Die Dümmste Frauen Bande der EU: die IOM Mission kritisiert das der höchste Richter: Xhezair Zaganjori bestätigt wurde

Selbst beschäftigt man die Dümmste Frauen Bande der DAAD, Georg Soros, Open Society, hat Null Kompetenz, kapiert Nichts!

Selbst die Washington Times, kritisiert diese dumme Frauen Bande, welche sich von Georg Soros kaufen lies in Albanien und mit ihrer korrupten Dummheit Alles an die Albaner Mafia verkaufte, vor allem die Justiz. Die Bande rund um die IRZ-Stiftung ist so Strohdumm, das sie nicht merkt was sie anstellt, für lächerliche Foto Termine und gut dotierte Posten. Schon in 2/2017, war man bei der Washington Post erstaunt, was die Bande machte, nämlich nur Eigen PR und Selbstdarstellung, was jeden „Camorra“ Stile bei weiten übertraf. Im Solde der Drogen Mafia war man und ist man nun seit 19 Jahren.

Aber im Ausland dann Kritik üben, wobei die Weisungsgebundene Justiz in Deutschland und der korrupte EU Apparat viel schlimmer ist. Man mischt sich scon wieder ein, als man die Bestätigung des höchsten Richters Xhezair Zaganjori kritisiert im peinlichen System der Deutschen und  EU Justiz Mission, wo man ohne Konzept ist und auch nur für Foto Termine und Selbstdarstellung arbeitet um Kosten von über 150 Millionen € zurechtfertigen, welche nur in die eigenen Taschen umgeleitet werden und wurden.

70 % der Jugend, auch viele Familien, welche gute Jobs haben, versuchen auszuwandern, vor den Mafia Methoden der EU, US und sonstigen Verbrecher Banden, welche als angebliche Experten nun seit fast 20 Jahren auftreten und wegen Extrem Dummheit auch Alles vor Ort korrumpieren, was die einzige Deutsche Aussenpolitik seit langem ist.

Keinen Respekt vor ausländischen Kulturen, weil man selbst zu dumm ist etwas zu kapieren, diese Justizmissionen, wo es Steil bergab ging, als diese Dumm Gestalten auftauchten.

  • Genoveva Ruiz Calavera und Agnes Bernard der IRZ-Stiftung und die Dumm Bande der NGO’s von Georg Soros mit Etilda Gjonaj, einem ehemaligen CIA Vertreter von Wordl Vission, als Vize Justizminister. Alles unnütze Leute, die noch nie einen realen Job erhielten

Xhezair Zaganjori, ist enger Bekannter mit der Skandal Frau: Vilma Nushi, welche durch Edi Rama zu Oligarchen Pharma Verträgen kam. In unzählige Betrugsverträge verwickelt rund um Krankenhäuser, nachdem dem ausl. Bestechungsmodell der Deutschen auch in Griechenland.

Decision for Supreme Court chief judge urged to be appealed

Die EU „useful idiots“ Justiz, IRZ – Stiftung, Agnes Bernhard im Inkompetenz System von gefährlich Dummen

Die EU Justiz Missionen und IRZ-Stiftung: Peinlichkeiten der Inkompetenz und Organisierten Kriminalität

  • und vor allem Genoveva Ruiz Calavera, im enormen Interessen Konflikt, wie eine „Nghradeta“ Organisation aufgebaut
  •  Independent Observation Mission (ONM) mit illegalem Selbst Bedienungs Management Board was Verfassungs widrig ist.
  • Die IOM finanzierten schon wieder „Roma“ Camps im Kosovo, u.a. mit der Super Albaner Mafia in Peja, wo man besonders leicht Geld stehlen kann, denn noch nie ist ein € bei den Romas angekommen in Europa. Wie mit der Kosovo, oder Haiti Hilfe, wo über 90 % nur gestohlen werden und wurden.
  • Andere Super Idioten der EU im Betrugs Imperium der EU.
    Lachkrampf über diesen Idioten, mit seinem Dumm Geschwätz in Tirana, was man in der TV Aufnahme schnell erkennt.

    Sylvain Gamber (political chief of EU delegation) für die Justiz Reform zuständig, ist im Modell des EU Betruges und der IRZ-Stiftung aber ein Experte (Verträge), für Fischerei in der EU und  Norwegen.

https://exit.al/en/wp-content/uploads/sites/3/2018/05/Screen-Shot-2018-05-24-at-12.53.44.png

Dumm und ohne Kompetenz: Agnes Bernhard und mit der NGO Tussi des Georg Soros: Elita Gjonaj und Kollegen, welche vor aller Augen die Skhoder Justiz Mafia, das Vetting passieren lässt.

Die Ober Idioten loben sich wieder mal selbst!

Gerti Shalla, Jan Rudolph, Marcus Johnson (USAID), welche als Verbrecher Organisation auftrat, über den AAEF Fund, wohl 1 Milliarde stahl, Geldwäsche Banken eröffnete, für Drogen Geschäfte und Landdiebstahl mit gefälschten Urkundne.

„Fortschritte“ der EU, Berlin: Wild West Notare, die Grundstücks Verkäufe beglaubigen, mit toten Verkäufern

End of KLP Vetting In Sight

End of KLP Vetting In Sight

With the confirmation of Shkodra Appeals Court Prosecutor Arben Dopallaj yesterday, it appears that enough candidates for the High Prosecutorial…

10 orë më parë

Vetingu — ONM ankimon vendimin e KPK-së për Xhezair Zaganjorin

Vetingu — ONM ankimon vendimin e KPK-së për Xhezair Zaganjorin

Operacioni Ndërkombëtar i Monitorimit ka ankimuar vendimin e Komisioni i Pavarur i Kualifikimit për konfirmimin në detyrë të Xhezair Zaganjorit. Kujtojmë se gjatë seancës dëgjimore, KPK gjeti pasaktësi në deklarimin e pasurisë së Xhezair Zaganjorit, lidhur me…

The International Monitoring Operation has urged public commissioners to appeal the decision of the Independent Qualification Committee regarding the Chief Judge of the Supreme Court, Xhezair Zaganjori.

The decision to approve his position was taken on July 24 but IMO did the same request as for the Constitutional Court Judge Bashkim Dedja. After the notification the IQC has now a 30 day period to reevaluate the decision but an official confirmation decision has yet to be handed.

The Public Commissioners act according to the constitution and vetting laws and represent public interest during the reevaluation process of judges and prosecutors of the Republic of Albania.

 

Top Channel

1 : 1 kopiert das Deutsche System der absoluten Lüge und Inkompetenz, was jeder Albaner auch vor 10 und mehr Jahren schon wusste

 

Einer der wenigen seriösen alten Politiker, fordert die Verhaftung von Edi Rama!
‚Explodiert‘ Dashamir Der Scheich Rama Diktator sollte im Gefängnis sein. Die Zeit wird es entfernen …
20/06/2018, 19.20

Shqetësimit se Shqipëria mund të hapë dyert për të pritur refugjatet, i është bashkuar edhe deputeti Dashamir Shehi. I ftuar ne emisionin “Politika Online” te gazetares Marsela Karapanço në gsh.al, Shehi thotë se këto janë llogaritjet propagandistike të Ramës, për tu dukur mirë në sytë e Europës, e për të përfituar favore.“Shqipëria nuk ka as kapacitetet për këtë punë. Rrezikon shumë. Kush do ta shkatërrojë edhe këtë pak mirësi që na ka mbetur, në lidhje me fenë, në funksion që të përfitojë diçka. Ndonjë shkelje syri, kjo është gabim”.



Por Dashamir Shehi ka të tjera këshilla se si mund të merret një “PO” në fund të këtij muaji, nga Brukseli për negociatat.

“Do zoti Rama për Europën, meqë ky bën çdo sakrificë për Europën, t’i heqë ata ministra që thotë opozita. Të marrë kryetarin e opozitës, t’i hipi avionit bashkë dhe t’i bien përqark Europës. Ky nuk bën këtë, ky thotë unë nuk e dorëzoj Fatmirin siç dorëzova Tahirin”.

Shehi ishte kritik edhe për projektin e prishjes se Teatrit, teksa u shpreh se Rama është i fiksuar si diktator për t’i vënë qytetit fytyrën e tij, por fundin do ta ketë njësoj si të Enver Hoxhës.

“Personalisht fshihet i gjithë mania e këtij personazhi, për të qenë i fiksuar si të gjithë diktatorët. Për të qenë i fiksuar dhe nëpërmjet veprave publike.

Siç bëri dhe Enver Hoxha disa shëmtira këtu në qytet. Qyteti është i të gjithëve, është gjë publike. Çdo gjë që vihet këtu, sidomos në qendër duhet t’i nënshtrohet një debati publik. Si na e dashka sipërmarrësi, kush është ky sipërmarrësi”./BW/

Lajmin e gjeni ne Gsh.al: http://www.gsh.al/2018/06/20/politika-online-shehi-rama-diktator-duhet-te-ishte-ne-burg-koha-do-ta-largoje-kete-vogelush/

 

Schlagwörter: , , , ,

KOMMENTAR(E) (18)

  • navy
    Aug 08, 2018., 17:10 •

    die dummen EU Banden sind schon einmalig in der Welt «Wo Nationalstaaten scheitern, sind wirtschaftliche Einbrüche und Bürgerkriege die Folge» Wenn wir diesen Gedanken Rodriks weiterspinnen, heisst das umgekehrt: Grossmächte, die vorsätzlich gut funktionierende Staatswesen mit Kriegen und Chaos überziehen, haben nicht einen prosperierenden internationalen Handel von gleich zu gleich zum Ziel, sondern verfolgen andere Interessen (Rüstungs- und Drogenhandel, Zugang zu begehrten Ressourcen, Land grabbing usw.). Auf dem Territorium von Staaten, deren Regierungen, Parlamente und Gerichte durch paramilitärische Banden und Warlords geschwächt sind und ihr Recht nicht durchsetzen können, besteht viel Raum für ausländische Mächte und Konzerne, um sich im Widerspruch zu Landes- und Völkerrecht und in Missachtung der grundlegendsten Menschenrechte selbst zu bedienen. Wirtschaftliche Unternehmen dagegen, die von Land zu Land und von Kontinent zu Kontinent ehrlichen Handel betreiben wollen, sind auf starke Rechtsstaaten angewiesen. https://www.zeit-fragen.ch/de/ausgaben/2018/nr-18-31-juli-2018/der-souveraene-staat-ist-unverzichtbar-besonders-in-einer-globalisierten-wirtschaft.html «Antifa» im deutschen Mainstream? So kann das Land nicht zur Ruhe kommen von Karl Müller Warum der neue westliche «Antifaschismus» nur wenig mit dem Kampf gegen Faschismus und Nationalsozialismus zu tun hat. Angela Merkel, so war in einem Bericht der «Neuen Zürcher Zeitung» vom 21. Juli über die «Sommerpressekonferenz» der deutschen Kanzlerin zu lesen, sorgt sich um die politische Kultur in Deutschland. Sie wolle «ihre restliche Regierungszeit nutzen, um sich für andere, sanftere Umgangsformen einzusetzen». Die sozialen Netzwerke hätten «die ­politische Kultur nachhaltig verändert», es gebe einen «Prozess der Verwahrlosung», und den könne man nur aufhalten, «indem man mit gutem Beispiel vorangehe». Auf den ersten Blick möchte man der deutschen Kanzlerin zustimmen. Aber dann kommt man ins Nachdenken: Was genau meint die Kanzlerin? Welchen Anteil hat die Politik der Kanzlerin an der von ihr nun kritisierten Entwicklung? Und wie geht die Kanzlerin selbst mit Kritik an ihrer Politik um? «Schafft die Nationalstaaten ab!» Bis heute umgibt sich die deutsche Kanzlerin und umgeben die ihr dienenden Kräfte innerhalb und ausserhalb des Landes die deutsche Regierungspolitik mit der Aura der «Alternativlosigkeit». Das hat fatale Folgen für die Demokratie gehabt. Andere Analysen und Meinungen galten nicht mehr als Alternativen, sondern als von vornherein falsch und keinesfalls gleichberechtigt. ­Politik als «alternativlos» zu bezeichnen, tötet die demokratische Debatte ab und erinnert doch recht deutlich an ein Lied der ehemaligen SED: «Die Partei, die Partei, die hat immer recht …» Als besonders «alternativlos» galt und gilt die Auflösung souveräner europäischer Nationalstaaten und die «Vertiefung und Erweiterung der Europäischen Union». So widmete selbst die Schweizer «Neue Zürcher Zeitung» am 7. Juli dem Projekt der Ausrufung einer «Republik Europa» einen sehr wohlwollenden Artikel und eine ganze Zeitungsseite … und titelte mit einem Zitat der Protagonisten: «Schafft die Nationalstaaten ab!» Die Menschen sind misstrauisch geworden Der Erfolg und die Verbreitung sogenannter «alternativer Medien» hat nicht zuletzt damit etwas zu tun, dass sich immer weniger Menschen in den sogenannten «Mainstream-Medien» verstanden und vertreten sehen. Es gibt zahlreiche Beispiele dafür, dass diese «Mainstream-Medien» wie gleichgeschaltet berichten und kommentieren – am Bürger vorbei. Das hat immer mehr Menschen misstrauisch gemacht und nach Alternativen suchen lassen. Die schärfste Waffe im Kampf gegen Alternativen Die schärfste Waffe der Regierungspolitik im Kampf gegen Alternativen ist der Griff in die Kiste des «Antifaschismus». Das ist im Prinzip nichts Neues. Schon 1994 veröffentlichte der damalige Bonner Politikwissenschaftler Hans-Helmuth Knütter das Buch «Die Faschismus-Keule. Das letzte Aufgebot der deutschen Linken». Das «letzte Aufgebot der deutschen Linken» hat heute allerdings den Mainstream und Regierungsbänke erreicht. Dafür gibt es viele Hinweise und Belege. Das geht so weit, dass im regierungsamtlichen «Kampf gegen rechts» staatliche Gelder an extremistische Antifa-Gruppen fliessen. Die ­Politik der Regierung ist geradezu paradox – oder aber auch nicht, sondern mit voller Absicht so konstruiert. Da fliessen auf der einen Seite staatliche Gelder an die Antifa, auf der anderen Seite weist das Bundesamt für Verfassungsschutz in seinen Jahresberichten bis heute auf die Gefährlichkeit des «Antifaschismus» hin. So heisst es im neusten Bericht über das Berichtsjahr 2017 (Stand: Juli 2018) unter der Überschrift «Antifaschismus»: «Aus linksextremistischer Sicht hat der ‹Faschismus› seine Wurzeln im ‹Kapitalismus›. Der Kampf gegen Rechtsextremismus gilt vor diesem Hintergrund nur dann als ausreichend und zielführend, wenn er die vermeintlichen gesellschaftlichen Voraussetzungen mit in den Fokus rückt und angreift. ‹Antifaschismus› sei deshalb auch immer ‹Kampf gegen das kapitalistische System› und seine Unterstützer und damit mehr als der blosse Kampf gegen Rechtsextremismus. In einem Aufruf zu einer Demonstration gegen ‹Nazis› wird diese Haltung deutlich: ‹Der Kampf gegen den Faschismus ist auch der Kampf der Unterdrückten gegen die herrschende Klasse. Dessen Zerschlagung kann nur durch das Überwinden des kapitalistischen Systems erreicht werden.› (Homepage ‹Antifaschistische Aktion Karlsruhe›, 2. März 2017)» Antifa: Gewalttätiger Kampf gegen die bürgerliche Demokratie https://www.zeit-fragen.ch/de/ausgaben/2018/nr-18-31-juli-2018/antifa-im-deutschen-mainstream.html

  • navy
    Aug 08, 2018., 20:00 •

    Qualifzierte Juristen, Notare oder eine entsprechende Ausbildung gibt es schon lange nicht mehr in Albanien. Das wäre doch eine Voraussetzung für einen Neuanfang. Irgend ein Konzept gibt es nicht einmal dieser Frauen Idioten Banden von Georg Soros und der DAAD. früher vor über 20 Jahren gab es einmal ein 6 Wochen Ausbildung

    ONM Appeals Confirmation of High Court Judge Zaganjori

    The International Monitoring Operation (ONM) has appealed through the Public Commissioner the decision of the Independent Qualification Commission (KPK) to confirm High Court judge Xhezair Zaganjori on July 24. During the hearing, the KPK found inaccuracies in Zaganjori's asset declaration, with different sums mentioned as the value of an apartment in Tirana...

    Negativ Weltrekord, die Geldwäsche Spiel Casinos der Österreichischen NOVOMATIC Mafia, mit dem EU Kommissar Johannes Hahn, der obwohl der Strohdumm ist, auch mal CoE bei der Firma war mit unzähligen Bestechungs Skandalen. Kein Land hat soviele Spiel Casinos und Wettbüros pro Kopf der Einwohner in der Welt: Luft Nummer der Gesetze und Institutionen, wo ein Spiel Casino, zu jedem Mafia Clans gehört auch für die Geldwäsche.
    Albania has the highest number of betting shops per capita
    08/03 19:00
    The National Center of Business says there is 1 betting shop for every 730 residents. In England it was 1 per 6500, in Italy 1 per 4500. Albania has a higher number even when compared to other countries of the region. Bosnia comes closer to Albania, and yet there is 1 per 1750. The easy legal procedures are one of the reasons why Albania has so many. The Parliament approved in 2015 a law that limits the number of betting shops, keeping them away from schools and religious objects. Das Essen bei 39 Hochzeitsgesellschaften war vergiftet, die Lebensmittel und das Fleisch unbekannter Herkunft, oft ist es die Kosovo Mafia. Allein 10 Hochzeitsgesellschaftn in   Und weiter wird es gehen mit Temparaturen über 39 ° in Albanien, identisch die Dürre in Deutschland, wenn man über 10.000 Hektar pro Tag betoniert, für dubiose Gewerbeparks, die Bauern die Biotope beackern und die Wege, Wald, Bach Wiesen, was trotz Gesetze mit Millionen Hektar Land in Deutschland geschieht. und da
    Die NATO und die Deutschen heute schlimmer wie Hitler und Co., weil man mit Vorsatz mit Kriminellen und Terroristen Staaten zerstört, die Staaten ausplündert
    7:48 [Peds Ansichten]
    Die vertrauliche Weißhelm-Hilfe der Bundesregierung
    Wie eine sogenannte Hilfsorganisation Mittel der deutschen Regierung verwendet, geht Sie gar nichts an. Eine im Juni 2018 an die deutsche Regierung gerichtete kleine Anfrage der Linken-Fraktion hat recht interessante Details geliefert, wann und wo diese Regierung Transparenz für NICHT sinnvoll hält. Nun haben Sie, liebe Leser, zwei Varianten zur Auswahl, was Sie von dieser deutschen Regierung halten sollen: Entweder halten Sie sie für dumm und inkompetent – oder aber für verlogen.
    Von Deutschland finanziert in Kamerun, überall in Afrika: Hinrichtungen von Baby, Frauen, Kinder
    [youtube https://www.youtube.com/watch?v=lnWphqO2lbs&w=560&h=315]
    Das von den USA unterstützte Militär schlachtet Frauen und Kinder in KamerunPhilip Obaji Jr.   Ausschnitt aus einem Artikel in "The Daily Beast" - Als ein unerbittliches Video von Soldaten, die zwei Frauen und zwei kleine Kinder erschießen, viral wurde, nannte die kamerunische Regierung es "Fake News". Tatsächlich sind solche Gräueltaten weit verbreitet. In einer Dekade, die unzählige schreckliche Bilder des Krieges gesehen hat, hat man nie gezeigt, wie Soldaten einer Armee, die von amerikanischer Unterstützung profitiert, einen so rohen und herzzerreißenden Akt ausführen.
    Bevor jetzt jemand auf dumme rassistische Gedanken kommt, wie sie etwa in den meisten Leserkommentaren zu diesem Video geäußert werden, weise ich darauf hin, dass deutsche, amerikanische und andere Übermenschen oder "Zivilisierte" derlei Gräuel schon massenhaft vorexerziert haben. In Polen und in der Sowjetunion in den 1940er Jahren und in Vietnam in den 1960/70er Jahren und in vielen anderen Ländern gab es nur keine Handys, mit denen jeder das filmen konnte ...Einen Eindruck, wie sich Menschen beim Töten anderer Menschen fühlen, vermittelt etwa "John Horgan - Warum Töten Soldaten Spaß macht" (mit Link zu "Collateral Murder" auf WikiLeaks). Wer sich mit der "Geistes"haltung des Rassismus beschäftigen will, erfährt einiges in Kapitel acht ("In das Herz finsterer Vorstellungen") des von mir übersetzten Buchs von Robin Philpot "Ruanda 1994 - die inszenierte Tragödie" (> LINK). Also nicht "unzivilisierte Afrikaner", sondern Krieg, der für die einen die Hölle ist, aber für andere der Himmel in einer Wirtschaft, die vom Krieg abhängig ist, wie Jonathan Turley so treffend sagt > LINK.
    Ein Video, das letzten Monat viral wurde, zeigte Männer, die als Soldaten der von den USA unterstützten Armee Kameruns identifiziert wurden, aber von anderen Männern ohne Uniform begleitet wurden, zwei Frauen einen Feldweg hinunterführen. Eine Frau hat ein Kleinkind, vielleicht ein Jahr alt, in einem traditionellen afrikanischen Wickel an den Rücken gebunden und an den Seiten festgehalten. Die andere Frau führt ein kleines Mädchen an der Hand, das nicht älter als sechs Jahre sein kann. Während sie durch die staubige Buschlandschaft gehen, schlägt ein Soldat immer wieder der Frau ins Gesicht, die die Hand des kleinen Mädchens umklammert. "Du bist BH (bezieht sich auf Boko Haram), du wirst sterben", sagt er. Einer der Männer sagt, dass das, was hier passiert, von der Familie der Frauen verursacht wurde - Sippenhaftung, wie auch aus dem christlichen Abendland usw. bekannt. Die vier Gefangenen werden an den Straßenrand gebracht. Die jüngere Frau hat die Augen verbunden. Die andere Frau, die auf dem Boden sitzt, beugt den Kopf. "Ja, komm her, kleines Mädchen", sagt einer der Männer zu dem Kind, zieht ihr Hemd hoch und wickelt es um ihr Gesicht, damit sie nichts sehen kann. Das Baby auf dem Rücken der Frau sieht sich immer noch um. Und dann eröffnen die Soldaten das Feuer mit ihren Sturmgewehren. Es ist alles mit bemerkenswerter Ruhe gefilmt, auch die wiederholten Schüsse auf den Kopf der Frau mit dem Kind und das Kind, und dann, was ein Todesschuss für das kleine Mädchen zu sein scheint (Das Video kann hier (> LINK) angesehen werden, aber seien Sie gewarnt, denn das ist etwas, das nicht ungesehen gemacht werden kann).
    SPIEGEL ONLINE

    07. August 2018, 06:41 Uhr

    EU-Justizkommissarin Vera Jourova

    Appell der EU-Kommission

    Länder sollen weniger "Goldene Reisepässe" vergeben

    Wer genug Geld mitbringt, bekommt in manchen EU-Ländern problemlos eine Staatsbürgerschaft. Die Kommission warnt: Die Praxis sei ein Einfallstor für Kriminelle und Geldwäscher. Deutlicher Appell aus Brüssel: Die Europäische Kommission fordert von den EU-Ländern mehr Zurückhaltung bei der Vergabe von Staatsbürgerschaften an Angehörige aus Drittstaaten. "Die EU-Kommission betrachtet die Entwicklung bei den sogenannten Goldenen Reisepässen mit großer Sorge", sagte die EU-Justizkommissarin Vera Jourova der "Welt". Ihren Angaben zufolge sollen deshalb bereits im Herbst neue Richtlinien dazu veröffentlicht werden. "Eine steigende Zahl von EU-Ländern hat in den vergangenen Jahren immer mehr Staatsbürgerschaften an Personen aus Drittstaaten ausgegeben, wenn diese zuvor hohe Geldbeträge in das jeweilige Land investierten", sagte Jourova. Oft gehe es auch um den Erwerb teurer Immobilien. In dem Bericht werden etwa Zypern, Malta oder Griechenland genannt und als Empfänger langfristiger Aufenthaltsvisa (Golden Visa) oder Staatsbürgerschaften (Golden Passports) Personen etwa aus China, Russland oder den ehemaligen Sowjetrepubliken. Kritiker beklagen den Handel mit Pässen schon länger, viel bewirken kann die EU aber nicht. Das Einbürgerungsrecht ist Sache der Mitgliedstaaten. Das Problem: Empfänger solcher Staatsbürgerschaften können sich in der gesamten Union frei bewegen. "Wir wollen keine trojanischen Pferde in der Union", sagte Jourova. "Einige Mitgliedstaaten müssen mehr dafür tun, dass die Staatsbürgerschaften nicht an Kriminelle verliehen werden, die die Sicherheit Europas gefährden oder Geldwäsche betreiben wollen." Die EU dürfe nicht zu einem Hafen für Kriminelle, Korruption und schmutziges Geld werden. cte/dpa

    Verwandte Artikel:

    Organisierte Kriminalität: Spurensuche – Teil III

    Mir zugespielte Unterlagen über Geldwaschaktivitäten mit Hilfe der Kosovo-Mafia belasten Firmen, hinter denen zum Teil angebliche Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Juristen stehen. Der Verdacht, Landesverbände der ASJ werden von Kriminellen als Plattform missbraucht drängte sich auf.

    Von Thomas-Ewald Riethmüller | 26.November 2012 Organisierte Kriminalität: Spurensuche – Teil I Organisierte Kriminalität: Spurensuche – Teil II Mir zugespielte Unterlagen über Geldwaschaktivitäten mit Hilfe der Kosovo-Mafia belasten Firmen, hinter denen zum Teil angebliche Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Juristen stehen. Der Verdacht, Landesverbände der ASJ werden von Kriminellen als Plattform missbraucht drängte sich auf. Die bisher aufgefundenen Informanten (vgl. Teil II) lieferten “Stimmungsbilder aus alten Tagen und etwas (Hintergrund-) Farbe”. Nicht aber überprüfbare Fakten aus der Gegenwart. Trotzdem vermittelten sie mir eine Ahnung wie und wo ich suchen muss, um fündig zu werden, wenn es denn etwas zu finden gibt. Wo es eine organisierte Kriminalität gibt, da muss es Opfer geben, weshalb ich meine “Altfälle” mit Juristenbeteiligung einer erneuten Prüfung unterziehe und siehe da, in drei dieser Fälle finde ich belastbare Indizien auf die Existenz derartiger krimineller Juristen- Seilschaften. Im Falle des vom Schweriner Landgericht zu einer langjährigen Freiheitsstrafe verurteilten ehemaligen Hamburger Rechtsanwaltes und Insolvenzverwalter Hans-Jürgen L. gibt es Merkwürdigkeiten die mehr als auffällig sind. Kurz vor der Urteilsverkündung erhielt der Angeklagte Hans-Jürgen L. Beistand von zwei teuer gekleideten Herren, die im Gerichtssaal erschienen um ihm demonstrativ die Hand zu schütteln und ihm aufmunternd auf die Schulter zu klopften. Hätten die beiden Herren ihre Dienstfahrzeuge nicht auf den für die Angehörigen des Gerichtes reservierte Parkplätze des Innenhofes geparkt, dann wäre ihre Identität wohl ihr Geheimnis geblieben. So aber war es mit Hilfe der abfotografierten Kfz-Kennzeichen möglich festzustellen, das ein Richter und ein hoher Beamter des Schweriner Justizministeriums diese Besucher waren. In der deutschen Justizgeschichte wohl ein einmaliger Vorgang. Der ehemalige Anwalt L. ist Erfinder eines Schneeballsystems, mit dessen Hilfe er sich und Dritte bereicherte und etwa 200 Millionen Euro auf Null reduzierte, als Gesamtvollstrecker (Insolvenzverwalter) in etwa 200 Konkursverfahren. In Schwerin musste er nur in wenigen Fällen verantworten, mit einem Schaden von deutlich über 2 Millionen Euro. Die restlichen das Verfahren wurden im Rahmen eines Kuhhandels eingestellt. Sein Trick war einfach und hoch effizient – in Sachen Bereicherung und Geldvernichtung. Er gründete mit den vorgefundenen, restlichen Geldern der insolventen Firmen Auffanggesellschaften, in denen er sich zum Geschäftsführer machte, natürlich mit einem entsprechenden Gehalt. Hatte die Auffanggesellschaft die Gelder und vorgefundenen Vermögenswerte der Masse “verjubelt”, welche sie als Kredit erhielt, dann nahm sie Kredite bei anderen Massen seiner ihm übertragenen Konkursverfahren auf. Bis zu 60 Mitarbeiter beschäftigte der clevere Insolvenzverwalter in seinem Hamburger Büro und zu irgend einem Zeitpunkt ließen sich die aufgerissenen, finanziellen Löchern nicht mehr mit Hilfe immer neuer Kredite aus den Massen seiner neuen Insolvenzverfahren kaschieren, weshalb er von seinen Anderkonten weit mehr als eine Million Euro abhob und sich absetzte. Spätestens zu diesem Zeitpunkt mussten die verantwortlichen Richter der Insolvenzgerichte aufgewacht sein und tatsächlich erstatteten einige dieser Richter Strafanzeige. Zuständig die Staatsanwaltschaften in Mecklenburg Vorpommern. Unabhängig davon hatte eine Hamburger Bank Verdachtsanzeige gegen den Anwalt erstattet, bei der Hamburger Staatsanwaltschaft. Obwohl schnell klar war, dass der Mann mehrere Millionen Euro veruntreut hatte, passiert zunächst nichts. Erst als der Buchautor Jürgen Roth insistiert erging Jahre später ein Haftbefehl gegen den Flüchtling, der zur Festnahme im fernen Kanada führte. https://www.radio-utopie.de/2012/11/26/organisierte-kriminalitat-spurensuche-teil-iii/

    Mafia-Anwalt Michael Nesselhauf droht Gerichtsreporter14.05.2007

    Gespeichert unter: Fassli Greve, Hamburg, Michael Nesselhauf,Osmani, Pressefreiheit — meierhof @ 9:44

    Meine Kuh meint, das schönste an den Bergen sei das Echo. Auf dem platten Land hingegen, da fehlt das Echo der Berge und Schweigen herrscht im Land. Man braucht sich da nur Hamburg anzuschauen. Die Hamburger Reeperbahn ist für Prostitution, Zuhälterei und Drogenhandel weltberühmt. Wer die Reeperbahn beherrscht und dort die immensen Gewinne des Rotlichts abschöpfen kann, der beherrscht Hamburg. Damit die guten Geschäfte nicht durch Öffentlichkeit gestört werden, legen Mafia, Politik und Justiz in Hamburg großen Wert auf die Einhaltung des ungeschriebenen Gesetzes des Schweigens. Wer da das Gesetz des Schweigens verletzt, der muss mit dem schlimmsten rechnen, sagt meine Kuh. So sei es möglich, dass der ehemalige Innensenator Ronald Schill, auch bekannt als Richter Gnadenlos, nicht nach Brasilien geflüchtet ist, weil da die willigen Mädels jünger sind und die Polizei keine Vorladungen durchsetzen kann. Naheliegender für die Flucht von Ronald Schill ist die Erklärung, dass er das Gesetz des Schweigens gebrochen hatte, indem er dempopulären schwulen Hamburger Bürgermeister Ole von Beust damit gedroht hat, es öffentlich zu machen, dass er mit Roger Kusch eine Bettgeschichte zum Justizminister gemacht hat, und nun die Rache der Hamburger Mafia und ihrer Vasallen in Politik und Justiz fürchtet. Wie das Gesetz des Schweigens funktioniert, weiß offensichtlich auchder ehrenwerte Mafia-Anwalt Michael Nesselhauf. Denn Michael Nesselhauf hat am letzten Freitag im Landgericht Hamburg den Gerichtsberichterstatter Rolf Schälike, der auf der Webseitewww.buskeismus.de ständig aus der Hamburger Dunkelkammer und ihrem Vorsitzenden Richter Andreas Buske berichtet, vor Zeugen bedroht. Wie Rolf Schälike berichtet, hat der Mafia-Anwalt Michael Nesselhauf zu dem Gerichtsreporter gesagt:

    „Wenn Sie darüber schreiben, dann sind Sie dran, dann nehme ich Sie mir das nächste mal richtig vor.“
    Rolf Schälike sieht Grund zur Beunruhigung, denn Mafia-Anwalt Michael Nesselhauf ist beileibe kein Unbekannter. Bekannt geworden ist der Anwalt Michael Nesselhauf als der Anwalt, der den damaligenBundeskanzler Gerhard Schröder bezüglich seiner Haarfarbe vor Gericht vertreten hat und dabei das Gericht davon überzeugt hat, über die Echtheit der Haarfarbe des Kanzlers zu urteilen, ohne die Haarfarbe tatsächlich bestimmen zu lassen. Aber SPD-Mitglied Michael Nesselhauf ist nicht nur Kanzleranwalt und Verfassungsrichter in Hamburg, sondern ein anderer Teil seiner werten Mandantschaft ist als Pate der Albaner-Mafia in der Hansestadt Hamburg gefürchtet. Über seine Mafia-Mandate schweigt Michael Nesselhauf jedoch lieber. In dem Prozess, den Rolf Schälike vor dem Landgericht Hamburg beobachtet hat, hat Michael Nesselhauf einen Mafioso der Familie Osmani gegen den Spiegel vertreten. Der derzeit vermutlich in Kroatien abgetauchte Mafioso hat den Spiegel verklagt, weil der Spiegel fälschlicherweise behauptet haben soll, er sei ein Cousin von Fassli Greve. Der Name Osmani steht in Hamburg für Schutzgelderpressung, Glücksspiel, Zuhälterei und von der Politik gedeckte Wirtschaftskriminalität in großem Stil. Wer das aber öffentlich ausspricht und so das Gesetz des Schweigens bricht, der muss nicht nur damit rechnen, dass zur Warnung eine Katze an seine Tür genagelt wird.. Bemerkenswert ist, dass der Mafioso Osmani sich durch eine unterstellte Verwandschaft zu einem Herrn Greve in seiner Ehre gekränkt fühlte, denn der Name Greve hat in Hamburg dank des gerade zum Hamburger Ehrenbürger ernannten Helmut Greveeigentlich einen guten Klang. Der Name Fassli Greve klingt allerdings weniger gut, denn der hat 1997 zwölf Jahre Knast aufgebrummt bekommen, weil er in Hamburg einen Mann, der ihn beleidigt haben soll, durch Auftragskiller hinrichten ließ. Dumm, dass die Auftragskiller der sizilianischen Mafia sich im Angesicht des lebenslänglich drohenden Knasts Santa Fu nicht an das Gesetz des Schweigens gehalten haben. Wenn nun Verfassungsrichter Michael Nesselhauf dem Gerichtsberichterstatter Rolf Schälike androht, er würde ihn sich vornehmen, wenn er über den öffentlichen Prozess berichtet und den Namen Fassli Greve nennt, dann hört sich das so an, als ob die Albaner-Mafia in Hamburg ihre Drohungen gegen Personen, die sich nicht an das Gesetz des Schweigens halten, nun durch Verfassungsrichter Michael Nesselhauf aussprechen lässt. Mein Kuh meint, es sei doch klar, dass das Gesetz des Schweigens im Fall Fassli Greve wichtiger als irgendeine Pressfreiheit ist. Schließlich habe Fassli Greve sonst kaum noch eine Chance, in Hamburg in Zukunft mal Polizeipräsident oder Innensenator zu werden. Verfassungsrichter Michael Nesselhauf könnte dann sicherlich Vorsitzender des Zentralkomitees für Pressefreiheit werden und dort auf die EInhaltung des Gesetz des Schweigens achten. Kommentar: Der Anwalt Nesselhauf, ist der Anwalt des Ehepaares Schröder in Hamburg ! Mord Drohungen aus den Albaner Mafia Kreisen, welche sogar im BND Bericht 2005 erwähnt sind, finden den Beifall des Richters Buske in Hamburg der beim BGH bekannt ist, das man seine Gerichts Urteile ständig ungültig erklären muss. http://balkan-spezial.blogspot.de/2009/12/mafia-anwalt-michael-nesselhauf-droht.html

  • navy
    Aug 10, 2018., 10:46 •

    Diese dummen Deutschen Vertreter inzwischen, (Vorgänger Helmut Hofmann, war dafür der beste Botschafter seit 20 Jahren), schweigen das man mit einem grossen aufgeblasenen Bestechungs Apparat auch die PPP Projekte mit Berlinwasser promoete, angefangen von den korrupten KfWlern, Heidemarie Wiecorzek - Zeul. Man schweigt über diese Dumm Betrugs Projekte, welche überall in ein Fiasko führten. Bildung auf dem Nachplapper Niveau eines Kindes, was auch die Bundeswehr ruiniert hat, sind heute die Deutschen Experten und Vertreter, was bei Heiko Maas anfängt, damals mit Joschka Fischer, Zöbel und Co. begann. Statt umgehend jede Finanzierung einzustellen, wurstelt man im Betrugs System weiter Diese dummen Deutschen Vertreter inzwischen, (Vorgänger Helmut Hofmann, war dafür der beste Botschafter seit 20 Jahren), schweigen das man mit einem grossen aufgeblasenen Bestechungs Apparat auch die PPP Projekte mit Berlinwasser promoete, angefangen von den korrupten KfWlern, Heidemarie Wiecorzek - Zeul. Man schweigt über diese Dumm Betrugs Projekte, welche überall in ein Fiasko führten. Bildung auf dem Nachplapper Niveau eines Kindes, was auch die Bundeswehr ruiniert hat, sind heute die Deutschen Experten und Vertreter, was bei Heiko Maas anfängt, damals mit Joschka Fischer, Zöbel und Co. begann. Die dümmste Frauen Bande in Tirana, in Gestalt der Deutschen Botschafterin, der jegliche Logik, Verstand fehlt, will die Schule des Magistrats fördern, obwohl genau das ebenso nur Idioten hervor brachte und so wird es im Diebstahls System der Dummen rund um die DAAD, weitergehen. Klientelwirtschaft von Dummen korrupten Banden in Fortsetzung, wie mit der Justiz. Selber betreibt man Fototermine mit der Prominz der Top korrupten 'Banden, Kriminellen und Schläger, denn so primitiv sind heute Deutsche und EU Botschafterinnen in Tradition schon.

    Ambasadorja gjermane flet për Vetingun: Verifikim i pavarur dhe me standarde të njëjta

    Ambasadorja gjermane flet për Vetingun: Verifikim i pavarur dhe me standarde të njëjta

    Ambasadorja gjermane në Tiranë, Susanne Schütz, vlerëson procesin e vetingut, i cili, sipas saj, po prek nivele të larta të
    • navy
      Aug 22, 2018., 16:13 •

      Geheime Deals mit Zaganjori, weckte Etliche in den USA, der EU das die gesamte Justizmission gescheitert ist, ebenso korrumpiert wurde, was offensichlich mit den Nonsens Leute der EU und Georg Soros geschah „Zaganjori Ausgabe“ warnt USA und der EU! In der Berufungskommission des relativen Sali Berisha Experten haben keinen Glauben an allen oder an die Berufungskommission, die von Natasha Mulaj geleitet wird, die abgeführt werden soll. Mulaj ist in der Nähe von Sali Berisha und sein Bruder Vladimir Mulaj ist seit einiger Zeit ein Rechtsberater des ehemaligen Vorsitzenden des Demokratischen Partei Berisha gewesen. Mulaj während ihrer Arbeit in dem High Court erlaubte die Freigabe von seinem Bruder, der einen Mord mit nur wenigen Monaten im Gefängnis begangen hatte. Brüder Natasha Mulaj sind leistungsfähiges Geschäft im Bereich Reichtum an alle gerechtfertigt zu bauen. Über 27 Strafverfahren wurden mit der Verfolgung von ihnen für verschiedene Straftaten registriert. http://pamfleti.net/ceshtja-zaganjori-alarmon-shba-dhe-be-ne-komisionin-e-apelimit-e-afermja-e-sali-berishes/

  • navy
    Aug 11, 2018., 07:54 •

      Nach der üblichen Gehirnwäsche der "Open Society" Leute, braucht man die wöchentlichen oft täglichen Fototermine, denn so tief sind die Deutschen Auslandsvertretungen bereits gesunken. Einzige Aussenpolitik. Idioten und Kriminelle als Partner, vor allem bei den Albanern, Kurden usw.. Die Hirnlosen brauchen täglich: Foto Termine: die Deutsche Botschafterin Susanne Schütz aus dem DAAD Murks Laden von Open Society Veton Surroi, über gezielte Täuschungen der Albaner Regierungen um Geld zu stehlen Die gute Frau hat schon mehr Fototermine zur Selbstdarstellung um ihre eigene Inkompetenz zuvertuschen und sonstigen Peinlichkeiten.So schwaschsinnig war noch nie ein Botschafter/Botschafterin in Tirana, aber dafür machte man mehr Fototermine, als alle Botschafter zuvor. Es gab schon langjährige Botschafter in Tirana, welche keinen einzigen Fototermin machte und sich von der jeweiligen Regierung für PR Show kaufen liessen. Im Club der inkompetenden Frauen, steht Susanne Schütz, als billige Selbstdarstellerin praktisch täglich ganz Oben. Steuerfrei und ohne Ende Spessen und Reise Abrechnungen ist die einzige Tätigkeit vor Ort, denn Steuerfreie 15.000 € usw..reichen nicht im Selbstbedienungsladen. Idioten Bande als Aussenminister mit Heiko Maas und Alles ist möglich, wenn man nicht einmal gelernt hat, den Mund zuhalten.

    Deutschland: Vetting, war ein voller Erfolg, gefüllt offene Stellen

    10, August 2018 16.33
    Deutschland: Vetting, war ein voller Erfolg, gefüllt offene Stellen
      Botschafter von Deutschland in Tirana Susanne Schütz forderte die rasche Schaffung neuer Institutionen der Gerechtigkeit und der Wiederherstellung der Funktion des Verfassungsgerichts und Hoch. In einer Botschaft von der Deutschen Botschaft verbreitet, als Schutz des Überprüfungsprozess ist ein Erfolg und versprach, genannt zu unterstützen Deutschland sagte, es wäre wichtig, neue Institutionen zu schaffen. „ Es ist daher wichtig , die besten Tipps für Besetzung offener Stellen und der Oberste Gerichtshof und das Verfassungsgericht wieder so schnell wie möglich ihre Rechtsfähigkeit zu schaffen“ , sagte der Botschafter Post. Schutz stellte fest, dass Deutschland die Unterstützung „School of Magistrates in den Ausbau des Bildungs- und Ausbildungskapazitäten.“ Schutz betrachten den Prozess einen Erfolg so weit, und sagte, dass er aus Deutschland seit Jahren unterstützt. „Der Mechanismus zur Überprüfung der Richter und Staatsanwälte ist eine tragende Säule des Justizsystems Reformen in Albanien, die von Jahren Deutschland unterstützt wird. Ich begrüße die Tatsache , dass Prozess März fortgeschritten ist gut gestartet Vetting ist " , stellte der Botschafter Post. Deutsch Botschafter unterstreicht ferner die Fortsetzung des Prozesses „ mit den gleichen Standards werden in der langfristigen Stärkung der Rechtsstaatlichkeit und die Albaner des Vertrauens in dem Justizsystem helfen.“ Deutschland ist einer der wichtigsten Unterstützer der Reformen in der Justiz, die eine der Bedingungen für die Förderung der die Integration Albaniens in die Europäische Union ist. as / Dita Noch mehr Idioten toben sich aus, wie einer der letzten Kosovo Albaner mit Verstand erklärt, über Hashim Thaci: ein Hirnloser, wo die Vorgänger Präsidentin schon gefälschte Schulzeugnisse und gefakte Polizei Ausbildungs Diplome hat.
    Surroi, über diesen Schwachkopf:Hashim Thaci und Leidenschaft eines unwissenden 9, August 2018 16.55

  • Die EU „useful idiots“ Justiz, IRZ – Stiftung, Agnes Bernhard im Inkompetenz System von gefährlich Dummen – Marina Durres – Albanien
    Aug 11, 2018., 21:01 •

    […] Die inkompetende Leiterin: Agnes Bernhard trifft sich heimlich nicht nur im Büro mit X. Zangjori […]

  • navy
    Aug 11, 2018., 21:07 •

    Mero Baze, über die Mode der EU, ständig „useful idiots“ nach Tirana, aufgeblähte Botschaften und Institutionen und gefährlich dumme EU Reise Gruppen, welche ja auch betreut werden müssen, gepanzerte Fahrzeuge bei der Mafia mietet, herum fahren, um Reise Tourismus für korrupte esoterische Kader zu tarnen. Immer dabei: Club Service, Folklore Gruppen oft zur Unterhaltung „Eine neue Mode von „Belästigung“ aus dem Westen“ Një modë e re e “bezdisë” nga Perëndimi

    Edi Rama dhe Komisioneri për Zgjerimin, Johannes Hahn

      Deppen Club der IRZ-Stiftung in erneuter Aktion, mit Agnes Bernhard! Arbeitete die dümmste Justiz Gestalt der EU je in Albanien, an einem Gericht, muss man verneinen. Die Frau ist nur einfach Strohdumm, Profi Kriminelle img class="size-medium wp-image-149" src="http://marina-durres.de/wordpress/wp-content/uploads/2018/05/EU-300x169.jpg" alt="" width="300" height="169" /> EU Verbrecher Bande in Tirana, der Inkompe Die inkompetende Leiterin der IRZ-Stiftung, EURLIUS Mission: Agnes Bernhard trifft sich heimlich nicht nur im Büro mit X. Zangjori Chief Justice Zaganjori illegal Verfahren Justizreform zu entkommen https://exit.al/en/wp-content/uploads/sites/3/2018/05/Screen-Shot-2018-05-24-at-12.53.44.png Wie bei der Mafia, traf sich Agnes Bernhard, heimlich mit X. Zangjori, dem IRZ-Vertreter viele Jahre, was auch schon ein Skandal ist und war. Dumm und ohne Kompetenz: Agnes Bernhard und mit der NGO Tussi des Georg Soros: Elita Gjonaj und Kollegen, welche vor aller Augen die Skhoder Justiz Mafia, das Vetting passieren lässt.

  • Foto Termin Show als einzige Aussenpolitik: Afghanistan: Superlative des „failed state“? – Marina Durres – Albanien
    Aug 14, 2018., 00:50 •

    […] inkompetende Leiterin der IRZ-Stiftung, EURLIUS Mission: Agnes Bernhard trifft sich heimlich nicht nur im Büro mit X. […]

  • navy
    Aug 14, 2018., 16:37 •

    Die DUMM EU, Frauen Botschafter Bande, mit Null Erfahrung, schlug alle Warnungen in den Wind, was auch nicht verwundert, mit ihren Georg Soros Dumm Ratten. Democrat Stellvertreter Konter: Wenn ich Artikel 88 von Venedig Ausschuss vorgeschlagen, Chef der EU-Mission mir genannt als anti-Reform 15.01 , 26/07/2018 Stellvertretend der Demokratischen Partei (PD) Gent Strazimiri hat die Empfehlung des Leiters der EU-Mission in Tirana, Romana Vlahutin reagiert, die zu einer außerordentlichen Parlamentssitzung oder ein früh man kommen September den Richter Gesetz zu verabschieden genannt. Strazimiri sagte er, als anti-Reform genannt wurde, als er die Anwendung der Empfehlung beantragt 88 des Ausschusses von Venedig. „Wenn ich die Anwendung der Empfehlung 88 des Ausschusses von Venedig aufgefordert, das System zu entsperren und für die Reform nicht Deform zu werden, sie gab vor, zu hören nicht zu, oder noch schlimmer, beschuldigte mich nicht die Reform will“, schrieb Strazimiri auf seinem Facebook-Seite heute. „Jetzt, da das System blockiert ist, gefallen ist, existiert nicht mehr, wie ich zwei Jahre lang gewarnt, sie gibt vor, wie sie nicht wussten, und bittet die Fehler des Gesetzes zu korrigieren sie auf uns gegen jede logischen, Justiz verhängt und auch arithmetischer Grund“. https://www.syri.net/politike/181580/magjistratura-strazimiri-kur-propozoja-nenin-88-te-venecias-vlahutin-me-akuzonte-se-nuk-doja-reformen/?gjuha=En

Wird geladen
×