KfW, EU und die Vlore, Mord und Super Mafia im Desaster

5 Autos wurden angesteckt, rund um eines der üblen Vlore Geschäfte, Eldorada, der Nghradeta, Camorra, Sacra Corona Unita und Deutschen, EU, Tirana Politikern. Auftrags Killer, die US Mafia war schon dort, in 1995, um die „Pedrator“ Drohnen zu testen, unter dem Schutz der übelsten Albaner Mafia. Super Mafia Bauten und die KfW eine Dumm korrupte Botschafterin finanzieren auch diesen Unfug für Kriminelle und Mörder, natürlich ohne jede Kontrolle wie die EU.

 
 
Former Vlora Mayor under investigation
02/23 18:44
 

Uralt Adel des Verbrechens Edison Harizaj das Opfer in irgendeiner kriminellen Ereignis beteiligt, der Besitzer des Luxus – Komplex „Oslo“ in „Cold Water“ Vlora


Geschützt, direkt durch die höchste Richterin dort, welche nun gefeuert wurde.

Gefeuert: diese Mafia Richterin, Vorsitzende des Berufungsgerichtes in Vlore: Alma Licaj, ein Produkt des Bujar Nishani und Berisha Verbrecher Imperiums!, welche den Super Ex-Mafia Bürgermeister von Vlore: Shpëtim Gjika, vor 3 Tagen frei sprach.

Edison Harizaj: Auftragskiller von „Shullazi“ in Durres, und der EU Botschafter spricht Klartext

 

Arben Ahmeti – Susanne Schütz – Sokol Dervishi (Langzeit Krimineller mit vielen Skandalen)Club des Betruges in Albanien- Vlore Betrugs Geschäfte, wobei auch dieser Mafia Minister schon gefeuert wurden
Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW in Albanien: Vlore Projekte Herr Björn Thies Leiter der KfW Büros Albanien, mit dem Ganster Arben Ahmeti: Foto

Im unendlichen EU Betrugs Skandal mit dem „lungomare“ Projekt in Vlore

Noch ein Mafia Geschäft mit Offshore Firmen der Albaner Mafia.

Independent party leader, Bojaxhi: “We don’t need a power rotation, but a system transformation”
 
 
Über eine Delaware Offshore Firma, erhielt ein Vlore Mafiosi ein Lizenz für ein Parkhaus, wo der damalige Bauinsepktor von Vlore: G. Bojaxhi, sich einen Anteil an der Albanischen Tochter kaufte, was er später bereute und auch erklärte. Die Firma konnte nie Park Gebühren kassieren, musste ihre Geräte abbauen und ging in die Insolvenz. Der Vertrag wurde so gestaltet, das man bei Kündigung der Gemeinde einen Schadensersatz der Einnahmen von 15 Jahren erhält, was total absurd ist. Der bereits verurteilte damalige Bürgermeister Shpëtim Gjika, hat auch diese Verträge unterschrieben. Beim Pariser Abitrage Gericht, wird nun die Stadt Vlore verklagt, was ebenso absurd ist, wenn nicht der Albanische Staat verklagt werden kann.

Gjyq me koncesionarin e parkimeve. “TIS Park” i kërkon Vlorës 24 deri në 58 milionë euro kompensim

25/02/2019 15:02
 

<

Shqipëria rrezikon të paguajë 58 milionë dollarë në arbitrazh për koncesionin e parkingjeve të Vlorës.

 
 
 
 
 

Kompania koncesionare “Tis Park” ka paditur Bashkinë e Vlorës në Gjykatën e Arbitrazhit të Parisit për prishje të njëanshme të kontratës, duke kërkuar një dëmshpërblim nga 24 deri në 58 milionë dollarë.

Parkingjet e Vlorës u dhanë me koncesion në shkurt të vitit 2015 tek dy kompani guackë të regjistruar në parajsën fiskale të Delaware, “Tis Holding” dhe “On Track Innovations”. Sipas marrëvëshjes koncesionare të firmosur nga ish-kryebashkiaku Shpëtim Gjika, kompania private do të investonte 10 milionë lekë në vit në parkingjet publike të Vlorës dhe në këmbim do të vilte pagesën nga automjetet e qytetarëve për 15 vjet.

Por, sapo u instalua sistemi i pagesës, qytetarët vlonjatë protestuan fuqishëm duke e detyruar kompaninë të largohej, ndërsa një vit më vonë bashkia, tashmë e drejtuar nga Dritan Leli, e anuloi koncesionin.

Por, pas prishjes së kontratës, kompania koncesionare e ka paditur bashkinë në Arbitrazhin e Parisit. Në nenin 29 të kontratës ekziston një klauzolë ku thuhet se në rast prishjeje të njëanshme të kontratës apo dështimit për fajin e shtetit, bashkia ka rënë dakord t’i paguajë koncesionarit privat të ardhurat e parashikuara për 15 vjet, pra gjithë jetëgjatësinë e koncesionit.

Sipas një formule të detajuar, pjesë e marrëveshjes koncesionare, këtij dëmshpërblimi i korrespondon një shumë që varion nga 24 deri në 58 milionë dollarë.

Kontrata koncesionare e parkingjeve, përkatësisht klauzola që i jep të drejtën kompanisë të kërkojë deri në 58 milionë dollarë si dëmshpërblim nga taksapaguesit shqiptarë, është arsyeja se pse prokuroria ka marrë sërish të pandehur ish-kryebashkiakun e Vlorës, Shpëtim Gjika.

 
http://top-channel.tv/2019/02/25/gjyq-me-koncesionarin-e-parkimeve-tis-park-i-kerkon-vlores-24-deri-ne-58-milione-euro-kompensim/
 
Nën hetim për koncesionin e parkingjeve, i digjet makina zyrtarit të Bashkisë së Vlorës (VIDEO – FOTO)
 <iframe width=“560″ height=“315″ src=“https://www.youtube.com/embed/kqVjex46PMg“ frameborder=“0″ allow=“accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture“ allowfullscreen></iframe>
 

I digjet makina zyrtarit të bashkisë së Vlorës të vënë nën hetim për shpërdorim detyre në lidhje me koncesionin e parkingjeve në qytetin bregdetar. Makina e zyrtarit në drejtorinë e Urbanistikës në Bashki, u shkrumbua së bashku me 4 automjete të tjerë, njëri prej të cilëve i bashkëshortes së tij.

Makinat kanë qenë të parkuara pranë njëra-tjetrën në zonën e Ujit të Ftohtë, ku zyrtari banon, ngjarje  e ndodhur një orë pas mesnate, rreth orës 01:00 të mëngjesit të sotëm. Dyshimet e policisë janë për zjarrvënie të qëllimshme, por ende nuk është përcaktuar nëse makinave i është vënë flaka për shkak të detyrës që Sherifaj ushtron.

Flakët janë shuar nga forcat zjarrfikëse, ndërsa policia gjeti në vendin e ngjarjes dy bidona me benzinë të cilat janë përdoruar nga autorët që kanë spërkatur automjetet. Objektiv ka qenë djegia e makinës së zyrtarit të bashkisë dhe bashkëshortes së tij, ndërsa djegia e tre automjeteve të tjera ka qenë aksidentale si pasojë e përhapjes së flakëve.

Për të zbardhur ngjarjen policia ka marrë në pyetje drejtorin e Shërbimeve në Bashkinë e Vlorës, ndërsa ka sekuestruar kamerat e sigurisë që ndodhen në afërsi të bllokut të pallateve ku u dogjën makinat.

Gentjan Sherifaj është në hetim bashkë me ish-kryebashkiakun e Vlorës Shpëtim Gjika, dhe 6 ish-zyrtarë të tjerë të bashkisë së Vlorës. Ata akuzohen për shpërdorim të detyrës, pasi si anëtarë të komisionit që ishte ngarkuar për krijimin e kushteve të dhënies të koncesionit të parkingjeve në 25 rrugë të Vlorës, kanë shpallur fituese një kompani offshore me kontratë 15 vjeçare. Përfaqësues i saj është Bashkim Shalla, mik i Kadri Veselit në Kosovë dhe disa politikanëve në Shqipëri. Kompania e tij është regjistruar në mënyrë të dyshimtë në shtetin e Delawarë në SHBA.

 

Schlagwörter: ,

KOMMENTAR(E) (4)

  • Gjoka
    Apr 14, 2019., 03:19 •

    Deutschland ist Motor für Korruption, Manipulation bei Auftrags Vergaben, was überall wie bei dem BER Flugplatz, usw. gut sichtbar ist.. Der Bund glaubt nicht mehr an eine Eröffnung des BER Flugplatzes in 2020

  • BuckZiehsMutter
    Jun 12, 2019., 09:03 •

    Die GTZ, KfW arbeiten nur mit Kriminellen in Tradition, moeglischt Moeder, Bomben Bauer und Kopfabschneider Weltweit, vor allem in Sudan, Syrien, Balkan, mit der Albaner und Afrikanischen Mafia, wie in Afghanistan wo Milliarden gestohlen werden Die Türsteher der EU (Eigener Bericht) - Im Sudan werden schwere Vorwürfe gegen einen Kooperationspartner Berlins und der EU bei der Flüchtlingsabwehr laut. Wie Ärzte aus der sudanesischen Hauptstadt Khartum berichten, sind Anfang vergangener Woche bei der blutigen Niederschlagung von Massenprotesten mehr als 100 Menschen umgebracht sowie mindestens 70 vergewaltigt worden. Als Haupttäter werden die Rapid Support Forces (RSF) genannt, eine Miliz, die schon im Bürgerkrieg in Darfur schwerster Verbrechen beschuldigt wurde und die jetzt seit mehr als einer Woche in Khartum plündert und mordet. Seit dem Sturz des langjährigen Präsidenten Omar al Bashir am 11. April gilt ihr Anführer als der eigentliche Machthaber im Sudan. Berlin und die EU hatten bei ihrer Flüchtlingsabwehr eng nicht nur mit Al Bashir kooperiert, dessen Regime die Bevölkerung in einem monatelangen Kampf abschütteln konnte. Sie hatten sich zur Abschottung der Grenzen des Sudan auch - in vollem Wissen um deren blutige Gewalt gegen Flüchtlinge - auf die RSF gestützt, die nun in Khartum morden. Mit Mordmilizen kooperieren sie auch in Libyen. Weiterlesen https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/7963/

  • Gjoka
    Jul 24, 2019., 17:38 •

    Immer dabei mit Kriminellen, Mördern, Terroristen, BMZ, KfW auch bei der Rodung der Urwälder, für Palm Öl World Wildlife Fund WWF, ein reines Betrugs Modell der Politik und Wirtschaft

    [gallery ids="9314,5176,3817,1322" type="rectangular"]

    Menschenrechts-Skandal Deutschland stoppt Zahlungen für umstrittenes WWF-Projekt im Kongo

    Menschenrechts-Skandal: Deutschland stoppt Zahlungen für umstrittenes WWF-Projekt im Kongo

    Über Jahre hinweg soll der WWF bei seiner Arbeit in Afrika und Asien Menschenrechte verletzt haben. Nun hat der Skandal auch finanzielle Konsequenzen. Von Julia Merlot mehr... [ Forum ]

    KfW schloss neuen Fördervertrag ab Der WWF verweist darauf, dass sich das Projekt im Salonga-Nationalparkt derzeit zwischen zwei Projektphasen befinde. Gemeinsam mit der KfW erarbeite man derzeit ein Konzept, wie die nächste Projektphase umgesetzt werden könne. Wie viel Geld KfW und GIZ bislang an die von den Vorwürfen betroffenen Projekte gezahlt haben, ist nicht bekannt. Auch zur Frage, unter welchen Voraussetzungen Zahlungen zurückgefordert werden könnten, wollten KfW und GIZ laut "BuzzFeed" keine Angaben machen, da die vertragliche Vertraulichkeitspflicht gelte.
    Im September 2018 hat die KfW einen neuen Finanzierungsvertrag mit der kongolesischen Naturschutzbehörde unterzeichnet, obwohl sie damals bereits von möglichen Menschenrechtsverletzungen wusste. Eine im Januar 2019 unterzeichnete Zusatzvereinbarung verpflichte die Partner der KfW dazu, Sozial- und Umweltstandards einzuhalten, so das BMZ. Die Mittel sollen für insgesamt sechs Schutzgebiete in der DR Kongo verwendet werden. Laut "BuzzFeed" sollen über drei Jahre hinweg von insgesamt 20 Millionen Euro Fördergeld 1,3 Millionen Euro in den Salonga-Nationalpark fließen.
    World Wildlife Fund WWF, ein reines Betrugs Modell der Politik und Wirtschaft

  • navy
    Nov 10, 2019., 05:04 •

    Die EU Mafia in Fortsetzung: Alte Strände werden von „Fusha Sh.P.K.“ zu betoniert und Umwelt Vernichtung in Tradition Die Mafia Baufirma Fusha Sh.P.K, war schon 2014 berüchtigt, mit dem Strategischen Projekt in der Currila, des Edi Rama, Lefter Koka, mit Aufforstung mit Bagger, als man Beton Schwellen, ohne Stahl, ohne Beton Vibrierer verbaute, wo das Projekt nach wenigen Monaten in 2015 sich schon auflöste in den Lehmbergen von Durres. Wer baut schon dort und fährt mit Bagger herum: Vollkommen idiotische und korrupten Regierungs Gestalten. Warnungen wurden ignoriert, der angeblichen Experten Firma, heute identisch, wo überall die selbbe Firma unter den Protesten der Einheimischen, die Uralt Strände in Vlore, Sarande, Durres mit Kies zuschütten, für neue Beton Promenanden und Bauten. Vize-Bürgermeister von Tirana: „Arben Mazniku“ Mitglied im EU finanzierten „Schwuchtel Club“ – Mjaft, lies sich von der Baufirma Fusha Sh.P.K. bestechen Ein Super EU Skandal Projekt, weil man korrupt und dumm ist, das man keine Draingage machte, oder Abwasser Rohre ins Meer, so das an 11 Stellen, die an der Promenade, die stinkenden Abwässer auf die Strände laufen und ins Meer. Seit 200 Jahren war kein Planer, eine Küsten Stadt so idiotisch im MIttelmeer, wie in Durres auch. Profi Kriminelle unter sich, und Johannes Hahn, ist der Pate des Betruges mit EU Geldern, seit Jahren Stehlen „intelligente“ intelligente Bänke mit dem Lungomares Im unendlichen EU Betrugs Skandal mit dem „lungomare“ Projekt in Vlore Das grösste Idiotie Modell der Italienischen Mafia und Betrugs Architekten der letzten 200 Jahre am Mittelmeer. Hinzu kommen Steinplatten, die im Winter und bei Regen rutschig sind in Tirana, Durres, Vlore usw.. Die Funktion der technischen Stühle ist Null, denn in See Nähe, fällt ohne speziellen Schutz, jede Elektronik schnell aus. Dazu kommen Glasfaser Schächte, welche in der Tradition der Albanischen Betrugs Kunst, in kurzer Zeit unter Wasser stehen. Praktisch wie immer nach einem Jahr zerstört und gestohlen. So einen Schrott finanziert die EU Betrugs Mafia, angefangen mit Johannes Hahn, dem legendären Betrüger von NOVOMATIC der Spiel Casino Mafia. 50 ° in der Beton Wüste des Lungomare Projektes, im Winter Halbjahr: über 95 % LUFTFEUCHTIGKEIT haben der Elektronik schnell den Rest gegeben. Betrugs Projekte und Mafia Architekte, wo Bürgermeister aus Belgien, Verona, ihren Wahlkampf finanzieren sind Standard.

    Lungomarja e Sarandës, protestë për prishjen e plazhit nga kompania “Fusha”

    November 9, 2019 22:02
    ] Die alten Strände im Zentrum von Vlore werden betoniert

    Nga Arkiva

    Kompania “Fusha” po krijon zhurmë edhe në Sarandë. Mediat lokale raportojnë se punimet për të ashtuquajturën Lungomare, projektuar dhe miratuar pa asnjë konsultim me banorët, kanë nisur duke prishur si fillim plazhin e qytetit, njohur si Plazhi i Çentralit. Për këtë situatë ka patur edhe një protestë, ndërkohë që kryetari i sapozgjedhur i Bashkisë, Adi Gurma ka folur për një furtunë mediatike që në fakt nuk sipas tij asgjë të vërtetë. Gurma ka thënë se inertet hedhura në plazh janë për shkak punimesh dhe se plazhi do të rikthet siç ka qenë më parë.
    Përse kantjeri i ndërtimit nuk bëhet në Çukë a Limjon, por u gjet vija bregdetare për ta bërë?! Është krim të shkatërrosh diçka origjinale e natyrore sepse kështu i vjen për mbarë firmën së ndërtimit. Mbase projekti është shumë i bukur (në letër), por të paktën zbatimi i tij është skandaloz e i papranueshëm. Prandaj qytetarët sarandiot të ndergjegjësuar për reagimin e tyre do të bashkohen nesër tek Centrali historik i Sarandës
    thuhet në reagimin e organizatorëve. Projekti i shëtitores parashikon prishje objektesh, por mesa duket firma e ka nisur me prishjen e plazhit si fillim të cilin shpall se do ta rikthejë në gjendjen e mëparëshme.   d.a. / dita Nun folgt das Lungomare Projekt II ab herbst, wo das EU Betrugs Projekt mit 11 Abwässer Kanälen, Betrug ohne Ende schon vorher nur ein Beton Skandal ist, ohne jeden Verstand. Markenzeichen im Betrugs Spektakel. Diesmal ist es ein Britischer Architekt, der genauso wenig Ahnung hat, wie die Italienischen Vorgänger, nur der Parteien Finanzierung dient
    https://shqiptarja.com/lajm/nis-faza-e-dytw-e-lungomares-dritan-leli-dhe-arkitekti-britanik-prezantojne-detajet-e-fundit
    Alles auf den Punkt gebracht, über die vollkommen korrupte Deutsche Entwicklungs Politik, wo dei Kfw, nur noch Dumm Kriminelle entsendet und die dubiosen Betrugs Projekte Legende sind.

    Frohnmaier: Für Effizienz und wirtschaftliche Zusammenarbeit - Entwicklungsetat um ein Drittel kürzen

    Freigeschaltet am 23.10.2019 um 15:50 durch Andre Ott
    Markus Frohnmaier (2019)
    Markus Frohnmaier (2019) Bild: AfD Deutschland

    Der Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung beriet in seiner heutigen Sitzung die Änderungsanträge der Fraktionen zum Entwicklungsetat des Bundeshaushaltes für 2020.

    Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW in Albanien: Vlore Projekte
    Herr Björn Thies
    Leiter der KfW Büros Albanien[/caption] GTZ Vangjush Dako Mafia, KfW: Betrugs Finanzierung der angeblichen Infrastruktur, wo nie etwas funktioniert https://www.extremnews.com/nachrichten/politik/ac5e176c2431c04

    Die GTZ, KfW arbeiten nur mit Kriminellen in Tradition, moeglischt Moeder, Bomben Bauer und Kopfabschneider Weltweit, vor allem in Sudan, Syrien, Balkan, mit der Albaner und Afrikanischen Mafia, wie in Afghanistan wo Milliarden gestohlen werden Die Türsteher der EU (Eigener Bericht) - Im Sudan werden schwere Vorwürfe gegen einen Kooperationspartner Berlins und der EU bei der Flüchtlingsabwehr laut. Wie Ärzte aus der sudanesischen Hauptstadt Khartum berichten, sind Anfang vergangener Woche bei der blutigen Niederschlagung von Massenprotesten mehr als 100 Menschen umgebracht sowie mindestens 70 vergewaltigt worden. Als Haupttäter werden die Rapid Support Forces (RSF) genannt, eine Miliz, die schon im Bürgerkrieg in Darfur schwerster Verbrechen beschuldigt wurde und die jetzt seit mehr als einer Woche in Khartum plündert und mordet. Seit dem Sturz des langjährigen Präsidenten Omar al Bashir am 11. April gilt ihr Anführer als der eigentliche Machthaber im Sudan. Berlin und die EU hatten bei ihrer Flüchtlingsabwehr eng nicht nur mit Al Bashir kooperiert, dessen Regime die Bevölkerung in einem monatelangen Kampf abschütteln konnte. Sie hatten sich zur Abschottung der Grenzen des Sudan auch - in vollem Wissen um deren blutige Gewalt gegen Flüchtlinge - auf die RSF gestützt, die nun in Khartum morden. Mit Mordmilizen kooperieren sie auch in Libyen. Weiterlesen https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/7963/

    Hochhäuser ohne jede Genehmigung und zum Abschluß, Landgewinnung im Meer, was erneut die Kanal Zufahrt zuschüttete Kriminelle Aktivitäten, wo auch Antiken Material illegal ins Meer gekippt wurde, jeder Abfluss der KfW bezahlten Kanalsation zugeschüttet wurde Sarande Hochhäuser ohne jede Genehmigung und zum Abschluß, Landgewinnung im Meer, was erneut die Kanal Zufahrt zuschüttete Kriminelle Aktivitäten, wo auch Antiken Material illegal ins Meer gekippt wurde, jeder Abfluss der KfW bezahlten Kanalsation zugeschüttet wurde

Wird geladen
×