Die ganze Welt wundert sich über die Zustände in Europa, wo immer mehr Dumm Kriminelle: Institutionen übernehmen und die Justiz sowieso. Inklusive der Polizei, ist Alles von Edi Rama’s Berufskiminellen kontrolliert, was Weltweit Schlagzeilen bringt.

Diber Wahlfälscher Team. PDUI Gangster: Ymer Lala, Tom Doshi

Edi Rama Vertreter, sein Umfeld, sind gut dokumentierte Dumm Kriminelle, die Dokumente fälschen und Küsten Grundstücks Besitzer plötzlich sind, was mit seiner Unterschrift, unter dem Mafia Projekt von „Green Coast“ mit Samir Mane anfängt.

Ein Profi Krimineller der mit System Wahlen an Drogen Kartelle verkauft und Minister, Richter Posten.

Bild: Astrit Avdiylaj und die Drogen Clan’s von Durres

Frankenstein der Albaner Politik: Ilir Meta, erklärt den OSCE Botschafter Bernd Borchardt zur „Persona Non Grata“

 

Ein Albaner auf neuer Mission

Er gilt einigen als Freigeist, anderen als Demokratiefeind: Albaniens Ministerpräsident Edi Rama übernimmt nun den Vorsitz der OSZE.

Albaniens Ministerpräsident Edi Rama im Porträt

Formt sich seinen Staat nach seinen Vorstellung:der albanische Ministerpräsident Edi Rama Foto: Florion Goga/reuters

Wenn Albaniens Ministerpräsident Edi Rama in Konferenzen sitzt, hat er stets bunte Filzstifte dabei. Fast hypnotisiert malt er dann seine bunten Miniaturzeichnungen auf Notizzetteln. Denn Rama ist nicht nur seit 2013 Regierungschef des Balkanstaats, sondern auch ein international bekannter Künstler. Im vergangenen Jahr wurden seine Arbeiten unter anderem in der Kunsthalle Rostock ausgestellt, sein Atelier ist gleichzeitig auch sein Arbeitszimmer.

Als Künstler und Freigeist wird Rama in Westeuropa dann auch gerne wahrgenommen. Dabei hat er als Ministerpräsident und Vorsitzender der Sozialistischen Partei (PS) längst andere Seiten von sich offenbart. Korruption und organisiertes Verbrechen durchziehen das politische System Albaniens, auch Mitglieder von Ramas Kabinett sind immer wieder in Drogengeschäfte verwickelt. Um Rama selbst gab es 2016 einen Skandal: Unter seiner Feder sollen Staatsgelder in Höhe von 500.000 Dollar an die Stiftung der Biennale di Venezia geflossen sein, wo Rama selbst seine Werke ausstellte……………………………………………..„Betrachtet man den OSZE-Vorsitz als probate Medizin gegen Konflikte und Übergangsprobleme einer Demokratie, dann ist Albanien nun in der paradoxen Lage, zur gleichen Zeit Anbieter und Konsument dieser Medizin zu sein“, schrieb dazu der Publizist Veton Surroi aus dem Kosovo. Das Amt des Vorsitzenden wirkt nämlich allein deshalb pikant, weil sich Rama beim Thema Pressefreiheit, einem der zentralen Aufgabenfelder der Organisation, nicht mit Ruhm bekleckert hat.

Treffen der „Intelligenz“, ohne Diplom und Hochschulbidlung. Angela Merkel. Endri Fuga

So störte sich Albaniens Ministerpräsident in der Vergangenheit an der Arbeit kritischer Journalist:innen und schimpfte sie wahlweise „Scharlatane“ oder „Mülltonnen“. Auch hat er quasi im Alleingang ein Gesetz auf den Weg gebracht, das Onlinemedien unter anderem dazu verpflichten kann, Pop-ups mit Regierungsmitteilungen zu installieren oder Inhalte von ihren Webseiten zu löschen. Medien und NGOs fürchten eine staatliche Überwachung.

So formt sich Rama einen albanischen Staat nach seinen Vorstellungen. Reformen, die im Vorfeld zu EU-Beitrittsgesprächen vorangebracht werden müssen, etwa des Justizsystems oder gegen Korruption, liegen in seiner Hand. Und nun auch auch der OSZE-Vorsitz.

https://taz.de/OSZE-Vorsitz/!5650068/

Der normale Wahl Financier von Edi Rama, die Prominenz der Drogen Verbrecher Clans, welche schon im Visa Skandal direkt die Deutsche Botschaft in Tirana kontrollierte. Hekuran Hoxha, mit eigener Vertriebsstelle in der Botschaft in Albanien, für Geschäftsvisa, dank dummer und krmineller Diplomaten, bis die Bundesgrenzschutz Behörde kam in 2004.

https://albaniade.files.wordpress.com/2019/01/bildschirmfoto-vom-2019-01-20-22-34-35.png?w=448&h=307

Hekuran Hoxha (hat nun einen neuen Namen Mitte und Rechts der Bruder im Wahlkampf für Edi Rama und Vangjush Dako)

EU Mafia und Vangjush Dako, Adrian Cela, Hekuran Hoxha, Dash Gjoka, Yassin Avdyli, die Profi Verbrecher von Durres, im Focus der Internationalen Ermittler

 

Rezultate imazhesh për hekuran hoxha shiak vangjush dako

Die Internationale Mafia: Durres Taliban schlägt wieder zu: Mafia Familie Laku: DCI Company und Wild West in Tradition

Über 20 Jahren eine Drehscheibe des Verbrechens: die Shiak Mafia, was mit dem Gjoka Clan begann. Unter dem Pyseudonim “Niçja”, war Altin Avdyli. im Hafen angestellt,
Luxus Bau, der Altin Avdyli Gruppe: National Strasse, Tirana – Kavaje, an der Abzweigung nach Shiak

In Eigendarstellung der Palast

Taucht unter dem Namen: Villa Pascucci auf, ähnlich anderen Luxus Palästen nur für Hochzeiten der Albaner Mafia.