KATEGORIE / Allgemein

Visas, Diplome ab 80 €, 44 % weniger Studenten, Analpabeten als Kultur Programm in Albanien

Millionen wurdne gestohlen von der Deutschen Bildungsmafia, wo die deutsche Botschafterin Susanne Schütz dazugehört rund um die Peinlichkeit der DAAD und OPENSocita Btrugs Maschine mit Georg Soros.

59 % der Albaner sind functional illerate, also Analphabeten und noch schlimmer, weil sie Nichts kapieren. Diese idioten stellen heute Minister, den Premierminister, den Staatspräsidneten, Generalstaatsanwaltschaft usw.. weil die einmal gut ausgebildete Elite auswanderte. Man verweigert sich jeder realen Bildung, wo Professoren mit Parteibuch, die nur wie in Mazedonien aus einem Buch maximal vorlesen können. Albanien ist das einzige Land der Erde, wo man nicht einmal die Schwerkraft kennt, Lot und Wasserwaage, was schon vor 2.000 Standard Wissen war.

Wie der Minister ja selbst ausführte, braucht man endlich wieder echte Geologische Fakultäten und Ausbildung für die Vermessung, weil inzwischen wegen Bauschrott ein hoher Milliarden Schaden mit korrupten EU und KfW Partnern vor alle Augen ist.

Betrüger/innen, erhalten sogar auch in Deutschland höchste Posten, für die Albaner Mafia Konsulate wie:

Außerordentliche Professorin der New York Universit
y, Tirana, Albanien,www.unyt.edu.al

Andere berühmte gefälschte Diplome, von Mafia Unis u.a. für Renzi Bossi, der nie in Albanien war und sogar bei einer Fakultät studierte, die es ebenso nie gab. Ein Anti-Mafia Fall, in Italien ** In Albania, Can a U.S. Diploma Deliver? – The New York Times

Anduena Stephen, die NRW Mafia, mit Honorar Konsul Titel

Null Qualifikation damals die „Sprint“ Bande, lebt bis heute von Staatlischen Geldern im Profi Betrugsmodell, Deckmantel für die Drogenkartelle und dem Frankenstein der Albanischen Politik: Ilir Meta, der schnell Präsident wurde, als er erneut verhaftet werden sollte in 2015, durch den Generalstaatsanwalt, der US Botschaft, die Steinmeier Bande es verhinderte.

ine Profi Betrügerin mit gefälschten Prof. Titel u.a. den sogar die New York Times schrieb darüber, das Uni in New York, niemals eine Lizenz für die Mafia Uni in Tirana gab. beigefügen Lebenslauf und in den folgenden Links:

Qualifizierte Juristen, Notare oder eine entsprechende Ausbildung gibt es schon lange nicht mehr in Albanien. Das wäre doch eine Voraussetzung für einen Neuanfang. Irgend ein Konzept gibt es nicht einmal dieser Frauen Idioten Banden von Georg Soros und der DAAD. Ungehindert verkauft man gefälschte Versicherungs Police für KFZ im Hafen von Durres, was ebenso ein uraltes Mafia Geschäft ist, von der EU geduldet.

44 % weniger Studenten in Albanien, nachdem von Deutschland aufgebaut und finanziert, jeder Idiot angeblich Student war, niemals real eine Vorlesung besuchte. Viele angebliche Universitäten schlossen, wo man das Diplom ab 10.000 LEK bis heute kaufen kann, Plagiat Diplome über 20 Jahre Standard ist bei einer jungen und dummen Professoren Klasse, als man die Betrugsmaschine der Berliner Humboldt Universität kopierte. Deutschland ist von diesen dummen kriminellen Gestalten unterwandert, weil das Betrugssystem direkt vom Auswärtigem Amte, der Georg Soros DAAD, Steinmeier aufgebaut wurde. Typisch die angebliche Honorar Konsulin in NRW: Anduena Stephen, eine Langzeit Betrügerin, welche Bestechungsgeschäfte in Albanien einädelte als Dolmetscherin, mit ihrer Fake Professur, bei der New York Uni in Tirana, welche nicht einmal Vorlesungssäle hat. Auf diesem Niveau von Dummen, die nicht einmal Geschichte, noch das Völkerrecht kennen, ist heute das Auswärtige und die Entwicklungspolitik.

früher vor über 20 Jahren gab es einmal ein 6 Wochen Ausbildung

ONM Appeals Confirmation of High Court Judge Zaganjori

The International Monitoring Operation (ONM) has appealed through the Public Commissioner the decision of the Independent Qualification Commission (KPK) to confirm High Court judge Xhezair Zaganjori on July 24. During the hearing, the KPK found inaccuracies in Zaganjori’s asset declaration, with different sums mentioned as the value of an apartment in Tirana…

Negativ Weltrekord, die Geldwäsche Spiel Casinos der Österreichischen NOVOMATIC Mafia, mit dem EU Kommissar Johannes Hahn, der obwohl der Strohdumm ist, auch mal CoE bei der Firma war mit unzähligen Bestechungs Skandalen. Kein Land hat soviele Spiel Casinos und Wettbüros pro Kopf der Einwohner in der Welt: Luft Nummer der Gesetze und Institutionen, wo ein Spiel Casino, zu jedem Mafia Clans gehört auch für die Geldwäsche.

Albania has the highest number of betting shops per capita

08/03 19:00

The National Center of Business says there is 1 betting shop for every 730 residents. In England it was 1 per 6500, in Italy 1 per 4500.

Albania has a higher number even when compared to other countries of the region. Bosnia comes closer to Albania, and yet there is 1 per 1750.

The easy legal procedures are one of the reasons why Albania has so many. The Parliament approved in 2015 a law that limits the number of betting shops, keeping them away from schools and religious objects.

Das Essen bei 39 Hochzeitsgesellschaften war vergiftet, die Lebensmittel und das Fleisch unbekannter Herkunft, oft ist es die Kosovo Mafia. Allein 10 Hochzeitsgesellschaftn in

 

Und weiter wird es gehen mit Temparaturen über 39 ° in Albanien, identisch die Dürre in Deutschland, wenn man über 10.000 Hektar pro Tag betoniert, für dubiose Gewerbeparks, die Bauern die Biotope beackern und die Wege, Wald, Bach Wiesen, was trotz Gesetze mit Millionen Hektar Land in Deutschland geschieht. und da

Die NATO und die Deutschen heute schlimmer wie Hitler und Co., weil man mit Vorsatz mit Kriminellen und Terroristen Staaten zerstört, die Staaten ausplündert

7:48 [Peds Ansichten]
Die vertrauliche Weißhelm-Hilfe der Bundesregierung
Wie eine sogenannte Hilfsorganisation Mittel der deutschen Regierung verwendet, geht Sie gar nichts an. Eine im Juni 2018 an die deutsche Regierung gerichtete kleine Anfrage der Linken-Fraktion hat recht interessante Details geliefert, wann und wo diese Regierung Transparenz für NICHT sinnvoll hält. Nun haben Sie, liebe Leser, zwei Varianten zur Auswahl, was Sie von dieser deutschen Regierung halten sollen: Entweder halten Sie sie für dumm und inkompetent – oder aber für verlogen.
Von Deutschland finanziert in Kamerun, überall in Afrika: Hinrichtungen von Baby, Frauen, Kinder
[youtube https://www.youtube.com/watch?v=lnWphqO2lbs&w=560&h=315]
Das von den USA unterstützte Militär schlachtet Frauen und Kinder in KamerunPhilip Obaji Jr.

 

Ausschnitt aus einem Artikel in „The Daily Beast“ – Als ein unerbittliches Video von Soldaten, die zwei Frauen und zwei kleine Kinder erschießen, viral wurde, nannte die kamerunische Regierung es „Fake News“. Tatsächlich sind solche Gräueltaten weit verbreitet.

In einer Dekade, die unzählige schreckliche Bilder des Krieges gesehen hat, hat man nie gezeigt, wie Soldaten einer Armee, die von amerikanischer Unterstützung profitiert, einen so rohen und herzzerreißenden Akt ausführen.

Bevor jetzt jemand auf dumme rassistische Gedanken kommt, wie sie etwa in den meisten Leserkommentaren zu diesem Video geäußert werden, weise ich darauf hin, dass deutsche, amerikanische und andere Übermenschen oder „Zivilisierte“ derlei Gräuel schon massenhaft vorexerziert haben. In Polen und in der Sowjetunion in den 1940er Jahren und in Vietnam in den 1960/70er Jahren und in vielen anderen Ländern gab es nur keine Handys, mit denen jeder das filmen konnte …Einen Eindruck, wie sich Menschen beim Töten anderer Menschen fühlen, vermittelt etwa „John Horgan – Warum Töten Soldaten Spaß macht“ (mit Link zu „Collateral Murder“ auf WikiLeaks). Wer sich mit der „Geistes“haltung des Rassismus beschäftigen will, erfährt einiges in Kapitel acht („In das Herz finsterer Vorstellungen“) des von mir übersetzten Buchs von Robin Philpot „Ruanda 1994 – die inszenierte Tragödie“ (> LINK).

Also nicht „unzivilisierte Afrikaner“, sondern Krieg, der für die einen die Hölle ist, aber für andere der Himmel in einer Wirtschaft, die vom Krieg abhängig ist, wie Jonathan Turley so treffend sagt > LINK.

Ein Video, das letzten Monat viral wurde, zeigte Männer, die als Soldaten der von den USA unterstützten Armee Kameruns identifiziert wurden, aber von anderen Männern ohne Uniform begleitet wurden, zwei Frauen einen Feldweg hinunterführen. Eine Frau hat ein Kleinkind, vielleicht ein Jahr alt, in einem traditionellen afrikanischen Wickel an den Rücken gebunden und an den Seiten festgehalten. Die andere Frau führt ein kleines Mädchen an der Hand, das nicht älter als sechs Jahre sein kann.

Während sie durch die staubige Buschlandschaft gehen, schlägt ein Soldat immer wieder der Frau ins Gesicht, die die Hand des kleinen Mädchens umklammert. „Du bist BH (bezieht sich auf Boko Haram), du wirst sterben“, sagt er. Einer der Männer sagt, dass das, was hier passiert, von der Familie der Frauen verursacht wurde – Sippenhaftung, wie auch aus dem christlichen Abendland usw. bekannt.

Die vier Gefangenen werden an den Straßenrand gebracht. Die jüngere Frau hat die Augen verbunden. Die andere Frau, die auf dem Boden sitzt, beugt den Kopf. „Ja, komm her, kleines Mädchen“, sagt einer der Männer zu dem Kind, zieht ihr Hemd hoch und wickelt es um ihr Gesicht, damit sie nichts sehen kann. Das Baby auf dem Rücken der Frau sieht sich immer noch um. Und dann eröffnen die Soldaten das Feuer mit ihren Sturmgewehren.

Es ist alles mit bemerkenswerter Ruhe gefilmt, auch die wiederholten Schüsse auf den Kopf der Frau mit dem Kind und das Kind, und dann, was ein Todesschuss für das kleine Mädchen zu sein scheint (Das Video kann hier (> LINK) angesehen werden, aber seien Sie gewarnt, denn das ist etwas, das nicht ungesehen gemacht werden kann).

SPIEGEL ONLINE

07. August 2018, 06:41 Uhr

EU-Justizkommissarin Vera Jourova

Appell der EU-Kommission

Länder sollen weniger „Goldene Reisepässe“ vergeben

Wer genug Geld mitbringt, bekommt in manchen EU-Ländern problemlos eine Staatsbürgerschaft. Die Kommission warnt: Die Praxis sei ein Einfallstor für Kriminelle und Geldwäscher.

Deutlicher Appell aus Brüssel: Die Europäische Kommission fordert von den EU-Ländern mehr Zurückhaltung bei der Vergabe von Staatsbürgerschaften an Angehörige aus Drittstaaten. „Die EU-Kommission betrachtet die Entwicklung bei den sogenannten Goldenen Reisepässen mit großer Sorge“, sagte die EU-Justizkommissarin Vera Jourova der „Welt“. Ihren Angaben zufolge sollen deshalb bereits im Herbst neue Richtlinien dazu veröffentlicht werden.

„Eine steigende Zahl von EU-Ländern hat in den vergangenen Jahren immer mehr Staatsbürgerschaften an Personen aus Drittstaaten ausgegeben, wenn diese zuvor hohe Geldbeträge in das jeweilige Land investierten“, sagte Jourova. Oft gehe es auch um den Erwerb teurer Immobilien.

In dem Bericht werden etwa Zypern, Malta oder Griechenland genannt und als Empfänger langfristiger Aufenthaltsvisa (Golden Visa) oder Staatsbürgerschaften (Golden Passports) Personen etwa aus China, Russland oder den ehemaligen Sowjetrepubliken. Kritiker beklagen den Handel mit Pässen schon länger, viel bewirken kann die EU aber nicht. Das Einbürgerungsrecht ist Sache der Mitgliedstaaten.

Das Problem: Empfänger solcher Staatsbürgerschaften können sich in der gesamten Union frei bewegen. „Wir wollen keine trojanischen Pferde in der Union“, sagte Jourova. „Einige Mitgliedstaaten müssen mehr dafür tun, dass die Staatsbürgerschaften nicht an Kriminelle verliehen werden, die die Sicherheit Europas gefährden oder Geldwäsche betreiben wollen.“ Die EU dürfe nicht zu einem Hafen für Kriminelle, Korruption und schmutziges Geld werden.

cte/dpa

Verwandte Artikel:

Organisierte Kriminalität: Spurensuche – Teil III

Mir zugespielte Unterlagen über Geldwaschaktivitäten mit Hilfe der Kosovo-Mafia belasten Firmen, hinter denen zum Teil angebliche Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Juristen stehen. Der Verdacht, Landesverbände der ASJ werden von Kriminellen als Plattform missbraucht drängte sich auf.

Von Thomas-Ewald Riethmüller | 26.November 2012

Organisierte Kriminalität: Spurensuche – Teil I
Organisierte Kriminalität: Spurensuche – Teil II

Mir zugespielte Unterlagen über Geldwaschaktivitäten mit Hilfe der Kosovo-Mafia belasten Firmen, hinter denen zum Teil angebliche Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Juristen stehen. Der Verdacht, Landesverbände der ASJ werden von Kriminellen als Plattform missbraucht drängte sich auf.

Die bisher aufgefundenen Informanten (vgl. Teil II) lieferten “Stimmungsbilder aus alten Tagen und etwas (Hintergrund-) Farbe”. Nicht aber überprüfbare Fakten aus der Gegenwart. Trotzdem vermittelten sie mir eine Ahnung wie und wo ich suchen muss, um fündig zu werden, wenn es denn etwas zu finden gibt.

Wo es eine organisierte Kriminalität gibt, da muss es Opfer geben, weshalb ich meine “Altfälle” mit Juristenbeteiligung einer erneuten Prüfung unterziehe und siehe da, in drei dieser Fälle finde ich belastbare Indizien auf die Existenz derartiger krimineller Juristen- Seilschaften.

Im Falle des vom Schweriner Landgericht zu einer langjährigen Freiheitsstrafe verurteilten ehemaligen Hamburger Rechtsanwaltes und Insolvenzverwalter Hans-Jürgen L. gibt es Merkwürdigkeiten die mehr als auffällig sind.

Kurz vor der Urteilsverkündung erhielt der Angeklagte Hans-Jürgen L. Beistand von zwei teuer gekleideten Herren, die im Gerichtssaal erschienen um ihm demonstrativ die Hand zu schütteln und ihm aufmunternd auf die Schulter zu klopften.

Hätten die beiden Herren ihre Dienstfahrzeuge nicht auf den für die Angehörigen des Gerichtes reservierte Parkplätze des Innenhofes geparkt, dann wäre ihre Identität wohl ihr Geheimnis geblieben. So aber war es mit Hilfe der abfotografierten Kfz-Kennzeichen möglich festzustellen, das ein Richter und ein hoher Beamter des Schweriner Justizministeriums diese Besucher waren.

In der deutschen Justizgeschichte wohl ein einmaliger Vorgang.

Der ehemalige Anwalt L. ist Erfinder eines Schneeballsystems, mit dessen Hilfe er sich und Dritte bereicherte und etwa 200 Millionen Euro auf Null reduzierte, als Gesamtvollstrecker (Insolvenzverwalter) in etwa 200 Konkursverfahren. In Schwerin musste er nur in wenigen Fällen verantworten, mit einem Schaden von deutlich über 2 Millionen Euro. Die restlichen das Verfahren wurden im Rahmen eines Kuhhandels eingestellt.

Sein Trick war einfach und hoch effizient – in Sachen Bereicherung und Geldvernichtung. Er gründete mit den vorgefundenen, restlichen Geldern der insolventen Firmen Auffanggesellschaften, in denen er sich zum Geschäftsführer machte, natürlich mit einem entsprechenden Gehalt. Hatte die Auffanggesellschaft die Gelder und vorgefundenen Vermögenswerte der Masse “verjubelt”, welche sie als Kredit erhielt, dann nahm sie Kredite bei anderen Massen seiner ihm übertragenen Konkursverfahren auf.

Bis zu 60 Mitarbeiter beschäftigte der clevere Insolvenzverwalter in seinem Hamburger Büro und zu irgend einem Zeitpunkt ließen sich die aufgerissenen, finanziellen Löchern nicht mehr mit Hilfe immer neuer Kredite aus den Massen seiner neuen Insolvenzverfahren kaschieren, weshalb er von seinen Anderkonten weit mehr als eine Million Euro abhob und sich absetzte.

Spätestens zu diesem Zeitpunkt mussten die verantwortlichen Richter der Insolvenzgerichte aufgewacht sein und tatsächlich erstatteten einige dieser Richter Strafanzeige. Zuständig die Staatsanwaltschaften in Mecklenburg Vorpommern.

Unabhängig davon hatte eine Hamburger Bank Verdachtsanzeige gegen den Anwalt erstattet, bei der Hamburger Staatsanwaltschaft.

Obwohl schnell klar war, dass der Mann mehrere Millionen Euro veruntreut hatte, passiert zunächst nichts. Erst als der Buchautor Jürgen Roth insistiert erging Jahre später ein Haftbefehl gegen den Flüchtling, der zur Festnahme im fernen Kanada führte.

https://www.radio-utopie.de/2012/11/26/organisierte-kriminalitat-spurensuche-teil-iii/

Mafia-Anwalt Michael Nesselhauf droht Gerichtsreporter14.05.2007

Gespeichert unter: Fassli GreveHamburgMichael Nesselhauf,OsmaniPressefreiheit — meierhof @ 9:44

Meine Kuh meint, das schönste an den Bergen sei das Echo. Auf dem platten Land hingegen, da fehlt das Echo der Berge und Schweigen herrscht im Land. Man braucht sich da nur Hamburg anzuschauen. Die Hamburger Reeperbahn ist für Prostitution, Zuhälterei und Drogenhandel weltberühmt. Wer die Reeperbahn beherrscht und dort die immensen Gewinne des Rotlichts abschöpfen kann, der beherrscht Hamburg. Damit die guten Geschäfte nicht durch Öffentlichkeit gestört werden, legen Mafia, Politik und Justiz in Hamburg großen Wert auf die Einhaltung des ungeschriebenen Gesetzes des Schweigens.
Wer da das Gesetz des Schweigens verletzt, der muss mit dem schlimmsten rechnen, sagt meine Kuh. So sei es möglich, dass der ehemalige Innensenator Ronald Schill, auch bekannt als Richter Gnadenlos, nicht nach Brasilien geflüchtet ist, weil da die willigen Mädels jünger sind und die Polizei keine Vorladungen durchsetzen kann. Naheliegender für die Flucht von Ronald Schill ist die Erklärung, dass er das Gesetz des Schweigens gebrochen hatte, indem er dempopulären schwulen Hamburger Bürgermeister Ole von Beust damit gedroht hat, es öffentlich zu machen, dass er mit Roger Kusch eine Bettgeschichte zum Justizminister gemacht hat, und nun die Rache der Hamburger Mafia und ihrer Vasallen in Politik und Justiz fürchtet.
Wie das Gesetz des Schweigens funktioniert, weiß offensichtlich auchder ehrenwerte Mafia-Anwalt Michael Nesselhauf. Denn Michael Nesselhauf hat am letzten Freitag im Landgericht Hamburg den Gerichtsberichterstatter Rolf Schälike, der auf der Webseitewww.buskeismus.de ständig aus der Hamburger Dunkelkammer und ihrem Vorsitzenden Richter Andreas Buske berichtet, vor Zeugen bedroht. Wie Rolf Schälike berichtet, hat der Mafia-Anwalt Michael Nesselhauf zu dem Gerichtsreporter gesagt:

„Wenn Sie darüber schreiben, dann sind Sie dran, dann nehme ich Sie mir das nächste mal richtig vor.“

Rolf Schälike sieht Grund zur Beunruhigung, denn Mafia-Anwalt Michael Nesselhauf ist beileibe kein Unbekannter. Bekannt geworden ist der Anwalt Michael Nesselhauf als der Anwalt, der den damaligenBundeskanzler Gerhard Schröder bezüglich seiner Haarfarbe vor Gericht vertreten hat und dabei das Gericht davon überzeugt hat, über die Echtheit der Haarfarbe des Kanzlers zu urteilen, ohne die Haarfarbe tatsächlich bestimmen zu lassen. Aber SPD-Mitglied Michael Nesselhauf ist nicht nur Kanzleranwalt und Verfassungsrichter in Hamburg, sondern ein anderer Teil seiner werten Mandantschaft ist als Pate der Albaner-Mafia in der Hansestadt Hamburg gefürchtet. Über seine Mafia-Mandate schweigt Michael Nesselhauf jedoch lieber.
In dem Prozess, den Rolf Schälike vor dem Landgericht Hamburg beobachtet hat, hat Michael Nesselhauf einen Mafioso der Familie Osmani gegen den Spiegel vertreten. Der derzeit vermutlich in Kroatien abgetauchte Mafioso hat den Spiegel verklagt, weil der Spiegel fälschlicherweise behauptet haben soll, er sei ein Cousin von Fassli Greve. Der Name Osmani steht in Hamburg für Schutzgelderpressung, Glücksspiel, Zuhälterei und von der Politik gedeckte Wirtschaftskriminalität in großem Stil. Wer das aber öffentlich ausspricht und so das Gesetz des Schweigens bricht, der muss nicht nur damit rechnen, dass zur Warnung eine Katze an seine Tür genagelt wird..
Bemerkenswert ist, dass der Mafioso Osmani sich durch eine unterstellte Verwandschaft zu einem Herrn Greve in seiner Ehre gekränkt fühlte, denn der Name Greve hat in Hamburg dank des gerade zum Hamburger Ehrenbürger ernannten Helmut Greveeigentlich einen guten Klang. Der Name Fassli Greve klingt allerdings weniger gut, denn der hat 1997 zwölf Jahre Knast aufgebrummt bekommen, weil er in Hamburg einen Mann, der ihn beleidigt haben soll, durch Auftragskiller hinrichten ließ. Dumm, dass die Auftragskiller der sizilianischen Mafia sich im Angesicht des lebenslänglich drohenden Knasts Santa Fu nicht an das Gesetz des Schweigens gehalten haben.
Wenn nun Verfassungsrichter Michael Nesselhauf dem Gerichtsberichterstatter Rolf Schälike androht, er würde ihn sich vornehmen, wenn er über den öffentlichen Prozess berichtet und den Namen Fassli Greve nennt, dann hört sich das so an, als ob die Albaner-Mafia in Hamburg ihre Drohungen gegen Personen, die sich nicht an das Gesetz des Schweigens halten, nun durch Verfassungsrichter Michael Nesselhauf aussprechen lässt.
Mein Kuh meint, es sei doch klar, dass das Gesetz des Schweigens im Fall Fassli Greve wichtiger als irgendeine Pressfreiheit ist. Schließlich habe Fassli Greve sonst kaum noch eine Chance, in Hamburg in Zukunft mal Polizeipräsident oder Innensenator zu werden. Verfassungsrichter Michael Nesselhauf könnte dann sicherlich Vorsitzender des Zentralkomitees für Pressefreiheit werden und dort auf die EInhaltung des Gesetz des Schweigens achten.

Kommentar: Der Anwalt Nesselhauf, ist der Anwalt des Ehepaares Schröder in Hamburg !
Mord Drohungen aus den Albaner Mafia Kreisen, welche sogar im BND Bericht 2005 erwähnt sind, finden den Beifall des Richters Buske in Hamburg der beim BGH bekannt ist, das man seine Gerichts Urteile ständig ungültig erklären muss.  http://balkan-spezial.blogspot.de/2009/12/mafia-anwalt-michael-nesselhauf-droht.html 

30 Gründe, warum Albaner nicht mehr in Albanien studieren wollen Ein desoltes udn korruptes Bildungs System was immer schlimmer wird

 

30 arsye se përse shqiptarët braktisin universitetet!

Nga Artan Fuga – MediaLook.al Jua them se përse maturantët braktisin universitetet: – Se nuk vijnë në degët që…

Überfall auf die Mafia Familie „Halili“ in der Kamze mit Sprengstoff und AK-47

Eine berüchtigte Kosovo Familie, vollkommen kriminell, wo man 2011 sogar beteiligt war, die Polizei Station vom Ort Kamze einem Vorort von Tirana, unter Kontrolle der Berisha Mafia zu organisieren. Von den Amerikanern, den Deutschen wurde der Raubzug mit Grundstücks Besetzung und Diebstahl, die totale Korrupton zum Kultbegriff des Wirtschaftswachstum durch Geldwäsche erklärt

Sperrfeuer mit mindestens 2 AK-47, Sprengstoff unter einen BMW, aber keine verletzten was ebenso merkwürdig ist

Vollkommen illegal gebaut auf besetzten Grundstück, wurde ihr Haupt Gebäude überfallen und der Staat tut Nichts gegen Waffen, Anschläge, was sogar 1997-98 ernstheft oft versucht wurde und mit Erfolg

Halili Kamze

Und die übliche Mafia Bar der Bande

Halili Kamze
http://shqiptarja.com/lajm/report-tv-brenda-kompleksit-ne-kamez-70-plumba-e-tritol-per-te-paralajmeruar-vellezerit-halili

AAEF Reklame Tafeln an der damaligen National Strasse nach Tirana, wo man Tausende von illegalen Grundstücken verkaufte

Foto Termin Show als einzige Aussenpolitik: Afghanistan: Superlative des „failed state“?

Ein vollkommen von Dumm Kriminelln kontroliertes Land, wo alle SChwerverbrecher und Mörder ild herumbauen, die INternationalen nur noch peinlich sind mir ihrer eigenen Inkompetenz.

Susanne Schütz, nennt sich Botschafterin, aus der Kultur Mafia Schiene: DAAD – Open Society

Lügen Maschine der Deutschen Botschafterin, die nur Foto Termine jeden Tag macht, um Reisekosten zu erhalten. Mafiöse Klientelwirtschaft pure

Jetzt braucht man Kindergarten Betreuung für die Vertreterinnen, was sich Deutsche Botschafterin nennt, auch im Kosovo, Mazedonien, oder Helge Schmid, welche die dümmsten Kriminellen in Berlin schon empfing und Nazi Vertreter aus der Urkraine ein klarer Völkerechtsbruch der Hirnlosen was sich Diplomat, oder Aussenminister schimpft seit 20 Jahren.

Geisteswissenschaftler

10.8.2018 22:36

Ich habe schon lange gesagt, dass die Geisteswissenschaften ein Kindergarten sind.

Ich hätte nicht gedacht, dass das jetzt auch umgekehrt gilt.

Nach der üblichen Gehirnwäsche der „Open Society“ Leute, braucht man die wöchentlichen oft täglichen Fototermine, denn so tief sind die Deutschen Auslandsvertretungen bereits gesunken.

Einzige Aussenpolitik. Idioten und Kriminelle als Partner, vor allem bei den Albanern, Kurden usw..

Die Hirnlosen brauchen täglich: Foto Termine: die Deutsche Botschafterin Susanne Schütz aus dem DAAD Murks Laden von Open Society. Dumm übernimmt Deutschland wie man an der Verfassungsrichterin: Susanne Baer, Margarete Kopper Generalstaatsanwältin in Berlin u.a. sieht. Die Deutsche Regierung – Toll Collekt, eine kriminelle Verbindung der Politik und Wirtschaft in Tradition, schon bei der manipulierten Vergabe und genau das kopierten nicht nur die Albaner.

Vor den Dumm Kriminellen Internationalen flieht die Jugend ins Ausland, immerhin 70 % denn wo die Bande auftaucht, flieht die Bevölkerung wie auch in Afghanistan
Diese Berufe werden in Albqanien gesucht, aber es gibt nur Pseudo Ausbildung mit gefakten Diplomen in Albanien und seit 2000 keinerlei Ausbildung, wo schon die Schwerindustrie, Shiffsbau, Stahl, Rohr Herstelllung zerstört wurde:

Aus der Liste der freien Stellen auf der Leitung Hinweis veröffentlicht, dass es ein hohe Nachfrage ot Handwerk als Schneider ist, Cutter, fadromistë, generisch, Metall Heber, Schweißer, Schuster, Treiber, Klempner, Schreiner, etc ..

Ebenfalls auf der Liste der offenen Stellen und Arbeitssuchende finden sich in Berufen , die höhere Ausbildung wie Ingenieure, Ökonomen, Computer – Netzwerk – Spezialisten, Banker, Programmierer, an die Direktoren.“

Und da schwafelt die DAAD Tussi Susanne Schütz von Offenen Stellen, aber nur Geisteswissenschaftliche Betrugs Ausbildung, zum Geld stehlen wird unterstützt.

70% of youngsters want to leave Albania, report finds

08/09 20:04

Veton Surroi, über gezielte Täuschungen der Albaner Regierungen um Geld zu stehlen

Die gute Frau hat schon mehr Fototermine zur Selbstdarstellung um ihre eigene Inkompetenz zuvertuschen und sonstigen Peinlichkeiten.So schwaschsinnig war noch nie ein Botschafter/Botschafterin in Tirana, aber dafür machte man mehr Fototermine, als alle Botschafter zuvor. Es gab schon langjährige Botschafter in Tirana, welche keinen einzigen Fototermin machte und sich von der jeweiligen Regierung für PR Show kaufen liessen. Im Club der inkompetenden Frauen, steht Susanne Schütz, als billige Selbstdarstellerin praktisch täglich ganz Oben. Steuerfrei und ohne Ende Spessen und Reise Abrechnungen ist die einzige Tätigkeit vor Ort, denn Steuerfreie 15.000 € usw..reichen nicht im Selbstbedienungsladen.

Idioten Bande als Aussenminister mit Heiko Maas und Alles ist  möglich, wenn man nicht einmal gelernt hat, den Mund zuhalten. Der US Bericht, spricht eine andere Sprache über die angebliche Justizreform, über die Zustände im Lande.

Deutschland: Vetting, war ein voller Erfolg, gefüllt offene Stellen

10, August 2018 16.33

Deutschland: Vetting, war ein voller Erfolg, gefüllt offene Stellen

 

Botschafter von Deutschland in Tirana Susanne Schütz forderte die rasche Schaffung neuer Institutionen der Gerechtigkeit und der Wiederherstellung der Funktion des Verfassungsgerichts und Hoch.

In einer Botschaft von der Deutschen Botschaft verbreitet, als Schutz des Überprüfungsprozess ist ein Erfolg und versprach, genannt zu unterstützen Deutschland sagte, es wäre wichtig, neue Institutionen zu schaffen.

Es ist daher wichtig , die besten Tipps für Besetzung offener Stellen und der Oberste Gerichtshof und das Verfassungsgericht wieder so schnell wie möglich ihre Rechtsfähigkeit zu schaffen“ , sagte der Botschafter Post.

Schutz stellte fest, dass Deutschland die Unterstützung „School of Magistrates in den Ausbau des Bildungs- und Ausbildungskapazitäten.“

Schutz betrachten den Prozess einen Erfolg so weit, und sagte, dass er aus Deutschland seit Jahren unterstützt.

„Der Mechanismus zur Überprüfung der Richter und Staatsanwälte ist eine tragende Säule des Justizsystems Reformen in Albanien, die von Jahren Deutschland unterstützt wird. Ich begrüße die Tatsache , dass Prozess März fortgeschritten ist gut gestartet Vetting ist „ , stellte der Botschafter Post.

Deutsch Botschafter unterstreicht ferner die Fortsetzung des Prozesses „ mit den gleichen Standards werden in der langfristigen Stärkung der Rechtsstaatlichkeit und die Albaner des Vertrauens in dem Justizsystem helfen.“

Deutschland ist einer der wichtigsten Unterstützer der Reformen in der Justiz, die eine der Bedingungen für die Förderung der die Integration Albaniens in die Europäische Union ist.
as / Dita

Noch mehr Idioten toben sich aus, wie einer der letzten Kosovo Albaner mit Verstand erklärt, über Hashim Thaci: ein Hirnloser, wo die Vorgänger Präsidentin schon gefälschte Schulzeugnisse und gefakte Polizei Ausbildungs Diplome hat.

Surroi, über diesen Schwachkopf:Hashim Thaci und Leidenschaft eines unwissenden 9, August 2018 16.55

Kosovo: Großalbanienbemühungen und Gerüchte über einen Deal zwischen Trump und Putin

„Explodiert“ Lobonja: Johannes Hahn oder kommt von einem anderen Planeten, oder ist beschädigt

Die Botschafterin kommt von der Bildungsmafia, welche nur Unfug verbreitet, denn Ausbildung in Handwerkliche Fähigkeiten sind gefragt und nicht Unfug, der ständig finanziert wird, damit Idioten einen Job haben.

Real sieht das dann so aus im Moment, wo PR; Marketing Ausbildung gefördert werden, aber Nichts Reales: Ausbildung von technischen Fachkräften Null, nur Leute die sich dann selbst vermarkten, das uralte Betrugs Konzept der Deutschen wie Georg Soros und Co.

Beruflicher Wiedereinstieg durch Qualifikation

Dieser Kurs findet in Zusammenarbeit mit dem Projekt „Start Hope@Home – neue Perspektiven der Reintegration“; das Projekt wird vom gemeinnützigen Unternehmen „Social Impact“ umgesetzt. Das Programm bietet Coaching und Workshops, die auf den beruflichen Wiedereinstieg im Heimatland vorbereiten.

Start Hope bietet insbesondere einen beruflichen Wiedereinstieg durch Qualifikationen zur Selbstständigkeit, die Vermittlung von Kenntnissen in Marketing, Vertrieb, Finanzen, Präsentation und mehr, einen individuellen ausgerichteten Lernprozess sowie Möglichkeiten zur Weiterbildung im Heimatland. Das Projekt ist Teil des Programms „Perspektive Heimat“ des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Es richtet sich an Menschen aus Albanien, Kosovo, Serbien, Tunesien, Marokko, Ghana und Senegal, die zurückkehren wollen. Weitere Zielländer des Programms sind Nigeria, Irak, Afghanistan und Ägypten. Es möchte Menschen qualifizieren und bei der späte-ren Existenzgründung unterstützen, die unter anderem aufgrund von abgelehnten Asylanträgen nicht dauerhaft in Deutschland bleiben dürfen und / oder mit einer Abschiebung rechnen müssen.

Die Teilnahme an der Qualifizierung ist kostenlos und richtet sich an geflüchtete Menschen, die an einer Rückkehr in ihr Heimatland interessiert sind – auch wenn noch kein konkreter Zeitpunkt dafür festgelegt worden ist. Richard: „Auch wenn bereits elf Anmeldungen vorliegen, ist es im Einzelfall möglich, noch an der Maßnahme teilzunehmen.“

https://www.rga.de/lokales/remscheid/caritas-bereitet-rueckkehr-10110117.html

Weitere Leserbriefe zu: Brennpunkt Afrika – Auch wenn die Debatte unbequem ist, müssen wir sie endlich führen

Veröffentlicht in: Globalisierung, Leserbriefe, Postwachstumskritik, WertedebatteDer Artikel: “Brennpunkt Afrika – Auch wenn die Debatte unbequem ist, müssen wir sie endlich führen.” und die Reaktionen der Leser darauf haben noch mal eine ganze Reihe von Leserbriefen nach sich gezogen, die wieder viele weiterführende Links und Informationen enthalten. Ich greife das hier nochmals auf, da es sich um einen der entscheidenden Knackpunkte für die Zukunft von uns allen handelt: Kann der Lebensstil, der in den Industrieländern vorherrscht, so aufrechterhalten werden oder Vorbild sein für Gesellschaften, die (noch) nicht so große Mengen an Ressourcen verbrauchen? Auf der Nordhalbkugel selber sind die Güter schon zutiefst ungerecht verteilt, aber auch weltweit wäre wohl ein radikales Umdenken und eine angemessenere Lebensweise notwendig. Wie schwer die Änderung des eigenen (Konsum)verhaltens ist, wissen wohl die meisten von uns aus eigener Erfahrung… Vielen Dank an alle Leser, die geschrieben haben und so zur Information und Meinungsbildung beitragen!
Damit ist zu diesem Thema schon mal einiges gesagt und man könnte versuchen, wenn gewollt, dementsprechend zu handeln. Zusammengestellt von Moritz Müller.

1.Leserbrief

Sehr geehrter Herr Berger,

um meine Mail, bzgl. Afrika, noch einmal aufzugreifen. Hier ein Link.

In diesem Artikel werden die Folgen unserer(!) Lebensweise noch einmal beschrieben. Sollten die Menschen in Afrika wirtschaftlich zu uns aufschließen, würde sich der Bedarf nach noch mehr Erden erheblich erhöhen.

Ich bleibe dabei, wir müssen unseren Lebenstil und die Art zu wirtschaften überdenken. Die Lösung kann nicht darin liegen, dass der Rest der Menschheit so handelt wie wir es tun.

Ich danke Ihnen für Ihre Geduld und Aufmerksamkeit.

Mit freundlichen Grüßen
Jan Skalla

August 4, 2018

The Corruption of the Internationals

The Corruption of the Internationals

That the Justice Reform would be a failure has been predicted by not a few, but emblematic remains the prediction of the Venice Commission expressed in its Interim Opinion adopted in December 2015: It must be remembered, however, that such radical solution would be ill-advised in normal conditions, since it creates enormous tensions within the…

The Minimal Proficiency of Magistrates Who Passed the Vetting

The Minimal Proficiency of Magistrates Who Passed the Vetting

At least three magistrates who successfully passed the vetting procedure, and will continue to be part of the judiciary system, have “minimal” professional proficiency. From the Independent Qualification Commission (KPK) rulings that have been made public so far, the professional capabilities of Temporary General Prosecutor Arta Marku, Tirana judge Alma Brati, and Vlora Appeals judge…


2. Leserbrief

Hallo Herr Berger,

Ich habe fast 10 Jahre in Süd Afrika gelebt und gearbeitet, und kam 1989 zurück, als es mit der Apartheid zu Ende ging. Habe deshalb aber immer noch gute Kontakte zu ehemaligen Arbeitskollegen, die heute noch in Süd Afrika leben, zum Teil mit ihren Familien, und heute als Rentner.

In all den Jahren, musste ich feststellen, die westliche Sichtweise auf Süd Afrika im Westen, war und ist sehr viel bis heute von Vorurteilen im Westen geleitet. Wir maßen uns im Westen an, die Korruption dort anzuprangern? Afrika hatte und genügend westliche Vorbilder. Die sog. Entwicklungshilfen die hier im Westen immer genannt werden, sind doch in erster Linie Subventionsprogramme für westliche Firmen.

„Wir“ im Westen mit unseren gerade einmal 12% der Weltbevölkerung, welche die Macht hätte, dass in Afrika und anderswo auf der Welt in sog. Armen Ländern immer noch täglich 100 Tsd. Kinder an Hunger und den Folgen von Hunger auf der Welt sterben, während der sog. Westen täglich Millionen Tonnen Lebensmittel wegwirft? Da halte ich es schon eher mit Jean Ziegler der in seinem Buch sehr ausführlich beschreibt, um was es dem Westen über all die Jahrhunderte wirklich geht. Um Geopolitische Interessen.

Hagen Reether beschreibt das in seinem Programm ziemlich genau: Hier ein kleiner Auszug.

„Fluchtursachen bekämpfen, das werden wir natürlich nicht tun. Denn dann müssten wir unsere Lebensweise ändern, denn unsere Lebensweise, sind deren Fluchtursachen.  Von Klamotten bis Landwirtschaft, Stereoanlage vom Ehering bis zum Waffenhandel.  wir bekämpfen Flüchtlinge keine Fluchtursachen. Wir im Westen sind nicht interessiert an den Fluchtursachen.  Das ganze läuft ja schon seit mindestens 1444 also mehr als 600 Jahre.  Seit die ersten Sklavenschiffe in Lissabon angekommen sind.

Haben wir im Westen ernsthaft geglaubt, dass geht jetzt noch einmal 600 Jahre so? Haben wir gedacht das merkt keiner? Seit dem wir das alle in der 10. Klasse in der Geschichte gelernt haben, ist uns das klar, dass es nicht noch weitere 600 Jahre so weiter geht.

Uns fliegen jetzt gerade 600 Jahre Kolonialismus, Ausbeutung, illegale Kriege um die Ohren, und wir müssen das irgendwie mit Anstand über die Bühne bekommen.  Ohne zu verrohen, ohne zu Barbaren zu werden, wie unsere Vorfahren.

Und hier sitzen dann Leute in Talkshows und Zeitungsredaktionen,  und erzählen uns sie sind Stolz auf 70 Jahre Frieden und Freiheit in Europa. Wir haben Krieg und Sklaverei ausgelagert. Ganz perfekt, unser Wohlstand steht auf Leichenbergen und es  werden täglich mehr.  Aber weil das so bitter ist, muss man dazu über gehen, zu sagen die Afrikaner die sind ja selber schuld, die haben ja Diktatoren, die sind ja so viel korrupter als wir, die Korruption , Kleptokratie, stimmt ja alles sind ja Diktatoren,  und da ist viel Kleptokratie und viel Korruption. Das ist auch ein riesen Problem, ist ja vieles auch richtig und auch schon sehr lange.

Aber was sind das doch für durchsichtige Argumente, was für läppische und schwache Entlastungsargumente? Angesichts der Monstrosität  die wir Welthandel nennen?  Das Spiel heißt Globalisierung und wir haben das Ganze perfekt auf unsere Bedürfnisse ausgerichtet.  Jetzt haben wir ein schlechtes Gewissen und Angst in die Unterzahl zu kommen.

Wir haben Angst das wir unsere Heimat verlieren, weil Leute kommen  die schon  längst ihre Heimat verloren haben.  Aus unserer angst wird jetzt Wut und Zorn, (also Zorn ist Wut mit Abitur)  und Leute die sich nicht verstanden fühlen, wählen jetzt Leute die sich nicht ausdrücken können. Was für eine traurige Ironie.

Aber unser Zorn ist schon verständlich also, wenn man bedenkt was wir gelitten haben. Was mussten unsere Großeltern Tee pflücken für die Bonzen in Ceylon? Was haben unsere Eltern auf den Baumwollfeldern geschuftet für die Inder? Und die armen Sachsen in Kupferminen bei Dresden, nur damit die Kongolesen, 30 Elektrogeräte pro Haushalt haben,  und die Kakao und Kaffee Plantagen in der Pfalz, Generationen von Pfälzern haben sich ihre Gesundheit ruiniert, für die ekligen afrikanischen Großkonzerne.  Und die somalischen Fangflotten, die unsere Nordsee leer gefischt haben,  deswegen mussten jetzt viele Ostfriesen Piraten werden.

Fast alle unsere Elefanten haben sie erschossen, für ihre Schachfiguren und für ihre Klaviertasten jetzt kommen sie mit ihren Jeeps und machen auch noch Safari und schauen sich die letzten Elefanten im Bayrischen Wald an. Das ist schon hart.

Und damals als die Herero Deutschland überfallen haben, und der Genozid an den Schwaben, das wirkt ja auch nach. So was klopfst Du dir nicht einfach aus den Kleidern, nach hundert Jahren tut das immer noch weh.  Davon erholt man sich nicht so schnell.  Wir stehen hier bis zu den Knien in ätzenden Chemikalien, damit man in Bangladesch  für 7 Euro Jeans kaufen kann.

Wie viele unserer Mädchen haben wir verloren, in den Diamant Minen bei Bielefeld, damit die Bonzen in Sierra Leone singen „DIAMONDS ARE THE GIRLS BESTS FRIENDS“ Jetzt kommen die auch noch und wollen in unseren Turnhallen wohnen? Ja was denn noch alles? Was sollen wir noch alles für sie tun? Irgendwann ist auch Schluss, dann können wir nicht mehr. Irgendwann geht einfach nicht noch mehr. Unser Herz ist weich, aber unsere Möglichkeiten sind eben endlich.“

Mit freundlichen Grüßen
H. Ewerth

Anm. Moritz Müller: Ergänzend dazu, noch einmal Hagen Rether zu Fluchtursachen.

 


3. Leserbrief

Wer muss sich einschränken, beschränken etwa im Konsum, in technischen Möglichkeiten? Die Europäer? Dürfen die Afrikaner gar nicht erst den europäischen “Wohlstand” anstreben? Alles machen und besitzen können als Wert? Mehr haben als der Nachbar, der Konkurrent? Diese Debatte befasst sich ausschließlich mit quantitativen Beschränkungen. Ist das die richtige Fragerichtung?

Mir fehlt die Frage nach der Qualität: Machen Konsum, alles zu besitzen oder Siege im Wettbewerb zufrieden? In Europa und in Afrika und sonstwo auf der Welt?

Ich schlage Umdenken vor und empfehle als Lektüre ein Buch, das schon 1976 erschienen ist: Erich Fromm, Haben oder Sein.

Wer verstanden hat, dass  nicht” Haben”, sondern “Sein” zufrieden macht hat, der empfindet eine nachhaltige Lebensweise als Bereicherung und nicht als eine bittere Notwendigkeit. In Europa und Afrika und überall auf der Welt.

Lilli Mund


4. Leserbrief

Lieber Herr Berger,

danke für den Anstoß dieser notwendigen Debatte.

Es gibt reichlich Entwicklungsperspektiven für Afrika, wenn der”Westen” nur wollte. Solarer Wasserstoff, eine weniger exportorientierte EU Landwirtschaft, …

Zum Argument, der Norden schulde dem Süden wegen der Ausbeutung der letzten 600 Jahre etwas. Das ist ein veritables Argument, aber in seiner Pauschalität eher abschreckend platt und lediglich moralisierend. Diejenigen, die konkret von der Ausbeutung profitiert haben und immer noch profitieren, sprich Firmen, ihre Inhaber und Aktionäre sind hier heranzuziehen.

Aber ein solcher Streit ist in unserem derzeitigen System ja schwierig und gegen mächtige Gegner zu führen. Da suhlen sich viele eher in moralischen Argumenten.

Viele Grüße
J. N.


5. Leserbrief

Lieber Herr Berger,

ich weiß wir können das Thema leider nicht erschöpfend via Email verhandeln. Aber gestatten Sie mir doch noch zwei Bemerkungen:

Ausbeutung: Ja, die korrupten Eliten vor Ort sind Teil des Problems. Aber von wem kommen denn all die Milliarden für die Kabilas, Mugabes, dos Santos usw.? Es sind doch westliche (und neuerdings chinesische) Konzerne, die nach dem selben Prinzip verfahren, wie einst die Briten in Indien, die das riesige Imperium mit Hilfe lokaler Moguln ausplünderten, denen sie dafür im Gegenzug einen geradezu sprichwörtlichen Reichtum gönnten. Es lohnt sich doch für mich als BP oder Shell, eianem lokalen Despoten jedes Jahr eine Milliarde zu überlassen, wenn er im Gegenzug dafür sorgt, dass ich ungestört von sozialen oder ökol. Problemen 10 Milliarden mit Öl verdienen kann. Am Ende profitieren nach wie vor wir am meisten von den afrikanischen Rohstoffen, nur die Art und Weise der Ausbeutung ist subtiler als unter Leopold von Belgien.

Wachstum: Natürlich sind wir unglaubwürdig, wenn wir nicht im Gegenzug auch unseren Lebensstil radikal verändern – verändern in erster Linie durch Konsumverzicht! Wir müssen einfach mal mit der (grünen)Lüge aufhören, Nachhaltigkeit wäre ohne Einschränkung zu haben. Schluss mit SUV, Billigflug, Kreuzfahrten und zentnerweise Fleisch!
Dann kann man sich mit dem Rest der Welt vielleicht irgendwann auf einem nachhaltigen, vernünftigem Mittelmaß treffen. Ein Aufholen der Afrikaner auf unser Niveau oder auch nur das der Chinesen ist dagegen das Todesurteil für den Planeten. Es ist kein Eurozentrismus, wenn man die unterentwickelten Länder davor bewahren möchte, die gleichen Fehler wie wir zu machen.

Ich hoffe, Sie bleiben bei den NDS an diesem Thema dran. Wir verzetteln uns sowieso viel zu sehr im Kleinklein nachrangiger Probleme und verlieren dabei die großen Themen aus den Augen.

Mit besten Grüßen aus Taufkirchen
Martin Sutor


6. Leserbrief

Sehr geehrter Jens Berger, sehr geehrtes NDS Team !

Ich will gar keinen Text schreiben, nur zum Thema Brennpunkt Afrika auf die Netzseite welt-ernaehrung.de hinweisen und speziell auf die Artikel:

Mit besten Grüßen

https://www.nachdenkseiten.de/?p=45413

Schweigen der Deutschen Botschafterin, zu Korruptions Treffen der Deutschen IRZ-Stiftungs Leiterin in Tirana

Mero Baze, über die Mode der EU, ständig „useful idiots“ nach Tirana, aufgeblähte Botschaften und Institutionen und gefährlich dumme EU Reise Gruppen, welche ja auch betreut werden müssen, gepanzerte Fahrzeuge bei der Mafia mietet, herum fahren, um Reise Tourismus für korrupte esoterische Kader zu tarnen. Immer dabei: Club Service, Folklore Gruppen oft zur Unterhaltung

„Eine neue Mode von „Belästigung“ aus dem Westen“

Një modë e re e “bezdisë” nga Perëndimi

Edi Rama dhe Komisioneri për Zgjerimin, Johannes Hahn

 

Deppen Club der IRZ-Stiftung in erneuter Aktion, mit Agnes Bernhard! Arbeitete die dümmste Justiz Gestalt der EU je in Albanien, an einem Gericht, muss man verneinen. Die Frau ist nur einfach Strohdumm, Profi Kriminelle

img class=“size-medium wp-image-149″ src=“http://marina-durres.de/wordpress/wp-content/uploads/2018/05/EU-300×169.jpg“ alt=““ width=“300″ height=“169″ /> EU Verbrecher Bande in Tirana, der Inkompe

Die inkompetende Leiterin der IRZ-Stiftung, EURLIUS Mission: Agnes Bernhard trifft sich heimlich nicht nur im Büro mit X. Zangjori

Chief Justice Zaganjori illegal Verfahren Justizreform zu entkommen

https://exit.al/en/wp-content/uploads/sites/3/2018/05/Screen-Shot-2018-05-24-at-12.53.44.png

Dumm und ohne Kompetenz: Agnes Bernhard und mit der NGO Tussi des Georg Soros: Elita Gjonaj und Kollegen, welche vor aller Augen die Skhoder Justiz Mafia, das Vetting passieren lässt.

Mafiöse KLientelwirtschaft mit gekauften Diplomen

Beauftragte für die Aufsicht über den öffentlichen Dienst in einem anderen Bericht sagt , dass etwa 10 Tausend Beschäftigten der öffentlichen Verwaltung Diplome an privaten Hochschulen erhalten haben. Es ist bereits bekannt , dass die glücklichen Diplome an privaten Hochschulen erworben hat , die in der Verwaltung, indem sie Bestechungsgelder oder wegen der politischen und familiären Bindungen von der Regierung und diese erworbenen Diplome eingeführt wurden geschlossen wurden. Das ist die Realität in der öffentlichen Verwaltung.
http://pamfleti.net/dashnoret-e-ministrave-dhe-deputeteve-kthejne-administraten-ne-shtepi-publike-ja-te-dhenat-tronditese/

Mann erschiesst 8 Personen in der Nähe von Vlore 2 mal Kinder Morde

Der Täter ist noch auf der Flucht. Der Ort t Selenicë, wieder einmal. Man wollte einen Grundstücksstreit regeln, als das Feuer eröffnet wurde. Bildung Null was bei den Albanern als „Menschen ohne Kultur läuft, real sind es Gestalten dümmer wie Tiere. 2 Kinder gehören zu den Toten, und es soll sogar um einen Streit um ein Huhn gegangen sein, was an Streitigkeiten zwischen Bauern vor 50 und 100

 

Das grösste Familien Massaker in der Geschichte, darunter Frauen und Kinder, wegen einem verschwundenen Huhn

die Namen der Opfer , die sind Demir Zykaj, Besim Zykaj, Azem Zykaj, Perri Zykaj, Vasilika Zykaj, Venus Zykaj, Sara Zykaj (13 Jahre alt) und Ledion Zykaj (9 Jahre). Jahren erinnert. Vor 2 Tagen ermordete  Pjerin Nredcaj, Kosovare  seine Frau Valbona Nrecaj und das Kind **

Sowas gab es wohl noch nie in Albanien, wobei es sich um illegale Bruchbauten handelt, wo die Familie wohnte

 

Die Albaner Familien, denn Täter und alle Opfer sind von 2 Familien des Zykaj, Stammes und keine Authoriät eines Familien Oberhauptes. Das ist Albanische Tradition, denn die Intelligenz und gut ausgebildeten Leute sind ausgewandert.

Am 2018.10.08, in Resulaj Dorf Selenicë, Ridvan Zykaj

10.000 Tote gibt es bereits, weil die Westlichen Werte Demokratiebringer korrupt sind, Inkompetenz und die Privatisierungen das komplette Land zerstört haben. Nur die korrupten Internationalen, die aufgeblähte EU Botschaft von Dumm Kriminellen, Botschafter mit Foto Termine werden dort reich, dulden das Geldwäsche und Verbrecher Imperium der Albaner Mafia, kassieren und stehlen Milliarden mit Phantom Projekten und Reise Spesen.

An 2018.10.08, das Resulaj Dorf Selenicë, Ridvan Zykaj Bürger, 24 Jahre, aus Gründen, noch durch Schüsse acht Menschen aus zwei Familien Zykaj Stamm getötet unklar.

Ein Kuhdorf, wo Familien 20 und 50 Häuser angeblich besitzen, oft durch Wild West Neaderthaler aus Nord Albanien oder dem Kosovo ergänzt

 

http://www.gazetadita.al/masaker-ne-vlore-24-vjecari-vret-8-persona-nga-dy-familje/

 

***

aus dem Kosovo, der nächste Kinder und Familien Mörder

 

  • ‘S’pranoi të ktheheshim bashkë’, Pjetër Ndrecaj rrëfehet pasi vrau gruan dhe të bijën 9-vjeçare

    Pjetur Ndrecaj ka rrëfyer gjatë seancës së sotme motivet që e shtynë të kryente krimin e dyfishtë. Sipas Prokurorit Ndrecaj ka thënë se ka dashur të pajtohej me ish-gruan por pasi ajo se kishte pranuar e kishte vrarë.

 

Diese Waffen fand die Polizei bei einer Hausdurchsuchung der rein kriminellen Familie „Zikaj“, wo natürlich diese dumme Deutsche Botschafterin Susanne Schütz ebenso wenig zu Sagen hat, wie der komplette EU Schrott. Eine Familie, welche auf Raubzug ging und geht, in der Albanischen Tradition auch nicht einheimische Familie war. MIt Hilfe korrupter Deutscher Diplomaten dem menschlichen Müll Frank Walter Steinmeier, Knut Fleckenstein und Co. erstrecken sich die Raubzüge heute bis nach Deutschland.

 

Nach makabre Verbrechen Selenicë erforderlich Kampagne illegale Waffen abgeben

Eine Kampagne, die am 15. Januar 2017 begann und sollte bis zum 30. April dauern. Später wurde es bis zum Ende des Jahres verlängert die Möglichkeit für alle Bürger zu geben, illegale Waffen zu übergeben. Viele reagierten auf den Anruf über tausende von Waffen und Munition übergeben werden, die seit 1997 Heute dunkel gewesen war, nach einigen schweren Ereignissen, vor allem nach schweren Fall Resulaj Selenicë der Aufmerksamkeit auf die Sammlung illegaler Waffen wieder zurück ist. Einige öffentliche und politische Persönlichkeiten, die Wiederaufnahme einer Kampagne für ihre Sammlung und Strafverfolgung wegen des illegalen Besitzes von Waffen zu suchen.

http://www.mapo.al/pas-krimit-makaber-ne-selenice-kerkohet-fushate-per-dorezimin-e-armeve-pa-leje/

IQ unter 70
Schule, Bildung Null: NATO kontrollierten Idioten Zentrum in Europa: Albanien und der Kosovo, für Waffen, Kinder, Frauen und Drogen Handel

Die Wasserkraft Werks Mafia im Balkan: Gener 2, EU finanziert

Alles ein gigantischen Betrugs- und Subventionsgeschäft der EIB, EBRD Bank im gesamten Balkanraum, die Wasserkraftwerke.
Umweltstudien werden gezielt gefälscht von Schreibtisch Tätern im gesamten Balkan,ein Deutsches Modell was kopiert wurde. siehe Gorleben, Institut für Lebensmittelsicherheit, wo in Gutachten nur 1 : 1 die Vorgaben von Monsanto übernommen wurden, oder das Mafiös besetzte Robert Koch Institut, mit Ausführungen für die Pharma Mafia, für den Betrug mit der Schweinegrippe.

Weg mit zehntausenden Dämmen in Europa

Errobieta-Damm im Natura 2000 Schutzgebiet Artikutza. Bild: R. Streck

Inhaltsverzeichnis
  1. Weg mit zehntausenden Dämmen in Europa
  2. „Wir können nicht Flüsse und Ökosysteme zerstören, nur weil jemand mehr Gewinn machen will“
  3. Auf einer Seite lesen

Mit dem Abriss von meist unnützen Dämmen sollen europäische Flüsse wieder zum Leben erweckt werden

Bisher scheint es in Europa noch kein wirkliches Thema zu sein, doch das soll sich ändern. So wird es im September in Sarajevo den ersten Europäischen Flussgipfel und gerade hat ein Bericht die Größenordnung der Damm-Problematik aufgezeigt. Während sie in Europa bisher noch nicht wirklich ins Bewusstsein vorgedrungen ist, werden in den USA seit Jahren hunderte, zum Teil auch große Staudämme, abgerissen. Spektakulär war der bisher größte Dammrückbau weltweit im Elwha-Fluss, wo zwei Dämme mit einer Höhe bis zu 64 Meter innerhalb von drei Jahren kostenintensiv wieder beseitigt wurden, um den Weg in den einst größten Laichplatz für Lachse freizugeben. Deren Population war oberhalb der Staumauern fast zum Verschwinden gebracht worden.

Der Erfolg war, wie an anderen Stellen, durchschlagend und an solchen Projekten orientieren sich Organisationen wie Dam Removal Europe (DER). Es handelt sich um einen Zusammenschluss aus fünf Organisationen Dam Removal Europe: WWF, World Fish Migration Foundation (WFMF), European Rivers Network, The Rivers Trust und Rewilding Europe. Gemeinsam haben die Organisationen nun einen umfassenden 73-seitigen Bericht vorgestellt, den Pao Fernández Garrido als eine „Bombe“ bezeichnet.

Im Gespräche mit Telepolis erklärt die Ingenieurin, die als Koautorin für den WFMF an dem Bericht mitgearbeitet hat, dass „allein in Frankreich, Spanien, Polen und Großbritannien mehr als 30.000 Dämme ermittelt wurden, die obsolet sind“. Die Spanierin ist Spezialistin für den Bau von Fischtreppen, Abriss von Dämmen und Flusssanierung.

Kürzlich kam auch die EU zu dem schlechten Ergebnis, dass nur noch etwa 40% der Fließgewässer in Europa einen guten ökologischen Zustand aufweisen, die Mehrzahl davon in höheren Berglagen. Ein zentraler Grund dafür sei die enorme Menge an Wehren und Dämmen, die die Flüsse fragmentieren und zersplittern. Lachse, Aale, Äschen, Störe und andere wandernde Fischarten stoßen demnach „durchschnittlich jeden Kilometer auf ein Hindernis“, erklärt die Spezialistin. Viele der Hindernisse seien praktisch unüberwindbar, auch wenn es Fischtreppen gäbe………………….

Auf einer interaktiven Karte werden ständig neue Barrieren eingezeichnet, daran können alle mitwirken.

Auch in ihrer Heimat wird schon abgerissen. Gegen lokalen Widerstand wurde im Frühjahr in Yecla de Yeltes ein 22 Meter hoher Damm abgerissen, der nur noch als Badesee und Viehtränke benutzt wurde und sich zudem in einem Natura 2000-Schutzgebiet befand. Im baskischen Artikutza wird geplant, die europaweit wohl größte Staumauer mit gut 40 Metern anzugehen, was im Seebad Donostia (span. San Sebastian) beklatscht wird, der das Naturschutzgebiet gehört, in der sich der Stausee befindet, aus dem die Stadt lange Zeit mit Wasser versorgt wurde.

https://www.heise.de/tp/features/Weg-mit-zehntausenden-Daemmen-in-Europa-4131960.html

 

Environmentalism and democracy on the rise in Albania

Public participation is a prerequisite to functioning democracy. Environmental justice is crucial to sustainable development. But in Albania, a small, southeastern European country only recently emerging from decades-long, self-imposed isolation, democracy is still struggling to be born, and suffers from often being confused with unchecked capitalism.

David Hoffman, Catherine Bohne | 1 August 2018

Sami Ismalaj remembers his father, Ram Alia, with the empathy of a son who now has children of his own. “My father was a simple, hardworking man. He got up early everyday and worked in in the fields to provide for his children and his family.” During a recent visit to his father’s grave in Dragobi, a village in the picturesque Valbona valley national park in Albanian Alps, Sami recalled his shock at discovering in 2016 that his father and others had given their approval in 2013 for a hydropower scheme that would have a detrimental impact on the community. An impossibility given Alia died in 2010.

Sami Ismalaj at the cemetery in Dragobi

The project that Alia is purported to have consented to is the Dragobia hydropower plant, which has been under construction since September 2016. The Dragobia plant is just one of hundreds of similar hydropower schemes that have saturated the energy market in Albania over the last decade – a country estimated to be already 98 to 99% dependent on hydropower. As the number of hydropower projects has grown, so too have the costs to people’s rights and the environment.

Albania was one of the first nations to sign the Aarhus agreement, the United Nations convention that grants citizens the right to access information from public bodies where environmental issues are at stake. Albanian law also requires that developers, in cooperation with local governments, carry out consultations with residents. Public participation is therefore supposed to be actively pursued as part of the development process. But in the case of the Dragobi, in order to fulfill this legal requirement, the project developer, Dragobia Energy, owned by Gener 2 – one of the largest construction and civil engineering companies in Albania – claims to have held a single meeting in 2013, during the course of which 20 people gave their support for the project. Based on the testimonies of villagers during a field visit in mid-June, the list of supporters was forged and is comprised of either dead people or employees and family members of a locally based construction firm. Over two dozen community members and a local campaigning group, The Organization to Conserve the Albanian Alps (TOKA), have filed formal charges requesting a criminal investigation of the project, and three months later, the case is still pending in the public prosecutor’s office.

Anatomy of a conflict

Public participation is a prerequisite to functioning democracy. Environmental justice is crucial to sustainable development. But in Albania, a small, southeastern European country only recently emerging from decades-long, self-imposed isolation, democracy is still struggling to be born, and suffers from often being confused with unchecked capitalism. Dragobi and other faked public consultations are common, while the number of real public consultations can be counted on one hand.

However, a coalition of Albanian activists, civil society organisations and local citizens are seeking to change the status quo by demanding basic transparency in decision-making. Perhaps nowhere in Albania today is this seen more clearly than in the Valbona valley.

One of the most beautiful places in the Balkan peninsula, the Valbona valley and national park annually attracts a growing crowd of adventurous tourists from abroad who are rewarded by access to the relatively unknown and unblemished natural environment as well as the unwavering traditional hospitality of the locals. But in spite of its protected status as an IUCN category II national park – the second strictest level of internationally-recognised protection – Valbona valley national park remains under attack from developers seeking to turn it into a hydropower hub, pumping tonnes of concrete into building dams and diversion tunnels in order to extract energy from the wild and crystal clear Valbona river and its tributaries.

One such company is Gener 2, the Albanian firm behind the 2016 Dragobi scheme, who were also involved in building a controversial pipeline crossing the south of Albania that will transport Azeri gas across centuries-old olive groves. The Gener 2 attack on pristine nature in Valbona valley is one example of the hydropower rush in Albania, as well as more widely in the Balkans, motivated by hefty subsidies for hydropower projects, and power-purchase agreements ensuring steady profit margins for investors. Despite worrying reports about climate change impacts that will affect the availability of water, the ‘fuel’ of hydropower projects, the industry boom shows no signs of slowing….

https://bankwatch.org/blog/environmentalism-and-democracy-on-the-rise-in-albania

Vollkommen illegal überschrieb das Gangster Duo: Salih Berisha, Bashkim Ulaj mit der Baufirma Gener-2 grosse Grundstücke in Kruje, wo inzwischen für Wild West Zement und Kalkfabriken komplette Wälder und Wasserschutz Gebiete zerstört wurden. Natürlich wie immer EU finanziert, denn die EU Mafia residiert im illegal errichteten Büroturm: dem ABBAS Centrum in Tirana direkt bei Baskhim Ulaj, zahlt weit überhöhte Mieten, für den aufgeblähten Apparat der Hirnlosen. 195 Hektar Land bei Kruje gestohlen, denn kein Gesetz erlaubte einem Salih Berisha damals, Staatsgrund an Klientel zu verschencken, was dann zum System erneut wurde, für Parteigänger.

Sali Berisha und Bashkim Ulaj

Gangster Duo aus Tropoje: Salih Berisha, Bashkim Ulaj, gehört direkt zur Brecani Mafia aus Tropoje
Hier Bereiche aus dem nationalen Waldstaatsfond, mit dem Antrag von der privaten Gesellschaft „Gener-2“ LLC entfernt

  1. Kalkstein Karriere Krasta-Kruje: 26,79 Hektar Wald Sträucher Hersteller
  2. Kalksteinbruch Krasta-Kruje: 19,25 Hektar Wald Produzent Heath
  3. Kalksteinbruch Krasta-Kruje: 11,71 Hektar Wald Produzent Heath
  4. Kalksteinbruch Krasta-Kruje: 12,22 Hektar Wald Sträucher Hersteller
  5. Kalksteinbruch Krasta-Kruje: 14,81 Hektar Wald Stamm Hersteller
  6. Kalksteinbruch Krasta-Kruje: 12.00 Hektar Wald Stamm Hersteller
  7. Kalksteinbruch Krasta-Kruje: 15,00 Hektar Wald Sträucher Hersteller
  8. Kalksteinbruch Krasta-Kruje: 24.00 Hektar Wald Sträucher Hersteller
  9. Kalksteinbruch Krasta-Kruje: 12,20 Hektar Wald Sträucher Hersteller
  10. Kalksteinbruch Krasta-Kruje: 15,96 Hektar Wald Sträucher Hersteller
  11. Kalksteinbruch Krasta-Kruje: 4,25 Hektar Wald Sträucher Hersteller
  12. Kalksteinbruch Krasta-Kruje: 115,98 Hektar Wald Stamm Hersteller
  13. Karriere Ton Krasta-Kruje 1 6,18 Hektar Wald Sträucher Hersteller
  14. Factory (Construction) Krasta-Kruje: 16,19 Hektar Wald Sträucher Hersteller
  15. Krasta-Kruje Factory: 11,93 Hektar Waldfläche Sträucher Hersteller
  16. Verjon, Fabrik Land, 3,55 Hektar, der Wald und Weidefläche
  17. Nachbarschaft „Halilaj“ F. Kruje, 49,6 Hektar Ton, Holz-Weide
  18. Neighborhood „Halilaj“ -F.Krujë: 3,25 Hektar Wald weiden Stream „Dallxhikut“ für Kalkstein /. Pamphlet

http://pamfleti.net/dokumenti-saliu-shfarosi-195-hektare-toke-e-pyje-ne-kruje-ia-dha-bashkim-ulajt-gener-2-per-ndertimin-e-fabrikes/

 

 

Hier Bereiche aus dem nationalen Waldstaatsfond, mit dem Antrag von der privaten Gesellschaft „Gener-2“ LLC entfernt

  1. Kalkstein Karriere Krasta-Kruje: 26,79 Hektar Wald Sträucher Hersteller
  2. Kalksteinbruch Krasta-Kruje: 19,25 Hektar Wald Produzent Heath
  3. Kalksteinbruch Krasta-Kruje: 11,71 Hektar Wald Produzent Heath
  4. Kalksteinbruch Krasta-Kruje: 12,22 Hektar Wald Sträucher Hersteller
  5. Kalksteinbruch Krasta-Kruje: 14,81 Hektar Wald Stamm Hersteller
  6. Kalksteinbruch Krasta-Kruje: 12.00 Hektar Wald Stamm Hersteller
  7. Kalksteinbruch Krasta-Kruje: 15,00 Hektar Wald Sträucher Hersteller
  8. Kalksteinbruch Krasta-Kruje: 24.00 Hektar Wald Sträucher Hersteller
  9. Kalksteinbruch Krasta-Kruje: 12,20 Hektar Wald Sträucher Hersteller
  10. Kalksteinbruch Krasta-Kruje: 15,96 Hektar Wald Sträucher Hersteller
  11. Kalksteinbruch Krasta-Kruje: 4,25 Hektar Wald Sträucher Hersteller
  12. Kalksteinbruch Krasta-Kruje: 115,98 Hektar Wald Stamm Hersteller
  13. Karriere Ton Krasta-Kruje 1 6,18 Hektar Wald Sträucher Hersteller
  14. Factory (Construction) Krasta-Kruje: 16,19 Hektar Wald Sträucher Hersteller
  15. Krasta-Kruje Factory: 11,93 Hektar Waldfläche Sträucher Hersteller
  16. Verjon, Fabrik Land, 3,55 Hektar, der Wald und Weidefläche
  17. Nachbarschaft „Halilaj“ F. Kruje, 49,6 Hektar Ton, Holz-Weide
  18. Neighborhood „Halilaj“ -F.Krujë: 3,25 Hektar Wald weiden Stream „Dallxhikut“ für Kalkstein /. Pamphlet

Firma Heinemann: Werner Mehlber, Gjin Gjoni, Elona Caushi ein Betrugs Geldwäsche, Bestechungs Imperium der Deutschen in Albanien

Gefälschte Gefälligkeits Bestätigungen von kriminellen Deutschen Partner der Super Mafia in Albanien, durch die Staatskontrolle festgestellt, durch fiktive Darlehensverträge durch Werner Mehlber. Elona Mehlber läuft heute unter Elona Caushi, ist Besitzerin des Duty Free Shop am Tirana Airport, mit unzähligen Skandalen rund um Erpressung, Betrug, auch bei Gerichten und ist die Ehefrau des berüchtigten Richters in Albanien auch für den Super Drogen Schmuggel: Gjin Gjoni, der unbekümmert nach Deutschland Luxus Reisen unternimmt, auch zu Champion Klass Fussball Spielen des FC Bayern. Georg Degner der Geschäftsführer der Gebrüder Heinemann Firma in Tirana, welche längst Geschichte ist, weil im Deutschen Justizbringer System, natürlich die Notare jeden Unfug beglaubigen, von gefälschten Testamenten, bis zu dem Verkauft der Firmen Anteile, ohne das der Verkäufer in Albanien ist. Top Drogen Schmuggel in der Justiz vertreten, als Schutzherr, der Internationalen Super Drogen Kartelle, welche auch in Deutschland den Markt kontrollieren, mit Hilfe dummer und korrupte Beamter und Politiker. Morde inklusive, welche diesen Leuten zu Nahe kommt.

von der ordinärsten Albaner Mafia installiert: Ilir Meta, dem Frankenstein der Albaner Politik (Bundesdruckerei Geschäft), der zuletzt 2015 verhaftet werden hätte sollen, aber dann schnell zum Präsidenten gemacht wurde. Gesponsert von der Betrügerin. ein Betrugs System, inklusive gefakter Diplome. Identisches System des Rezzo Schlauch damals bis heute, identisches Geschäft am Flugplatz, wo die KfW, der Amerikaner über den Betrugs USAID Fund: AAEF aktiv mitmachten, die Grundlage für die Zerstörung von Albanien legten.

2004: im illegalem Betrugs und Bestechungsgeschäft mit dem Flugplatz in Tirana


Profi Betrug, der bis heute anhält. In der selben Zeit, kassierte eine Deutsche Consult über die GTZ Mafia (Gitech), 2,5 Millionen € lt. GTZ Verantwortlichen, um 8 Kommunalbeamte auszubilden, welche bis heute gesucht werden. Die Firma Sprint, eines der übelsten Betrugs Auftritte der Deutschen durch das Auswärtige, als Politische Beratung verkauft und bis heute aktiv. Solche Leuten finanziert man in Hamburg, Berlin, oder hier in Essen, NRW, sogar Konsulate und Phantom NG0′, welche dann Orden an korrupte Deutsche Politiker und Politikerinnen verteilen.

Wegen Bestechung der Amtsträger: Spartak Poci, Transport Minister auf der Bestechungsliste von Mercedes in Albanien, im GTZ Bestechungs Apparat in Albanien

Eine Profi Betrügerin mit gefälschten Prof. Titel u.a. den sogar die New York Times schrieb darüber, das Uni in New York, niemals eine Lizenz für die Mafia Uni in Tirana gab. beigefügen Lebenslauf und in den folgenden Links:

Außerordentliche Professorin der New York Universit
y, Tirana, Albanien,www.unyt.edu.al

Andere berühmte gefälschte Diplome, von Mafia Unis u.a. für Renzi Bossi, der nie in Albanien war und sogar bei einer Fakultät studierte, die es ebenso nie gab. Ein Anti-Mafia Fall, in Italien ** In Albania, Can a U.S. Diploma Deliver? – The New York Times

Anduena Stephen, die NRW Mafia, mit Honorar Konsul Titel

Null Qualifikation damals die „Sprint“ Bande, lebt bis heute von Staatlischen Geldern im Profi Betrugsmodell, Deckmantel für die Drogenkartelle und dem Frankenstein der Albanischen Politik: Ilir Meta, der schnell Präsident wurde, als er erneut verhaftet werden sollte in 2015, durch den Generalstaatsanwalt, der US Botschaft, die Steinmeier Bande es verhinderte.

http://www.hidaa.gov.al/wp-content/uploads/2010/12/logo_final.jpg

23 Prill 2014

NJOFTIM PËR SHTYP

Inspektorati i Lartë i Deklarimit dhe Kontrollit të Pasurive dhe Konfliktit të Interesave, bazuar në ligjin nr.9049, datë 10.04.2003,“Për deklarimin dhe kontrollin e pasurive, të detyrimeve financiare të të zgjedhurve dhe të disa nëpunësve publikë”, i ndryshuar, përfundoi kontrollin e plotë të deklaratave të interesave private të subjektit Gjin Gjon Gjoni, me funksion gjyqtar në Gjykatën e Apelit Tiranë dhe anëtar i Këshillit të Lartë të Drejtësisë. Në përfundim të verifikimeve të kryera, mbi deklaratat e interesave private të subjektit Gjin Gjoni dhe bashkëshortes së tij Elona Çaushi, dhe të dhënave të siguruara gjatë proçesit të kontrollit të plotë, u konstatuan problemet si më poshtë vijon:

1- Falsifikim i kontratës Nr.384 rep, Nr.139 kol, të dt.20.03.2007, për shitjen e 70% të kuotave të aksioneve të kapitalit të shoqërisë “ADFD” sh.p.k, të hartuar me dy vlera të ndryshme, 70.000 lekë dhe 300.000 Euro, deklarim i rremë dhe mungesë burimesh financiare për shumat e mësipërme.

2- Deklarim i rremë në lidhje me burimin e krijimit të aseteve të deklaruara për shumën 300.000 Euro, paraqitja e dokumentave të falsifikuara dhe burim jo i ligjshëm.

3- Falsifikim i kontratave të huasë të dt.17.09.2007 në shumën 160.000 Euro, me afat 5 vjet, interes 5% (kthimi deri në Prill 2012) dhe të dt.22.04.2008 në shumën 138.888 Euro, me afat 5 vjet, interes 5% (kthimi deri në Prill 2013).

4- Deklarim i rremë dhe burim financiar jo i ligjshëm për kontratat e huasë dhënë shtetasit Werner Mehlber në shumën totale 298.888 Euro (160.000 Euro + 138.888 Euro).

5- Falsifikim të deklaratave No.2604 Reg. dhe No.2605 Reg. të datës 21.05.2010 për kthimin e shumës së huasë prej 60.000 Euro + 24.012 Euro interesa dhe 30.000 Euro + 13.896 Euro interesa nga shtetasi Werner Mehlber, pra gjithsej 127.908 Euro, pasi nga sistemi TIMS i Drejtorisë së Përgjithshme të Policisë së Shtetit, nuk rezulton që ky shtetas të ketë qenë në territorin e Republikës së Shqipërisë në këto data.

6- Deklarim i rremë dhe burim financiar jo i ligjshëm për deklaratat për kthimin e huasë nga shtetasi Werner Mehlber në shumën totale 90.000 Euro principal (60.000 Euro + 30.000 Euro), dhe 37.908 Euro interesa (24.012 Euro + 13.896 Euro), gjithsej 127.908 Euro.

7- Deklarim i rremë në lidhje me kontratën e sipërmarrjes Nr.1416 Rep, Nr.167 Kol, dt.24.04.2012 të vilës rezidenciale në Farkë, tip “Champagne”, në shumën 700.000 Euro.

8- Fshehje në vitin 2010 e aktivitetit si person fizik “Bar” me NIPT L01616024T, i bashkëshortes.

9- Fshehje në vitin 2012 e aktivitetit të shoqërisë “ALBCOS – Albanian Cosmetics” me NIPT L21309006C, ku shtetasja Elona Shpëtim Çaushi figuron të jetë administratore dhe ortake zotëruese e 100% të kuotave të kapitalit.

10- Fshehje në vitin 2012 e aktivitetit të shoqërisë “Prestige Group” me NIPT L21309007K, ku shtetasja Elona Shpëtim Çaushi figuron të jetë ortake zotëruese e 100% të kuotave.

11- Fshehje në vitin 2010 i aktivitetit të shoqërisë “Terra Toscana Alimantari” me NIPT L02214025H, ku subjekti dhe bashkëshortja Elona Çaushi janë ortakë me nga 50% të kuotave të kapitalit.

12- Deklarim i rremë dhe burim jo i ligjshëm i shumës prej 14.000 Euro të përfituara nga shitja e automjetit të deklaruar në pronësi të vëllait.

13- Falsifikim dokumentash dhe deklarim i rremë në lidhje me burimin e blerjes me kredi të automjetit tip Benz me vlerë 62.000 Euro në vitin 2010, pasi rezulton se në dt.20.04.2010 nga ana e subjektit i është likuiduar shoqërisë “Auto Star Albania” vlera totale e automjetit, ndërsa kontrata e kredisë me Landeslease sha. është lidhur në dt.23.04.2010, pra tre ditë më vonë.

14- Burim financiar jo i ligjshëm, i dyshimtë dhe pa dokumentacion ligjor justifikues për kontratat e blerjes të apartamentit në Tiranë me vlerë gjithsej 53.200.000 lekë, viti 2011.

15- Burim financiar jo i ligjshëm, i dyshimtë dhe pa dokumentacion ligjor justifikues për kontratat e sipërmarjes për apartamentet në Tiranë me vlerë gjithsej 176.080 Euro, viti 2008, të cilat më pas janë zgjidhur si kontrata dhe shuma 140.000 Euro është deklaruar si burim krijimi asetesh.

16- Burim financiar jo i ligjshëm, i dyshimtë dhe pa dokumentacion justifikues ligjor për apartamentin me vlerë 180.000 usd, viti 2010, i cili më pas deklarohet i shitur dhe shuma e mësipërme deklaruar si burim krijimi asetesh.

17- Burim financiar i dyshimtë për shpenzimet e padeklaruara për 109 dhe 127 hyrje–daljet nga territori i Republikës së Shqipërisë, përkatësisht i subjektit Gjin Gjoni dhe bashkëshortes së tij, shpenzime të cilat nga të dhënat paraprake dyshohet të jenë rreth 250.000 Euro.

18- Burim financiar i dyshimtë për të gjitha pasuritë e deklaruara në deklaratat e interesave private të subjektit Gjin Gjoni dhe bashkëshortes së tij Elona Çaushi.

Për arsyet e sipërpërmendura, bazuar në nenin 281 të K.Pr.Penale, ILDKPKI ka paraqitur kallëzim penal në Prokurorinë e Përgjithshme, duke kërkuar fillimin e proçedimit penal ndaj subjektit Gjin Gjoni, me funksion gjyqtar, anëtar i Këshillit të Lartë të Drejtësisë, bashkëshortes së tij Elona Çaushi, noteres Margena Çela, noteres Gentiana Shkodra për veprat penale të fshehjes dhe deklarimit të rremë të pasurisë në bashkëpunim, falsifikimit të dokumentave në bashkëpunim, pastrimit të produkteve të veprës penale në bashkëpunim, dhe korrupsionit parashikuar nga nenet 257/a e 25, neni 186 e 25, neni 287 e 25, neni 319/ç të Kodit Penal.

Përsa më sipër, bazuar në nenin 15 gërma “b”, neni 17 gërma “ç” të ligjit nr.9049, datë 10.04.2003 “Për Deklarimin dhe Kontrollin e Pasurive, të Detyrimeve Financiare të të Zgjedhurve dhe të disa Nëpunësve Publikë”, i ndryshuar, ILDKPKI do të njoftojë menjëherë Presidentin e Republikës, Kryetarin e Kuvendit, Këshillin e Lartë të Drejtësisë, Ministrin e Drejtësisë, Drejtorinë e Përgjithshme të Parandalimit të Pastrimit të Parave, Drejtorinë e Përgjithshme të Tatimeve për shkeljet e konstatuara.

Inspektori I Përgjithshëm ka urdhëruar nisjen e hetimit të brendshëm administrative për të nxjerrë shkaqet dhe përgjegjësitë që kanë bërë të mundur, që një çështje e tillë me prova të qarta të ardhura nga institucionet shtetërore, të mos ndjekë rrugën ligjore, por të mbyllet si e rregullt, pa probleme dhe në përputhje me ligjin.

_________________________________________

ZYRA PËR MARRËDHËNIET ME SHTYPIN

Die Justiz Betrugs Mafia, welche vor Nichts zurück schreckt

Tirana Gericht abgewiesen Richterverleumdungsklage gegen BIRN

Elona Caushi, ist die Tochter des Botschafts Sheptim Caushi. Kein Wort über den Skandal ihres Mannes, der den Kurdischen Super Drogen Schmuggler Turgut Abdulselam, trotz Interpol Haftbefehles des BKA freiliess, dem Gottvater und Langzeit Lieferant mit Heroin über den Gjoka Clan in Shiak, auch Hekuran Hoxha.
Interview über ihren Duty Free Shop, wie sie die Vertragsgebühren senkte.

Das Ehepaar Elona Caushi, Gjin Gjoni auch Vertragspartner mit Deutschen und plötzlich war man Alleineigentümer. Der Deutsche war ein seniler Hamburg Mann Helmut Heinemann, 35 Jahre älter, welche man im Albanischen Betrugs Modell heirate, ausplünderte und wie in Thailand dann umbrachte. So kamen viele Albaner Familien zu Reichtum, als Prostituierten auch Deutsche Politiker heirateten. Da Kurdische Modell in Hamburg ist identisch. Aydan Özoğuz ist ein typisches Beispiel in Hamburg, man verkauft komplette Institutionen auch den Innensenat an kriminelle Clans in Hamburg, wo der Osmani Clan, schon Schleuser System mit Flüchtlingsheim in 1996 hatte. Heute die Hamburger Bordell Mafia mit dem Dollhouse das Sagen hat.

Super Drogen Baron: Abdulselam Turgut, eine Einheit mit „ORA news, ein Geldwäsche Projekt von Xhemail Pasmaçiun(Ylli Ndroqin), dem Visa Skandal der Deutschen rund um Hekuran Hoxha und Sabine Bloch und der AA Mafia mit Ludgar Vollmer, Grobach, Joschka Fischer

Der ursprüngliche Vertrag von Verkauf der Anteile an ‚ADFD Unternehmen„in Höhe von 70 Tausend leks plädierte später im Wert von 300 Tausend Euro

 

Gjin Gjoni

Elona Caushi Gjin Goni

Ja kontrata noteriale që akuzohetGjoni për shitjen e aksioneve

TIRANE- Zbulohen kontratat noteriale të shitjes së 70 për qind të aksioneve nga bashkëshortja e gjyqtarit Gjin Gjoni, Elona Çaushi, tek shtetasi gjerman Claus Helmut Otto Heinemann. Kontrata e cila mban numrin 384 e nëshkruar në datën 20 mars 2007,për të cilën inspektorët e ILDKP-së, pretendojnë se është falcifikuar, tregon se aksionet janë blerë nga shtetasi gjerman në një vlerë prej 700 mijë lekë të vjetra. Ndërkohë përsa i përket shumës prej 300 mijë euro të deklaruar në kallëzimin e ILDKP-së, kjo shifër nuk është përmendur në asnjë rresht të kontratës noteriale të hartuar nga noterja Gentiana Shkodra, edhe kjo e fundit e paditur në prokurori për akuzën e “Falsifikimit të dokumentave”.

Aksionet janë shitur për llogari të shtetasit gjerman, i cili ka autorizuar për kryerjen e veprimeve shtetasin Jens Georg Degner, administratorin e shoqërisë tregtare “Gebr.Heinemann Albanien Holding”. Pikërisht kjo kompani ka arritur të blejë 70 për qind të aksioneve tek shtetësja Elona Çaushi, me vlerën e deklaruar 700 mijë lekë të vjetra. Me këtë blerje, Çaushi kufizohej në 30 për qind të kuotave në kompaninë “Albania Duty Free Distribution” ndërkohë pjesa prej 70 për qind i kalonte biznesmenit gjerman Claus Helmut Otto Heinemann. Edhe pse ka blerë aksionet, sot e kësaj dite ky shtetas nuk ka asnjë aksion në kompani, kjo për shkak se bashkëshortja e gjyqtarit Gjin Gjoni, ka fituar të gjitha përballjet gjyqësore, duke e larguar nga kompania dhe rimarrë me të drejta të plota të gjitha kuotat e “Albanian Duty Free Distribution”.

Albania Duty Free Distribution
Last change(based on NBC extract ) made on: 2018-06-30 15:01:12

JSON
Tax Registration Number: J91914004L
Administrators: Erjon Hastoçi
Scope: Ushtrimi i aktivitetit privat ne fushen e biznesit „Duty Free Shops“,nepermjet importit te mallrave qe tregtohen ne kete rrafsh si parfume,kozmetike,aksesore te ndryshem,paisje elektronike,likerna dhe pije te ndryshme,cigare etj.Hapje dyqanesh ne territorin e Shqiperise perfshire aeroportet,portet,njesite ne zonat kufitare dhe trupin diplomatik te akredituar ne Shqiperi.
Legal Form: Shoqëri me Përgjegjësi të Kufizuar SH.P.K
Foundation Year: 02.10.1997
District: Tiranë
Country: Shqipëri
Initial Capital: 167 000 000,00
Shares: 1
Concessions and PPPs: Jo
Type of Ownership: Private
Number of Administrators: 1
Male/Female: Mashkull
Status: Aktiv
License(s):
Changes
Address: Seat:
Tiranë, Njesia Administrative Nr. 2, Rruga Dervish Hima, Zona Kadastrale 8160, Nr. Pasurie 6/410+16, Hyrja Nr. 1, Ap. Nr. 6Address:
TIRANE RINAS AEROPORT

Gezielte falsche Angaben auch bei Xhezeir Zaganjori, wobei man auch übertreiben kann. Uralter „Sigurime“ Mann, Ex-Botschafter in Deutschland vor 1997 usw.. Berisha Vertrauter und der Hirnlosen der IRZ-Stiftung. Es gibt Schlimmere, denn gemacht haben die Korrupten Internationalen diese Leute.

 

Voice of America: Warum ist nicht beschränkt Xhezair Zaganjori vetingu

http://www.mapo.al/zeri-i-amerikes-ja-pse-nuk-eshte-mbyllur-vetingu-per-xhezair-zaganjorin/

Die Dümmste Frauen Bande der EU: die IOM Mission kritisiert das der höchste Richter: Xhezair Zaganjori bestätigt wurde

Selbst beschäftigt man die Dümmste Frauen Bande der DAAD, Georg Soros, Open Society, hat Null Kompetenz, kapiert Nichts! Aber im Ausland dann Kritik üben, wobei die Weisungsgebundene Justiz in Deutschland und der korrupte EU Apparat viel schlimmer ist. Man mischt sich scon wieder ein, als man die Bestätigung des höchsten Richters Xhezair Zaganjori kritisiert im peinlichen System der Deutschen und  EU Justiz Mission, wo man ohne Konzept ist und auch nur für Foto Termine und Selbstdarstellung arbeitet um Kosten von über 150 Millionen € zurechtfertigen, welche nur in die eigenen Taschen umgeleitet werden und wurden.

70 % der Jugend, auch viele Familien, welche gute Jobs haben, versuchen auszuwandern, vor den Mafia Methoden der EU, US und sonstigen Verbrecher Banden, welche als angebliche Experten nun seit fast 20 Jahren auftreten und wegen Extrem Dummheit auch Alles vor Ort korrumpieren, was die einzige Deutsche Aussenpolitik seit langem ist.

Keinen Respekt vor ausländischen Kulturen, weil man selbst zu dumm ist etwas zu kapieren, diese Justizmissionen, wo es Steil bergab ging, als diese Dumm Gestalten auftauchten.

  • Genoveva Ruiz Calavera und Agnes Bernard der IRZ-Stiftung und die Dumm Bande der NGO’s von Georg Soros mit Etilda Gjonaj, einem ehemaligen CIA Vertreter von Wordl Vission, als Vize Justizminister. Alles unnütze Leute, die noch nie einen realen Job erhielten

Xhezair Zaganjori, ist enger Bekannter mit der Skandal Frau: Vilma Nushi, welche durch Edi Rama zu Oligarchen Pharma Verträgen kam. In unzählige Betrugsverträge verwickelt rund um Krankenhäuser, nachdem dem ausl. Bestechungsmodell der Deutschen auch in Griechenland.

Decision for Supreme Court chief judge urged to be appealed

Die EU „useful idiots“ Justiz, IRZ – Stiftung, Agnes Bernhard im Inkompetenz System von gefährlich Dummen

Die EU Justiz Missionen und IRZ-Stiftung: Peinlichkeiten der Inkompetenz und Organisierten Kriminalität

  • und vor allem Genoveva Ruiz Calavera, im enormen Interessen Konflikt, wie eine „Nghradeta“ Organisation aufgebaut
  •  Independent Observation Mission (ONM) mit illegalem Selbst Bedienungs Management Board was Verfassungs widrig ist.
  • Andere Super Idioten der EU im Betrugs Imperium der EU.
    Lachkrampf über diesen Idioten, mit seinem Dumm Geschwätz in Tirana, was man in der TV Aufnahme schnell erkennt.

    Sylvain Gamber (political chief of EU delegation) für die Justiz Reform zuständig, ist im Modell des EU Betruges und der IRZ-Stiftung aber ein Experte (Verträge), für Fischerei in der EU und  Norwegen.

https://exit.al/en/wp-content/uploads/sites/3/2018/05/Screen-Shot-2018-05-24-at-12.53.44.png

Dumm und ohne Kompetenz: Agnes Bernhard und mit der NGO Tussi des Georg Soros: Elita Gjonaj und Kollegen, welche vor aller Augen die Skhoder Justiz Mafia, das Vetting passieren lässt.

Die Ober Idioten loben sich wieder mal selbst!

Gerti Shalla, Jan Rudolph, Marcus Johnson (USAID), welche als Verbrecher Organisation auftrat, über den AAEF Fund, wohl 1 Milliarde stahl, Geldwäsche Banken eröffnete, für Drogen Geschäfte und Landdiebstahl mit gefälschten Urkundne.

„Fortschritte“ der EU, Berlin: Wild West Notare, die Grundstücks Verkäufe beglaubigen, mit toten Verkäufern

End of KLP Vetting In Sight

End of KLP Vetting In Sight

With the confirmation of Shkodra Appeals Court Prosecutor Arben Dopallaj yesterday, it appears that enough candidates for the High Prosecutorial…

10 orë më parë

Vetingu — ONM ankimon vendimin e KPK-së për Xhezair Zaganjorin

Vetingu — ONM ankimon vendimin e KPK-së për Xhezair Zaganjorin

Operacioni Ndërkombëtar i Monitorimit ka ankimuar vendimin e Komisioni i Pavarur i Kualifikimit për konfirmimin në detyrë të Xhezair Zaganjorit. Kujtojmë se gjatë seancës dëgjimore, KPK gjeti pasaktësi në deklarimin e pasurisë së Xhezair Zaganjorit, lidhur me…

The International Monitoring Operation has urged public commissioners to appeal the decision of the Independent Qualification Committee regarding the Chief Judge of the Supreme Court, Xhezair Zaganjori.

The decision to approve his position was taken on July 24 but IMO did the same request as for the Constitutional Court Judge Bashkim Dedja. After the notification the IQC has now a 30 day period to reevaluate the decision but an official confirmation decision has yet to be handed.

The Public Commissioners act according to the constitution and vetting laws and represent public interest during the reevaluation process of judges and prosecutors of the Republic of Albania.

 

Top Channel

1 : 1 kopiert das Deutsche System der absoluten Lüge und Inkompetenz, was jeder Albaner auch vor 10 und mehr Jahren schon wusste

 

Einer der wenigen seriösen alten Politiker, fordert die Verhaftung von Edi Rama!
‚Explodiert‘ Dashamir Der Scheich Rama Diktator sollte im Gefängnis sein. Die Zeit wird es entfernen …
20/06/2018, 19.20

Shqetësimit se Shqipëria mund të hapë dyert për të pritur refugjatet, i është bashkuar edhe deputeti Dashamir Shehi. I ftuar ne emisionin “Politika Online” te gazetares Marsela Karapanço në gsh.al, Shehi thotë se këto janë llogaritjet propagandistike të Ramës, për tu dukur mirë në sytë e Europës, e për të përfituar favore.“Shqipëria nuk ka as kapacitetet për këtë punë. Rrezikon shumë. Kush do ta shkatërrojë edhe këtë pak mirësi që na ka mbetur, në lidhje me fenë, në funksion që të përfitojë diçka. Ndonjë shkelje syri, kjo është gabim”.



Por Dashamir Shehi ka të tjera këshilla se si mund të merret një “PO” në fund të këtij muaji, nga Brukseli për negociatat.

“Do zoti Rama për Europën, meqë ky bën çdo sakrificë për Europën, t’i heqë ata ministra që thotë opozita. Të marrë kryetarin e opozitës, t’i hipi avionit bashkë dhe t’i bien përqark Europës. Ky nuk bën këtë, ky thotë unë nuk e dorëzoj Fatmirin siç dorëzova Tahirin”.

Shehi ishte kritik edhe për projektin e prishjes se Teatrit, teksa u shpreh se Rama është i fiksuar si diktator për t’i vënë qytetit fytyrën e tij, por fundin do ta ketë njësoj si të Enver Hoxhës.

“Personalisht fshihet i gjithë mania e këtij personazhi, për të qenë i fiksuar si të gjithë diktatorët. Për të qenë i fiksuar dhe nëpërmjet veprave publike.

Siç bëri dhe Enver Hoxha disa shëmtira këtu në qytet. Qyteti është i të gjithëve, është gjë publike. Çdo gjë që vihet këtu, sidomos në qendër duhet t’i nënshtrohet një debati publik. Si na e dashka sipërmarrësi, kush është ky sipërmarrësi”./BW/

Lajmin e gjeni ne Gsh.al: http://www.gsh.al/2018/06/20/politika-online-shehi-rama-diktator-duhet-te-ishte-ne-burg-koha-do-ta-largoje-kete-vogelush/

Giftige Rauchschwaden über Durres, durch Wild-West Abfall Verbrennung

Einmalig in der Welt der Super Chaoten, Idioten welche in Tirana regieren und in ihrer Dummheit Alles besser wissen. Die Stadte Architektur der Italiener hat man mit dummen Architekten zerstört, welche eine natürliche Luft Zirkulation vorsahen und die damaligen Parks im Stadtzentrum betoniert man noch immer. Deutschland betoniert auch Alles zu, mit Gewerbeparks, Immobilien Spekulationen, Strassen ohne Ende und schwafelt dann von Klima Kathastrophe, wenn man für Palmöl Millionen Hektar Waldrodung finanziert

 

Ventilatoren bei Bushaltestellen, kaum zu glauben

 

Smart Tirana, bus stops get fresh air to fight heat wave

08/08/2018 20:52

The latest innovation is being applied in Tirana bus stations to fight high temperatures soaring up to 40C degrees. Some powerful ventilators have been installed along bus stops in the capital as a solution to the heat.

A smart idea that reflects directly on people’s everyday life, especially those who are using busses regularly and are waiting for them. Ventilators that are continuously working have been installed first in the center main bus stations but the project will be extended in the entire city.

Citizens appreciate the initiative which helps them face the great heat of these august days.

Top Channel

http://top-channel.tv/english/smart-tirana-bus-stops-get-fresh-air-to-fight-heat-wave/

Alles EU finanziert, diese Verbrecher Modelle und von den Deutschen, sowie der Weltbank und der Amerikaner! Rauch der extrem hochgiftig ist, als Wirtschaftsmodell etlicher Regierungen und Ganster Syndikate. Tirana hat die höchste Umweltbelastung einer Grosstadt in Europa schon vor 10 Jahren. Mit den gestohlenen EU Geldern vor allem wird trotzdem in zweifelhafte Beton Projekte investiert, obwohl die Bevölkerung abnimmt. die mit Abstand dreckisten und verseuchtesten Strände in Europa hat Albanien, dort ebenso die Wälder abgeholzt, 70 % der Küsten Grundstücke sind besetzt und gesohlen.

 

„Reja“ toksike mbulon Durrësin (VIDEO)

Postuar: 06/08/2018 – 19:59

   Kjo që shihni në pamjet filmike që mbërritën në redaksinë e DurrësLajm pak më parë nuk është mjergull që ka mbuluar lagje të tëra të Durrësit, por retë e tymit që ngrihet nga fusha e depozitimit të mbetjeve në Porto-Romano. Nga larg, duket në horizont reja e zezë që ngrihet drejt qiellit.

Reja e kuqe e tymit ka mbuluar gjithçka, ndërkohë që banorët e lagjes nr.14, nga ku janë xhiruar sekuencat filmike mezi mbushen me frymë, ndërsa ajri rëndohet edhe më tepër nga temperaturat e larta dhe prezenca e lagështirës.

Pavarësisht ankesave të panumërta të banorëve të Durrësit, që thithin çdo ditë ajrin e ndotur, qindra kronika televizive dhe shkrimeve në gazeta e portale, denoncimit nga ana e shumë përfaqësuesve të opozitës dhe pranimit të situatës mjaft kritike nga ana e pushtetit vendor, gjendja në Porto – Romano rëndohet edhe më tepër.

Në mbledhjen e fundit të Këshillit Bashkiak të Durrësit u shpall gjendja e emergjencës mjedisore për fushën e grumbullimit të mbetjeve, por që nga ajo ditë asgjë s’ka ndryshuar.

Qytetarët e Durrësit do të vazhdojnë të thithin pluhurin toksik që çlirohet nga djegia e mbeturinave në qiell të hapur.

Televizioni gjerman ZDF i ka kushtuar një reportazh të gjatë problemit të ndotjes së ambientit dhe plehrave në Shqipëri.

Durres Kanalisation 1,5 Meter unter dem Meeresspiegel, ohne Rohre ins Meer, was sofort durch Sand und Seegras verstopft wird. Kanalisation des Betruges im Bau im April 2018 Sarande, Ksmali 2017, geplatzte Abwasser Leitungen des neuen KfW Betrugs Projektes der Botschaft EU Umwelt Behörde: 39 % der Albanischen Strände sind verseucht lignn Europäische Umwelt Agentur: 37 % der Strände sind in Albanien, oft gefährlich verschmutzt
Verträge mit Verbrecher, der KfW und GTZ Vertreter mit Mafia Baufirmen

GTZ Vangjush Dako Mafia, KfW

Uraltes Systemes des Betruges der EU bei Kanalisationen. Immer ohne Abschluß, oder hier unter dem Wasser Spiegel, schnell verstopft!  Regen am 16. August und schon läuft Alles über wie immer

Pak minuta shi dhe ujërat e zeza pushtojnë trotuaret në Durrës (FOTO)

Vetëm pak minuta shi, kaq ka mjaftuar që në qytetin e Durrësit ujërat e zeza të dalin ën sipërfaqe dhe të depërtojnë nëpër rrugë. Trafiku duket të jetë rënduar, ndërsa qytetarët me vështirësi kalojnë nëpër rrugët e përmbytura jo thjesht nga uji i shiut, por nga uji i kanalizimeve. Kanë mjaftuar vetëm disa minuta reshje shiu që ujërat e zeza …

Durres mit der neuen Kanalisation

Adriatic Firma, Vangjush Dako

Alles ist nicht fertig gestellt, wie immer und Bauschrott

 

Afrikanische Hitzewelle und die Betonierung von Albanien durch eine Architekten Mafia der EU machen die Städte unbewohnbar

Gezielt hat die Architekten Mafia überall mit der Albaner Mafia die Wind Zirkulationen der Städte zerstört durch illegale Bauten und Beton ohne Ende. 65 % der Wälder wurden bereits abgeholzt, alle Alten Bäume in den Städten wie Durres gefällt. Beton und nochmal Beton, durch EU finanzierte Beton Mafia, wo es 10 Zementfabriken gibt, welche für Export das Land verwüsten. TITAN als Beispiel, ein Griechisches EU finanziertes Betrugs Proekt im Kosovo und Albanien.

Typisches Beispiel das EU Projekt „Lungomare“ wo 694 Bäume gezahlt wurden, aber nur 290 gepflanzt wurden und ansonsten Beton ohne Ende, wo früher Bäume, Hecken, Rasen Haupt Merkmal der PLätze und Promenaden war, inklusive Abwasser Entsorgung mindestens mit Rohren 50 Meter ins Meer, schon vor 200 Jahren.

Beton Wüste des Irrsinns. Vlore; heute über 40 ° heiss im August, teilweise bis 48 °! Gute Geschäfte der Wasser Mafia, welche inzwischen real 1 Milliarde € stahl, von der KfW, EU, Weltbank für angebliche Wasserleitungen, wo real die Wasser Quellen mit EU Geldern zerstört werden, durch Zement Fabriken, Wasserkraftwerke und viel Beton in den Nationalparks. Albanien ist das Wasser reichste Land Europas,

Die Wasser Mafia ein Albanischen System der Politik überall.

Tirana
Beton und billige Kalksandstein Platten, wo eimal Bäume und gepflegte Grün Anlagen waren

„Lungomare“ Beton Wüste

 

Stnikende EU finanzierte Ufer Promenade in Vlore, identisch in Durres

Vlore Promenade 2018

Vlore „Lungomare“ EU Projekt, eine stinkende Abwasser Brühe

 

Skenderberg Platz in Tirana identisch, wo ebenso Beton regiert, Durres Rathaus Platz usw.. Kein Lüftchen bewegt sich in der Beton Maschine heute im Sommer und bringt Frische. Durres hat inzwischen alle alten Bäume gefällt, was ein Welt Skandal ebenso ist.

Kein Wasser und Strom System hat je funktioniert in Albanien und hier versucht man den Skenderbeu Platz zu kühlen mit unnötigen Wasser Spielereien, wo man besser, Bäume gepflanzt hätte und Hochhäuser verhindert hätte.

Tirana „digjet“ nga i nxehti afrikan, qytetarët gjejnë zgjidhje te sheshi ‚Skënderbej‘ (FOTO)

Tirana dhe jo vetëm po vuan temperaturat e larta këtë fillim gushti. LSA sjell një sërë fotosh që tregojnë qytetarët të cilët kanë zgjedhur të …

6 Gusht, 21:17

Die Kosovo Mafa, eine dümmer wie der Andere entsorgen wie die Vandalen ihren Müll entlang der Strassen, auch in Europa, sind Kultur los, zerstören seit langem Albanien. MIt der NATO und den kriminellen
Banden der Internationalen, kamen diese Bande um das Land

Hohe Temperaturen, lo Städte, die von Feuer riskieren

6, August 2018 13.16

Hohe Temperaturen, lo Städte, die von Feuer riskieren

Die am stärksten gefährdeten Bereiche der Brände können Shkodra, Dibra, Korca und Gjirokastra, wo das höchste Risiko während des nächsten Tages zu erwarten ist, nach dem Institut für Geowissenschaften.

„Heute Nachmittag (Montag, dt.06) und morgen (Dienstag, dt.07) Risiko wird erwartet, dass“ LOW „Dibra, Korca und Gjirokastra. In anderen Kreisen erwartete Pegel „moderate“ (wie in der Tabelle gezeigt, die jeweils für jede Schaltung). Aber in örtlich begrenzten Bereichen können höhere Risikostufen, nämlich Shkodra Bezirk (Südwesten), Debar Region (West), Korca Kreis (Mitte) und Gjirokastra Bezirk (Mitte). Das Risiko kann mehr Höhere Hand während des Tages morgen sein „, sagt IGEWE.

Eine Ex-Präsidentin mit gefälschten Schulzeugnissen und Polizei Ausbildungs Diplomen kassierte als 2 höchste Polizei Direktorin Millionen als Betrügerin im Kosovo, nur weil man einmal billige Dolmetscherin war für Hillary Clinton und die dummen Deutschen Gestalten des Auswärtigen Amtes fühlen sich wohl inklusive Steinmeier: Dumm umgibt sich mit Dumm, übernimmt einen Staat.

Die komplette EU Delegation ein krimi. Die Deutsche und Österreichische Justiz schon lange ein Skandal

So brutal sind kriminelle Seilschaften in der Justiz

Ein Kriminelles Enterprise geleitet vor Ort von Andi Dobrus, und weil die aufgeblähte Deutsche Botschaft nur noch in Betrug Geschäften tätig ist mit der KfW, merken die Geistigbehinderten Ratten nicht einmal was ein Open Society Chef: Andi Dobrus vor Ort dreht.

Wirtschaftsmodell der EU: Safet Rustemi, Ethnische Säuberungen

Um sich Gefängnis Kosten zu sparen, werden im Tausender Paket seit 2000 Profi Kriminelle, auch Mörder abgeschoben, welche dort überall hausen! Die Albanischen Behörden werden oft nicht informiert, das Haftstrafen vorliegen, was zu Ethnischen Säuberungen der Kriminellen Banden führt, oft aus dem Kosovo, welche die Küsten Grundstücke besetzen, fremde Grundstücke was zu ca. 10.000 Morden schon führte.

Ein Geschäftsmodell von EU Ländern, wo dann diese Kriminellen seit Anfang 1998, sich in die Institutionen und Regierung einkaufen, überall wild herumbauen, die reale Bevölkerung aus dem Land vertreibt.
Nennt man in Berlin: „die Europäischen Werte“, wenn man Kinder- Drogen und Waffenhandel finanziert für die Verbrecher Banden in Berlin, Hamburg, NRW und Stuttart vor allem.

Zur Show gibt es wenige Beschlagnahme von Vermögen, welche aber zu 70 % wieder an die kriminellen Banden zurück gegeben werden, besetzte Grundstücke durch Kriminelle, wurden zur Staatskultur. In der Regel, zahlen Kriminelle, hohe Geldsummen an die Generalstaatsanwaltschaft, Richter und erhalten ihre angehäuften Vermögen zurück. siehe Dash Gjoka, der nur mit gepanzter limousinde herumfährt, die Super Drogen Verteilstelle in Shiak, 20 Jahre lang, von der EU und den USA wie NATO geduldet.

Beschlagnahme der Vermögen in Skhoder von Kacjolin Zefi, 30 % Teilhaber an enier Textil Fabrik, eines Italieners, welche der Tarnung des Transportes von Drogen diente nach Italien. Ein Erfolgsmodell der Deutschen Lobby Mafia, was schon in Shiak in 1996, als man Mafia Teilhaber hatte und zum Visa Skandale mit Hekuran Hoxha  (Shabani)führte, wo an die LKW Fahrer pro Fahrt 20.000 $ gezahlt wurde, + Club Betreuung in Durres. Praktisch sind alle ausl. Firmen mit Albaner Beteiligung in Hand von Kriminellen Clans, vor allem die Privat Polizei, Sicherheit, Polizei und Zoll Institutionen usw..

Ekskluzive/ Avokati Ilir Golemi për Report Tv: Safet Rustemi s’ka asnjë detyrim me drejtësinë shqiptare

Avokati i Safetit Rustemit, Ilir Golemi flet për Report Tv. Në një intervistë dhënë gazetarit Artan Hoxha, Golemi sqaron situatën e dosjes së Safet Rustemit, si edhe …

Lulzim Berisha Fahrzeug, Top Kosovo Mafia in Albanien, für dem späterem Blue Star in Durres

Schreiben der Deutschen Botschaft vom 30.5. 2005 (gez. Sabine Bloch zu Thema des ermordeten Rossner und dem Bauhaus SHIAK)

The Gangsters’ Paradise

NATO Modell und der EU

Angeblich wurden 13,7 kg Oregano aus Kanada beschlagnahmt, von der Lebensmittel Kontrolle in Albanien, was absurd ist! Oregano ist Spott billig in Albanien, und wächst nicht in Kanada weil es dort zu kühl ist.

Eher ein Test, wie man Kokain nach Albanien importieren kann, was schon mit Luxus Autos, gestohlenen Baumaschinen geschah. 1.600 Pakete Energie Drinks wurden in Korce beschlagnahmt. Uralt und abgelaufen, oder gefälscht. Abfall Produkte auch der Pharma Industrie werden in Albanien entsorgt, al

Die Entscheidung des Gerichtes wird 700 kg Drogen in Italien, 8,8 Jahre im Gefängnis Geschäftsmann passiert fasonerisë Shkodra

Die beschlagnahmten Autos Kacjolin Zef

Gericht Grave Verbrechen hat 13 Jahre beschlossen Kacjolin Zef Geschäftsmann im Gefängnis von Shkodra Satz, sondern auch wegen der verkürzten Probe dieser Strafe von etwa fünf Jahren reduziert wird, Zef macht schließlich verurteilt zu 8 Jahren und 8 Monaten Haft. Zef ist ein bekannter Name in Shkodra, wie zuvor für verschiedene Ladungen untersucht worden. Zef bekannte sich schuldig von Richter Miliana Muca, wegen „Drogenhandel“ in Zusammenarbeit.

Zusammen mit Zef verurteilte das schwere Verbrechen Gericht ihn zu sieben Jahren und vier Monaten Gefängnis und Mitarbeiter Ferid Halili, der aus dieser Verurteilung eines abgekürzten Studie profitiert, wie ursprünglich bis 11 Jahren Haft verurteilt wurde. Geschäftsmann Shkodran Kacjolin Zef zusammen mit einer anderen Person festgenommen einen LKW mit 700 kg Drogen in Durres, waren genommen Angeklagten, die Verfolgung von schweren Straftaten. Zef und Ferid Halili sowohl von Shkodra, entsprechend das Ergebnis seinen Mitarbeiter bei der Verfolgung von Menschenhandel 700 kg Haschisch aus dem Hafen von Durres nach Italien.

Kacjolin Zef wurde von der Polizei am 26. November verhaftet 2016, wie als Eigentümer von 700 kg Cannabis geladen, die im Hafen von Durres, Italien Ziel ergriffen wurden. Zef wurde am Flughafen Rinas 2 Tage verhaftet, nachdem sichergestellte Drogen zu sein, während sie von Italien nach Albanien zurück. Die Geständnisse Geschäftsmann Kacjolin Zefi, 51, wurde von der Polizei erhoben, dass er Betäubungsmittel in Auftrag gegeben hatte während der Fahrt mit dem LKW transportiert nach Italien veröffentlicht wurde.

Der LKW-Fahrer brachte den Namen von Zef
Während die Steuerung in der zweiten Zeile auf der Spitze vehicle „Iveko“ Platten AA 475 von LS-LED-Treiber LO ausgeübt wurde, wurden sie als Beweismaterial 497 Gewicht Pack etwa 700 kg Narkotika Verdacht Cannabis-Typs gefunden und ergriffen sativa. Fasonerie LKW-Material trägt, wobei der Scanner Narkotika Steuerung festgestellt wird. Auf nehmen den Fahrer in Frage gestellt, sagte er sich nicht bewusst von Betäubungsmitteln war, freigegeben werden verursacht, während der er von Zef beschäftigt war, Inhaber Konditor fest und oben konzentrierte Zweifel, dass es der Veranstalter von Cannabis Frachtverkehr. Zef und steht nun eine weitere Untersuchung, die zur Geldwäsche betrifft, und schwere Verbrechen haben einen Anfall Maßnahme gegen den Eigenschaften in seinem Namen und Familie gesetzt.

„Propriety das Geschäft fasonerisë haben“
Obwohl es als Verdächtiger wegen versuchten Drogenhandel durch die Verfolgung von schweren Straftaten in Frage gestellt wird, hat Kacjolin Geschäftsmann Zef während der Untersuchungsphase behauptet , dass das Geld von ihm zur Verfügung gestellten und die Eigenschaft besitzt er hat dank der Familienbetrieb der Verarbeitung und Export von Kleidungsstück und Großhandel Kleidung. Nach den Angaben der Zeitung „Shqiptarja.com“ Gesellschaft „Felix M“ sh.pk ist ein fasonerie Unternehmen in Shkodra, im Jahr 1998 registriert (2007 kaufte die Firma „General Made“) und Gegenstand ihrer Tätigkeit Herstellung von Konditor und drei Partnern.

Dementsprechend Luiza italienischer Staatsbürger Tili 80 Prozent der Quote, (Schwester Kacjolin Zef) Madalena Zefi 10 Prozent – Quote und Kety MICHELESSI 10 Prozent – Quote. Luiza Tili Bürger, haben erklärt , dass das Geld aus ihrem persönlichen Konto Kacjolin Zef Bürger im Namen der Firma „Felix M“ übertragen wurde ltd Das Lager mit dem Ziel , den Kauf oder die verschiedenen Zahlungen ausführen. Allerdings zeigten die Untersuchungen , dass diese Aussage mit den Beweisen inkonsistent verabreicht , unter denen sich herausstellt , dass die Gesellschaft sich „Felix M“ GmbH drei Bankkonten in seinem Namen eröffnet wurde.

Abhebungen von den nationalen Kacjolin Zefi, nach Aussagen von ihm an die Bank gemacht, waren zu „Familie braucht“ , etc. sowie einen großen Teil des bezahlten Geldes auf das Konto von Kacjolin Zef Staatsangehörigen wurden ihm auf ein anderes Bankkonto er ist in seinem Namen und für verschiedene Ausgaben wie beim Kauf von Fahrzeugen, etc. verwendet Wohnungen.

Das Vermögen beschlagnahmt
während 27. September 2017 von Shkodra Gerichtsbeschluss wurde Beschlagnahme des Reichtums der Geschäftsmann Kacjolin Zefi, die nach der Staatspolizei wird am 29. November für die Drogenhandels verhaftet, 2016, als er aus dem Hafen von Durres 700 überqueren wollte kg Drogen. Kacjolin Zef ergriff 246 m2 Immobilien und drei Luxus – Autos im Wert von 310.000 Euro Autos und Wohnungen zu Fahrzeugen der Luxusklasse gehören , Typen wie „Ferrari“, „Porsche“, „Peugeot“ im Wert von 10.000 Euro.

fg / lq

GTZ Jubel Truppe, auch noch besoffen, erhält von der Albaner Mafia ein eigenes Fest mit Tanz, Sex Partner und Musik, wie es Tradition ist

Natürlich inklusive Schmugglerboote in Tradition, wie bei dem Edi Rama Partner Fatmir Kuci https://tse4.mm.bing.net/th?id=OIP.c-VPy9BjMVqyidy5NqWGOQHaFR&pid=15.1&P=0&w=233&h=167 illegales Boot des Fatmir Kuci, in Himari in 2016 Drogen Labore, 94 Appartments, 31 Fahrzeuge wurden beschlagnahmt, eigene Ferien Wohnungen, Drogen Lager, Alles wie im Raum Durres nach dem selben Muster. Finanziert von der der KfW, der Deutschen Botschafterin Susanne Schütz. Verbrecher, gesuchte und verurteile Mörder Clans haben die Velipoje Strände besetzt https://tse3.mm.bing.net/th?id=OIP.a3CenHlYN7QrHiGnwfTAnAHaEO&pid=15.1&P=0&w=299&h=171 Susanne Schütz in Fiere, mit der Albaner Mafia Esotherische Reise Truppe der GIZ in Himari, feiert ihre Partnerschaft mit der Albaner Mafia, mit eigener Folkore Truppe und Animateur Programm in Himari, Dhermi denn dort durfte die Super Mafia ihren Grundstücks Diebstahl und Geldwäsche Projekte mit Hilfe der GIZ feiern. Bestechungs und Betrugsmotor der GIZ und KfW, mit der Deutschen Botschafterin GIZ Truppe HImari GIZ Reise Truppe im Solde der Albaner Mafia auf Reisen und mit Regierungs Service Landräuberei an der Küste in Tradition auch in Tradition


- SEITE 1 VON 8 -

Nächste Seite  

Wird geladen
×