Käuflicher Beruf Motor, für Panik, Angst für Pharma Geschäfte: Karl Lauterbach

Mit  erfundenen Angstmacher Geschichte, wird  von Langzeit Hochstablern, heute Pharma Absatz für Lockdown, Pharma Geschäfte betrieben.

Ex-Frau von Lauterbach zur COVID-19-Pandemie: "Maßnahmen können sofort beendet werden"

Erregung ersetzt keine Glaubwürdigkeit

Noch immer treibt die Angst vor dem Coronavirus die Menschen in Deutschland um, auch geschürt durch „Gesundheitsexperten“ wie den SPD-Politiker und Mediziner Karl Lauterbach. Dessen Ex-Frau, die studierte Epidemiologin Angela Spelsberg, vertritt gänzliche andere Ansichten.https://geopolitiker.files.wordpress.com/2021/04/wieler.jpg?resize=438%2C438

Erregung ersetzt keine Glaubwü

13.10.2021 / 06:00 / 0

Durchsicht: Das Gedächtnis des Dr. Lauterbach

Video. Professor Dr. Karl Lauterbach, der gern das Fürchten vor dem Corona-Virus lehrt, könnte Gesundheitsminister werden. Hier ein Blick auf sein früheres Wirken und Gedächtnislücken. Das ist wirklich zum fürchten. /

Veröffentlichung nach 20 Jahren nachgeholt

Die auffallend industriefreundliche Tätigkeit fiel weiteren Kollegen auf. Als Lauterbach in der Politik Karriere machte, wuchs das Interesse an seiner

nicht zugänglichen Harvard-Arbeit, die letztlich die Grundlage seines Aufstiegs bildete. Ein Kollege wendete sich 2015 direkt an Harvard und bekam von dort folgende Antwort (Au

Nach meinem besten Wissen ist Dr. Lauterbachs Dissertation in der Countway Library immer noch nicht öffentlich zugänglich“.

(,, … when Dr. Lauterbach completed his dissertation, students were able to determine the level of public access that their dissertations might have (this is no longer the practice). To the best of my knowledge, Dr. Lauterbach´s dissertation at Countway Library is still not available to the public.”)

Professor Karl Lauterbach verhinderte also selbst die Veröffentlichung seiner Arbeit. Nachdem 100 Kolleginnen und Kollegen daraufhin den damaligen Fraktionsführer Oppermann aufforderten, er möge doch im Sinne der Transparenz Lauterbach dazu veranlassen, seine Harvard-Arbeit endlich öffentlich zugänglich machen, holte dies Lauterbach nach 20 Jahren nach. Nun war es möglich, sich selbst ein Bild von dieser Arbeit zu machen, sie steht inzwischen auch gut zugänglich hier auf seiner Homepage.

Es handelt sich um eine etwa 100 Seiten lange Abhandlung über Moral- und Gerechtigkeitsaspekte innerhalb eines Gesundheitssystems.

Das ist nett. Aber in einer Arbeit, aufgrund dessen der akademischen Grad eines Doctor of Science verliehen wird, sollte man einen eigenen wissenschaftlichen Gedanken (objektiv, nachprüfbar, verallgemeinerungsfähig) erwarten, den ich nicht gefunden habe. Rechtfertigt so eine Schrift wirklich die Berufung auf einen medizinischen Lehrstuhl bei gleichzeitigem Fehlen der ansonsten notwendigen Qualifikationen? Eher nicht, wie beispielsweise auch Historiker Prof. Michael Wolffsohn feststellte. Er sagte mir, dass er diese Harvard-Abschlussarbeit Lauterbachs nicht einmal als Seminararbeit akzeptieren würde, geschweige denn als Promotion, und genehmigte mir ausdrücklich, diese Aussage öffentlich zu verwenden.

Harvard druckst herum“

……………………….

Es kommt nicht von ungefähr, wenn ein Epidemiologe, der wirklich etwas von Wissenschaft versteht, der im Rahmen der Coronakrise inzwischen allgemein bekannte John Ioannidis aus der Stanford Universität, einen großen Teil der wissenschaftlichen Arbeiten sowie fast alle Ernährungsstudien für nicht reproduzierbar hält und sie somit dem wissenschaftlichen Anspruch der Nachprüfbarkeit nicht standhalten. Also auf gut neudeutsch Junkscience sind

mehr

Alle zusätzlichen Quellen finden Sie in diesen Büchern des Autors: „Schlechte Medizin“, Knaus 2012 sowie Gebrauchsanweisung für Ihren Arzt“, Knaus 2014)

Erregung ersetzt keine Glaubwürdigkeit

Ich hoffe diese Ausführungen helfen Ihnen, die aktuellen Coronawarnungen Professor Lauterbachs angemessen einzuordnen. In meinen Augen erscheint Karl Lauterbach wie der Prototyp eines Wissenschaftsfunktionärs, der Studien nicht zum Erkenntnisgewinn nutzt, sondern als Verfügungsmasse missbraucht, um alle möglichen Fremdinteressen in der Medizin durchzusetzen – ob Pharma, Krankenkassen, Privatkliniken oder Parteipolitik.

Glaubwürdigkeit

Ich hoffe diese Ausführungen helfen Ihnen, die aktuellen Coronawarnungen Professor Lauterbachs angemessen einzuordnen. In meinen Augen erscheint Karl Lauterbach issertation fertiggestellt hatte, konnten die Studenten den Grad des öffentlichen Zugangs zu ihrer Dissertation bestimmen (dies ist nicht mehr die Praxis). wie der Prototyp eines Wissenschaftsfunktionärs, der Studien nicht zum Erkenntnisgewinn nutzt, sondern als Verfügungsmasse missbraucht, um alle möglichen Fremdinteressen in der Medizin durchzusetzen – ob Pharma, Krankenkassen, Privatkliniken oder Parteipolitik.

https://www.achgut.com/artikel/bericht_zur_coronalage_16.6.2020der_seltsame_professor

 

Schlagwörter: ,

KOMMENTAR(E) (2)

  • joker
    Okt 14, 2021., 06:35 •

    So blöd muss man erst einmal sein, wie die Deutschen Experten, Politiker, glauben an facebook, twitter Storys, denn alle diese Deppen, auch Ministerien, wie das Auswärtige Amt, haben hohe Milliarden Beträge bezahlt, das jede Institutions, Sozial Media accounts hat auch Instagram Alles Fakten, was nun bewiesen ist, durch die US Senats Anhörung. Facebook, setzte die erfundenen Wild West Storys über Wuhan in die Welt, mit dem Volldeppen Christian Drosten, der sich ausdrücklich auf Sozial Media Informationen berief im Januar 2020. Stellte ich damals total klar, auch mit Chinesischen Quellen, die Wuhan Story ist erlogen und total Versagen des BND, des Auswärtigem Amtes, der Firmen in Wuhan, oder der Botschaft in Peking, die einen Ganoven als Botschafter hat. Der BND Chef, ist Studien Freund, des Lothar Wielers, und so konnte das Organisierte Verbrechen, diese Lügen erfinden und verbreiten. Sagte ich vor 1,5 Jahren schon, stellte die Fakten fest und das Organisierte Verbrechen, klammert sich an ihre Betrugs Storys und Morde. Der Fake Augenarzt aus Wuhan, den der gekaufte Volldepp: Christian Drosten als Informantant verkaufte. Li Wenliang, facebook Erfinder eines gefährliches Virus, der sehr gesund aussieht in Wuhan, dort wohl nie war Alles Fakten, was nun bewiesen ist, durch die US Senats Anhörung. Facebook, setzte die erfundenen Wild West Storys über Wuhan in die Welt, mit dem Volldeppen Christian Drosten, der sich ausdrücklich auf Sozial Media Informationen berief im Januar 2020. Stellte ich damals total klar, auch mit Chinesischen Quellen, die Wuhan Story ist erlogen und total Versagen des BND, des Auswärtigem Amtes, der Firmen in Wuhan, oder der Botschaft in Peking, die einen Ganoven als Botschafter hat. Der BND Chef, ist Studien Freund, des Lothar Wielers, und so konnte das Organisierte Verbrechen, diese Lügen erfinden und verbreiten. Sagte ich vor 1,5 Jahren schon, stellte die Fakten fhttps://www.wsj.com/articles/faceboo...article_inlineest und das Organisierte Verbrechen, klammert sich an ihre Betrugs Storys und Morde. Der Fake Augenarzt aus Wuhan, den der gekaufte Volldepp: Christian Drosten als Informantant verkaufte. Li Wenliang, facebook Erfinder eines gefährliches Virus, der sehr gesund aussieht in Wuhan, dort wohl nie war Wallstreat Journal** The Facebook Files A Wall Street Journal investigation https://www.wsj.com/articles/the-fac...es-11631713039 https://www.wsj.com/articles/faceboo...article_inline HOW FACEBOOK HOBBLED MARK ZUCKERBERG’S BIAlles Fakten, was nun bewiesen ist, durch die US Senats Anhörung. Facebook, setzte die erfundenen Wild West Storys über Wuhan in die Welt, mit dem Volldeppen Christian Drosten, der sich ausdrücklich auf Sozial Media Informationen berief im Januar 2020. Stellte ich damals total klar, auch mit Chinesischen Quellen, die Wuhan Story ist erlogen und total Versagen des BND, des Auswärtigem Amtes, der Firmen in Wuhan, oder der Botschaft in Peking, die einen Ganoven als Botschafter hat. Der BND Chef, ist Studien Freund, des Lothar Wielers, und so konnte das Organisierte Verbrechen, diese Lügen erfinden und verbreiten. Sagte ich vor 1,5 Jahren schon, stellte die Fakten fest und das Organisierte Verbrechen, klammert sich an ihre Betrugs Storys und Morde. Der Fake Augenarzt aus Wuhan, den der gekaufte Volldepp: Christian Drosten als Informantant verkaufte. Li Wenliang, facebook Erfinder eines gefährliches Virus, der sehr gesund aussieht in Wuhan, dort wohl nie war The Facebook Files Wallstreat Journal** The Facebook Files A Wall Street Journal investigation https://www.wsj.com/articles/the-fac...es-11631713039 HOW FACEBOOK HOBBLED MARK ZUCKERBERG’S BID TO GET AMERICA VACCINATED https://www.wsj.com/articles/faceboo...article_inlineD TO GET AMERICA VACCINhttps://www.wsj.com/articles/faceboo...article_inlineATED https://www.wsj.com/articles/faceboo...article_inline Wallstreat Journal** The Facebook Files A Wall Street Journal investigation https://www.wsj.com/articles/the-fac...es-11631713039 The Facebook Files HOW FACEBOOK HOBBLED MARK ZUCKERBERG’S BID TO GET AMERICA VACCINATED https://www.wsj.com/articles/facebook-mark-zuckerberg-vaccinated-11631880296?mod=article_inline

    • BuckZiehsMutter
      Okt 16, 2021., 09:20 •

      die Impfungen sind total Schrott, sinnlos, hoch gefährlich Pressekonferenz am Montag, den 20.09.2021 ab 16 Uhr im Live-Stream Todesursache nach COVID-19-Impfung Undeklarierte Bestandteile der COVID-19-Impfstoffe 20.09.2021 16:00 | Kontakt Im pathologischen Institut in Reutlingen werden am Montag, den 20.09.2021, die Ergebnisse der Obduktionen von acht nach COVID19-Impfung Verstorbenen vorgestellt. Die feingeweblichen Analysen wurden von den Pathologen Prof. Dr. Arne Burkhardt und Prof. Dr. Walter Lang durchgeführt. Die Erkenntnisse bestätigen die Feststellung von Prof. Dr. Peter Schirmacher, dass bei mehr als 40 von ihm obduzierten Leichnamen, die binnen zwei Wochen nach der COVID-19-Impfung gestorben sind, circa ein Drittel kausal an der Impfung verstorben sind. Im Rahmen der live gestreamten Pressekonferenz werden mikroskopische Details der Gewebeveränderungen gezeigt. Prof. Dr. Werner Bergholz berichtet über die aktuellen Parameter der statistischen Erfassung des Impfgeschehens. Auf der Pressekonferenz wird zudem das Ergebnis der Analyse von COVID-19-Impfstoffproben einer österreichische Forschergruppe vorgestellt, das sich mit den Erkenntnissen von Wissenschaftlern aus Japan und den USA deckt. Es haben sich im Impfstoff undeklarierte metallhaltige Bestandteile feststellen lassen. Optisch fallen Impfstoffelemente durch ihre ungewöhnliche Form auf. Aus den Untersuchungsergebnissen resultieren rechtliche und politische Forderungen so zum Beispiel nach unverzüglicher Informationssammlung durch die Behörden, um die gesundheitliche Gefährdungslage der Bevölkerung durch die COVID-19-Impfstoffe bewerten zu können. Z.B. können durch Einsichtnahme in die IVF-Register frühe Signale eingeschränkter Fruchtbarkeit der Geimpften geprüft werden. Über das Krebsregister können Erkenntnisse über das Entstehen von Krebs durch die gentechnischen Veränderungen der Virus-RNA gewonnen werden. Eine Aussetzung der COVID-19-Impfungen ist zu erwägen. https://www.pathologie-konferenz.de/

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Wird geladen
×