Betrugs Geschäfte des „Ilir Xhelo“ – „Arben Xhelo“ mit Flug Ticket Betrug mit Belle Air, nun mit Tickets von still gelegten Fluglinie: „Ernest Airline“

Immer die selben Leute, ein Berisha Modell, von Lulzim Basha, als einer der Haupt Eigentümer schon bei „Belle Air“, wo man Millionen verdiente, mit Ticket Verkauf, sogar noch nach Einstellung des Flugbetriebes. Wie in Deutschland, sind die Politik Gangster und Betrüger Straffrei. Man braucht, für den Drogen und Waffen Schmuggel eigene Fluglinien, in Tradition. Aktiv am Betrug dabei auch die üblre Shpresa Breçani, direkt verwandt mit Salih Berisha, welche die Buchhaltung machte, Geld erpresste, gefälschte Notar Urkunden produzierte, wo der Sohn ein Schläger, Polizei Direktor im Blok, in Tirana war.

Aber Fly Ernest, der in Schulden und Unregelmäßigkeiten steckt, wurde am 29. Dezember von der italienischen Zivilluftfahrtbehörde suspendiert und alle Flüge, einschließlich der von Albanien, am 11. Januar ausgesetzt, was zu Panik unter Tausenden führte. Bürger. Ein solcher Albtraum ereignete sich im Oktober 2013 in Albanien, als dasselbe Szenario für die Belle Air-Gesellschaft wiederholt wurde, als 53.000 Passagiere aufgrund des mysteriösen Bankrotts der Gesellschaft getäuscht wurden, das zur Flucht von zwei Eigentümern ins Ausland und zum Verlassen führte nach 56 Millionen Euro.
1578824927_Ilirxhelo.jpg

Ilir Xhelo

1578824956_aRBIxHELO.jpg

Arbi Xhelo

Der Eigentümer von Belle Air heißt Ilir Xhelo und der Firmenadministrator ist Arbi Xhelo. Wie aus Albanian.com hervorgeht, sind Ilir und Arbi Xhelo der Vater und der Bruder des jungen und tapferen Mädchens Ilza Xhelo, das es nun auf mysteriöse Weise geschafft hat, die Firma FlyErnest zu leiten und so weiter. auch in diesen zweiten Betrug zum Nachteil der Albaner verwickelt

Standesämter, in denen Ilir und Arbi Xhelo Ilza Xhelos Vater bzw. Bruder sind

Mashtrimi i dytë/ Pronarët e ‘Belle Air’ fshihen edhe pas ‘Fly Ernest’ (Investigimi dhe dokumentet)

EKSKLUZIVE/ Pezullimi i licencës së “Fly Ernest”, që dje ka ndërprerë të gjitha fluturimet, ka lënë në baltë mijëra udhëtarë që kishin blerë bileta te kjo kompani. Ky falimentim duket se i ngjan skandalit të kompanisë “Belle Air” që falimentoi në vitin 2013. Pas një investigimi, Report Tv ka zbuluar se pas kompanisë „Fly Ernest“  fshihet familja Xhelo, ortake gjithashtu e kompanise „Belle Air“. Ilir Xhelo, ish-pronari i ‘Belle Air’ shiti 52 mijë bileta në 2013 dhe me pas shpalli falimentimin duke lene nje borxh prej 56 milione euro.

12 Janar, 10:52 | Përditësimi i fundit: 12:06

https://shqiptarja.com/lajm/mashtrimi-ii-pronaret-e-belle-air-fshihen-pas-fly-ernest-investigimi-dhe-dokumentet?r=kh1

Mashtrimi i dytë/ Pronarët e ‘Belle Air’ fshihen edhe pas ‘Fly Ernest’ (Investigimi dhe dokumentet)

 

Pas një investigimi, Report Tv ka zbuluar se pas kompanisë „Fly Ernest“  fshihet familja Xhelo, njëlloj si te kompania „Belle Air“. Kjo menaxhere e re që bisedon me një grup gazetarësh të huaj e ju tregon vlerën dhe potencialin e kompanisë “Fly Ernest” quhet Ilza Xhelo dhe është një shqiptare 35-vjeçare.

Der Holländische Aussenminister will nun viele Details wissen, mit 8 Punkten , über den Flugplatz Bau bei Vlore, die Albanian Airline und vor allem Details der Ausschreibung, welche vollkommen illegal waren wie immer. Ein Abgeordneter wurde entsendet, für die Überbringung der Fragen

`Am 17. August 2018

Erhebliche Flugverzögerungen, abgesagte Flüge und wie immer eine schlechte Informationspolitik am Tirana Flugplatz. Die Billig Flug Airlines wie immer

Wie immer sind vor allem Flüge nach Italien betroffen, wo Albanische Fluggesellschaften man als Betrugsmodell sehen kann. Die Betrugs Fluglinie „Belle Air“ hatte einmal mehr als 50 % aller Flüge nach Tirana, war im Besitz von Gangster Gruppen rund um Lulzim Basha, verkaufte Flugtickets auch als man schon Insolvent war. Niemand wurde je zur Rechenschaft gezogen, kein Bankkonto je beschlagnahmt durch Richter und Staatsanwaltschaften.

Probleme në Rinas, Fly Ernest anulon 3 fluturime, kaos tek qytetarët

Vazhdojnë problemet me fluturimet në aeroportin “Nënë Tereza”. Kësaj here është kompania Fly Ernest, që ka anuluar 3 fluturime, ndërsa 2 fluturime të tjera janë vonuar.

Es kann nicht verwundern, das auch das „Albanian Airline“ Projekt, wie alle Strategischen Projekte, Lizensen sich als Betrugs Show Projekt des auch schon vor 15 Jahren als Drogen Boss gut dokumentiert war. Aber korrupte Politiker kann man leicht einkaufen, oder sogenannte Diplomaten.

 

Albanian Airline, ein Betrugs Modell seit 30 Jahren, was einmal mit Eigentümer aus Österreich anfing, bis zu Türkischen Waffenschmugglern, auch des Salih Berisha schon in 1995, nach Afghanistan.

Si u zhduk “Air Albania” pa nisur punë, fluska e propagandës së Ramës

Si u zhduk “Air Albania” pa nisur punë, fluska e propagandës së Ramës

 

Schlagwörter: , , ,

KOMMENTAR(E) (2)

  • Balkansurfer
    Jan 12, 2020., 17:18 •

    Gerichtsurteile im Hinterzimmer, erfundenen Zeugen, gefälschte Dokumente Alles normal in Albanien, denn die Deutsche Justiz Mafia kassiert über 25 Jahre, das man Justiz bringt. IRZ Siftung, ein Erfolg Modell, von einer peinlichen Deutschen Weisungs gebundenen Justiz Der 3 Millionen € Betrug wurde nur als Zivilsache eingestuft, von Richter:   Richter Artan Germaini sprach die Brüder Perparim und Lefter Sulkaj, Inhaber des deutschen Krankenhauses, frei, die des "Betrugs mit schwerwiegenden Folgen" beschuldigt wurden und für die die Staatsanwaltschaft Tirana insgesamt 30 Jahre Haft gefordert hatte. Das "Betrügen" der Partner 2003 lädt Lefter Sulkaj die Geschäftsleute Petrit Sulja und Ruzhdi Guza ein. Petri Sulaj war Eigentümer eines 700 m2 großen Grundstücks in der Str. Nikolle Lena in Tirana (bis zum 21. Dezember), ein Raum, in dem die Gebrüder Sulkaj ein 9-stöckiges Gebäude errichten wollten, in dem sich heute das Deutsche Krankenhaus befindet. Die Brüder Sulkaj bringen auch den Bürger Ruzhdi Guza mit, um das Gebäude zu bauen. Die drei Parteien sind sich über den Bau des Gebäudes einig und erklären, dass sie von anderen Aktionären 650.000 US-Dollar erhalten, falls einer von ihnen versuchen sollte, das Gebäude ungeöffnet zu lassen. Nach dem Bau dieser Einrichtung gibt der Hinweisgeber Petrit Sulaj an, dass er von den Bürgern Lefter und Perparim Sulkaj aufgefordert wurde, seinen Anteil an der Investition sowie den Erlös aus dem Verkauf dieser Einrichtung an die Familienunternehmen von Sulkaj zu übertragen, was dies verspricht würde es in Zukunft zurückgeben. In einer notariellen Erklärung geben die Firma Sulkaj von Lefter und Perparim Sulkaj an, dass sie Petrit Sulaj einen Anteil von 1.085.000 Euro an den Gewinnen und Investitionen aus der Zusammenarbeit als Investoren beim Bau des oben genannten Gebäudes schuldet. Viele der Anmelder verpflichteten sich, das Opfer bis zum 30.12.2016 in monatlichen Raten an Petrit Sulaj zurückzugeben. Nach einigen geringfügigen Rückzahlungen haben die Brüder Sulkaj ihre Verpflichtungen gegenüber Petrit Sulaj nicht mehr erfüllt. Andererseits stellt dieser fest, dass Lefter und Perparim Sulkaj keine finanziellen Mittel hatten und dass er von den Brüdern getäuscht wurde, die ihm eine Rückzahlungsgarantie gegeben hatten. Parallel dazu haben die Gebrüder Sulkaj im Jahr 2013 den Bürger Ruzhdi Guza gebeten, eine Bankimmobilie in einem gemeinsam errichteten Gebäude im Wert von mehr als 240.000 Euro als Sicherheit zu hinterlegen Außerdem das Bargeld in Höhe von 250.000 US-Dollar, mit der Ankündigung, dass die 500.000 US-Dollar vor Ende 2013 erstattet würden.  

    Lefter Sulkaj, der Betrugs Abrechungen schrieb, nach dem Deutschen Modell kam frei. Ex Mananger des Deutschen Hospitales, was immer ein Garant für Betrug und Drogen ist. siehe auch das Drogen Hotel: Hotel Germany, der Super Drogen Mafia in Durres Lefter Sulkaj Lefter Sulkaj https://boldnews.al/2017/08/11/skandali-gjykata-liron-pronarin-e-spitalit-gjerman-qe-akuzohet-per-2-milion-euro-mashtrim/

  • Die Welt wundert sich, das Edi Rama nur mit den dümmsten Kriminellen, wie „Tom Doshi“ herumläuft – Marina Durres – Albanien
    Jan 22, 2020., 08:06 •

    […] waren, wo Pseudo Admiräle auftauchten und man stahl was nur ging. Einzige Wirtschaft in Albanien: Betrug, Fälschung von Dokumenten, Verkauf neuer Identiäten an Kriminelle, wo jede Regierung mitmachten, […]

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Wird geladen
×