Erpressung und Panik durch die NATO, Pentagon Banditen im Balkan: Corona: Panikmacher isolieren

Der Berliner Bürgermeister: Müller (SPD) mit seiner SPD Bande, bei einer Baubegehung am 25. August 2020

Von Kriegs und Mord Strategie, für Privatiserungs Profite, sind die EUJ, Berliner, NATO und Pentagon Verbrecher, direkt auf Pharma Profite umgeschwenkt, nachdem das Verbrecherische System überall am Ende war. Der Balkan wird erpresst, die Panik Lügen Show mitzumachen, nur dann gibt es EU Gelder, oder die Betrugs Test von Roche/’Drosten, werden aktiv auch im Balkan promotet, verkauft, oder gefälschte Masken, als neues Profi Modell, von Markus Söder, Angela Merkel und den Hirnlosen, was sich heute ein extrem korruptes Auswärtige Amt nennt, die nicht einmal mehr das einfache Völkerrecht kennen. WHO, WFP, UNICEF, stellen eine Kathastophe für Kinder fest, weil man sinnlose Lockdowns, für Kitas, Schulen machte und korrupte Politiker auch in Deutschland weitermachen will. Sport-, Feuerwehr-, Fischerei  Vereine sind dicht, ein wichtiges Bindeglied, der Traditionellen Gesellschaft auch für die Jugend und Reisen wird mit allen MItteln verhindert, um dem Irrsinn zu entfliehen.

nato eu

Die „Corona“ Betrugs Show, überall erpresst, organisiert von Richard Grenell, dem Pentagon und Geheimdiensten

Child malnutrition and COVID-19: the time to act is now

The COVID-19 pandemic is undermining nutrition across the world, particularly in low-income and middle-income countries (LMICs).

The worst consequences are borne by young children. Some of the strategies to respond to COVID-19—including physical distancing, school closures, trade restrictions, and country lockdowns—are impacting food systems by disrupting the production, transportation, and sale of nutritious, fresh, and affordable foods, forcing millions of families to rely on nutrient-poor alternatives. Strained health systems and interruptions in humanitarian response are eroding access to essential and often life-saving nutrition services.

Social protection systems in many LMICs are overloaded as vulnerable families struggle to access the food and services they need in the context of an economic downturn.

9783864892851
https://www.westendverlag.de/buch/mega-manipulation/

Die Planer, Drehbuch Schreiber

Viren Kriegsführung Richard Hatchett, Avil Haines, Tom Inglesby, Donald Rumsfeld von „Anthrax, Ebola bis Corona“

(Ausschnitt aus Seite 29 vom Flensburger Tageblatt vom 29.2.2020) Download des ganzen Textes als pdf hier

ttps://www.wodarg.com

Heute in der ARD, Monitor: 22 Uhr

Schriftzug des Fleischbetriebs Tönnies in Rheda-Wiedenbrück

 Schriftzug des Fleischbetriebs Tönnies in Rheda-Wiedenbrück

Falsche Corona-Positivbescheide per Musterschreiben – Kreis Gütersloh hält zahlreiche osteuropäische Tönnies-Beschäftigte zu Unrecht in Quarantäne

Im Kreis Gütersloh werden zahlreiche Tönnies-Beschäftigte zu Unrecht in Quarantäne gehalten. Darüber berichtet das ARD-Magazin MONITOR in seiner heutigen Ausgabe.  |  mehr

Autoritäre Entwicklung in Corona-Deutschland – Oder: Die Scheuklappen des Antifaschismus

Autoritäre Entwicklung in Corona-Deutschland – Oder: Die Scheuklappen des AntifaschismusWenn am Samstag in Berlin ein Bündnis von Kritikern der „Corona-Maßnahmen“ auf die Straße geht, wird ein anderes, sich selbst als „antifaschistisch“ verstehendes, Bündnis zu einer Gegendemonstration aufrufen. Antifaschisten demonstrieren gegen Demonstranten, die gegen autoritäre Maßnahmen des Staates demonstrieren. Der klassische Antifaschismus verliert damit aus dem Blick, dass mit den staatlichen Corona-Maßnahmen die Gefahr autoritärer Verhältnisse in Politik und Gesellschaft einhergeht. Dem Soziologen Rudolph Bauer ist dieser Widerspruch aufgefallen, den er für die NachDenkSeiten in einem ausführlichen Aufsatz analysiert.

Korrupte Politiker regieren Deutschland und Europa,

Peter C. Gøtzsche: «Pharmafirmen lügen und sind kriminell», 15.11.2014

 

Schlagwörter: ,

KOMMENTAR(E) (15)

  • BuckZiehsMutter
    Aug 21, 2020., 19:08 •

    Deshalb wird Panik gemacht, um bei sogar identischen Pharma Herstellern, wie GSK, 300 Millionen Impfdosen, + nochmal 100 Millionen direkt bei den Pharma Herstellern zu bestellen, mit Abnahme Garantie. Die Besonderheit, Milliarden werden als Rücklage gebildet, für Impfschäden, die Pharma Mafia von jeder Haftung befreit. Stellungnahme des RKI, der Pharma geschmierten Impf Kommission STIKO. Die Schmiergeld Verteilung erfolgt dann über EU Organisationen, als Provision an die Deutschen und EU Politikern. Keine Medien Berichte, was die Treiben in Wirklichkeit. Wenn Deutschland, wie bei der EZB, jede Kontrolle aufgibt, ist ein Merkmal, für Geschäfte der Organisierten Kriminalität, der Geldwäsche, der Politiker Beteiligung, über EU Posten und Fake Consults und Firmen Deutschland setzt nicht mehr auf eigene Impfstoffbeschaffung Mittwoch, 19. August 2020 Brüssel/Berlin – Die EU-Mitgliedsstaaten haben sich verpflichtet, nicht mehr selbst mit potenziellen Impfstofflieferanten zu verhandeln. Die europäische Kommission schließt im Namen aller 27 Partnerländer Abkommen über den Einkauf von mehreren Millionen Impf*dosen mit verschiedenen Herstellern. In diesem gesamteuropäischen Konzept geht auch die Impfallianz aus Deutschland, Frankreich, Italien und den Niederlanden auf. Das geht aus einem internen Papier der Kommission hervor. Demnach haben die vier be*teiligten Länder die EU beauftragt, ihren bereits mit dem britisch-schwedischen Pharmakonzern Astra*Zeneca geschlossenen Vertrag über 300 Millionen Impfdosen zu übernehmen und diesen für alle 27 Mitgliedstaaten weiter zu verhandeln. Mittlerweile hat die EU die Vereinbarung um eine Option auf weitere 100 Millionen Impfdosen erweitert. „Die Vertragsverhandlungen mit den Impfstoffherstellern sind von der EU-Kommission übernommen worden und dauern noch an“, bestätigte das Bundesgesundheits*ministeri*um (BMG) auf Anfrage. Zu etwaigen Inhalten könnten noch keine näheren Auskünfte er*teilt werden. Impfkommission veröffentlicht erste Empfehlung zu Schutzimpfung Impfstrategien, die festlegen, welche Schutzimpfungen die gesamte Bevölkerung oder bestimmte Risikogruppen zu welchem Zeitpunkt und in welchen Intervallen erhalten sollen, sollen jedoch in nationaler Verantwortung bleiben. Die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut (RKI) hat dazu heute eine erste Stellungnahme vorge*legt. Seit Mai war eine Arbeitsgruppe damit beschäftigt, Studien und andere empirische Daten zu sichten, nachdem das BMG die STIKO mit der Priorisierung der zu impfenden Gruppen beauftragt hatte. Demnach sei damit zu rechnen, dass Anfang 2021 ein oder mehrere Impfstoffe zum Schutz vor COVID-19 in der EU zugelassen werden könnten. Es sei aber anzunehmen, dass nicht von Anfang an genügend Impfstoff zur Verfügung stehe, um der gesamten Bevölkerung eine Impfung anbieten zu können. ......................... https://www.aerzteblatt.de/nachricht...9ab9206028de36 Die selben Firmen, die Selben Profi Kriminellen, wie Christian Drosten, RKI, EU Banden und die Pharma Firma GSK erneut. Haftung diesmal: EU

    • navy
      Aug 24, 2020., 17:50 •

      Der Drosten, Roche 'Betrug, und der Medien, welche ein Nichts verkaufen, als erfundene Infektionen, wo die Tests, weder eine Infektion, noch einen Virus nachweisen können, was Christian Drosten mit krimineller Energie erfand. Ebneso besitzt das RKI, nicht die Wissenschaftlichen Protokolle, für einen angeblichen neuen und gefährlichen Virus, ebenso eine Erfindung

      Zeugen des Unsinns

      Auch diese, schon etwas ältere offizielle Verlautbarung „Merkblatt zur aktuellen COVID-19 Testung in der Schweiz“ des schweizerischen Bundesamtes für Gesundheit BAG, von Ende Mai, ging im allgemeinen Corona-Getöse offensichtlich unter. Dort steht auf Seite 2 zu der Aussagekraft des angewandten PCR-Tests unter "PCR/NAT“ wortwörtlich: Die PCR (Polymerase-Kettenreaktion) ist eine NAT (Nucleic Acid Amplification Technology)-Methode, der modernen Molekularbiologie, um in einer Probe vorhandene Nukleinsäure (RNA oder DNA) in vitro zu vervielfältigen und danach mit geeigneten Detektionssystemen nachzuweisen. Der Nachweis der Nukleinsäure gibt jedoch keinen Rückschluss auf das Vorhandensein eines infektiösen Erregers. Dies kann nur mittels eines Virusnachweises und einer Vermehrung in der Zellkultur erfolgen.“ https://www.achgut.com/artikel/ohne_medienmaske_kurzes_covid_19_update

  • navy
    Aug 24, 2020., 18:39 •

    Der Drosten, Roche 'Betrug, und der Medien, welche ein Nichts verkaufen, als erfundene Infektionen, wo die Tests, weder eine Infektion, noch einen Virus nachweisen können, was Christian Drosten mit krimineller Energie erfand. Ebneso besitzt das RKI, nicht die Wissenschaftlichen Protokolle, für einen angeblichen neuen und gefährlichen Virus, ebenso eine Erfindung

    Die Test sind nicht für Diagnose zugelassen, was Alles sagt

    Gates kritisiert US-Corona-Tests: "Wertloseste Resultate der Welt" Der Multi-Milliardär nimmt sich kein Blatt vor den Mund: "Kein anderes Land hat diesen Test-Wahnsinn." Der Kern des Vorwurfs: Die angebotenen Tests würden immer noch viel zu spät Ergebnisse liefern, Menschen müssten im Schnitt vier Tage auf ihr Resultat warten. Das betonte Gates nun noch einmal in einem Interview mit CNN. Er nahm sich dabei kein Blatt vor den Mund: "Sie zahlen Milliarden von Dollar auf diese sehr ungerechte Weise, um die wertlosesten Resultate der Welt zu erhalten." so Gates. "Kein anderes Land hat diesen Test-Wahnsinn." https://kurier.at/politik/ausland/ga.. Lange bekannt, auch Anfang März schon, der Betrug mit den Test, wo Dr. Wodarg hinwies, deshalb wurde er von der Pharma, Angela Merkel Mafia ständig gelöscht und gemobbt. Der Mafia, sollte man nicht ins Geschäft spucken, Kritiker werden Mundtot gemacht, verlieren ihre Posten! Identischer Betrug bei Ebola (was real nur eine Folge von Impfschäden und Medikamenten Experimenten ist) beim ZIKA Virus! Man braucht nur einen Pandemie um den Müll zu verkaufen Kein Wort, das die Tests, eine Infektion,, oder einen Virus finden können, sogar von der Roche Chefin selbst. Glaube und Hoffnung wie beim Hütchen Spieler, ohne jede Validierung, weil es kompletter Marketing Murks ist Ohndorf: Es gibt zwei Antikörper, die dieser Test detektieren muss. Die IgM-Antikörper: Sie https://www.derstandard.de/story/200. Hinweis der Behörfen in den USA, ebenso in Österreich: Mehr Detail. das ist Profi Betrug wie es u.a. von Markus Söder, Jens Spahn beworben wird In einer Anleitung (S. 36) der US-Seuchenschutzbehörde CDC zum PCR-Test heißt es etwa: "Der Nachweis von viraler RNA weist möglicherweise nicht auf das Vorhandensein eines infektiösen Virus hin, oder darauf, dass 2019-nCoV der Auslöser für klinische Symptome ist." ....................................... Bei der Inzidenz geht es um Erkrankungen, also um Menschen, bei denen man ein klinisches Krankheitsbild feststellen kann. "Neuinfizierte", selbst wenn sie "bestätigt" sind, sind etwas anderes: Sie wurden positiv auf diesen RNA-Ausschnitt getestet; ob sie krank sind oder krank werden, wird damit nicht ausgesagt. Aber lassen Sie uns großzügig sein und den Begriff Inzidenz auch auf nicht erkrankte, also "asymptomatische" Infizierte anwenden. Im Unterschied zur Inzidenz bedeutet Prävalenz: Es ist nicht neu, sondern es war schon da. In unserem Zusammenhang also die Nachweisbarkeit von Ausschnitten aus einer RNA, die man dem Virus zuschreibt. Nicht nur, dass es das RKI vermeidet, zwischen Prävalenz und Inzidenz zu unterscheiden – es könnte dies auch gar nicht leisten, denn es kennt bis zum heutigen Tag nicht die Prävalenz für diese RNA-Ausschnitte! https://multipolar-magazin.de/artike...ssion-pcr-test Profi Betrugs Täuschung, des RKI, der Regierung, des Christian Drosten

    Zeugen des Unsinns

    Auch diese, schon etwas ältere offizielle Verlautbarung „Merkblatt zur aktuellen COVID-19 Testung in der Schweiz“ des schweizerischen Bundesamtes für Gesundheit BAG, von Ende Mai, ging im allgemeinen Corona-Getöse offensichtlich unter. Dort steht auf Seite 2 zu der Aussagekraft des angewandten PCR-Tests unter "PCR/NAT“ wortwörtlich: Die PCR (Polymerase-Kettenreaktion) ist eine NAT (Nucleic Acid Amplification Technology)-Methode, der modernen Molekularbiologie, um in einer Probe vorhandene Nukleinsäure (RNA oder DNA) in vitro zu vervielfältigen und danach mit geeigneten Detektionssystemen nachzuweisen. Der Nachweis der Nukleinsäure gibt jedoch keinen Rückschluss auf das Vorhandensein eines infektiösen Erregers. Dies kann nur mittels eines Virusnachweises und einer Vermehrung in der Zellkultur erfolgen.“ https://www.achgut.com/artikel/ohne_medienmaske_kurzes_covid_19_update Im Unterschied zur Inzidenz bedeutet Prävalenz: Es ist nicht neu, sondern es war schon da. In unserem Zusammenhang also die Nachweisbarkeit von Ausschnitten aus einer RNA, die man dem Virus zuschreibt. Nicht nur, dass es das RKI vermeidet, zwischen Prävalenz und Inzidenz zu unterscheiden – es könnte dies auch gar nicht leisten, denn es kennt bis zum heutigen Tag nicht die Prävalenz für diese RNA-Ausschnitte! Zunächst, am 3. April, wurden derartige, repräsentative Erhebungen vom RKI als "nicht zielführend" bezeichnet), später wurde eine repräsentative Studie auf Basis von Antikörpertests aufgesetzt, deren Ergebnisse jedoch erst für Juni 2020 erwartet werden. Was die Prävalenz so wichtig macht:
    • Sie erhöht unmittelbar die Zahl der Infizierten. Anders als uns Medien oftmals glauben machen, wäre dies keine Katastrophe, sondern ein Anlass für weitere Entspannung, denn: Diese zusätzlich als infiziert erkannten Personen sind offensichtlich nicht oder nicht schwer erkrankt, brauchten weder Arztpraxen noch Krankenhäuser zu besuchen – und gestorben sind sie auch nicht. Diese Menschen wirken sich also günstig auf Hospitalisierungsraten und die Letalität von COVID-19 aus.
    • Wäre die Prävalenz bekannt, könnte, nein, müsste man sie als Korrekturgröße bei der Zahl der "bestätigten Neuinfektionen" berücksichtigen: Aus einer höheren Zahl vermeintlicher "Neuinfektionen" wäre unter Abzug einer ermittelten Prävalenz eine korrekte niedrigere Zahl echter Neuinfektionen abzuleiten. Wenn also das RKI bei seinen Tests der 21. Kalenderwoche eine Positivenrate von 1,5 % ermittelt, der RNA-Ausschnitt aber bei zum Beispiel 1,0 % der getesteten Personen schon zuvor nachweisbar gewesen sein muss, dann wären nur 0,5%, und nicht 1,5% der Getesteten "neu" infiziert. Das Neuinfektionsgeschehen würde also in diesem Beispiel nur ein Drittel des suggerierten Umfanges ausmachen. (In der 22. KW lag die vom RKI ermittelte Positivenrate nur noch bei 1,0% ...) Hier liegen nun aber zwischen dem 3. April (Prof. Wieler/RKI: "nicht zielführend", siehe oben) und der jetzt doch erwarteten Veröffentlichung erster repräsentativer Ergebnisse im Juni zwei Monate oder mehr "Blindflug".
     

    • Balkansurfer
      Aug 26, 2020., 17:20 •

      Die Labar Pandemie von Profi Betrügern, was in Deutschland anfängt, mit Angela Merkel, Jens Spahn, Markus Söder mit ihren Betrugs PCR Tests, die keinen Virus, noch eine Infektion anzeigen können und der Betrugs Impfstoff Forschung von RNA Impfstoffen, die sinnlos ist. Verbrecher stellen sich vor: [caption id="attachment_9238" align="alignnone" width="300"] Söder bei Roche (TamiFlu Betrugs Firma) für wieviel Bestechungsgeld? Nun Test Betrug! Für Bestechung von Politikern, gut bekannt[/caption] Regierungen machen es vor und kopieren sich gegenseitigJeffrey A. Tucker Monatelang war es ein Rätsel, wie es möglich war, dass so viele Regierungen an so vielen verschiedenen Orten auf der Erde die gleiche oder sehr ähnliche absurde Politik verfolgen konnten, unabhängig vom Bedrohungsgrad des Virus und ohne feste Beweise dafür, dass die Interventionen Aussicht auf Erfolg hatten. Im Laufe von zwei Wochen wurden in fast allen entwickelten Ländern die traditionellen Freiheiten weggezappt. In einer wahrhaft bizarren Wendung vermehrten sich selbst die albernsten Politiken in einem Land nach dem anderen wie ein Virus. Sie können zum Beispiel keine Kleidung in einem Geschäft in Texas oder Melbourne, in London oder Kalamazoo anprobieren. Was hat das zu bedeuten? Wir wissen, dass das COVID-Virus am wenigsten auf Stoffen lebt, es sei denn, ich habe Symptome davon, niese auf mein Taschentuch und stopfe es Ihnen dann in den Mund. Das Ganze ist eine lächerliche mysophobe Übertreibung, wie die meisten der Regeln, nach denen wir leben. Dann war da noch die innen/außen Verwirrung. Zuerst wurden alle ins Haus gezwungen, und die Leute wurden verhaftet, weil sie sich draußen aufhielten. Später, als die Restaurants zu öffnen begannen, durften die Leute nicht mehr ins Haus, und so kam es zu einem Durcheinander von Speiselokalen, die es ermöglichten, im Freien zu essen. Sollen wir etwa glauben, dass das Virus eine Zeit lang im Freien lebte, dann aber später nach innen übersiedelte? Oder diese Ausgangssperren. Es gibt sie an so vielen Orten, obwohl es keinerlei Beweise dafür gibt, dass die COVID-Verbreitung die Nacht dem Tag vorzieht. Ich vermute, der eigentliche Punkt ist, dem Amüsement einen Riegel vorzuschieben, das die Menschen auf unterhaltsame Weise zusammenbringen könnte? Es ist, als hätten alle unsere Regierungen am selben Tag beschlossen, dass sich COVID durch Lachen und Spaß verbreitet, also müssen wir beides verbannen. In Sydney und Los Angeles, aber auch in Detroit und Miami muss man eine Maske tragen, wenn man in ein Restaurant geht, aber nicht, wenn man sitzt. Und diese 6-Fuß-Regel ist ebenfalls höchst verdächtig. Sie scheint zu implizieren, dass, wenn man sich zu nahe kommt, COVID spontan auftaucht. Zumindest scheinen die Leute das zu glauben. Australien schuf auf seine Weise sogar einen Slogan und einen Jingle, der dazu passte. "Getrenntbleiben hält uns zusammen", sagt Orwell, ich meine, schallt es aus Victoria. Soziale Distanz! Seien Sie kein stillschweigender Verbreiter! Allerdings hat die bisher größte Studie erwiesen, dass "asymptomatische Fälle am wenigsten ihre engen Kontakte angesteckt haben". Was bedeutet, dass dies größtenteils Unsinn ist. Auch muss man an den meisten Orten bei der Ankunft aus der Ferne zwei Wochen in Quarantäne verbringen, auch wenn die Inkubationszeit des Virus selten so lang ist. Die durchschnittliche Dauer beträgt vielleicht 6 Tage, was man von einem Coronavirus wie von einer Erkältung erwarten würde. Oh, und in Kaufhäusern darf man kein Parfüm versprühen, um es auszuprobieren, denn das verbreitet sicherlich COVID - nicht. Außer, dass es nicht den geringsten Beweis dafür gibt, dass daran etwas Wahres ist. Dies scheint völlig erfunden zu sein, obwohl es weit verbreitet ist. Die Liste geht weiter. Die Verbote von Versammlungen über 50 im Freien und 25 in geschlossenen Räumen, die Schließung von Turnhallen zu einer Zeit, in der die Menschen es nötig haben, gesund zu bleiben, die Schließung von Theatern und Bowlingbahnen, aber das Offenhalten von Großmärkten - diese Politik ist ebenso allgegenwärtig wie wissenschaftlich nicht abgesichert. Und das wissen wir seit vielen Monaten, seit die Medien sich über den Spring Break in Florida voll und ganz ereifert haben und es zu null tödlichen Fällen kam, die nach diesen Feierlichkeiten aufgetreten sind. Der schlimmste Fall sind Schulschließungen. Schulen wurden weltweit zur gleichen Zeit geschlossen, obwohl seit mindestens Januar Beweise dafür vorliegen, dass die Bedrohung für Kinder fast gleich null ist. Ja, sie bekommen COVID fast vollständig asymptomatisch, das heißt sie werden nicht "krank" im herkömmlichen Sinne dieses Begriffs. Darüber hinaus ist es sehr unwahrscheinlich, dass sie die Infektion auf Erwachsene übertragen, gerade weil sie keine Symptome haben. Dies wird weithin zugegeben. Dennoch haben die Regierungen beschlossen, das Leben von Kindern eine ganze Saison lang zu versauen. Und der Zeitpunkt, zu dem dies alles geschah, erscheint seltsam verdächtig. Alle diese Länder und Staaten führten diese obligatorische Clown-Show zur gleichen Zeit durch, unabhängig davon, ob die Fälle überall oder nirgends auftraten. In den USA war dies faszinierend zu beobachten. Die Abschaltungen fanden im ganzen Land statt. Im Nordosten hatte sich das Virus bereits weit in Richtung Herdenimmunität ausgebreitet. Der Süden schaltete zur gleichen Zeit ab, aber das Virus war noch nicht einmal dort. Als das Virus eintraf, hatten die meisten Staaten im Süden bereits wieder geöffnet. Dem Virus scheint das egal zu sein, so oder so. Nun, wenn man sich das ansieht, ist es sehr einfach, auf Verschwörung als Erklärung zu tippen. Wahrscheinlich ist irgendwo eine geheime Hand am Werk, die all dies lenkt, so die Überlegung. Wie können so viele Regierungen in der Welt gleichzeitig den Verstand verloren und die Freiheiten der Menschen auf so grausame Weise abgeschafft haben, wobei sie gleichzeitig alle Eigentums- und Versammlungsrechte mit Füßen treten? Ich neige dazu, mich großen Verschwörungstheorien zu diesem Thema zu widersetzen, einfach weil ich ernsthaft bezweifle, dass die Regierungen klug genug sind, sie umzusetzen. Nach dem, was ich sehe, scheinen sich diese Gouverneure und Staatsmänner in einer verrückten Panik Dinge auszudenken und dann an ihnen festzuhalten, nur um so zu tun, als wüssten sie, was sie tun. Pete Earles Theorie des Pot Commitment scheint zu erklären, warum die Stringenz auch dann fortbesteht, wenn es keine Beweise dafür gibt, dass irgendetwas von dem, was sie tun, dazu dient, das Virus zu unterdrücken. Aber wie können wir die gleichzeitige Auferlegung so vieler ähnlich lächerlicher Regeln in so vielen Teilen der Welt erklären? Ich lade Sie ein, eine sehr interessante Studie zu prüfen, die von der Nationalen Akademie der Wissenschaften veröffentlicht wurde: Erklärung der homogenen Verbreitung von nicht-pharmazeutischen COVID-19-Interventionen in heterogenen Ländern. Ein klarerer Titel könnte lauten: Wie so viele Regierungen sich gleichzeitig so dumm verhalten haben. Die Theorie, die sie vertreten, erscheint mir sehr realistisch: Wir analysieren die Einführung von nicht-pharmazeutischen Interventionen in den Ländern der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) während der frühen Phase der Pandemie der Coronavirus-Krankheit 2019 (COVID-19). Angesichts der Komplexität, die mit Pandemie-Entscheidungen verbunden ist, stehen Regierungen vor dem Dilemma, wie sie schnell handeln können, wenn ihre zentralen Entscheidungsprozesse auf Überlegungen beruhen, die politische Entscheidungen abwägen. Unsere Ergebnisse zeigen, dass Regierungen in Zeiten schwerer Krisen dem Beispiel anderer folgen und ihre Entscheidungen auf das stützen, was andere Länder tun. Regierungen in Ländern mit einer stärkeren demokratischen Struktur reagieren langsamer auf die Pandemie, reagieren aber sensibler auf den Einfluss anderer Länder. Wir stellen Erkenntnisse für die Forschung über die internationale Politikverbreitung und die Forschung über die politischen Folgen der COVID-19-Pandemie zur Verfügung. Dies scheint mit dem übereinzustimmen, was ich bisher beobachtet habe. Die Verantwortlichen sind zumeist Juristen, die sich darauf spezialisiert haben, Wähler zu beschwindeln. Und die "Gesundheitsbehörden", die sie beraten, können sich auf diesem Gebiet ausweisen, ohne jemals Medizin studiert geschweige denn praktiziert zu haben. Was tun sie also? Sie kopieren andere Regierungen, um ihre Ignoranz zu vertuschen. Das sagt die Studie: Auch wenn unser Papier nicht beurteilen kann, was ein "optimaler" Zeitpunkt für eine Umsetzung für irgendein Land wäre, so ergibt sich aus unseren Erkenntnissen über die offensichtlich internationale Nachahmung von Interventionsmaßnahmen, dass einige Länder eher früher als notwendig restriktive Maßnahmen ergriffen haben. Wenn dies der Fall ist, könnten diesen Ländern übermäßig hohe soziale und wirtschaftliche Kosten entstanden sein, und sie könnten Probleme haben, aufgrund der Lockdown-Müdigkeit ihrer Bevölkerung Beschränkungen so lange wie nötig aufrechtzuerhalten. Mit anderen Worten: Die Schließungen, Lockdowns und verhängten restriktiven Maßnahmen hatten nichts mit Wissenschaft zu tun. Es war wie: ein Affe sieht, ein Affe tut. Die sozialpsychologischen Experimente zur Konformität tragen dazu bei, dies besser als alles andere zu erklären. Sie sehen einige Regierungen Dinge tun und beschließen, sie auch zu tun, um sicherzustellen, dass sie politische Risiken vermeiden, ungeachtet der Kosten. All das steigert nur den Respekt vor den Regierungen in aller Welt, die keine Lockdowns veranstaltet, die keine Geschäfte geschlossen, die keine Schulen geschlossen, die keinen Maskenzwang auferlegt und keinen verrückten Kabuki-Tanz der sozialen Distanzierung auf Dauer durchgesetzt haben. Ich denke da an South Dakota, Schweden, Taiwan und Belarus. Es bedarf eines ungewöhnlichen und seltenen Maßes an Unglauben, um diese Art von Herdenmentalität zu vermeiden. Warum sind so viele Regierungen auf einmal so verrückt geworden und haben ihre eigenen Gesetze, Traditionen und Werte missachtet, indem sie ihr eigenes Volk unter dem Vorwand einer Wissenschaft, die sich als nahezu totaler Schwindel entpuppt hat, niedergeknüppelt haben? Einige Leute behaupten, es handele sich um eine Verschwörung, aber eine viel einfachere Antwort könnte sein, dass sie sich in ihrer Ignoranz und ihrem Stumpfsinn aus Angst gegenseitig kopiert haben. erschienen am 24. August 2020 auf > Ron Paul Institute for Peace and Prosperity > Artikel, Original auf > American Institute for Economic Research

  • navy
    Aug 24, 2020., 19:33 •

    Arzt warnt vor Corona-Panik: „Unser Hauptproblem ist die Angst, nicht das Virus“ Steigende Zahlen von positiv Getesteten – Politiker, die sich für verschärfte Maßnahmen aussprechen. Nach offiziellen Meldungen der Behörden spitzt sich die Lage in Deutschland zu. Ärzte und... https://www.epochtimes.de/gesundheit/arzt-warnt-vor-corona-panik-unser-hauptproblem-ist-die-angst-nicht-das-virus-a3319751.html Die Betrugs Show mit den Infizierten, die real nicht krank sind, noch ein Problem darstellen!

  • BuckZiehsMutter
    Sep 19, 2020., 22:17 •

    Die Nr. 1 in der Welt, schon in 2000, über die Verbrechen der Globalisierer, des Krieges und Betruges: zum Corona Betrug: von Michel Chossudovsky Die Furcht vor der Furchtlosigkeit Die offizielle Erzählung über Covid-19 hält den Fakten in keiner Weise stand und ebnet dem globalen Polizeistaat den Weg. ..................................... Die Daten und Konzepte sind manipuliert mit dem Ziel, die Angstkampagne fortzuführen. Die Schätzungen sind bedeutungslos. Die Zahlen sind aufgebauscht, um den Lockdown und das Herunterfahren der Volkswirtschaft zu rechtfertigen, mit verheerenden wirtschaftlichen und sozialen Folgen. Das Virus wird verantwortlich gemacht für Armut und Massenarbeitslosigkeit. Prominente Wissenschaftler wie auch offizielle Gesundheitsbehörden einschließlich der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der amerikanischen Gesundheitsbehörde (CDC) bestätigen: Covid-19 bietet Anlass zur Besorgnis im öffentlichen Gesundheitswesen, aber es ist kein gefährliches Virus. Die Covid-19-Krise ist gekennzeichnet durch einen öffentlichen „Gesundheitsnotstand“ unter Federführung der WHO, die als Vorwand und Rechtfertigung genutzt wird, um einen weltweiten Prozess einer wirtschaftlichen, sozialen und politischen Umstrukturierung in Gang zu setzen. Es werden Sozialtechniken eingesetzt. Regierungen werden gedrängt, den Lockdown zu verlängern, trotz seiner verheerenden wirtschaftlichen und sozialen Folgen. Es gibt keine wissenschaftliche Basis für die Umsetzung eines globalen wirtschaftlichen Lockdowns als Mittel zur Lösung einer Krise im öffentlichen Gesundheitswesen. Sowohl Medien als auch Regierungen sind beteiligt an der Verbreitung von Desinformation. Es gibt keine Basis für die Angstkampagne. https://www.rubikon.news/artikel/die...urchtlosigkeit Was ist Covid-19, Sars-CoV-2? Wie wird darauf getestet? Wie wird gemessen? Die Angstkampagne, die wir derzeit erleben, hat keine wissenschaftliche Basis. Als Mittel zur Virusbekämpfung muss die Weltwirtschaft fast komplett heruntergefahren werden. Das wollen sie uns jedenfalls glauben machen. Ein positives Testergebnis bedeutet nicht, dass man das Virus in sich trägt und/oder, dass man das Virus weiter übertragen könnte. Ein negatives Testergebnis bedeutet nicht, dass man es nicht hat. Was die Regierungen wollen ist, dass die Anzahl positiver Fälle künstlich aufgeblasen wird. Während SARS-COV-2 — das Virus also, das als Verursacher von Covid-19 gilt (irrtümlich als Erkrankung kategorisiert statt als Virus), im Januar 2020 in einem Labortest isoliert wurde, identifiziert/detektiert der RT-PCR-Test nicht das Covid-19-Virus. Was er findet sind Fragmente des Virus. In den Worten des renommierten Schweizer Immunologen Dr. B. Stadler: Wenn wir also an einer immunen Person einen PCR-Coronatest durchführen, finden wir nicht ein Virus, sondern einen kleinen zerbrochenen Teil des viralen Genoms. Zuammenfassung Covid-19 ähnelt der Influenza. Der gesamte Vorgang der PCR–Testungen und Datenerstellung für eine Covid-19-Infektion ist fehlerhaft. Die Zahlen wie auch die Totenscheine sind fingiert. „Bestätigte Fälle“ sind nicht bestätigt. Der RT-PCR–Test isoliert nicht das Covid-19-Virus. Diese künstlich aufgeblasenen „Schätzungen“ positiver Fälle von Covid-19 (durch den PCR-Test) werden anschließend genutzt, um die Angstkampagne aufrecht zu erhalten. Der Wirbel um Covid-19-Tote basiert auf fehlerhaften und tendenziösen Kriterien. Die RT-PCR–Tests beweisen gar nichts (7): https://www.globalresearch.ca/covid-...munity/5720160


    Kritisches Medizinernetz fordert mehr Evidenz Der momentan zu verzeichnende Anstieg an Test-positiven ohne gleichzeitige Zunahme von Hospitalisierungen, Intensivbehandlungen und Todesfällen rechtfertigt derzeit keine einschneidenden Maßnahmen, sofern diese nicht durch hochwertige Forschung vorab geprüft oder parallel begleitet sind. Die mediale Berichterstattung sollte unbedingt die von uns geforderten Kriterien einer evidenzbasierten Risikokommunikation beherzigen und die irreführenden Meldungen von Absolutzahlen ohne Bezugsgröße beenden. Das Gutachten hat 10 Seiten. Download hier .

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Wird geladen
×