GETAGGTE BEITRÄGE / Baerbock

Absturz, der Baerbock Truppe, in einen Doofi Club, des Hirnlosen Nichts: „Das Auswärtige Amt“

 

Eine aus Odessa stammende Nazi Schlampe verfasste das

Volksverhetzung pure

Strategie der Spannung

„Russland ruinieren“ zu wollen, diese Absichtserklärung des deutschen Außenministeriums hat sich binnen weniger Monate als das erwiesen, was sie von Anfang an war: wirklichkeitsfremd und Ausdruck eines aggressiven Affekts, der in der deutsch-russischen Diplomatiegeschichte, ja in den deutsch-russischen Beziehungen überhaupt, das deutsche Scheitern vorwegnimmt. „Russland ruinieren“ wollten schon andere im Auswärtigen Amt, deren Namen zu nennen sich hier verbietet, weil sie nichts weiter waren und nichts weiter sind als Inkarnationen eines wirtschaftlich begründeten Größenwahns, den der antislawische Rassismus reitet. In Ost- und Südosteuropa sind ihm Millionen zum Opfer gefallen. Die deutschen Truppen standen zwar vor Leningrad, das sie aushungern wollten, sie haben in Warschau gehaust und in Pančevo gemordet – aber sie mussten den Rückzug antreten.

 

 

Russische Horden

Der antislawische Rassismus, jetzt „Russophobie“ genannt, unterströmt die vom Auswärtigen Amt ausgelöste Vernichtungshetze in der tonangebenden deutschen Publizistik. Insbesondere das Paradeblatt der deutschen Wirtschafts- und Feuilletonelite, die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), öffnet ihre Seiten seit Monaten einem Gegnerbild, das ins Mittelalter ausgreift und verängstigend ist. Im regressiven Zentrum der Vernichtungshetze, „Russland ruinieren“ zu wollen, wüten antislawische Schreckgespenster mit asiatischem Aussehen: So wie heute sei es auch „damals“ gewesen, „als Dschingis Khans tatarisch-mongolische Horden das Gebiet der Ukraine angriffen“ (FAZ vom 10. Mai 2022). „Nun treibt die Invasion der russischen Horden erneut Ukrainer nach Westen.“

Feindprojektionen

Dass die Redaktion dieses Blattes solche Texte unkommentiert abdruckt, darf man ihr nicht vorwerfen. Es handelt sich nicht um ein Versäumnis. Presseorgane dieser Art, die öffentlich-rechtlichen Anstalten ARD und ZDF eingeschlossen, sind meinungsbildender Teil einer staatlichen, rassistisch unterlegten Militarisierung im Krieg gegen „Russen“ geworden. Zwar würden „Russen europäisch aussehen“, hieß es in einer prominenten TV-Runde des ZDF,  aber „wir dürfen nicht vergessen …, dass es keine Europäer sind – im kulturellen Sinne“ (12. April 2022). Demnach sind die uneuropäischen Russen ethnisch (rassisch) hybrid, und ihr Krieg ist genetisch codiert: das antislawische Gegnerbild wird um Projektionen erweitert, die den Asiaten gelten – einer künftigen Schlacht gegen China. Einreden des Deutschen Presserats, eines Organs der „Freiwilligen Selbstkontrolle“, das über „ethische Qualitätsstandards im (deutschen) Journalismus wacht“, sind nicht bekannt.

Zusammenfluss

Man möchte hoffen, dass die offen rassistischen Elemente der Vernichtungshetze einem extremen Milieu der deutschen Politik und ihrer Medien zugerechnet werden könnten.

Weiterlesen
https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8990

 

Die Betrogenen, Bombartierten Völker der Welt, wollen Nichts mehr wissen von der Nazi, Terror Mord Allianz der NATO. Schlimm was in Deutschland abgeht.

Volksverhetzung, Russen Bashing, durch eine Odessa Nazi Frau, nennt man Politische Bildung in Deutschland. So eine Schande, wenn so eine Nazi Frau, Öffentlich auftritt in Deutschland.

Nazi Propaganda der übelsten Art in Deutschland, wo nur ein Teil nun gelöscht wurde

27. Juli 2022 um 9:00
„Wir bedauern…“ – Landeszentrale für politische Bildung reagiert umgehend auf NachDenkSeiten-Artikel und Leserzuschriften


Am 25. Juli veröffentlichten die NachDenkSeiten einen Artikel unter der Überschrift Völkerkunde mit Anna Kupriy bei der Landeszentrale für politische Bildung: Die Russen sind faul, die Ukrainer fleißig“. Der Artikel führte aus, wie in einem „Blog“ auf der Website der Landeszentrale für politische Bildung (lpb) eine aus der Ukraine nach Deutschland geflüchtete Journalistin pauschal das russische Volk als faul, bequem, aggressiv, bindungslos und nicht empathiefähig beschreibt. Die Leitung der lpb reagierte umgehend und nahm nach Veröffentlichung und Leserzuschriften Teile des „Tagebuchs“ vom Netz. Doch hat sich der Fall damit wirklich erledigt? Von Florian Warweg.

Dieser Beitrag ist auch als Audio-Podcast verfügbar.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=86282

„Wir bedauern, dass einzelne Passagen im Ukraine-Tagebuch der Journalistin Anna Kupriy offensichtlich als pauschalisierend verstanden werden konnten. Wir haben die Folge 7 des Tagebuchs („Ukrainer und Russen“) deshalb vom Netz genommen und auch an einzelnen anderen Stellen auf der Webseite nachgebessert.”

So die Antwort von Prof. Dr. Reinhold Weber, stellvertretender Direktor und verantwortlich für den Internetauftritt der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, in Reaktion auf Zuschriften von NachDenkSeiten-Lesern an die Landesbehörde mit Verweis auf den entsprechenden NDS-Artikel.

Der Abschaum aus Deutschland mit dem Gangster Klitschko in Kiew

Na, das nenn‘ ich doch mal Mitgefühl – Sekt im Kriegsgebiet!

Blöd Tussi hat Botschafter Posten, in diesem kriminellen Enterprise. der richtige Beruf ist: Sekretärin, Verstand und Völkerrecht, Moral: Null

Pure Lebensfreude: Nancy Faeser (li, SPD), Botschafterin Anka Feldhusen, Witali Klitschko und Hubertus Heil (SPD) auf dem Balkon der deutschen Botschaft in Kiew (25.07.22)

Verbrecher Konsortium der EU, Berlin, verursacht, den Schutz der Bevölkerung im Donbass, vor den Nazi Mord Schwadronen von Kiew

Alles Betrug, von Covid angefangen, oder dem Kosovo Krieg, mit UCK Terroristen. Blöd und korrupt in Aktion

Nicht ein westlicher Politiker, der jetzt hysterisch rumschreit ist dort gewesen oder hat Belege für die Behauptungen, da ja nicht mal die OSZE, wie sie selbst sagt, etwas weiß. Ein eindeutiger Beweis für Kriegs-Propaganda. 

Kindergarten-Lüge Teil 2: „Russen“ können um die Ecke schießen

Drei Aspekte zum Hintergrund und dem Ziel des „Ukraine-Konfliktes“

In den E-Mails werde ich nach meiner Meinung zu den Vorgängen um die Ukraine herum gefragt. Hier meine Meinung zu drei Punkten die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben, aber doch dialektisch betrachtet werden müssen. So wird der Zusammenhang klar.

 

Klitschko mit den Neonazis die gegen den Donbass eingesetzt werden

Erstens. Die die USA und ihre NATO-Verbündeten haben den Konflikt 2013/2014 zielgerichtet geschaffen.

Indem sie den wirtschaftlich völlig am Boden liegenden Ukrainern den Floh ins Ohr setzten, wenn sie sich von Russland abwendeten, würden sie das Heil in der EU finden. Eine bis heute völlig unrealistische Lüge. Mit diesem Ziel Russland zu schwächen und mit Milliardensummen wurde von ihnen 2014 ein tödlicher, verfassungsfeindlicher Putsch organsiert und mit Hilfe faschistischer Banden wie dem Rechten Sektor Mord und Massaker über das Land gebracht. Der demokratisch gewählte Präsident wurde gestürzt. In der Ukraine lebende Russen wurden ermordet oder mit dem Tode bedroht, Kultur, Symbole und Sprache verboten. Das alles mit Hilfe der USA und Vertuschung durch die westlichen Regierungen, die heute von der Souveränität der Ukraine heucheln. Deshalb spalteten sich die ethnisch russisch dominierten Teile der Ukraine wie die Krim, Lugansk und Donezk von dem – verfassungswidrig von einer Mörderbande regierten Land, in dem der Faschist Bandera sogar zum Volkshelden erhoben wurde – ab.

 

Steinmeier 2014 in Kiew mit den Putschisten (2. v. r. Naziführer Tjagnibok)

http://hinter-der-fichte.blogspot.com/2022/01/die-wahrheit-hinter-der-westlichen.html

 

Zweitens. Entgegen den rechtlich verbindlichen Zusagen an Russland, dass sich die NATO nicht nach Osten ausdehnt, rückte sie bis an die russischen Grenzen heran. Schließlich wurde nun sogar damit gedroht, die Ukraine an die NATO anzuschließen, um Russland so weit zu provozieren, bis es zu einem Krieg käme. In dem sollen die Ukrainer als Kanonenfutter für die NATO verrecken und Russland schwächen. In den USA würde derweil nicht eine Fensterscheibe kaputt gehen. Das Schicksal der Ukraine interessiert den Westen also überhaupt nicht. Es geht um die Macht in Europa.

 

Legende Blöd Kuh, wird erneut ignoriert, durch den Aussenminister von Uganda

Die Verbrecher Frau, verweigert ihre Chats, SMS mit Pfizer zur Verfügung zu stellen, was EU Vorschrift und Transparenz ist

Nund wird der Rücktritt von diesem kriminellen Enterpreise gefordert

Freedom loving MEPs demanded the immediate resignation of European Commission President Ursula von der Leyen who failed to disclose communication with the CEO of Pfizer. They also called for an ending of imposition of EU’s Digital Covid Certificate which is useless, unnecessary and discriminatory. One MEP also called for a compensation fund for the COVID vaccine injured and they all ended with a rising encouragement to the freedom loving truckers of Canada. (Press conference – Strasbourg, 16 February 2022)

– 00:32 – MEP Stasys JAKELIŪNAS (Greens, LT)
– 04:10 – MEP Ivan Vilibor SINČIĆ (NI, HR)
– 10:25 – MEP Virginie JORON (ID, FR)
– 12:24 – MEP Cristian TERHES (ECR, RO)
– 24:25 – Q&A – answer from MEP Stasys JAKELIŪNAS
– 29:08 – MEP Christine ANDERSON (ID, DE)
– 33:11 – Q&A – answer from MEP Cristian TERHES

die totale Volksverarschung von Kriminellen und ihren Geschäfts Methoden

wer steckt dahinter das Global Young Leader Programm des Klaus Schwab, wo man nur ein idiot sein muss, wie Jens Spahn, Baerbock, Sebastian Kurz und andere Ratten wie Angela Merkel, Macron
Ursula von der Leyen, hatte keinen Auftrag, Impfstoffe zu verkaufen, oder gar eine Impf Pflicht einzuführen. Ein Staatsverbrechen einmalig in der Welt,

MdEP Cristian Terhes über die Absicht von Ursula von der Leyen, eine Impfpflicht in der EU zu verhängen

Deshalb bricht Alles zusammen, wo schon Klagen gegen die Italienische Regierung, eine Tribunal Klage, Österreich bricht auch Alles zusammen

https://politikforen.net/showthread….1#post11042621

Wer finanziert das kriminelle Enterprise? facebook, Siemens, Microsoft, Pfizer, Fresenius usw

Wer finanziert diese Young Leader Verbrecher, die Deutsche Industrie, Pfizer und Co.

ich mache da noch einen Thread auf, denn das sind die Financier des Betruges, gesponsert von Pfizer, Deutsche Bank und anderen Betrugs Firmen

American Council on Germany.

https://www.acgusa.org/

https://politikforen.net/showthread….1#post11042577

 

Das war überfällig, den Lügen DW Motor aus Russland zu entfernen

Weihnachten in Albanien: Ohne Impfung, Masken, und die Weihnachtsmärkte sind offen

Vorzeige Staat in Europa: Weihnachtsmarkt in Albanien, mit Besuch des Premierministers

Da kommt Neid auf, bei Dir! Da wird sogar Prominenz verhaftet, welche sehr viel Geld aus Deutschland und der EU gestohlen haben.


Gangster und der Lesben Club der SPD HIrnlosen:
Lefter Koka, Lesbe Hirnlos: SPD: Barbara Hendricks

In Lezhe (Nord Albanien) mit Video: Weihnachtsmarkt, Nix Impfen, Nix Masken, den Impf Müll von Pfizer, Angela Merkel Erpressung hat man sofort weiter verkauft. Richtig kluge Leute, wenn man die Deppen Regierung der Deutschen sieht im Vergleich

https://kohajone.com/rama-ska-si-lez…kuzhine-video/

Studenten fahren da ohne Masken im Buss und Kinder Terror unbekannt. Tägliche Panikmache: Unbekannt. So blöd und korrupt sind nur die Deutschen, wo Pfizer auch noch den SPD Parteitag zahlt

Essen ohne Farbstoffe, Geschmacksverstärker, Beste Gewürze, Obst das ist Albanien

Mit Vorsatz arbeiteten Deutsche Minister mit Gangstern zusammen, obwohl schon bei wikeleaks erwähnt und machten KfW Projekte usw.. Die Chefs der EU Verbrecher Kartell sitzen ganz Oben in Deutschland. Wie Frank Walter Steinmeier, Angela Merkel

Lefter Koka: Representing LSI from Durres, Koka is a member of perhaps the most notorious organized crime family in Albania, with ties to narcotics and human trafficking and other illicit activities. — Sokol Oldashi: Olldashi, the current Minister of Public Works, Transport, and Telecommunication and DP MP from Fier, is suspected of smuggling goods and narcotics. Circumstantial evidence links Olldashi and Fatmir Kajolli in Fier to Minister of Justice Enkelejd Alibeaj in a scheme to release prisoners from jails to act as electoral bullies. — Lulzim Basha: According to one SP source, FM Basha, who represents the DP in Elbasan, was involved in facilitating the release from prison of a notorious criminal in Elbasan in return for support from the criminal’s family. Relatives of the criminal promised to „organize“ people in Elbasan to support Basha. The criminal was released on June 29, the day after the elections.

https://wikileaks.org/plusd/cables/09TIRANA552_a.html

Da beschweren sich auch in Montenegro doch die Leute, was für ein Müll in Lidl, Spar (Österreich) Supermärkten angeboten werden und diese Müll: Convenience-Food Restaurants, kennt auch Niemand im Balkan.

Fertigprodukte, auch bekannt als Convenience-Food

 

Der Deutsche Deppen Gesundheits Minister, im Club der Hirnlosen. Aussenministerin Baerbock, hat als einzige Qualifikation: Trampolin springen

Wird geladen
×