www.ndr.de/nachrichten/info/coronaskript132.pdf

Christian Drosten sagt, dass der Test „validiert“ sei, in einem NDR-Podcast sprach er von einer „sehr großen Validierungsstudie“. Damit ist wohl die technische Funktionalität des Tests gemeint. Wo ist diese Studie zu finden?………………………….
Nochmal kurz zusammengefasst: Ein Test, der laut Herstellern gar nicht für diagnostische Zwecke geeignet ist, nach rechtlicher Einordnung aber als diagnostisch klassifiziert und vom RKI als der Goldstandard der Diagnostik gilt, kann mit eigener „Zertifizierung“ durch das ihn herstellende Labor derzeit wegen „niedrigen Risikos“ vertrieben werden…………………
Kary Mullis selbst hatte vor einer falschen Interpretation der Ergebnisse von PCR-Tests gewarnt. Da im Menschen eine extrem große Anzahl verschiedenster Virensequenzen vorkommen, lasse sich mit dem Test letztlich alles finden, was man finden wolle.

………………….
Der Mediziner und Bonner Professor Matthias Schrappe findet in einem Gutachten für den Gesundheitsausschuss des Bundestages vernichtende Worte.

Er bemerkt: „Bereits bei der Frage nach dem grundlegenden Konzept ist die Orientierungslosigkeit der politischen Führung nicht zu übersehen.“

Der US-Evidenzforscher John P. A. Ioannidis kommt in einer weltweiten Metastudie, die auf 61 weiteren Studien basiert zu einer Median-Sterblichkeit von 0,23 Prozent.

https://www.rubikon.news/artikel/der-corona-komplex-2

Drosten ist als geschmierter Fake und Facebook Wissenschaftler bei jeden Betrug, Vorneweg dabei

Drosten Facebook Wissenschaft, aus Sozial Media Informationen mit der Medien Show, des Fake Augenarztes aus Wuhun

Die Namen der Bande, rund um Drosten, bis Landt und Heinz Ellerbrock

Aus Protest gegen Lockdown-Politik: Tübinger Professor verlässt Akademie der Wissenschaften

Aus Protest gegen das Gutachten der Leopoldina, das mit als Grund für den harten Lockdown im Winter diente, verließ der Tübinger Professor Thomas Aigner nun die Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz. Das Gutachten sei „einer ehrlichen Wissenschaft nicht würdig“.
Quelle: www.globallookpress.com © Rolf-Peter Stoffels/Geisler-Foto

Immer wieder wird die wissenschaftliche Beratung der Bundesregierung von verschiedenen Medizinern wie dem Infektiologen Matthias Schrappe oder dem Kassenärzte-Chef Andreas Gassen scharf kritisiert. Doch auch innerhalb der Akademien, die unter anderem für die wissenschaftliche Beratung der Regierung zuständig sind, scheint es zu kriseln, und erste Wissenschaftler wenden sich ab. In einem Brief vom 27. Dezember 2020 erklärte Thomas Aigner, Professor für Geowissenschaften an der Universität Tübingen, seinen Austritt aus der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz, einer Schwesterorganisation der Leopoldina.

  1. Dezember 2020

Protest gegen Leopoldina ad hoc Gutachten: Tübinger Professor verlässt Akademie der Wissenschaften

[Andreas Neider:]  In einem am 27. Dezember veröffentlichten Brief hat Thomas Aigner, Professor für Geowissenschaften an der Universität Tübingen, seinen Austritt aus der Akademie der Wissenschaften zu Mainz erklärt  und mit der Untätigkeit dieser Akademie gegenüber dem ad hoc Gutachten der nationalen Leopoldina Akademie der Wissenschaften vom 8. Dezember 2020 zugunsten eines erneuten harten Lockdowns begründet.[1]  Wir bringen den Brief nachfolgend im Wortlaut:

Doch seiner Auffassung nach ist das Papier einer „ehrlichen, kritisch-abwägenden, am Dienst und am Wohle des Menschen orientierten Wissenschaft nicht würdig“. Im Detail begründet er dies anhand mehrerer Punkte:

Zum einen bezieht sich seine Kritik darauf, dass eine Gruppe aus 22 Wissenschaftlern in einem Gutachten die grundlegende Arbeit des Virologen Christian Drosten zum PCR-Test scharf kritisiert. Aigner erklärte, dass das „Infektionsgeschehen“ in Deutschland in erster Linie auf dem PCR-Test basiere:

„Der PCR-Test stellt die Basis der Rechtfertigung zur Ausrufung einer ‚Pandemie‘ dar, und RKI, Politik und Medien vermelden täglich die positiven Testergebnisse als sogenannte ‚Neuinfektionen‘.“

 

 

https://de.rt.com/inland/111305-aus-protest-gegen-lockdown-politik-tuebinger-professor-verlaesst-akademie-der-wissenschaften/

An den Präsidenten der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz

Herrn Prof. Dr. Reiner Anderl

Zur Kenntnis:

Herrn Prof. Dr. Burkhard Hillebrands

Vizepräsident, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Klasse

Mitglieder der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klasse der Akademie

der Wissenschaften Mainz

Herrn Prof. Dr. Gerald Haug

Präsident der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina

 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

Mit größtem Erstaunen, mit tiefster Sorge, ja Fassungslosigkeit habe ich die „7. ad hoc Stellungnahme“ der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina vom 8.12.2020 zur Kenntnis genommen.

Nach meiner Auffassung ist dieses Papier einer ehrlichen, kritisch-abwägenden, am Dienst und am Wohle des Menschen orientierten Wissenschaft nicht würdig.

Ich verfüge nicht über medizinische Fachkompetenz. Als ein Wissenschaftler, der zu nichts als der reinen Wahrheit verpflichtet ist, erlaube ich mir jedoch, mich zu Wort zu melden. Ich fühle mich durch mehrere Punkte sehr stark alarmiert:

 

  1. Am 27.11.2020 hat eine Gruppe von 22 international ausgewiesenen Experten folgendes Gutachten über den PCR-Test, den Dreh- und Angelpunkt der „Pandemie“, für die Zeitschrift Eurosurveillance vorgelegt: „External peer review of the RTPCR test to detect SARS-CoV-2 reveals 10 major scientific flaws at the molecular and methodological level: consequences for false positive results“. Zitat: „This highly questions the scientific validity of the test“. Außerdem die schwerwiegende Bemerkung: „serious conflicts of interest of the authors are not mentioned“(https://cormandrostenreview.com/report/?fbclid=IwAR2CQxPzDZJmH52mwsQj9aer6AZt5c6Fo_YWjHQdBtB6PxVa1jGzdSo7ApI ).

………………………………………………

 

Grund dafür sei das Gutachten der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina vom 8. Dezember 2020, das als Begründung dafür diente, warum der „Wellenbrecher-Lockdown“ nun ein harter Lockdown werden musste. Aigner habe die „7. Ad-hoc-Stellungnahme“ der Leopoldina mit „mit tiefster Sorge, ja Fassungslosigkeit“ gelesen. Er stellte zwar gleich zu Beginn der Austrittserklärung klar, dass er keine entsprechende medizinische Fachkompetenz habe. Doch seiner Auffassung nach ist das Papier einer „ehrlichen, kritisch-abwägenden, am Dienst und am Wohle des Menschen orientierten Wissenschaft nicht würdig“. Im Detail begründet er dies anhand mehrerer Punkte:

Zum einen bezieht sich seine Kritik darauf, dass eine Gruppe aus 22 Wissenschaftlern in einem Gutachten die grundlegende Arbeit des Virologen Christian Drosten zum PCR-Test scharf kritisiert. Aigner erklärte, dass das „Infektionsgeschehen“ in Deutschland in erster Linie auf dem PCR-Test basiere:

„Der PCR-Test stellt die Basis der Rechtfertigung zur Ausrufung einer ‚Pandemie‘ dar, und RKI, Politik und Medien vermelden täglich die positiven Testergebnisse als sogenannte ‚Neuinfektionen‘.“

Doch die 22 Wissenschaftler stellten fest, dass „der Test als spezifisches Diagnosewerkzeug ungeeignet ist, da sich damit keine Aussagen über eine Infektion treffen lassen“.

 

 

https://www.akanthos-akademie.de/2020/12/28/protest-gegen-leopoldina-ad-hoc-gutachten-t%C3%BCbinger-professor-verl%C3%A4sst-akademie-der-wissenschaften/

 

Jeder Bauer, Tierarzt weiß es! Null Problem. Nur der Wissenschaftler Christian Drosten, wusste es nicht, das Corona, kein neuer Virus, oder Variante ist.

 

Endlich: Herr wirft Hirn vom Himmel

Himmel, Erde (dpo) – Offenbar hat der Allmächtige das Flehen der Menschheit erhört: Nach millionenfacher Aufforderung und unzähligen Stoßgebeten wurde heute – mutmaßlich vom Herrn persönlich – massenhaft Hirn vom Himmel geworfen. Mehrere Milliarden Tonnen Denkorgane gingen seit 9 Uhr deutscher Zeit auf allen sechs Kontinenten nieder.
In Deutschland kam es überall zu chaotischen Szenen: Teilweise wurden ganze Straßenzüge unter der glitschigen Masse begraben.

etzt erklärt sich einiges – Sie waren bei „dem Ereignis“ wohl schutzlos draussen … Manche leiden wohl heute noch unter Schädel-Hirn-Traumen dieser „Einschläge“ … (Hörensagen …) :

https://www.der-postillon.com/2018/0…irft-hirn.html

Ausgangs Sperre, weil uns die Regierung schütz, was doch sehr nett ist. Grosses Lob, für diese Regierung, Kinder sollen deshalb auch nicht in die Schule, Ski fahren verboten

Masken Pflicht, gut erklärbar: Da immer noch vereinzelt Hirn vom Himmel fällt, wird der Bevölkerung dringend geraten, sich in geschlossenen Räumen aufzuhalten. Wer doch nach draußen muss, sollte vorsichtig sein: Zudem kann es bei direkten Treffern durch herabfallende Gehirne im Kopfbereich zu Verletzungen wie einer Gehirnerschütterung kommen.

Jetzt kritisiert der Schweinegrippe Papst und Eperte, die Schwachsinn der Deutschen Regierung. Die Regierung, sind so gefährlich korrupt verblödet, inklusive des Leopoldina, das man nur noch staunt, die ebenso ohne Basis, den Lockdown forderten. Kaum zu glauben, das diese Bande, keine einzige richtige Website, Quellen nennen wollen, für den Blödsinn: Die „Zombie“ Nationalakademie Leopoldina beweist: Alter schützt vor Torheit nicht

Glücklich wenn man gut geschmiert ist, nachdem Erpressungs und Bestechungs System, der Hillary Clinton

Alles total Blödsinn, unlogisch, was die Erfinder des hochgefährlichen Virus verbreiten bis heute
. Facebook Wissenschaft. Jetzt ist es dem Lehrmeister von Drosten aber genug, der auch sagt: Alles Blödsinn, Vollkommener Schwachsinn, was die Deutschen verbreiten, aber die einzigen Quellen welche die Banden benutzen, sind erkennbare, gefälschte Websites und mehr NIcht. Profi Betrug lange geplant, was enorme Profite für Wenige brachte. Profi Betrug, von Beginn an was mit Regierungs finanzierten Gehirnwasch PR Firmen, Medien verbreitet wirdDer ehemalige Direktor des Influenza-Programms der Weltgesundheitsorganisation (WHO) verweist auf mit dem neuartigen Coronavirus vergleichbare Erreger wie etwa das Influenzavirus. Auch diese zirkulierten in den Wintermonaten auf einem ähnlich hohen Niveau. Dies sei der Fall, „obwohl dagegen viel mehr Menschen immun sind als gegen Corona“. Das Instrument der Kontaktverfolgung hält der Epidemiologe daher ebenfalls für wenig sinnvoll.

Ehemaliger WHO-Topwissenschaftler: 7-Tage-Inzidenzwert unter 50 im Winter „illusorisch“
23 Dez. 2020 16:46 Uhr

Klaus Stöhr ist Epidemiologe, Virologe und ehemaliger Direktor des Influenza-Programms der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Darüber hinaus fungierte er als Leiter der Impfstoff-Forschung beim Schweizer Pharmakonzern Novartis. Wie bereits andere Experten zuvor kritisiert Stöhr die Corona-Strategie der Bundesregierung.

Kritik an diesem Schwellenwert existiert, seit die Verbreitung des Coronavirus zur „Pandemie nationaler Tragweite“ erklärt wurde.

Im Oktober war es dann u. a. der Direktor des Instituts für Epidemiologie an der Berliner Charité, Stefan Willich, der sich im rbb Inforadio gegen den Richtwert als Bemessungsinstrument in der Corona-Krise aussprach:

„Man hat vor mittlerweile fünf Monaten diesen Schwellenwert von 50 sogenannten Neuinfektionen pro Woche pro 100.000 definiert. Das schien damals präzise, war aber immer nur ein grober Anhaltspunkt.“
……………………..

https://de.rt.com/inland/110974-ehem…aftler-7-tage/

Die 7-Tage-Inzidenz gilt als einer der Grundpfeiler zur Bewertung des „Infektionsgeschehens“ und zur Begründung der Corona-Maßnahmen der Bundesregierung, inklusive des harten Lockdowns der nun – mindestens – bis zum 10. Januar verhängt wurde.
Charité-Institutsdirektor kritisiert Merkel-Lockdown: Maßnahme nur „für absoluten Notfall“

Der Epidemiologe und Virologe prophezeite:

„Die Pandemie wird nicht verschwinden, wenn der Impfstoff zur Verfügung steht. Sie wird dann zu Ende gehen, wenn das Virus alle Menschen gefunden hat.“

Berater der Bundesregierung wie etwa der Leiter der Virologie der Berliner Charité Christian Drosten und RKI-Chef Lothar Wieler vertreten eine Stöhrs Aussagen diametral entgegenstehende Position.

 

Kommt Monate zu spät, vor dem Terror Regime, mit Tests, Stasi Quarantäne, zu warnen. Der Drosten Betrug und seiner Bande, ist schon einmalig in der Welt des Betruges und auch des RKI, Markus Söder, Jens Spahn. Milliarden verpulvert

Die mit Betrugs Absicht, extrem hoch eingestellten Drosten Tests: CT Wert 45, wo viele Labors nur mit 17-20 arbeiten, Alles über den CT Wert: 30 einfach Betrug und Unfug ist.

um Hintergrundgeräusche zu berücksichtigen, die dazu führen können, dass eine Probe mit einem hohen Wert für die Zyklusschwelle (Ct) als positiv interpretiert wird Ergebnis. Das Konstruktionsprinzip der RT-PCR bedeutet, dass für Patienten mit hohen Konzentrationen an zirkulierendem Virus (Viruslast) relativ wenige Zyklen zum Nachweis des Virus erforderlich sind und der Ct-Wert daher niedrig ist
Die „Weltgesundheitsorganisation“ WHO hat am 14. Dezember auf ihrer Webseite eine Gebrauchsinformation von PCR-Tests veröffentlicht. Diese kommt reichlich spät, denn das Narrativ vieler Regierungen sowie die angeblichen Infektionszahlen, die Einschränkungen und die Lockdowns begründen sich auf dem von der WHO zertifizierten PCR-Test, der von keinem geringeren, als dem Charité-Virologen Christian Drosten entwickelt worden ist.

Die WHO schreibt, dass Rückmeldungen von Anwendern über ein erhöhtes Risiko für falsche SARS-CoV2-Ergebnisse beim Testen von Proben mit PCR-Reagenzien eingegangen seien. Wie bei jedem diagnostischen Verfahren seien die positiven und negativen prädiktiven Werte für das Produkt in einer gegebenen Testpopulation wichtig zu beachten.

Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Person mit einem positiven Ergebnis tatsächlich mit SARS-CoV2 infiziert sei, sinke mit abnehmender Positiv-Rate. Daher werde Gesundheitsdienstleistern empfohlen, die Testergebnisse zusammen mit den klinischen Anzeichen von Symptomen, dem bestätigten Status aller Kontakte usw. zu berücksichtigen.

 

22 renommierte, internationale WissenschaftlerInnen haben die für die Etablierung des SARS-CoV-2- PCR-Tests grundlegende Studie von Cornam et. al, an der Prof. Drosten massgeblich mitgewirkt hat, einem unabhängigen Peer Review-Prozess unterzogen. Sie kommen zu einem vernichtenden Urteil: Die Studie enthält neun gravierende wissenschaftliche Fehler sowie drei kleinere Ungenauigkeiten.

Den Antrag auf Rückzug der Studie haben die WissenschaftlerInnen am 27. November 2020 beim Journal Eurosurveillance eingereicht.

Pikanterweise ist Prof. Drosten selbst Herausgeber des Magazins, das die Veröffentlichung, die erst am 21. Januar 2020 eingereicht worden war, einem – wie sich nun zeigt offenbar nur oberflächlichen – Review-Prozess unterzogen und in absoluter Rekordzeit bereits zwei Tage später veröffentlich hatte.

Die Kritikpunkte sind:
1. Das Design der Primer ist unzureichend: ungenaue Basenzusammensetzung, zu niedriger GC-Gehalt, zu hohe Konzentrationen im Test. Die einzige wissenschaftlich relevante PCR (N-Gen) wird zwar dargestellt, ist aber nicht überprüft und wird zudem nicht von der WHO für die Testung empfohlen.

2. Die Anbindungstemperatur ist zu hoch gewählt, so dass eine unspezifische Anbindung gefördert wird, wodurch auch andere Gensequenzen als die von SARS-CoV-2 erfasst werden können.

3. Die Anzahl der Zyklen wird im Papier mit 45 angegeben, eine Schwelle, bis zu der die Reaktion als echt positiv gewertet wird, ist für den CT-Wert nicht definiert. Allgemein ist bekannt, dass PCR-Tests ab einer Zyklenzahl oberhalb von 30 regelmässig keine Rückschlüsse mehr auf eine Kontamination der Probe mit dem gesuchten Virus zulassen.

4. Es wurde keine biomolekulare Validierung durchgeführt, daher gibt es keine Bestätigung, dass die Amplifikate echt sind, wirklich entstehen und auch die gesuchte Sequenz nachweisen

5. Es wurden weder positive noch negative Kontrollen mit Blick auf die Virusdetektion durchgeführt.

6. Es sind keine standardisierten Handhabungsanweisungen verfügbar, die eine Testwiederholung in Anwenderlaboren zu immer gleichen Bedingungen sicherstellen würde.

7. Durch den unpräzisen Versuchsaufbau besteht die Gefahr falsch-positiver Ergebnisse.

8. Angesichts des sehr kurzen Zeitraums zwischen Einreichung und Veröffentlichung der Studie, ist es sehr unwahrscheinlich, dass ein Peer-Review-Prozess überhaupt stattgefunden hat. Wenn ein Peer Review stattgefunden hat, so war er unzureichend, weil die aufgezeigten Fehler, einschliesslich formaler Fehler, nicht gefunden worden sind.

9. Es gibt massive Interessenkonflikte bei mindestens vier der Autoren zusätzlich zu der Problematik, dass zwei der Autoren (Prof. Drosten und Chantal Reusken) dem Herausgebergremium von Eurosurveillance angehören. Am 29. Juli 2020 wurde zwei Interessenkonflikte offengelegt: Olfert Landt ist Geschäftsführer der TIB Molbiol, Marco Kaiser ist Senior Researcher bei GenExpress und wissenschaftlicher Berater der Firma TIB Molbiol. Diese Interessenkonflikte sind in der Originalfassung der Studie nicht erklärt worden, sie fehlen weiterhin in der auf PubMed veröffentlichten Version. TIB Molbiol ist die Gesellschaft, die angabegemäss die “erste” war, die die PCR-Kits hergestellt hat (Light Mix) auf der Basis des im Gorman-Drosten Manuskript veröffentlichten Protokoll. Nach eigener Darstellung hat die Firma die Test-Kits bereits vertrieben, bevor die Studie zur Einreichung gelangt war. https://2020news.de/drosten-pcr-test-studie-rueckzugsantrag-gestellt-wegen-wissenschaftliche-fehler-und-massiver-interessenkonflikte/

Neue Podcastfolge: Der PCR-Test Fake von Prof. C. Drosten

Forscherteam zeigt schwerwiegende Mängel am PCR-Test auf.

Der PCR-Test Fake von Prof. Dr. Drosten

    2. Dezember 2020

 

EILMELDUNG: Dr. Wolfgang Wodarg und Dr. Michael Yeadon verlangen den sofortigen Stopp aller Corona-Impf-Experimente

Die beiden hochkarätigen Experten haben zur Unterstützung ihres Antrags bei der EU-Zulassungsbehörde eine Petition lanciert, die ab sofort zur Unterzeichnung bereitsteht.

 

LWie eine Betrugs Bande: Europa terrorisieren: RKI, Annette Mankertz, Heinz Ellerbrok, Oliver Landt, Christian Drosten, Andreas Nitsche

n, Vorsatz Betrug, da kein Virus vorlag, kein Virus je von der RKI, Drosten Bande isoliert wurde. Billigster Betrug, für die Auftraggeber, wie Bill Gates, der Alle auch die Medien gut schmierte, bis Angela Merkel.

Biowaffen Forschung, mit der Bill Gates Stiftung: Roche, Labor Berlin, Drosten, Landt : Mafia Verbindung.

Ein Verbrecher Kartell seit langem, was mit Panik Tests verkauft.

123 Seiten pdf

https://www.corodok.de/wp-content/uploads/2021/09/Corodok2_GeldScheffeln1.pdf

 

Betreibt das RKI mit 250 Tausend Dollar von der Gates-Stiftung Biowaffenforschung?

Eigentlich eine klare Geschichte und unverfänglich. Der Zweck ist deutlich benannt: „Den Ursprung und die Entwicklung des Pockenimpfstoffs zu untersuchen„. Mißtrauisch wird man allerdings, wenn man weiß, daß die WHO 1980 die Welt für pockenfrei erklärt hat. Biowaffenforschung eines RKI-Abteilungsleiters und durch Christian Drosten und sein Umfeld bekommen damit womöglich ein ungeahntes Gewicht.

https://www.corodok.de/wp-content/uploads/2021/04/2021-04-03_17-45-14.png
https://www.gatesfoundation.org/about/committed-grants/2019/11/opp1216026…..

 

Test beim Natogipfel

Der offizielle Abschlußbericht des Gesamtprojekts schildert den Testeinsatz der entwickelten Instrumente beim Natogipfel in Baden Baden und Kehl 2009.

Die Bundesregierung teilte am 20.11.2012 als Antwort auf eine Anfrage der SPD-Fraktion mit:

»Im Programm „Forschung für die zivile Sicherheit“ wurden bislang insgesamt rund 13,0 Mio. Euro an Zuwendungen für Forschungsprojekte im Zusammenhang mit hochpathogenen Erregern ausgegeben bzw. festgelegt.«

Die EU-Mittel für diesen Zweck im Zeitraum 2007 – 2013 werden so angegeben:

»Die für diese Projekte ausgegebenen bzw. zugesagten Fördersummen betragen rund 396,9 Mio. Euro.«

Mehr Infos in Olfert Landt: Forschung zu Biowaffen.

Rolle von Ellerbrok – Lügt das RKI?

Dr. Ellerbrok war allerdings nicht nur Gesellschafter der Firma, sondern gleichzeitig leitend für das Projekt tätig:

»Verbundkoordinator Dr. Heinz Ellerbrok
Robert Koch Institut
Zentrum für Biologische Sicherheit (ZBS1)
Nordufer 20
13353 Berlin
Fon +49 (0) 30–18754–2258
Fax +49 (0) 30–18754–2605
ellerbrokh@rki.de«

Frühes Engagement von Drosten und Ellerbrok zu Bioterrorismus

Aus dem Jahr 2003 datiert ein Artikel „First International Quality Assurance Study on the Rapid Detection of Viral Agents of Bioterrorism„, zu deren Verfassern Christian Drosten, Heinz Ellerbrok, der Mitentdecker des SARS-Virus Stephan Günther vom Bernhard-Nocht-Institut sowie mehrere Mitarbeiter des RKI gehören.

An dieser Studie waren 24 zivile und militärische Labore aus 14 Ländern beteiligt. Es ging u.a. um Pockenviren:

»Variola major-Virus, Filoviren und Lassa-Virus werden als Bioterrorismus-Agenten der Kategorie A eingestuft. Angriffe mit diesen Viren können durch Freisetzung von waffenfähigem Material oder Verbreitung der Erreger (insbesondere Pocken) durch infizierte Patienten erfolgen. In jüngster Zeit wurden in vielen Ländern diagnostische Kapazitäten eingeführt, um einen raschen Nachweis dieser speziellen Krankheitserreger zu ermöglichen. Die PCR ist für Tests weit verbreitet, aber wegen der eingeschränkten Verfügbarkeit virologischen und klinisches Material ist die Auswertung und Standardisierung von Tests Verfahren ist schwierig. Um einen Einblick in das Niveau der diagnostischen Fähigkeiten der verantwortlichen Laboratorien zu erlangen, haben wir eine externe Qualitätssicherungsstudie (EQA) durch das European Network for Diagnostics of Imported Viral Diseases (ENIVD) durchgeführt…«

Wie ausführlicher dargestellt wird in Auch Drosten an Bioterrorismus-Forschung beteiligt hatte Drosten 2008 einen Artikel geschrieben über „Biologische Verbrechen und Bioterrorismus„. Es geht dort u.a. um die Entwicklung von Impfstoffen. Er beschreibt Labore, die

»… an ausgewählten Viren forschen. Hierzu gehören Partner, die mit dem SARS-Coronavirus, dem Vogelgrippevirus, Pockenviren, die mit dem ausgerotteten Variolavirus verwandt sind und anderen zoonotischen Viren, wie der Tollwut, dem Nipahvirus, dem Hantavirus, dem West-Nil-Virus, dem Gelbfiebervirus und den durch Zecken übertragenen Enzephalitis-Viren arbeiten…«

Corona-Virus von Anfang an im Bioterrorismus-Kontext

»Es werden wissenschaftliche Abhandlungen zur Verfügung gestellt, die sich mit aktuellen Themen der antiviralen Forschung, der Impfstoffentwicklung und dem Erkennen von Viren beschäftigen, wobei der Schwerpunkt auf dem Bezug zum Bioterrorismus liegt. Die Verfasser jeder Abhandlung rekrutieren sich aus Komites europäischer Experten unseres Konsortiums, um die neuesten Erkenntnisse in verständlichen Formaten zu kanalisieren. Koordinator des Projekts ist das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNI) in Hamburg/Deutschland. In den frühen achtziger Jahren war das BNI eines der ersten Institute in Europa, das über ein BSL-4-Labor verfügte. Zu seinen neuesten Errungenschaften zählt die primäre Identifizierung des auslösenden Virus für SARS– unterstützt von Kollegen in Deutschland, den Niederlanden und Frankreich.…«

2004 war Ellerbrok Mitautor eines Papiers „SARS Coronavirus Detection„. Darin bedankt er sich bei der Firma Artus GmbH für die Kooperation. Mehr über diese Firma, einer Ausgründung des Bernhard-Nocht-Instituts, zu deren Gunsten das Institut und Drosten 2003 auf ein Patent verzichteten, siehe Qiagen – artus – Drosten – Millionengeschenk.

Weitere gemeinsame Publikationen von Drosten und Ellerbrok stammen aus dem Jahr 2011 („An Insect Nidovirus Emerging from a Primary Tropical Rainforest„, „Gouléako virus isolated from West African mosquitoes constitutes a proposed novel genus in the family Bunyaviridae„).

Mit der Bundeswehr zum Biowaffen-Workshop in Georgien

Die Geschäftsideen von Dr. Erik Lattwein beruhen wie die von Olfert Landt vorzugsweise auf Tests zu von Christian Drosten popularisierten Gefahren. Auch er ist aber im Militärischen unterwegs. Einzelheiten so seinem Vorgehen siehe Aus dem Drosten-Netzwerk – wieder Biowaffen.

Ist das denn Biowaffenforschung?

Man mag der Meinung sein, der Begriff Biowaffenforschung dramatisiere einen Sachverhalt, bei dem es gerade um die Abwehr von Angriffen mit Biowaffen gehe und der deshalb defensiv zu verstehen sei. Daß das nicht so einfach ist, wird beschrieben in Biowaffenforschung: RKI-Projektleiter Gesellschafter der Landt-Firma? und in Olfert Landt: Forschung zu Biowaffen. https://www.corodok.de/betreibt-rki-tausend/


Wer Ergebnisse der RKI-Studien sucht, die die Gates-Stiftung finanziert, wird wenig finden. Auf der Seite des Instituts zum Thema Pocken gibt es eine dünne Korrespondenz „An Early American Smallpox Vaccine Based on Horsepox„, die allerdings schon 2017 erschien.

Vorsatz Betrug, wo man bei BSE, sinnlos schon mal 5 Millionen Rinder in England tötete und immer die selben Leute sind dabei.Scharlachtan, Christian Drosten, Niels Ferguson., die mit gefälschten Studien erfundenen Viren und Gefahren, ein Geschäftsmodell, wie die RKI Banden entwickelten, Bevölkerungs Reduzierung durch die Hintertür. Punkt: Von den Impfungen wird erwartet, dass sie Antikörper gegen Spike-Proteine von SARS-CoV-2 hervorrufen. Spike Proteine enthalten aber unter anderem auch Syncytin-homologe Proteine 2:, die bei Säugetieren, wie dem Menschen, wesentliche Voraussetzung für die Ausbildung der Plazenta darstellen. Es muss unbedingt ausgeschlossen werden, dass ein Impfstoff gegen SARS-CoV-2 eine Immunreaktion gegen Syncytin-1 auslöst, da sonst Unfruchtbarkeit von unbestimmter Dauer bei geimpften Frauen die Folge sein könnte………

AUFRUF ZUR MITHILFE:
Dr. Wodarg und Dr. Yeadon bitten um Mitzeichnung ihrer Petition durch möglichst viele EU-Bürger. Auf der Webseite von Wolfgang Wodarg gibt es am Schluss der Petition einen Direktlink, um eine vorgefertigte Mail abzusenden. Eine komplette Email-Vorlage finden sie auch unten als Word.doc

Quelle:

Dr. Wodarg: Artikel Riskante Impf-Experimente und vorgefertigte E-Mail – 1. Dezember 2020

Uraltes Betrugs Modell, mit geschmierten und gekauften Politikern: Verträge, auf Abnahme von Impfstoffen, sobald es eine Pandemie gibt, die natürlich dann pünktlich kommt. Heute erweitert, mit Erpressung und Bestechung, gegen alle Balkan Länder, durch Markus Söder, Politik Stiftungen, dem Auswärtigem Amte, Angela Merkel und die EU Banden, die Nichts Anderes wie Betrug kennen. Verantwortlich für die Betrugsbande: Angela Merkel, Jens Spahn, Horst Seehofer, Markus Söder, das Institutionen sich zu Betrugs und Mafia Institutionen entwickeln konnten, wo nur noch etwas zusammen gefälscht wird.

Profi Kriminelle mit dem RKI, wo einfach Wildwest, Wissenschaft organisiert wird, nur gewünschte Dinge, Betrug, als Wissenschaft verkauft wird, um noch mehr Geld in diesem peinlich, dummen und korrupten Sauhaufen, zu vernichten.

 

Ein kriminelles Enterprise, mehr nicht ist diese Bande:

Corona-Politik: Grundlegende PCR-Test-Studie auf Treibsand gebaut?

Am Anfang war die Infektion, und die Infektion war beim Test, und der Test war die Infektion. So steht es in Drosten 1,1 der Bibel der Corona-Jünger. Und in der Tat ist der PCR-Test der Dreh- und Angelpunkt aller Corona-Politik. Ohne ihn ist alles Windhauch. Er weise – angeblich – akute Infektionen (Neuinfektionen) mit dem Corona-Virus nach. In juristischer Hinsicht ist dies in Abrede zu stellen, da der Test keine akute Infektion im Sinne des Infektionsschutzgesetzes nachweisen kann, wie hier ausführlich begründet ist.

Nun hat ein kürzlich veröffentlichter Bericht – der Corman-Drosten Review Report – auch die wissenschaftliche Grundlage infrage gestellt. Der Test sei unbrauchbar und für Rückschlüsse auf das Vorliegen einer Infektion ungeeignet. So lautet das vernichtende Urteil eines internationalen Teams von 22 Wissenschaftlern. Sie hatten den vom Virologen Christian Drosten (mit)entwickelten PCR-Test für SARS-CoV-2 und die diesbezügliche Publikation einer wissenschaftlichen Prüfung unterzogen.

…………………………….

Christian Drosten gehört zusammen mit einem Vertreter der Bill&Melinda Gates Stiftung, dem Direktor des Wellcome Trusts (auch eine Privatstiftung) und einem Vertreter der WHO zu den sechs Beratern im vom damaligen Bundesgesundheitsminister Gröhe 2017 einberufenen Internationalen Beratergremium zur globalen (!) Gesundheitspolitik (siehe hier). Die Gates Stiftung und der Wellcome Trust sind Gründungsmitglieder und gehören zu den Hauptgeldgebern der Impfstoffallianz CEPI. CEPI und Gavi, die andere Impfstoffallianz der Gates Stiftung, wiederum sind die Hauptnutznießer der circa 8 Milliarden Dollar, die auf der von der EU und Deutschland im Mai 2020 veranstalteten Geberkonferenz zusammenkamen (siehe hier).

Die Co-Autorin des Corman/Drosten-Papiers, Marion Koopmans, ist WHO-Beraterin. Genauso wie Andreas Nitsche, der früher bei TIB-Molbiol tätig war, jetzt beim RKI in leitender Funktion. Ebenfalls beim RKI ist Heinz Ellerbrok in leitender Funktion tätig, er ist zugleich Gesellschafter der von Olfert Landt geleiteten GenExpress GmbH. Die drei und die bereits erwähnte Co-Autorin Chantal Reusken haben zusammen in der Zeitschrift Eurosurveillance veröffentlicht (siehe hier). Und nicht zu vergessen Lothar Wieler, der Präsident des RKI; er sitzt European Advisory Committee on Health Research der WHO. ……………………………

https://www.achgut.com/artikel/corona_politik_grundlegende_pcr_test_studie_auf_treibsand_gebaut/P50#comment_entries

Der PCR-Test ist nicht validiert❗️

Corona_Fakten

Die meisten Menschen wissen bereits, dass der PCR-Test kein Virus nachweisen kann, dies bestätigte der Erfinder Kary B. Mullis selbst, er bezeichnete diese Praxis sogar als „Oxymoron“ also ein Widerspruch in sich. Um einen wissenschaftlichen Beleg einzufordern, traf er sich sogar mit Prof. Luc Montagnier, derjenige der gemäß offizieller Erzählung das HI-Virus entdeckt haben soll. Doch dieser konnte keinen einzigen Beleg vorweisen. (vgl. Dr. Kary Mullis).
In diesem Artikel beschäftigen wir uns aber mit der Validierung des PCR-Tests. Diese existiert nicht. Grundsätzlich muss verstanden werden, solange es keine saubere Isolierung des behaupteten Virus gibt [ siehe z.B. (hier) | (hier) | (hier) ] und die Koch’schen Postulate nicht eingehalten werden, kann kein Test dieser Welt eine Aussage darüber geben, ob jemand infiziert sei!

https://telegra.ph/Der-PCR-Test-ist-nicht-validiert-06-25

Söder und Merkel sind schon einmalig, nur Alle mit ihrem Schmarrn und Unfug verärgern und über Leichen gehen


Ja, wenn ein Fachmann das sogar sagt, Regierungsberater, das die Zahlen Nichts wert sind, das RKI Politisch gesteuert ist, als ein Mafiöses Gestrüpp der Politik, was jedem mit Verstand seit langem bekannt ist. Prof. Dr. med. Matthias Schrappe, spricht deutliche Worte

 

Die gefälschte RKI Website, mit der einfach Infektionszahlen erfunden werden, so wie man es gerade braucht, Regionen, Länder zu Risiko Gebieten erklärt werden

https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4/page/page_1/

ich möchte an dieser Stelle einen sehr wichtigen Punkt Anmerken.

Zum SARS-CoV-1 (2003) auf welches sich Drosten in seinem Test für SARS-CoV-2 (2019) bezieht, gibt es massive Problem.
In der Veröffentlichung im NATURE – Koch’s postulates fulfilled for SARS(2003) virus suggeriert die Überschrift, wie so oft, dass die Koch’schen Postulate erfüllt wurden.

Dort werden 5 maßgebliche Studien angegeben. (Auch die damalige Studie von Drosten)

Allerdings heißt es unter MAIN According to Koch’s postulates, as modified by Rivers for viral diseases, six criteria are required to establish a virus as the cause of a disease“

Übersetzt: „Nach den Koch’schen Postulaten, die von Rivers für Viruserkrankungen modifiziert wurden, sind sechs Kriterien erforderlich, um ein Virus als Ursache einer Krankheit zu etablieren“ Hier wird also klar, es handelt sich nicht um die Koch’schen Postulate, sondern um modifizierte Postulate. Nach dem analisieren der Studien wird klar, weder die Koch’schen Postulate noch die von River wurden in den Studien eingehalten. Für Details lesen Sie bitte meinen Artikel „Führende Corona Forscher geben zu, dass sie keinen wissenschaftlichen Beweis für die Existenz eines Virus haben“.

Bereits 2003 wurde ebenfalls SARS-Cov-1 gedanklich zu einem Erbgutstrang eines neuen Virus erstellt, bei der Christian Drosten maßgeblich beteiligt war, nur 2 Tage danach hat Prof. Drosten ein angebliches Testverfahren für dieses gedanklich zusammengesetzte angebliche Virus angeboten (Eintrag auf Wikipedia vom 29.05.2020)! 

Bis heute ist es den Virologen weder gelungen, aus einem Patienten, einer Fledermaus, einem anderen Tier, noch im Labor ein SARS-Virus nachzuweisen. Die Vermutung der Virologen, dass es auch in Wirklichkeit virale Erbgutstränge gibt, die so aufgebaut sind, wie die aus kurzen Gensequenzen gedanklich zusammengesetzten Erbgutstränge, konnte bis heute nicht bestätigt werden.

Wer des Englischen mächtig ist, kann die Tatsache der nur gedanklichen Konstruktion des „Virus-Erbgutstrangs“ (Complete genome) in dieser Publikation, an der das RKI maßgeblich beteiligt war, direkt erkennen: „Complete Genome Sequence of a Wild-Type Measles Virus Isolated during the Spring 2013 Epidemic in Germany“ 
Frau Prof. Mankertz, Ko-Autorin dieser Publikation und Leiterin des Nationalen Referenzinstitutes für Masern, Mumps und Röteln am Robert Koch-Institut (RKI), hat auf Nachfragen behauptet, dass für diese Studie die Kontrollexperimente getätigt wurden, die ausschließen, dass typische zelleigene Bestandteile (Gutachten Nr.3) als Virusbestandteile fehlgedeutet werden. Sie verweigerte jedoch die Herausgabe der Dokumentation dieser Kontrollversuche. Im Beschwerdeweg antwortete Frau Prof. Mankertz, dass ihr doch keine Kontrollversuche vorliegen und dass ihre Münchner Kollegen diese Kontrollversuche sicherlich durchgeführt und dokumentiert haben. Dr. Stefan Lanka hat alle Autoren und deren Laborleiter angeschrieben und nach den Kontrollexperimenten gefragt, die seit dem Jahr 1998 unbedingt Pflicht sind. Keiner der Angeschriebenen hat geantwortet. Auch die Rektoren der angeschriebenen Institute haben nicht geantwortet und so ist das Beschwerdeverfahren im Sande verlaufen


Erst Am 24.01.2020 und 03.02.2020: Die maßgeblichen Virologen der chinesischen Seuchenbehörde (CCDC) veröffentlichten am 24.01.2020 und 03.02.2020 ihre Ergebnisse. Sie berichten über die Isolation „vieler“ kurzer Gensequenzen, die gedanklich aneinander gereiht, einen Erbgutstrang eines neuartigen Virus darstellen könnte.
Die Autoren wiesen ausdrücklich darauf hin (auch alle anderen beteiligten Virologen bis heute „Stand 10.07.2020“), dass die zwingend notwendigen Experimente noch nicht durchgeführt wurden, die es erlauben würden, zu behaupten, dass es sich tatsächlich um einen Erbgutstrang eines krankmachenden Virus handelt. 
Im Gegenteil sogar: Die chinesischen Virologen weisen sogar explizit darauf hin, dass der konstruierte Erbgutstrang bis zu 90 % Ähnlichkeit mit Erbgutsträngen harmloser und seit Jahrzehnten bekannten, behaupteten Corona-Viren in Fledermäusen hat.
So heißt es in der Studie vom 24.01.2020 unter Discussion „our study does not fulfill Koch’s postulates“ (Unsere Studie erfüllt nicht die Koch’schen Postulate). ❗️Der Wissenschaftsbetrug durch Prof. Christian Drosten – Telegraph

❗️Der Wissenschaftsbetrug durch Prof. Christian Drosten – Telegraph

mail von Prof. Annette Mankerts

Microsoft Word – RKI und Ribosomen vom 24.1.2012.docx (wissenschafftplus.de)

❗️Der Wissenschaftsbetrug durch Prof. Christian Drosten – Telegraph

Mit Masern-Impfungen an Erwachsenen und vor allem Kindern hat die Pharma-Industrie über 40 Jahre hinweg Milliarden verdient. Die Richter am Bundesgerichtshof (BGH) haben in einem aktuellen Urteil jetzt bestätigt, dass Masern-Viren gar nicht existieren. Mehr noch: Es gibt weltweit keine einzige wissenschaftliche Studie, die die Existenz des Virus bisher nachweisen konnte. Das wirft die Frage auf, was man Millionen von Bundesbürgern über Jahrzehnte hinweg tatsächlich injiziert hat. Ein Impfstoff gegen,kann es dem höchstrichterlichen Urteil nach, nicht gewesen sein.

von Dr. Stefan Lanka

Werbung

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat im Masern-Virus-Prozess entschieden. Der I. Zivilsenat des BGH hat das Urteil vom Oberlandesgericht Stuttgart (OLG) vom 16.2.2016 bestätigt. Die im Jahr 2011 von mir ausgelobten 100.000 € für einen wissenschaftlichen Beweis der Existenz des behaupteten Masern-Virus müssen dem Kläger nicht ausgezahlt werden. Dieser wurde zudem verurteilt, alle Kosten des
Verfahrens zu tragen.

In den Prozess haben sich fünf Gutachter eingebracht und die Ergebnisse wissenschaftlicher Untersuchungen vorgelegt. Alle fünf Gutachter, darunter der vom Erstgericht beauftragte Prof. Dr. Dr. Andreas Podbielski haben übereinstimmend festgestellt, dass keine der sechs in den Prozess eingebrachten Publikationen einen wissenschaftlichen Beweis für die Existenz des behaupteten Masern-Virus enthält.

Frau Prof. Mankertz bestätigte mehrmals, dass Masern-Viren …

Genetik widerlegt

BGH ­Urteil bestätigt: Masern ­Viren existieren nicht – MZW

Masern_Prozess.pdf (gesundheitlicheaufklaerung.de)

Annette Mankertz

PD Dr. Annette Mankertz
Robert Koch-Institut
Nationales Referenzzentrum für Masern, Mumps, Röteln
Nordufer 20, 13353 Berlin
Tel: 030 / 18754-2516 oder -2315, Fax: 030 / 18754-2598
E-Mail: Mankertza@rki.de
Das Preisgeld wird ausgezahlt, wenn eine wissenschaftliche Publikation vorgelegt wird, in
der die Existenz des Masern-Virus behauptet, bewiesen und darin dessen Durchmesser
bestimmt ist.
Das PreisgeldEtwas zum Nachdenken – Meine Website (hydroxypathie.info)

 

Neu: Jetzt als Poster! Drosten-Landt-Connection – eine Erfolgsgeschichte

Ein toller Service von www.corodok.de: Brandneu, exklusiv und kostenlos! Die unglaubliche Erfolgsgeschichte des Gespanns aus dem klugen Prof. Christian Drosten und dem pfiffigen Olfert Landt. Nur hier und nur für kurze Zeit! Als megahochauflösendes PDF oder hübsches PNG. Nähere Infos über die Suchbegriffe „Drosten“ und „Landt“.

Drosten-Landt-Connection: Geld scheffeln mit Pandemien (III)

Dies ist der dritte Teil des Berichts über ein äußerst erfolgreiches Geschäftsmodell des Gespanns Christian Drosten und Olfert Landt. 2009 Drosten und Landt gegen Schweinegrippe In einem Gespräch mit der Zeitschrift Nature schildert Christian Drosten wie er im April 2009, ohne daß es auch nur einen Fall von Schweinegrippe in Deutschland gab, mit und für Landt tätig wurde.

Drosten-Landt-Connection: Geld scheffeln mit Pandemien (II)

Im ersten Teil der Beitragsserie wurde ein äußerst erfolgreiches Geschäftsmodell des Gespanns Christian Drosten und Olfert Landt skizziert. Dieser Teil zeigt seine Weiterentwicklung. 2006 Vogelgrippe „nicht unwahrscheinlich“ Wie drei Jahre später die Schweinegrippe wurde auch aus der Vogelgrippe nicht die prophezeite Katastrophe.

Drosten-Landt-Connection: Geld scheffeln mit Pandemien (I)

Seit 2003 malen uns Medien ein Bild vom bescheidenen, klugen Virologen Christian Drosten und einem kleinen, rund um die Uhr hart arbeitenden Unternehmer Olfert Landt im Kampf gegen die Pandemien unserer Zeit. (Vgl. dazu home stories über Drosten-Kumpel Olfert Landt.) Im Hintergrund haben die beiden ein äußerst erfolgreiches Geschäftsmodell aufgebaut, das auf die Bekämpfung von Krankheiten …

home stories über das Gespann Christian Drosten – Olfert Landt

Von taz bis Tagesspiegel kommen home stories über den fleißigen Herrn Landt, der stets einen guten Riecher beim Angebot von Tests in Zeiten von Pandemie hatte. Niemand fragt, woher der kommt. In der taz liest sich das so, wie man sich das im „Goldenen Blatt“ vorgestellt hätte: »Produzent von Corona-Tests: Firma im Ausnahmezustand Ein Berliner …

Sorge um Christian Drosten

Wo ist Christian Drosten? Sein letzter Tweet stammt vom 19.11., am 18.11. hatte er der Zeitschrift „Capital“ etwas von neuen MERS-Plänen erzählt. Seitdem hört und sieht man nichts von ihm (bis auf das Aufwärmen dieses Artikels in diversen Medien). Ist er beleidigt, weil ihn die CDU ausgeladen hatte? Ist er krank? Entführt? Schlimmeres gar? A …

 AIDS, Corona

Die unglaubliche Erfolgsgeschichte des Gespanns aus dem klugen Prof. Christian Drosten und dem pfiffigen Olfert Landt.

Nur hier und nur für kurze Zeit! Als megahochauflösendes PDF oder hübsches PNG.

Nähere Infos über die Suchbegriffe „Drosten“ und „Landt“.

Schon beim Ebola Betrug dabei, wo viele Menschen ermordet wurden, bei Medikamenten Versuchen, des Bill Gates, WHO, UNICEF und Forschungsgeld Diebstahl schon damals und Entwicklung eines unnötigen Impfstoffes des Betruges.
Dr. Heinz Ellerbrok
Dr. Heinz Ellerbrok, im Mafia Stile, leitet er eine Firma, ist bei dem RKI Abteilungsleiter, Im Vorstand, in den aufgeschwemmten Betrugs Systemen mit grossen Verständen, als Markenzeichen, oder sogar Teilhaber, gegründete Firmen, für Betrug

Auch Drosten an Bioterrorismus-Forschung beteiligt

Durch Anfragen des parteilosen Abgeordneten Marcel Luthe und Nachfragen von Boris Reitschuster wurde bestätigt, daß der RKI-Abteilungsleiter Dr. Heinz Ellerbrok dort offenbar mit PCR-Tests zu tun hat. Pikant daran ist, daß er laut Handelsregister beim Amtsgericht Charlottenburg (HRB 6395 B) neben Olfert Landt und zwei weiteren Personen als Gesellschafter der Firma GenExpress aufgeführt wird. Die Charité …

Der wahre Umfang der Corona-Wirtschaftspleiten

Von Christian Demant. Durch die umfangreichen Corona-Einschränkungen sind viel mehr Unternehmen – oder ganz allgemein gesprochen Marktteilnehmer – betroffen als in der Öffentlichkeit dargestellt. Das für diese sogenannte Novemberhilfe eingesetzte Geld, ist das der Steuerzahler, mit dem ansonsten leistungsbereite Bürger für ein staatlich verordnetes Nichtstun bezahlt werden. Wir sehen im Moment nur die Spitze des Eisberges./ mehr

Geplante Wirklichkeit

Ende März sagte der vorherige CIA Direktor Mike Pompeo, jetzt Aussenminister Donald Trump: „es ist eine gut geplante Übrung“ und auch um Europa runter zubringen. Video, im Beisein von A.Fauci, Donald Trump, am 21.3.2020 schon veröffentlicht

Mike Pompeo Admits COVID-19 Is a “Live Exercise,” Trump Retorts “I Wish You Would Have Told Us”

usw.

Alle Namen auch hier, die Bande, welche ihren Betrugs Schwachsinn bis heute verteidigt mit allen Mitteln, obwohl er nur korrupte Idioten sind. Die Banden des RKI, tagten schon am 6. Januar 2020, um den Lock Down und die Panik zu organisieren. 25 Namen, des RKI Krisenstabes, welche ohne Wissenschaft: Lockdown beschlossen, bereits Anfang Januar 2020 tagten. wo Corona Virus noch kein Thema war, es auch keine 10 angebliche Tote gab Weltweit.

Profit Maximierung, durch diese korrupten RKI Leute, nachdem sie wie immer Panik verbreiteten, aber nur für ihre eigenen Geschäfte. Der war schon beim AIDs Betrug dabei, mit der selben Show, Berliner Studium, Abitur etc. hat er wohl erneut nicht. Ausländer werden durch gewunken, mit Posten versehen. Panik Produzent, auch bei Corona. Angeblicher Arzt, ohne je in einer Arzt Praxis gearbeitet zu haben, wie Karl Lauterbach, Christian Drosten, das neue Betrugs Modell der Fake Experten. 1987 CDU Senator für Gesundheit in Berlin und dann sogar im Bundesministerium für die AIDS Betrugs Abzocke zuständig, ohne jedes Fachwissen damals bis 1998 danach schenckte man ihm erst das Arzt Studium mit Titel


Dr. Osamah Hamouda. war praktisch bei allen Task Force Sitzungen des RKI dabei, ab 6.1.2020

https://www.politikforen.net/

https://www.politikforen.net/showthread.php?188961-Coronavirus-Covid-19-Teil-2&p=10648502&viewfull=1#post10648502

Die Banden des RKI, tagten schon am 6. Januar 2020, um den Lock Down und die Panik zu organisieren. 25 Namen, des RKI Krisenstabes, welche ohne Wissenschaft: Lockdown beschlossen, bereits Anfang Januar 2020 tagten. wo Corona Virus noch kein Thema war, es auch keine 10 angebliche Tote gab Weltweit. Alles best bezahlte Verbrecher, welche die Ermordung und Isolierung der Alten beschlossen und den Kinder Terror, Die Firmen zerstörten, aber nicht in der Lage sind, den angeblich gefährlichen neuen Virus, je zu isolieren. Die Fotos auf der RKI Website, sind plumpe Fake Erfindungen, in 500 Varianten Weltweit

Gerichtsbeschluss nach Multipolar-Klage: RKI muss Krisenstab offenlegen

Das Berliner Verwaltungsgericht hat unserer Klage gegen das Robert Koch-Institut (RKI) in Teilen stattgegeben. Die Gesundheitsminister Jens Spahn unterstehende Behörde wurde vom Gericht aufgefordert, die Namen der leitenden Mitglieder des Krisenstabes zu nennen, der über die Risikobewertung im Rahmen der Corona-Krise entscheidet. Unklar bleibt weiterhin, ob die Entscheidung des RKI, im März 2020 die Risikobewertung für ganz Deutschland auf „hoch“ zu ändern – und damit den ersten Lockdown zu ermöglichen –, auf wissenschaftlichen Fakten oder auf politischem Druck basierte. Das Gericht stützte das Auskunftsersuchen von Multipolar hier nicht. Wir haben deshalb Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg eingelegt.
PAUL SCHREYER, 26. April 2021,
…….
Im März dieses Jahres erging nun ein Beschluss des Berliner Verwaltungsgerichts (Aktenzeichen: VG 27 L 335/20), in dem vom RKI verlangt wird, die Termine der Sitzungen des Krisenstabes zu nennen, sowie dessen Mitglieder, soweit sie als leitende Mitarbeiter auf dem öffentlich einsehbaren Organigramm der Behörde eingetragen sind. Für die Mitarbeiter unterhalb der Leitungsebene sei der Schutz ihrer Persönlichkeitsrechte vorrangig, sie müssten daher nicht öffentlich genannt werden, so das Gericht. Das RKI hat mehr als 1.000 Mitarbeiter, etwa 80 davon – die Abteilungs- und Fachgebietsleiter – sind im Organigramm vermerkt. Von diesen teilte uns das RKI, dem Gerichtsbeschluss folgend, inzwischen die 25 leitenden Mitglieder des Krisenstabes mit, sowie die Daten der Sitzungen.
Krisenstab früher einberufen, als bislang bekannt

Der Krisenstab wurde demnach bereits am 6. Januar 2020 einberufen – zu einem Zeitpunkt, als in der öffentlichen Kommunikation des RKI, und auch der Bundesregierung insgesamt, noch keine Rede vom Coronavirus war.

25 Namen von Verantwortlichen

Multipolar veröffentlicht die 25 Teilnehmer des Krisenstabes in einer Grafik (die fraglichen Namen der Mitglieder sind dort dunkel hinterlegt), basierend auf dem offiziellen Organigramm, so dass auch die Funktionen der Verantwortlichen in der Behörde sichtbar werden.

Von allen Unterbereichen des RKI am stärksten im Krisenstab vertreten ist die Abteilung für Infektionsepidemiologie unter Leitung von Dr. Osamah Hamouda. Die entscheidende fachliche Zuständigkeit und somit größte Verantwortung für die Risikobewertung tragen, so darf man vermuten, neben Hamouda wohl die beiden ihm unterstellten Fachgebietsleiter Dr. Ute Rexroth (Fachgebiet 38: Infektionsepidemiologisches Krisenmanagement, Ausbruchsuntersuchungen und Trainingsprogramme) und Prof. Dr. Walter Haas (Fachgebiet 36: Respiratorisch übertragbare Erkrankungen) sowie der Leiter der am RKI angesiedelten IBBS (Informationsstelle des Bundes für Biologische Gefahren und Spezielle Pathogene), Dr. Christian Herzog und der Leiter von Projektgruppe 4 (Epidemiologische Modellierung von Infektionskrankheiten), Prof. Dr. Dirk Brockmann.

Die entscheidende Frage allerdings bleibt offen: Aufgrund welcher Fakten haben diese Personen, mit den Behördenleitern Prof. Dr. Lothar Wieler und seinem Stellvertreter Prof. Dr. Lars Schaade an der Spitze, am Dienstag, dem 17. März 2020 entschieden, die Risikobewertung mit Blick auf das Coronavirus in Deutschland von „mäßig“ auf „hoch“ anzuheben? …………

Politischer Druck statt wissenschaftlicher Fakten?

Das RKI ist allerdings bis heute nicht in der Lage, konkrete Kennziffern zu nennen, die die Änderung der Risikobewertung begründet haben sollen. Zwar erklärte die Behörde bereits im Juli 2020:………………https://multipolar-magazin.de/artike…tab-offenlegen

EU, das kriminelle Enterprise, des Karl Lauterbach, Christian Drosten, Markus Söder, Covid-19, Dubai Geldwäsche und Betrug in Albanien

Kein Beginn der EU Beitritts Gespräche, für das Kriminelle Enterprise: Ilir Meta, Edi Rama, wo der ganze Staat ruiniert ist. Deutschland, will die Betrugs PCR Tests auch in Albanien, Bosnien, Montenegro verkaufen, die Wirtschaft des Balkans ruinieren. Seit 1994 bekannt, der PCR Betrug, von Australien, USA in Europa, immer um Pharma Mittel, mit Angst und Panik zu verkaufen.

Die EU, erpresst: Abstand halten, Masken, um ihre Betrugs und Erpressungs Modelle, fortzufuhren, mit den Betrugs PCR Tests, die Nichts (Virus, Infektionen) anzeigen können.

Masken, Covid

The data and concepts have been manipulated with a view to sustaining the fear campaign. The estimates are meaningless. The figures have been hyped to justify the closure of the national economy. Covid-19 is a public health concern but it is NOT a dangerous virus.
Coronavirus: Why Everyone Was Wrong. It is Not a “New Virus”. “The Fairy Tale of No Immunity” By Beda M Stadler, September 26, 2020
https://www.globalresearch.ca/chief-science…pfizercovid…/5724753
Thumbnail image
3 days ago Yeadon pointed out that the “novel” COVID-19 contagion is novel only in the sense that it is a new type of coronavirus. But, he said, there are …

Dr. Mike Yeadon, a former Vice President and Chief Science Officer for Pfizer for 16 years, says that half or even “almost all” of tests for COVID are false positives. Dr. Yeadon also argues that the threshold for herd immunity may be much lower than previously thought, and may have been reached in many countries already.

In an interview last week Dr. Yeadon was asked:

“we are basing a government policy, an economic policy, a civil liberties policy, in terms of limiting people to six people in a meeting…all based on, what may well be, completely fake data on this coronavirus?”

Dr. Yeadon answered with a simple “yes.”

Dr. Yeadon said in the interview that, given the “shape” of all important indicators in a worldwide pandemic, such as hospitalizations, ICU utilization, and deaths, “the pandemic is fundamentally over.”

Yeadon said in the interview:

“Were it not for the test data that you get from the TV all the time, you would rightly conclude that the pandemic was over, as nothing much has happened. Of course people go to the hospital, moving into the autumn flu season…but there is no science to suggest a second wave should happen.”

In a paper published this month, which was co-authored by Yeadon and two of his colleagues, “How Likely is a Second Wave?”, the scientists write:

Overall, Dr. Yeadon builds the case that any “second wave” of COVID, and any government case for lockdowns, given the well-known principles of epidemiology, will be entirely manufactured.

In Boston this month, a lab suspended doing coronavirus testing after 400 false positives were discovered.

An analysis of PCR-based test at medical website medrxiv.org states:

“data on PCR-based tests for similar viruses show that PCR-based testing produces enough false positive results to make positive results highly unreliable over a broad range of real-world scenarios.”

University of Oxford Professor Carl Heneghan, Director of Oxford’s Centre for Evidence-Based Medicine, writes in a July article “How Many COVID Diagnoses Are False Positives?”:

“going off current testing practices and results, Covid-19 might never be shown to disappear.”

Of course, the most famous incidence of PCR test unreliability was when the President of Tanzania revealed to the world that he had covertly sent samples from a goat, a sheep, and a pawpaw fruit to a COVID testing lab. They all came back positive for COVID.

Made in China

In August, the government of Sweden discovered 3700 false COVID positives from test kits made by China’s BGI Genomics. The kits were approved in March by the FDA for use in the US.

Second Waves of Coronaviruses Not Normal

Dr. Yeadon challenged the idea that all pandemics take place in subsequent waves, citing two other coronavirus outbreaks, the SARS virus in 2003, and MERS in 2012. What may seem like two waves can actually be two single waves occurring in different geographical regions. They say data gathered from the relatively recent SARS 2003 and the MERS outbreaks support their contention.

Ambasadorët e BE mesazh qytetarëve për COVID-19, Soreca: Mbaj maskën, laji duart dhe ruaj distancën!

26/09/2020 – 18:29

Ambasadorët e BE në ditën Europiane të Gjuhëve i janë drejtuar me një mesazh qytetarëve të Shqipërisë për të respektuar masat ndaj COVID-19.

Më epik ishte mesazhi i Soreca-s i cili pas fjalimit në anglisht, vendosi që t’u drejohet shqiptarëve shqip me fjalët „Mbaj maskën, laj duart dhe ruaj distancën. Bashkë mund t’ia dalim’’.

Soreca tha se tashmë është radha e qytetarëve të bëjnë pjesën e tyre, por premtoi se BE nuk do të rreshtë së ndihmuari Shqipërinë në luftën kundër COVID-19.

„BE dhe shtetet anëtare e kanë mbështetur Shqipërinë në luftën kundër COVID-19 që nga fillimi i pandemisë. Ne do të vazhdojmë të ndihmojmë. Por tani e keni ju radhën ta bëni këtë pjesë.

Mbaj maskën! Laji duart, dhe ruaj distancën. Bashkë mund t’ia dalim“ – tha Soreca.

/portali DurresLajm/

Verbrecher haben Deutschland übernommen, wie man an der Charite, RK’I sieht, was sogar die Betrugs PCR Tests, als Goldene Standard verkaufen, Aksi Fake Facebook Wissenschaft, die als Standard verkauft wird, für die Pharma Mafia und das als System mit kriminellen Politikern.

Lautis Ex auf YT:

Witzig das Hintergrundbild und die Kameraeinstellung

Die Frau ist höchst qualifiziert, und die Deutsche Politik ist Lupenrein, in die Organisierte Kriminalität abgeglitten, arbeitet direkt mit den Banden zusammen.Beispiel Markus Söder, wo ich mich schon bei der Bayerischen Puppe, Ministerin Huml beschwerte, was das soll, das die Firma Ecolog solche Aufträge erhält

Nun reicht eine einfacher Hinrweis, an die Staatsanwaltschaft, das sie ermitteln muss wegen Geldwäsche, Betrug im Ausland, gegen Markus Söder, auf Grund der Pariser Anti Korruption von 1998, von allen EU Staaten ratifziert und ich haben das mit Erfolg gegen die GTZ, KfW schon gemacht. Auslands Bestechung, Betrug, ist ein Straftatbestand Herr Markus Söder, wenn sie über Dubai mit der Firma, ihre Profite abrechnen lassen, Organisierte Kriminalität vom Feinsten, identische Leute bei wireCard mit Rock Capiatl und dem Geheimdienst Coordinator: Fritsche, bis Strache.

Ich besitze eine ziemlich komplette Sammlung über Ecolog, inklusive der Albanischen Artikel ebenso, was die wirklich machen, inklusive eigenen Flugzeugen, erwischte Albaner mit Heroin direkt aus Afghanistan usw.
Ein Super Skandal: wer ist zuständig für die Tests in Bayern, die Destani Mafia, ein übler Laden, der Bundeswehr, in unzählige Skandale verwickelt auch mit Drogen Handel, Schleuser Tum mit einer Tochterfirma, in Dubai, wo alle Militärs Geldwäsche nur betreiben. Richtiger Sitz, ist die Verbrecher Stadt in Mazedonien: Tetova, und zu Veträgen kam man, als Wäscherei für die Bundeswehr, später Öl Geschäfte, eigene Schleuser Flugzeuge, und Firmen entlang der Drogen Routen. Die Firma ist so korrupt, das sie den 4 Sterne US General Steve L. Arnold, im 1. Irak Krieg u.a. Stellvertreter von General Schwarzkopf und später Chef des 3. Armee Korps bis 1997., zuvor zuständig für die Versorgung dann mit den Präsidenten

Obwohl vorbestraft: ständiger Gast in Berlin, auch bei Steinmeier, der alle Verbrecher im Balkan als Partner kennt. Ein Vorbestrafter, eine bekannte übelst belastete Firma, mit Sitz in Dubai, erhielt den Auftrag, für die Tests an den Flugplätzen, ein Militär Dienstleister, übelst immer belastet vor vielen Jahren, der von den Bundeswehr Banden schon im Kosovo geschützt wurde. Ein Sohn ist ein bekannter Schauspieler. Markus Söder und das Organisierte Verbrechen der Albaner

Lalzim Destani, mit Steinmeier in Berlin, 2 Paten des Verbrechens für Balkan Clans

Bayerische Staatsregierung beauftragt Militärdienstleister aus Dubai mit PCR-Tests an Flughäfen in Deutschland

Veröffentlicht am 27. August 2020 von aa
Bayerische Staatsregierung beauftragt Militärdienstleister aus Dubai mit PCR-Tests an Flughäfen in Deutschland

FlugPlatz München, mit einer vollkommen inkomptenden Firma, Registrierungs Schalter, nur es ist ein Militär Dienstleister, jede so wichtige Qualifikation fehlt, aber über deren Dubai Firma abrechnen: 10 Tests machen, 10.000 abrechnen. Alles normal in Bayern
»Ecolog International arbeitet sowohl für die Bundeswehr als auch die US Army und erhielt Aufträge ohne Ausschreibungen — und ein Diagnostikunternehmen ist Ecolog nicht.

Markus Söder könnte im bayerischen PCR-Skandal erneut unter Druck geraten: Wie der Militärdienstleister Ecolog International mitteilt, habe der Freistaat Bayern das Unternehmen beauftragt, PCR-Tests an drei Flughäfen auf dem Territorium der Bundesrepublik durchzuführen. Mit PCR-Diagnostik hat Ecolog wenig am Hut: Bekannt wurde das Unternehmen unter anderem für die Versorgung von Truppen der ISAF in Afghanistan und der „Koalition der Willigen“ im USA-Irakkrieg 2003.«

https://www.corodok.de/bayer-militae…ter-pcr-tests/

Lautis Ex auf YT:

Witzig das Hintergrundbild und die Kameraeinstellung

Die Frau ist höchst qualifiziert, und die Deutsche Politik ist Lupenrein, in die Organisierte Kriminalität abgeglitten, arbeitet direkt mit den Banden zusammen.Beispiel Markus Söder, wo ich mich schon bei der Bayerischen Puppe, Ministerin Huml beschwerte, was das soll, das die Firma Ecolog solche Aufträge erhält

Nun reicht eine einfacher Hinrweis, an die Staatsanwaltschaft, das sie ermitteln muss wegen Geldwäsche, Betrug im Ausland, gegen Markus Söder, auf Grund der Pariser Anti Korruption von 1998, von allen EU Staaten ratifziert und ich haben das mit Erfolg gegen die GTZ, KfW schon gemacht. Auslands Bestechung, Betrug, ist ein Straftatbestand Herr Markus Söder, wenn sie über Dubai mit der Firma, ihre Profite abrechnen lassen, Organisierte Kriminalität vom Feinsten, identische Leute bei wireCard mit Rock Capiatl und dem Geheimdienst Coordinator: Fritsche, bis Strache.

Ich besitze eine ziemlich komplette Sammlung über Ecolog, inklusive der Albanischen Artikel ebenso, was die wirklich machen, inklusive eigenen Flugzeugen, erwischte Albaner mit Heroin direkt aus Afghanistan usw.
Ein Super Skandal: wer ist zuständig für die Tests in Bayern, die Destani Mafia, ein übler Laden, der Bundeswehr, in unzählige Skandale verwickelt auch mit Drogen Handel, Schleuser Tum mit einer Tochterfirma, in Dubai, wo alle Militärs Geldwäsche nur betreiben. Richtiger Sitz, ist die Verbrecher Stadt in Mazedonien: Tetova, und zu Veträgen kam man, als Wäscherei für die Bundeswehr, später Öl Geschäfte, eigene Schleuser Flugzeuge, und Firmen entlang der Drogen Routen. Die Firma ist so korrupt, das sie den 4 Sterne US General Steve L. Arnold, im 1. Irak Krieg u.a. Stellvertreter von General Schwarzkopf und später Chef des 3. Armee Korps bis 1997., zuvor zuständig für die Versorgung dann mit den Präsidenten

Obwohl vorbestraft: ständiger Gast in Berlin, auch bei Steinmeier, der alle Verbrecher im Balkan als Partner kennt. Ein Vorbestrafter, eine bekannte übelst belastete Firma, mit Sitz in Dubai, erhielt den Auftrag, für die Tests an den Flugplätzen, ein Militär Dienstleister, übelst immer belastet vor vielen Jahren, der von den Bundeswehr Banden schon im Kosovo geschützt wurde. Ein Sohn ist ein bekannter Schauspieler. Markus Söder und das Organisierte Verbrechen der Albaner

bestens bekannt auch bei Europol: Donnerstag, 17. September 2020


Lalzim Destani, mit Steinmeier in Berlin, 2 Paten des Verbrechens für Balkan Clans

Bayerische Staatsregierung beauftragt Militärdienstleister aus Dubai mit PCR-Tests an Flughäfen in Deutschland

Veröffentlicht am 27. August 2020 von aa
Bayerische Staatsregierung beauftragt Militärdienstleister aus Dubai mit PCR-Tests an Flughäfen in Deutschland

Flug Platz München, mit einer vollkommen inkomptenden Firma, Registrierungs Schalter, nur es ist ein Militär Dienstleister, jede so wichtige Qualifikation fehlt, aber über deren Dubai Firma abrechnen: 10 Tests machen, 10.000 abrechnen. Alles normal in Bayern
»Ecolog International arbeitet sowohl für die Bundeswehr als auch die US Army und erhielt Aufträge ohne Ausschreibungen — und ein Diagnostikunternehmen ist Ecolog nicht.

Markus Söder könnte im bayerischen PCR-Skandal erneut unter Druck geraten: Wie der Militärdienstleister Ecolog International mitteilt, habe der Freistaat Bayern das Unternehmen beauftragt, PCR-Tests an drei Flughäfen auf dem Territorium der Bundesrepublik durchzuführen. Mit PCR-Diagnostik hat Ecolog wenig am Hut: Bekannt wurde das Unternehmen unter anderem für die Versorgung von Truppen der ISAF in Afghanistan und der „Koalition der Willigen“ im USA-Irakkrieg 2003.«

https://www.corodok.de/bayer-militae…ter-pcr-tests/

dass die Firma möglicherweise in organisierte Kriminalität verstrickt sei („Bundeswehr bleibt trotz Pannen dem Dienstleister Ecolog treu“, wiwo.de, 8. März 2010; „Bundeswehr vergibt Millionenaufträge ohne Ausschreibung“, ZEIT ONLINE, 12. Dezember 2009; „Vorwürfe gegen Auftragsnehmer der Bundeswehr“, Badische Zeitung, 11. Dezember 2009), hält die Bundeswehr am Vertragspartner Ecolog fest.“ Drucksache 17/1390

Vorstandsvorsitzender ist der Ecolog-Gründer Nazif Destani[2][7][10] Peter Esser ist Vize-Vorstandsvorsitzender. Mitglieder des Verwaltungsrat sind Thomas Wachowitz – seit 2002 in verschiedenen Funktionen beim Unternehmen – sowie Steve L. Arnold. Der 1997 in den Ruhestand getretene General und zwischenzeitliche Manager des Konkurrenzunternehmens KBR (Kellogg Brown & Root) leitet die Ecolog Inc. seit 2007.[11] Seit 2010 fungiert zudem António Gonçalves als CEO von Ecolog International.[12] Sevri Destani repräsentiert Ecolog-China in Shanghai.[13]

Nach Unternehmensangaben arbeiten im Jahr 2014 rund 12.000 Mitarbeiter weltweit für Ecolog International.[14] Laut Berichten der Wirtschaftswoche stellten im Jahr 2006 Mazedonier, vornehmlich aus der Gegend um Tetovo, aus der auch die Gründer-Familie Destani stamme, 90 % der Mitarbeiter.[5] Die deutsche Ecolog International GmbH beschäftigte zu dieser Zeit lediglich zwei bis drei Dutzend Angestellte.[15][16]

Niederlassungen

Unter Berufung auf „Angaben eines Insiders der Firmen-Geschäfte“ berichtete die Frankfurter Rundschau im Jahr 2006, dass die verschiedenen zu Ecolog gehörenden Unternehmen juristisch nicht miteinander verbunden seien.[15] Durch diese „komplizierte Verflechtung“ sollten „größere Steuerzahlungen in Deutschland“ vermieden werden, da der damalige Vorstand Wachowitz „sein Unternehmen unter anderem steueroptimiert“ führe und „das Ecolog-Firmengeflecht als einen ‚Zusammenschluss mehrerer Unternehmen [betrachte], die zusammenwirken, um eine einzige Dienstleistung vor Ort zu erbringen.‘“[15]

Ecolog ist Mitglied verschiedener Lobbyorganisationen der Rüstungsindustrie,[18] darunter die German Defence Technology Group, der Förderkreis Deutsches Heer, die Association of the United States Army, die International Peace Operations Association und das Corporate Council on Africa. Auf verschiedenen internationalen Rüstungs- und Sicherheitskonferenzen präsentiert sich Ecolog, unter anderem als „Goldsponsor“,[19] setzt sich für die „Auslagerung von vormals von Militärkräften selbst erbrachten Logistikleistungen an Private“[20] ein und vertritt das Konzept des Public Private Partnership im Militärbereich.[21] Ecolog betrachtet sich selbst als Vorreiter „in der Entwicklung und dem Ausbau der Privatisierung von militärischen Unterstützungsaufgaben.“[22]

Im Dezember 2009 berichtete NDR Info, dass die Bundeswehr Ecolog bis 2007 Aufträge erteilte, ohne die vom Vergaberecht vorgeschriebenen europaweiten Ausschreibungen durchzuführen.[6] Das Bundesverteidigungsministerium begründete diese Freihändige Vergabe mit den „Gegebenheiten vor Ort“.[6] Ein Großauftrag über Wäscherei-Dienstleistungen in Afghanistan wurde 2007 nach Ausschreibung an Ecolog vergeben, Teilaufträge weiterhin ohne Ausschreibung.[6] Durch eine einstweilige Verfügung ließ Ecolog dem NDR vom Landgericht Köln die Aussage verbieten, „Ecolog habe Aufträge der Bundeswehr bis 2007 ohne jede Ausschreibung erhalten.“[32][33]

Laut Anfrage im Bundestag Drucksache: 17/1390 vom 16.4.2010, wurde bestätigt, das Ecolog, Aufträge ohne Ausschreibung von der Bundeswehr erhielt. 73 146 308,79 Euro, erhielt die Firma von der Bundeswehr, für die Jahre: 2005-2009. Ebenso erhielt Ecolog vom Auswärtigem Amte, Aufträge und Geld, wobei Frank Walter Steinmeier jeden Warlord, Verbrecher finanzierte, zum Schutz der Bundeswehr, mit hohen monatlichen Zuwendungen, wie den Schlächter General Fahim, als Folter Meister ebenso bekannt, wie für Drogen Plantagen und Drogen Handel, mit eigenen Mord Truppen.

Außerdem habe der mazedonische Generalstaatsanwalt seit 2006 gegen den dortigen Ecolog-Prokuristen wegen Geldwäsche-Verdachts ermittelt, da unter anderem mehrere Millionen Euro in bar von Kreditkarten abgehoben worden sein sollen.[6]

Ecolog bestritt eine gesetzwidrige Vergabepraxis, auch vor 2007,[34] und wies jede Verantwortung für die Verwicklung von Mitarbeitern in kriminelle „Betätigungen außerhalb eines Beschäftigungsverhältnisses zur Ecolog Unternehmensgruppe“[34] von sich.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ecolog

Dubai, Geldwäsche Imperium der Welt, auch aus Albaner Drogen, oder gestohlenen Milliarden von USAID, Pentagon in Afghanistan und Treibstoff Betrug.

Die NATO und Mafia des Auswärtigem Amtes unternahmen Alles, das diese Verbindung vertuscht wird, weil extrem lukrativ, deshalb konnte auch dort nie ein Ansatz einer Demokratie erreicht werden, denn das Auswärtige Amte, baut nur kriminelle Strukturen überall auf, wo jeder geschmiert wird, mit Entwicklungshilfe, KfW und GTZ Projetken, wo der Verbleib der Gelder nie kontrolliert wird.

Dem Sender wurde bereits gerichtlich untersagt, weiter zu behaupten, Ecolog habe Drogen aus Afghanistan geschmuggelt. Nun kam der NDR der Firma weiter entgegen. In dem Vergleich verpflichteten sich die Redaktionsverantwortlichen von tagesschau.de und NDR Info, Entschuldigungsbriefe an den Vorstand des Unternehmens und dessen Gründer Nazif Destani zu schreiben. „Wir bedauern es, wenn Ihr Ruf als Unternehmer und der Ihrer Familie durch unsere Verdachts-Berichterstattung gelitten hat und Ihnen daraus Unannehmlichkeiten entstanden sind. Gleichzeitig danken wir Ihnen für die Bereitschaft zu einer außergerichtlichen Einigung.“ Der NDR verpflichtete sich zudem, diese Briefe nicht von sich aus zu veröffentlichen. Auch wurde festgelegt, in welcher Weise sich der NDR im Falle von Presseanfragen zu dem Fall äußern dürfe. Zwischenzeitlich hatte Ecolog auch erwogen, eine Klage vor einem US-Gericht vorzubereiten, und den Anwalt und früheren Bundestagsabgeordneten Friedrich Merz damit beauftragt.

https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-74948202.html

 

 

Wird geladen
×