GETAGGTE BEITRÄGE / Bill Gates

Die Mord Maschine der Angela Merkel, mit Richard Hatchett, Bill Gates, Tom Ingelsby, EU mit ihrem Pharma Bio Waffen Tests, an Alten

 

 

Verbrechen, lange geplant, mit Fahrplan von Richard Hatchett, Bill Gates, direkt von Angela Merkel finanziert, mit der Pharme Organisation (CEPI), GAVi, Covac identisch und Antony Fauci, immer dabei, wie Richard Hatchett, der hetige CEPI Chef. Angela Merkel finanziert alle Dachorganisationen des Pharma Verbrechens, mit Miliarden

Angela Merkel, Jens Spahn, RKI, Markus Söder kassieren überall ab

Warum gab das Gesundheits Ministerium, auch in den Medien die Anweisung Alte zu impfen, identisch wie in Italien, welche dann starben. Praktisch Alle hatten die Vorerkrankungen, vor denen von Impfungen abgeraten wird. Studien sind nicht einmal zugelassen, für diese Personen Gruppe und deshalb wegen der Ermordung von 35.000 Alten durch das Gesundheits Amt, den Kathastropen Schutz und der Regierung Conti, wird Anklage erhoben, auch gegen die Regierung Conti. Vorsatz Mord, durch Sauerstoff und Zwangsbeatmung. Was ist in Deutschland, da macht man munter weiter, nachdem man viele Alte umgebracht hat, u.a. wenn Thrombophlebitis, falsch behanelt wurde, mit Zwangsbeatmung, die Warnungen ignorierte, nur um mehr Geld mit Intensiv Betten nachdem Modell Jens Spahn zu kassieren. Wer das überlebte, wird halt geimpft, auch mit Bundeswehr Roll Kommandos, Vorgeschriebene Aufklärung der Verwandten, der Alten Null,

Show Medien Impfung für die Medien, ohne Einwillung der Alten, die lt. Warnungen des Herstellers, nicht geimpft hätte werden dürfen, weil Null Tests, je zugelassen waren, für diese Alters Gruppe und Kranken

101 Jahre alte Frau hat erste Corona-Impfung in Deutschland erhalten

Aktualisiert am 26.12.2020-17:37

BioNTech: Keine Impfempfehlung für alte, kranke Leute
Februar 16, 2021

Aktuell werden in Deutschland “bevorzugt” die Senioren in den Heimen geimpft. Viele dieser Menschen haben Grunderkrankungen. Wie 2020News von Insidern erfahren hat, erfolgt die Impfaufklärung in den Heimen vielfach unzureichend, von einer ordnungsgemässen Anamnese sowohl in Bezug auf (chronische) Vorerkrankungen als auch in Bezug auf akutes Krankheitsgeschehen kann nicht ausgegangen werden.
BioNTech teilt weiter mit: “Zudem waren ältere Personen mit folgenden chronischen Vorerkrankungen, die als Risikofaktoren für die COVID- 19-Erkrankung bei Menschen ab einem bestimmten Alter gelten, bis jetzt nicht zu den Studien zugelassen: Personen mit Bluthochdruck, Diabetes, chronischer Lungenerkrankung, Asthma, chronischer Lebererkrankung sowie chronischer Nierenerkrankung (GFR <60 mL/min/1,73 m2). Aus diesem Grund ist momentan noch unklar, ob ältere Personen mit den genannten chronischen Vorerkrankungen geimpft werden sollten.

https://2020news.de/biontech-keine-i…-kranke-leute/

 

Die Mord und Todes Maschine, der Angela Merkel Partner, neben der Bundeswehr

Die Anweisung

https://2020news.de/biontech-keine-i…-kranke-leute/

Die Anweisung

Biowaffen Planung, seit Jahren, für Pandemien und Profite

20 Titel Storys, gab es nur vom Spiegel damals, Non-Stop Gehirnwäsche Müll, mit Betrugs Virologen schon damals, wo der Amerikaner: Antony Fauci, schon damals der Initiator war mit Militärs, denn es war ein Militär Problem, weil diese Leute zuviel Drogen Konsumierten und Pharma Müll. Markenzeichen, damals, heute der Lüge und des Betruges: Der Spiegel, das Erkennungsmerkmal, weil Deppen der Politik dem Spiegel Alles glauben. Impfstoff Forschung, nur gibt es bis heute keinen Impfstoff, weil das keine Krankheit ist und war. sondern Nebenwirkungen von Drogen wie LSD, + Pharmamittel. System Betrug. Reisende aus Australien, vor allem auf Weltweiter Sex Tour, Los Angeles, wurde das Mekka, in den USA, für Orgien und Mykonos war damals schon in.

Ausgabe 18 1986

3 Artikel

https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13519321.html

Antony Fauci schon damals

Das Pharma Verbrechen mit dem AIDS Betrug, über Anthrax, bis heute Covid-19

 

AIDS – eine Jahrhundertseuche oder Jahrhundertlüge?

Auf einer Pressekonferenz des US-Gesundheitsministeriums wurde am 23.04.1984 eine „wissenschaftliche“ Arbeit vorgestellt, in der behauptet wurde, das sogenannte HI-Virus sei die „wahrscheinliche“ Ursache der Immunschwäche AIDS. Bald verschwand das Wort „wahrscheinlich“ aus dem, was von unseren Medienorganen und Institutionen ab Mitte der 80er mantrahaft kolportiert wurde. Niemand sei mehr sicher vor der tödlichen AIDS-Epidemie und das HI-Virus verbreite sich auf der ganzen Welt. Die Bevölkerung wurde von Angst und Panik erfasst, „Experten“ aus aller Welt überboten sich kontinuierlich mit neuen Hiobsbotschaften und HorrorPrognosen. AIDS wurde zum unhinterfragten, festen Bestandteil der Lebensrealität von Millionen. Zurecht? Keineswegs: Wer sich genauer mit der Grundlagenforschung zur „HIV=AIDS“-Theorie auseinandersetzt, der kommt nicht umhin festzustellen, dass zwischen dem allgemeinen Konsens zu „HIV/AIDS“ und dem, was tatsächlich beweisbar ist, ein gewaltiger Unterschied besteht.

zitat umgekehrtBlicken wir auf die 36 bislang erschienenen Ausgaben der ExpressZeitung zurück, sticht eine Gemeinsamkeit ins Auge: Die den Themen zugrundeliegenden Narrative, die uns von Medien, Wissenschaft und Politik seit jeher vermittelt werden und damit nichts weniger als unser Weltbild begründen, erweisen sich bei näherer Betrachtung schlicht als Lügen oder im besten Fall als manipulativ verzerrte Halbwahrheiten. Egal ob beim Klimawandel, bei 9/11, der Massenmigration, Überwachung, bei Impfungen, bei der Mondlandung, der UNO und EU, Organspende, Krebsindustrie, der jüngeren Geschichte Deutschlands oder ganz aktuell bei «Corona» – wir finden uns jeweils wieder in einer grossen Matrix aus Lügen und können schon fast grundsätzlich davon ausgehen, dass das Gegenteil der offiziell gepredigten Narrative der Wahrheit näher kommt. Auch innerhalb der ExpressZeitungs-Redaktion erweitern sich die Grenzen unserer Vorstellungskraft, was an Lügen und Täuschung möglich ist, von Ausgabe zu Ausgabe. Der Eindruck verfestigt sich allmählich, die Lüge müsse nur gross und dreist genug sein, um unsichtbar und damit von der breiten Öffentlichkeit akzeptiert zu werden. Dahinter scheint System zu stecken: Wer würde seiner herrschenden Schicht aus Politik, Wissenschaft und Medien schon die Unverfrorenheit zutrauen, direkt ein ganzes Land, wenn nicht gar die ganze Welt dreist anzulügen, ohne mit der Wimper zu zucken? Eigentlich unvorstellbar – doch die Regeln und Gesetze, Hemmschwellen und Tabus der normalen Welt scheinen im Kosmos der Macht wundersamerweise nicht mehr zu gelten. Eine unangenehme, jedoch essenzielle Erkenntnis, die dem Normalbürger dabei helfen kann, durch die «Lügen- Matrix» hindurchzusehen.
Inhalt klein

Auch beim Thema AIDS, welchem wir uns in der vorliegenden Ausgabe widmen, sind diese Muster mehr als offenkundig. Über Jahrzehnte wurde uns mantrahaft eingeredet, das «Killervirus» HIV sei die Ursache einer ansteckenden Krankheit, die praktisch jeden töte, der sich damit ansteckt. Es wurde behauptet, jeder, der mit dem «HI-Virus» lebe, würde früher oder später an AIDS sterben. Die prognostizierten Opferzahlen wurden in exorbitante Höhen getrieben, es folgten riesige Kampagnen im «Kampf gegen AIDS», an denen sich die ganze Welt beteiligte bzw. zu beteiligen hatte. Insgesamt wurden Billionen-Summen von Staaten investiert, von Privatpersonen gespendet und von Patienten bezahlt; es wurden Paraden abgehalten, Live-Konzerte gespielt, ganze Tage wurden dieser neuen Krankheit gewidmet und ganze Gesundheitssysteme auf «AIDS» umgestellt. Bis heute gilt das «Virus» jedoch als unbesiegbar. Die angeblich einzige Hoffnung: Eine lebenslange Behandlung mit teuren Medikamenten. Und wenn die Pharmaindustrie, pharmanahe Forscher und Politiker sowie Medien das behaupten, dann muss es ja stimmen, oder?

 

Mit gesundem Menschenverstand, angewandter Logik und wissenschaftlich gesicherten Fakten hatte all dies nichts zu tun: AIDS schlug durch emotionale (Angst-)Propaganda wie eine Bombe ins Bewusstsein der Öffentlichkeit ein. Sachlich-kritische Auseinandersetzungen wurden unterdrückt, Kritiker diffamiert und zum Schweigen gebracht. Wer im Schatten der verkündeten Pandemie aufwuchs, fühlte sich wie durch einen kommenden Krieg bedroht. Die Angst vor AIDS wurde zum ständigen Damoklesschwert und grub sich tief in die Köpfe der Menschen ein. Im öffentlichen Bewusstsein festgeklopft und zementiert, folgte «AIDS» einer Tradition «offenkundiger Wahrheiten», die nicht hinterfragbar sind. Weder die «AIDS» lautstark verkündenden Wissenschaftler, Journalisten und Politiker noch die durch Medien-Propaganda indoktrinierte Bevölkerung wagten es, das offizielle Narrativ anzuzweifeln, hatten sie alle doch schon zu viel Zeit, Emotionen und Geld in die «Bekämpfung» von bzw. Angst vor «AIDS» investiert. Zweifel an HIV/ AIDS hätten unweigerlich auch zu berechtigtem Misstrauen gegenüber Wissenschaft, Politik und Medien geführt. Hätte man «AIDS» hinterfragt, hätte man somit auch die Glaubwürdigkeit von Medien, Wissenschaft und Politik per se hinterfragen müssen. Das hätte unweigerlich zur schmerzhaften Erkenntnis geführt, dass wir in einer komplett um 180 Grad verdrehten Scheinwelt leben. Die ungeheuerliche Tragweite dessen versetzt den Erkennenden in einen haltlosen Raum, in dem es erstmal keine Wahrheit mehr gibt, auf die er sein Weltbild stützen kann. Dennoch wäre es ein für den Menschen sowie die Menschheit notwendiger und heilender Schritt auf dem Weg hinein in den Prozess zu einem notwendigen Bewusstseinswandel, der unser heutiges Weltbild – ein Kartenhaus aus Lügen – zum Einsturz bringen wird. In Folge der «Corona-Krise» nahm dieser Bewusstseinswandel Fahrt auf. Weitaus mehr Menschen als noch bei «AIDS» entwickelten aufgrund der hanebüchenen Widersprüche des offiziellen Narrativs und mit Hilfe des Internets ein kritischeres Denken gegenüber den Entscheidungsträgern und akzeptierten deren Aussagen nicht mehr blind. Ein Aufwachprozess wurde bei Teilen der Bevölkerung in Gang gesetzt, der eine ideale Grundlage dafür darstellt, um auch «Seuchengespenster» der Vergangenheit – wie «AIDS» – neu zu hinterfragen. Durch «Corona » und die hervorragende journalistische Arbeit, die im letzten Jahr von vielen Kollegen erbracht wurde, wird verständlicher, was fast 40 Jahre zuvor bei «AIDS» geschah. Das hat uns dazu bewogen, durch die Ausgabe Nr. 37 und darauffolgende Ausgabe Nr. 38 die eklatanten Parallelen zwischen «AIDS» und «Corona» zu beleuchten, um die Vergangenheit mit Hilfe der Gegenwart zu erklären und andersherum. (ab/tk)

 

https://e.issuu.com/embed.html?d=expresszeitung_ausgabe_nr._37__leseprobe_&u=baselexpress

Zwei strategische Fehler in der Auseinandersetzung mit Covid-19

Die westlichen Länder erlagen der Panik angesichts der Covid-19-Epidemie. Irrational haben sie zwei strategische Fehler begangen: ihre gesunde Bevölkerung zu isolieren, auf die Gefahr hin, ihre Wirtschaft zu zerstören, und alles auf mRNA-Impfstoffe zu setzen, auf Kosten der Pflege, ja sogar auf die Gefahr hin, mit dieser neuen Impftechnik besondere Beschwerden zu verursachen.

عربي ελληνικά English Español français italiano Nederlands Português русский Türkçe
JPEG - 34.2 kB
Der französische Präsident Emmanuel Macron ist die erste politische Persönlichkeit, die die Covid-Epidemie als Krieg bezeichnet hat (16. März 2020). Seine kriegerische Rede wollte die Situation dramatisieren und ihm den Status eines Kriegsherrn verleihen. Er hat die Menschen, die sofort in Panik gerieten, zutiefst verwirrt. Seitdem hat eine Form der kollektiven Hysterie die demokratische Debatte ersetzt.

Kommunikation: Covid und Krieg

Covid-19 ist eine Viruserkrankung, die im schlimmsten Fall den Tod von 0,1% der Bevölkerung zur Folge hat. Das durchschnittliche Sterbealter der Covid-19 in den Industrieländern liegt bei etwa 80 Jahren, der Median [d.h. genau die Hälfte der Betroffenen ist älter als 83] liegt bei etwa 83 Jahren.

Im Vergleich dazu gibt es in Kriegsländern eine 5- bis 8-fach größere Sterblichkeit, die vor allem Männer zwischen 18 und 30 Jahren betrifft. Hinzu kommt eine Auswanderung, die bis zu 50% der Bevölkerung gehen kann.

Die Covid-Epidemie und der Krieg sind also zwei ganz verschiedene, unvergleichbare Situationen, trotz der apokalyptischen Rhetorik, die sie nur durcheinanderbringt [1]. Im Übrigen hat die Antwort derer, die sich auf diesen dramatischen Vergleich eingelassen haben, im Hinblick auf die Mobilisierung nichts mit jenen der Kriegssituationen zu tun. Allenfalls wurde ein mobiles Militärkrankenhaus angefordert, um ein paar Fotos mit Uniformen in Aktion zu machen. Sein einziger realer Effekt war, die Bevölkerung in Panik zu versetzen und sie so ihres kritischen Geistes zu berauben.

Ursprung des Kommunikationsfehlers

Dieser Vergleich wurde auf der Grundlage falscher Informationen gemacht. Ein britischer Statistiker, dessen mathematische Modelle zur Rechtfertigung der europäischen Politik der Krankenhausreduzierung dienten, Neil Ferguson, hatte in der Tat mehr als eine halbe Million Tote in seinem eigenen Land und ebenso viele in Frankreich vorhergesagt.

Dieser Wissenschaftler wusste nicht, dass ein Virus ein Lebewesen ist, das nicht versucht, seinen Wirt zu töten, sondern ihn als Parasit bewohnen zu können. Wenn es den Menschen tötet, den es infiziert hat, stirbt es mit ihm. Deshalb sind alle Virusepidemien am Anfang sehr tödlich, und dann immer weniger, je mehr das Virus variiert und sich an den Menschen anpasst. Es ist daher völlig lächerlich, seine Letalität von der Verwüstung zu extrapolieren, die er in den ersten Wochen der Epidemie anrichtet.

Ursache des strategischen Fehlverhaltens

Die ursprüngliche Quelle für die Isolierung ist die CEPI (Koalition für Innovationen bei der Vorbereitung auf Epidemien). Dieser Verein wurde anlässlich des Weltwirtschaftsforums 2015 in Davos gegründet. Er wird von Dr. Richard J. Hatchett geleitet. Sie finden seine Biografie nicht auf Wikipedia, nicht einmal auf der Website der CEPI. Er hat sie zurückziehen lassen. Eng verbunden mit der Deutschen DZIF! Einem Skandal Verband der Deutschen Pharmaforschung schon bei Ebola.

Richard Hatchett. CEP Chef, IFC, Goldman Sachs, WEF, Pharma DachverbandDieser Mann war der Erfinder der Isolierung von gesunden Menschen im Auftrag des US-Verteidigungsministers Donald Rumsfeld [4]. Im Jahr 2005 hatte dieses Mitglied des Nationalen Sicherheitsrates von Präsident George W. Bush die Aufgabe, im Rahmen eines Plans zur Militarisierung der US-Gesellschaft, die Verfahrensweisen der US-Armeen der Zivilbevölkerung anzupassen. Da die im Ausland stationierten GI‘s angewiesen wurden, sich im Falle eines auf sie gerichteten biologischen Terroranschlags in ihren Stützpunkten einzusperren, schlug er vor, die gesamte Zivilbevölkerung im Falle eines biologischen Angriffs auf US-Territorium zu Hause einzusperren. Dieses Militärprojekt wurde einstimmig von den US-Ärzten unter der Leitung von Professor Donald Henderson von der John-Hopkins-Universität zurückgewiesen. Sie betonten, dass Ärzte noch nie eine gesunde Bevölkerung eingeschlossen hätten.

Professor Richard J. Hatchett war der erste, der in einem Interview auf Channel 4, wenige Tage vor Präsident Macron, von einem Vergleich zwischen der Covid-19-Epidemie und einem Krieg sprach. Die erste Spende, die er durch die CEPI veranlassen ließ, ging natürlich an das Imperial College in London. Die Direktorin dieser ehrwürdigen Einrichtung ist keine Britin, sondern eine US-Amerikanerin, Alice Gast. Als Verwalterin der transnationalen Ölgesellschaft Chevron arbeitete sie auch mit Dr. Richard J. Hatchett in den USA zusammen, um Wissenschaftler gegen den Terrorismus zu mobilisieren. So unterstützte sie eine Propagandaarbeit mit dem Zweck zu versichern, dass ich über die Anschläge vom 11. September nur Unsinn geschrieben hätte. Darüber hinaus ist einer der berühmtesten Professoren des Imperial Colleges, Neil Ferguson, der Autor der phantastischen Kurven, die die Ausbreitung der Epidemie projizieren………………….

Professor Richard J. Hatchett war der erste, der in einem Interview auf Channel 4, wenige Tage vor Präsident Macron, von einem Vergleich zwischen der Covid-19-Epidemie und einem Krieg sprach…….

https://www.voltairenet.org/article212106.html

 

[2] „Covid-19: Neil Ferguson, der liberale Lyssenko“, von Thierry Meyssan, Übersetzung Horst Frohlich, Korrekturlesen : Werner Leuthäusser, Voltaire Netzwerk, 20. April 2020.

[3] «Empirical assessment of mandatory stay-at-home and business closure effects on the spread of Covid-19», Eran Bendavid, Christopher Oh, Jay Bhattacharya, John P.A. Ioannidis, University of Stanford, January 12, 2021.

[4] „Covid-19 und die rote Morgendämmerung“, von Thierry Meyssan, Übersetzung Horst Frohlich, Korrekturlesen : Werner Leuthäusser, Voltaire Netzwerk, 28. April 2020.

Das Center for Health Security der Johns Hopkins University, den meisten von uns heute bekannt durch seine richtungsweisende Rolle in der Coronakrise, hieß früher Center for Civilian Biodefense Studies Schon im Anthrax Betrug, ganz Vorne dabei, mit Angst, Mord und Panik Mache.
Biowaffen Chef und Forschung, was da läuft, hier Planungschef, mit dem Bill Gates Mann: Chritiopher Elias

Die jetzige JH School of Public Health, 1916 von der Rockefeller-Stiftung finanziert, wurde 2001 zur JH Bloomberg School of Public Health umbenannt: Der Wall-Street-Banker Michael Bloomberg ist nun der Hauptfinanzier.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=60762

Mit Microsoft-Software in staatlichen Verwaltungen, Unternehmen und Militär ist die EU eine Microsoft-Kolonie.[7] Gleichzeitig ist Microsoft der aktuell größte Auftragnehmer des Pentagon: Für dessen letztes Künstliche-Intelligenz-Projekt gewann Microsoft 2019 die Ausschreibung – 10 Mrd. Dollar für 10 Jahre.[8]

Beim Erstellen wird die JHU unterstützt von der Gates-Stiftung, der Robertson-Stiftung des New Yorker Hedgefonds-Managers Julian Robertson (Tiger Management), vom Open Philantropy Project des Facebook-Mitgründers Dustin Moskovitz („der jüngste Milliardär aller Zeiten“), von der Economist Intelligence Unit (gehört zur Zeitschrift The Economist, berät Unternehmen bei der globalen Suche nach dem günstigsten Standort für Auslagerungen und Dienstleistungen) und der Nuclear Threat Initiative, gegründet von Ted Turner/CNN und Senator Sam Nunn (Ex-Vorsitzender des Streitkräftekomitees im Kongress).[9]

Bildschirmfoto vom 2020-05-02 07-36-48

Tom Inglesby, Bio Waffen Experte, Geheimdiest Adviser, Regierungs Berater; Bill Gates Direktor: Christopher Elias, beim EVENT 201

Pandemien: Korrumpierte Wissenschaft

Die renommierte medizinische Fachzeitschrift The Lancet: Der Global Health Security Index der Johns Hopkins University erweist sich bei Covid-19 als „Lüge“

Werner Rügemer

Die Johns Hopkins University (JHU) ist bei Pandemien, wie auch jetzt beim Corona-Virus Covid-19, die meistzitierte wissenschaftliche Quelle, auch in den westlichen Leitmedien. Nach eigenen Angaben wird die Website mit den Covid-19-Daten täglich über eine Milliarde Mal aufgesucht. Die Universität in Baltimore/USA erstellt auch den Global Health Security Index: Er vergleicht die Gesundheitssysteme der 195 UNO-Mitgliedsstaaten danach, wie gut oder schlecht sie auf Pandemien vorbereitet sind. Auch die renommierte medizinische Fachzeitschrift The Lancet bestätigte am 11. April 2020: Der Index erweist sich bei Covid-19 als Lüge.

COVID-19 gives the lie to global health expertise

Pentagon Planer, heute CEPI Chef, von Angela Merkel finanziert



Der amerikanische Epidemiologe und Ex-Berater der US-Präsidenten George W. Bush und Barack Obama, Richard Hatchet>
, in der schwedischen TV-Sendung „Skavlan

Peter Koenig vertritt die These, dass eine kleine Gruppe von Multimilliardären, die ein eli-täres, autoritäres, tyrannisches und global agierendes System installiert hat, Krieg gegendie ganze Menschheit führt. Wir sind im KriegVon Peter KoenigGobal Research, 06.01.21( https://www.globalresearch.ca/we-are-at-war-2/5733672 )Ja, wir sind im Krieg. Und den führt der Westen nicht gegen den Osten – also (noch) nichtgegen Russland und China – und die ganze Welt nicht gegen das unsichtbare Coronavi-rus. Nein, eine kleine Gruppe von Multimilliardären (s. dazu auch https://www.handelsblat-t.com/unternehmen/management/forbes-liste-2020-das-sind-die-reichsten-menschen-der-welt/25725996.html?ticket=ST-1097754-r1ValEcJacMtOsbdeug2-ap5 ), die ein autoritä-res, tyrannisches, elitäres und global agierendes System installiert hat, führt Krieg gegenuns normale Menschen. Seit Jahrzehnten planen diese Leute, die Macht zu übernehmen,alle Menschen auf der Mutter Erde unter ihre Kontrolle zu bringen und sie auf die begrenz-te Anzahl zu reduzieren, die sie für angemessen halten. Die Überlebenden sollen digitali-siert und in versklavte Roboter verwandelt werden. Was diese Leute planen, ist eineschreckenerregende Kombination aus George Orwells „1984“ (s. dazu auch https://de.wi-kipedia.org/wiki/1984_(Roman)) und Aldous Huxleys „Brave New World“ (s. https://de.wi-kipedia.org/wiki/Sch%C3%B6ne_neue_Welt
Es gibt keine Freiheiten mehr – offener Verfassungsbruch ::1.2.2021

In einem demokratischen Staat mit gültiger Verfassung, Menschen- und Grundrechten wäre es ein handfester Skandal. Denn sie sagte auch: „Solange es nach wie vor so ist, dass nur ein kleiner Teil der Menschen geimpft ist, wird es keine neuen Freiheiten geben.“

https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/merkels-impf-gipfel-der-unverschaemtheit-was-plant-sie-wirklich/

1 Million Tote in Wuhan, vom Fscebook Augenarzt des Christian Drosten und von der WHO frei erfunden, und Niemand rief in Wuhan an, auch nicht bei WEBASTO, ob das überhaupt stimmt, was ein Grosse Mittäterschaft auch des Auswärtigem Amtes im Kriminellen Enterprise bedeutet.

Auch John Ioannidis, Epidemiologe an der Stanford University, kommt in einem vorveröffentlichten Fachaufsatz im European Journal of Clinical Investigation zu diesem Ergebnis: Der Wissenschaftler geht – im Einklang mit der WHO – davon aus, dass bis Oktober 2020 zehn Prozent der Menschheit bereits mit COVID-19 infiziert sind oder waren. Dabei gab es aber – je nach Ort – eine große Variabilität, die unter anderem von der lokalen Altersstruktur, sozioökonomischen Faktoren und dem öffentlichen Gesundheitswesen abhängt.

Da es im selben Zeitraum knapp über eine Million Todesfälle durch oder mit COVID-19 gab, ergibt sich daraus eine globale Sterblichkeitsrate im Bereich von 0,15 bis 0,2 Prozent. Diesen neuesten Abschätzungen zufolge ist eine Corona-Erkrankung also 17-mal weniger tödlich, als zu Beginn der Corona-Krise angenommen wurde: Im März ging man noch von einer Mortalität von 3,4 Prozent aus, zwischenzeitlich hatte man die Sterblichkeit auf 0,65 Prozent korrigiert.

Belgian Health Experts Demand Full Investigation into WHO for Faking COVID-19 Pandemic

 

A coalition of doctors and other health professionals in Belgium has issued an open letter calling for an immediate end to every “emergency” policy established in response to the novel coronavirus (covid-19), as well as a full-scale investigation into the World Health Organization (WHO) for allegedly faking a pandemic.

Citing a complete lack of “medical justification” for the continued lockdowns and mandatory mask-wearing, the coalition says an open debate is needed to allow all experts with varying perspectives the chance to be represented and have their voices heard, without censorship or retribution.

Forcing people to remain in isolation while prohibiting them from engaging in normal commerce, traveling freely, and even going to work, the letter’s signers warn, is having a greater negative impact both in the short and long term than if there were no restrictions at all – which is why it all needs to end immediately.

In Belgium, at least, health authorities never would have imposed such restrictions were it not for the misguidance of the WHO. The Belgian Supreme Health Council (BSHC) normally takes a minimalist approach, meaning it encourages people to adopt a healthy lifestyle that works for them, rather than try to force them to abide by some one-size-fits-all government prescription such as the one that came down the pipeline from the WHO.

Furthermore, the latest science does not even support the WHO’s approach, which is hurting people more than it is helping them.

“After the initial panic surrounding covid-19, the objective facts now show a completely different picture – there is no medical justification for any emergency policy anymore,” the letter reads.

“The current crisis management has become totally disproportionate and causes more damage than it does any good,” it goes on to explain. “We call for an end to all measures and ask for an immediate restoration of our normal democratic governance and legal structures and of all our civil liberties.”

Having to get vaccinated for the Wuhan coronavirus (covid-19) is another draconian imposition coming down the pike that carries with it permanent health consequences, seeing as how there is no way to effectively detoxify from an mRNA vaccine.

Strict covid-19 restrictions violate the WHO’s own definition of health………………………….

https://www.globalresearch.ca/belgian-health-experts-demand-full-investigation-who-faking-covid-19-pandemic/5726475

 

Die Weltweiten Betrugs Geschäfte mit Bestechung, Erpressung der Angela Merkel, WHO Bande: Madagaskar, Tansania, Tote durch „Omeprazol“

Was die Banden, nun schlecht geplant weiter üben, ist das Betrugsmodell, wo alle Balkan Staaten erpresst wurden, aber das war so Weltweit, als einzige Deutsche Aussenpolitik, nun mit „Risiko Gebieten“, des Heiko Maas. Immer die selben Betrugs und Unfugs UC Consults

Betrug, Krieg, Bestechung, als einzige Regierungs Kultur

Was der PCR Test wirklich misst, sind nicht Infektionen oder Krankheitsbilder, sondern nur bestimmte RNA Fragmente.  Der Betrüger Christian Drosten, hatte Nicht einmal einen echten Corona Virus als Vorlagen, die Test konnten nie einen Virus anzeigen. Als frei erfundene Betrugs Geschäfte der übelsten Art, mit gekauften Poliiiker und 5 Milliarden € für Bestechung und Betrug stellte mal wieder Angela Merkel für Afrika, Bestechungs Geschäfte zur Verfügung, mit einschlägig bekannten Organisationen wie dem Afrika Verein, den kriminellen Kriegs Banden, des Auswärtigem Amtes.

Betrugs System, hoch krimineller Politiker, die totale Korrumpierung, wo man nur kriminelle Partner sucht und finanziert, wie im gesamten Balkan.NATO, der Pentagon als Langzeit Vorbild, für Mord, Zerstörung und Betrug! Justiz Aufbau, ein Camorra System der Deutschen, wo man die Dümmsten entsendet, wie die EU, für Reisespesen und Fake Workshop für Kriminelle, die mit gefakten Diplomen, auch noch Partner werden.

Die KfW Weltweit, immer mit Betrug und der Finanzierung korrupte Partner vorneweg

Betrugs PCR Tests, als System, in Hand von gefährlich Skrupellosen Institutionen – Politik Wissenschaftler, mit Zweifelhaften Doktor Arbeiten, immer gut geschmiert von der Pharma Industrie

Drosten, seine 4 Seiten Deckblatt Doktor Arbeit, ohne Inhalt, ohne Doktor Vater. Ergebnisse schon damals frei erfunden, also Tradition! Man müsste da mal beim RTK nachfragen, ob man den Unfugs Test überhapt je benutzt hat

Die Letalität von Covid-19 liegt im Bereich von Grippeinfektionen, denn gegen das „neuartige“ Coronavirus haben sehr wohl etliche Menschen eine Immunität entwickelt. Seit Mitte März könnte das jeder wissen, der auf den meist zitierten medizinischen Wissenschaftler John P. Ioannidis gehört hat. Er schrieb am 17. März 2020 in Statnews:

Eine Harvard-Modellierungsstudie in Nature kam zum Ergebnis, dass selbst im Corona-Epizentrum Wuhan bis zu 87 Prozent der Infektionen unbemerkt blieben, das heißt symptomlos oder mild verliefen. Damit dürfte die Covid-19-Letalität (IFR) auch in Wuhan auf circa 0,1 Prozent oder darunter fallen. Die Nature-Studie bestätigt eine japanische Studie im Fachmedium BMC Medicine, die für Wuhan bereits im März eine IFR von 0,12 Prozent errechnete.

Der Epidemiologe und Systembiologe Professor Francois Balloux, Direktor des britischen UCL Genetics Institute, erklärt in einem Beitrag, dass Covid-19 mit einer pandemischen Influenza vergleichbar sei.  https://www.rubikon.news/artikel/notwendiger-strategiewechsel

Zweifelhafte Corona-Tests – und wie Panik geschürt wird

Die amerikanische Food and Drug Administration (FDA) hat eine aktuelle Warnung vor einem Coronatest mit besonders hohen falsch positiven Raten herausgegeben. Dies zeigt einmal mehr, dass jeder Test mit dem Problem der falsch positiven Ergebnisse zu kämpfen hat – und wie hierzulande bewusst Panik geschürt wird. / mehr

Die neueste Absurdität im Testtheater ist diese Handelsblatt-Meldung: „900 positiv Getestete nicht informiert: Söder kehrt nach Bayern zurück“.

Wenn 60.000 symptomfreie Urlaubsrückkehrer an der bayrischen Grenze getestet werden und 1,5 Prozent positive Fälle dabei herauskommen, dann liegt der Skandal, wie das Handelsblatt meint, nicht darin, dass diese Menschen zu spät informiert wurden, sondern dass Behörden und das Handelsblatt bei diesen positiv Getesteten von Infizierten sprechen. Nochmal, bei diesen wurden ein Virustrümmerstück und kein aktives Virus auf der Schleimhaut festgestellt durch einen Test, der nicht zu 100 Prozent SARS-CoV-2 spezifisch ist.

https://youtu.be/Sc981R72pis

Der Skandal Test Betrug in Bayern:

Wegen Verzögerungen bei der Auswertung der Corona-Tests wurden 900 Infizierte nicht informiert. Das sind nicht einfach nur „ärgerliche Fehler“, wie der Ministerpräsident es nennt. Als Vorbild taugt er nun nicht mehr.

Aktuell, Markus Söder, um seine Betrugstest zu promoten am Montag: wo real viele Länder, denn kriminellen Schwachsinn, beendet haben und die Länder, die keinen Lockdown gemacht haben, stehen Alle bestens da: Russland, China haben die Internationalen Flüge zu sehr vielen Ländern wieder eröffnet, ohne Auflagen

Am Montag sprach Söder davon, dass „Corona jeden Tag gefährlicher wird“. Nun ist klar, dass Bayern mit seinem Chaos bei den Tests einen Beitrag dazu leistet.

Söder war nicht einmal mutig genug, selbst vor die Öffentlichkeit zu treten und über das Ausmaß des Fiaskos Auskunft zu geben.

Wir werden seit Monaten verarscht.

Auf den Betrugs PCR Test wurde von Beginn anhingewiesen, Null Wissenschaft, der kann auch keien speziellen Corona Virus anzeigen, ein Betrugs Projekt des Christian Drosten, in der Annahme, es gibt vielleicht einen Virus, und ohne Valiierung, schickte das Betrugs Projekt an die korrupte WHO, wo dann die Banden, wieder mal fleissig mitmachen, um Forschungsgelder zustehlen.

https://www.wodarg.com/

Tansania’s Präsident (Beruf: Arzt) testete den Betrugs Müll, der angeblichen Entwicklungshilfe, warf die Betrugs Test in den Müll, es gab keinen Lockdown

Profi Verbrecher setzten einen Plan um, vor allem um Forschungsgelder zustehlen, wo Alle natürlich mitmachten

Landes eigene Medikamente, wurden mit Bestechungsgeld praktisch vernichtet, mit Bestechungsgeld der WHO. Tansani der Präsident und ‚ARzt outete die Test, als Müll, Betrug, wie es Bill Gates nun im August machte

Madagaskars Präsident: WHO habe 20 Millionen Dollar Bestechungsgeld angeboten, um das Covid-19-Mittel zu kontaminieren
17.05.2020 19:00

COVID-19 Organics, ein Getränk aus Artemisia, einer Pflanze mit nachweislichem Erfolg bei der Behandlung von Malaria, und anderen einheimischen Pflanzen, kann laut Präsident Andry Rajoelina Coronavirus-Patienten innerhalb von zehn Tagen heilen.

Rajoelina sagte, Madagaskar habe nun die Weltgesundheitsorganisation WHO verlassen und andere afrikanische Nationen aufgefordert, dasselbe zu tun, da die Nachfrage nach dem Kräuterheilmittel wächst.

Der sambische Beobachter berichtet: Er stellte auch die Frage, ob es so viele Zweifel geben würde, wenn es ein europäisches Land wäre, das dieses Mittel tatsächlich entdeckt hätte.

Der Präsident von Madagaskar, Andry Rajoelina, hat der Weltgesundheitsorganisation eine Verschwörung vorgeworfen, COVID-19 Organics, das lokale afrikanische „Heilmittel“ für das vergiftete Virus, zu haben. Rajoelina behauptet, die WHO habe ein Bestechungsgeld in Höhe von 20 Millionen US-Dollar angeboten, um ihre Medizin zu vergiften, berichtete Tanzania Perspective auf der Titelseite ihrer Ausgabe vom 14. Mai.

https://de.news-front.info/2020/05/1…kontaminieren/

Geschäfte des Verbrechens, Viele haben sich kaufen lassen, vor allem in Deutschland

https://greatgameindia.com/who-offer…car-president/

 

Die Chefs der WHO, WFP, UNICEF veröffentlichen die Totes Folgen an Kinder, wegen dem Skandal Lockdown überall
https://geopolitiker.wordpress.com/2020/07/30/die-chefs-der-who-wgp-unicef-veroeffentlichen-die-totes-folgen-an-kinder-wegen-dem-unfugs-lockdown-ueber-all/#comments

Die Betrugs Panik Mache für Geschäfte, von Christian Drosten und dem RKI Viele richtige Wissenschaftler warnten vom Unfug der Schul Schliessungen, aber korrupte Politiker, hörten lieber auf die Pharma Vertreter, bezahlten Instiututiosn Professoren, die keine echten Prof. sind, nicht einmal Vorlesungen halten.

Insgesamt hatte ein Team von Wissenschaftlern 2.687 Probanden untersucht. Davon waren 1.884 Schülerinnen und Schüler sowie 803 Angestellte in 18 Schulen in fünf sächsischen Städten.
Weitere Informationen zur Corona-Schulstudie hier.
Nach den Ferien soll in sächsischen Schulen der Normalbetrieb gelten. Vorgesehen ist ein Vier-Stufen-Plan, um auf das Pandemiegeschehen reagieren zu können und eine Ausbreitung zu verhindern. […]
Quelle: FreistaatSachsen, 04.08.2020

Anmerkung CG: Die ersten 16 Minuten sind sehr hörenswert, insbesondere dazu, was diese Studie besagt und Prof. Dr. Wieland Kiess Erfahrungsberichte über das, was der Lockdown und Schulschließungen mit unseren Kindern machen.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=63685

Erpressungs System der US Regierung im Balkan, immer gut geschmiert, wer mitmacht

Die „Corona“ Betrugs Show, überall erpresst, organisiert von Richard Grenell, dem Pentagon und Geheimdiensten

Medikamenten Müll in Tradition:

Der Australische Nobelpreis  Gewinner für Medizin, entdeckte nicht nur die Ursache, ein Bakterium im Magen, sondern heilte umgehend auch die Beschwerden mit billigem Magnesium, weil das den Schutzfilm der Bakterie im Magen zerstörte, wo dann die Magensäure das Bakterium vernichtete und zwar umgehend. Das war zu billig, was zu dem nächsten Betrug der Pharma Industrie führte mit einem 5 Milliarden € Markt heute, für “ Omeprazol „ in jeder Apotheke, frei erhältlich.

 

Magensäureblocker Das Zaubermedikament wird zum Fluch

Magensäureblocker: Das Zaubermedikament wird zum Fluch

Ärzte verordnen viel zu oft Magensäureblocker – und verkennen, wie sehr die Pillen Patienten schaden können. Und wie schwierig es ist, die Mittel wieder abzusetzen. Von Veronika Hackenbroch mehr…

Mittelmaß ist nicht genug!

Jens Spahn bestellt viel zu viele Masken, die SPD kürt Olaf Scholz zum neuen Martin Schulz, und Merkel wird ewig herrschen. Woher kommt sie, diese erdrückende Macht der Mittelmäßigen, der Überforderten und Unfähigen?/ mehr

Die 1968er haben in Deutschland die Dummheit hoffähig gemacht – und die Kompetenz verdächtig (siehe auch: „Es gibt kein Recht auf Dummheit“).

Behördliche Kindesmisshandlung

Selbst Vorschulkinder werden bei Nichteinhaltung der Hygienevorschriften ausgegrenzt und isoliert — wehren wir uns!

Der Hochstabler immer dabei, der nicht einmal für seine 4 Kinder, seiner Ex-Frau Unterhaltung zahlen wollte

Immer dabei SPD Gangster Karl Lauterbach, Beruf Profi Krimineller und die WHO, RKI Mafia. ‚Der hat schon den Schweine Grippe Betrug organisiert, für die US, NATO Mafia und die Rolle der Mafilösen Institute und Organisatoinen inklusive desw absurden EU Apparates, damit Dumm Kriminelle einen Posten haben

Karl Lauterbach war Mitglied der CDU.[5] Seit 2001 ist er SPD-Mitglied. Lupenreiner Panik und Angst Verbreiter schon mit der Schweine Grippe, heute mit Corona erneut.

Seit langem bekannt, das Corona Tote erfunden wurden, vom RKI bis heute in Betrugs Absicht verbreitet wurden und werden, sowieso Alle Zahlen ignoriert wurden, einfach Panik und der Blödsinn mit den „Infizierten“ weiter verbreitet wird.

Hier organisiert die Verbrecher Bande, den Diebstahl von 5 Milliarden €, denn Afrika muss bestochen werden

Berlin, Deutschland. 16 Oktober 2018, Berlin: 16. Oktober 2018, Deutschland, Berlin: Bill Gates (L-R), Gründer von Microsoft und die Bill & Melinda Gates Foundation, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Erna Solberg, Ministerpräsident von Norwegen, und Tedros Adhanom Ghebreyesus, Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Bühne auf der Abschlussveranstaltung der World Health Summit 2018.

Bill Gates, Influenzer als Nützliche Idioten und die Angela Merkel Impf Mafia mit Bill Gates

 

video image play
1013 20:53

📢 Täglich aktuelle Meldungen und Kommentare im öffentlichen, kostenlosen Telegram-Kanal:
https://t.me/oliverjanich

Ein Lupenreiner Betrug ist das von Angela Merkel, die schon zuvor in verbrecherische Impf Geschäfte des Bill Gates, der WHO in Afrika investierte, das Verbrecher Kartell aufbaute. Wieviel kassiert dafür Angela Merkel, den Alles was Microsoft ist, lief immer nur mit Bestechung, aber das Angela Merkel in der Sterilsiierung von Frauen investiert, in Nigeria usw. mit Bill Gates kann nicht verwundern. Einfach die Zahlen von normalen Grippen jedes Jahr, aktuell von Schweden und dem Deutschen und EU Betrug vergleichen. Absolut ähnlich, Corona Betrug als System erneut mit gefakten Teststreifen Gelder für Impfstoffe in die Betrugs Kartelle. Seit vielen Jahren trifft sich praktisch jedes Jahr der Verbrecher Bill Gates mit Angela Merkel und zwar jedes Jahr. Deutschland finanziert nun schlimmer wie Hitler, sogar Sterilisierung der Frauen in Afrika, Massen Morde und Bevölkerungs Dezimierung, wie es Bill Gates predigt und organisiert. Immer die US Verbrecher als Partner:

Verblödete RKI-Computer Sitzer, der korrupte Drosten erneut, bezahlte Pharma Vertreter, wissen Alles im Sinne der EU, Pharma, Angela Merkel, Horst Seehofer, Jens Spahn Mafia besser, ohne jede Grundlage

Die US Politiker haben sich total überall im Balkan wie die EU Banden, ins Abseits manovriert. Senator Eliot Engel ist ebenso einer der übelsten Schurken der Privatisierung und des Verbrechens, wie der Idiot Grenell, der nur den Big Pharma Betrug mit Bill Gates erneut umsetzt. Betrug als System bis heute der Pentagon

Roche kauft dem kalifornischen Biotech-Unternehmen Gilead Siences die Lizenz für das Antigrippemittel Oseltamivir ab. Daraus wird Tamiflu entwickelt. Der Verwaltungsratspräsident von Gilead trägt einen illustren Namen: Donald Rumsfeld(Bild). Nach seiner Ernennung zum US-Verteidigungsminister im Jahr 2001 kauft er für die Streitkräfte Tamiflu im Wert von 58 Millionen Dollar. Als Aktionär von Gilead profitiert er weiterhin von den Verkäufen des Medikaments.

Milliarden in kriminelle Kanäle umleiten, die einzige Politik der Angela Merkel in Afrika, Balkan in der Welt

Die GAVI Bande, der Pharma Industrie

https://www.bmz.de/g7/de/aktuelles/1…enz/index.html

Echte Praktiker und Wissenschaftler

http://blauerbote.com/2020/04/13/pro…-corona-krise/

Die Verbrecher kennen sich Bestens, wobei die Norwegerin, in ihrer Dummheit letzendlich die teuerste und modernste Fregatte die „Helge Instad“ versenkte

Berlin, Deutschland. 16 Oktober 2018, Berlin: 16. Oktober 2018, Deutschland, Berlin: Bill Gates (L-R), Gründer von Microsoft und die Bill & Melinda Gates Foundation, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Erna Solberg, Ministerpräsident von Norwegen, und Tedros Adhanom Ghebreyesus, Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Bühne auf der Abschlussveranstaltung der World Health Summit 2018. Verbrecher Imperoum des Bill Gates, mit Menschen Versuchen, wie Dr. Mengele und üblen Folgen für Kinder und Frauen

Laut Kennedy finanzierte die Gates-Stiftung im Jahr 2010 die Phase 3 einer Testreihe eines experimentellen Malaria-Impfstoffs der Firma GlaxoSmithKline (GSK), in deren Folge 151 afrikanische Säuglinge getötet wurden und 1.048 der 5.949 Kinder schwerwiegende Nebenwirkungen wie Lähmungen, Krampfanfälle und fieberhafte Krämpfe aufwiesen.

Zurück zu der Erklärung Kennedys, in der er damit fortfährt, dass „eine wissenschaftliche, (Peer-Review-)Studie aus dem Jahr 2017 (Morgenson et al. 2017) zeigte, dass der beliebte DTP-Impfstoff der WHO mehr afrikanische Kinder tötet als die Krankheiten, die er verhindert. DTP-geimpfte Mädchen erlitten die zehnfache Sterblichkeitsrate von Kindern, die den Impfstoff noch nicht erhalten hatten. Die WHO hat sich geweigert, den tödlichen Impfstoff zurückzurufen, den sie jährlich zig Millionen afrikanischen Kindern aufzwingt“.

Hier sei daran erinnert, dass im Jahr 2010, anlässlich des sogenannten Weltwirtschaftsgipfels in Davos, Bill Gates der WHO insgesamt zehn Milliarden Dollar über die nächsten zehn Jahre versprach, um „bei der Forschung, Entwicklung und Lieferung von Impfstoffen für die Welt zu helfen“, heißt es in einer Presseerklärung der Gates-Stiftung.

Weiter wirft Kennedy der Gates-Stiftung vor, im Jahr 2010 die Tests von experimentellen HPV-Impfstoffen, die von GlaxoSmithKline (GSK) und Merck entwickelt wurden, an 23.000 jungen Mädchen in abgelegenen indischen Provinzen durchgeführt zu haben. Ungefähr 1.200 litten danach unter schweren Nebenwirkungen, einschließlich Autoimmun- und Fruchtbarkeitsstörungen. Sieben starben.

Gates nutzte seine Philanthropie nicht nur zur Kontrolle von WHO, UNICEF, GAVI und PATH, sondern finanziert auch ein privates Pharmaunternehmen, das Impfstoffe herstellt, und aktuell habe er zusätzlich 50 Millionen US-Dollar an zwölf Pharmaunternehmen gespendet, um die Entwicklung eines Corona-Virus-Impfstoffs zu beschleunigen.

Vollkommen Versagen der Medien, die gut aus NATO und EU Kreisen geschmiert sind, die Pharma Mafia Berater rund um das Robert Koch Institut und Sturzdumme, kriminelle Politiker zu decken, wie bei der Schweine Grippe schon.

Medien vergessen, ihre eigenen Artikel, nach unendlichen Skandalen und das die WHO von Bill Gates finanziert wird, mit seinen Chips und Impf Programmen, weil er an allen Pharma Firmen Anteile hält.

„Im Jahr 2009 wurde die große Angst vor der ‚Schweinegrippe-Pandemie‘ medial inszeniert. Das ist heute vergessen, da nach der ausgebliebenen Katastrophe hierzulande nicht aufgearbeitet wurde,

Das große Problem daran sei, so der Autor Thomas Gebauer, seinerzeit Geschäftsführer der 1997 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichneten Hilfs- und Menschenrechtsorganisation medico international, dass „zunehmend private Gelder oder zweckgebundene Zuwendungen einzelner Staaten über die Ziele und Strategien der WHO entscheiden. Wie groß ihr Einfluss ist, zeigte sich zuletzt am Umgang der WHO mit der ‚Schweinegrippe‘.“

Bild

Am 4. Mai 2009 erklärte der Spiegel per Titelstory das so genannte Schweinegrippe-Virus zum „Welt-Virus“. Doch wie schon bei SARS (2002/2003) oder der „Vogelgrippe“ (2004-2006) kam es auch hier nicht einmal im Ansatz zur medial heraufbeschworenen Superseuche mit unzähligen Toten. In der Titelgeschichte im Heft selbst wurde dann die völlig haltlose Botschaft vermittelt, das „Schweinegrippe-Virus“ wäre für die Erdbevölkerung so gefährlich, als sei es ein Geschöpf aus der Unterwelt. Quelle: Screenshots von Spiegel.de

Bild

Wie 2009 bei der „Schweinegrippe“, so benutzte der Spiegel auch in seiner Ausgabe 10/2020 — dieses Mal für Corona — die Begriffe „Welt“ und „Virus“, um eine Bedrohung für die ganze Menschheit zu suggerieren. Dass auch bei Corona die wissenschaftlichen Thesen, auf denen dieses Bedrohungsszenario aufgebau(sch)t wird, ohne Substanz sind, erfährt man vom selbsternannten Sturmgeschütz der Demokratie aber leider wieder nicht. Stattdessen wird im Aufmacherartikel „Wir sind nicht vorbereitet“ in bewährter Manier an der Emotionenschraube gedreht und einfach behauptet, „das neuartige Coronavirus dringt in Deutschland vor, und die Frage ist nur noch: Wie schlimm wird die Epidemie? Experten warnen, dass sie Ärzte, Ämter und Kliniken überfordern könnte.“ Quelle: Screenshots von Spiegel.de

Bild

Im Fake-News-Fieber

Spiegel & Co. haben die Schweinegrippe-Pandemie bis heute nicht aufgearbeitet — und verbreiten nun erneut Pharma-Propaganda.

Spiegel & Co. haben die Schweinegrippe-Pandemie bis heute nicht aufgearbeitet — und verbreiten nun erneut Pharma-Propaganda.

Gates hat von Anbeginn der Pandemie aggressiv für Impfstoffe geworben. Er verdeutlichte, dass er für Massenimpfungen ist, um angeblich die Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen. „Unsere Stiftung arbeitet viel and Diagnostik und Impfstoffen“, sagte Gates kürzlich in einem Interview mit CBS. Impfstoffhersteller seien die „einzigen Einrichtungen, die die Dinge wieder auf den richtigen Weg bringen könnten.“ Was Gates tatsächlich mit der Massenimpfung und Bevölkerungskontrolle im Sinn hat, sagte er im Jahr 2010 bei einer TED-Konferenz (Technologie, Unterhaltung, Design): „Wenn wir jetzt bei den neuen Impfstoffen, der Gesundheitsfürsorge und den Dienstleistungen im Bereich der reproduktiven Gesundheit wirklich gute Arbeit leisten, senken wir die Bevölkerung um vielleicht 10 oder 15 Prozent.“ Gates Ziel ist schlicht die Entvölkerung

https://www.watergate.tv/us-generalstaatsanwalt-barr-wendet-sich-gegen-gates/

Der grösste Betrug der Geschichte und wer ist dabei: Accenture, als Nachfolge der US Betrugs Consults: Anderson Consult mit dem ENRON Betrug, wo der CIA Mann: Frank Wisner jun. im Vorstand sass, auch Kosovo und Albanischer Regierungs Berater war, wobei Ursula von der Leyen, diese Betrugs Consults ins Ministerium holte, die Bundeswehr ruinierte.
Edi Rama, Georg Soros, Alex Soros

Corona-Obduktionen: Bundesverband Deutscher Pathologen widerspricht Robert-Koch-Institut
Der Bundesverband Deutscher Pathologen (BDP) und die Deutsche Gesellschaft für Pathologie (DGP) fordern möglichst zahlreiche Obduktionen von Corona-Verstorbenen. Sie widersprechen damit der Empfehlung des Robert Koch Instituts, in diesen Fällen innere Leichenschauen zu vermeiden. Im Gegenteil sei es notwendig, weitere Erkenntnisse über die Erkrankung und deren oft erstaunlich fulminanten Verlauf zu gewinnen und offene Fragen zu beantworten.
Die Corona-Pandemie ist wissenschaftlich keine Pandemie: Die WHO hat 2017 Pandemie einfach umdefiniert
Bei einer Pandemie verbreitet sich ein Virus mit hoher Todesrate oder „Schwererkrankungsrate“ mit großer Geschwindigkeit. 2017 hat die WHO ihre eigene Pandemie-Definition geändert (aber die WHO hat natürlich keine Deutungshoheit über die Wissenschaft und die Realität): Pandemie bedeutet bei der WHO jetzt nur noch die schnelle Verbreitung eines beliebig gefährlichen Virus.

Bei solch extremen Ausgangs Sperren, forder Fatos Lubonja, das der Präsident der Bevölkerung, die Erlaubnis gibt zum Auswandern. Dabei bei den Meetings der hoch kriminellen Bill Gates Banden, der WHO, RKI.

Das RKI (eine deutsche Behörde!!!!) ist WHO Kooperationszentrum für das Global Outbreak Alert and Response Network (GOARN).

So kann die WHO über das RKI der Regierung Anweisungen (Empfehlungen) geben.  z.B. Social Distancing

https://www.rki.de/DE/Content/Service/Presse/Pressemitteilungen/2019/06_2019.html

Hans-Ulrich Holtherm:: Ab 1. März Leiter Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium (BMG) neu geschaffene Abteilung 6 „Gesundheitsschutz, Gesundheitssicherheit, Nachhaltigkeit“

Im Mafia Stile werden Richter ernannt und Staatsanwälte in Deutschland. siehe die Betrügerin, Gender Tussi: Susanne Baer, ohne jede Kompetenz, Erfahrung in einem Richter Amt.

Coronakrise: Lügende Verfassungsrichter

Billig eingekauft, denn MIlliarden wurden schon in Afrika gemeinsam gestohlen, für verbrecherische Impfungen der WHO, des Bill Gates von Indien, bis Nigeria

und überall auch gut bekannt, was da für Verbrecher am Werke sind

Spiegel & Co. haben die Schweinegrippe-Pandemie bis heute nicht aufgearbeitet — und verbreiten nun erneut Pharma-Propaganda.
von Torsten Engelbrecht
Foto: pathdoc/Shutterstock.com

Die Behauptungen der herrschenden Virologenelite, mit denen die Politik ihre drakonischen Corona-Maßnahmen rechtfertigt, sind faktisch ohne Substanz. So gibt es keine handfesten Belege dafür, dass der PCR-Test wirklich von Wert ist, um eine SARS-CoV-2-Infektion nachzuweisen (1, 2, 3, 4, 5), und auch keine dafür, dass SARS-CoV-2 übermäßig gefährlich ist (6, 7).

Luftverschmutzung über Tirana, wo die grössten idioten, Experten jetzt verkünden: Wissenschaftlich bewiesen, das die Luftverschmutzung schlecht ist für die Lunge, was Allgemeinwissen vor 100 Jahren schon war. Das gibt dann Forschungsgelder, für die Dümmsten Politik Institute, damit man Idioten beschäftigt, wie auch das RKI, das Postdamer Klima Institut usw.. Durch illegale Hochhaus Bauten, usw.. wurde die architektonische Luft Zirkulation von Tirana, Durres unterbrochen und zerstört, was man nur durch Groß Abriss, wieder beheben kann.

Das totalitäre „Corona“ Regime“ des Edi Rama in Albanien

Damit die Amerikaner, über seine Verbrecher hinwegsehen, zelebriert Edi Rama, das strengste Corona Regime, in Europa. Man will mit Spionage Apps, von Apple, Bill Gates die Bevölkerung kontrollieren, was Unfug ist, was Bill Gates, der Erfinder der Corona Pandemie, aber promotet Weltweit und Milliarden Dosen, eines nicht existierenden Impfstoffes verkaufen, um auch die Welt Bevölkerung zu sterilisieren, was er in Afrika, Kenia schon macht im Versuchslauf.

Die US Politiker haben sich total überall im Balkan wie die EU Banden, ins Abseits manovriert. Senator Eliot Engel ist ebenso einer der übelsten Schurken der Privatisierung und des Verbrechens, wie der Idiot Grenell, der nur den Big Pharma Betrug mit Bill Gates erneut umsetzt. Betrug als System bis heute der Pentagon

Grundlage der Betrugs Show: Milliarden Strafen in den USA, Weltweit für die Betrugs Pharma Industrie, welche viele Tote prodzierten und einen Zusammenbruch der Vertriebe Systeme, leere Krankenhäuser und die Hedge Funds Mafia verdient Nichts mehr. Also muss ein neues Betrugs Modell her.

Fatmir Mediu, Donald Rumsfeld

Roche kauft dem kalifornischen Biotech-Unternehmen Gilead Siences die Lizenz für das Antigrippemittel Oseltamivir ab. Daraus wird Tamiflu entwickelt. Der Verwaltungsratspräsident von Gilead trägt einen illustren Namen: Donald Rumsfeld (Bild). Nach seiner Ernennung zum US-Verteidigungsminister im Jahr 2001 kauft er für die Streitkräfte Tamiflu im Wert von 58 Millionen Dollar. Als Aktionär von Gilead profitiert er weiterhin von den Verkäufen des Medikaments.

Im Solde von Kriminellen, schon sehr lange, denn auch die Afrika Verbrechen der WHO, des Bill Gates wurden mit Deutschen  Geldern und der gekauften Angela Merkel finanziert.

Die unfähige EU, Die Blackrock und Bill Gate Mafia mit dem peinlichen Terror von Berlin, mit einer erfundenen „Pandemie“ erneut

Am 10. April wurden erst sein Einschränkungs Dekreate amtlich, da veröffentlicht im Amtsblatt. Seit 9. März terrrorisiert er damit die Bürger willkürlich, weil die Verbrecher Organisation aus Berlin des Justizministeriums, die Justiz ausgeschaltet hat, mit der IRZ-Stiftung und den dummen EU Banden. Die korrupte SPD Tussi, treibt es auch rund um Corona recht munter in Brüssel. Die IRZ-Stiftung, schaltete in Albanien, als Erstes: das Verfassungsgericht aus, welche Peinlichkeit und jetzt wütet diese Langzeit kriminelle Gestalt, mit EU Geldern in Albanien. Nichts funktioniert mehr in Albanien, seitdem die Banden auftauchten, und sich mit Idioten als Berater umgaben, wie es Berlin vormachte.

Georg Soros und das Verbrecher Kartell der Deutschen Justiz mit Katharina Barley, SPD

Krisenmanagement in Albanien: Edi Rama ist Mister Corona

Albaniens Ministerpräsident ist bekannt für seinen eigenwillig-autoritären Stil. In Corona-Zeiten verschickt er Sprachnachrichten an die Bürger:innen.

Portrait

Albaniens Premierminister Edi Rama Foto: Aris Oikonomou/reuters

BERLIN taz | Wer sich in Albanien in Zeiten von Corona über die aktuelle Situation informieren will, konsultiert nicht etwa Qualitätsmedien oder die Internetseite einer staatlichen Behörde, sondern stattet der Facebook-Seite des Ministerpräsidenten Edi Rama einen Besuch ab. Denn der hat den „Krieg“ ausgerufen, wie er den Kampf gegen Covid-19 nennt, und ihn zur alleinigen Chefsache erklärt.

Wer etwa die Wohnung verlassen möchte, braucht eine App, um dafür eine elektronische Erlaubnis zu bekommen. In Albanien gilt eine besonders strenge Ausgangssperre: Zwischen 5 Uhr morgens und 13 Uhr am Nachmittag darf nur eine Person pro Haushalt für maximal eine Stunde das Haus verlassen, um wichtige Besorgungen zu erledigen. Von Samstag Nachmittag bis Montag Früh gilt eine komplette Ausgangssperre. Wie diese App zu nutzen ist, erfuhren die Albaner:innen wiederum nur von Rama höchstpersönlich – in einem Videotutorial auf seiner Facebook-Seite.

Niemand kann sich Rama dieser Tage entziehen. Regelmäßig versendet er an alle Vodafone-Nutzer:innen des Landes Sprachnachrichten. Die Aktivistin Gresa Hasa berichtet der taz, wie sie vor Kurzem einen wichtigen Anruf tätigen wollte: „Mein Anruf wurde einfach geblockt, stattdessen musste ich Ramas Stimme zuhören: „Hi, hier ist Edi. Wasch deine Hände! Bleib zu Hause! Zusammen schaffen wir das! Ich umarme dich aus der Ferne!“ Das habe sie schon sehr aufdringlich gefunden.

In der Coronakrise inszeniert sich Rama noch mehr als sonst als die Nummer Eins Albaniens, alle Fäden laufen bei ihm zusammen. „Hier gibt es keinen wirklichen Staat, Rama ist das Alfa und das Omega“, sagt Hasa. Auch sonst lässt Rama kaum eine Möglichkeit aus, diese Position auszubauen – etwa wenn er versucht, ein Zensur-Gesetz für die noch verbliebenen unabhängigen Medien durchzubringen und Journalist:innen als „Mülleimer“ beschimpft.

Maßnahmen im Alleingang

Dabei kann Rama seit einiger Zeit ohnehin so handeln, wie er selbst das möchte: Im ewigen Clinch mit seiner Sozialistischen Partei (PS) boykottiert die konservative oppositionelle Demokratische Partei (DP) seit geraumer Zeit das Parlament. Seit einer politischen Durchleuchtung des Verfassungsgerichts, ist dieses nicht mehr arbeitsfähig.

Diese „Spielräume“ nutzt Rama in der jetzigen Situation nur allzu gerne aus. Bislang gibt es 409 bestätigte Corona-Fälle in Albanien, 23 Menschen sind an der Epidemie gestorben (Stand 10. April). Das Land hat bereits seit dem 9. März ungewöhnlich strenge Corona-Maßnahmen, die Rama im Alleingang durchgesetzt hat. So dürfen etwa Rentner:innen ihre Wohnungen bis zum Ende der Epidemie gar nicht mehr verlassen, ihre Anfragen per App werden abgelehnt.

Dass viele Menschen diese Maßnahmen akzeptieren, liegt auch an den schockierenden Bildern aus Italien, mit dem Albanien enge wirtschaftliche und soziale Verbindungen hat. Und an der Angst, dass Albaniens schwaches Gesundheitssystem einem massiven Ausbruch des Virus nicht standhalten würde.

Ramas Machtkalkül

 

https://taz.de/Krisenmanagement-in-Albanien/!5677864/

„Albaniens billige Arbeitskräfte weiter an die Erste Welt vermarkten zu können, Gebäude zu bauen, damit albanische Politiker und Geschäftsmänner weiterhin ihr Geld waschen können oder über das Telefon Produkte an in Quarantäne sitzende Italiener zu verkaufen, das scheint hier wichtiger zu sein als die Gesundheit dieser Menschen“, sagt Hasa und verweist auf erste Infektionen in Textilfabriken. Das entlarvt noch deutlicher, was wirklich hinter Ramas „Krieg“ gegen das Virus steckt.

Wie USAID, mit dem AAEF Fund, der nächste Super Betrug der Amerikaner in Euorpa, mit der vollkommen korrupten Angeala Merkel, mit Bill Gates als Partner, der jedes Jahr praktisch für Afrika Verbrechen rund um die volllkommen korrupte WHO in Berlin auftaucht.

Die unfähige EU, Die Blackrock und Bill Gates Mafia mit dem peinlichen Terror von Berlin, mit einer erfundenen „Pandemie“ erneut

Erpresste Ausgeh Sperren, für die grosse Politik Show überall, was die Wirtschaft, den Tourismus ruinierte und die EU Banden schauten zu. Georg Soros Deppen Show, inklusive Jens Spahn, die EU Deppen

Zu blöde für Alles, die EU Deppen, seit 20 Jahren

Genoveva Ruiz Calavera der IOM, schwafelt nur noch herum, weil die Justiz Null Funktion hat! Studium von Philologie

Der Billiarden schwere „Corona“ Betrug der Pharma Industrie, des Bill Gates, des RKI, als Profit Standard System

Das Drehbuch des Weissen Hauses: 69 Seiten

2020-055.pdf  White House Pandemic Playbook, March 27, 2020 (22MB)
8:07 [Blauer Bote]
Corona-Strategiepapier der Bundesregierung mit Psychoterror gegen die Bevölkerung: „Das Ersticken ist für jeden Menschen eine Urangst“
Im Focus erschien am 4. April 2020 der Artikel „Internes Papier aus Innenministerium empfahl, den Deutschen Corona-Angst zu machen„. Es geht um ein Empfehlung des Bundesinnenministeriums vom März. Diese wurde geleakt. Das Portal „Frag den Staat“ hat das vollständige, 17 Seiten lange Papier veröffentlicht, welches dort auch als PDF-Datei heruntergeladen werden kann. Darin wird empfohlen, der Bevölkerung Angst zu machen.

Im Focus erschien am 4. April 2020 der Artikel „Internes Papier aus Innenministerium empfahl, den Deutschen Corona-Angst zu machen„. Es geht um eine Empfehlung des Bundesinnenministeriums vom März. Diese wurde geleakt. Das Portal „Frag den Staat“ hat das vollständige, 17 Seiten lange Papier veröffentlicht, welches dort auch als PDF-Datei heruntergeladen werden kann. Darin wird empfohlen, der Bevölkerung Angst zu machen.

Erschreckend ist neben dem gezielten Psychoterror, dass hier gezielt mit Lügen gearbeitet wird: Es wird von Todesfällen gesprochen, die so einfach nicht möglich sind und es werden dem Virus Wirkungen und Killerfähigkeiten zugeschrieben, die es erwiesenermaßen nicht hat – vergleiche dazu auch die Expertenstimmen am Ende dieses Artikels.

Zweitens empfiehlt das Papier sogar, Kindern Angst zu machen. ‚Kinder werden sich leicht anstecken, selbst bei Ausgangsbeschränkungen, z.B. bei den Nachbarskindern‘, heißt es in dem Text.

8:18 [Nachdenkseiten (NDS)]
Die USA haben das sicherste Gesundheitssystem der Welt“ – Die Johns Hopkins University und das globale Pandemien-Management
Die ARD-Tagesschau und andere Medien weltweit zitieren die Johns Hopkins University, wenn es um die Infizierten und Toten beim Corona-Virus Covid-19 geht. Die Zahlen sind immer etwas höher als die zeitgleichen Zahlen der zuständigen Behörden, etwa in Deutschland des Robert Koch-Instituts (RKI). Wie kommt das? Und wieso ist die private Universität in Baltimore/Maryland bei der Definition, der globalen Inszenierung und beim Management von Epidemien und Pandemien sowieso ungleich wichtiger als das kleine deutsche RKI? Und warum lobt Johns Hopkins das US-Gesundheitssystem als das gegen Pandemien bestgeschützte der Welt? Ein erster Einblick. Von Werner Rügemer……………………..

JHU Bill&Melinda Gates Institute

Neben Bloomberg ist die Stiftung des Microsoft-Gründers William Gates der größte Sponsor der WHO auf dem Gebiet der Gesundheit. Neben Projektspenden und anderen Kooperationen gründete die Bill&Melinda Gates Foundation (BMGF), die größte Unternehmensstiftung der Erde mit dem bisherigen 40 Milliarden-Budget, 1999 an der JHU ein eigenes Institut: Bill&Melinda Gates Institute for Population and Reproductive Health.

Es organisiert Familienplanung und „sozialen Wandel“ in 30 ausgesuchten Ländern vor allem Asiens, dann auch Afrikas, Lateinamerikas und des Mittleren Ostens. An der JHU werden Wissenschaftler von dort mit Stipendien bedacht, in „strategischer Führerschaft“ ausgebildet und dann in ihren Herkunftsländern als medizinische Führungskräfte eingesetzt.

Das Institut gründet dazu in Staaten, die den USA besonders nahe stehen, Zentren für reproductive health (Fortpflanzungs-Gesundheit). Ziel ist das befriedigende und sichere Sexualleben mit freier Entscheidung über Geburten. Besonders soll die Übertragung von AIDS, Hepatitis und Syphilis von Mutter auf Kind verhindert werden. Solche Zentren bestehen u.a. in Ägypten, Uganda, Nigeria, Australien, Neuseeland und auf den Philippinen.

Auf diese Weise bekommt das Institut tiefe Einblicke in die Verhältnisse der beteiligten Staaten.

Weltbank: 2017 hatte auch die Weltbank erkannt, dass Pandemien ein neues Geschäftsfeld sind. Sie stellte zum ersten Mal einen Kredit über 500 Millionen in Dollar zur Bekämpfung von ansteckenden Krankheiten zur Verfügung, und zwar für arme Staaten. Die Kredite werden vergeben, wenn folgende Viren beteiligt sind: Influenza Virus A, Coronaviren wie SARS und MERS, Ebola, Marburg und andere von Tier auf Mensch übertragene Viren. Die Kredite sind abrufbar, wenn die WHO den Pandemie-Fall erklärt. Die Kredite werden über die drei Rück-Versicherer Munich Re, Swiss Re und Guy Carpenter verteilt.[22] Nebenbei: Der jeweils größte Aktionär der beiden größten Rückversicherer, Munich RE und Swiss Re, ist BlackRock.

18. Oktober 2019: Corona-Virus-Szenario „Event201“

Die JHU ist auch Organisator von Kampagnen. Dabei steht sie mit einschlägigen Akteuren in Verbindung. Dazu gehören in den USA die Centers for Disease Control and Prevention (CDC), die oberste US-Gesundheitsbehörde mit 21.000 Beschäftigten; das National Institute of Health (NIAD) mit 20.000 Beschäftigten; die Center for Global Health anderer privater Elite-Universitäten wie Harvard; international die Weltgesundheits-Organisation WHO; große Privat-Stiftungen mit an erster Stelle die Bill&Melinda Gates Foundation und die Bloomberg Family Foundation sowie Pharma-Konzerne wie Wellcome, GlaxoSmithKline, Novartis und Sanofi.

Am 18. Oktober 2019 organisierte das JHU-Center for Health Security in New York das dreieinhalbstündige Planspiel Event201. Mitveranstalter waren die Gates-Stiftung und das World Economic Forum.

Die Ausgangslage: Ein von Tier auf Mensch übertragenes, neues und SARS-ähnliches Corona-Virus, aber aggressiver, breitet sich von Schweinefarmen in Brasilien in südamerikanische Großstädte aus, gelangt durch Flugreisende nach Portugal, in die USA und nach China und von dort in die ganze Welt. Im ersten Jahr ist noch kein Medikament verfügbar. Die Infizierten und Toten verdoppeln sich zunächst jede Woche, die wirtschaftlichen und sozialen Folgen werden immer heftiger.

Ende des Szenarios: Nach 18 Monaten hat die Pandemie 65 Millionen Tote erfordert. Entweder ist nun ein Medikament gefunden oder 80 bis 90 Prozent der Erdbevölkerung werden noch mit dem Virus exponiert.[10]

Am Planspiel nahmen unter der Leitung von Tom Inglesby, Direktor des Center for Health Security, Vertreter folgender Akteure teil:

  • Gates-Stiftung
  • Weltbank
  • Pharma- und Medizingeräte-Konzerne Johnson&Johnson und US Medical Group Henry Schein
  • Hotelkette Marriott
  • Logistikkonzern UPS
  • Lufthansa Group Airlines
  • auf Politikbeziehungen und Risikoanalyse spezialisierte US-PR-Agentur Edelman
  • Medienkonzern NBC Universal Media
  • zentrale US-Gesundheitsbehörde CDC
  • ein Ex-Direktor der CIA und Ex-US-Sicherheitsberater.[11]
  • ………………………….
  • Das Planspiel Event201 mit einem neuen Corona-Virus fand im Oktober 2019 statt. Zwei Monate später brach in der chinesischen Millionenstadt Wuhan die Covid-19-Epidemie aus. Dann relativierte die JHU die 65 Millionen Toten und die Nicht-Verfügung eines Medikaments: Es habe sich nicht um eine Voraussage gehandelt, sondern um eine Fiktion.[14] Zwei Monate später gab JHU bekannt: Wir haben den Covid-19-Test entwickelt.[15]„Der heimliche WHO-Chef heißt Bill Gates“Wir kommen jetzt zur Weltgesundheits-Organisation WHO. Zunächst: Mit dem Generalsekretär Kofi Annan begann die Privatisierung der UNO. Die Internationale Handelskammer unter dem Nestlé-Chef Helmut Maucher bereitete seit Mitte der 1990er Jahre mit Annan das vor, was sie die „gemeinsame Gestaltung der Globalisierung“ nannten. Annan präsentierte die Kooperation 1999 beim Welt-Wirtschafts-Forum in Davos.[16]Aus den damals 50 beteiligten Konzernen – neben Nestlé u.a. Coca Cola, Goldman Sachs, der Bergwerkskonzern Rio Tinto, McDonald’s und Unilever – sind es inzwischen 9.500 geworden. Sie können sich mit dem Menschenrechts-Image der UNO schmücken, lehnen aber jede sanktionsbewehrte Verpflichtung auf die Einhaltung der Menschenrechte ab. Ihr Motto: „Transform the World through Business“.[17]Gates und Bloomberg, inzwischen unterstützt vom populistisch geübten Großspekulanten Warren Buffett, mit ihren Stiftungen und mit den von ihnen finanzierten JHU-Instituten agieren als die öffentlichen Propagandisten des globalen Gesundheits- und Krankheits-Managements. Sie wurden die Hauptfinanziers der Weltgesundheits-Organisation WHO. Die BGMF finanziert an der Spitze mit etwa 700 Millionen jährlich das Fünf-Milliarden-Budget der WHO, zusammen mit der US- und der britischen Regierung, die ansonsten die UNO möglichst kurzhalten oder boykottieren.[18] Die WHO legt u.a. fest, welche Krankheiten für die Welt wichtig sind und wann eine Epidemie zur Pandemie geworden ist.„Der heimliche WHO-Chef heißt Bill Gates“, titelte Die ZEIT, die den selbsternannten Menschheitsbeglücker tief bewundert.[19]

Der Corona-Pate

Bill Gates ist massiv in der Forschung nach einem neuen Corona-Impfstoff engagiert — wird er geschäftlich von der Massenpanik profitieren?

Schweinegrippe  H1N1

Mit  Hilfe der WHO haben Impfstoffhersteller Angst geschürt, den Staaten riesige Mengen riskanter Pandemieimpstoffe verkauft und trotz einer nur leichten Grippe Milliarden gescheffelt.

Download

Fake Pandemics, Eine Auswertung von Wolfgang Wodarg
-Falscher Alarm Die Schweinegrippe WW i
Adobe Acrobat Dokument 301.1 KB

90918967_2665477393673852_699898610606669824_o

April 2, 2020
………………………

Alle begrüßen BlackRock

Wenn wir uns also einer neuen Weltwirtschaftskrise gegenübersehen, sind bereits Schritte erkennbar, die zu einer schönen neuen Welt führen. Es geht weit über Bretton Woods 2.0 hinaus, in der Weise, wie Pam und Russ Martens die jüngsten, von Capitol Hill genehmigten Impulse für die US-Wirtschaft in Höhe von 2 Billionen US-Dollar hervorragend dekonstruieren .

Im Wesentlichen wird die Fed den Rettungsfonds in Höhe von 454 Millionen US-Dollar in 4,5 Billionen US-Dollar umwandeln“. Und es sind keine Fragen erlaubt, wer das Geld bekommt, weil die Rechnung einfach das Informationsfreiheitsgesetz (FOIA) für die Fed aufhebt.

Der privilegierte private Auftragnehmer für den Slush-Fonds ist kein anderer als BlackRock. Hier ist die extrem kurze Version des gesamten, erstaunlichen Schemas, das hier meisterhaft detailliert beschrieben wird.

Die Wall Street hat die Fed in einen Hedgefonds verwandelt. Die Fed wird vor Jahresende mindestens zwei Drittel aller US-Schatzwechsel besitzen, die sich auf dem Markt wälzen.

Das US-Finanzministerium wird alle in Sichtweite befindlichen Wertpapiere und Kredite kaufen, während die Fed der Bankier sein wird, der das gesamte System finanziert.

 

Im Wesentlichen handelt es sich also um eine Fusion zwischen Fed und Treasury. Ein Gigant, der jede Menge Hubschraubergeld ausgibt – mit BlackRock als unbestreitbarem Gewinner.

BlackRock ist weithin als der größte Geldmanager der Welt bekannt. Ihre Tentakel sind überall. Sie besitzen 5% von Apple, 5% von Exxon Mobil, 6% von Google, dem zweitgrößten Anteilseigner von AT & T (Turner, HBO, CNN, Warner Brothers) – dies sind nur einige Beispiele.……………………

>Mit Covid-19 als Pandemie war die Johns Hopkins Bloomberg School of Public Health gezwungen, eine Erklärung abzugeben , in der sie lediglich „eine fiktive Coronavirus-Pandemie modellierte, aber wir erklärten ausdrücklich, dass dies keine Vorhersage war“. https://www.strategic-culture.org/news/2020/04/02/ground-control-planet-lockdown-only-test/

Hamburger kritisieren falsche RKI-Zählweise – Rechtsmediziner: „COVID-19 ist nur im Ausnahmefall eine tödliche Krankheit“

Von Susanne Ausic6. April 2020

Schon immer wurde in der Pathologie nach den wahren Todesursachen gesucht.(incl. mikrobiol. Proben)

Natürlich auch bei TBC oder Lungenentzündungen oder fraglichen anderen Infektionskrankheiten.

Das RKI-blamiert sich schon, wenn es Angst hat sich zu blamieren.  Hygiene ist hier ein Vorwand!

Déjà vu:  Prof. Drosten’s Rolle bei der Schweinegrippe von 2009/2010

Hier meine umfassende Auswertung der gefälschten Pandemie SCHWEINEGRIPPE 2009/2010

 

Private Militärfirmen gefährden das staatliche Machtmonopol

Private Militär- und Sicherheitsfirmen brauchen Kriege um Geld zu verdienen. Sie dienen denen, die zahlen können und untergraben das staatliche Gewaltmonopol. Hier der englische Text für den Europarat, bei dem mir Rolf Uesseler  half. (Krieg als Dienstleistung)

Download

Private military and security firms and
Adobe Acrobat Dokument 238.0 KB
Wird geladen
×