KATEGORIE / Politik Mafia

Deutschland’s Untergang, mit Dumm Politikern, Experten, die nicht einmal einen realen Beruf haben

Die Bundesstaatsanwaltschaft mit kompetenden Frauen toben sich aus, wie bei Ballweg, Dr. Bhakdi, Kompetenz Null: Sozialmedia Kompetenz des Irrsinns. Terror gegen Bürger

Mit Peter Hahne im Land der Idioten. Sozial Media Verblödung der Deutschen Institutionen, Minister, Wissenschaft

Ohne Beruf und Verstand, man wird Minister heute in Deutschland und Regierungsberater

Sozialmedia Geisteskranke, überzogen die Welt, mit Lockdown, PCR Tests, Einreise Bestimmungen, Betrugs Impfungen und Terror

Kindergarten, Sozialmedia Show des Auswärtigem Amtes, damit Hirnlose einen Job haben

19.06.2024 – 15:51 Uhr

Braune Gedanken und schwarze Magie. In München steht die „Reichsbürger“-Truppe um Prinz Reuß vor Gericht. Der Vorwurf: Sie wollten die Bundesregierung stürzen, planten einen Putsch. Und verließen sich dabei vor allem auf eine skurrile Wahrsagerin.
Bild
so herrlich Dumm, diese Regierung und korrupt

Dieser Beleg für den Absturz der deutschen Wirtschaft fällt für die Politik verheerend aus!

Im internationalen Wettbewerb der Industrienationen fallen wir immer weiter zurück! Das geht aus einer Studie des schweizerischen IMD World Competitive Center (WCC) hervor.

Deutschland liegt mittlerweile auf Platz 24 – weit hinter den USA (Platz 12), China (Platz 14), Saudi-Arabien (16) und Island (17), aber noch vor Österreich (26), Großbritannien (28) und Frankreich (31).
……….
Fünf Prozent der Manager halten die Regierung für kompetent in Belangen der Wirtschaft (Regierungs finanzierte Dumm Firmen und Co.)

▶︎ Nur gut fünf Prozent der Manager sprachen der Bundesregierung zu, kompetent zu arbeiten. Lediglich 12 Prozent erkannten ein geschäftsfreundliches Umfeld.

▶︎ In der Gesamtkategorie „Regierungseffizienz“ landete Deutschland in der Rangliste auf Platz 32 und verlor damit elf Plätze gegenüber dem Jahr 2022.

https://www.bild.de/politik/inland/i…d74075cbca6f92

Baerbock und die Intelligenz des Auswärtigen Amtes: Immer mit Terroristen, Nazis, Mördern, Drogenbosse, Kinder Händlern, seit über 20 Jahren.

 

Von Niemanden eingeladen, muss sich Annalena Baerbock in China, Foto Termine mit Kleinen Partei Sekretären erkaufen

Der Alt Kleider Markt von Shkoder brennt ab

über 20 Jahre, war  der Altkleider Markt dort in Skhoder, der nun abbrannte, wo 80 Familien ihre Arbeit verloren.

Die Geschäfte gehen schlecht, wohl eher eine Entsorgung, weil man Hilfe vom Staat nun fordert.

Angeblich haben 2 Kinder, das Feuer verursacht. Dort gab es viel Ungeziefer.

G-7 Treffen, direkt bei dem uralt Adel der Mafia Nr. 1 in Italien, der „Sacra Corona Unita“

Dort muss man ein Geldwäsche Hotel der Uralt Mafia Buchen, was wirklich Standard Grundwissen ist.Der Besitzer nennt sich: Investment Analyst, was wie Regierungs Berater ist in Deutschland. Landgüter, Firmen, Hotel Anlagen sind wie Tomaten Plantagen, immer in Besitz der „Sacra Corona Unita“

hatte sogar Luxus Yacht, wo Alles schon vor Jahren in Italien beschlagnahmt wurde: Ganz teuer:Camper & Nicholsons  : die Edelmarke immer schon.

Aldo Melpignano Eigentümer: der Yacht, vor Jahren

Die SCU ist eine föderale Organisation mit 47 unabhängigen Clans, die etwa 1600 ständige Mitglieder einschließen. Sie wird von Giuseppe Rogoli gelenkt. Der ehemalige Boss Filippo Cerfeda hat sich nach seiner Verhaftung als Kronzeuge zur Verfügung gestellt.[1] Das Zentrum des Einflussbereiches liegt nach wie vor in Apulien in den Provinzen Brindisi, Lecce und Bari.

Chartering in the 1980s was “a very analogue experience”, remembers Aldo Melpignano. Every spring, his parents would wait for a hefty yacht brochure to arrive from Camper & Nicholsons in London to their address in Rome. “

https://www.boatinternational.com/lu

in dem Hochschranzen Hotel sind die in Mitten der Apulischen Mafia mit 45 Hektar. ist dort immer Mafia pure

https://borgo-egnazia.de/de

https://www.booking.com/hotel/it/bor…=photosGallery

Borgo Egnazia is a luxury resort and spa in Savelletri of Fasano, Italy. It is owned by Aldo Melpignano, a former investment analyst.[1] The resort has 45 acres of land which includes the San Domenico golf course and Vair spa, as well as a 28 villas and 63 hotel rooms.[2]

Die untergehenden G-7 Verbrecher treffen sich, um ihre Anteile am Weltweiten Drogen Handel, Pharma Betrug, Wirtschaft neu abzustimmen, nachdem NIemand mehr die Banden sehen will, Kontrolliert wird sowieso nicht mehr seit langem, wohin Gelder gehen, für Projekt und angebliche Entwicklungshilfe, bis zum Lebensmittel Import, durch die US Agrar Mafia, welche Alles importieren können, mit verbotenen Giften und schwer belasteter Lebensmittel Müll. „Sacra Corona Unita“ schon vor 50 Jahren, Zigaretten Schmuggel über die Adria (mit Schnellbooten), weil man auch die Häfen und Küsten damals kontrollierte. In Albanien zuständig: Spartak Braho und eigene Organisationen
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/1/1a/Apulia_in_Italy.svg/220px-Apulia_in_Italy.svg.png
Zum Start des G7-Gipfels in Italien
Wellness mit Meloni
Giorgia Meloni feiert ihren Wahlerfolg über die Verlierer Olaf Scholz und Emmanuel Macron. Beim G7-Gipfel in einem süditalienischen Luxusresort will sie ihr Land als »Anker im Chaos« präsentieren.
……………………………https://archive.li/EqNm5in dem Hochschranzen Hotel sind die in Mitten der Apulischen Mafia mit 45 Hektar. ist dort immer Mafia purehttps://borgo-egnazia.de/dehttps://www.booking.com/hotel/it/bor…=photosGalleryBorgo Egnazia is a luxury resort and spa in Savelletri of Fasano, Italy. It is owned by Aldo Melpignano, a former investment analyst.[1] The resort has 45 acres of land which includes the San Domenico golf course and Vair spa, as well as a 28 villas and 63 hotel rooms.[2]

Bei der Super Mafia fühlt man sich wohl, da verirrt man sich schon. Mafia Boss nennt sich nun Investment Analyst, bei der Apulischen uralten Traditions Mafia. Sacra Corona Unita

Und der Drogen Hafen: Hafen Gioia Tauro in Kalabrien

Die Hamburger Reederei, welche dort viele Jahre, einen wichtigen Anteil hatte am Hafen, finanzierte die Nghandreta, musste deshalb ihren Anteil abgeben und schon verlagerte sich das Kokain Geschäft in Europa, wo Politiker immer ihre Anteile wollen.

Die SCU ist eine föderale Organisation mit 47 unabhängigen Clans, die etwa 1600 ständige Mitglieder einschließen. Sie wird von Giuseppe Rogoli gelenkt. Der ehemalige Boss Filippo Cerfeda hat sich nach seiner Verhaftung als Kronzeuge zur Verfügung gestellt.[1] Das Zentrum des Einflussbereiches liegt nach wie vor in Apulien in den Provinzen Brindisi, Lecce und Bari

Report

 

Gruppe der Sieben

Treffen der G7: Regierungschefs, die bald keine mehr sind

In Italien tagt aktuell der G7-Gipfel – ein internationales Spektakel, bei dem sogar der Papst spricht. Doch die ‚Führer der Freien Welt‘ sind nicht so mächtig, wie sie sich geben – sie haben kaum noch Rückhalt in der eigenen Bevölkerung.

...

Zum G7-Gipfel treffen sich aktuell die Staatschefs von Kanada, Japan, Deutschland, Frankreich, Italien, Großbritannien und den USA im italienischen Apulien. Die Veranstaltung es ist ein internationales Spektakel, bei dem sogar Papst Franziskus eine Eröffnungsrede hielt. Doch die Menschen, die hier Entscheidungen über die wichtigsten Themen unserer Zeit treffen, kann man kaum noch als Repräsentanten ihrer Staaten bezeichnen. Die ‚Führer der Freien Welt‘ haben kaum noch Rückhalt in der eigenen Bevölkerung.

Einzig ausgenommen ist die italienische Ministerpräsidentin Georgia Melonie – und das merkt man in gewisser Weise auch an ihrem Auftreten. Die restlichen Staatschefs hingegen wirken wie gehemmt. Kein Wunder: Macron und Scholz haben erst am Sonntag bei der EU-Wahl historische Niederlagen einstecken müssen.

Hafen Gioia Tauro Anteils Eigner bis vor wenigen Jahren, eine Hamburger Reederei, welche fleissig Geld pro Container, Posten an die Ngrandeta verschob, bis sie ihre Anteile verkaufen mussten. der Kokain Import eben nach Hamburg, Amsterdam wanderte.

https://politikforen-hpf.net/showthr…1#post11985783

Nach BILD-Informationen geht es um 35 Tonnen Kokain. Die riesige Drogenmenge soll bereits im vergangenen Jahr im Hamburger Hafen sichergestellt worden sein. Teilweise war das Kokain in Obstkisten zwischen Ananas versteckt.

Es handele sich um die „größte Sicherstellung von
Kokain“ in Deutschland, teilten das Zollfahndungsamt Stuttgart und die Staatsanwaltschaft Düsseldorf am Freitag mit. Die Ermittler sprechen von „umfangreichen Zugriffs- und Durchsuchungsmaßnahmen“

https://www.bild.de/regional/stuttga…49934428aab7e5

 

35 Tonnen Kokain in Deutschland beschlagnahmt: welche auch die grossen Drogen Kartelle in Hamburg, Düsseldorf, usw.. aufbaute in Deutschland

35 Tonnen Kokain in Deutschland beschlagnahmt: welche auch die grossen Drogen Kartelle in Hamburg, Düsseldorf, usw.. aufbaute in Deutschland

Das konnte schon vor über 20 Jahren nicht überraschen, wenn der Innensenator Schill, Kokain kostenlos erhielt, im Dollhouse, bei den Osmanis verkehrte! der Visa Skandal holt die Deutschen Politiker immer ein von 2004 und wo Tausende von Lobbyisten, der Ukrainer Mafia, Visas, Israel Pass besorgten und Jeder Gangster dann selbst ernannter Jude wurde.

Alles normal seit 30 Jahren, man kopierte nur das Betrugs Schema der BCCI Bank, der Deutschen Bank und der eingekauften Dumm Experten und Politiker.

der Hamburger Fuzzi in Aktion

Albanische Medien: SPD Fuzzi: Knut Fleckenstein peinlich dumm wie die EU Delegationen

Angela Merkel, Steinmeier ist immer dabei, mit der Hamburger Mafia, wie Knut Fleckenstein.

Pellumg Gjoka, Gjergj Luca, Samir Mane, Artan Gaci, Tom Doshi, Samir Tahiri, Arben Ahmeti die Verbrecher Kartelle der Regierung

 

 

35 Tonnen Kokain wurde nun beschlagnahmt, obwohl die Fakten schon immer bekannt waren

Der Kosovo Dreschaj Mafia Clan von Hamburg bis Spanien rund um Frauen- und Drogen Handel

Dezember 15, 2023 0

Hamburg Drogen / Terroristen Paradies der Grünen und Roten: Der Fall der Omaima Abdi bis zum Dollhouse des Dreschaj Clans und den Osmanis Dreshaj: Der Präsident ist unter den Einfluss der Macht geraten Shemsedin dreshaj, Abgeordneter der Allianz für die Zukunft des Kosovo, sagte, Präsident Vjosa Osmani sei unter den Einfluss der Zentralregierung geraten und habe […]

Hamburg Drogen / Terroristen Paradies der Grünen und Roten: Der Fall der Omaima Abdi bis zum Dollhouse des Dreschaj Clans und den Osmanis

 

Alle Abwässer, Fische sind mit Kokain in England verseucht- erklärte der Marinebiologe Alex Ford . Alles von Grünen, Roten Deutschen Politikern, Lobbyisten aufgebaut.

Die Obst, Stein, Firmen Geschäfte der Deutschen Ratten, die das finanzierten u.a. mit der KfW Bank: ProCredit und der Unterschlagung der EU Agrar Fund, IPARD usw..

Die Mafia Geschäfte der BMZ, GIZ, Pro Credit Bank, Deval: Desaster immer in Mafia Geschäften mit IPARD, AZHBR, Kokain, Micro Krediten

Die ProCredit Bank, wurde 2023 deshalb in eine AG umgewandelt, die Aktivitäten in Albanien mit Zweigstellen beendet, weil man im Micor Kredit Betrug mit der Mafia auch noch schwer involtiert ist, wo es viele Verhaftungen gibt und in andere Betrugs Geschäfte, wie Müll Deponien sowieso. Da sitzen ziemlich viele in Haft. Deutsche Entwicklungshilfe halt, wenn Dumm Leute, nur noch Geld verteilen für Betrug, was passiert dann wohl?

Hamburg Senat, SPD und die Super Kokain Mafia: In Haft nach 25 Jahren: Bashkim Osmani

Drogen für 30 Milliarden Euro beschlagnahmt: 35 Tonnen! Größter Kokain-Fund aller Zeiten
+++ Razzia in mehreren Bundesländern +++ Sieben Festnahmen

14.06.2024 – 13:59 Uhr

Düsseldorf/Stuttgart – Riesen-Schlag gegen die Drogen-Mafia: Ermittler haben in sieben Bundesländern Razzien durchgeführt – und zuvor Kokain im Wert von rund 30 Milliarden Euro beschlagnahmt.

Nach BILD-Informationen geht es um 35 Tonnen Kokain. Die riesige Drogenmenge soll bereits im vergangenen Jahr im Hamburger Hafen sichergestellt worden sein. Teilweise war das Kokain in Obstkisten zwischen Ananas versteckt.

Es handele sich um die „größte Sicherstellung von
Kokain“
in Deutschland, teilten das Zollfahndungsamt Stuttgart und die Staatsanwaltschaft Düsseldorf am Freitag mit. Die Ermittler sprechen von „umfangreichen Zugriffs- und Durchsuchungsmaßnahmen“.

Bild

Das Edi Rama Kartell, stiehlt weiter für seine Gangster: Regierungs Grundstücke, Marine Häfen für Geldwäsche und Betrugs Firmen

Ein rein kriminelles Enterprise ist auch das Kabinett: Rama III, stiehlt Grundstücke, verkauft es für Geld an kriminelle Familien

Massimo D’Alema „ignoriert“ die Vorwürfe und verbringt das Wochenende in Tirana; Der ehemalige italienische Premierminister führt sein profitables Geschäft in Albanien fort

 Geschrieben von Pamphlet

Massimo D'Alema „ignoriert“ die Vorwürfe und verbringt das Wochenende damit

Was hat ein ehemaliger Premierminister wie Massimo D’Alema mit dem Bau des neuen Flughafens in Vlora zu tun?

Der frühere italienische Ministerpräsident D’Alema scheint Tirana zu seinem Lieblingsreiseziel gemacht zu haben. Obwohl er im Mittelpunkt der Vorwürfe italienischer Medien stand, scheint Ramas Freund keinen Schritt zurückgetreten zu sein und seine Arbeit fortzusetzen. Er wurde tagsüber fotografiert, als er mit dem Flugzeug nach Tirana reiste, wo er offenbar sein zweifelhaftes Geschäft ausführte.

Massimo D'Alema „ignoriert“ die Vorwürfe und verbringt das Wochenende damit

D’Alema im Flugzeug

Aus einer von italienischen Medien veröffentlichten Nachricht geht hervor, dass der ehemalige Premierminister Massimo D’Alema vor einem Jahr seine politischen Engagements mit seinem neuen Leben als Unternehmer abgewechselt hat. Den Unterlagen des italienischen Portals „Open“ zufolge gründete D’Alema am 7. Januar 2023 in Tirana die Firma A&I Albania sh.pk, die er am 12. Januar in das offizielle albanische Register eintrug. Es handelt sich um eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (die in Albanien die Abkürzung sh.pk trägt), deren Kapital vollständig im Besitz von D’Alema ist.

Es handelt sich um ein umfassendes Unterstützungsunternehmen für italienische Geschäftsleute. Gemäß der Satzung von A&I Albania hat D’Alemas neues unternehmerisches Vorhaben in Tirana zum Ziel: „Geschäftsunterstützung und Beratung für natürliche und juristische Personen bei der Suche und Schaffung von Geschäftsmöglichkeiten.“ Was Zweifel aufkommen lässt, ist, dass das Grundkapital des Unternehmens von D’Alema 58.730 ALL beträgt, was etwa 500 Euro entspricht. Inzwischen wurde laut italienischen Medien die Verwaltung des Unternehmens einer albanischen Buchhalterin, Majlinda Haloçi, anvertraut.

Aber was hat ein ehemaliger Premierminister wie Massimo D’Alema mit dem Bau des neuen Flughafens in Vlora zu tun?

Gerüchte, die derzeit von seinen Managern dementiert werden, sprechen von einem Interesse an einem neuen Touristendorf in Vlora.

Seit einiger Zeit kursieren in Tirana viele Gerüchte über die Aktivitäten des ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten in diesem Land. Einige davon stehen im Zusammenhang mit dem Versuch, ein Konsortium italienischer Unternehmer zu vereinen, um an einer vom albanischen Premierminister Edi Rama unterzeichneten Ausschreibung für den Bau eines großen Touristendorfes in der Gegend von Vlora, nur wenige Kilometer vom neuen Flughafen entfernt, teilzunehmen die im Laufe des Jahres 2024 eröffnet werden soll.

Erst vor wenigen Tagen wurde er von RAI3 im Bericht über Albanien beschuldigt, Rama bei der Gründung seines Drogenstaates geholfen zu haben.

Die Anschuldigungen waren so schwerwiegend, dass der La Notizia-Journalist Andrea Sparaciari in einem seiner Artikel schrieb: „Für uns waren viele der gemeldeten Fakten bekannt (mit Ausnahme der Lobbyaktivität von Massimo D’Alema, von der wir nichts wussten), aber.“ Sie in einem so berühmten RAI-Programm gezeigt zu sehen, war ein Schock und hatte eine enorme Wirkung.“

https://pamfleti.net/politike/massimo-dalema-injoron-akuzat-fundjaven-e-kalon-ne-tirane-ish-kryeminis-i231131

Im April 2024

5 Direktoren des Rathauses von Tirana verhaftet, des Georg Soros Schwuchtel Clubs von Erion Veliaj

5 Kadaster Chefs von Durres verhaftet: Leonard Kadrimi, Dashnor Taulla, Bedri Luka und 448.000 qm Land wurden beschlagnamt

der Regierungs Betrug geht weiter mit: Artan Gaci, Edi Rama, Olta Xhaçka, Mirela Kumbaro, Delina Ibrahimaj: gefälschte Grundstücks Dokumente ohne Ende

Shkresa Emaili

der letzte Albanische Admiral, Marine Akademie Leiter, ein Profi, der den Verkauf der Marine Stützpunkte verweigerte und gefeuert wurde: Kudret Cela.

100322-N-0046R-005
PASHALIMAN, Albania (March 22, 2010) Rear Adm. Gerard P. Hueber, deputy chief of staff for Strategy, Resources and Plans for U.S. Naval Forces Europe-Africa, receives a tour of the Pashaliman Naval base with Rear Adm. Kudret Cela,

Albanien: „Failed State“ von Kriminellen, Verrückten: und die Bevölkerung wandert aus

Alles korrumpiert nach Deutschen Vorbild, als man Idioten als Experten entsandte

Tourismus ohne Zukunft, für Kriminelle und Umwelt und Küsten Vernichtung: Edi Rama

Stinkende Abfall, als Brutplatz für Moskitos, Fliegen und Infektionen bis zum Tot: Albaner System ueberall

Donnerstag, 25. April 2024

Ex-Innenminister Samir Tahiri, Patrone der Drogen und Mord Kartelle gibt sein Abgeordneten Mandat ab

der Regierungs Betrug geht weiter mit: Artan Gaci, Edi Rama, Olta Xhaçka, Mirela Kumbaro, Delina Ibrahimaj: gefälschte Grundstücks Dokumente ohne Ende

Kindergarten, Sozialmedia Show des Auswärtigem Amtes, damit Hirnlose einen Job haben

 

Barjam Begaj, heute Präsident, stahl für die „Kastriati“ Gruppe, wertvolle Marine Grundstücke, fälschte Dokumente

 

Hauptmann des ersten Ranges Artur Meçollari zeigt die „Bombe“, die sehr bald von der SPAK wegen Eigentumsangelegenheiten in der Armee explodieren wird und mehr als 30 Personen aus dem Verteidigungsministerium, dem Generalstab der FA, der Marine, dem Präsidentenamt, Das Ministerium für Infrastruktur und das Finanzministerium, hier sind die Namen der beteiligten Politiker, die Staatsanwälte haben 20 Mobiltelefone beschlagnahmt

Geschrieben von SOT.COM.AL8. Juni 2024

 

 

Kapitän des ersten Ranges Artur Meçollari erzählt

Der Kapitän ersten Ranges, Artur Meçollari, gleichzeitig ehemaliger stellvertretender Kommandeur und amtierender Kommandeur der Seestreitkräfte, hat Einzelheiten zu den Ermittlungen der SPAK gegen einige der höchsten Beamten der albanischen Armee, darunter Politiker und Präsident Bajram Begaj, bekannt gegeben. Unter den angezeigten Personen befindet sich dem Bericht zufolge auch der derzeitige Präsident der Republik, der zu der Zeit, als der Missbrauch des Eigentums der Armee stattfand, Generalstabschef war. In einem Interview für die Zeitung „SOT“ sagt Meçollari, dass niemand den SPAK-Ermittlungen entgeht, nicht einmal Begaj, der vielleicht glaubt, dass ihn die Immunität als Präsident rettet. Tatsächlich zeigt die frühere Nummer zwei der Marine im Interview mit dem Chefredakteur der Zeitung „SOT“, Rigels Seliman, die „Bombe“, die sehr bald von SPAK explodieren wird, was Vermögensangelegenheiten in der Armee gefährdet Über 30 Personen aus dem Verteidigungsministerium, dem Generalstab der FA, der Marine, dem Präsidentenamt, dem Infrastrukturministerium und dem Finanzministerium, hier sind die Namen der beteiligten Politiker, die Staatsanwälte haben 20 Mobiltelefone beschlagnahmt.

-Hauptmann Meçollari, was passiert mit Ihren Anschuldigungen bezüglich der Veräußerung von Eigentum in der Armee?

Im Jahr 2020 erlaubten das Verteidigungsministerium und der Generalstab entgegen dem Gesetz, entgegen der Position der Naval Force (FD) und ohne Zustimmung des Präsidenten der Republik die Ausstellung von zwei VKM und den Abschluss von Verträgen für einen Touristenhafen und ein Grundstück von 26,5 ha, was zur vollständigen Schließung des Marinestützpunkts Saranda führte. Seit mehr als drei Jahren, nach der Registrierung meiner beiden Strafanzeigen, ermittelt die SPAK weiter. Es handelt sich um zwei Gutachten, eines für die Veräußerung des Grundstücks der Marinebasis Saranda im Interesse des Unternehmens „Marina Bay Saranda“, als Zusammenschluss der Firmen Kastrati Group der Concorde Sha, sowie eines für die Marinebasis von Shengjin, wo innerhalb der Basis der Bau eines vierstöckigen Gebäudes gestattet wurde. Nachdem die Berichte zur Untersuchung bei der SPAK registriert worden waren, übergaben das Naval Force Command und der Generalstab unter der Leitung des ehemaligen Generalstabschefs der FA, Generalmajor Bajram Begaj, in einem zweijährigen Verfahren die Saranda Naval Stützpunkt durch eine Vereinbarung der Force Marine mit der Kompanie „Marina Bay Saranda“ und einer bei den Seestreitkräften eingesetzten Kommission. In den SPAK-Untersuchungen für diese Akte werden heute neben den beiden Verträgen auch die Übergabe des Marinestützpunkts Saranda durch den Generalstab der FA und das FD-Kommando sowie die gewaltsame Besetzung und der Bau ohne Genehmigung durch den MBM-Hafen in berücksichtigt Objekt-Nr. 219 der FD in Porto Romano. Im zweiten Bericht wird neben dem Bau des Gebäudes auch über ein im Jahr 2016 im Hauptquartier der FA entwickeltes illegales Verfahren zur Streichung von 133 ha aus dem Deployment and Expansion Plan (PVP) berichtet von 200 ha der vier Marinestützpunkte Shengjin, Cape Paul, Pashaliman und Porto Palermo. Für beide Berichte wurde ich in einem Zeitraum von mehr als 2 Jahren mindestens sechs Mal als Sachkundiger in SPAK angerufen.

Kapitän des ersten Ranges Artur Meçollari erzählt

– Wer ist von der eingehenden Untersuchung gefährdet?

Die Ermittlungen zu diesen beiden Akten waren sehr tiefgreifend, aber auch sehr umfangreich. Dazu gehörten viele Fälle, angefangen bei Saranda, Shengjin und Durrës. Während der Ermittlungen wurden meines Wissens mehr als 30 Personen aus dem Verteidigungsministerium, dem Generalstab der FA, der Marine, dem Präsidialamt, dem Infrastrukturministerium und dem Finanzministerium angerufen. Bisher wurden Minister und ehemalige Minister, vier ehemalige Generalstabschefs, darunter zweimal der amtierende Präsident Bajram Begaj, 6-7 aktive und Reservegeneräle sowie zahlreiche Militär- und Zivilpersonal befragt. Im Interesse dieser Untersuchung wurden mehr als 20 Mobiltelefone von SPAK und BKH beschlagnahmt, darunter drei Direktoren im Generalstab und einer im Verteidigungsministerium. Es ist offensichtlich, dass wir es nicht mehr nur mit „Pflichtmissbrauch“ zu tun haben.

-Besteht die Gefahr, dass Präsident Bajram Begaj strafrechtlich verfolgt wird?

Der ehemalige Generalstabschef, Generalmajor Bajram Begaj, ist mit offiziellen Dokumenten von August 2020, 18 Tage nach seinem Amtsantritt, bis Mai 2022, einen Monat nach seiner Wahl zum Präsidenten, an der Übergabe des Marinestützpunkts Saranda beteiligt. Er hat mit mehreren offiziellen Dokumenten die Übergabe des Stützpunkts beantragt, obwohl er von der Einleitung der Ermittlungen wusste und ohne Zustimmung des Präsidenten der Republik die Übergabekommissionen genehmigt und das Logistikkommando angewiesen hat, dies zu tun Unterstützung der Seestreitkräfte bei der Evakuierung der Basis. Heute kann er als Präsident und Vorsitzender des Nationalen Sicherheitsrates als Person, gegen die ermittelt wird, den Nationalen Sicherheitsrat nicht einberufen, auch wenn der Oberste Gerichtshof dies mit dem Abschluss zweier Verträge und der Übergabe der Saranda anordnet Die Sicherheit auf dem Marinestützpunkt ist gefährdet. Bajram Begaj erlaubte den Bau, obwohl er zwei Gesetze erließ, mit denen er den Bau des Gebäudes im Marinestützpunkt Shengjin nicht erlaubte. Anstatt diejenigen strafrechtlich zu verfolgen, die dem Befehl nicht Folge leisteten, beförderte der Befehlshaber der Seestreitkräfte und der Militärpolizei sie wie damals, als er Generalstabschef und jetzt Präsident war. Bajram Begaj entließ im Dezember 2020 den Kommandanten der Shengjin-Basis, weil er seinen Befehl zur Blockierung der Arbeiten umsetzen wollte. Die Arbeiten am Gebäude wurden von Minister Peleshi im März 2021 blockiert, als das Gebäude das vierte Stockwerk erreicht hatte. Ebenso haben Bajram Begaj und der derzeitige Generalstabschef, Generalmajor Arben Kingji, durch ihre Untätigkeit die Besetzung des Grundstücks Nr. 219 des FD von 5,2 Hektar der Marine vom Oktober 2021. MBM Port hat nicht nur das Grundstück besetzt, sondern auch illegale Bauten auf öffentlichem Land durchgeführt, ein Denkmal aus dem Zweiten Weltkrieg und teilweise die alte Mauer vollständig zerstört. Das Gesetz über die Militärpolizei ermächtigt den Generalstabschef der FA, die besetzten Grundstücke der FA gewaltsam freizugeben, eine Freilassung, die bis heute, nach drei Jahren, noch nicht erfolgt ist. Trotz der begangenen Straftaten sei lediglich die fehlende Miete laut VKM-Nr. 54, also 2 Millionen Euro.

-Was ist mit Olta Xhaçka, Bardhyl Kollçaku und Belinda Ballukun? Spielen sie eine Rolle in diesen Angelegenheiten?

Die ehemalige Verteidigungsministerin Olta Xhaçka und der ehemalige Generalstabschef der FA Bardhyl Kollçau haben das Finanzministerium und das Infrastrukturministerium ermächtigt, zwei Verträge mit „Marina Bay Saranda“ und „Marina Limion“ abzuschließen. Diese Genehmigung wurde auch für den Marinestützpunkt Saranda erteilt, einen Stützpunkt der PVP, wo die Entscheidungsbefugnis beim Präsidenten der Republik liegt. Basierend auf VKM-Nr. 514, Jahr 2015, über Leasing, haben das Gesetz über Befugnisse und Befugnisse in der FA und dem Präsidenten der Republik vermieden, auch dies im Widerspruch zu einer Entscheidung des Verfassungsgerichts aus dem Jahr 2015. Aber inzwischen sind beide Vorschläge wie der erstere Der Verteidigungsminister und der ehemalige Generalstabschef widersprechen den Positionen der Seestreitkräfte zu beiden Verträgen und erklären in ihren Briefen, dass die FD damit einverstanden sei. Aus der Entscheidung des Obersten Gerichtshofs geht bereits hervor, dass diese Maßnahmen die nationale Sicherheit, die Beziehungen zur NATO sowie den Auftrag und die Einsatzbereitschaft der Seestreitkräfte verletzt haben. Im November 2019 beantragte das Unternehmen „Marina Limion“, als Zusammenschluss der Kastrati Group und Edil-Al-It Sh.pk, beim Infrastrukturministerium den Abschluss eines Konzessionsvertrags für einen Touristenhafen in der Bucht von Limion. Minister Balluku setzt die Bewertungskommission ein, ohne den Eigentumsstatus, die betrieblichen Anforderungen des Marinestützpunkts und die Genehmigung der Seebehörde zu überprüfen, die gemäß dem Seegesetzbuch die einzige ist, die den Bau von Bauwerken auf See genehmigt. Nachdem die Kommission die Konzession genehmigt hat, benachrichtigt Minister Balluku das Unternehmen über die Genehmigung und beginnt mit der Überprüfung des Status der Immobilie. Im Januar 2020 antwortete das Verteidigungsministerium nach einem von der Marine unterzeichneten Brief mit einer negativen Antwort an das Infrastrukturministerium. Doch im Mai 2020 fragt Balluku Xhaçka erneut nach dem Status des Grundstücks. Nach der Entscheidung des Obersten Gerichtshofs geben Kollçak und Xhaçka nun positive Antworten auf Balluk, ohne die Marine weiter zu befragen. Dies führte zum Vertragsschluss und zur Ausstellung der VKM-Nr. 514 im Jahr 2020.

Was erwarten Sie von SPAK?

Die Untersuchung des Marinestützpunkts Saranda umfasste den Abschluss der Verträge mit „Marina Bay Saranda“ und „Maina Limion“, das Verfahren zur Übergabe des Marinestützpunkts Saranda und die Besetzung des 5,2 ha großen Grundstücks in Porto Romano durch die MBM Hafen. Die Untersuchung des Marinestützpunkts Shengjin umfasste die Genehmigung zum Bau eines Gebäudes innerhalb des Stützpunkts und die Entfernung von 133 ha FA aus PVP I im Jahr 2016. Heute liegen die Entscheidungen der Gerichte, bis hin zum Obersten Gerichtshof, in FD vor „Präventive Beschlagnahme von 70,4 ha, davon 4 ha in Saranda und 66,4 ha in Shengjin. Einige der Untersuchungen wurden hauptsächlich von der SPAK eingeleitet. Es scheint, dass die SPAK politischen Druck ausübt, insbesondere in der Frage des Marinestützpunkts Saranda. Es war KM Rama selbst, der die SPAK zweimal öffentlich unter Druck setzte, weil sie die Befugnisse der Exekutive überschritten und in die Befugnisse der Exekutive eingegriffen hatte, was die „präventive Sequestrierung“ der Saranda-Basis, nicht jedoch von Shengjin durch das Gericht von Lezha, anging. Es versteht sich, dass in Saranda die Interessen der Oligarchen im Spiel sind. Es scheint auch, dass KM Rama die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs, wonach die nationale Sicherheit und die Beziehungen zur NATO gefährdet seien, nicht stört. Die Fälle, die SPAK im Zusammenhang mit der Veräußerung des Eigentums von FA untersucht, betreffen nicht nur die von FD. Es gibt drei weitere Liegenschaften, wie den ehemaligen Fahrzeugpark der Überführung „Shqiponja“, das ehemalige SHISH in Fresku und die ehemalige Militärpolizei in Sauk. Alle drei dieser Institutionen sind ohne Zustimmung des Präsidenten der Republik von den von der PVP bereitgestellten Standorten umgezogen. Es scheint klar, dass die Zahl der politischen Führer, Militärmajors sowie leitenden und Beamten in der FA, dem Verteidigungsministerium und einigen anderen Ministerien bis hin zum Präsidentenamt groß ist. Die SPAK befindet sich möglicherweise auch in dem Dilemma, dass die Erhebung zahlreicher Anklagen und die Beteiligung vieler Militärführer die Befehlslinie in der FA durchbrechen könnte. Aber wie KM Rama sagte: „Die Wiege ist besser leer, als wenn der Teufel drin ist.“ Darüber hinaus kann diese Zurückhaltung die Nichtvollstreckung des Haftbefehls gegen die Führungsebene der Garde der Republik in den Ereignissen vom 21. Januar 2011 rechtfertigen. Mir ist bekannt, dass SPAK beide Ermittlungen eingestellt hat, insgesamt gibt es sechs Fälle Veräußerung von Eigentum in den Seestreitkräften. Wie ich bereits sagte, waren die Ermittlungen komplex. Ich glaube, dass SPAK sehr bald die Personen bekannt geben wird, gegen die ermittelt wird, und den Fall an das Gericht weiterleiten wird.

Kapitän des ersten Ranges Artur Meçollari erzählt

Wie ist die Lage der albanischen Armee?

Im Dezember 2020 stufte Transparency International das albanische Verteidigungsministerium als eines der korruptesten in den mittel- und osteuropäischen Ländern ein. Heute ist die Situation noch schwieriger. Die Hauptführer der Streitkräfte sind in Korruption verwickelt, sowohl in Sachen Eigentum, Beschaffung, wie im Fall des Geheimmuseums 6 Millionen Euro, Beschaffung mit Instandhaltung, als auch Personalmanagement. Die USA warnten über den ehemaligen Botschafter Juri Kim bereits am 9. November 2020 KM Rama vor Korruption in der FA und Minister Peleshi am 7. Januar 2021, nur zwei Tage nach seinem Amtsantritt. Unsere Verbündeten sind heute sehr besorgt über die Situation in der FA. Heute ist die FA zu weniger als 70 % fertiggestellt, was bedeutet, dass sie nach NATO-Standards nicht einsatzbereit ist. Etwa 1.900 Soldaten des aktiven Personals haben heute einen Antrag auf Freilassung gestellt und gerichtliche Verfahren zur Freilassung eingeleitet, da ihre übergeordneten Strukturen dies nicht genehmigen. Im Jahr 2020 lag die FA-Abschlussquote bei rund 85 % und die Rekrutierungsquote bei 70 %. Auf Vorschlag des Verteidigungsministeriums wurde ein Gesetz verabschiedet, das die Rekrutierung von Soldaten auch mit einer neunjährigen Ausbildung ermöglicht. Dadurch soll die Rekrutierung erhöht werden. Heute, nach drei Jahren, zeigt sich, dass die Rekrutierungsquote in der FA unter 30 % liegt. Die FA hat Probleme mit der Wartung von Hubschraubern und Schiffen, dem See- und Luftüberwachungssystem sowie der Fertigstellung von Uniformen. Die vier Cougar-Hubschrauber, die vor mehr als 10 Jahren gekauft wurden, sind seit Jahren außer Betrieb, werden seit einiger Zeit im Ausland gewartet und einer von ihnen befindet sich seit vier Jahren in Italien. Neue Schiffe, die seit 2014 mit DAMEN Shipyards in Pashaliman gebaut werden, sind wartungsfrei. Seit drei Jahren ist das Maritime Observation System ohne Wartung und das Luftradar von Mjeda außer Betrieb. Die Einsatzbereitschaft in der FA ist aufgrund der Korruption auf einem sehr niedrigen Niveau und unsere Verbündeten und die NATO sind besorgt. Allein für das Jahr 2023 gab das Verteidigungsministerium 48 Millionen nicht ausgegebene Euro an das Finanzministerium zurück, was 50 % des Beschaffungsfonds ausmacht. Zusätzlich zu dem begrenzten Personal für die Vergabeverfahren ist das Personal aufgrund zahlreicher Untersuchungen der SPAK nicht bereit, zu unterzeichnen, was die Vergabeverfahren verzögert. Heutzutage muss das Militär für Beförderungen, Einsätze, Termine im Ausland usw. aufkommen. Obwohl das Gehalt um 30 % stieg, sind die fehlende Garantie für eine Karriere mit Leistungsprinzip und Rechtssicherheit im Beruf sowie ein hohes Maß an Korruption die Gründe für die Massenkündigungen und die sehr geringen Einstellungen. Der Schaden, der durch die Korruption der hohen militärischen und politischen Führer der FA verursacht wird, ist größer als der eines Feindes auf dem Schlachtfeld. Es ist offensichtlich, dass niemand bereit ist, in einer FA zu dienen, um der Bereicherung seiner Führer zu dienen, während sie geschworen haben, dem Mutterland zu dienen.

Hier erfahren Sie, wer Artur Meçollari, Hauptmann ersten Ranges (im Ruhestand), ist und wie er die korrupten Angelegenheiten in der Armee anprangerte

Artur Meçollari, Captain First Rank (a.D.), absolvierte die Marineakademie in Vlora (1989), das Naval Staff College (1998), das General Staff College (2001) und das War College (2003) in den USA sowie die Higher Sicherheits- und Verteidigungskurs (2010) in Tirana. Er wurde 1989 zum Offizier ernannt und war in 31 Dienstjahren außerdem Kommandeur der Battle Group, Stabsoffizier im SHP der FA, Dozent an der Marineakademie und der Verteidigungsakademie sowie Stabschef der Marine Bezirk, Kommandeur der Flottillenmarine, Inspektionsdirektor im Innenministerium, stellvertretender Kommandeur und amtierender Kommandeur der Seestreitkräfte usw. Außerdem diente er ein Jahr lang in der „NATO Resolute Support Mission“ in Kabul, Afghanistan. Im Jahr 2018 war Kapitän Meçollari Mitglied der Verhandlungsgruppe zur Begrenzung der Meeresräume mit Griechenland. Am 9. November 2020 um 17:30 Uhr fuhr der Panzerwagen der ehemaligen US-Botschafterin Mrs. Yuri Kim blieb vor dem Büro des Premierministers stehen. Der Botschafter hatte ein Treffen mit CM Edi Rama. Gegenstand des Treffens war Korruption in den Streitkräften Albaniens. MS. Zur Untermauerung ihrer Argumentation brachte Kim KM Rama sechs Argumente vor, darunter den Fall der Anmietung des Marinestützpunkts Saranda, wo sie empfahl, diese Initiative aufzugeben. Auch Frau Kim stellte KM Rama eine rhetorische Frage: „Was könnte der Grund dafür sein, dass der neue Kommandeur der Bodentruppe, nur eine Woche nach seiner Ernennung zum Amt, an einem einzigen Tag 35 Stabsoffiziere, also fast 50 % von ihm, aus dem Amt entließ?“ ?“ Einen Monat nach dem Treffen mit Mrs. Kim, Transparency International würde das albanische Verteidigungsministerium als eines der korruptesten in Mittel- und Südosteuropa einstufen, was KM Rama dazu zwingen würde, Olta Xhaçka Ende Dezember aus der Leitung des Verteidigungsministeriums zu versetzen. Obwohl KM Rama gegenüber Mrs. Kim, dass es aus dem System keine Informationen über Korruption in der FA gab, im April 2021, während des Wahlkampfs, würde er für das Tourismusprojekt Saranda Naval Base werben. Drei Jahre nach Beginn der Ermittlungen und ein Jahr nach der Verhängung der „vorbeugenden Beschlagnahme“ des Marinestützpunkts Saranda hat KM Rama die SPAK zweimal öffentlich unter Druck gesetzt, weil sie ihre Befugnisse überschritten und in die Befugnisse der Exekutive im Zusammenhang mit dieser Beschlagnahme eingegriffen hat.

Interview von: Rigels Seliman

 

https://sot.com.al/politike/kapiten-i-rangut-te-pare-artur-mecollari-tregon-bomben-qe-do-te-shperth-i668209

Die neuen Betrugs Projekte in Albanien. Vlore und Durres Yachthafen, wo man nur Fake Appertments verkauft

FOTO: 150 Millionen Euro öffentliches Eigentum werden an Private verschenkt

Veröffentlicht am 8. Juni 2024

Weniger als einen Monat nach der Genehmigung der  Gesetzesänderungen  , die es dem Ministerium für Wirtschaft, Kultur und Innovation ermöglichen, das Eigentum staatlicher Institutionen zu privatisieren, hat die Nationale Raumplanungsbehörde eine Ausschreibung für Bauarbeiten in mehreren Schlüsselbereichen der Hauptstadt veröffentlicht. Die Ausschreibung sieht den Bau von zwei neuen Türmen durch den privaten Sektor vor, als Gegenleistung für den Bau von Büros für mehrere staatliche Institutionen. Der Marktwert der Türme beträgt mindestens 150 Millionen Euro.

Die Nationale Raumordnungsbehörde hat einen Wettbewerb für die „Entwicklung“ von öffentlichem Eigentum eröffnet, weniger als eine Woche nachdem   der Ministerrat beschlossen hatte, einige staatliche Immobilien in die Verantwortung der Albanian Investment Corporation zu übertragen.

Unter Entwicklung versteht man in diesem Fall den Bau von öffentlichen Grundstücken in einigen Gebieten von Tirana durch den Privatsektor, der diesem die Möglichkeit gibt, im Austausch für den Bau von Büros für einige albanische Institutionen von Grundstücken zu profitieren.

„Das Ergebnis dieses Wettbewerbs werden Projektideen für neue Verwaltungszentren in Tirana sowie parallele Projekte in Form privater Entwicklungen sein, die im Rahmen des Vertrags mit dem siegreichen Partner gebaut werden.“ –  steht in der Mitteilung der AKPT.

Private Entwicklungen bedeuten den Bau von zwei Türmen in Tirana.

Der erste Turm mit voraussichtlich bis zu 41 Stockwerken und 52.500 Quadratmetern Baufläche wird am Jean D’Arc Boulevard auf dem bestehenden Grundstück des  Educational Services Center errichtet .

Im Gegenzug erhält die Regierung den Bau von 22.000 Quadratmetern für Büros in  der Pariser Stadtverwaltung .

Der zweite Turm wird voraussichtlich bis zu 40 Stockwerke oder 40.000 Quadratmeter groß sein und in der Muhamet-Gjollesha-Straße auf dem öffentlichen Grundstück errichtet werden, auf dem  sich heute die Property Management Agency befindet .

Immobilienverwaltungsagentur

In diesem Fall scheint die Karte, auf der das Wettbewerbsgebiet eingezeichnet ist, nicht nur öffentliches Eigentum zu sein, sondern auch mindestens zwei Gebäude zu umfassen, die sich in Privatbesitz befinden.

Als Gegenleistung für den Bau dieses Turms auf öffentlichem Grund hat der Staat 15.000 Quadratmeter Bürofläche in Zogu i Zi beantragt, wo sich die staatliche Katasterbehörde befindet.

Insgesamt werden also bis zu 92.500 Quadratmeter Türme und 37.000 Quadratmeter Staatsbüros gebaut.

Um den Wert des Baus zu berechnen, zu dessen Ausführung die Privatperson im Rahmen dieser Ausschreibung der AKPT auf öffentlichem Grund eingeladen wird, reicht es aus, sich  die Referenzpreise  für die Gemeinde Tirana nach  den Katastergebieten anzusehen .

Der geplante Turm am Jean D’Arc Boulevard gehört zur Einheit 3 ​​der Gemeinde, Gebiet 3/1, wo der Referenzpreis 98.500 ALL pro Quadratmeter beträgt. Der zweite Turm, der in der Muhamet-Gjollesha-Straße geplant ist, gehört zu Einheit 7, Bereich 7/2, wo der Referenzpreis 123.400 Lek pro Quadratmeter beträgt.

Basierend auf diesen Preisen beläuft sich der Wert des 41-stöckigen Turms am Jean D’Arc Boulevard auf 5 Milliarden ALL. Das Gleiche gilt für den Wert des zweiten Turms, des 40-stöckigen Turms in der Muhamet-Gjollesha-Straße.

Dem Aufruf zufolge sollen diese beiden Türme für Büros, Wohnungen, Dienstleistungen, Einzelhandel und Tiefgaragen genutzt werden. Gemäß den Referenzpreisen des albanischen Staates „ ist der Preis pro Quadratmeter Baufläche für Wirtschaftstätigkeit, Handel und Dienstleistungen in der Gemeinde Tirana zwei (zwei) Mal höher als der Preis für Wohngebiete “.

Das bedeutet, dass der albanische Staat durch diesen Wettbewerb der Privatwirtschaft mindestens 150 Millionen Euro für den Bau in öffentlichem Eigentum zur Verfügung stellt.

Dieser Wert kann nach zwei bis drei Jahren, wenn die Arbeiten abgeschlossen sind, sogar noch weiter ansteigen, erklärt der Wirtschaftsexperte Eduart Gjokutaj.

Der ehemalige Kabinettsberater des Infrastrukturministeriums betont einen weiteren Vorteil.

Darin wird betont, dass Regierungsverträge im Falle der Veräußerung staatlicher Einrichtungen und staatseigener Grundstücke in privates und staatliches Eigentum einzigartige Chancen und Nachhaltigkeit bieten, die eine transformative Wirkung für Unternehmen haben können, die Geld aus verschiedenen Quellen investieren.

Durch die Sicherung von Regierungsaufträgen, erklärt Gjokutaj, haben Unternehmen das Potenzial, eine stabile und diversifizierte Einnahmequelle zu erschließen, profitable Märkte zu erschließen und die Chance auf langfristigen Erfolg zu nutzen.

Doch dieser Nutzen für den Privatmann ist in nichtdemokratischen Ländern mit einem Risiko verbunden.

Der Wettbewerb begann am 4. Juni und endet voraussichtlich im September.

In einer Zeit, in der Tirana als überbaut gilt und in den letzten Jahren kontinuierlich Türme hinzugefügt wurden, scheint es, dass die Regierung nicht damit aufhören wird, auch auf Staatsgrundstücken mit dem Bau zu beginnen. Der Aufruf der National Territorial Planning Agency tut genau dies, wenn sie den privaten Sektor dazu einlädt, an wichtigen Standorten der Stadt Tirana staatliche Büros zu errichten, als Gegenleistung für den Bau von Gebäuden, die von ihr genutzt werden. / Faktoje.al

https://gazetadita.al/foto-150-milione-euro-prone-publike-i-jepet-privatit/

Baerbock und die Intelligenz des Auswärtigen Amtes: Immer mit Terroristen, Nazis, Mördern, Drogenbosse, Kinder Händlern, seit über 20 Jahren.

Der Visa  Skandal, Bundestags Ausschuss, zeigte 2004 schon Abgründe, der Dumm Kriminellen Banden des Auswärtigem Amtes, aber dann wurde es noch Schlimmer, finanzierten erneut Terroristen in Syrien und Mord und Folter Nazis in der Ukraine!

 

Immer mit Kriminellen und mit Vorsatz auch in Afghanistan um möglichst viel Geld zustehlen, Schutzgebühr zu zahlen, an Clans, damit man Munition, Treibstoff unbehelligt beziehen kann. Alles Strafbar für EU Politiker, Auslands Bestechung (dazu gehören auch Visa Beschaffung) nach dem Pariser Anti Korruption Konvention, von Allen EU Ländern ratifiziert.

die Verdummung der Deutschen ist System

Wo man Nichts mehr retten kann, stirbt auch die Hoffnung. Der Apparat gehört in die Mülltonne

Gut erklärt, wie man mit Volker Perthes den Plan schrieb: „The Day After“ um Syrien zu plündern und aufzuteilen

 

Steinmeier ist nicht nur vollkommen korrupt, sondern mit vollen Wissen: Terroristen Financier, Banditen Clan wie Barzani, Drogen Bosse wie Hashim Thaci und immer mit Verbrechern unterwegs, die unendliche Geldsummen erhalten von KfW, GIZ und Co. Privatisierungs Betrugs Experte Weltweit und stahl Milliarden allein in Afrika, mit seiner Scheckbucht Diplomatie.

Das Auswärtige Amt, DAAD, das Terroristen finanziert und Kopfabschneider

  • Recep ErRdogan erhielt 400 Millionen € um Ziegenhirten, als Neue Führer in SYrien zuverkaufen und gefährlcihkorrute Steinmeier gab 2 Milliardem Heiko Maas nochmal 1 Millarde dir im Verbrecher Sumpf der KfW, GIZ des AA verschwanden. Im krimellen Enterprise von Berlin, Brüssel ist das normal
  • „Leadership for Syria”: Conference at the Federal Foreign Office
    S
  • “The potential to rebuild Syria”: DAAD President Margret Wintermantel speaks during a panel discussion in the World Hall at the Federal Foreign Office (AA)

    The DAAD strives to counteract terror and war with future perspectives through its “Leadership for Syria” scholarship programme funded by the Federal Foreign Office. The state of North Rhine-Westphalia has made additional scholarships available for the programme. Further Syrian scholarship holders are funded by the state of Baden-Württemberg. It became clear just how worthwhile and important this funding is during a conference for scholarship holders held at the Federal Foreign Office and attended by Federal Foreign Minister Dr. Frank-Walter Steinmeier and DAAD President Prof. Margret Wintermantel.

    DAAD Quelle

    “I want to use this opportunity”: Presentation of the “Leadership for Syria” programme in DAAD Aktuell

    Waffengeschäfte im Auftrag des SOCOM

    Nach geleakten Dokumenten wurden massenweise aus Osteuropa über komplizierte Wege Waffen und Munition, die vom US-Militär nicht verwendet werden, nach Syrien und in den Irak gebracht – auch mit diplomatischen Flügen  Florian Rötzerheute, 07:00 Uh

     

Muriel Asseburg und Volker Perthes: „The Day After“ Projekt: Ein gescheiteter Raubzug krimineller Berliner, US und EU Politiker

Passdeutsche Dschihadisten lernen in syrischen „Schlachthäusern“ das Abschneiden von Köpfen der „Feinde des Islam“

Edi Rama und seine Schrott Institutionen von Dumm Kriminellen. Der Fall: Lefter Koka, Arben Ahmeti, Samir Tahiri

Balkan money-laundering is booming

SManalysis

The property market makes a good place to hide ill-gotten gains | Europe
5/23/2021 12:20:00 PMThe Economist
Last week prosecutors in North Macedonia charged Nikola Gruevski, the former prime minister, with money-laundering
The property market makes a good place to hide ill-gotten gains | Europe

 

Casino Mafia Susanne Schütz und Edi Rama mit Besnik Lulaj und das Mitglied des „Sinaloa“-Kartells Lufar Hysa: Hotel-Resort „Marina Bay“ in Vlora

Das „Sinola“ Kokain Kartell in Albanien von Al Capo

Sarande Bürgermeisterin Florjana Koka: Phantom Infrastruktur Projekte mit System und die KfW ebenso aktiv dabei

Mafia Hafen Durres, der Politik: Ungescannte Container, können den Hafen ohne Kontrolle verlassen

„SPAK“ ermittelt und gegen die Geldwäsche Betrugs und Offshore „Abi“ Bank

typische Betrugs Bank, im Offshore Gebiet: Delaware in den USA

Die Offshore Geldwäsche Bank: „Abi“ Bank, der US Albanischen Mafia mit Rezzo Schlauch wird schwer kritisiert

Profi Gangster Bank, um auch die Milliarden der TAP Gas Pipeline zu stehlen, wo schon 2,8 Milliarden € Bestechungsgeld flossen. Seit über 10 Jahren, werden höchste Militär Ränge nur noch verkauft, wo der Fall der angeblichen Kapitänin: Anna Allani, auch Mitglied des Generalstabes, erneut nur noch peinlich ist. Alles wird gefälscht in Albanien, Lehrmeister Deutschland, die Weltbank, USAID. Idioten als Partner, da fühlen sich die EU, Berliner Gender Idioten wohl. Linda und Edi Rama, bei dem Profi Finanz Betrüger: Richard Lukaj, angeblich Inhaber, der ABI Bank, mit Caymann Insel Offshore Firmen Sitz und ohne Kapital Nachweis. Geldwäsche Motor Edi Rama, für die Albaner, Drogen  und Internationale Mafia, was ja gut dokumentiert wurde schon vor 2007. EU und das „Grüne“ Betrugs- und Pädophilen Desaster in Tradition in Tirana.

 

6. Juni 2024, 09:00 Uhr

Abi Bank in SPAK, die fiktive Aktivität der Firma Moscopole, mit der Andi Ballta 143 Millionen Euro einnahm, wird aufgedeckt

 Geschrieben von Pamphlet

Abi Bank in SPAK, die fiktive Tätigkeit der Firma Moscopole wird aufgedeckt

Prapaskena veröffentlicht weitere Fakten, die die massive und eklatante Wäsche schmutzigen Geldes durch Andi Ballta bestätigen, der über eine Phantom-Offshore-Firma zwei Banken im Wert von 143 Millionen Euro gekauft hat; Abi Bank 67 Millionen Euro und Bank NBG Albania 76 Millionen USD (von Abi Bank gekauft und übernommen).

Andi Ballta besitzt 100 % der Anteile des Offshore-Unternehmens Moscopole. Das Unternehmen Moscopole besitzt 80 % der Anteile des Offshore-Unternehmens Tranzit.

Das Offshore-Unternehmen Tranzit besitzt 100 % der Anteile der Abi Bank.

Abi Bank in SPAK, die fiktive Tätigkeit der Firma Moscopole wird aufgedeckt

Andi Ballta kontrolliert also die Abi Bank über Moscopole, die ein seriöses Unternehmen mit ausreichend Aktivität hätte sein sollen, um den Kauf von zwei Banken zu rechtfertigen.

Prapaskena veröffentlicht dieses Dokument, aus dem hervorgeht, dass es sich bei der Offshore-Firma Moscopole um eine Geisterfirma ohne Aktivitäten und Bilanzen handelt, die lediglich als Deckmantel für die Reinigung des schmutzigen Geldes der „Wäschemaschine“ der Abi Bank diente.

Abi Bank in SPAK, die fiktive Tätigkeit der Firma Moscopole wird aufgedeckt

Dieses Dokument wird Teil einer Akte sein, die zur Weiterleitung an SPAK zur Geschichte der Geldwäsche durch Abi Banka vorbereitet wird, mit dem Schauspieler Andi Ballta auf der Bühne und Regisseuren im Dunkeln, die SPAK identifizieren muss. Das Dokument bestätigt, dass das Offshore-Gelände „Moscopole“ als Tarnung für die Geldwäsche von mindestens 143 Millionen Euro genutzt wurde.

Eine weitere verdächtige Bewegung wurde im Dezember 2018 registriert.

Abi Bank in SPAK, die fiktive Tätigkeit der Firma Moscopole wird aufgedeckt

Andi Ballta hat das Kapital der Abi Banka um rund 50 Millionen Euro reduziert. Es ist nicht bekannt, wo dieses Geld gelandet ist, aber es besteht kein Zweifel, dass Andi Ballta einfach ein Kellner ist, dem das Abi-Bank-Tablett ausgehändigt wurde, um Geld von einem Tisch zum anderen zu bewegen. Das Verschwinden von 50 Millionen Euro wurde in den letzten Tagen an SPAK gemeldet.

Was ist „Moscopole Inc“ in den USA gegründet?

Dies ist ein Unternehmen, dessen Direktor und Eigentümer Andi Ballta ist, aber nur der kleine Betrüger Andi Ballta kennt die wahren Ustalars hinter ihm.

Balta manövriert mit Tranzis Anteilen, einmal entfernt er seinen Namen und überträgt das Unternehmen zu 100 % als Ausländer, das nächste Mal unterschreibt er selbst, als ob er mit seinen eigenen Anteilen in die amerikanische Firma Moscopole Inc. einzahlt.

Weder die Direktion für Prävention und Geldwäsche noch der Nationale Geheimdienst erkennen Baltës dicke Manöver.

Die ABI Bank, die rund 3 Milliarden US-Dollar an Ersparnissen der Albaner hält, wurde 1999 als Internationale Handelsbank des Schwarzen Meeres gegründet, gegründet von der Commercial Bank of Greek, die später Emporiki Bank hieß.

Im Jahr 2012 wurde es von der französischen Gesellschaft lub Holding übernommen, die ihren Namen in Banka Crédit Agricole Albania änderte.

Im Oktober 2015 trat der „Amerikaner“ Andi Ballta auf den Plan, der zum Generaldirektor der Bank ernannt wurde, genau in dem Moment, als alle Franzosen die Geschäftsführung verließen.

Das Kapital der Bank wird zu 100 % von Tranzit für 67 Millionen US-Dollar mit „Offshore“-Geldern gekauft und der Name wird zu American Investment Bank.

Abi Bank in SPAK, die fiktive Tätigkeit der Firma Moscopole wird aufgedeckt

Tranzis Verwalterin ist seit 2019 die Tochter von Andi Balltas Tante Kristina Naumi, die im Alter von 30 Jahren mit „Friseur“-Erfahrung von Tranzis „Aktionären“ zur Verwalterin ernannt wird, um ein Portfolio in Milliardenhöhe zu verwalten.

Tranzis Partner sind „Nch Balkan Fund LP“ mit 10 % Anteilen von den Cayman Islands, „New Century Holdings XI, LP“ mit 10 % Anteilen von den Cayman Islands und „Moscopole“ mit 80 % Anteilen aus Delaware, einem Steuerparadies.

Die ABI Bank, bei der es sich eigentlich um den „Tranzit“-Offshore-Betrüger handelt, wurde von Ballta und seiner Gefolgsfrau Brikena Hoxha übernommen.

Die beiden Liebenden mit amerikanischen Pässen aus der amerikanischen Lotterie, Ballta und Hoxha, kamen von jenseits des Meeres nach Albanien, das für die große „Offshore“-Operation vorgesehen war.

Das albanische Ehepaar in New York wurde zu prominenten „amerikanischen“ Bankern in Albanien.

Tranzit hat Tausende von Menschen mit Telefonanrufen getäuscht, die über SGA Spa oder AMCO Geld von den alten Schulden von AMC, Albtelekom, bis hin zum Raub der Immobilien der ehemaligen Bank „Veneto“ forderten.

Die italienische AMCO hat aufgrund von Transitbetrug auf den Kaimaninseln und SGA Dutzende albanische Immobilien verschlungen, die vor einigen Jahren als Sicherheit für die bankrotte Veneto Bank dienten. Die Immobilien werden von den Tranzit-Tochtergesellschaften der Abi Bank in Bargeld umgewandelt und dann nach Delaware oder auf die Cayman Islands geflogen.

Der „Balta“-Betrug mit Tranzit hat Millionen von Geldern von armen Albanern verschlungen und sie auf exotische Inseln gebracht, wo sich andere Albaner verstecken und nicht Amerikaner, wie das Logo der „American Bank of Investment“ zu verkaufen versucht.

Hinter dem „Pelivan“ Ballta steht eine Kette von Mafia-Interessen, Abgeordneten, Anwälten, Regierungsbeamten und Geschäftsleuten, die sehr bald Dutzenden oder Hunderten von Betrügern aus dem Tranzit-Offshore-Abi-Bank-System gegenüberstehen.

Wie wurde Ballta Eigentümer von zwei Banken?

Im Jahr 2015 kaufte Tranzit durch Offshore-Manöver 100 % der Abi Bank für 67 Millionen Euro.

Am 3. Juli 2018 kauft die ABI Bank die Bank NBG Albania, eine ehemalige Filiale der griechischen Nationalbank, für rund 76 Millionen US-Dollar.

Drei Wochen später, am 16. Juli 2018, wurde die NBG Bank von der ABI Bank übernommen, wodurch eine schmutzige Geldmühle im Wert von 143 Millionen US-Dollar ohne legitime Quelle entstand.

Dann kauft Andi Ballta nach und nach über Moscopole und Tranzi die Abi Bank. Im Jahr 2021 gelingt es Ballta schließlich, Eigentümer von 80 % der ABI Bank zu werden.

https://pamfleti.net/anti-mafia/abi-bank-ne-spak-zbulohet-aktiviteti-fiktiv-i-kompanise-moscopole-me–i230660

ABI Bank, aktive Gründung der Offshore Geldwäsche Betrugs Bank, wo die Fund schon Milliarden Vermögen in Russland stahlen und immer dabei die uralten Gesichter und Gestalten des Betruges rund um USAID, Mark Crowford, AAEF Fund, American Bank of Albania usw. und die Ehefrau von Edi Rama:Linda Rama

2001: AAEF Reklame Tafeln an der damaligen National Strasse nach Tirana, wo man Tausende von illegalen Grundstücken verkaufte

Linda, Edi Rama

Der wichtigste aktive Zweig NHC Capital Inc. ist in Moskau unter dem Namen NHC Real Estate Capital, die eine Art der Gesellschaft des russischen Sparmanagements erweisen, dh Investmentfonds verwalten und erklären, mindestens drei Fonds in den frühen 2000er Jahren erstellt und jetzt geschlossen, für insgesamt $ 1,8 Milliarden. Beispiele für die durch diese NHC finanzierte Anlagen, auf der offiziellen Website eingereicht, scheinen nicht einen so hohen Wert von NHC beansprucht zu rechtfertigen.

Kaufen Bank

Im September 2015 die Übertragung des Eigentums von Credit Agricole in Transit Ltd, ernannte den neuen Vorstand der Bank, und sie neue amerikanische Investitionsbank JSC genannt Am 17. Oktober 2015 Bank von Albanien genehmigt mehr als 100 Prozent-Quote für den Transit ltd.

Präsident des neuen Vorstandes wurde 84-jährige Italo-Amerikaner, wohnhaft Lorenzo Roncario in Panama, Honorarkonsul von Uruguay in Tirana, ehemaliger Geschäftsführer der American Bank of Albania und zuvor Manager von ING Italien ernannt. Executive Director wurde Andy Ballta ernannt und Mitglieder von Armand Muharram Board (ehemals KPMG Albanien), Mark Crawford (Präsident der Amerikanischen Handelskammer in Tirana) und Rezzo Schlauch (Vorsitzender der Grünen-Bundestagsfraktion, der ehemalige Staatssekretär im Bundesregierung Honorarkonsul von Albanien in Stuttgart, zu einer albanischen Schauspielerin verheiratet.)

Am 24. Dezember 2015 das Kapital der Bank wurde von 52 bis 56 Millionen Euro erhöht, während ein Darlehen geben vor Credite Agricole zu bekommen. Keine andere Finanzbewegungen auf dem Eigenkapital sind nicht so weit, und die gleiche Transit Company Ltd registriert, der mit seinem Anfangskapital von 1,3 Millionen Euro geblieben ist.

Am 17. Januar 2016 genehmigte die Bank von Albanien zwei gewählten Stadträte in 10 Tagen am 7. Januar 2016, die sind Lindita Albanisch-Rama, die Ehefrau von Premierminister Rama und Richard Lukaj geboren in Italien albanisch-amerikanischen. Überraschenderweise ihre Ernennung im NRC registriert wird erst am Ende September 2016. Statt Roncharit, deren plötzlichen Rücktritt wurde am 20. Oktober 2016 genehmigt wurde der Vorstand Präsident ernannt Kathryn Swintek-Amerikaner, die in vielen Fondsgesellschaften und Gremien, die in der Vergangenheit in BNP gearbeitet.

http://www.gazetadita.al/hetimi-linda-rama-ishujt-kajman-dhe-nje-banke-e-pazakonte-ne-tirane/

Die unglauliche „Verblödung“ der Deutschen Regierung am Beispiel der Bundesbildungs- und Wissenschaftsministerin Bettina Stark-Watzinger

Obwohl die RKI Files, den geplanten Betrug, von Beginn an, gut dokumentieren und die PR Firma: Edelmann ist erneut dabei, wie bei dem Corona Betrug, wie wir 2020, schon dokumentierten. Ebenso die Teilnahme am Bill Gates Event: Event 201  mit der Pentagon, Biowaffen Uni: John Hopkins Uni

 

Wer ist blöder, ist eine gute Frage

PISA: die Dümmsten im Balkan: Kosovo, Albanien – Facebook, Georg Soros Bildung

Albanien und Bildung, 50 % der Lehrer bestehen nicht einen Grundtest

Stalin, Hitler hätten es nicht besser machen können, was auch diese Ministerin treibt. Terror ausspähen, gegen die letzten Wissenschaftler, nachdem Dumm Spacken, Sozial Media Idioten, Gender Dummis,  heute nur noch Professoren/innen werden

Wer für viel Geld, zum privaten Treffen der Beruf Verbrecher, WEF, nach Davos reist, muss schon korrupt und deppert sein. Kostet Alles im Mafia Stile, nur viele Steuergelder und gibt Reise Spesen.

Peru. 300 Millionen €, damit man ein wenig Gelbe Farbe aus Beton pinselt. Deutsche Entwickldungs Gelder

Machtmissbrauch – harter Vorwurf gegen Bildungsministerin Stark-Watzinger

Uni-Lehrkräfte und Gewerkschaft protestieren. Gefordert wird sogar ein Rücktritt. Wollte die Ministerin politisch motiviert Forschungsgelder streichen? von Thea Petrik 14.6.2024

Die Bild hatte das Statement in eine Berichterstattung mit dem Schlagwort „Universitäter“ eingebettet, die Beschwerden beim Deutschen Presserat zur Folge hatte – nicht nur von einem persönlich betroffenen Professor, sondern auch vom Präsidium der Berliner Humboldt-Universität. Der Artikel war am 10. Mai erschienen.

Meinungsfreiheit: Die schwierige Rolle der Uni-Leitungen

Die Trotteln haben viel Geld in die Bildung, Universitäts Aufbau gesteckt, sind wie bei der Justiz real zu Allem unfähig und korrupt im Ausland: siehe das BMZ, KfW:  Pro Credit Desaster

Man hat die dümmste Regierung der Welt, was sich vor allem auch bei Bildung zeigt und nicht bei der vollkommen korrupten und Kriegs geilen Deutschen Regierung

Die MafiA verleiht Orden

Merkel erhält Ehrendoktorwürde der Johns-Hopkins-Universität

Ein Dinner mit Ehepartnern, die Ehrendoktorwürde einer US-Eliteuni, Gespräche über Nord Stream 2: Das Programm für Angela Merkels Abschiedsbesuch in Washington steht – inklusive kritischer Punkte.
RKI-Protokolle: Geschwärzt – entschwärzt

Nachdem die RKI-Protokolle weitgehend entschwärzt wurden, hat der Datenanalyst Tom Lausen einige brisante Textstellen herausgegriffen und kommentiert.

31. Mai 2024Pandemiemanagement

Auf dem Verbrecher Treffen, korrupter und krimineller Firmen Bosse in Davos 2024

Foto: Bettina Stark-Watzinger (Archiv) (via dts Nachrichtenagentur)

“Bildungs”-Ministerin Stark-Watzinger beim WEF: Corona-Proteste, weil die Deutschen zu dumm sind

9d18da21f4f448549cbfd477936720b0

Dass das gnadenlose Lügenbombardement der Corona-Zeit nicht völlig ohne Widerstand blieb, liegt dessen Protagonisten offenbar immer noch schwer im Magen. Beim Jahresmeeting des berüchtigten Weltwirtschaftsforums in Davos klagte Bundesbildungs- und Wissenschaftsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP): „Das Vertrauen schwindet gewaltig, und das sollte uns Sorgen machen. Und warum? Sie haben die Echokammern in den sozialen Medien. Die Zahlen, die wir in Deutschland erheben, zeigen: Wenn die Bildung sinkt, steigt das Misstrauen. Die Grundbildung ist so wichtig, um Vertrauen in die Wissenschaft und wahrscheinlich in Institutionen insgesamt aufzubauen. Denn die Menschen, verstehen die Welt um sie herum und sind selbstbewusst, wenn sie das nötige Grundwissen haben. Wissenschaftler sind normalerweise nicht dafür ausgebildet, gut zu kommunizieren. Das ist eine zusätzliche Fähigkeit, die man haben muss. Deshalb haben wir diese Wisskom-Factory, in der Forscher, Journalisten, Kommunikation und Politik zusammenkommen und versuchen, den richtigen Weg zu finden. Und wir bemühen uns, Wissenschaftler zu schützen, wenn sie ihre Stimme erheben, dass wir sie nicht allein im Feuer stehen lassen.“

Die Deutschen sind also zu dumm – und bösen sozialen Medien sind wieder einmal daran schuld, dass sich noch eine rudimentäre und erbittert bekämpfte Opposition gegen die Corona-Diktatur bilden konnte. Auch deshalb bemühen sich die EU und viele Regierungen um eine möglichst lückenlose Internet-Überwachung unter dem Vorwand der Verbrechensbekämpfung.

Schnelle Eingreiftruppe

Eigentlich ist eine gesunde Skepsis gegenüber den Heilsversprechen einer angeblich einigen „Wissenschaft“ und offiziellen politischen Verlautbarungen ein Zeichen von Intelligenz. Die heutige Politikergeneration, die zu weiten Teilen an den Strippen von Milliardärsstiftungen und anderen Lobbygruppen hängt, ist dies jedoch ein Greuel. Sie will den stromlinienförmigen, bedingungslos gehorsamen Untertanen, der die Befehle seiner weisen und vermeintlich um sein Wohl besorgten Führer voller Dankbarkeit befolgt. Kritische Geister gelten als Feinde der „Wissenschaft“, obwohl sie die Grundlage für wissenschaftliche Erkenntnis sind.
Die vielen Wissenschaftler, die sich gegen den Corona-Wahn zur Wehr setzten, konnten übrigens nur davon träumen, von der angeblichen Liberalen Stark-Watzinger geschützt zu werden und „nicht allein im Feuer“ stehen gelassen zu werden.

Denn dieses Feuer kam größtenteils aus der Politik und deren Medien. Die Ministerin will nun mit einer eigenen schnellen Eingreiftruppe aus staatstreuen Wissenschaftlern, Journalisten, Politikern, Verbänden usw. bei der nächsten „Pandemie“ dafür sorgen, dass die Bevölkerung noch schneller auf Linie gebracht wird und potentielle Kritiker noch drastischer das Fürchten lehren. Auch hier vollzieht sich die Rückabwicklung des liberalen demokratischen Rechtsstaats zurück zum neofeudalen Obrigkeitsstaat, der aus eigener Machtvollkommenheit bestimmt, was gut für seine Subjekte ist. (TPL)

Bildungsministerin macht zunehmende Dummheit der Bevölkerung für „Wissenschaftsskepsis“ verantwortlich

24. 05. 2024 | Bei der Jahrestagung der Großkonzernelobby Weltwirtschaftsforum in Davos diskutierte Bundesbildungs- und Wissenschaftsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) mit dem Chef der führenden globalen PR-Agentur Edelmann wie sich das Vertrauen in die Wissenschaft wiederherstellen ließe. Ihre Diagnose und Therapie zeugen von Arroganz und totalitärer Ambition.

 

Bettina Stark-Watzinger sagte auf dem Panel des Weltwirtschaftsforum (übersetzt, ab Min. 4):

„Das Vertrauen schwindet gewaltig, und das sollte uns Sorgen machen. Und warum? Sie haben die Echokammern in den sozialen Medien.

https://norberthaering.de/propaganda-zensur/stark-watzinger-wef/

 

Mit anderen Worten: Es gibt nicht genug PR-erprobte Christian Drostens, Cornelia Betschs, Harald Leschs und Alena Buyxs unter den Wissenschaftlern und die übrige Gesellschaft ist noch nicht genug darauf geeicht, (nur) auf diese Klasse von staatstragenden Wissenschaftlern zu hören. Daher trifft die „verantwortungsvollen“ Wissenschaftler ein Übermaß an Kritik des ungebildeten Pöbels. Möglichst viele andere Wissenschaftler, Verbände und Medien müssen dazu gebracht werden, zuverlässig das Gleiche zu sagen.

Moderator Richard Edelman, Chef der großen PR-Agentur Edelman brachte gleich ein Beispiel für den Bedarf an besserer Kommunikation durch Wissenschaftler:

„Die Bemerkung von Dr. Fauci letzte Woche über den 6-Fuß-Abstand war sehr schädlich für die Öffentlichkeit. „Es war eine Annahme, die wir gemacht haben. Wir hielten es für eine gute Idee. Wir hatten keine wissenschaftliche Grundlage dafür, aber es wurde trotzdem zur Politik.“ Mmh …(Kopfschütteln).“

Die Agentur Edelman war hochrangig und maßgeblich beteiligt, als kurz vor Ausbruch der sogenannten Corona-Pandemie in Washington mit Event 201 die PR-Strategie für eine Pandemie geprobt wurde.

Albanien: „Failed State“ von Kriminellen, Verrückten: und die Bevölkerung wandert aus

Eine Gangster Regierung, welche nur noch illegale Grundstücke an Kriminelle verteilt, oft EU finanziert. Edi Rama, war immer ein Georg Schrott Gangster, was 2001 schon sehr deutlich war in der Fatos Nano Regierung

http://marina-durres.de/wordpress/wp-content/uploads/2023/12/grafik-7.webp

Agjëll Agaçi: Drogen Bosse, im Kabinett des Edi Rama, als System

Forum 31. Mai 2024, 16:53

Gibt es in Albanien mehr Kriminelle oder Verrückte?

Geschrieben von Kreshnik Spahiu

Gibt es in Albanien mehr Kriminelle oder nicht?

Anwalt Sokol Mengjesi und die Täter des Angriffs

Das Attentat zeigte, dass wir im Jahrhundert der Zivilisation zu viele Ignoranten, Wahnsinnige, Vorbilder und Barbaren unter uns haben.

Das gestern gegen den Anwalt Sokol Mêngjesi verübte Attentat ist das Spiegelbild einer Gesellschaft im Verfall.

Zweifellos werden einige logischerweise sagen, dass der Staat schuld ist, aber das wäre das kleinere Übel, aber was ist die Lösung, wenn die Gesellschaft und der Staat verantwortlich sind?

– Die Ermordung des Anwalts hat einfach gezeigt, wie viele tausend verrückte Menschen es in unserer Gesellschaft gibt. Dies ist eine kollektive Abweichung, keine individuelle. Der Stamm versammelt sich und beschließt einstimmig, den Anwalt zu massakrieren. Der Stamm hatte keinen Mann mit normaler Logik, gegen den er „stimmen“ und der kriminellen Hand der Cousins ​​Einhalt gebieten konnte.

– Der Angriff auf den Anwalt hat einfach eine der dunkelsten Eigenschaften der Albaner offenbart: Undankbarkeit. Das weltweit einzigartige Ereignis bestand darin, den Anwalt zu töten, um ihn für seine Arbeit nicht bezahlen zu können. Ein kostenloser Service eines Fachmanns, der auf eigene Kosten vier Jahre lang seine Rechte vertritt und die Immobilien zurückgibt, die er selbst 40 Jahre oder 40 Generationen lang nicht erhalten hätte.

– Das Attentat hat gezeigt, dass Illoyalität die Schwäche eines Teils der Albaner ist, und hat das verändert, worauf unsere Eltern stolz waren, was einst BESA genannt wurde. Einige Schläger mit Hyänenhüten verfolgten den Anwalt, nachdem er die Kinder in den Garten begleitet hatte. Der Verrat, ihren Verteidiger zu treffen. Die Untreue, den Mann niederzustechen, der sie aus der Armut in den Reichtum geführt hat. Untreue „überholt“ den Glauben in Albanien.

– Das Attentat hat gezeigt, dass wir im Jahrhundert der Zivilisation viele Ignoranten, Wahnsinnige, Vorbilder und Barbaren unter uns haben. Das Attentat zeigt, wie wenig europäisch ein Teil der Albaner ist.

– Das Attentat zeigte, dass nicht nur die Regierung oder die Gesellschaft degradiert wurde, sondern auch die politische Opposition. Sie versuchten, das Attentat zu missbrauchen, indem sie ein Alibi schufen, dass das Verbrechen angeblich von Edi Rama begangen worden sei. Die Tochter des ehemaligen Premierministers rannte ins Krankenhaus und sprach von einem politischen Attentat. Offiziell nennt die Opposition Rama in dieser Angelegenheit weiterhin einen Attentäter und unterstützt die Attentäter mit ihren Hypothesen.

– Das Attentat zeigte auch die Brutalität des Verbrechens mit der Aggressivität, mit der sie gnadenlos gegen einen Fachmann, gegen einen Vater, gegen einen Mann vorgingen, dem eine „warme Hand“ gegeben wurde, als der Staat Ihr Eigentum beschlagnahmte.

Aus diesen Gründen machen sich in Albanien nicht nur Kriminelle, sondern auch Narren und Verrückte in großer Zahl Sorgen.

Sie treffen schwache und verletzliche Menschen auf unmenschliche Weise. Sie töten und vergewaltigen ihre Frauen, Schwestern, Eltern, Anwälte, Polizisten, Ärzte und Polizisten.

Die Zeit zeigt, dass es auf den Straßen Albaniens mehr Verrückte als Kriminelle gibt.

Es reicht aus, sich anzusehen, wie Autos auf der Straße oder auf der Autobahn fahren, ohne ihr Leben oder das Leben anderer zu gefährden.

Auch in diesen Fällen gilt der Volksspruch nicht:

„Macht Platz für Narren“, denn davon gibt es in Albanien so viele, dass sie überall und jederzeit den Weg versperren.

Rette uns, o Gott, vor den Narren!

https://pamfleti.net/forum/a-ka-shqiperia-me-shume-inele-apo-te-cmendur-i229870

die Politik Prostituierten, die auch in Hamburg beheimat sind, mit dem Dreschaj, Haradinaj, Osmani Clan

Die Tochter des Bürgermeisters, auf Mann suche in den USA. Arbeitet für einen Mailänder Modell, Escort Service offiziel. Tresji Seydini, wird ständig von der Polizei gestoppt, weil sie teure Luxus Autos ohne Führerschein fährt.

Tresji Seydini, Elbasan Mafia und Weltweit unterwegs

Dem Mafiosi: „Kastriot Kiles“ in Elbasan, wurden 39 Luxus Autos, Grundstücke und Bar Geld beschlagnahmt

Wieder ein Geheimdienst Treffen, wie vor einem Jahr in Berlin, mit Edi Rama: Vertreter eines Verbrecher Staates

das war 2020

Mafia Boss: Edi Rama, will erneut die illegalen Geldwäsche Bauten der Politiker und Drogen Bosse in Süd Albanien legalisieren

Die letzten 10 Monate, haben sich die Geldwäsche Vermögen der Albanischen Mafia, in Luft aufgelöst. Geschaffen von kriminellen NATO Politikern, Steinmeier, welche gezielt Drogen-, Kinder und Frauen Handel in Deutschland duldeten und das 20 Jahre. Mord Drohungen von „Nard Koka“ gegen den Journalisten „Carlo Bollino, weil Fotos von Ilir Meta, mit Super Drogen Gangstern wie … Mafia Boss: Edi Rama, will erneut die illegalen Geldwäsche Bauten der Politiker und Drogen Bosse in Süd Albanien legalisieren weiterlesen

Made bei USA

Edi Ramas Freund festgenommen: Der Anti-Terror-Chef des FBI: Charles McGonigal

Die Mafia Geschäfte der BMZ, GIZ, Pro Credit Bank, Deval: Desaster immer in Mafia Geschäften mit IPARD, AZHBR, Kokain, Micro Krediten

Lehrmeister für Betrug, Drogen-, Frauen-, Kinderhandel ist Deutschland und immer die BMZ Banden dabei mit Betrugs Organisationen, welche das absegnen und der absolute Korruptions Weltmeister für Bestechung in der Welt:

in Internationalen Medien: Unten**

Der inhaltliche Bankrott der SPD

BZ: Neues SPD-Duo – „Die Partei ist inhaltlich ziemlich tot“

Immer mit Kriminellen, wobei heute Arben Ahmeti von Interpol gesucht wird.

Müll Geschäfte die im Desaster endeten, der Deutschen

Edi Rama und seine Schrott Institutionen von Dumm Kriminellen. Der Fall: Lefter Koka, Arben Ahmeti, Samir Tahiri

Neben der Pro Credit Bank der KfW, die Ministerinnen direkt dabei, wie schon mit Berlinwasser, vor über 20 Jahren, denn Geld stehlen, für Betrug bringt Geschäftigung für Posten von Hirnlosen Gangster, die mit Krimineller Energie umher reisen. 2023 machte die Bank dicht in Albanien, wandelte sich in eine AG um, damit die KfW Spuren für das Desaster verwischt werden, das man Mafia Strukturen nur finanzierte, die oft die Kredite nie zurück zahlten. Nur noch als Direkt Bank, auf dem Papier aktiv.

9 Festnahmen: die Mafia Geschäfte der KfW: „Pro Credit Bank“, mit Micro Krediten und dem EU Agrar Fund, zur Finanzierung der Albaner Drogen Kartell

Mai 25, 2024

Europäische Kommission setzt Agrarfonds für Albanien wegen Korruptionsverdachts aus Diese Daten werden in den jährlichen Arbeitsberichten des OLAF bereitgestellt, die der Öffentlichkeit auf der offiziellen Website dieser Institution zugänglich sind, Link – https://anti-fraud.ec.europa.eu/about-us/reports/annual-olaf-reports_en George Erebara Tirana BIRN 19. Juli 2023 17:06 Die EU-Delegation teilte BIRN am Mittwoch mit, dass die Mittel als Präventivmaßnahme ausgesetzt wurden, […]

23. Mai 2024, 10:00 Uhr Betrügerische Machenschaften mit Mikrokrediten, Staatsanwaltschaft Tirana erlässt 9 Haftbefehle; Auch Arben Meskuti steht auf der Liste Geschrieben von Pamphlet Betrügerische Machenschaften mit Mikrokrediten, die Staatsanwaltschaft von Tirana stellt 9 fest Staatsanwaltschaft Tirana Dieses System wurde bei verschiedenen Kreditnehmern angewendet, die Opfer des Diebstahls ihres Eigentums wurden, was diesen Bürgern oder privaten und öffentlichen Einrichtungen einen sehr hohen wirtschaftlichen Schaden zufügte. Die Staatsanwaltschaft von Tirana hat neun Sicherheitsmaßnahmen „Festnahme im Gefängnis“ und „Festnahme im Haus“ für Verwalter von Finanzsubjekten und Testamentsvollstrecker von Betrugsprogrammen mit Mikrokrediten angeordnet. Sicherheitsmaßnahmen wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Tirana wegen betrügerischer Systeme mit Mikrokrediten wegen „Betrugs- und Schneeballsystem“ verhängt für: Von insgesamt 9 Sicherheitsmaßnahmen sind 5 Gefängnisarrest und 4 Hausarrest. 1 – Die Festlegung der Sicherheitsmaßnahme „Festnahme im Gefängnis“ für den Bürger Aldo Daka 2 – Die Festlegung der Sicherheitsmaßnahme „Festnahme im Gefängnis“ für den Bürger Albert Gega 3 – Festlegung der Versicherungsmaßnahme „Festnahme im Gefängnis“ für den Bürger Edmond Mato 4 – Festlegung der Sicherheitsmaßnahme „Hausarrest“ für den Bürger Kejda Seferi 5 – Festlegung der Sicherheitsmaßnahme „Hausarrest“ für Elda Ibro 6 – Die Ernennung der Sicherheitsmaßnahme „Hausarrest“ für die Bürgerin Jorsida Dervishi 7 – Festlegung der Sicherheitsmaßnahme „Festnahme im Gefängnis“ für den Bürger Arben Meskuti 8 – Festlegung der Sicherheitsmaßnahme „Gefängnis“ für den Bürger Alban Kote 9 – Festlegung der Sicherheitsmaßnahme „Hausarrest“ für den Bürger Alketa Tanushi Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft von Tirana begannen nach dem Bericht des Justizministeriums vom 25. Februar 2020 gegen die Unternehmen Micro Credit Albania, ADCA, SHP Zig, FS, FLASH und ihre Testamentsvollstrecker. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft von Tirana geht aus den vorliegenden Akten hervor, dass diese Unternehmen im Laufe der Jahre von der Bank „ProCredit“ 3.999 Kredite mit einem Gesamtbetrag von 7.299.203 Euro erhalten haben, die als notleidend und unbezahlt galten, und dass sie dabei ein Zwangskreditprogramm angewendet haben Schuldnern, die alte Schulden bei Banken hatten, wurde Diebstahl auferlegt, um Kredite aufzunehmen, obwohl sie keine Möglichkeit zur Rückzahlung hatten, und ihre Gehälter, Immobilien oder Autos wurden von den Vollstreckungsbehörden gesperrt. Für die Liquidation dieser von MCA erworbenen Kredite wird ein Diebstahl vermutet, der die Gläubiger dazu zwang, neue Kredite von diesem Finanzinstitut zu erhalten, um die alten Kredite freizugeben, die wiederum als Portfolio der MCA-Finanzagentur zur Verfügung standen. Durch die Aufnahme eines neuen Darlehens bei der Finanzagentur MCA wurden die Vermögenswerte und Konten der Gläubiger vorübergehend freigegeben, später erschien jedoch die Finanzagentur MCA mit der Bitte um Liquidation weiterer Beträge. Dieses System wurde bei verschiedenen Kreditnehmern angewendet, die Opfer des Diebstahls ihres Eigentums wurden, was diesen Bürgern oder privaten und öffentlichen Einrichtungen einen sehr hohen wirtschaftlichen Schaden zufügte. Andererseits berechneten diese Finanzinstitute einen Verzugszins von 2 % + 8 % für jedes Jahr und gemäß dem Rechnungslegungsgesetz den gesamten Anfangswert der Hauptverbindlichkeit für alle bei der Gläubigergesellschaft „Micro Credit Albania“ aufgegebenen Aufträge ‚ Sh. ist es in Höhe von ALLEN 575.842.669,60. Dabei beträgt der gesamte gesetzliche Verzugszins in Höhe von 2 % + 8 % pro Jahr ALLE 258.687.709,07. In den durchgeführten Ermittlungsakten wurden die konkreten Fälle des Phänomens der Verhängung konservativer Beschlagnahmungen auf das verlängerte unbewegliche Vermögen und gegen Personen, die nichts mit der Vollstreckung von Gerichtsentscheidungen zu tun haben, erfasst. Ein typischer Fall dieser Art ist die Fall-/Exekutivakte, bei der Micro Credit Albania für einen Rückstand von 347.958 ALL 14 unbewegliche Vermögenswerte eines Bürgers beschlagnahmt hat. Wie oben konnte die Staatsanwaltschaft anhand der Verwaltungsakten beweisen und mit konkreten und direkten Handlungen nachweisen, dass die Gerichtsvollzieher A.M., A.K. und A.T. Tatbestandsmerkmale des Straftatbestands „Pflichtmissbrauch“ verzehrt haben. Ebenso wurde nachgewiesen, dass der Bürger K.S. in seiner Eigenschaft als Gerichtsvollzieher im Verdacht steht, Tatbestandsmerkmale des Straftatbestands „Diebstahl“ konsumiert zu haben. Während die Bürger A.D., A.G. und E.M., in ihrer Eigenschaft als Administratoren von Star-FS-Durchsetzungsunternehmen, werden verdächtigt, die Elemente der Straftat des Diebstahls gemäß Artikel 134/2 des Strafgesetzbuchs konsumiert zu haben. Ebenso wird der Bürger E.I., Administrator von MCA, verdächtigt, die Straftat „Diebstahl“ begangen zu haben. Alle stehen im Verdacht, die Straftat „Dienstmissbrauch“ begangen zu haben.

https://pamfleti.net/anti-mafia/skemat-mashtruese-me-mikrokredite-prokuroria-e-tiranes-leshon-9-urdhe-i228538

Grosse Gelder wurden gestohlen! u.a. wurden die EU Agrar Funds gezielt zur Finanzierung der Cannabis Plantagen eingesetzt, ebenso die gestohlenen Gelder über die Deutsche Pro Credit Bank, einem KFW Produkt, für Geldwäsche, Drogen Handel und Betrug

nur noch als Direkt Bank: Pro Credit Albanien

ProCredit Holding
ProCredit Holding AG
Rechtsform Aktiengesellschaft seit 2023
ISIN DE0006223407
Gründung 1998
Sitz Frankfurt am Main,
Deutschland
Leitung Hubert Spechtenhauser (Vorsitzender des Vorstands) Gian Marco Felice Christian Dagrosa Eriola Bibolli
Branche Finanzdienstleistungen
Website www.procredit-holding.com/de/

Die ProCredit Holding AG ist die Muttergesellschaft der Gruppe der ProCredit-Banken, die hauptsächlich in Südost- und Osteuropa, aber auch in Ecuador und in Deutschland tätig sind.

ProCredit Holding ist verantwortlich für die strategische Führung der Gruppe sowie für die Kapitalausstattung, das Berichtswesen, das Risikomanagement und die Geschäftsorganisation nach deutschem und europäischem Bankenrecht.[1]

Im September 2023 erfolgte die Umwandlung der vormaligen AG & Co. KGaA in eine Aktiengesellschaft.[2]

Christian Schmid, Mafia Boss: Edmond Panariti (links)

Schmidt

You can also visit AZHBR-s webpage: Development Agency for Agriculture and Rural

http://www.procreditbank.com.al/en-us/azhbr

Zuständig ist die Ehefrau von Vangjush Tavo bei der ProCredit Bank, für die Anträge auf Gelder der Agrar Fund. Die Frau hat plötzlich 100.000 € nennt einen anderen Familien Namen, wie bei Mafia Politikern üblich. Original lsi: iLIR Meta Mafia, wo die Deutsche Botschafterin Susanne Schütz fleissig mitmacht, Christian Schmid mit dem LSI Verbrecher: Edmond Panariti

Mafia Ec-Minister: Edmond Panariti, sagt nun das die Deutsche Agentur die EU IPARD Programme abwickelte, also für die Vergabe der Gelder zuständig war, rund um den Vertrieb mit der Albaner Mafia, deren Finanzierung im Weltweiten Drogen Netz des Top Kolumbianischen Drogen Kartellen „Clan del Golfo“ und Tonnen von Kokain auch nach Deutschland und Amsterdam, und nach Albanien eben mit Arber Kulici alias Arber Cekaj und seiner Firma: Arben Garden Das führt dann direkt zu Noch Bundesminister Christian Schmid mit Edmond Panariti. Da gibt es also sehr viele Millionen zustehlen mit Mafiosi in Albanien.Banane dhe kokainë, ish-ministri sqaron si i përfitoi grantet „Arbri Garden“
Postuar: 02/03/2018 – 14:57

What is the AZHBR programme?

You can also visit AZHBR-s webpage: Development Agency for Agriculture and Rural

http://www.procreditbank.com.al/en-us/azhbr

Zuständig ist die Ehefrau von Vangjush Tavo bei der ProCredit Bank, für die Anträge auf Gelder der Agrar Fund. Die Frau hat plötzlich 100.000 € nennt einen anderen Familien Namen, wie bei Mafia Politikern üblich. Original lsi: iLIR Meta Mafia, wo die Deutsche Botschafterin Susanne Schütz fleissig mitmacht, Christian Schmid mit dem LSI Verbrecher: Edmond Panariti

Others 1) Bashkëshortja Znj. Suela Popa, gjendje e detyrimit të papaguar të huasë për shtëpi me vlerë 100 000 Euro.

Screen Shot der ProCredit Bank Website, mit den IPARD – AZHBR Programme

Das Drogen Mafia Zentrum wurde direkt von der EU finanziert, über die IPARD Programme dem EU Fund, welche in Albanien von der Ehefrau des Vangjush Tavo geleitet wurde, also zur Ilir Meta Drogen Mafia mit Edmond Panariti erneut gehört. Im Süden die selben Leute, der Politik, mit dem „Pablo Escobar“ des Balkans: Klement Balili.

264.000 $ Kredit mit EU Gelder, eine 50 % Finanzierung mit EU Geldern für Kühlhäuser der Drogen Verteilstelle

 

Die IPARD Gelder der EU, dürften nicht für Importe, oder wie hier Import von technischen Anlagen verwendet werden, was die korrupte EU auch in Albanien duldete. Sogar Tonnenweise der Import von Cannabis Samen, Drogen Plantagen wurden finanziert, was lange bekannt ist. Ein Ilir Meta, Edmond Panariti Direktor für die Programme war ebenso: Suela Popa.

 

Journalists went to some of these firms that have benefited from funding. Initially, in Maminas, Shijak, near Tirana, to agrotourism “Kronos”, which has benefited an amount of 961 thousand euros from AZHBR state agency. It has erected several greenhouses, while a bar-restaurant and even a hotel has been built alongside the greenhouses. The firm “Kronos” is one of the biggest beneficiaries of tenders in Albania. They received dozens of procedures. So the money of AZHBR has gone big companies and rich owners.

Die Betrugs EU : IPARD Programme in Tradition.

Alles System Betrug, was die Deutschen vor langer Zeit schon organisierte

Fermerët e Ballkanit hasin vështirësi për qasje në dhjetëra miliona euro fonde nga BE-ja

In Montenegro, das stark von Importen abhängig ist und große landwirtschaftliche Investitionen benötigt, zeigen Daten des Landwirtschaftsministeriums, dass 80 Prozent der IPARD-Mittel an Unternehmen und nicht an Kleinbauern gehen, obwohl solche Unternehmen nur zwei Prozent der Gesamtzahl ausmachen der registrierten landwirtschaftlichen Betriebe.

Programm stand Montenegro zwischen 2014 und 2024 eine Förderung in Höhe von 52 Millionen Euro zu, 80 Prozent dieser Förderung kam von der EU. Nach Angaben der Regierung wurden bis Ende 2023 rund 35 Millionen Euro an Landwirte ausgeschüttet, was die Europäische Kommission – die Exekutive der EU – dazu veranlasste, die Laufzeit des Projekts bis Ende 2024 zu verlängern.

Das Land hat in den Jahren 2021 und 2022 bereits 1,7 Millionen Euro nicht genutzter Mittel zurückgegeben.

Quelle: Europäische Kommission.

Das Landwirtschaftsministerium machte die Praxis der Zulieferer dafür verantwortlich, die Preise für Maschinen und Ausrüstung unmittelbar vor oder während einer öffentlichen Ausschreibung zu erhöhen, sodass die Landwirte die Differenz aus eigener Tasche bezahlen müssten.

Doch im Gespräch mit BIRN im Oktober letzten Jahres sagte die EU-Delegation in Montenegro, dass die letzten beiden öffentlichen Aufrufe zur Einreichung von Bewerbungen ein wachsendes Interesse gezeigt hätten und eine große Anzahl qualitativ besserer Bewerbungen stattgefunden hätten.

„Landwirte und Agrarunternehmen bewerben sich jetzt mit besser entwickelten Geschäftsplänen“, sagte die Delegation. „Die Zahl unvollständiger Anträge mit unvollständiger Dokumentation, ein großes Problem insbesondere bei den ersten Aufrufen des Programms, ist bereits zurückgegangen.“

In der nächsten Tranche des Programms, IPARD III, werden noch mehr Gelder zur Verfügung gestellt – 60 Prozent mehr als in IPARD II.

…………………………………………………

„Der Lernprozess auf verschiedenen Ebenen (Produzenten, Verarbeiter, Zulieferer, nationale Verwaltung) hat einige Zeit in Anspruch genommen, aber die zahlreichen Informationskampagnen, die das Landwirtschaftsministerium im ganzen Land organisiert hat, haben mittlerweile Ergebnisse gezeitigt“, sagte die Delegation.

 

Quelle: Europäische Kommission.

In einem im Juli 2023 von der Europäischen Kommission veröffentlichten Bericht  machten die von Albanien gemeldeten IPARD-Unregelmäßigkeiten den größten Teil der Gelder aus (33 Millionen Euro von 39 Millionen Euro).

Korruption ist in Albanien immer noch ein ernstes Problem

Unter den Hunderten von IPARD-Begünstigten in Albanien befinden sich einige, die für ihre politischen und kriminellen Verbindungen bekannt sind.

Unter ihnen ist Elvis Roshi, ein ehemaliger Politiker, dessen Mandat als Bürgermeister von Kavaja nach der Entdeckung seiner Vorstrafen, darunter einer Verurteilung wegen Vergewaltigung in Italien, beendet wurde. Im Jahr 2018 wurde Roshi zu sieben Monaten und 15 Tagen Gefängnis verurteilt, weil er seine Vorstrafen auf einem Erklärungsformular für ein öffentliches Amt verschwiegen hatte, obwohl er letztlich einer Gefängnisstrafe entging.

Nachdem er Kavaja zwischen 2011 und 2016 geleitet hatte, gründete Roshi das Agrotourismusunternehmen Kavaljon und sicherte sich trotz begrenzter Erfahrung in der Landwirtschaft zweimal IPARD-Zuschüsse.

Nach offiziellen Angaben der albanischen Agentur für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, , erhielt Kavaljon im Jahr 2021 einen Auftrag im Wert von 8,5 Millionen Lek oder rund 83.300 Euro für eine Zitrus- und Salbeiplantage. Allerdings musste das Unternehmen wegen Vertragsbruch eine erste Rate von 41.676 Euro zurückzahlen.

Im selben Jahr erhielt Roshi in einem zweiten Antrag unter dem Namen Rikonstruksion Bujtine einen IPARD II-Zuschuss in Höhe von 21,8 Millionen Lek oder 214.000 Euro.

Roshi war nicht der einzige Begünstigte, der schließlich zur Rückzahlung der Gelder aufgefordert wurde. Nach Angaben der AZHBR wurden 73 Stipendiaten aufgefordert, das erhaltene Geld zurückzuzahlen. Daher wurden im Rahmen von IPARD II 12 Gerichtsverfahren eingeleitet.

Die EU-Delegation sagte, dass Korruption in Albanien trotz einiger Fortschritte weiterhin ein ernstes Problem darstelle.

 

Fermerët e Ballkanit hasin vështirësi për qasje në dhjetëra miliona euro fonde nga BE-ja

Nga Ivan Ivanovic, Lorik Idrizi, Dallandyshe Xhaferri Preng Doda filloi të merrej me bujqësi në vitin 1985, kur Shqipëria ishte…

April 13, 2019

Damit EU Idioten einen Job haben, werden MiIlliarden verpulvert, wo man nicht einmal die Teilnehmer an den Ausbildungskursen aussucht, sondern das organisiert der Mafia Boss Edi Rama, persönlich im Weltweit identischen Betrugs System, man nicht selber die Leute für die Ausbildung aussucht. Mafiosi zahlen dann oft 2-5.000 € für Teilnehmer an die Regierung, was sehr […]

EU Betrugs Organisation: “ OLAF “ ermittelt gegen die EU Projekte in Albanien, auch gegen die KfW Mafia

 

 

 

Reines Mafia Betrugs Institut, mit KfW, BMZ Betrügern besetzt, als Alibi Show! Niemand hat Grundkenntnisse, für Controlling, oder Technik
DEval – Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsc…zusammenarbeit

Aufgaben und Zielgruppen

Das DEval evaluiert die deutsche Entwicklungszusammenarbeit. Es gibt den staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit unabhängige und wissenschaftsbasierte Evidenz an die Hand, um ihre Strategien, Instrumente und Programme zu optimieren. Für die Wahrnehmung dieser Aufgaben ist das Institut vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung mandatiert.

im Betrugs System dabei: Alice Echtermann

 

http://www.deval.org/

herum studiert für ganz Dumme: Bremen: Alice wurde Journalistin, weil sie alles genau wissen möchte. Sie hat Medien- und Kommunikationswissenschaft und Politikwissenschaft in Bremen studiert und anschließend ein Volontariat beim Weser-Kurier absolviert.

Verschlagwortet: , ,

Der Sonntagsfahrer: Vorsicht geschmierter Radweg

In diesem Text geht es um den Fahrrad-Märchenpark von Lima, die Weltmeisterschaft in Korruption („Good Governance-Spiele 2024“), 14 Rolex-Uhren und einen Condor, der vorbeifliegt. Trost im Desaster spendet ein Zweirad namens Buffalo./ mehr

Der Bürgermeister erhielt sogar einen Gedenkstein

Der Feind muss diese Liste jedenfalls tatsächlich gelesen haben und stieß unter vielen anderen (aber nicht ausschließlich) Wahnprojekten auf den Punkt: „Nachhaltige Urbane Mobilität in ausgewählten Städten Perus“. Kostenpunkt: 57.927.860,54 Millionen Euro. Man beachte die 54 Cent. Außerdem: „Aufbau eines Fahrradwegnetzes im Metropolbereich Lima“. Diesmal glatte 20 Millionen Euro ohne Centbeitrag, musste wohl schnell gehen. Sehr hübsch auch: „Erreichung der OECD-Standards: Governance mit Integrität“. Einmal Euro 40.326.877,78 , einmal Euro 81.803.715,56 und einmal Euro 2.000.000,00. Den deutschen Bauern wurde angesichts der Freigiebigkeit für nebulöse Zwecke jedenfalls ganz schwindelig, und Leute wie der einschlägig beleumundete Wolfgang Kubicki kamen zu dem Schluss, dass sich im deutschen Entwicklungshilfe-Etat wesentlich schmerzfreier Milliarden einsparen ließen – da sie ohnehin meist versickern wie die Donau auf der Schwäbischen Alb.

Peru beispielsweise gilt als eines der korruptesten Länder der Welt. Rafael López Aliaga Cazorla, der Bürgermeister von Lima, der Anfang des Jahres eine windschnittige Rede zur Eröffnung der Radspur hielt, steht genau wie die aktuelle Präsidentin Dina Boluarte, zuvor „Ministerin für Entwicklung und soziale Inklusion“, im Fokus zahlreicher Ermittlungen wegen Korruption und Geldwäsche. Der Bürgermeister erhielt für die 4 Kilometer lange Radspur sogar einen Gedenkstein, auch in Berlin brauchen sie ein bisschen Lametta, die verkehrspolitische Bedeutung rangiert dort offenbar gleich hinter der Transamazonika. Zwei blasse Herren von der Kreditanstalt für Wiederaufbau gaben sich auch die Ehre, Sie sehen sie hier bei Minute 0:35.

Die Präsidentin war allerdings gerade mit dem Aufziehen ihrer 14 Luxus-Uhren vom Kaliber Rolex beschäftigt und hatte deshalb keine Zeit, dem Eröffnungs-Event beizuwohnen. Zu ihrer inklusiven Uhrensammlung brachte sie übrigens hervor, drei der Uhren hätte sie nur von dem Unternehmer Wilfredo Oscorima geliehen. Der hatte zuvor rein zufällig den 27-Millionen-Auftrag für den Bau eines Stadions erhalten, das nun sicher korruptionsfrei an das vorbildliche Radwegesystem von Lima angeschlossen wird. Dadadadadadaaaah, dadaddaaaah – und jetzt alle!

Vom Radfahren mal ganz abgesehen finde es eine prima Idee, einer solchen Regierung 120 Millionen Euro für die „Erreichung der OECD-Standards: Governance mit Integrität“ zu spendieren. Die internationalen „Governance mit Integrität“-Spiele sind so etwas wie Korruptions-Weltmeisterschaft und streben eine Mitgliedschaft in der Fifa an. Bei der peruanischen Mannschaft handelt es sich um Naturtalente, die kunstvollsten Spielzüge sind gegenwärtig aber in Brüssel zu bestaunen. Nehmen wir nur Ursula von der Leyen, die mit ihrem Bussi-Freund Pfizer-Chef Albert Bourla 2021 per SMS einen Vertrag über 35 Milliarden für unwirksame, aber gefährliche Impfdosen ausgehandelt haben soll. Da ist für die Peruaner noch Luft nach oben. Aufzeichnungen und Telefondaten von Frau von der Leyen sind abhanden gekommen, wie übrigens auch ein großer Teil der neuen Radwege in Peru.

Komplette Abwesenheit irgendwelcher Fahrradfahrer

Wobei dies nicht ganz exakt ausgedrückt ist. Die Radwege sind nicht tatsächlich abhanden gekommen, sie waren (insgesamt 4 Kilometer) aber zu großen Teilen schon längst vorher da (städtisches Video vom September 2022). Interessant auf den alten Aufnahmen ist übrigens die komplette Abwesenheit irgendwelcher Fahrradfahrer. Der spärlich begrünte Betonboulevard in der Mitte nannte sich nur nicht Radweg, sondern Fußweg und war auch nicht so schön bunt angemalt. So lauten recht glaubwürdige Informationen aus Lima. Dies vereinfacht für den Bürgermeister und die Präsidentin die Buchführung ungemein. Und jetzt sind sie nun mal weg, die Millionen.

 

Fertige Fahrbahnen etwas bemalt, 120 Millionen €, + Reise Spesen für BMZ Idioten

Ergänzend berichtet ein regionaler Kundschafter von Achgut.com, der aber aus Gründen der Lebenserwartung lieber anonym bleiben möchte: „Die besagte Straße ‚Avenida José Carlos Mariátegu‘ hatte schon vorher ihre ‚Radwege‘, die jedoch eher von Fußgängern genutzt wurden, da in Peru Fahrräder weniger populär sind als in Kolumbien und es sich einfach anbietet, mit dem Bus oder dem Moped zu fahren“. In den Aufnahmen von der feierlichen Eröffnung im Januar 2024 lassen sich folgende Veränderungen zum September 2022 erkennen, was auch von Anwohnern bestätigt wird:

  • Fahrbahnmarkierungen für Radspuren
  • Anstrich von Bordsteinen und Radwegbegrenzungen
  • Richtungswegweiser auf den Radwegen
  • Verkehrszeichen, die auf einen Radweg hinweisen
  • Reinigung vorhandener Infrastruktur 

Dies führt mich zu einem güldenen Ratschlag für Bewerber um deutsche Entwicklungshilfegelder: Alles was du brauchst, ist eine Malertruppe, bunte Farben von der Obi-Resterampe sowie die richtigen Triggerwörter. Ich sage nur: Nachhaltige Mobilität. „Nachhaltige Mobilitäts-Inklusion“ ist noch besser. „Urbane nachhaltige Mobilitätsinklusion mit geschlechtergerechtem Transgenderport“ geradezu radwegweisend. Ferner empfehle ich den Wikipedia-Eintrag zu Potemkinsches Dorf: „So wird Vorgetäuschtes beziehungsweise  die „Vorspiegelung falscher Tatsachen“ bezeichnet: Durch materiellen und/oder organisatorischen Aufwand (Attrappen, Schauspieler usw.) wird die Illusion von vorweisbaren Erfolgen, Wohlstand und so weiter geschaffen“.

Der Fahrrad-Märchenpark von Lima

Bei der Eröffnung des Fahrrad-Märchenparks von Lima war dann auch die sportive Klientel mit Trikot und teurem Rennrad anwesend, die Lima ansonsten mit dem verriegelten SUV durchquert, ebenfalls aus Gründen der Lebenserwartung, siehe diese erschöpfenden Hinweise des Auswärtigen Amtes, Unterpunkt „Kriminalität“.

Und so lernen wir eine weitere Lektion neudeutscher Entwicklungshilfe, die andernorts allerdings seit Jahrzehnten bekannt ist: Man nimmt den armen Leuten in den reichen Ländern das Geld weg, um es an die reichen Leute in den armen Ländern zu verteilen. Dadadadadadaaaah, dadaddaaaah – und jetzt alle!

Ich möchte Sie aber nicht mit diesen zwar unterhaltsamen, aber insgesamt suboptimalen Berichten zur Lage der internationalen Wohlfahrt ratlos zurücklassen. Denn es gibt tatsächlich gute Entwicklungshilfe-Projekte, die sich auf das Fahrrad konzentrieren. Sie wurden allerdings von Menschen initiiert, die etwas von den Ländern und Menschen verstehen, denen sie helfen wollen.

Zum Beispiel das „Büffel-Fahrrad“ der gemeinnützigen Firma „Buffalo Bicycles“ respektive der NGO „World Bicycle Relief“, die es sich zum Ziel gesetzt hat, möglichst viele Menschen in Afrika mit einem alltagstauglichen Fahrrad, das heißt der ersten Stufe individueller Mobilität, zu versorgen. Für jene, die weitab auf dem Land leben, bedeutet so ein Fahrrad Zugang zu Schulen, Gesundheitsversorgung und Jobs. Das Buffalo-Bike, so schreibt der Spiegel, „hat weder Handbremse noch Licht. Doch das Buffalo Bike gehört zu den besten Rädern der Welt, weil es Leben verändert“ – und diese Einschätzung ist völlig zutreffend.

Das ganze Dilemma hochnäsig angegrünter Entwicklungspolitik

Das Buffalo entspricht in Deutschland nicht im entferntesten der Straßenverkehrsordnung, hat keine Schaltung und wiegt mit 23 Kilo ganz schön viel. Für Afrika ist es genau der richtige Typ Rad – wegen seines einfachen Stahlrahmens billig und nahezu unkaputtbar und im Notfall leicht zu reparieren – und zwar mit nur einem einzigen Schraubenschlüssel. Der stabile Gepäckträger ist auf eine Last von 100 Kilo ausgelegt. Die Produktionskosten für das Bike liegen bei 147 Dollar – und wer helfen will, kann es direkt an einen bedürftigen Afrikaner oder eine Afrikanerin spenden. „World Bicycle Relief“ (WBR) mit Hauptsitz in Chicago leistet mit dem Buffalo Fahrrad Hilfe zur Selbsthilfe, „denn mit dem Fahrrad kann ein Einzelner im gleichen Zeitraum die vierfache Distanz zurücklegen und fünfmal mehr transportieren als zu Fuß“. In diesem Video wird die grandiose Idee vorgestellt.

Der Unterschied zwischen den Radwegen in Peru und dieser Fahrrad-Idee erklärt das ganze Dilemma hochnäsig angegrünter Entwicklungspolitik, die nicht auf den Menschen und das Individuum selbst setzt, sondern auf seine Erziehung und Zurichtung nach deutschem Geschmacksmuster. Jedoch: Der große und entscheidende Vorteil der Mobilität lag und liegt in der Entwicklung zur Individualität, das eine ist ohne das andere nicht zu haben. „Die Fortbewegung ist eines der großen, durchgängigen Erfolgsprinzipien der Evolution“, sagt der Evolutionsbiologe Professor Josef H. Reichholf.

 

Immer mit Kriminellen, die auch Deutschen Pass erhielten

GIZ: Mafia Boss „Gjergi Luca“ seine Firma: „Rozafa“, die Fischräuberei, die illegale Verbrechens Zentrale: „Fish City“

Die Schlagwörter des BMZ, GIZ, KfW, wie „Nachhaltigkeit“ bedeutet real, nur die Finanzierung von Verbrechen im Ausland und Betrug, was „Nachhaltig“ bedeutet, als Geschäftsmodell für und mit Profi Betrügern. Mit Verbrechern zu arbeiten ist Grundsystem, denn gemeinsam stiehlt man Geld, oft über Phantom Projekte von Albanien, Afrika bis Afghanistan. Mehr wie offensichtlich, diese Mafia Firma, … GIZ: Mafia Boss „Gjergi Luca“ seine Firma: „Rozafa“, die Fischräuberei, die illegale Verbrechens Zentrale: „Fish City“ weiterlesen

Ukraine-Video: Bundestagsvizepräsidentin Göring-Eckhardt (Grüne) umarmt den Ex-Kommandeur des Aidar-Nazi-Bataillons

Maksym Marchenko war von 2015-2017 der Anführer des rechtsextremen Aidar-Bataillons, welches brutal gegen die überwiegend russischsprachigen, gegen den Maidan-Staatsstreich protestierenden Ukrainer im Osten des Landes wütete. Am 2. März 2022 wurde der Massenmörder-Nazi zum Gouverneur der Oblast Odessa ernannt.

Die deutsche Politikerin (Bundestagsvizepräsidentin) und ehemalige Vorsitzende der Evangelischen Kirche Katrin Göring-Eckhardt herzt ihren guten Freund Maksym Marchenko, Gouverneur von Odessa. Dieser Mann war Kommandeur des rechtsradikalen Aidar Bataillons, dem Amnesty International schwere Menschenrechtsverletzungen vorwirft und das zu der nationalistischen Bewegung gehört, die jahrelang einen Frieden im Donbass verhindert hat.

https://twitter.com/GoeringEckardt/s…87854530551810

und

https://rumble.com/v28fv5o-die-grne-…erbrecher.html

Immer mit Mördern, Nazis, Terroristen, Drogen Bossen rund um Kinder-, Organhandel, bis zur Gebährmutter Leihschaft

http://blauerbote.com/2023/02/05/ukr…zi-bataillons/

 

Der CO2 und Aufforstungs Betrug des BMZ, UN, wo nur Fake Wälder stehen, mit dem Pleitier: von „Plant for the Planet“, Greta und“ fryday for Future“

Und wieder ist bei diesem Betrug, eine UN Organisation dabei, gut geschmiert von Angela Merkel, für Posten. Energiewende, Klima Wandel, wie die Migrations-,Entwicklungs, Aussenpolitik nur noch Betrugs Projekte in Deutschland. „State Caputure“ durch die dümmsten Kriminellen die man finden konnte. Langzeit Betrugs Projekt, mit Fake Aufforstungen, Wäldern, die Dritte angepflanzt werden und Milliarden Bäume existierten … Der CO2 und Aufforstungs Betrug des BMZ, UN, wo nur Fake Wälder stehen, mit dem Pleitier: von „Plant for the Planet“, Greta und“ fryday for Future“ weiterlesen

Klientel Politik des Taulant Balla, rund um die Erdbeben Kathastrophe, wo Cousins ebenso verhaftet wurden

Mafia Ministerin, für Betrug

 

Schulze ist Mitglied der Arbeiterwohlfahrt, der IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), ver.di, im Naturschutzbund Deutschland (NABU) und im Verein Slowfood. Sie ist Mitbegründerin des Netzwerkes „Frauenzeiten“.

 

. Von 1993 bis 1997 war sie freiberuflich im Werbe- und PR-Bereich tätig, und von 2000 bis 2004 arbeitete sie als Unternehmensberaterin mit Schwerpunkt auf dem öffentlichen Sektor, zuletzt bei Booz Allen Hamilton. =

Booz Allen Hamilton, gegründet 1914 in Chicago, zählt mit mehr als 24.000 Mitarbeitern zu den führenden Technologieberatungen für die US-Regierung. Mehrheitseigner an Booz Allen Hamilton ist die Carlyle Group.

Die Firma ist nach dem Gründer Edwin Booz, dem dritten Mitarbeiter Jim Allen (1929 eingestellt) und dem vierten Mitarbeiter Carl Hamilton (1935 eingestellt) benannt, und entstand in ihrer heutigen Form 2008 aus der Spaltung mit Booz & Company, heute Strategy&. Booz & Company/Strategy& behielt die Strategieberatungsaktivitäten.

Das Unternehmen ist neben Halliburton, KBR und Academi ein führendes Unternehmen im Bereich der militärischen Dienstleistungen für das US-Verteidigungsministerium.

https://de.wikipedia.org/wiki/Svenja_Schulze

immer mit Verbrechern als System, Voll Geistes Kranke Truppe von Hirnlosen Gangstern

Wie ebenfalls erst jetzt bekannt wird, war die Essener WTE Wassertechnik GmbH, eine frühere Tochter der zur Berlinwasser Gruppe gehörenden Berlinwasser Services GmbH, zusammen mit der Firma RWE Aqua am Bau und Betrieb einer Kläranlage in Zagreb beteiligt. Das Projekt war zeitweilig das weltweit größte Wasserprojekt mit eingeschränktem Rückgriffsrecht auf die beteiligten Unternehmen und wurde von der KfW mit einem 115-Millionen-Kredit kofinanziert.

…………………

http://carta.info/

 

aus dem  Weltbank-Dokument, wo ja wohl klar ist, das die Inkompetenz der Berlinwasser überall aufgefallen sind:

Seit 74-75
PO-WU Relations
The PO-WU relations were not positive at the beginning of the project. The two were working separately, and there was no coordination of work between them. The director of the CMU stated that the current attitude of the WU partly stems from an initial enthusiasm about the PO, which was then followed by disappointment. One of the difficulties that prolonged the acquaintance phase and the implementation of the MC was the malfunctioning of the managerial scheme of the PO. The general manager proved to have no adequate experience outside of Germany. Consequently, this delayed the start of the reform. However, BerlinWasser (BW) reacted promptly and decided to replace the general manager with the manager for the north. Nevertheless, according to the director of the CMU, the relations between the WU and PO have significantly improved, and both are actively involved in the utility’s decisionmaking process.

Seite 76 und die Bedeutung des damals hoch korrupten Wirtschafts Ministers.

http://siteresources.worldbank.org/INTALBANIA/Resources/AL_PSIA_11-09-05_English.pdf

 

Balkan money-laundering is booming

SManalysis

The property market makes a good place to hide ill-gotten gains | Europe
5/23/2021 12:20:00 PMThe Economist
Last week prosecutors in North Macedonia charged Nikola Gruevski, the former prime minister, with money-laundering
The property market makes a good place to hide ill-gotten gains | Europe
.Across the Balkans dirty money is being laundered through property, distorting the market and inflating prices—much to the rage of ordinary house-hunters. Swanky new towers are rising in Tirana, Pristina and Belgrade. Although Balkan economies have been hit hard by covid-19, property prices in parts of the region have defied gravity. In Tirana they have more than doubled since 2017. Across Albania, the value of real-estate transactions rose by 6.7% in 2020.
The laundering of drug money, especially from cocaine trafficking, which has boomed in the past few years, is one reason why prices are rising, finds a new report by the Global Initiative Against Transnational Organised Crime, an international network of crime specialists. Another is that crooked officials need to invest their cash. All Balkan countries have sound money-laundering laws, but enforcement is patchy.
In the past decade Balkan crime syndicates have outgrown their small home countries. They now make much of their money abroad. Hence, says the report, a hefty share of their profits is invested abroad, too. But they still invest at home. Fatjona Mejdini, who helped research the report, says that Balkan governments are ambivalent about money-laundering. They want to crack down on it but simultaneously welcome the jobs and investment it can bring. As for the gangsters, murderous in making money, they are conservative when it comes to investing it. They “lack imagination” says Ms Mejdini, which is why they prefer bricks and mortar to the many other types of business they could use to launder their loot. headtopics.com

 

GIZ-Zahlungen für UNRWA und Afghanistan

Ampel hilft, Hamas und Taliban an der Macht zu halten

 

Von Mario Thurnes

 

Fr, 16. Februar 2024

In der Entwicklungshilfe wuchern die Ausgaben so wie sonst in kaum einem anderen Bereich. Mit fragwürdigen Ergebnissen. Die Beispiele Afghanistan und Gaza-Streifen zeigen, wie die Ampel Geld ins Nichts wirft – und zwar mit System und verheerenden Folgen.

IMAGO / photothek

Einen Jahresumsatz von 4 Milliarden Euro erwirtschaftet die „Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit“ (GIZ) nach eigenen Angaben. Das ist doppelt so viel wie noch 2011. Und zum Vergleich: McDonald’s erwirtschaftete in Deutschland 3,2 Milliarden Euro Jahresumsatz. 2019, noch vor der Pandemie. Die internationale Zusammenarbeit ist also ein erfolgreiches Geschäftsmodell? Ja, aber: Kunststück. Denn die GIZ ist zwar als eine GmbH eingetragen, aber zu hundert Prozent in Besitz der Bundesrepublik. Sie ist also eine auf Unternehmen geschminkte Behörde.

Gaza

Israel: Hamas-Tunnel direkt unter UNRWA-Gebäude entdeckt

Das ist politisch relevant. Nicht nur, um die Bezahlung von 17.000 weiteren Mitarbeitern des öffentlichen Dienstes zu vertuschen, die laut GIZ allein im Inland für sie arbeiten. Sondern vor allem außenpolitisch. In Afghanistan hat die Bundesregierung jede Zusammenarbeit mit der Taliban-Regierung gestoppt. Sagt sie. Die Projekte der Entwicklungshilfe laufen aber weiter unter dem Vorwand der Daseinsvorsorge. Aber nicht über die Bundesregierung, sondern über ein Privatunternehmen im Besitz der Bundesregierung. Mit dieser Konstruktion belügt die Ampel im besten Fall ihre Bürger und sich selbst. Doch entscheidend ist: Sie stabilisiert unter der feministischen Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) das frauenverachtende Regime in Afghanistan.

Dabei arbeitet der staatliche Privatbetrieb GIZ in Afghanistan mit NGOs zusammen. Die Abkürzung steht für „Nicht Regierungs-Organisationen“. Auch das ein Etikettenschwindel. Auch das eine Lüge gegen den Bürger und gegen sich selbst. Kaum eine Institution bekommt so viel staatliches Geld in Deutschland wie NGOs. Kaum eine andere Institution arbeitet so eng in Deutschland mit dem Staat zusammen wie die nicht-staatlichen Organisationen. Doch mit welchen NGOs die Bundesregierung in Afghanistan zusammenarbeitet, das will sie auf eine Nachfrage der AfD nicht sagen. Es gehe darum, die Mitarbeiter vor Ort gegenüber dem Regime zu schützen.

 

***

Albania Bank Governor Faces Prosecution Threat Over Fraudulent Loans

Gent Sejko

May 27, 202407:30

Prosecutors say Gent Sejko has questions to answer over a dodgy company that harassed some 17,000 Albanians for nonexistant loans, and which operated under bank’s license for years.

In 2016, Kristo Puleshi ignored a demand from Albania’s Debt Collection Agency, ADCA, to pay an overdue debt of some 58,000 leks, or some 500 euros.

In the demand issued by legal services on behalf of Micro Credit Albania, MCA, Puleshi was told he was guarantor of a loan taken out by a childhood friend – and the value of loan of some 30,000 leks had nearly doubled in value.

Puleshi told prosecutors he ignored the demands, believing they were sent by mistake.

He dismissed several calls and messages for six years, urging those demanding the debt to check the details again. This was partly because his father’s name was different from the one listed in the notification notice, so it might be a case of mistaken identity.


- SEITE 1 VON 73 -

Nächste Seite  

Wird geladen
×