Die Verbrecherischen Umtriebe der Angela Merkel in Europa, wie man Staaten erpreßt und plündert mit der Kriegs- und Pharma Mafia

Die Betrugs Experten, welche die Lockdown Papiere schrieben, im März 2020, schreiben heute: Alles Unfug und Nonsens, der gesamte Lockdown, das gibt nochmal Geld. Profi Kriminelle

Namen, der gekauften Deppen, die mit erfundenen Medien Storys, gleich Lockdown Papiere lieferten

 

• Prof. Dr. Boris Augurzky, <a href=“https://de.wikipedia.org/wiki/RWI_%E2%80%93_Leibniz-Institut_f%C3%BCr_Wirtschaftsforschung“>RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung</a>
• Dr. Hubertus Bardt, Institut der Wirtschaft Köln
• Prof. Dr. Heinz Bude, Uni Kassel
• Roland Döhrn, RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung
• Prof. Dr. Michael Hüther, Institut der Wirtschaft Köln
• Otto Kölbl, Universität Lausanne
• Dr. Maximilian Mayer, The University of Nottingham China (UNNC)Politologe : Richtig: Dozent für Politikolie, als Deppen Studium
• Prof. Dr. Dr. h.c. Christoph M. Schmidt, RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung.

Und zwar in diesem Gutachten des Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung, welches das BMG selbst beauftragt hat und dessen Ergebnis seit April bekannt ist. ………………….

Dabei beendet dieses Gutachten das Märchen von der außergewöhnlichen Coronapandemie in Deutschland mit Pauken und Trompeten. Wobei dies schon spätestens im April 2020 erkennbar war, aber nun ist es offiziell bestätigt…………

 

Das wurde an Absazt Drückerei, von Angela Merkel in Albanien erpresst, ein rein Profi Kriminelle.

Albanian Government Purchases 500k Does of Pfizer for €6 Million

Albanian Government Purchases 500k Does of Pfizer for €6 Million

The Albanian government has approved a €6 million agreement with Pfizer for an additional 500,000 doses of the COVID-19 vaccine. The vaccines are expected to arrive by the end of the year. Minister of…

By Exit News 2 hrs ago

Die Maßnahmen haben keinen Einfluss

Posten für ganz Blöde, die Lockdown Papiere organisierten

Gutachten, des RKI, Bundesgesundheitsministerium, April 2020: Vollkommen sinnlos die Lockdown Maßnahmen

 

 

Netzwerkanalyse “Corona-Komplex”

Netzwerkanalyse “Corona-Komplex”In monatelanger Recherche-Arbeit hat ein IT-Spezialist, der anonym bleiben möchte, eine komplexe Netzwerkanalyse zu Beziehungsgeflechten, Verbindungen und Geldflüssen zwischen zahlreichen einflussreichen Stiftungen, NGOs, Unternehmen, Personen, Organisationen, öffentlich-privaten Partnerschaften (ÖPP) etc. erstellt, welche nach seinen Worten komplett auf öffentlich zugänglichen Quellen beruhe. Die als PDF-Datei verfügbare “Netzwerkanalyse-Corona-Komplex” mit 169 Seiten und ein erklärendes Audio-Interview sind bei Markus Langemanns “Club der klaren Worte” erschienen. Von Christian Goldbrunner.

 

Schlagwörter:

KOMMENTAR(E) (5)

  • Insider
    Sep 25, 2021., 08:08 •

    2019, ein Weltweites Finanz Debakl
    Bischen was Allgemeines zu Schulden? Was damals noch für Aufregung sorgte, ist heute schon kalter Kaffee. "250 Billionen Dollar! Globale Schuldenlast auf Rekordniveau 21.11.2019" https://www.boerse-am-sonntag.de/aktien/markt-im-fokus/artikel/250-billionen-schulden-weltweit-auf-rekordniveau.html "In der Studie bezeichnet der IIF dies als „irren Schuldenstand“. Und tatsächlich klingen die Zahlen derart absurd, dass sie mindestens dazu taugen, sich wieder vermehrt um die Stabilität des globalen Finanzsystems zu sorgen." 2 Jahre und 50 Billion US-Dollar später, schon viel robuster. "Die globale Verschuldung erreicht schnell den höchsten Stand aller Zeiten von 300 Billionen US-Dollar Veröffentlicht 17. September 2021" https://zephyrnet.com/de/Die-weltweite-Verschuldung-erreicht-schnell-den‑h%C3%B6chsten-Stand-aller-Zeiten-von-300-Billionen/ "Die Verschuldung in Prozent des BIP ging im zweiten Quartal auf etwa 353 Prozent zurück, gegenüber einem historischen Höchststand von 362 Prozent in den ersten drei Monaten dieses Jahres. Außerdem sei auch darauf hingewiesen, dass nach Angaben des Institute of International Finance 3 der 51 untersuchten Nationen einen Rückgang der Verschuldung im Verhältnis zum BIP verzeichneten, was hauptsächlich auf eine robuste Erholung der allgemeinen Wirtschaftstätigkeit zurückzuführen ist." Wer schafft den steilsten Anstieg? Europa hält mit. "Öffentlicher Bruttoschuldenstand letztes Aktualisierung: 22/04/2021 23:00" https://ec.europa.eu/eurostat/databrowser/view/SDG_17_40__custom_867398/bookmark/line?lang=de&bookmarkId=41daf52b-a73e-46a5-b26e-be21185ecd00 So schüchtern braucht sich Deutschland eigentlich nicht verstecken. "Öffentliches Defizit 2020 in allen EU-Staaten gestiegen Statistisches Bundesamt (Destatis), 2021" https://www.destatis.de/Europa/DE/Thema/Wirtschaft-Finanzen/Eurozone.html "Im EU-Durchschnitt vergrößerte sich die Defizitquote von ‑0,5 % des BIP in 2019 auf ‑6,9 % des BIP in 2020." "Der öffentliche Schuldenstand stieg 2020 im EU-Durchschnitt auf 90,7 % des BIP (2019: 77,5 % des BIP)." "In Deutschland beliefen sich die Bruttoschulden 2020 auf 69,8 % des BIP (2019: 52,7% des BIP)."  

    • Insider
      Sep 26, 2021., 20:36 •

      Radikal Wechsel der Aussenpolitik, fordern die selben aufgeblasenen Ratten, die das Desaster verursacht hat, Nab hat erkannt, das total Idioten in Deutschland und der EU, Politik machen. Blöd möchte mit den Georg Soros Zivilgesellschaft Banden weiter machen Handlungsempfehlungen an die nächste Bundesregierung (I) (Eigener Bericht) - Die nächste Bundesregierung soll eine Wende zu einer offensiveren, risikobereiten Außenpolitik einleiten und dafür "gesellschaftliche Akzeptanz" schaffen. Das fordert eine Expertengruppe, die von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) über einen Zeitraum von zehn Monaten koordiniert wurde, in einem soeben publizierten Strategiepapier. Die internationale Politik werde auf absehbare Zeit vom "Machtkampf zwischen den USA und China" dominiert, heißt es in dem Papier; "Verwundbarkeit" sei "zum Normalzustand geworden": "Die Grenzen zwischen Krieg und Frieden verschwimmen." Die Bundesrepublik habe dabei in den vergangenen Jahren an Einfluss verloren; Ziel müsse es daher nun sein, "ein weiteres strategisches Déclassement zu verhindern". Als Beispiele für den Einflussverlust listet das DGAP-Papier die inneren Zerwürfnisse in der EU und die eskalierenden Krisen jenseits der EU-Außengrenzen auf. Berlin müsse künftig bereit sein, "auch unter großer Unsicherheit Entscheidungen zu fällen". Wichtige Anstöße für das Papier kamen aus Ministerien und von Politikern von Union, SPD und Bündnis 90/Die Grünen.................................. "Smarte Souveränität" Das Strategiepapier mit dem Titel "Smarte Souveränität" ist in einem Ende 2020 gestarteten, rund zehn Monate währenden Prozess von einer Expertengruppe im Rahmen der "Ideenwerkstatt Deutsche Außenpolitik" erstellt worden, eines Projektes der DGAP (Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik). Es enthält zehn "Aktionspläne", die explizit als "Handlungsempfehlungen an die nächste Bundesregierung" deklariert sind und für die deutsche Außenpolitik nicht nur Ziele vorschlagen, sondern auch Instrumente und Bündnisse, mit denen sie erreicht werden sollen. Die Expertengruppe tagte unter dem Vorsitz des DGAP-Forschungsdirektors Christian Möller und der ehemaligen (bis April 2021) DGAP-Direktorin Daniela Schwarzer; in ihr arbeiteten mehrere Hochschulprofessoren sowie Spezialisten verschiedener Denkfabriken aus Europa und den USA zusammen. Begleitet wurde die Tätigkeit der Expertengruppe von einem "Policy Board", das, wie es heißt, "wichtige Denkanstöße" geliefert habe.[1] Ihm gehörten unter anderem der Leiter der außenpolitischen Abteilung im Bundespräsidialamt, Thomas Bagger, der Leiter des Leitungsstabs im Bundesverteidigungsministerium Nico Lange sowie Politiker von CDU/CSU, SPD sowie Bündnis 90/Die Grünen an. Gefördert wurde das Projekt von der Stiftung Mercator. "Weiteres Déclassement verhindern" Wie die Expertengruppe in ihrem Strategiepapier konstatiert, wird "der Machtkampf zwischen den USA und China ... auf absehbare Zeit die wichtigste internationale Entwicklung" bleiben. China, aber auch andere Staaten wie Russland errichteten "eigene, zumeist regionale Ordnungsstrukturen, die es ihnen erlauben, ihre Macht zu erhalten und zu mehren", heißt es in dem Papier. Gleichzeitig zeige sich: Zahlreiche andere Staaten - "so auch Deutschland - verlieren an Gestaltungsmacht". Dieser Prozess solle nun gestoppt werden Deshalb sei es "eine der größten Aufgaben der nächsten Jahre, bei den Bürgerinnen und Bürgern, der Zivilgesellschaft und der Wirtschaft für eine aktive deutsche Außenpolitik zu werben" und diese dabei "gegen Angriffe" zu verteidigen. "Verteidigt" werden müsse die neue "aktive" Außenpolitik nicht nur gegen "Angriffe von ... außen", heißt es in dem Strategiepapier, sondern auch gegen "Angriffe von innen". Weiterlesen https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8715/

  • Insider
    Sep 29, 2021., 13:10 •

    Flughafen: Gefälschte PCR-Tests konfisziert Seit Anfang September hat die Polizei am Flughafen Wien in Schwechat (Bezirk Bruck an der Leitha) 29 gefälschte PCR-Tests sichergestellt. Zum überwiegenden Teil kamen die Besitzer der falschen Zertifikate mit Flügen aus Albanien in Schwechat an. 26. September 2021, 15.10 Uhr Teilen Sichergestellt wurden die 29 gefälschten PCR-Tests im Zuge verstärkter Kontrollen, teilte das Innenministerium in einer Aussendung mit. Die meisten Besitzer der falschen Zertifikate waren der Polizei zufolge mit Flügen aus der albanischen Hauptstadt Tirana in Schwechat angekommen. 20 albanische Staatsbürger wurden nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung in ihr Heimatland zurückgewiesen. Sie gaben an, die gefälschten Zertifikate vor Antritt der Reise im Internet erworben zu haben. Zwei serbische Staatsbürger mit kosovarischen Zertifikaten, die aus Tirana eingereist waren, wurden auf freiem Fuß angezeigt, ebenso wie fünf Rumänen, die mit gefälschten PCR-Tests aus London angekommen waren. Zwei syrische Staatsbürger mit unechten Zertifikaten stellten einen Asylantrag. Laut Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) ist die grenzüberschreitende Mobilität „ein bedeutsamer Faktor der Pandemieausbreitung“. Daher seien die Kontrollen an den Flughäfen verstärkt und die Grenzpolizistinnen und Grenzpolizisten hinsichtlich Fälschungen sensibilisiert worden. red, noe.ORF.at/Agenturen

  • navy
    Okt 01, 2021., 08:02 •

    Slowenien, Verfassungsgericht stoppt Impfpflicht im Öffentlichen Dienst. https://www.epochtimes.de/politik/au...-a3615761.html . . . Slowenien: Verfassungsgericht stoppt Corona-Impfpflicht im öffentlichen Dienst Sloweniens Verfassungsgericht hat eine Corona-Impfpflicht für Angestellte des öffentlichen Dienstes kurz vor ihrem Inkrafttreten gestoppt. Das Gericht setzte die geplante 2G-Regel, die nach dem Willen der Regierung ab Freitag für rund 31.000 Beamte, Polizisten und Soldaten gelten sollte, am Donnerstag vorläufig aus. Die slowenische Polizeigewerkschaft hatte die umstrittene Verordnung angefochten. Sie bleibt nun bis zur einer endgültigen Entscheidung des Verfassungsgerichts ausgesetzt.

    • Insider
      Okt 02, 2021., 06:33 •

      Erzbischof Carlo Viganò: Der Satan im Vatikan propagiert das Giftspritzen https://www.bitchute.com/video/Dukn2KEPMqDs/

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Wird geladen
×