ARCHIVE

Die EURO Schrott Währung fällt in Albanien auf den Kurs von 116 LEK

So billig war der Euro nie, ebenso enorme Gewinne des Rubels, denn Niemand will die Währung, einer Verbrecher Organisation Weltweit

Die Dümmsten der Welt, nennen sich EU Commission, heute Diplomaten in Deutschland und Niemand verkauft den Volldeppen: Gas, oder Öl.

Kaum zu glauben was in Deutschland für eine Hetze finaniert wird, um das Versagen der Banditen zu vertuschen und ihre kriminellen Geschäfte in der Welt

 

Euro në rënie të lirë! Banka e Shqipërisë: Në korrik u këmbye me 116 lekë! Prurjet e larta në sezon turistik po zhvlerësojnë euron

Euro në rënie të lirë! Banka e Shqipërisë: Në korrik u këmbye me 116 lekë! Prurjet e larta në sezon turistik po zhvlerësojnë euron

Monedha e përbashkët evropiane e mbyll muajin korrik në nivelin më të ulët të saj historik teksa po këmbehet me 116 lekë. Vetëm brenda këtij muaj Euro është zhvlerësuar me më shumë se 3 lekë përballë lekut, referuar të dhënave të Bankës së Shqipërisë. Ndërkohë rënia e euros është edhe më e fortë nëse si referencë merren vlerat me të cilat ajo këmbehet në zyrat e këmbimit valutor, ku monedha evropiane u blihet qytetarëve për 113 deri 114 lekë, ndërsa u shitet atyre deri në 118-119 lekë.

Në raport me korrikun e një viti më parë Euro është zhvlerësuar me 5 lekë, pasi vjet monedha evropiane këmbehej afër nivelit 122 lekë. Turizmi evidentohet si shkaku kryesor për këtë zhvlerësim të monedhës evropiane, pasi ka shumë prurje për shkak të hyrjeve të larta turistike, ndërsa nga ana tjetër ka më pak kërkesë për valutë. Ndikim në uljen e kërkesës për euro po jep edhe ngadalësimi i tregtisë, që në 2 muajit e fundit ka shfaqur shenja ngadalësimi.

Shqiptarët thyejnë rekordin e blerjeve me para cash! BSH: Deri në qershor qarkulluan jashtë bankave 3.1 miliardë euro

Dobësimi i monedhës evropian në raport me Lekun, në njërën anë ndihmon importuesit të cilët blejnë në euro dhe shesin në lekë, si dhe ata individë apo subjekte që kanë detyrime në euro dhe të ardhurat e tyre në lekë, dhe nga ana tjetër godet eksportuesit që blejnë me lekë e shesin me euro, të cilët për produktet që do të tregtojnë jashtë vendit do të fitojnë më pak si pasojë e këtij nënçmimi të monedhës evropiane.

Luhatjet e Euros janë të ndikuara ndjeshëm edhe nga lufta në Ukrainë, pasi edhe në tregjet ndërkombëtare vlera e saj është e paqëndrueshme, ndërsa nga ana tjetër janë fuqizuar pozitat e dollarit i cili në muajin korrik arriti të këmbehej me 117 lekë aq sa dhe Euro.

https://shqiptarja.com/lajm/euro-ne-renie-te-lire-banka-e-shqiperise-ne-korrik-u-kembye-me-116-leke-prurjet-e-larta-ne-sezon-turistik-po-zhvleresojne-euron

Absturz, der Baerbock Truppe, in einen Doofi Club, des Hirnlosen Nichts: „Das Auswärtige Amt“

 

Eine aus Odessa stammende Nazi Schlampe verfasste das

Volksverhetzung pure

 

Strategie der Spannung

„Russland ruinieren“ zu wollen, diese Absichtserklärung des deutschen Außenministeriums hat sich binnen weniger Monate als das erwiesen, was sie von Anfang an war: wirklichkeitsfremd und Ausdruck eines aggressiven Affekts, der in der deutsch-russischen Diplomatiegeschichte, ja in den deutsch-russischen Beziehungen überhaupt, das deutsche Scheitern vorwegnimmt. „Russland ruinieren“ wollten schon andere im Auswärtigen Amt, deren Namen zu nennen sich hier verbietet, weil sie nichts weiter waren und nichts weiter sind als Inkarnationen eines wirtschaftlich begründeten Größenwahns, den der antislawische Rassismus reitet. In Ost- und Südosteuropa sind ihm Millionen zum Opfer gefallen. Die deutschen Truppen standen zwar vor Leningrad, das sie aushungern wollten, sie haben in Warschau gehaust und in Pančevo gemordet – aber sie mussten den Rückzug antreten.

 

 

Russische Horden

Der antislawische Rassismus, jetzt „Russophobie“ genannt, unterströmt die vom Auswärtigen Amt ausgelöste Vernichtungshetze in der tonangebenden deutschen Publizistik. Insbesondere das Paradeblatt der deutschen Wirtschafts- und Feuilletonelite, die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), öffnet ihre Seiten seit Monaten einem Gegnerbild, das ins Mittelalter ausgreift und verängstigend ist. Im regressiven Zentrum der Vernichtungshetze, „Russland ruinieren“ zu wollen, wüten antislawische Schreckgespenster mit asiatischem Aussehen: So wie heute sei es auch „damals“ gewesen, „als Dschingis Khans tatarisch-mongolische Horden das Gebiet der Ukraine angriffen“ (FAZ vom 10. Mai 2022). „Nun treibt die Invasion der russischen Horden erneut Ukrainer nach Westen.“

Feindprojektionen

Dass die Redaktion dieses Blattes solche Texte unkommentiert abdruckt, darf man ihr nicht vorwerfen. Es handelt sich nicht um ein Versäumnis. Presseorgane dieser Art, die öffentlich-rechtlichen Anstalten ARD und ZDF eingeschlossen, sind meinungsbildender Teil einer staatlichen, rassistisch unterlegten Militarisierung im Krieg gegen „Russen“ geworden. Zwar würden „Russen europäisch aussehen“, hieß es in einer prominenten TV-Runde des ZDF,  aber „wir dürfen nicht vergessen …, dass es keine Europäer sind – im kulturellen Sinne“ (12. April 2022). Demnach sind die uneuropäischen Russen ethnisch (rassisch) hybrid, und ihr Krieg ist genetisch codiert: das antislawische Gegnerbild wird um Projektionen erweitert, die den Asiaten gelten – einer künftigen Schlacht gegen China. Einreden des Deutschen Presserats, eines Organs der „Freiwilligen Selbstkontrolle“, das über „ethische Qualitätsstandards im (deutschen) Journalismus wacht“, sind nicht bekannt.

Zusammenfluss

Man möchte hoffen, dass die offen rassistischen Elemente der Vernichtungshetze einem extremen Milieu der deutschen Politik und ihrer Medien zugerechnet werden könnten.

Weiterlesen
https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8990

 

Die Betrogenen, Bombartierten Völker der Welt, wollen Nichts mehr wissen von der Nazi, Terror Mord Allianz der NATO. Schlimm was in Deutschland abgeht.

Volksverhetzung, Russen Bashing, durch eine Odessa Nazi Frau, nennt man Politische Bildung in Deutschland. So eine Schande, wenn so eine Nazi Frau, Öffentlich auftritt in Deutschland.

Nazi Propaganda der übelsten Art in Deutschland, wo nur ein Teil nun gelöscht wurde

27. Juli 2022 um 9:00
„Wir bedauern…“ – Landeszentrale für politische Bildung reagiert umgehend auf NachDenkSeiten-Artikel und Leserzuschriften


Am 25. Juli veröffentlichten die NachDenkSeiten einen Artikel unter der Überschrift Völkerkunde mit Anna Kupriy bei der Landeszentrale für politische Bildung: Die Russen sind faul, die Ukrainer fleißig“. Der Artikel führte aus, wie in einem „Blog“ auf der Website der Landeszentrale für politische Bildung (lpb) eine aus der Ukraine nach Deutschland geflüchtete Journalistin pauschal das russische Volk als faul, bequem, aggressiv, bindungslos und nicht empathiefähig beschreibt. Die Leitung der lpb reagierte umgehend und nahm nach Veröffentlichung und Leserzuschriften Teile des „Tagebuchs“ vom Netz. Doch hat sich der Fall damit wirklich erledigt? Von Florian Warweg.

Dieser Beitrag ist auch als Audio-Podcast verfügbar.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=86282

„Wir bedauern, dass einzelne Passagen im Ukraine-Tagebuch der Journalistin Anna Kupriy offensichtlich als pauschalisierend verstanden werden konnten. Wir haben die Folge 7 des Tagebuchs („Ukrainer und Russen“) deshalb vom Netz genommen und auch an einzelnen anderen Stellen auf der Webseite nachgebessert.”

So die Antwort von Prof. Dr. Reinhold Weber, stellvertretender Direktor und verantwortlich für den Internetauftritt der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, in Reaktion auf Zuschriften von NachDenkSeiten-Lesern an die Landesbehörde mit Verweis auf den entsprechenden NDS-Artikel.

Der Abschaum aus Deutschland mit dem Gangster Klitschko in Kiew

Na, das nenn‘ ich doch mal Mitgefühl – Sekt im Kriegsgebiet!

Blöd Tussi hat Botschafter Posten, in diesem kriminellen Enterprise. der richtige Beruf ist: Sekretärin, Verstand und Völkerrecht, Moral: Null

Pure Lebensfreude: Nancy Faeser (li, SPD), Botschafterin Anka Feldhusen, Witali Klitschko und Hubertus Heil (SPD) auf dem Balkon der deutschen Botschaft in Kiew (25.07.22)

Ex-Sigurime: Ilir Meta und die Skrapari Bande erneut geoutet, als Ex-Geheimdienst Mitarbeiter

 

 

Angela Merkel’s Kokain Handel mit Ramuz Haradinj, Ilir Meta, Dreshaj, Ylli Dogani von Hamburg und in Europa

Wird das Ilir Meta Verbrecher Kartell des Frank Walter Steinmeier entfernt in Albanien

SKANDAL/ Wer ist der hochrangige albanische Politiker mit den Initialen IM, der sich als ehemaliger Mitarbeiter der Staatssicherheit entpuppt? Metas Party: Nehmen Sie die Dokumente heraus

SKANDAL/ Wer ist der hochrangige albanische Politiker mit den Initialen IM, der sich als ehemaliger Mitarbeiter der Staatssicherheit entpuppt? Metas Party: Nehmen Sie die Dokumente heraus

Stelle der Behörde für Informationen über die ehemaligen staatlichen Versicherungsunterlagen

Eine albanische „hochkarätige politische Persönlichkeit“ mit den Initialen IM entpuppt sich als Mitarbeiter der ehemaligen Staatssicherheit. Das habe die Behörde für Informationen zu Staatssicherheitsakten bei einer von ihr durchgeführten Überprüfung herausgefunden. Der Vorstand der Behörde für Informationen über Staatssicherheitsakten hat beschlossen, das Parlament von Albanien aufzufordern, das Gesetz über Akten im Land zu ändern, weil es hohe Politiker und Abgeordnete des Parlaments von Albanien bevorzugt, die nicht dafür bestraft werden, dass sie mit dem Staat kollaborieren Sicherheit und Schlimmeres werden mit einer Sonderklausel geschützt, wenn sie den „Filter“ der sogenannten Mezini-Kommission und nach 1997 Bezhani passiert haben.

https://shqiptarja-com.

 

Vorbestrafter Vlore Mafiosi: Sinan Idrizi wird Teilhaber Geschäftsführer der Mafia „Albanien Airline“ 3 Auflage

 

Als Dritan Prifti Ilir Meta beschuldigte, ein ehemaliger Kollaborateur der Staatssicherheit zu sein: Er wurde vom NK-Dozenten rekrutiert

Als Dritan Prifti Ilir Meta beschuldigte, ein ehemaliger Kollaborateur der Staatssicherheit zu sein: Er wurde vom NK-Dozenten rekrutiert

Dritan Prifti und Ilir Meta

Heute hat die Behörde für Informationen zu Staatssicherheitsakten durch eine Überprüfung die Tatsache aufgedeckt, dass sich herausstellt, dass eine „hochkarätige albanische politische Persönlichkeit“ mit den Initialen IM ein Mitarbeiter der ehemaligen Staatssicherheit war. Einige Medien spielen darauf an, dass es sich um Ilir Meta handelt, da die Initialen übereinstimmen, obwohl es noch keine Bestätigung gibt.

Diese Tatsache hat eine alte Aussage des ehemaligen Stellvertreters von LSI, Dritan Prifti, ans Licht gebracht, als er Meta beschuldigte, ein ehemaliger Mitarbeiter der Staatssicherheit zu sein. Die Erklärung wurde 2015 auf der Facebook-Seite „Enigma Mysteries and News “ erneut veröffentlicht.

https://shqiptarja-com.translate.goog/lajm/kur-dritan-prifti-akuzonte-ilir-meten-si-ish-bashkepunetor-te-sigurimit-te-shtetit-u-rekrutua-nga-pedagogu-nk?_x_tr_sl=auto&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=op

Schlimmer, als unter der SS, oder Stasi: Deutschland heute: Klinik Chef: „Krankenstand bei Geimpften fünfmal höher“

Die Impfung, der grösste Betrug der Geschichte und sinnlos und sogar mit den selben Leuten, Berater Firmen wie Accenture, (früher Anderson Consult) wie bei dem anderem Weltbetrug: ENRON.

Markus Motschmann Reaktion auf das Schreiben des Gesundheitsamts: „Krankenstand bei Geimpften fünfmal höher“

Dr. Motschmann ist Chefarzt einer Augenklinik und offensichtlich ungeimpft. Das Gesundheitsamt hat auch ihn darauf hingewiesen, dass er doch bitte die Gründe nennen solle, weshalb ein Betretungs- oder Tätigkeitsverbot in seinem Falle negative Auswirkungen hätte. Das Schreiben an das Gesundheitsamt veröffentlicht er und appelliert an den Mitarbeiter im Gesundheitsamt: „Es ist bisher genug Schaden angerichtet worden. Meine Empfehlung lautet daher: Lassen Sie uns zusammen an einem Strang ziehen! Ihr administrativer und unser medizinischer Auftrag ist derselbe: Sicherstellung der gesundheitlichen Versorgung in unserer Region.“

Beitragsautor

Von Corona Blog
Beitragsdatum
19. Juli 2022

50 Kommentare zu Dr. Motschmanns Reaktion auf das Schreiben des Gesundheitsamts: „Krankenstand bei Geimpften fünfmal höher“

Der Chefarzt der Augenklinik im Landkreis Börde, Dr. Markus Motschmann, veröffentlicht auf seinem Facebook Kanal ein Schreiben der Gesundheitsbehörde, welche ihn auffordert, entgegenstehende Gründe für ein Betretungs- oder Tätigkeitsverbot zu nennen. Dem kommt Dr. Motschmann nach und veröffentlicht sein Antwortschreiben auf seinem Social Media Kanal. Er schreibt dazu auf Facebook:

Liebe Freunde und Follower!
Am Freitag ist nun auch meine „Frist“ abgelaufen. Meinen Schriftwechsel mit dem Gesundheitsamt möchte ich Euch nicht vorenthalten:
Mein Appell an die Vernunft mag zu einer Zeit, in der unser Land nur noch vom Irrsinn regiert wird, geradezu grotesk erscheinen.
Aber: „Die Welt ist voll von alltäglichen Wundern.“(Martin Luther, 1483-1546)������
Schauen wir mal!������

Den Nachweis kann er nicht erbringen und seine Erfahrung zeigt wohl, dass der Großteil der Mitarbeiter nicht geimpft ist oder eine weitere „Impfung“ ablehnt. Als schlagendes Argument führt er an, dass er mit jährlich 7.000 Operationen die augenärztliche Behandlung im Landkreis sicherstelle.
Auch soll der Krankenstand bei den „geimpften“ Mitarbeitern fünfmal höher sein, als bei den ungeimpften.

Hier Video im Original

Der Chefarzt vom Ameos Klinikum hält seine Rede auf dem Haldenslebener Marktplatz. Geschätzt waren es knapp 300 Leute.

03. Dezember 2021

Ärzte wie Dr. Motschmann beweisen Rückgrat, trotz dessen, dass ihnen für diese Haltung viel Gegenwind entgegen wehen mag. An dieser Stelle: Chapeau an alle mutigen Ärzte und ein Dankeschön.

Bereits im Dezember 2021 spricht der Arzt die Fakten ganz klar an:

Der Chefarzt vom Ameos Klinikum hält seine Rede auf dem Haldenslebener Marktplatz. Geschätzt waren es knapp 300 Leute.
03. Dezember 2021

Der Chefarzt der Augenklinik im Landkreis Börde, Dr. Markus Motschmann, veröffentlicht auf seinem Facebook Kanal ein Schreiben der Gesundheitsbehörde, welche ihn auffordert, entgegenstehende Gründe für ein Betretungs- oder Tätigkeitsverbot zu nennen. Dem kommt Dr. Motschmann nach und veröffentlicht sein Antwortschreiben auf seinem Social Media Kanal. Er schreibt dazu auf Facebook:

Liebe Freunde und Follower!
Am Freitag ist nun auch meine „Frist“ abgelaufen. Meinen Schriftwechsel mit dem Gesundheitsamt möchte ich Euch nicht vorenthalten:
Mein Appell an die Vernunft mag zu einer Zeit, in der unser Land nur noch vom Irrsinn regiert wird, geradezu grotesk erscheinen.
Aber: „Die Welt ist voll von alltäglichen Wundern.“(Martin Luther, 1483-1546)������
Schauen wir mal!������

Den Nachweis kann er nicht erbringen und seine Erfahrung zeigt wohl, dass der Großteil der Mitarbeiter nicht geimpft ist oder eine weitere „Impfung“ ablehnt. Als schlagendes Argument führt er an, dass er mit jährlich 7.000 Operationen die augenärztliche Behandlung im Landkreis sicherstelle.
Auch soll der Krankenstand bei den „geimpften“ Mitarbeitern fünfmal höher sein, als bei den ungeimpften.

Bereits im Dezember 2021 spricht der Arzt die Fakten ganz klar an:

Der Chefarzt vom Ameos Klinikum hält seine Rede auf dem Haldenslebener Marktplatz. Geschätzt waren es knapp 300 Leute.
03. Dezember 2021

Ärzte wie Dr. Motschmann beweisen Rückgrat, trotz dessen, dass ihnen für diese Haltung viel Gegenwind entgegen wehen mag. An dieser Stelle: Chapeau an alle mutigen Ärzte und ein Dankeschön.

https://corona-blog.net/2022/07/19/d

und

https://www.volksstimme.de/lokal/haldensleben/chefarzt-der-haldensleber-ameos-augenklinik-steigt-wegen-impfpflicht-im-gesundheitswesen-aus-3311153?reduced=true

Das war der Arzt schon vor dem Corona Betrug

Albanien:Die EU beginnt mit Verhandlungen über den Beitritt zur EU

Die Bevölkerung wandert aus, es wird auch nur EU Geld in Zukunft gestohlen, denn in Albanien funktioniert Nichts.Vor 20 Jahren war Albanien in einer besseren Situation in allen Bereichen. Edi Rama lässt die EU Flagge vor dem Sitz der Regierung nun wehen um die Eitelkeit der EU Deppen zu befriedigen

Es wird wie mit der Türkei laufen. Ausser Geld stehlen mit korrupten Delegationen der EU, wird Nichts passieren

Nein, das ist eine Ausnahmesituation – die EU hat richtig gehandelt. Ich habe dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj allerdings gesagt, es könne lange dauern. Nordmazedonien ist seit 17 Jahren Beitrittskandidat!

 

EU-Beitritt Türkei

Entwicklung im Beitrittsprozess – aktueller Stand

Unter den derzeitigen Beitrittskandidaten ist die Türkei das Land, das sich schon am längsten um eine Mitgliedschaft in der EU bemüht. Vertragliche Beziehungen zwischen der EU und der Türkei bestehen schon seit vielen Jahrzehnten, das Land ist ein wichtiger Partner der Europäischen Union, in den vergangenen Jahren insbesondere auch aufgrund der Zusammenarbeit im Zuge des EU-Türkei-Migrationspaktes. Bereits 1963 unterzeichnete die Türkei mit der damaligen Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) das Assoziierungsabkommen von Ankara. Die im Rahmen dieses Abkommens im Jahre 1995 errichtete Zollunion ist sowohl für die EU als auch für die Türkei mit wirtschaftlichen Vorteilen verbunden.

Ein möglicher EU-Beitritt der Türkei war schon seit 1993 in der politischen Diskussion, ein offizielles Beitrittsgesuch bei der EU hat die Türkei schließlich im Jahr 1987  eingereicht. https://osteuropa.lpb-bw.de/tuerkei-eu-beitritt

Ngrihet flamuri i BE-së te kryeministria, Rama: Sot kalojmë në një tjetër nivel! Do doja të ishte dhe opozita, por janë në një hendek që bie ndesh me frymën e BE

TIRANË- Një ditë pas çeljes së negociatave me Bashkimin Europian, sot në godinën e kryeministrisë është ngritur flamuri i BE-së. Të pranishëm në këtë ceremoni, ishin kryeministri Edi Rama, diplomatë të huaj, krerët e komuniteteve fetare, si dhe ministra e deputetë të PS-së, ndërsa mungonte opozita.

Kryeministri Rama i cili mbajti edhe një fjalim përshëndetës, tha se do të kishte dashur që opozita të ishte e pranishme, pasi ky nivel i ri marrëdhëniesh kërkon edhe një nivel të ri marrëdhëniesh mes qeverisë dhe opozitës, por ato ndodhen në një hendek që bie ndesh me frymën dhe logjikën e BE-së.

https://shqiptarja.com/lajm/del-video-nga-momenti-i-ekzekutimit-te-ishpolicit-xhelal-reci-ne-lac

Hinrichtung, 3 Tote, des Verbrecher Kartells „Elvis Martinaj“ in „Fushe-Kruje

Fushe-Kruje, wurde 1999 in eine reine Verbrecher Stadt umgewandelt, oft aus dem Kosovo, mit den Zementwerken dort auch für Geldwäsche.

 

Praktisch wurde die Gang gross, als die Shulazzi Bande ausgeschaltet wurde.

2019

Das Drogen Kartell, des Elvis Martinaj, des hingerichteten Santiago Malko: wurden Luxus Autos von „Nard“ Koka, und Tracy Sejdini, Tochter des Bürgermeisters von Elbasan beschlagnahmt

Hinrichtung, von 3 Leuten der Gang.

 

2 viktimat Diklen Vata, Brilant Martinaj dhe makina e djegur
Një nga viktimat ,Brilant Martinaj
Makina e autorëve e djegur
Foto nga vendngjarja
Momenti i shpërthimit
Një nga viktimat Diklen Vata
Reperi Stresi me një nga viktimat, Diklen Vata
Momenti kur largohen nga vendngjarja trupat e viktimave
Gëzhojat në vendin e ngjarjes
2 viktimat Diklen Vata, Brilant Martinaj dhe makina e djegur

2 viktimat Diklen Vata, Brilant Martinaj dhe makina e djegur

Ekzekutohen në Fushë-Krujë 3 anëtarët e grupit të Ervis Martinajt, hakmarrje mes grupeve kriminale! 60 plumba makinës së viktimave, 2 u dogjën brenda (VIDEO)

Diklen Vata, Arbër Hoxha dhe Brilant Martinaj janë vrarë në një atentat në mbikalimin e Fushë-Krujës. 4 dyshohet se ishin atentatorët të cilët kanë qenë të maskuar, njëri prej tyre drejtues i mjetit i cili më pas u gjet i djegur tërësisht në fshatin Larushkë. Brenda makinës së autorëve janë gjetur 1 armë automatike MP5 dhe 2 kallashnikovë. 



14 Idioten, Smart Phone verblödete Touristen mussten erneut gerettet werden, nur in 2022

Touristen „in der Falle“ von Abenteuern zum Klettern in der Höhe! 4 Monate lang 14 Gerettete, 1 Opfer. Selten Blöde Leute, tauchen in Albanien auf, denen jeder Verstand fehlt, verschwinden auch spurlos.

2019, hab es auch schon eine Welle, der Super Idioten, die oft auch wegen Cannabis, Drogen ins Land kommen

Welcher Idiot, geht in ein Klippen Gelände, ohne Esel, oder Ziegen Pfad!. Die smartphone verblödeten Touristen von heute. Geleichzeitig wird jede Kultur und Gesetz ignoriert, lebt auf Camping Tour an der Küste und zu Hause, geht man auf dem dümmsten Demonstrationen, für Natur und Umwelt, zettelt illegal in Naturschutz Parks, macht auch dort Camping in Deutschland, an Flüssen.

Albanische Retter, die den Ungarischen Super Idiot, mit seiner Thaländischen Prostituierten retteten

in 2019

„smartphone“ verblödete Touristen, mussten erneut gerettet werden

Ausländische Touristen haben sich oft in einer Falle wiedergefunden, als sie sich auf ihre Abenteuer bei den Aufstiegen zu den Höhen der Berge und Gelände in Albanien begeben. Durch das Material, dem Sie folgen werden, haben viele von ihnen schwere Verletzungen erlitten und andere haben ihr Leben verloren, während sie unbekannten Pfaden gefolgt sind.
Sokol Dema Sokol Dema

TIRANA – Die Erkundung der Natur hat in vielen Fällen ausländische Touristen angezogen, die aus der ganzen Welt nach Albanien kommen. Um die faszinierenden Ausblicke zu genießen, die die albanischen Alpen bieten, müssen Sie schwieriges Gelände durchqueren. In den letzten Monaten sind Dutzende von Touristen in Schwierigkeiten geraten und nicht nur die Polizei, sondern auch der Hubschrauber der Luftwaffe ist ihnen zu Hilfe gekommen. Aber was sind die schwierigsten Fälle, um Touristen vor Ort zu helfen?

 

Turistët ‘në grackën’ e aventurave për ngjitjet në lartësi! Për 4 muaj, 14 të shpëtuar, 1 viktimë

TIRANË– Eksplorimi i natyrës në jo pak raste ka zënë në grackë turistët e huaj që mbërrijnë në Shqipëri nga e gjithë bota. Për të shijuar pamjet magjepsëse që ofrojnë alpet shqiptare, duhet kaluar në terrene të vështira. Përgjatë muajve të fundit, dhjetëra turistë kanë hasur vështirësi dhe në ndihmë të tyre kanë shkuar jo vetëm forca policie, por edhe helikopteri i Forcave Ajrore. Por cilat janë rastet më të vështira të ndihmës dhënë turistëve në terren?

10 korrik – Shpëtohen tre turistë çekë në Parkun Kombëtar të Valbonës

VIDEOLAJM/ Goditen nga orteku i akullt , 9 turistët shpëtojnë për mrekulli

Tre turistë çekë mbetën të bllokuar për disa orë në kufirin mes Thethit dhe Valbonës. Dy operacione shpëtimi u deshën për shpëtimin e tyre nga ekuipazhi i helikopterit të Forcës Ajrore dhe për fat të mirë nuk pësuan dëme shëndetësore. Për shkak të terrenit dhe mjegullës në zonë, ishte e pamundur ndërhyrja fillestare me helikopterë. Efektivët udhëtuan në këmbë për disa orë për të nxjerr tre çekët në një vend të përshtatshëm për uljen e helikopterit në bjeshkët e Vashqefenit.

10 korrik – Shpëtohet turisti gjermanë në Karaburun, në Vlorë

Një 73-vjeçar gjerman humbi gjurmët në gadishullin e Karaburunit. Burri u gjet nga policia e Orikumit në gjendje të mirë shëndetësore. Ai kishte nisur një sinjal nga vendi ku ndodhej një gji në afërsi të Bristanit pas bazës së Pashalimanit. Gjermani është i apasionuar pas hiking dhe kryesisht vendeve të pa eksploruara.

26 qershor – Shpëtohen katër turistë në Parkun Kombëtar të Valbonës

Katër alpinistë mbetën të bllokuar në majën e Zhaporres në Valbonë. Ato po eksploronin zonën, por për shkak të majave të thepisura u bllokuan. Njëri prej tyre theu këmbën dhe një tjetër u dëmtua. Ata kërkuan ndihmë dhe helikopteri arriti t’i evakuonte duke i dërguar në Spitalin e Traumës për ndihmë të specializuar, ndërsa dy të tjerët u gjetën në gjendje të mirë shëndetësore.

18 qershor – Shpëtohen dy turistë te Syri i Ciklopit në Krrabë

Dy turistë gjatë eksplorimit të natyrës pranë vendit të quajtur Syri i Ciklopit ranë nga lartësia në një terren mjaft të vështirë dhe pësuan dëme të konsiderueshme. ata u shëptuan nga shërbimet e Policisë, shërbimit mjekësor dhe emergjencat e u bë e mundur nxjerrja dhe dhënia e ndihmës së parë. Për shkak të rrezikut të lartë për transportimin e të dëmtuarve me barrelë, nga vendi ku kishin rënë, deri te ambulanca dhe me helikopter drejt Spitalit të Traumës.

10 maj – Shpëtohet 1 turist gjerman në Parkun Kombëtar të Valbonës, 1 vdes

Një turist gjerman gjeti vdekjen në Valbonë, pasi ra aksidentalisht në greminë bashkë me një vajzë. I riu po eksploronte natyrën bashkë me tre turistë të tjerë në shtegun alpin Valbonë-Theth. Dy të tjerë njoftuan policinë e cila mbërriti në vendngjarje pas rreth dy orësh për shkak të terrenit të vështirë. Turisti, në moshë të re u gjet pa shenja jete, ndërsa vajza shpetoi pa lëndime.

6 maj – Shpëtohen dy turistë tunizianë në Parkun Kombëtar të Valbonës

Dy turiste nga Tunizia, 46 dhe 41 vjeçe, duke eksploruar natyrën në zonën e Valbonës, humbën rrugën në një zonë të thellë. Duke u munduar për të dalë nga terreni i vështirë, morën dëmtime të lehta në këmbë dhe krahë.

8 prill – Shpëtohet një turist polak në Kanionin e Gjipes, në Himarë

Një turist polak ra në kanionin e Gjipesë dhe mbeti i bllokuar për disa orë. Si pasojë e rënies në 50 metra në greminë pësoi frakturë në këmbë dhe nuk mundi të lëvizte. Në ndihmë të tij shkuan zjarrfikësit, policia dhe urgjenca mjekësore, të cilët hasën vështirësi për shkak të terrenit të vështirë. Nxjerrja e tij u bë e mundur përmes pajisjeve speciale, në bashkëpunim me Delta Force.

https://shqiptarja.com/lajm/turistet-ne-gracken-e-aventurave-per-ngjitjet-ne-lartesi-pwr-4-muaj-14-te-shpetuar-1-viktime

„Auswandern“ das einzige Ziel der Albanischen Bevölkerung

 

Präsident Ilir Meta bezeichnet die „Internationalen Diplomaten“ als dumm, korrupt, welche Nichts verstehen

Albanien leidet unter historischem Bevölkerungsrückgang

Eurostat hat eine Analyse des Bevölkerungsrückgangs in Europa veröffentlicht und festgestellt, dass Albanien, Bulgarien, Rumänien und Kroatien am stärksten betroffen sind. [Shutterstock/trabantos]

Albanien gehört zu den vier Ländern in Europa, deren Bevölkerung im Vergleich zu den 1990er Jahren am stärksten zurückgegangen ist, auf heute 2,79 Millionen, was einem Rückgang von 15 Prozent entspricht.

Eurostat hat eine Analyse des Bevölkerungsrückgangs in Europa veröffentlicht und festgestellt, dass Albanien, Bulgarien, Rumänien und Kroatien am stärksten betroffen sind.

Während man davon ausgeht, dass die drei letztgenannten Länder nach ihrem EU-Beitritt einen demografischen Verlust erlitten haben, ist Albanien kein EU-Mitglied.

Die Daten zeigen, dass sich die Bevölkerung Albaniens zwischen 1960 und 1991 verdoppelte und fast 3,3 Millionen Menschen erreichte. Nach dem Ende des Kommunismus begann die Einwohnerzahl jedoch aufgrund der starken Auswanderung und der Überalterung der Bevölkerung zu sinken.

Hunderttausende von Menschen verließen das Land, als die Grenzen nach fast 50 Jahren der Isolation geöffnet wurden.

Außerdem nahm die Bevölkerung in den Jahren 2020-2021 aufgrund der Pandemie ab, bei der die Zahl der Todesfälle um mindestens 13 000 über dem EU-Durchschnitt lag.

Verschärft wird die Situation auch durch die niedrige Geburtenzahl, was bedeutet, dass die Reproduktionsrate weit unter dem liegt, was zum Erhalt der Bevölkerung erforderlich ist.

Die Bevölkerung in Montenegro ging um 2,4 Prozent zurück, in Serbien um 11 Prozent, in Nordmazedonien um 3 Prozent und im Kosovo um 10,2 Prozent, heißt es in dem Bericht. Dies zeigt erneut, dass Albanien bei der Abwanderung seiner Einwohner:innen den höchsten Wert in der Region aufweist.

Albanien ist eines der wenigen Länder der Welt, in dem mehr Albaner:innen außerhalb als innerhalb des Landes leben. Es ist auch eines der Länder mit der höchsten Rate an Asylbewerber:innen in Europa, mit Tausenden von Asylsuchenden und Hunderten von bewilligten Asylanträgen jedes Jahr.

Die Merkel, Steinmeier Verbrecher Banden, demonstrieren wieder in Tirana

Vollkommen ruiniert ist Albanien, nicht einmal die Gerichte arbeiten mehr. Gesetze gelten nicht, wie Staats Garantien und Verträge

Ilir Meta’s Drogen Kartelle von „Ylli Ndroqi“ alias Xhemail Pasmaçiu, Klement Balili, bis Altin Hajri bis Frank Walter Steinmeier

Tausende demonstrieren in Tirana gegen sozialistische Regierung

Anhänger der rechten Opposition in Albanien gingen in Tirana am Donnerstagabend auf die Strasse. Sie fordern den Rücktritt von Ministerpräsident Edi Rama.
Tirana Protest
In Tirana demonstrierten die Anhänger der rechten Opposition gegen die sozialistische Regierung Albaniens. – keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • In Albaniens Hauptstadt Tirana kam es am Donnerstagabend zu Protesten.
  • Anhänger der rechten Opposition demonstrierten gegen die sozialistische Regierung.
  • Ziel sei es, Ministerpräsident Edi Rama mit den Protesten zu entmachten.

Tausende Anhänger der rechten Opposition in Albanien haben am Donnerstagabend in Tirana gegen die sozialistische Regierung demonstriert. Oppositionsführer Sali Berisha rief in seiner Ansprache Ministerpräsident Edi Rama zum Rücktritt auf.

Er warf ihm Diebstahl, Korruption und autoritäres Gehabe vor. Unter dem Motto «Albanien ist in Gefahr» waren Berishas Anhänger vor den Regierungssitz im Zentrum der albanischen Hauptstadt gezogen. Die Kundgebung verlief friedlich.

Demo sei Auftakt einer Serie von Protesten

Zuvor hatte der ehemalige Präsident und Polit-Veteran angekündigt, dass die Demonstration am Donnerstag den Auftakt einer Serie von Protesten bilden würde, die Rama entmachten sollen.

Berisha (77) war 1992 der erste frei gewählte Präsident nach dem Ende des Kommunismus. Von 2005 bis 2013 war er Ministerpräsident. Bis 2013 stand er auch an der Spitze der nationalistischen Demokratischen Partei (PD).

Nach einer Wahlniederlage gegen die Sozialisten trat er vom Parteivorsitz zurück. Im Mai dieses Jahres kehrte er an die Parteispitze zurück, nachdem er seinen Nachfolger und politischen Zögling Lulzim Basha aus dem Amt gedrängt hatte.

Rama (58) regiert seit 2013 in Albanien. Kritiker werfen ihm Bestechlichkeit, Nähe zur organisierten Kriminalität und die Unterdrückung von Medien vor.

Wegen Wirtschaftskrise und Korruption: Tausende demonstrieren in Tirana gegen Regierung

  • Am Donnerstag kam es unbeachtet von den deutschen Medien in Tirana zu einer großangelegten Demonstration gegen die sozialistische Regierung von Ministerpräsident Edi Rama. Die Bevölkerung leidet massiv unter der Teuerung infolge der anti-russischen Sanktionen und der Inflation.
Wegen Wirtschaftskrise und Korruption: Tausende demonstrieren in Tirana gegen RegierungQuelle: www.globallookpress.com © Soeren Stache

Tausende Anhänger der Opposition in Albanien haben am Donnerstagabend in Tirana gegen die sozialistische Regierung demonstriert – das berichtet das Schweizer Nachrichtenportal Nau. Demnach rief Oppositionsführer Sali Berisha in einer Ansprache Ministerpräsident Edi Rama zum sofortigen Rücktritt auf.

https://de.rt.com/europa/143210-wegen-wirtschaftskrise-und-korruption-tausende/

Ilir Meta’s Drogen Kartelle von „Ylli Ndroqi“ alias Xhemail Pasmaçiu, Klement Balili, bis Altin Hajri bis Frank Walter Steinmeier


- SEITE 1 VON 2 -

Nächste Seite  

Wird geladen
×