5 Direktoren des Rathauses von Tirana verhaftet, des Georg Soros Schwuchtel Clubs von Erion Veliaj

Deshalb wandern Alle aus, nur die Dumm Krimiellen Clans bleiben im Lande.

Grundstücke Urkunden fälschen, ein System Geschäft bei den Banden, inklusive Edi Rama, Taulant Balla, Ministerinnen wie Mirela Kumbaro, Delina Ibrahimaj, ein kriminelles Enterprise, wie überall in der Welt, wenn Georg Soros Gestalten in die Regierung gebracht werden

Das Edi Rama. Ministerin: Mirela Kumbaro, Delina Ibrahimaj

Unterschrift, erneut Edi Rama, und Ministerin: Mirela Kumbaro 

 

 

 

Unterschrift: Edi Rama, Mirela Kumbaro 

 

 

Currilla Mafia

Erneut Partner der GIZ Mafia, diese Umwelt Terroristen der Albaner Mafia: welche auf Grund von gefälschten Dokumente Grundstücke und Wälder verteilt: Mirela Kumbaro

Ylli Manjani, bezeichnet den Bürgemeister Erion Veliaj, als „Funktionalen Analaphabet“

hier die Schwuchtel Truppe, gut finanziert durch die EU

Donnerstag, 25. April 2024

Wieder eine „Nghradeta“ Geldwäsche Firma in Tirana: „EcoTirana mit Andrea Miglioranzi und Erion Veliaj

Eine beispiellose Razzia bei Korruptionsverhaftungen erschüttert die Führung des Bürgermeisters von Tirana

Tirana Times

Von Tirana Times 8. April 2024 11:42

Eine beispiellose Razzia bei Korruptionsverhaftungen erschüttert die Führung des Bürgermeisters von Tirana

Story-Highlights

  • Die Opposition fordert den Rücktritt von Veliaj, da ein Großteil der Führungsspitze des Bürgermeisters von Tirana wegen Korruptionsvorwürfen festgenommen wurde.

In Verbindung stehende Artikel

TIRANA, 8. April 2024 – Als der Bürgermeister von Tirana, Erion Veliaj, letzte Woche nach einem kurzen Krankenhausaufenthalt wegen eines chirurgischen Eingriffs an seinen Arbeitsplatz zurückkehrte, erlebte er eine böse Überraschung: Der Großteil seines Top-Management-Teams im Rathaus war wegen Korruption verhaftet worden Gebühren.

Auf Anordnung der Sonderstaatsanwaltschaft für Korruption und organisierte Kriminalität (SPAK) wurde die jüngste Gruppe hochrangiger Gemeindebeamter in Untersuchungshaft genommen, unter Hausarrest gestellt oder zu regelmäßigen Besuchen bei der Staatsanwaltschaft verurteilt. Sie schließen sich einer weiteren Gruppe von Kommunalbeamten an, die Ende letzten Jahres in einer anderen Affäre angeklagt wurden.

Auf der Liste der Festgenommenen stehen die Direktoren der Stadtverwaltung Tirana für Gebietsverwaltung, Wasserversorgung, öffentliche Straßen, Transport, Personal und Planung, Reinigung und Grünanlagen sowie der Direktor des Tirana Sports Club. Noch wichtiger ist, dass auch der Leiter der öffentlichen Beschaffungsabteilung der Gemeinde verhaftet ist.

Insgesamt wurden mindestens 17 aktuelle und ehemalige Manager und andere Beamte wichtiger Abteilungen festgenommen oder werden von der SPAK untersucht. Die erschreckende Zahl an Verhaftungen und Ermittlungen sei in keiner europäischen Hauptstadt beispiellos, sagen Experten.

-Beamte gründeten ein eigenes Unternehmen, um öffentliche Gelder abzusaugen-

Die Festgenommenen gelten als Verdächtige der Korruption, der Verschleierung und Nichtdeklaration von Vermögenswerten sowie der Verletzung der Gleichstellung bei Ausschreibungen im Zusammenhang mit den laufenden Ermittlungen in der Affäre um das Bauunternehmen 5D.

Laut SPAK hat dieses Unternehmen durch unfaire Bevorzugung und Privilegien unregelmäßig eine Reihe von Ausschreibungen und Beschaffungen von von der Gemeinde abhängigen Agenturen und von der Wasserversorgungsgesellschaft der Hauptstadt gewonnen.

Experten weisen darauf hin, dass die 5D-Affäre einzigartig ist, da die Führungsmannschaft der Hauptstadtverwaltung in bisher unbekannter Weise Korruption bezichtigt.

Diese verhafteten Direktoren haben jahrelang eigene Unternehmen wie 5D gegründet und wurden bei allen von der Gemeinde organisierten Ausschreibungen für öffentliche Arbeiten zu Gewinnern erklärt, sagen Staatsanwälte.

Das Geld wurde dann gewaschen, indem in touristische Bauten, Fünf-Sterne-Hotels in Durrës und im Küstengebiet im Süden Albaniens investiert wurde – die teuersten Immobilien des Landes.

Und das Sahnehäubchen sei, sagen Oppositionsvertreter, dass privaten Unternehmen der Gemeindedirektoren von der Regierung ein Sonderstatus gewährt wurde und sie keine Steuern zahlten, während die Regierung Einrichtungen für den Infrastrukturbau anbot.

Ein weiteres Beispiel für die Reichweite von 5D ist das La Brisia Hotel der verhafteten Gemeindedirektoren, das in einer der teuersten Gegenden im Süden Albaniens erbaut wurde und mehr als zwei Jahre vor der Genehmigung der Baugenehmigung durch die Regierung den Betrieb aufgenommen hatte.

Darüber hinaus flossen öffentliche Mittel auch auf andere Weise. Der Nationale Regulierungsrat der Generaldirektion Steuern hatte Schulungen in den modernen Räumlichkeiten des Hotels organisiert und 83 Millionen Lek Miete gezahlt.

-Direkte Verbindungen zu Veliaj, sagt die Opposition-

Die verhafteten Direktoren der Gemeinde Tirana hätten direkte politische Verbindungen zu Bürgermeister Veliaj, sagt die Opposition, da sie bei den Kommunalwahlen im Mai 2022 in seinem Wahlhauptquartier gedient hätten.

Die Korruptionsvorwürfe waren schon früher in Oppositionsrecherchen aufgetaucht, und es war der stellvertretende Vorsitzende der Demokratischen Partei in der Opposition, Belind Kellici, der zuvor der Oppositionskandidat für den Stadtbezirk Tirana gewesen war, der Staatsanwälte und die Öffentlichkeit mit detaillierten Informationen darüber versorgt hatte Gegenstand.

Unabhängige Beobachter gaben an, dass dies ein sehr seltener Fall von Kriminalität auf hohem Niveau in öffentlichen Einrichtungen sei, aber nicht der erste. Fälle, in denen es um die Sterilisation von PPP oder Direktoren des Ministeriums für Verkehr und Straßen geht, sind ziemlich ähnlich.

Darüber hinaus verhaftete die SPAK Anfang Dezember neben vielen anderen den Generaldirektor für öffentliche Arbeiten der Gemeinde Tirana, Taulant Tusha, während der Ermittlungen in der Tirana-Müllverbrennungsaffäre.

Die Opposition ist wütend und organisiert vor dem Rathaus eine Protestkundgebung, in der sie Veliajs Rücktritt fordert.

„Was mit der Gemeinde Tirana passiert ist, wo fünf Beamte, die engsten Mitarbeiter von Erion Veliaj, innerhalb kurzer Zeit 22 Millionen Euro gespendet haben, ist ein Alarmsignal dafür, wie schlimm die Situation sowohl in der Zentralregierung als auch in den lokalen Regierungen geworden ist.“ Erion Veliaj „Heute sollte er nicht im Büro des Bürgermeisters sein, sondern seine fünf Mitarbeiter im Gefängnis begleiten“, sagte Gazment Bardhi, Fraktionsvorsitzender der oppositionellen Demokratischen Partei.

Tatsächlich lobte der Bürgermeister die Arbeitsergebnisse für die Stadt des Teams, zu dem einige der verhafteten Direktoren, Maringlen Qato, Redi Molla und Taulant Tusha, gehörten, betonte jedoch, dass die Aufgaben als individuelle und öffentliche Verantwortung vor dem Gesetz und von der Stadt getrennt seien Persönliche dunkle Absichten von jedem, der sich unrechtmäßig und unter Missbrauch seiner Pflicht hinter dem Rücken der Institution und derer, mit denen die gemeinsame Arbeit verbunden ist, Vorteile verschafft.

2011 uralt bekannt und jetzt ist es noch Schlimmer, seitdem man erneut Alte Bäume umhaut, Wälder für die Mafia Geschäfte der Regierung

-Veliaj und Rama reagieren Tage nach Festnahmen-

Hoffnung auf Ausländer, doch das Experiment erweist sich als erfolglos! In Albanien arbeiten weniger als 10.000 Menschen, Unternehmen sind bei der Einstellung von Asiaten zurückhaltend

Mit der Abwanderung der Arbeitskräfte, insbesondere junger Menschen, lag die „Hoffnung“ der Unternehmen, aber auch der Regierung, auf ausländischen Arbeitnehmern. Seit…

.

 

Schlagwörter: , ,

KOMMENTAR(E) (6)

  • Crni Labudovi
    Mai 25, 2024., 11:23 •

    Ein rein kriminelles Enterprise mit eigenen Restaurants in Tirana, wo man über Stadt Spesen, seine Feiern, Essen mit Freunden abrechnet Bekannte kriminelle Familien von Mazniku bis Collaku Der uralt Georg Soros Gangster Arbjan Mazniku Arbjan Mazniku May 21, 202407:52 Municipality’s payments to a restaurant owned by the wife of the former deputy mayor – now a government minister – raises fresh questions about business connections between state officials and their private business partners. On December 31 last year, a group of officials clinked glasses at “The Home” an upscale restaurant inspired by the French bistro style in Tirana’s New Bazaar, Pazari i ri, area. Tirana The Home restaurant in Pazari i Ri in Tirana. Some 55 people joined the dinner, which taxpayers paid for, costing 236,000 leks (2,360 euros). “The Home” is housed in a two-storey historic detached house with a small garden. It enjoys plenty of sun and is a very hospitable space for family dinners or other special occasions. The restaurant offers dough-based products, an experimental kitchen, sweets and a long list of Portuguese wines. However, it seems that The Home didn’t attract the municipal officials just because of its interesting menu. It seems that some of the diners were really feeling “at home”. This is because, although the restaurant is more known by the name of Ledion Çollaku, its chef, it is owned by the wives of Arbjan Mazniku and Endri Fuga. Mazniku is a former deputy mayor of Tirana, currently Minister for Local Governance. Fuga is director of the Media and Information Agency, a state agency that provides PR for Prime Minister Edi Rama and the government. The National Business Centre, the country’s business registry, registers Marinela Lika and Besa Fuga as co-owners of The Home, each having 50 per cent of the shares. The New Year’s Eve party also wasn’t the first that the Municipality of Tirana hosted at this restaurant. The spending of public funds in a restaurant part-owned by the wife of the former deputy mayor raises questions of conflict of interest for Mazniku. Data obtained by BIRN meanwhile shows that another company, Tirana DC, with a connection to The Home won public procurement contracts worth 800,000 euros from two municipally owned entities. Neither contract is illegitimate. But they raise more questions about possible conflicts of interest for the former deputy mayor, pointing at multiple business connections between state officials and their private business partners. Tirana DC is fully owned by the Municipality of Tirana. When it was founded, its general director was Redi Molla. Later, Molla was replaced by Mariglen Qato. Both are currently behind bars on charges of corruption and money laundering not related to their holdings at Tirana DC. Special prosecutors have accused them of appropriating millions of euros through 5D Konstruksion, a company they owned through proxies. Both have pleaded not guilty. Mazniku has also been Chairman of the Supervisory Board of Tirana DC. Queried about these issues by BIRN, Mazniku denied any knowledge about activities the municipality hosted in the restaurant co-owned by his wife. He also said he wasn’t acquainted with the public procurement procedures followed by Tirana DC. “I have never dealt with the operational elements of Tirana DC. I am not aware what has happened,” Mazniku told BIRN, dismissing a possible conflict of interest. “If I have any responsibility, it might be the fact that the Municipality of Tirana hosted events at the restaurant,” he added. Tirana DC Offices of Tirana DC shareholding company on Bardhok Biba Street in Tirana. https://balkaninsight.com/2024/05/21/conflict-of-interest-restaurant-investment-raises-questions-for-albanian-minister/ Fillimi Investigime Investimi në një restorant francez ngre hije dyshimi mbi ministrin e Shtetit Shpenzimet e bashkisë së Tiranës në një restorant në pronësi familjare të ish-nënkryetarit të bashkisë, aktualisht Ministër i Shtetit për Qeverisjen Vendore, Arbjan Mazniku dhe lidhjet e këtij investimi me një tender të kompanisë publike, Tirana DC ngrenë pikëpyetje për konflikt interesi. NgaAleksandra BogdanidheBesar Likmeta 16:18 | 13/05/2024 https://www.reporter.al/2024/05/13/investimi-ne-nje-restorant-francez-ngre-hije-dyshimi-mbi-ministrin-e-shtetit/

  • web25492362
    Mai 29, 2024., 09:14 •

    es wird weiter gebaut, ohne das ein Gesetz eingehalten wird, es ist Regierungs System PD: Nichtstandardisierte Bauten in Tirana stiegen im vergangenen Jahr um 12,8 % Geschrieben von SOT.COM.AL29. Mai 2024 PD: Nichtstandardisierte Bauten in Tirana stiegen im vergangenen Jahr um 12,8 % Die Leiterin der Antikorruptionsabteilung der DP, Marinela Ziu, und der Ingenieur Azmer Dulevic haben gestern in einer Erklärung gegenüber den Medien die Bauarbeiten ohne Kriterien in der Hauptstadt und die mangelnden Arbeitsbedingungen für die Arbeiter angeprangert. Ziu sagt, dass die Gemeinde Tirana weiterhin mehrstöckige Türme und Komplexe in der gesamten Hauptstadt errichten lässt und dass allein im vergangenen Jahr 1.602 Baugenehmigungen für neue Gebäude genehmigt wurden, das sind 12,8 % mehr als im Jahr 2022. Sie sagt weiter: „Die Hauptstadt Die Gemeinde ist der größte Geldwäscher, der Korruption und die organisierte Kriminalität im Baugewerbe betreibt, wo laut der Globalen Initiative gegen grenzüberschreitende organisierte Kriminalität etwa 60 % der Bauunternehmen ihre finanziellen Ressourcen nicht rechtfertigen.“ https://sot.com.al/english/politike/pd-ndertimet-pa-kriter-ne-tirane-u-rriten-me-128-gjate-vitit-te-shkuar-i666390

  • Das Edi Rama Kartell, stiehlt weiter für seine Gangster: Regierungs Grundstücke, Marine Häfen für Geldwäsche und Betrugs Firmen – Marina Durres – Albanien
    Jun 09, 2024., 19:42 •

    […] 5 Direktoren des Rathauses von Tirana verhaftet, des Georg Soros Schwuchtel Clubs von Erion Veliaj […]

  • HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

    Wird geladen
    ×