Die dümmste Frau der Welt: Angela Merkel: Über PCR Test“„Ist der CT-Wert über 25, ist der ist der Mensch ansteckend………“

Die Frau redet vollkommen Unsinn, über die PCR Test, das an Schwachsinn grenzt, und dafür gibt es „Lockdown“ in Europa.

 


Der PCR Test ist kein Nachweis für eine Infektion!
Jedes Kind mit 10 Jahren, könnte einen Fach Vortrag, hierüber halten, es steht in den Beipack Zetteln sogar drinnen: „Für Diagnose ungeeignet, kann keine Infektion feststellen“ Ein altes Betrugs Modell, diese Tests, schon bei AIDs

Angela Merkel

Kaum zu glauben, die Angela Merkel Bande, ihre Berater, sind Sturzdumm, haben nicht einmal Minimal Wissen, was sich heute jedes Kind, er-googln kann.

Angela Merkel im Bundestag: Keine Ahnung, was ein CT-Wert ist. Blöder kann man nicht mehr sein und dann mit dem Unfug: Lockdown machen und Kinder terrorisieren. Schrieb ich schon oft. EU, Deutschland, haben die dümmsten Regierungs Institutionen der Welt. ab 4:50



Unfassbar. PCR-Test, CT-Wert, „Inzidenz“
… Bundeskanzlerin Merkel hat offenbar überhaupt keine Ahnung, was das ist und was das tut. „Ist der CT-Wert über 25, ist der Mensch ansteckend, ist er unter 25, ist er nicht mehr ansteckend.“. Diese Frau weiß also nicht einmal, was ein CT-Wert überhaupt ist, es ist unglaublich!
Weiterlesen

Selbst die Mainstream Presse, meldet, das die PCR Tests, Müll sind

Humbug, was Kriminelle wie Angela Merkel, Markus Söder, mit der Corona Betrugs Show, weiter fortsetzen

Blöder geht es nicht mehr, was diese Verbrecherin erzählt. Es ist ihre freie Erfindung, mit Wissenschaft hat das Nichts zutun, für ihre kriminelle Impf Erpressung.

„Ist der Ct-Wert über 25, dann ist der Mensch ansteckend, ist er unter 25, dann ist er nicht ansteckend.“ Diese Antwort von Kanzlerin Merkel während der Bundestagsdebatte am 23. Juni irritiert.

Was besagte die Studie zu den Ct-Werten?

Nach der Auswertung von 190.000 Ergebnissen von mehr als 160.000 Menschen stellten sie fest, dass positive Testergebnisse nicht hinreichend beweisen, dass mit SARS-CoV-2 Infizierte andere Personen mit dem Coronavirus anstecken können. Damit bestätigen die Forscher die Warnungen derjenigen, die bereits seit Monaten auf dieses Problem hinweisen.

Die Forscher der Universität stellten in ihrer Studie fest: Liegt der Ct-Wert bei positiv Getesteten bei 25 oder höher, geht man derzeit davon aus, dass diese nicht mehr ansteckend sind, weil die Viruslast zu gering ist. „Bei durchschnittlich etwa 60 % der Getesteten mit COVID-19-Symptomen wurden solch hohe Ct-Werte nachgewiesen. In den Wochen 10 bis 19 waren es sogar 78 %, die sehr wahrscheinlich nicht mehr ansteckend waren“, betont Professor Stang.

Stang sagt weiter: „Auch das Abfragen von COVID-19-Symptomen bei Getesteten würde helfen, die Ergebnisse von RT-PCR-Tests besser bewerten zu können.“

Die Studie ist hier abrufbar: „The performance of the SARS-CoV-2 RT-PCR test as a tool for detecting SARS-CoV-2 infection in the population“ doi.org/10.1016/j.jinf.2021.05.022

Dr. Deinert zu Merkels Aussage über Ct-Wert

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/afd-politiker-konfrontiert-kanzlerin-ihre-massnahmen-stehen-alle-auf-sehr-wackligen-fuessen-a3542820.html

 

Der kriminelle Schwachsinn, des Lockdowns, ist Weltweit bewiesen: Impfpässe in Texas, Florida, wurden per Gesetz inzwischen verboten.

USA: 34 von 50 Staaten haben alle Corona-Maßnahmen abgeschafft – 10 hatten nie welche

Kein Abstand, keine Masken und kein grüner Pass in den USA „Die USA werden langsam aber sicher zur Urlaubsdestination der Wahl. Wer dem Wahnsinn in Europa – zumindest dem in Deutschland und Österreich – entfliehen will, sollte sich als Reiseziel beispielsweise Florida überlegen. Aber auch in den meisten anderen Staaten

Weiterlesen

Auch hier die Merkel, Drosten Fake News Produktion und pure Erfindung für Betrug. Kinder und Schulen! Eine breite Spur des Verbrechens, der Angela Merkel, dieser Banditen was sie machen

02.05.2021 – 21:55 Uhr

Diese Analyse ist eine kräftige Watschn für die bisherige Schulschließungs-Politik des Kanzleramts!
„Habe aber noch viel mehr schšn scheu§liche Erreger auf Lager!“

Statistiker der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München stellen fest: In der Corona-Pandemie sind offene Schulen sicherer als geschlossene!

Warum das so ist und wie die Wissenschaftler das belegen, ……………..

https://www.bild.de/bild-plus/politi…ogin.bild.html

Kinder und Alten Terror, bis zum Mord ist Programm, bei der Deutschen Regierung, um möglichst viel Geld zu kassieren.

Es gibt dazu genügend Wissenschaftliche Quellen, u.a. die 10 Millionen Studie aus Wuhan, Standford Uni – USA. In Deutschland, hat Dumm etwas zu Sagen, und man muss schon extrem und korrupt sein, so einen Blödsinn auf der Regierungs Website zu vertreiben, was kein Staat der Welt macht. Quellen, werden von den Regierungs Trotteln nicht genannt!

Politologie Deppen, habem mit dem BMI, dieses Fiasko mit dem erfundenen Virus, der Wuhan Fake Story einfach organisiert mit Horst Seehofer Marionetten Theater des Hirnlosen Nichts, Identisch BND, Auswärtige Amte, die hätten die Story, Fotos, als Fake enttarnten müssen, wie ich es dann im Juni 2020 tat.

Lockdown-Politik sei schuld am «grössten Fiasko der öffentlichen Gesundheit in der Geschichte»

Zwei amerikanische Medizinprofessoren kritisieren die Lockdowns scharf. Sie hätten die Gefährdeten nicht gerettet und enorme Kollateralschäden verursacht.

Datum: 3. Mai 2021
Lockdown-Politik sei schuld am «grössten Fiasko der öffentlichen Gesundheit in der Geschichte»

Lockdown-Politik sei schuld am «grössten Fiasko der öffentlichen Gesundheit in der Geschichte»
https://corona-transition.org/lockdo…-gesundheit-in

Wissenschaftliche Studie: Es gibt keinen objektiv wissenschaftlich-medizinischen Grund für Kita- und Schulschließungen

Covid-Impfungen, Schulschließungen und Maskenzwang: Wie gefährdet sind unsere Kinder?

„Am 18.4.2021 erschien die vermutlich umfassendste wissenschaftliche Studie zu Todesfällen bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland seit 17.3.2020. Verfasser sind die Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI) und die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH). Darin heißt es: „Die nun seit Beginn der Pandemie gemachte Beobachtung, dass von den schätzungsweise 14 Millionen Kindern und Jugendlichen in Deutschland nur etwa 1200 mit einer SARS-CoV-2-Infektion im Krankenhaus (< 0,01%) behandelt werden mussten und 4 an ihrer Infektion verstarben (< 0.00002%), sollte Anlass sein, Eltern übergroße Sorgen vor einem schweren Krankheitsverlauf bei ihren Kindern zu nehmen. In der Saison 2018/19 wurde nach Angaben des RKI insgesamt 7641 Kinder unter 14 Jahren mit Influenza als hospitalisiert gemeldet, 9 Kinder verstarben. Nach Angaben des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur lag im Jahr 2019 die Zahl der durch einen Verkehrsunfall getöteten Kinder bei 55, nach Angaben der DLRG die Zahl der ertrunkenen Kinder bei 25.“[1]

Fassen wir zusammen: An Covid starben in den letzten 13 Monaten insgesamt 4 Kinder und Jugendliche, an der letzten Grippewelle 9, bei Verkehrsunfällen 55 und ertrunken sind 25. Eltern sollte die übergroße Sorge vor Covid genommen werden, da das Virus für Kinder und Jugendliche einfach nicht wirklich gefährlich ist. Die letzte Grippewelle war also mehr als doppelt so gefährlich für Kinder wie Covid. Trotzdem hat man seinerzeit nicht sämtliche deutschen Schulen geschlossen.

Die Studie fährt fort: „Die weiterhin bestehende extreme Seltenheit eines schweren oder gar tödlichen Verlaufes von SARS-CoV-2 bei Kindern und Jugendlichen ist nicht geeignet, als Argument für Schul- und Kita-Schließungen benutzt zu werden. Nur die verbleibende Behauptung, dass zwischen den Infektionen bei Kindern und Jugendlichen und der Überlastung der Intensivstationen und den schweren und tödlichen Verläufen der älteren Erwachsenen ein Zusammenhang bestehe, könnte Kita- und Schulschließungen rechtfertigen. Daten, die diese These bestätigen, fehlen allerdings.“[2]

Kurz: Es gibt laut DGPI und DGKH keinen objektiv wissenschaftlich-medizinischen Grund für Kita- und Schulschließungen. Das ist das Ergebnis der vermutlich umfassendsten wissenschaftlichen Studie zu den Auswirkungen von Covid auf Kinder und Jugendliche.“

Dazu auch:

Bundesgesundheitsministerium: „Die Mitglieder des Beirats betonten, dass die Pandemie zu keinem Zeitpunkt die stationäre Versorgung an ihre Grenzen gebracht hat“

http://blauerbote.com/2021/05/05/wissenschaftliche-studie-es-gibt-keinen-objektiv-wissenschaftlich-medizinischen-grund-fuer-kita-und-schulschliessungen/

Die Impf und Pharma Betrugs Mafia schmiert Alles. Roche, Pfizer, GFK, Norvatis eine unendliche Geschichte

Die dunkle Impf-Vergangenheit von Pfizer

Der Impstoff «PregSure BVD» für Kälber brachte die Tiere um, weil bei der Herstellung Zellen derselben Spezies verwendet wurden. Nun vermarktet Pfizer ein Vakzin basierend auf einem ähnlichen Verfahren, diesmal für Menschen

Datum: 3. Mai 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie
…………………………..

Bereits ein Jahr später wurde bei zahlreichen Kälbern europaweit eine neue Krankheit beobachtet, die Bovine Neonatale Panzytopenie. Man sprach auch vom «Blutschwitzen», denn bei betroffenen Kälbern quoll das Blut förmlich über den ganzen Körper verteilt aus der Haut aus. Rund 4000 Kälber starben in der Folge europaweit an dieser Krankheit, auch in der Schweiz. Ende Dezember 2014 wurde der Grund dafür schliesslich bekannt: Schuld daran waren tödliche Nebenwirkungen des Pfizer-Impstoffs PregSure BVD (von preg = pregnant, auf deutsch: schwanger, und sure: sicher).

Wissenschaftliche Studie: Es gibt keinen objektiv wissenschaftlich-medizinischen Grund für Kita- und Schulschließungen

Covid-Impfungen, Schulschließungen und Maskenzwang: Wie gefährdet sind unsere Kinder?

„Am 18.4.2021 erschien die vermutlich umfassendste wissenschaftliche Studie zu Todesfällen bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland seit 17.3.2020. Verfasser sind die Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI) und die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH). Darin heißt es: „Die nun seit Beginn der Pandemie gemachte Beobachtung, dass von den schätzungsweise 14 Millionen Kindern und Jugendlichen in Deutschland nur etwa 1200 mit einer SARS-CoV-2-Infektion im Krankenhaus (< 0,01%) behandelt werden mussten und 4 an ihrer Infektion verstarben (< 0.00002%), sollte Anlass sein, Eltern übergroße Sorgen vor einem schweren Krankheitsverlauf bei ihren Kindern zu nehmen. In der Saison 2018/19 wurde nach Angaben des RKI insgesamt 7641 Kinder unter 14 Jahren mit Influenza als hospitalisiert gemeldet, 9 Kinder verstarben. Nach Angaben des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur lag im Jahr 2019 die Zahl der durch einen Verkehrsunfall getöteten Kinder bei 55, nach Angaben der DLRG die Zahl der ertrunkenen Kinder bei 25.“[1]

Fassen wir zusammen: An Covid starben in den letzten 13 Monaten insgesamt 4 Kinder und Jugendliche, an der letzten Grippewelle 9, bei Verkehrsunfällen 55 und ertrunken sind 25. Eltern sollte die übergroße Sorge vor Covid genommen werden, da das Virus für Kinder und Jugendliche einfach nicht wirklich gefährlich ist. Die letzte Grippewelle war also mehr als doppelt so gefährlich für Kinder wie Covid. Trotzdem hat man seinerzeit nicht sämtliche deutschen Schulen geschlossen.

Die Studie fährt fort: „Die weiterhin bestehende extreme Seltenheit eines schweren oder gar tödlichen Verlaufes von SARS-CoV-2 bei Kindern und Jugendlichen ist nicht geeignet, als Argument für Schul- und Kita-Schließungen benutzt zu werden. Nur die verbleibende Behauptung, dass zwischen den Infektionen bei Kindern und Jugendlichen und der Überlastung der Intensivstationen und den schweren und tödlichen Verläufen der älteren Erwachsenen ein Zusammenhang bestehe, könnte Kita- und Schulschließungen rechtfertigen. Daten, die diese These bestätigen, fehlen allerdings.“[2]

Kurz: Es gibt laut DGPI und DGKH keinen objektiv wissenschaftlich-medizinischen Grund für Kita- und Schulschließungen. Das ist das Ergebnis der vermutlich umfassendsten wissenschaftlichen Studie zu den Auswirkungen von Covid auf Kinder und Jugendliche.“

Dazu auch:

Bundesgesundheitsministerium: „Die Mitglieder des Beirats betonten, dass die Pandemie zu keinem Zeitpunkt die stationäre Versorgung an ihre Grenzen gebracht hat“

Wie bei Horoskopen

»So analysiert etwa ein Artikel in der Tageszeitung Die Welt (Literaturzitate wie immer bei http://dirnagl.com/lj) die wichtigsten Vorhersagen aus dem Umfeld von Deutschlands prominentester Modelliererin, Viola Priesemann (siehe auch LJ 12/2020: 14-17). Dabei zeigt sich zum einen, dass die meisten Schlussfolgerungen aus den Modellrechnungen sehr vage verfasst waren. Wie bei Horoskopen passten sie damit zu jedem Verlauf. Und dort, wo konkrete Zahlen vorhergesagt wurden, sind diese sehr häufig nicht eingetreten. Es sei denn, es handelte sich um Triviales, wie die Vorhersage eines weiteren Anstieges am Anfang eines bereits deutlich sichtbaren Verlaufes…

Auch für die Modelle des Imperial College in London (ICL) [gilt:] Diese hatten großen Einfluss auf die Pandemiemaßnahmen der englischen Regierung. Auch hier lagen die Vorhersagen häufig extrem daneben. Der australische Mathematiker Vincent Chin und andere konnten außerdem zeigen, dass verschiedene publizierte Modelle des ICL zu ganz unterschiedlichen Resultaten kommen, wenn man sie auf die gleichen Länder loslässt. Was die Londoner selbst bezeichnenderweise nicht gemacht hatten.

Ist dies alles überraschend? Deutet es darauf hin, dass die Pandemie-Modellierer ihr Handwerk nicht recht verstehen?

Im Gegensatz zu den Meteorologen basieren ihre Modellierungen auf schlechten oder sogar nicht-vorhandenen Daten, also bloßen Annahmen. Dies gilt sowohl für die Corona-Inzidenzen wie auch viel mehr noch für die Auswirkungen nicht-pharmakologischer Interventionen. Außerdem hängt alles entscheidend davon ab, ob und wie die Maßnahmen in der Bevölkerung dann tatsächlich umgesetzt werden. Bei einer höchst unsicheren Datenlage, wie sie zum Beispiel allein schon durch die sich ständig ändernden Testkapazitäten und -raten, insbesondere am Anfang einer Pandemie, vorkommt, ist es unabdingbar, diese elementare Fehlerbehaftung kritisch zu berücksichtigen.

Datenfehler pflanzen sich fort, das lernt man spätestens im Physik-Praktikum. Und sie tun das umso mehr, wenn sie in komplexe, multiparametrische Modelle und Wachstumsverläufe eingehen. Dazu kommen jede Menge nicht vorhersehbarer Einflussgrößen – wie etwa das Auftreten von Virusmutanten mit veränderter Infektiosität oder Letalität, die Effektivität von Vakzinierungen oder auch unvermeidliche Rückkoppelungs- und Selbstregulierungsmechanismen, weil die Vorhersagen sich ja ihrerseits bereits auf das Verhalten der Bevölkerung auswirken.

In Anbetracht all dessen ist die oft propagierte Pseudogenauigkeit der Modellierungsergebnisse schlichtweg vermessen. Es ist, als würde man mit Kanonen – nämlich komplexen, multiparametrischen Modellierungen – auf Spatzen – also auf grob fehlerbehaftete und nicht-valide Datengrundlagen – schießen…https://www.corodok.de/bis-elefant-ruessel/

Einfach peinlich diese Leute, Glaskugel Wissenschaftler wie Deutschlands prominentester Modelliererin, Viola Priesemann, oder Michael Meyer-Hermann? Ein Horoskop hätte mehr Aussage Kraft, oder würfeln. Hochstapler, die ohne Daten, irgendeinen Blödsinn verbreiten, der frei erfunden ist und auch noch Lockdown fordern. Nennt sich Deutsche Wissenschaft, nun wenn man Ratespiel macht, Staatlich finanziert ist. Tausende von solchen Instituts Deppen, haben Professoren Titel, sind real schlechte Schauspieler, ohne Verstand
Viola Priesemann und auch Michael Meyer-Hermann?, wurden vor sehr vielen Monaten darauf hingewiesen, mit links und website, das Sie gezielt mit gefälschten Websites arbeiten, die nicht einmal ein Impressum haben, auch Whois Abfragen in das technische Nirvana der Daten führt. Es sind damit ganz einfach Kriminelle, mit Vorsatz. Michael Meyer-Hermann? sagt in einem NDR Interview, Podcast, das man über die Britische Mutante, für 95 % keine Daten hat, aber trotzdem Lockdown forderte als Merkel Berater. Sollen doch diese Leute Sandkasten spielen, denn Würfeln hätte eine höhere Erfolgs Quote. Sowas als Wissenschaft des Helmholtz Institutes zu verkaufen, ist Organisiertes Verbrechen

 

Schlagwörter: , ,

KOMMENTAR(E) (10)

  • BuckZiehsMutter
    Jun 24, 2021., 17:46 •

    Alles ordinärer Betrug von Beginn an, mit den erfundenen Storys in den Medien, aus Wuhan und von Christian Drosten wie immer Besonders peinlich, BMI, BND; Auswärtige Amt und die Verbrecher der EU, und rund um Angela Merkel mit den RKI Banden und Lothar Wieler

  • Insider
    Jun 26, 2021., 20:41 •

    die Verbrecherische Anordnungen auch von Lothar Wieler, RKI, keine Obuktionen vor zunehmen, hätte die Justiz Alle in Deutschland alarmierren müssen und die Medien. Plötzlich kennt Drosten nicht Herrn Landt, Antony Fauci kaum usw..

  • pixelschubser
    Jun 29, 2021., 22:22 •

    Euthanasie im Auftrage von Angela Merkel, über all in Europa Angela Merkel Meine Dame! Als ich mir heute zum wiederholten Male ein Video von Rechtsanwalt Dr. Reiner Füllmich von der deutschen Stiftung Corona-Ausschuss ansah – dieses Mal ein Video von „Report 24 News“ vom 9. Mai 2021 mit dem Titel „Rechtsanwalt fragt: ‚Warum ordnete Regierung wissentlich tödliche Maßnahmen an?‘“ –, empfand ich, dass es jetzt reicht. Obwohl ich seit Anfang 2020 regelmäßig Kommentare, Artikel und Offene Briefe zur Corona-Thematik schreibe, die in den unabhängigen alternativen Medien wie „Global Research“, „Neue Rheinische Zeitung NRhZ“ oder „RUBIKON“ und einmal auch in „Epochtimes“ veröffentlicht wurden, habe ich Sie und Ihre Rolle in dem ganzen Wahnsinn bisher ausgespart. Wie Sie sich sicher erinnern werden, hatte ich vor vielen Jahren bereits zweimal die Gelegenheit, Sie als damalige Familienministerin in Sachen „Verein zur Förderung der psychologischen Menschenkenntnis VPM“ zusammen mit Kollegen in Bonn und Berlin persönlich zu sprechen. Entschuldigen Sie meine Offenheit: Aber damals war ich sehr erstaunt darüber, dass Sie spontan nie zur Sache Stellung nehmen konnten, sondern stets darum baten, erst Ihre Berater befragen zu dürfen, um sich eine persönliche Meinung bilden zu können. Heute bin ich davon überzeugt, dass Sie nach den vielen Jahren in einem sehr verantwortlichen Amt sehr wohl wissen, was Sie tun und voll und ganz hinter Ihren politischen Entscheidungen stehen. Angefangen bei Ihrer Entscheidung „Wir schaffen das!“, als Sie versuchten, die gewaltige Migrationskrise und den Bevölkerungsaustausch in ganz Europa klein zu reden bis heute, wo Sie – um nochmals Dr. Füllmich zu zitieren – zur vermeintlichen Bewältigung der ausgerufenen Pandemie zusammen mit den anderen Regierungsmitgliedern wissentlich tödliche Maßnahmen anordneten und weiterhin fordern. Durch diese Maßnahmen wurde ein unermesslicher wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und individuell-menschlicher Schaden angerichtet, dessen Ausmaß heute noch gar nicht abzusehen und der nicht wieder gut zu machen ist. Aber das ist von Ihnen und Ihresgleichen vermutlich gewollt, um die allseits bekannten diabolischen Pläne des „Great Reset“ und der „Neuen Weltordnung NWO“ durchzusetzen. Das eigene Volk dazu zu ermuntern, sich einem nur notfallmäßig zugelassenen Killer-„Impfstoff“ auszuliefern, ist nur die Spitze des Eisbergs eines gigantischen Betrugs und Verbrechens an der Menschheit. Meine Dame! Ich frage Sie deshalb: In wessen Auftrag handeln Sie? Ganz sicher nicht im Auftrag des deutschen Volkes, was ja bekanntermaßen Ihre Aufgabe wäre. Wie ist es möglich, dass Sie sich trotz Ihrer gegen die Interessen des deutschen Volkes gerichteten Handlungen so lange an der Spitze der deutschen Regierung halten konnten? Ich persönlich habe Ihre Politik nicht mehr ertragen und deshalb mein Vaterland verlassen. * Note to readers: Please click the share buttons above or below. Follow us on Instagram, @crg_globalresearch. Forward this article to your email lists. Crosspost on your blog site, internet forums. etc. Dr. Rudolf Hänsel ist Diplom-Psychologe und Erziehungswissenschaftler. https://www.globalresearch.ca/offener-brief-an-die-kanzlerin-der-bundesrepublik-deutschland-frau-dr-angela-merkel-in-wessen-auftrag-handeln-sie/5748218

    • Insider
      Jun 30, 2021., 07:02 •

      30.06.2021 / 06:25 / Merkels Gestammel: Original und Glättung .............................................. „Dann hat der Mensch SARS-CoV-19“ So viel pseudowissenschaftlicher Unsinn wurde noch selten so komprimiert und verquast im Hohen Hause geschwurbelt, vom „PCR-Wert“ (Merkel meint wohl den Ct-Wert) über den Test, „bei dem Sie hundert Prozent rauskriegen, ob jemand die Krankheit hat“, bis zum angeblichen Ansteckungspotenzial des armen Teufels, der zwar gesund ist, aber wegen eines nicht aussagefähigen Tests, der nach mehr als 30 Zyklen irgendwelche Virustrümmer nachweist, in Quarantäne gesteckt wird. Egal, Hauptsache auf Verdacht einsperren. (Hier können Sie sich diese Perle im Originalton anhören.) Auf die Nachfrage Münzenmaiers, wann man Maßnahmen wirklich aufheben könne oder ob wir damit rechnen müssen, dass wir Ende des Jahres wieder in einen Lockdown gehen, sagt Merkel (im Video ab 4:26): aus https://www.achgut.com/artikel/merkels_gestammel_original_und_glaettung „…Ein PCR-Text is positiv. Dann hat der Mensch SARS-CoV-19. Zweitens: Mit einem PCR-Test ist ein Ct-Wert verbunden, irgendeine Konzentration in Abhängigkeit von der Zeit. Und dieser Ct-Wert kann über oder unter 25 sein, isser über 25, is der Mensch ansteckend, isser unter 25, ist er nicht ansteckend.“ aus https://www.achgut.com/artikel/merkels_gestammel_original_und_glaettung

      • Gjoka
        Aug 18, 2021., 20:37 •

        Blöd Merkel dreht durch, will den MItwisser, CDU Super Depp, Studienfreund von Lothar Wieler feuern, die Wuhan Fake Story nicht enttarnte. Ein Deppen Club ist der BND geworden, wie ich vor über einem Jahr berichtete Auslandsgeheimdienst durfte nicht abhören Angela Merkel will BND-Chef als Afghanistan-Sündenbock feuern
        Bruno Kahl, seit 2016 Präsident des Bundesnachrichtendienstes, soll die Verantwortung für das katastrophale Erscheinungsbild der Bundesregierung in der Afghanistan-Krise übernehmen. Zu Unrecht – der BND wurde unter Merkel funktionsunfähig. VON Roland Tichy ......
        Niels Annen, als Staatsminister im Außwärtigen Amt für Afghanistan zuständig, vergnügte sich auf einem Feuerwehrfest.
        ..........................
        Ein wesentliches Element ist ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe. Unter Vorsitz von Angela Merkels dorthin befördertem Parteifreund Stephan Harbarth hat es im Mai 2020 die anlasslose Internetüberwachung durch den Bundesnachrichtendienst (BND) im Ausland für verfassungswidrig erklärt. https://www.tichyseinblick.de/daili-...enbock-feuern/
        Schrieb ich schon früher die Fakten Lage: Der Deppen Apparat der Deutschen, hat überall in der NATO, Polizei Organisationen, die höchste Geheimhaltungstufe verloren. Niemand redet mit den Voll Deppen im BKA; Aussenwärtigem Amte, deshalb mussten die Volldeppen allein abziehen aus Afghanistan
        Biden ignorierte die Warnung. Bemerkenswert: Der CIA hat den BND und damit die Bundesregierung nicht darüber informiert. Deutschland gilt offenbar unter Merkel nicht mehr als zuverlässiger Partner. Der BND wiederum war für durchaus hochqualitative Funkaufklärung bekannt. Durch die Anordnung Brauns, die Funküberwachung einzustellen, verlor der BND auch seine „Handelsware“, also die Möglichkeit, mit befreundeten Diensten Informationen auszutauschen und auf Augenhöhe zu arbeiten.
        Er ist ein klassisches Bauernopfer. Die Verantwortung trifft die Bundeskanzlerin und Kanzleramtschef Braun, die den Beschluss des Bundesverfassungsgerichts umsetzten.

  • pixelschubser
    Jul 19, 2021., 19:01 •

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Wird geladen
×