Wo ist Annalena Baerbock? angeblich in Katar, Riad, VAE . Wohl verflogen mit der „Visagistin“

So begründet das Baerbock-Ministerium die teure Visagistin

17.04.2023 – Finanzen100

Das Auswärtige Amt gönnt sich eine Maskenbildnerin für 137.000 Euro, die Bundesregierung insgesamt 1,5 Millionen Euro für ihr äußeres Erscheinungsbild – und damit dreimal so viel wie noch vor zehn Jahren. Der Steuerzahlerbund kritisiert das scharf. Jetzt reagiert das Baerbock-Ministerium und begründet die hohen Kosten für die Visagistin.

https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/

Brasilien, Neuseeland, USA, Albanien: Niemand lädt Annalena Baerbock ein, kommt zu ihren dubiosen Meetings in Tirana

Baerbock reist auch in die Region, ohne jede Einladung und Alle nehmen Reiss Aus. Mit so einem Blödsinn was sie auf der Website verbreitet, fliegt sie in die Region, als Frau mit dem Hirnlosen Löchern im Kopf

Fotos von ihrem Aufenthalt dort gibt es Nicht, weil es keinerlei Treffen gab, das Auswärtige Amt, die Demenz der Frau vertuschen muss.

 

Eng mit bekannten, Mördern, Folterern, Nazis bekannt und verbunden.

Ukraine-Video: Bundestagsvizepräsidentin Göring-Eckardt (Grüne) umarmt den Ex-Kommandeur des Aidar-Nazi-Bataillons

Alle Gesprächskanäle nutzen: Außen*ministerin Baerbock bricht zu erneuter Nahost-Reise auf
Außenministerin Annalena Baerbock und der Außenminister der Vereinigten Arabischen Emirate, Scheich Abdullah bin Zayed Al Nahyan

10.11.2023 – Artikel

Die Vereinigten Arabischen Emirate, Saudi-Arabien und Israel sind Ziele der dritten Nahost-Reise von Außenministerin Baerbock seit dem 7. Oktober. Worum es in der Reise geht, lesen Sie hier.

https://www.auswaertiges-amt.de/image/2630840/123x55/1230/550/4b1ac98ef87554e2aa4aa1fd366c9b0e/Uz/231110-nahost-3-bild2.jpg

undatiertes Foto

Außenministerin Annalena Baerbock und der Außenminister der Vereinigten Arabischen Emirate, Scheich Abdullah bin Zayed Al Nahyan,

Einen Monat ist der bewaffnete Angriff der Terrororganisation Hamas auf den Staat Israel jetzt her. Ein Monat, der im Nahen Osten tiefe Wunden hinterlassen hat. Die Bilder der Menschen vor Ort lassen niemanden kalt: Die Verzweiflung der israelischen Familien, die noch immer um ihre von der Hamas verschleppten Kinder bangen. Der Schmerz der Angehörigen, die ihre Liebsten beim Angriff der Hamas verloren haben. Und zugleich: Die katastrophale humanitäre Lage in Gaza, die tausenden Toten und Verletzten, die von der Hamas mutwillig als menschliche Schutzschilde missbraucht werden.

Mit ihrem Terror will die Hamas einen Keil in die Weltgemeinschaft treiben, die vorsichtigen Annäherungsschritte Israels mit einigen arabischen Nachbarn zunichte machen. Daher ist es umso wichtiger, jetzt alle Gesprächskanäle zu nutzen, um einen drohenden Flächenbrand in der Region zu verhindern. Außenministerin Baerbock reist daher am 10. November erneut in die Region, u.a. um die Lage im Nahen Osten mit ihren Amtskollegen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi-Arabien und Katar zu besprechen. Dabei wird es natürlich auch um unsere Bemühungen um eine Freilassung der deutschen Geiseln gehen.

Außenministerin Baerbock sagte vor ihrer Abreise am 10. November 2023:

Die historische Chance eines Friedens Israels mit seinen arabischen Nachbarn darf nicht kaputtgehen. Denn genau das ist das Ziel der Terroristen. Und auch bei unseren Bemühungen um die Freilassung der Geiseln, um humanitäre Zugänge nach Gaza oder der Verhinderung eines regionalen Übergreifens der Gewalt – wir haben nur Aussicht auf Erfolg, wenn wir zusammen mit den arabischen Golfstaaten an einem Strang ziehen.

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/nahermittlererosten/-/2630396

Experten berichten, das sich Baerbock, bei den Klima Klebern in London versteckt

in Tirana, reicht es nur für Straßen Foto, mit Leuten, die mal eine Urlaubs Pause brauchten, für Reise Spesen

Ministerial in Tirana, Rama today meeting with the German foreign minister and then with the Greek minister

Written by SOT.COM.AL 6 Tetor 2023
Ministerial in Tirana, Rama today meeting with the German foreign minister and

Within the framework of the summit of the Foreign Ministers of the Berlin Process countries, Prime Minister Edi Rama is expected to meet today the German Foreign Minister Annalena Baerbock and the Greek Foreign Minister, George Gerapetritis.

https://sot.com.al/english/politike/..

 

Schlagwörter:

KOMMENTAR(E) (3)

  • Insider
    Nov 11, 2023., 19:27 •

    Deutschland finanziert Alles, die EU sowieso: 300 Millionen € pro Jahr, inklusive «Märtyrer-Renten» Schulbücher, wo zum "Mord an Juden" aufgerufen wird, schon unter Joschka Fischer. 13.000 UN Deppen, haben so einen Job und ihre Partner vor Ort Deutsche Finanzierung, Deutsche Ausbilder   sehe ich im übrigen genauso. + die Deutschen Grünen Verbrecher wie immer auch im Gaza mit Entwicklungshilfe. Katar hat mit dem Deutschen Diplomaten, Klemens von Goetze die Ermordung von Gadaffi organisiert, indem man Libyen Kriminelle anheuerte. Sind die bescheuert:«Märtyrer-Renten» finanzierten die EU Deppen Palästinenser auch für den Terror der Hamas mitverantwortlich sein könnte. Die Rede ist von Zahlungen an die Palästinensische Autonomiebehörde und an das Flüchtlingshilfswerk UNRWA in Höhe von jährlich rund 300 Millionen Euro, die indirekt auch den Herrschern in Gaza zugutekommen könnten. Befragte man die Kommission in der Vergangenheit über umgeleitete Zahlungsströme und verdeckte Terrorfinanzierung, hiess es stets: Alle Mitgliedstaaten stuften die Hamas als Terrorgruppe ein, weswegen die Islamisten kein Geld mehr bekämen, ausserdem gehe die EU bei der Auswahl der Projektpartner sehr sorgfältig vor. Am Dienstag verkündete Josep Borrell, der EU-Aussenbeauftragte, nun aber, dass alle Projekte mit Ausnahme der humanitären Hilfen auf den Prüfstand kämen. Das konnte man mit gutem Willen als Hinweis darauf verstehen, dass Brüssel den Ernst der Lage verstanden hatte. «Märtyrer-Renten» Das Problem ist allerdings komplex. Bei der Finanzierung mehrerer NGO, die sich laut dem israelischen Geheimdienst als humanitäre Organisationen tarnen und in Wahrheit Gelder für terroristische Gruppen wie die PFLP eintreiben, versprach die Kommission schon vor zwei Jahren eine Überprüfung. Die Fördermittel in diesem Bereich spielen aber auch keine Rolle im Vergleich zu den Summen, die direkt an die Autonomiebehörde fliessen. https://www.nzz.ch/meinung/die-eu-hat-den-ernst-der-lage-noch-nicht-verstanden-ld.1760316 https://www.nzz.ch/international/israel-und-die-hamas-wie-der-gazastreifen-zum-chronischen-krisenherd-wurde-ld.1759810 https://archive.ph/kaUGy So kamen durch Politische Morde, Psychopathen Benjamin Netanyhu an die Macht. In Schweden hat man Olaf Palme ermordet, der korrupte CIA Mann: Carl Bildt kam Du hast da sehr schöne Zusammenhänge aufgezählt. Die Unruhen, Anschläge im Iran vor wenigen Jahren, hatten den selben Hintergrund, wo die Deutschen immer eine besonders unrühmliche Rolle spielten Nicht nur die ISIS hat einen Israel Terroristen Anführer, unter dem John McCain, sondern die Unruhen auch mit Morden im Iran vor kurzem, waren ebenso von MEMRI, Mossad finanziert, organisiert mit den MEK Terroristen in Albanien Und wieder der Mossad, mischt kräftig mit, bei den Unruhen im Iran, mit Memri! Irgend wann man man diese Bestien ausschalten, was wohl nun geschieht, weil der Staat Israel nicht mehr haltbar ist. Slogans der Demonstranten Es gilt als erwiesen, dass die Klage über materielle Engpässe (erhöhte Lebensmittel- und andere Konsumgüterpreise, grassierende Korruption, hohe Arbeits- und Perspektivlosigkeit) die ursprüngliche Motivation der Demonstranten war. Bald jedoch kippte die Protestaktion von einer rein materiell motivierten in eine politische, radikal systemkritische mit bis dato nicht gehörten Slogans um. In Mashhad und andere Städten sollen während der ersten Tage folgende Slogans ausgerufen worden sein: "Tod dem Diktator" ; "Tod Rohani" ; "Tod Khamenei"; "Gott segne die Seele von Reza Schah"; "Geh raus aus Syrien, denke an uns"; "Schäme dich Seyed Ali (Khamenei) und tritt zurück"; "Schämt euch, Mullahs"; "Iranische Republik statt Islamische Republik"; "Hardliner und Reformer, eure Zeit ist vorbei"; "Nein zu Gaza, nein zu Libanon, ich opfere mein Leben für Iran" (vgl. Memri TV). Die großen Banner von Ayatollah Khamenei wurden in manchen Städten heruntergeholt und verbrannt. https://www.telepolis.de/features/De...3.html?seite=3 Super Demo in München, die auch erklärt, wie die Ermordung von Rabin, eine Zeitenwende bedeutete Da klaut die Münchner Polizei von einem Deutschen Redner auch noch das Fahrrad Münchner Demo für Palästina das Versagen der Deutschen Politik Gut erklärt Deutschland finanziert Alles und die EU Deppen. Im Iran das Selbe, ebenso mit dem Mossad, Memri wie in Syrien die Terroristen Finanzierung. Deutsche Gelder für Verbrecher Organisationen und Terroristen. Fabian Nicolay / 14.10.2023 / 06:15 / Mit deutschem Geld im neuen Judenhass Durch deutsche Appeasement-Politik landeten „Bestechungsgelder“ in dreistelliger Millionenhöhe in den menschenverachtenden Maschinerien der Hisbollah und Hamas, wo sie zu Tunnelsystemen und Tötungswerkzeugen umgeformt wurden. Damit hat Deutschland Judenhass finanziert./ ............................................ Wir wissen, was solches bedeutet: Demokratie verachten, Gegner entmenschlichen, Hass instrumentalisieren, Hass predigen, Gewalt verherrlichen, Länder überfallen, Völker unterjochen, Völker vernichten. Führer vergöttern, Gott als Verführer, Fahne vergöttern, andere Fahnen verbrennen; Rassismus als Wissenschaft, sich selbst als Opfer dunkler Mächte beklagen, andere Menschen quälen, erniedrigen, verhöhnen; Töten ohne Gnade und Gewissen. Einheit, Reinheit, Stärke, Nation als Kult betreiben; Kinder mit Lügen verderben, zu Märtyrern erziehen, als Soldaten bejubeln und verheizen. Alles fürs Absolute, „Ruhm und Ehre“, „Blut und Volk“, „Sieg oder Tod“. Krieg und Rache sind beschworen, Menschlichkeit wird verweigert, Überhöhung, Selbstaufopferung und Brutalität in hysterischer Tateinheit vollzogen. Sadisten, die sich versammeln, um wahllos zu massakrieren, um in Massenexekution und Pogrom den Tod als Inszenierung des absoluten Willens zu rechtfertigen. Im Streben nach vollendeter Vernichtung von Unschuldigen, „Untermenschen“ oder „Ungläubigen“ eine Erlösung zu erlangen, treiben sie sich selbst und die Kultur der Menschlichkeit in den Untergang. Wir wissen, was solches bedeutet: Demokratie verachten, Gegner entmenschlichen, Hass instrumentalisieren, Hass predigen, Gewalt verherrlichen, Länder überfallen, Völker unterjochen, Völker vernichten. Führer vergöttern, Gott als Verführer, Fahne vergöttern, andere Fahnen verbrennen; Rassismus als Wissenschaft, sich selbst als Opfer dunkler Mächte beklagen, andere Menschen quälen, erniedrigen, verhöhnen; Töten ohne Gnade und Gewissen. Einheit, Reinheit, Stärke, Nation als Kult betreiben; Kinder mit Lügen verderben, zu Märtyrern erziehen, als Soldaten bejubeln und verheizen. Alles fürs Absolute, „Ruhm und Ehre“, „Blut und Volk“, „Sieg oder Tod“. Krieg und Rache sind beschworen, Menschlichkeit wird verweigert, Überhöhung, Selbstaufopferung und Brutalität in hysterischer Tateinheit vollzogen. Sadisten, die sich versammeln, um wahllos zu massakrieren, um in Massenexekution und Pogrom den Tod als Inszenierung des absoluten Willens zu rechtfertigen. Im Streben nach vollendeter Vernichtung von Unschuldigen, „Untermenschen“ oder „Ungläubigen“ eine Erlösung zu erlangen, treiben sie sich selbst und die Kultur der Menschlichkeit in den Untergang. https://www.achgut.com/artikel/mit_v...euen_judenhassmehr  

  • joker
    Feb 12, 2024., 14:52 •

    Baerbock kennt nur Ego Trip, wie die Berliner Zeitung sogar schreibt

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Wird geladen
×