Hommage auf den scheidenden Chef des „STATE SUPREME AUDIT INSTITUTION“: Bujar Leskaj

Nach Ablauf der Laufzeit, werden Nachfolger gesucht, für eine der wenigen Institutionen, welche noch funktionierten in Albanien. Auch diese Institution, wird von Edi Rama Kriminellen übernommen werden, welche Hirnlos sind, reine Berufs Kriminelle was im Sinne der Deutschen, EU, KfW, US Aufbau und Diplomaten Mafia ist, um weitere hohen Geldsummen mit Betrugs Projekten zu unterschlagen. 40 Personen bewerben sich für die Nachfolge, wo ein erfahrener Ex-Minister wohl die beste Lösung wäre um in diesem Sumpf überhaupt noch Arbeit zuleisten und nicht das Deutsche Modell von Tausenden aufgeblähten Institutionen von Hirnlosen und korrupten Gestalten weiter zuführen, wenn die IRZ-Stiftung, die EU zuvor natürlich für ihre eigenen Geschäfte die Justiz vollkommen korrumpiert und ruiniert haben.

Es wird also nur noch schlimmer, mit noch mehr Idioten, wo Barkeeper und Ziegen Hirten Institutionen leiten, gefälschte Diplome Standard sind auch bei Ministern. Almar Hicka, die Staatsanwältin wurde entlassen, welche vor bis zu 2 Milliarden € Urteilen gegen die Republik Albanien warnte, aus Abitrage Urteilen, EU Menschrechtshof Urteilen, oft aus der Grundstücksräuberei des Edi Rama in Tirana, als er Bürgermeister war. ****

 
GTZ Jubel Truppe, auch noch besoffen, erhält von der Albaner Mafia ein eigenes Fest mit Tanz, Sex Partner und Musik, wie es Tradition ist
 

Natürlich inklusive Schmugglerboote in Tradition, wie bei dem Edi Rama Partner Fatmir Kuci https://tse4.mm.bing.net/th?id=OIP.c-VPy9BjMVqyidy5NqWGOQHaFR&pid=15.1&P=0&w=233&h=167 illegales Boot des Fatmir Kuci, in Himari in 2016 Drogen Labore, 94 Appartments, 31 Fahrzeuge wurden beschlagnahmt, eigene Ferien Wohnungen, Drogen Lager, Alles wie im Raum Durres nach dem selben Muster. Finanziert von der der KfW, der Deutschen Botschafterin Susanne Schütz. Verbrecher, gesuchte und verurteile Mörder Clans haben die Velipoje Strände besetzt https://tse3.mm.bing.net/th?id=OIP.a3CenHlYN7QrHiGnwfTAnAHaEO&pid=15.1&P=0&w=299&h=171 Susanne Schütz in Fiere, mit der Albaner Mafia Esotherische Reise Truppe der GIZ in Himari, feiert ihre Partnerschaft mit der Albaner Mafia, mit eigener Folkore Truppe und Animateur Programm in Himari, Dhermi denn dort durfte die Super Mafia ihren Grundstücks Diebstahl und Geldwäsche Projekte mit Hilfe der GIZ feiern. Bestechungs und Betrugsmotor der GIZ und KfW, mit der Deutschen Botschafterin GIZ Truppe HImari GIZ Reise Truppe im Solde der Albaner Mafia auf Reisen und mit Regierungs Service Landräuberei an der Küste in Tradition auch in Tradition

Siehe Knut Fleckenstein, kaum zu glauben, das so ein Dumm Krimineller mit seinem ASB, auf Steuerkosten herumreisen kann.

Nachdem vor Jahren scheidenden Deutschen Botschafter Hofmann, schreiben wir eine Hommage für Bujar Leskaj, der eine hervorragende Arbeit machte, als Chef der Staatskontrolle, unzählige Skandale aufdeckte, auch die Phantom Betrugs Projekte der Deutschen Botschafterin Susanne Schütz mit der Albaner Mafia, den Bauschrott, die vielen Phantom Projekte, wo Gelder Phantom Firmen erhielten. Strassen die nie gebaut wurden, nur auf den Papier bestehen, ist Markenzeichen einer korrupten EU, einer kriminellen Aussenpolitik der Amerikaner bis zu den Deutschen.

Bujar Leskaj, scheiterte als Bau- Touriminister in Albanien in 2006, danach verliessen die letzten Experten das Minsterium, wo erneut nur Kriminelle das Sagen haben bis heute. Seine Tochter damals als Chef Sekretärin des Ministers eingestellt, war wohl auch zu unerfahren, zu naiv für den Job, wenn man in einem Ratten Nest anfängt. Danach begann eine neue Welle der Zerstörung und Recht Losigkeit in Albanien.

Chairman

logo_klsh_2016

Chairman of the Supreme Audit Institution of Albania (ALSAI)

fotocvbleskajBUJAR LESKAJ
Chairman of the Supreme Audit Institution of Albania (ALSAI) http://klsh.org.al/web/Chairman_88_2.php

KLSH, The State Supreme Audit Institutionen – ILDKP Direktor Mirepo Cimi, verzichtet das „Adrian Cela“ Vermögenserklärungen abgibt

 

Der Direktor der Albanischen Vermögenskontrolle für Beamte:
Mirëpo Çimi hat den Generaldirektor des Strom Versorgers: Adrian Cela, einem der übelsten Korruptions Verteiler der Albanischen Politik, neben Ilir Meta, von der Liste genommen, der Beamten, deren Vermögen man kontrollieren muss.

GTZ Vangjush Dako Mafia, KfW

Alles Betrug, nur an einem Beispiel dem Ksmali Projekt! Strassen die nie gebaut wurden, dafür die illgale Privat Villa des Benet Beci!
Benet Beci, Edi Rama

Benet Beci:
Executive Director
Executive in Tirana

Die Ehefrau ist zuständig für Finanzen, Paradies der Selbstbedienung
Department of Finance: Irma Beci ibechi@albaniandf.org

https://tse2.mm.bing.net/th?id=OIP.9IlUkRdPU96NL9ZlrwkviAHaHZ&pid=15.1&P=0&w=300&h=300

Sohn des Edi Rama: Gregor Rama, was Alles sagt: 60.000 $ Maybach Brille, mit Sicherheit echt.

****
Alma Hicka wurde entlassen, ersetzt durch Artur Methan. Mit der Kanzlei HAYSDARI eng verbunden

Alma Hicka
http://www.newsbomb.al/alma-mos-u-merzit-reagon-rama-pas-largimit-te-avokates-se-shtetit-kazanet-po-ziejne-e-plote-139719

 

Schlagwörter: , ,

KOMMENTAR(E) (13)

  • Insider
    Nov 03, 2018., 21:24 •

    Die Staatsaufsicht stellt das nächste Desaster fest, eines Staates, wo keine Kommune funktioniert, die Justiz auch nicht, denn die "Camorro" Organisation aus Deutschland, die IRZ-Stiftung war, vernichtete hohe Millionen Summen, als Profi kriminelles Enterprise, wie die EU Justiz Missionen. Die komplette Gebiets Reform von 2013 ist total gescheitert. Zuerst der Wahnsinn der Dezentralisierung mit weit über 400 selbstständigen Kommunenen, wo nie etwas funktionierte, die Bürgermeister nur als kriminelle Enterprise operierten. nach der Gebiets Reform, funktioniert ebenso keine Kommunen. Niemand kennt Gesetze, überall haben sich kriminelle Clans eingekauft, welche wie in Durres den Stimmen Kauf bei den Wahlen auch finanzieren und organisieren. Hommage auf den scheidenden Chef des „STATE SUPREME AUDIT INSTITUTION“: Bujar Leskaj "State Capture" der Inkompetenz und durch kriminelle Clans, ein System was unter dem Deckmantel der Demokratie eingeführt wurde, denn die INtgernationalen, KfW, EU machen so Super Geschäfe

    KLSH rrëzon reformën territoriale/ Nuk ka përmbushur asnjë objektiv

    Kontrolli i Lartë i Shtetit, ka përfunduar auditivin për performancën e bashkive në Kuadër të reformës Administrativo-Territoriale, dhe ka arritur në përfundimin se asnjë nga objektivat nuk është plotësuar. Në njoftimin e bërë sot nga Kontrolli i Lartë i shtetit, rezulton se Reforma Administrative Territoriale e miratuar vetëm me votat e mazhorancës në vitin 2014, ka rezultuar e dyshuar, pasi ju ka krijuar një gropë shumë të madhe financiare bashkive të reja. Në konkluzionet e arritura nga KLSH thuhet qartë se Reforma administrative Territoriale i ka rënduar shumë bashkitë, duke bërë që këto të fundit të kenë të pamundur të investojnë. Ja raporti i plotë i KLSH-së:
    http://www.kohajone.com/2018/11/03/klsh-rrezon-reformen-territoriale-nuk-ka-permbushur-asnje-objektiv/

    • Balkansurfer
      Dez 19, 2018., 00:19 •

      Der Gangster und das Deutsche Verbrecher Imperium des Ilir Meta und Steinmeier schlug die Verfassungsrichterin Vittore Tusha vor, als Nachfolgerin. Die Frau hat absolut keine Kenntnisse über Wirtschaft, Firmen, Geld usw.. wurde vom Wirtschafts Ausschuss heute abgelehnt. Insgesamt bewarben sich 32 Kandidaten. Rrëzohet kandidatura e Vitore Tushës për kryetare e KLSH-së December 18, 2018 13:45 Rrëzohet kandidatura e Vitore Tushës për kryetare e KLSH-së Nga Arkiva Gjiknuri: Berisha po e përdor Kolegjin Zgjedhor si instrument partiak 04.Jan Falsifikuan prokurën e noteres, arrestohen dy persona në Tiranë 28.Mar Tentojnë ta arrestojnë, shqiptari bën për spital policët 13.Jul Kandidatura e anëtares së Gjykatës Kushtetuese u rrëzua të martën (18 dhjetor) nga Komisioni i Ekonomisë. Tusha ishte përzgjedhur si kandidate për kryetare të Kontrollit të Lartë të Shtetit nga presidenti Ilir Meta. Vendimi i Metës u mor pas shqyrtimit të 34 kandidatëve, që u futën në garë për detyrën në të cilën Bujar Leskaj do të qëndrojë deri në dhjetor. Në njoftimin e Presidencës thuhej se pas një procesi transparent dhe objektiv, u arrit në konkluzionin se Tusha plotësonte kushtet dhe kriteret ligjore, për të qenë kandidatura më e përshtatshme për t’u zgjedhur në krye të këtij institucioni kushtetues. Por Komisioni i Ekonomisë hodhi sot poshtë kandidaturën e saj. http://www.gazetadita.al/rrezohet-kandidatura-e-vitore-tushes-per-kryetare-e-klsh-se/

  • Balkansurfer
    Nov 12, 2018., 20:08 •

    die vielen illegalen Wild West Grundstücke der Ksmali Inseln bei Sarande, ebenso in Delvine, illegale Baugenehmigungen auch auf Staats Strassen werden erneut kritisiert von der Staatsaufsicht, identisch in Durres, Vlore usw. Auch hier direkt und erneut von der Mafia Gruppe rund um die KfW, Edmond Haxhinasto, Sokol Dervishi und Ilir Meta organisiert mit Kriminellen Drogen Baronen wie Klement Balili und uralt bekannt. Abschluß einer Staatlichen Kontrolle der Staatlichen Grundstücke an der Küste, wo 70 % der Küsten Grundstücke gestohlen sind. Eine der letzten grossen Aktionen von Bujar Leskaj, als Leiter der Staatsaufsicht. SAI äußern ehemaligen Beamten ZVRPP 2018.12.11 - 16.27 Hohe State Control hat die beiden ehemaligen Staatsanwalt Recorder, stellvertretender Recorder und fünf Spezialisten aus dem lokalen Büro der Registrierung von Immobilien in der Stadt Saranda angeprangert. Nach SSA haben sie engagierte Immobilien Aufzeichnungen an der Küste ohne entsprechende rechtliche Unterlagen an die Oberfläche 221271m2, mit unregelmäßigen Dokumenten, die die richtigen rechtlichen Kriterien für die Zahlung der Verpflichtungen gegenüber dem Staat wirtschaftlichen Schaden nicht durchgeführt haben, belief sich ALLE 39.689 verzeichnete Objekte Baugenehmigung Legalisierung auf der Straße von Staatseigentum Entfremdung und hat für die Sammlung von 36.573 dieser verpassten Einnahmen für den Haushalt Rechtsverfahren vermieden. Die Oberste Staatkontrolle, die Durchführung des Prüfungsprogrammes Nr. 327/1 vom 2018.03.19 vom Präsident genehmigt hat 2018. Sie das Büro der Registrierung von Immobilien Saranda, für den Zeitraum Oktober 2014 bis Februar geprüft Basierend auf dem Beschluss Nr 138, 2018.09.27 des Präsidenten zu Verletzungen datierten rechtliche Abgrenzung hat SSA für Strafanzeigen im Büro der Bezirksstaatsanwaltschaft Saranda Justiz weitergeleitet, der Verbrauch der Elemente der Straftat von „Amtsmissbrauch“, Artikel 248 des Strafgesetzbuches, für einige Führungskräfte, weil: In sieben Fällen ist nicht als Einschränkung der Ressourcen gesetzt nach SAI Empfehlungen in der realen Aufnahme Legalisierung Zertifikate in ZK 2297 Ksamil, Veräußerung von Vermögenswerten an Dritte, die es unmöglich Sammlung gefunden 3.529 Tausend Wert macht , als die Differenz zwischen dem Kaufpreis des Landes Legalisierung. In 11raste registriert Immobilien, mit Kaufverträgen von den lokalen Regierungen erhalten anhand von Gerichtsentscheidungen sind entfremdet Eigentum „Staat“ Grundstück mit einer Gesamtfläche 2726 m2, Ergebnisse, die die gesetzlichen Anforderungen nicht umgesetzt werden, da der Preis des Landes ist bestimmen entgegen den gesetzlichen Bestimmungen und damit wirtschaftlichen Schaden für den Staatshaushalt in der Gesamtwert aller 23.238.600, einen Betrag verursacht, die auf finanzielle Ausgleichsfonds ausgegeben werden kann an die früheren Eigentümer zu kompensieren. In 32 Fällen Maßnahmen durchgeführt wurden durch Anteilsscheine an den ersten begrenzten Reichtum Ausgabe, während 13 Fälle Operationen auf Vermögenswerte durchgeführt wurden, die in Bezug auf die Einschränkung zur Folge haben, die von ihnen an Dritte ohne die Bedingungen zu entfremden wurden, für die Erfüllung befindet Beschränkung und erlaubt, um Betrug und Missbrauch unterworfen zu werden. In einem Fall, in Ksamil in Abwesenheit von Daten und rechtlichen Dokumenten haben sie mehr Landfläche von 20.000 m2 registriert, im Widerspruch zu den Minuten der Lieferung und Pläne von VKKP nr.324 vom 10.09.2008 der PRCA Schaltung Vlora. In drei Fällen auf der Grundlage der Legalisierung Genehmigung und Baugenehmigung sie Villen Vermögen registriert haben, indem sie nicht zur Registrierung von Gelenkflächen, wie in Abwesenheit von Statuten bezüglich Umsetzung gesetzlicher Anforderungen wird Verfahren nicht definiert durch ZVRPP Spezialisten befolgt werden -Das, zu ermöglichen, die Umsetzung dieser gesetzlichen Verpflichtung, für Folge nicht Gelenkflächen registriert, die fehlenden Einnahmen für den Staatshaushalt zu schaffen, den Gesamtwert aller 8.661.700 und Balkone werden nicht als Teil der Einheit registriert Wohnung oder Serviceeinheit. In einem Fall wurde die Entwicklung Resort Deal in Ksamil registriert, ohne zu zählen und ohne erhobene Strafen in Höhe von ALLEN 7.780.000 ist, eine Strafe von nicht an den Staatshaushalt für Nicht-Fertigstellung des Komplexes innerhalb des in der Vereinbarung festgelegten unbezahlten zählen und Pay in Höhe von 13.333.375 lek leasen. In einem Fall wurde Einvernehmen mit dem als „Incentive-Person“ behandelten Patienten registriert und attestieren, für die Legalisierung mehr als dreimal die Basis von Gebäuden in der Ferienanlage von 2766 m2 gebaut, mit illegalem Nutzen mehr von dem Oberfläche 201.271 m2 Grundzustand. In sieben Fällen Grundstücks- und Gebäudevermögen Delvin Halle registriert, unter Ausnutzung der lokalen Regierung Entscheidungen treffen (wenn nicht Eigentum Gesetzen im Besitz), gibt es kein Dokument die Zahlung der finanziellen Verpflichtungen zum Wohl Land zu zertifizieren. in 1354 mit Praktiken ohne Angabe von kostenpflichtigen Serviceerlöse erhalten etabliert sind, verlangen unvollendeten Prozess von 2-3 Jahren auf 2018.03.01, Anwendungen Praktiken von Spezialisten für längere Zeit zu halten, was zu einem Mangel führen von Transparenz der Arbeit der Öffentlichkeit und nicht-Funktionieren des für die Integrität der Mitarbeiter in Bezug Internen Kontrollsystems. In 20 Fällen registrierten Immobilien und Transaktionen abwickeln, indem nicht die gesetzlichen Anforderungen der Anwendung, wie für den Besitz von AMTP des, Land mit einer Gesamtfläche von 22.480 m2, zudem registriert, dass die jeweiligen Oberflächen in AMTP- definiert relevante Unterschiede ohne LN-AMTP. In 36 Fällen in dem Anfangssystem von Immobilien durch Privatisierung erworben aufgenommen, indem sie nicht gesetzliche Anforderungen, nach dem Verkauf von Grundstücken, um die Anlage mit insgesamt 16134m2 Bereich, der wirtschaftliche Schaden für 4.602.582 LEK Umsetzung privatisieren wird nicht durchgeführt nationale Agentur für Privatisierung, sondern von Saranda District Council, die kein Recht, das Land zu verkaufen. Inzwischen Aktionen werden durch die Ausgabe von Eigentum çertifaktë durchgeführt, in Bezug auf die Grenzen. https://durreslajm.al/kronike/klsh-kallezon-ish-zyrtare-te-zvrpp

    • navy
      Jan 09, 2019., 18:44 •

      Nach Ablauf des Mandates, übergab Bujar Leskaj, an seine Stellvertreterin: Ein Brief des Präsidenten traf ein, der Bujar Leskaj, solange im Amte lässt, bis ein Nachfolger bestimmt und ernannt wird. Es gibt nur eine Handvoll POlitiker, welche versuchen Ordnung zubringen, auch dafür geeignet sind. Bujar Leskaj, seine Tochter sind die einzige positive Überraschung der letzten 14 Jahre und noch ein Ex-Bürgermeister Kandidat und Chef der Bau Polizei bis 2010 Absolut jeder Amtes Träger wird von den EU, US Deppen und Horden belästigt, jede Amtes Führung durch diese korrupten Super Idioten, oft Botschafter ruiniert, was System ist, der sogenannten Aufbauhelfer. Bujar Leskaj, Ilir Meta Lindita Milo die Führung der SAI, bis zur Bestellung eines Nachfolgers. Leskaj përfundon mandatin, ja kush e zëvendëson përkohësisht By Redaksia Lexo.al - 09.01.2019 04:32 Kryetari KLSH-së, Bujar Leskaj pas përfundimit të mandatit kushtetues ka deleguar kompetencat e Kryetarit te zv/kryetari Lindita Milo. Kujtojmë që Kuvendi në seancën e fundit të vitit të kaluar rrëzoi propozimin e Presidentit Meta, i cili propozoi për kryetare të KLSH-së Vitore Tushën. Deri në emërimin e kryetarit të ri të KLSH-së, institucioni do të drejtohet nga zv/ kryetarja. Sipas njoftimit të KLSH-së, në datën 8 janar 2019, pas botimit në Fletoren Zyrtare hyri në fuqi vendimi i Kryetarit të KLSH me nr. 244, datë 22.12.2018, sipas të cilit delegohet ushtrimi i detyrës dhe përgjegjësive shtetërore të titullarit të institucionit përgjatë fazës kalimtare e tranzitore nga përfundimi i mandatit kushtetues të Kryetarit të KLSH (datë 23 dhjetor 2018) deri në emërimin nga ana e Kuvendit të Shqipërisë të Kryetarit të ri të KLSH-së, tek Zv/Kryetari i KLSH, Lindita Milo (Lati). Javën e fundit të dhjetorit në takime të veçanta, Kryetari i KLSH-së, Leskaj informoi për Vendimin e delegimit të kompetencave tek Zv/Kryetari i KLSH, znj. Lindita Milo, Presidentin e Republikës, Kryetarin e Kuvendit, zv/Kryetarin e Kuvendit, Kryetarët e Partive opozitare dhe Kryetarët e Grupeve Parlamentare, si edhe Kryetarin e Komisionit për Ekonominë dhe Financat në Kuvendin e Shqipërisë dhe pas realizimit të takimeve zyrtare, në datën 31 dhjetor 2018 përcolli vendimin tek Qendra e Publikimeve Zyrtare. Vendimi hyri në fuqi me botimin në Fletoren Zyrtare në datën 8 janar 2019. Lindita Milo (Lati), aktualisht Zv/Kryetare dhe Drejtore e Përgjithshme në Kontrollin e Lartë të Shtetit ka përfunduar studimet universitare në profilin Financë- kontabilitet, mban titullin shkencor “Profesor” si dhe gradën shkencore “Doktor” në Kontabilitet (1996) nga Universiteti i Tiranës dhe Ph.D. në Ekonomiks (2001) nga “Staffordshire University”, Britania e Madhe. http://lexo.com.al/leskaj-perfundon-mandatin-ja-kush-e-zevendeson-perkohesisht/

  • Balkansurfer
    Nov 24, 2018., 12:31 •

    eigene Klientel Geschäfte mit Anwalts Kanzleien wie Hajdari, sondern war die letzten 2 Jahren in dubiose Vergleiche und noch dubiosere Anwalts Rechnungen verwickelt. Hier der Fall rund um Bankers Petroleum, einem der Betrugs Geschäfte der Amerikaner mit Wesley Clark, wo die Firma von den Chinesen aufgekauft wurde. Die Staatsaufsicht hat die Betrugsfälle nun der Staatsanwaltschaft gegeben. Vor einigen Wochen verließ die Regierungs Vertreterin , Alma Hicka, so abrupt. Medien genannt die Entlassung als Folge der Skandale in Fürsprache kam, als Premierminister Rama soziale Netzwerken verteidigt und sagte , dass „Alma mit ihrem Wunsch nach ganz persönlichen Gründen verlassen wurde“. Aber die Fakten zeigen , dass der Staatsanwalt verdächtige Handlungen im Amt worden ist, so dass mehrere zehn Millionen Euro zu Schäden an den Staatshaushalt.

  • Der EU Korruptions Motor mit Geldern für Georg Soros und der Zivilgesellschaft – Marina Durres – Albanien
    Dez 01, 2018., 17:29 •

    […] Hommage auf den scheidenden Chef des „STATE SUPREME AUDIT INSTITUTION“: Bujar Leskaj […]

  • Balkansurfer
    Dez 05, 2018., 18:38 •

    Pleite war damals Berlinwasser mit KfW Geldern in Albanien und die Geschäfte wurden immer Betrügerischer Betrug mit der Deutschen Bank bis heute; Mafiös aufgebaut und organisiert vom Balkan bis Afrika In jedem Betrug dabei, obwohl man seit 20 Jahren, keinen Banker, noch Bankkaufmann im Vorstand hat, sondern Berufs Kriminelle Casino Spieler. siehe: System Betrug des Ministers: Damian Gjiknuri mit GF: Avdjol Dobi “ der Firma „DH-Albanien“ In Australien wird erneut gegen die Deutsche Bank und die CITY Bank ermittelt rund um Aktien Betrug

    Australia to prosecute ANZ, Deutsche Bank, Citigroup for running ‘criminal cartel’

    Denn der Diebstahl von über 10 Milliarden € wurde schon damals festgestellt. In 2009 auch in einer 215 starken Studie Das BMZ beauftrage das Hamburg Weltwirtschafts Institut (HWWI), welches in Zusammenarbeit mit der Universität Saarbrücken folgende feststellten. Es werden für Kontrollen nur 0,03% ausgegeben, statt 2-3%! 40% der Gelder verschwinden in den eigenen Abteilungen Eigennützige Entwicklungshilfe - Ausbeutung als Entwicklungspolitik Die deutsche Entwicklungshilfe fungiert zunehmend als Subventionsinstrument für deutsche Investoren in den Ländern des globalen Südens. Dies veranschaulichen Berichte, die die Menschenrechtsorganisation FIAN vorgelegt hat. Demnach werden in steigendem Maß Investmentfonds genutzt, um in Unternehmen oder Projekte zu investieren, denen ein entwicklungspolitischer Charakter zugeschrieben wird. Scharfe Kritik äußert FIAN unter anderem an dem Africa Agriculture and Trade Investment Fund (AATIF), den das Bundesentwicklungsministerium aufgelegt hat und an dem die Kreditanstalt für Wiederaufbau und die Deutsche Bank beteiligt sind. Der AATIF zahlt nicht nur Millionensummen als "Erfolgsprämien", Gehälter und Ausschüttzungen an Fondsmanager und Investoren; er finanziert auch Projekte etwa in Sambia oder in der Demokratischen Republik Kongo, gegen die schwere Vorwürfe wegen Landgrabbing und Übergriffen gegen die Bevölkerung erhoben werden. Infolge von AATIF-finanzierten Aktivitäten sei in manchen Gegenden "Hunger an der Tagesordnung", konstatiert FIAN. Milliardenschwere Investmentfonds Der Einfluss insbesondere der Finanzindustrie auf die deutsche Entwicklungshilfe ist laut einer aktuellen Analyse von Experten der Menschenrechtsorganisationen FIAN und Campo Limpo in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen.[1] Die "verstärkte Einbeziehung der Privatwirtschaft in die Entwicklungsfinanzierung" vollzieht sich demnach mittels sogenannter Öffentlich-Privater Partnerschaften (Public Private Partnerships, PPP), durch die Einbeziehung von Banken als "Finanzintermediäre", denen Entwicklungsgelder zur "weiteren Vergabe" überlassen werden, und durch sogenannte Blending-Fazilitäten, bei denen private und öffentliche Gelder "vermischt" (blended) werden, um sie dann in Entwicklungsländern zu investieren. Dies geschieht oftmals über Investmentfonds, die dann in Unternehmen oder in Projekte investieren, denen ein entwicklungspolitischer Charakter zugesprochen wird. Die Weltbank verwaltet mittels ihrer Asset Management Corporation inzwischen 13 solcher Fonds, die ein Volumen von 9,1 Milliarden US-Dollar haben. Die deutsche Entwicklungsbank Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) wiederum hält laut der Analyse Beteiligungen an 39 Investmentfonds, die einen Wert von 1,3 Milliarden Euro haben. Eine 2014 in Auftrag gegebene Studie des Europaparlaments kam zu der Schlussfolgerung, diese Vermischung von öffentlichen Geldern mit Kapitalmarktmitteln solle nicht fortgesetzt werden, da keine Klarheit über ihre entwicklungspolitischen Folgen hergestellt werden könne. "Blending" in der Entwicklungspolitik Im Zentrum der aktuellen Kritik von FIAN steht der vom Bundesentwicklungsministerium (BMZ) in Luxemburg aufgelegte Africa Agriculture and Trade Investment Fund (AATIF), ein vorgeblich auf Entwicklungshilfe spezialisierter Investmentfonds, der Anfang November seinen ersten Jahresbericht vorlegte.[2] An dem AATIF sind neben dem BMZ die KfW und die Deutsche Bank beteiligt. Der offiziell als PPP aufgelegte Fonds habe die Charakteristika einer Blending-Fazilität, erklären die Experten von FIAN und Campo Limpo [3]; als ein "strukturierter offener Fonds" wäre er in der Bundesrepublik rechtlich gar nicht zugelassen. Der Fonds weist, ähnlich den Spekulationspapieren aus der Zeit der Immobilienblasen vor 2008, drei unterschiedliche Risikoklassen auf, wobei die Gelder des BMZ (64 Millionen Euro) in der höchsten Risikoklasse versammelt sind, die eventuelle Ausfälle als erste übernehmen muss. In der mittleren Risikoklasse wurden Mittel der KfW, der Deutschen Bank (jeweils 26 Millionen) und der österreichischen Entwicklungsbank (12 Millionen) investiert. Am sichersten sind hingegen rund 42 Millionen an privaten und kirchlichen Investitionen in der niedrigen Risikoklasse A. Das BMZ übernehme somit "substanzielle finanzielle Risiken" in einem Fonds, der eigentlich "private Investoren anlocken" solle, heißt es in einem FIAN-Hintergrundbericht. Dennoch sei das BMZ in der "Governance-Struktur" des AATIF nicht vertreten, der von der Deutschen Bank verwaltet und durch einen Aufsichtsrat unter Vorsitz der KfW überwacht werde. Das BMZ solle lediglich regelmäßig Berichte über die Tätigkeit des Fonds erhalten, wobei die "externe Evaluierung der entwicklungspolitischen Wirkungen des AATIF" erst für 2021 vorgesehen sei. Profite und Verwaltungskosten Bislang hat der Fonds 140 Millionen US-Dollar gewinnbringend in "Entwicklungsprojekte" investiert, was zwischen April 2014 und März 2016 Zinseinnahmen von 6,1 Millionen US-Dollar generierte. Dies entspricht einer Zinsrate von knapp sechs Prozent. Seit der Gründung des Fonds im Jahr 2011 sind sogar Zinsgewinne von rund 33 Millionen US-Dollar aus Afrika nach Luxemburg geflossen; zu gut zwei Dritteln (21 Millionen Euro) wurden sie als "Erfolgsprämien" und Gehälter für Fondsmanager sowie als Ausschüttungen an die Investoren ausgezahlt. Die "größten Batzen" habe sich mit 13 Millionen US-Dollar die Deutsche Bank gesichert, kritisiert FIAN.[4] Überdies weise der Fonds "erhebliche Verwaltungskosten" auf, die "allein der Finanzwelt" dienten. Der "Idee einer effektiven Armuts- und Hungerbekämpfung" widerspreche das eindeutig, hieß es weiter. Die operativen Ausgaben des AATIF belaufen sich inzwischen auf rund 9,5 Millionen US-Dollar. Ausbeutung als Entwicklungspolitik Im Fokus der Kritik stehen zudem Investitionen des AATIF in Entwicklungsländern, die "menschenrechtliche und entwicklungspolitische Probleme" hervorrufen. Konkret geht es etwa um knapp 20.000 Hektar Land, die von einem Agrarinvestor unter Beteiligung des AATIF (10 Millionen US-Dollar) in Sambia aufgekauft wurden; dies habe, heißt es, zu Landkonflikten und zu extremer Ausbeutung geführt. Die Investition dient dem Anbau von Soja, Weizen und Mais in industriellem Stil, die dann an der Börse in Johannesburg veräußert werden. Rund 80 Prozent der Produktion werden laut dem Investitionsvertrag exportiert. Von den rund 1.650 Arbeitsplätzen, die bei Beginn der Investition im Jahr 2009 versprochen wurden, sind - nach jüngsten Entlassungen - nur noch 208 übrig geblieben. Von einer positiven beschäftigungspolitischen Wirkung dieser Investition könne somit keine Rede sein, heißt es bei FIAN - zumal die Entlohnung der Arbeitskräfte extrem niedrig ausfalle. Demnach würde beispielsweise das Sammeln von 50 Kilo herbizidresistenter Wildnüsse durch die Arbeiter "mit umgerechnet fünf Cent" entlohnt. Der Vize-Arbeitsminister Sambias hat schon 2014 anlässlich einer Inspektion einer der betroffenen Plantagen den vom AATIF finanzierten Investor Agrivision aufgefordert, den Arbeitern wenigstens den staatlichen sambischen Mindestlohn zu zahlen. Landgrabbing Während ein Finanzierungsprogramm für kleinbäuerliche Betriebe, das ursprünglich im Rahmen des AATIF realisiert werden sollte, bislang nicht über die Planungsphase hinausgekommen ist, befinden sich mehrere Agrivision-Plantagen überdies in Auseinandersetzungen um Agrarland mit der ansässigen Bevölkerung. Mitglieder lokaler Gemeinden berichteten gegenüber NGOs, sie seien im Vorfeld der "entwicklungspolitischen" Investition durch Agrivision gewaltsam von ihrem Land vertrieben, ihr Eigentum - Häuser, eine Maismühle - sei entschädigungslos zerstört worden. Forderungen der an die Agrivision-Plantagen grenzenden Gemeinden, ihre Landrechte offiziell zu bestätigen, um nicht mehr der Willkür des AATIF-Investors ausgesetzt zu sein, seien bisher nicht erfüllt worden, heißt es bei FIAN. Einer Gemeinde ehemaliger Eisenbahnarbeiter, die Land entlang einer an die Agrivision-Plantagen grenzenden Eisenbahnstrecke bewirtschaftete, untersagte der Investor gar seit 2016, ihr Land landwirtschaftlich zu bebauen; ihnen wurde mit der Zerstörung ihrer Häuser und mit Vertreibung gedroht. Durch den Verlust des Ackerlandes "wurde der Gemeinde eine grundlegende Möglichkeit genommen, sich zu ernähren", kommentiert FIAN. Das Vorgehen verletze das "Recht auf Nahrung." Hunger Extrem niedrige Entlohnung, keine nennenswerten beschäftigungspolitischen Impulse und verstärkter Migrationsdruck aufgrund von Landgrabbing und Vertreibungen - das sind die Ergebnisse der AATIF-Investition. Ähnliche Konflikte werden im Zusammenhang mit entwicklungspolitischen Investments der Bundesrepublik aus der Demokratischen Republik Kongo gemeldet, wo die deutsche Entwicklungsbank DEG Palmölplantagen auf 25.000 Hektar Agrarland finanziert. Betroffene Gemeinden in der Nachbarschaft des Investors Plantations et Huileries du Congo (PHC) haben bei der DEG Beschwerde wegen Landkonflikten eingereicht, nachdem PHC ihnen die Nutzung weiterer 75.000 Hektar Land verboten hatte, auf die die Firma zusätzlich Anspruch erhebt. Das durch den DEG-Investor erlassene Verbot, die Landflächen im Umkreis der an die Palmölplantagen grenzenden Dörfer zu nutzen, habe dazu beigetragen, die Ernährungssituation der Menschen vor Ort erheblich zu verschlechtern. Hunger sei "an der Tagesordnung", heißt es bei FIAN.[5] Pilotfunktion yword: ‘afrika’ Fortsetzung einer kriminellen Politik: Angela Merkel sponsert nur Kriminelle auch in Afrika Die Bundesregierung plant dennoch, derartige Investitionsformen im Rahmen ihres "Marshallplans für Afrika" künftig stärker zu forcieren.[6] Dabei soll dem AATIF eine Pilotfunktion zukommen: "Der AATIF soll die Realisierung und die Machbarkeit finanziell nachhaltiger bzw. rentabler und entwicklungspolitisch sinnvoller Vorhaben demonstrieren."[7] [1] Roman Herre, Walter Ulbrich: Investmentfonds übernehmen Entwicklungspolitik - Der AATIF-Fonds als Entwicklungsfinanzierung für die Agrarindustrie. Schuldenreport 2017. S. 40-44. [2] AATIF: Niebels Entwicklungsfonds nutzt vor allem der Deutschen Bank. fian.de 21.11.2018. [3] Roman Herre, Walter Ulbrich: Investmentfonds übernehmen Entwicklungspolitik - Der AATIF-Fonds als Entwicklungsfinanzierung für die Agrarindustrie. Schuldenreport 2017. S. 40-44. [4] AATIF: Niebels Entwicklungsfonds nutzt vor allem der Deutschen Bank. fian.de 21.11.2018. [5] Landkonflikte bei Ölpalm-Plantagen im Kongo. fian.de 05.11.2018. [6] Roman Herre, Walter Ulbrich: Investmentfonds übernehmen Entwicklungspolitik - Der AATIF-Fonds als Entwicklungsfinanzierung für die Agrarindustrie. Schuldenreport 2017. S. 40-44. [7] Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage er Abgeordneten Niema Movassat, Christine Buchholz, Sevim Dagdelen, weiterer Abgeordneter und der Fraktion Die Linke. Deutscher Bundestag, Drucksache 17/10179, 11.07.2012. https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/7802/ Die Profi Kriminellen Politiker hatten damals allein bei der IKB Bank, 58 Aufsichtsrat Posten. Die Deutsche Bank betrog die KfW - IKB Bank mit Deviraten, Betrugs Papieren um 10 Milliarden €. Nur Profi Kriminellen arbeiten bis heute mit der Deutschen Bank zusammen, einem kriminellen Betrugs Enterprise, auf vielen Gebieten.

    Zehn Jahre Finanzkrise? Zehn Jahre? Das ist die Unwahrheit. Damit wird auch die kriminelle Energie unserer Wirtschaftshonoratioren verschleiert.

    Veröffentlicht in: Banken, Börse, Spekulation, Finanzkrise, Gedenktage/Jahrestage, Strategien der Meinungsmache In Deutschland wurde vor elf Jahren die Industriekreditbank IKB gerettet. Sie kam wegen windiger Geschäfte mit Verbriefungen in eine teure Schieflage. Obwohl es ein privates Institut war, mussten wir Steuerzahler auf Geheiß der Bundesspitzen diese Bank retten. Komisch, dass heute so getan wird, als habe die Finanzkrise mit dem Crash von Lehman Brothers begonnen. Das ist schlicht die Unwahrheit. Gelogen wird zum Schutz der Crème de la Crème der deutschen Wirtschaft. AAm 17. August 2007, also vor elf Jahren, haben die NachDenkSeiten diesen Vorgang analysiert: „Die Blase – das Werk von Kriminellen, kriminellen Vereinigungen und Hehlern“. Es lohnt sich, diesen alten Text nachzulesen. Albrecht Müller. Die Rettung der IKB hat nach Angaben der Bundesregierung, siehe hier, 8,957 Milliarden gekostet, also 8 Milliarden und 957 Millionen Euro. In dem Artikel vom 17. August 2007 wird auf einen NachDenkSeiten-Artikel verwiesen, in dem wir die bei der IKB aufsichtsführenden Honoratioren nennen. Lesenswert. Auch dieser Beitrag vom 1. August ist nachträglich immer noch lesenswert. Da geht es um die Übernahme eines Teils der IKB durch die KfW. Damals, 2007, konnten wir auch beobachten, wie versucht worden ist, den privaten Charakter der in die Krise geratenen IKB zu verschleiern, damit man generell mit Verweis auf die Rolle des Staates und insbesondere auf die Landesbanken so tun konnte, als habe vor allem der Staat versagt. Das stimmt im konkreten Fall der IKB nicht und es stimmt, wenn man Commerzbank und HRE mit einbezieht, auch generell nicht. Die öffentliche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ist eingestiegen, als es kriselte. Noch heute liegt im Dunkel, wieso die KfW schon vorher einen knapp 34-%-Anteil der Allianz AG an der IKB übernommen hat. Die privaten Anleger, gleich Spekulanten, haben die Krise gerochen und fanden im Staat den dummen Einsteiger. Der Staat wurde immer wieder benutzt, um die Fehler der privaten Spezies zu verdecken. Vertreter des Staates waren allerdings immer auch involviert. Ihre Rolle, namentlich die Rolle von Peer Steinbrück, Jörg Asmussen und Angela Merkel, zu untersuchen, wäre eine reizvolle Aufgabe für Wirtschaftshistoriker.

  • navy
    Dez 19, 2018., 19:08 •

    Kopiert von den EU und diversen Botschaften Auch die Albaner Botschaften sind ausser Kontrolle, wie die Staatsaufsicht kritisiert

  • Ambasadat rikonstruksione çdo vit, KLSH: Punohet pa eficencë, s’ka analizë kostosh

    Ambasadat shqiptarë kryejnë çdo vit investime dhe rikonstruksione por përdorimi I fondeve është...

  • Insider
    Jan 12, 2019., 19:42 •

    Alles gefälscht im Pseudo Staat, auch die Zahlen über die Staatsverschuldung, was nicht neu ist SAI: Schulden manipuliert Aber die Zahlen 69 Prozent der Schulden wird manipuliert. Durch einen Bericht an das Parlament gesandt, sagt der Oberste Staatskontrolle der Staatsschulden ausgehend von 2017 und die tatsächlichen Zahlen der staatlichen Verpflichtungen versteckt hat, ist deutlich höher als das, was in den offiziellen Dokumenten angegeben ist. „Wir stellten fest, dass die tatsächliche Höhe des Defizits mit dem Ziel, die Berichterstattung im Rahmen der gesetzlichen Grenzen unterschätzt wird, indem sie nicht die vollen Kosten ihrer Ebene Berichterstattung“, schreibt die Bericht der SAI Stelle an die Versammlung geschickt. Parallel SSA Schluss gekommen, dass die Regierung Milliarden von versteckten Schulden in Form von Rückständen auf das Geschäft angesammelt hat, nicht nur für öffentliche Arbeiten, sondern auch für die Mehrwertsteuer-Rückerstattung. Diese nach dem Bericht, die realistische Zahlen der albanischen Staatsverschuldung beträgt etwa 72 Prozent der nationalen Produktion, oder fast 10 Prozent http://telegraf.al/ekonomi/ish-ministri-i-financave-ahmetaj-manipuloi-publikisht-shifren-e-borxhit-publik/

    • Insider
      Feb 07, 2019., 16:11 •

      Wie bei den Mafiösen Umtrieben für Drogen Plantagen und Kokain Import mit der ProCredit Bank mit dem EU Agrar Fund, wird nun für eine angebliche Enegie Effienz für Private Bauten, neue EU Kredite, über die rine Geldwäsche und Mafia Bank: Unions Bank verteilt werden. wo erneut nur Mafiöse und illegale Vorhaben finanziert werden. EBRD Kredite sind immer schon mit über 50 % gestohlen worden, verschwanden im "Schwarzen Loch" eines "Failed State" AlbControl ist massiv wegen vielen falschen Verträge, weit überteuert von der Staatskontolle angegriffen worden, aber auch schon vor Jahren. Alles wird von Ausländern korrumpiert als System oft von Betrügern, gesuchten Verbrechern sogar. Die einzige Institution welche in den letzten Jahren funktionierte mit Bujar Leskaj, die Staatskontrolle. Dieses Institut empfiehlt, dass Albcontrol künftig Maßnahmen zur Festlegung der Bedingungen des Standardvertrags / der Standardausschreibungsunterlagen und der Leistungsbeschreibung ergreifen und diese bei Vertragsabschlüssen mit Wirtschaftsteilnehmern nicht ändern sollte, um Transparenz und Gleichheit zwischen den Wirtschaftsteilnehmern zu gewährleisten Teilnehmer an Vergabeverfahren. 06/02/2019 11:00 Albcontroll Auditimi në Albcontrol, KLSH: Probleme me tenderat, është shkelur barazia Unfähig in der Klientelwirtschaft einfachste Strukturen des Controllings in der Zentralbank aufzubauen, erhält nun Adrian Fullani, einen neuen Job in der Zentralbank von Montenegro. Das Betrugs und Selbstbedienungs Chaos, der Inkompetenden Räuber war nach Jahren so gross, das 6,6 Millionen € gestohlen wurden, heimlich aus altem Geld zur Seite geschafft wurden und die verantwortlichen Dumm Frauen des Controllings wie immer, wie Deutsche Minister nicht wussten, was ihr Job seit. U arrestua për zhdukjen e 6.6 mln $, Fullani post në Bankën Qendrore të Malit të Zi February 6, 2019 17:01 http://www.gazetadita.al/u-arrestua-per-zhdukjen-e-6-6-mln-nga-bsh-fullani-emerohet-anetar-bordi-ne-banken-qendrore-te-malit-te-zi/  

      BERZH financon Union Bank me 6 milionë euro për të nxitur investime në energjinë e gjelbër në Shqipëri

      07/11/2018 5:31 PM 0 komente
      Nxitje e re për eficencë në energji me mbështetjen e BE-së, Austrisë dhe donatorëve dypalësh… Sektori privat i ndërtimit dhe rezidencial në Shqipëri do të përfitojë nga një akses më i gjerë në financim, falë huasë prej 6 milionë eurosh që Banka Europiane për Rindërtim dhe Zhvillim (BERZH) i mundëson Union Bank Albania. Financimi i ri për Shqipërinë mundësohet nëpërmjet Programit 85 milionë euro të BERZH për Ballkanin Perëndimor, për Financimin e Ekonomisë së Gjelbër. Programi është një nismë e përbashkët e Bashkimit Europian (BE), donatorëve dypalësh dhe vendet përfituese, të cilat bashkëpunojnë nën Kuadrin e Investimeve për Ballkanin Perëndimor (WBIF) dhe implementohet në partneritet me Sekretariatin e Komunitetit të Energjisë. Ministria Federale Austriake e Financave do të mundësojë lehtësi dhe bashkëpunim teknik në mbështetje të investimeve për teknologjinë e gjelbër. Union Bank, klient i BERZH që prej vitit 2008, do t’jua huazojë këto fonde klientëve të saj në mbështetje të investimeve në projekte me performancë të lartë eficence në energji në banesa private ose në ndërtesa rezidenciale. Klientët do të kenë mundësi të investojnë në izolim, panele diellore, bolierë eficentë dhe teknologji të tjera të gjelbra. Mbështetja e BERZH për investime në energjinë e gjelbër vjen në sajë të angazhimit të BERZH ndaj objektivave të Marrëveshjes së Parisit në vitin 2015. Për të dhënë kontributin e saj ndaj këtyre objektivave, BERZH ka si synim që 40% të investimeve të saj vjetore prej rreth €9 miliardë të jenë financime për klimën. Ky synim është tashmë drejt përmbushjes. Programi i GEFF mundëson financim për përmirësimin e eficencës energjetike në banesa nëpërmjet një rrjeti prej më shumë se 130 institucionesh financiare lokale në 24 vende, të mbështetura me rreth €4 miliardë fonde nga BERZH. Henry Russell, Drejtor i BERZH për Institucionet Financiare në Ballkanin Perëndimor, Bjellorusi, Moldavi dhe Ukrainë u shpreh: “Ky është rasti i parë ku një bankë në Shqipëri bëhet pjesë e këtij programi të vlerësuar ndërkombëtarisht, me qëllim përdorimin e fondeve të këtij programi për klientët përdorues dhe tregtues të teknologjisë së gjelbër në Shqipëri. Bashkë me Union Bank dhe me mbështetjen e Bashkimit Europian, Qeverinë Austriake dhe Kuadrin e Investimeve të Ballkanit Perëndimor, ne do të punojmë për të rritur kreditimin për eficencën në energji të banesave dhe për të nxitur konkurrueshmërinë në sektorin financiar.” Gazmend Kadriu, Drejtor i Përgjithshëm i Union Bank shtoi: “Në bashkëpunim me BERZH-in, Union Bank ka implementuar një numër projektesh të suksesshme. Nëpërmjet kësaj kredie të re nga programi i GEFF, Union Bank do të ketë mundësi të mbështesë investime në projekte me eficencë energjie në banesat private. Duke zgjeruar kredidhënien për eficencë energjie në banesa private, ne promovojmë më tej objektivat tona sociale dhe mjedisore”. http://www.monitor.al/berzh/

  • navy
    Mrz 15, 2019., 20:55 •

    122 Direktoren, Bürgermeister, Ex-Direktoren wurden mit Beweisen der Staatsanwaltschaft zur Anklage übergeben Në ndjekje penale nga KLSH – 122 drejtues institucionesh në prokurori për shkelje e shpërdorime 20:42 - 15 Mars, 2019 Shpërndaje në Facebook Tweet në Twitter Nga kryetarë bashkish, te titullarë apo ish-titullarë të Agjencisë së Kthimit të Pronave, hipotekave, zyrave të ALUIZNI-t, drejtues spitalesh apo entesh, ka arritur në 122 numri i drejtuesve të rangjeve të mesme dhe të larta të kallëzuar penalisht nga Kontrolli i Lartë i Shtetit për vitin 2018. Në total Kontrolli i Lartë i Shtetit ka dërguar në prokurori vitin e shkuar 41 dosje me kallim apo indicie penale, ku 122 drejtuesit e institucioneve publikë janë vetëm një pjesë e totalit të nëpunësve të dërguar për hetim në prokurori. TV Scan ka zbardhur raportin përfundimtar të Kontrolli të Lartë të Shtetit për vitin 2018. Bashkitë, zyrat e regjistrimit të pasurive të paluajtshme dhe drejtoritë e ALUIZNI-t janë ndër institucionet me numrin më të madh të kallëzimeve penale. Por në listë gjenden edhe emrat e titullarëve të institucioneve me rëndësi kyç në jetën e vendit, siç është Kryetari i Entit rregullator të Energjisë, Zëvendësdrejtori i Përgjithshëm i Tatimeve, apo Drejtoria e Përgjithshme e Rezervave Materiale të Shtetit. Kallëzim penal për vitin e shkuar është bërë edhe për ish-Kreun e Agjencisë së Trajtimit të Pronave, Drejtori i Portit të Vlorës si dhe disa drejtues spitalesh.

    Në ndjekje penale nga KLSH - 122 drejtues institucionesh në prokurori për shkelje e shpërdorime on Vidnews.

    http://www.kohajone.com/2019/03/15/ne-ndjekje-penale-nga-klsh-122-drejtues-institucionesh-ne-prokurori-per-shkelje-e-shperdorime/

  • Hommage auf den Man des Jahres: 2018 : Fatmir Yhafaj – Marina Durres – Albanien
    Jan 05, 2019., 11:27 •

    […] Hommage auf den scheidenden Chef des „STATE SUPREME AUDIT INSTITUTION“: Bujar Leskaj […]

  • navy
    Jan 09, 2019., 05:20 •

    über die Offshore Gesellschaftern auch wie Bankers Petroleum mit Wesley Clark: Bujar Leskaj und die Offshore Firmen wie auch die ABI Bank, Deutsche Telekom Manager, reiner Betrug als System Weltweit. Ich denke, dass diese Änderung die folgenden Interventionen zielen: 1. Verbot der Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen von Unternehmen in Offshore-Steueroasen registriert sind, sowie alle für den Einsatz von nationalen Vermögenswerte wie Öl, Chrom, Kupfer, usw. gewährt Lizenz .. 2. Stärkung der Rolle des Staatsanwalts gesetzlich vorgeschrieben, die die Beziehung zwischen Unternehmen und Betreibergesellschaften an ihre Subunternehmer zu analysieren, künstliche Erhöhung der Investitionskosten zu Lasten des Staatshaushaltes zu verhindern. 3. Antrag Untersuchung unserer Geschäftsstrukturen auf alle Konzessionen in dem Land erteilt abzuschließen, vor allem diejenigen mit eingetragenen Unternehmen in Steuerparadiesen Besitzer, in künstlich aufgebläht Produktionskosten, die Bilanz und Verbindlichkeiten Budget Standardbefestigungs Zustand, wie er in den SSA, da wir nicht die Rechtsfähigkeit private Unternehmen zu prüfen, aber Unternehmen Joint Ventures, in denen der Staat mehr als 50% des Kapitals besitzt. Unter Bedingungen, wo die Regierung mittelfristige Programm Erhöhung von Zugeständnissen Gewicht und PPP-Verträge in unseren öffentlichen Investitionen und wirklich gebunden über 2.018 Verträge auf ein Niveau von mehreren Milliarden Euro, die Änderung des Gesetzes sieht vor, wie oben zitiert wird nicht nur zu einer erhöhten Transparenz führt Zugeständnisse und PPP-Daten so weit, aber erhöhen würden das Vertrauen der Öffentlichkeit in den Entscheidungen der Regierung über Konzessionen und ÖPP Zukunft. Zum Abschluss des Schreibens dieses Artikels, muss ich die Tatsache betonen, dass glücklicherweise von namhaften Experten unserer Wirtschaft klare Risiken und Bedenken Auswirkungen von Offshore-Gesellschaften in unserer Volkswirtschaft belegt sind, und es gibt keinen Grund, die Regierung zu zögern, nicht zu wie oben wirken. Rechtsanwälte in der Verteidigung der Rechte des albanischen Staates und sein Haushalt hat mehr, einschließlich der Zivilgesellschaft und die vielen Programme in unseren Medien, während die Interessen von Offshore-Gesellschaften zu schützen ist nicht sichtbar, aber unsichtbar ist und alle diese zum Nachteil der Interessen der Bürger und der Wirtschaft. 1 MONEYVAL Bericht der Sachverständigenausschuss für die Beurteilung von Anti-Geldwäsche und der Finanzierung des Terrorismus, der Europarat https: // www.coe.int/sq/web/tirana/news/-/ asset_publisher / SENehJ2ESZrW / content / Albanien-shouldnt-Step-up-Its-Bemühungen zu combatmoney Wäsche-sagt-rat-of-europereport? inheritRedirect = false & redirect = https% 3A% 2F% 2Fwww.coe.int 2Fsq %%% 2Fweb 2Ftirana% 2Fnews% 3Fp_p_id% 3D101_INSTANCE_S ENehJ2ESZrW 26p_p_lifecycle% 3% D0% 26p_p_state 3Dnormal %%% 26p_p_mode 3DView 26p_p_col_id %%% 3Dcolumn4 26p_p_col_count% 3D1 2 Bericht über die Umsetzung des Konzernstaatshaushaltes für das Jahr 2016, p. 114, dritter Absatz, http://www.klsh.org.al/web/ raport_per_zbatimin_e_buxhetit_te_shtetit_ te_vitit_2016_3478.pdf http://www.panorama.com.al/per-perjashtimin-nga-tenderimi-publik-i-kompanive-nga-parajsat-fiskale/

  • HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

    Wird geladen
    ×