Der Dallëndyshe Bic Skandal in Durres und an der Küste.  Aktuell auch der Abriss Skandal in „Jale“, wo 9 Gebäude abgerissen werden sollten, man Eines abreisst, dann Geld erpresst und Nichts wird abgerissen in Tradition.

Schlimmer denn je, weil korrupte Botschaften das Verbrechen finanzieren und es gibt sogar einen Deutschen Militär Berater in Tirana, wo längst das Militär mit dem NATO Murks zerstört ist.

Vor 15 Jahren:
OSCE Chef Robert Bosch, weist erneut auf das grosse Albanische Problem, der illegalen Bauten an der Kueste hin

Gefilmt und auch mit Fotos in Jale: Für ihre Chefin: „Dallendyshe Bici“ erpressten die verantwortlichen Bauinspektoren: Bledar Pullazi, Aneld Këndezi (Chef für den Abriss), 500.000 Lek ca. 3.500 € damit es keinen Abriss gibt, nur auf dem Papier, was uraltes Erpressungs System in Albanien ist und Tradition. Ein uraltes „Roma“  System, auch in den Zoll und Finanzbehörden, vor allem seitdem die dümmsten  Quoten Frauen überall eingesetzt werden im System des Georg Soros.

Erpressungs Methode in Jale: Im Auftrage seines Chefs: Bledar  Pullazi

Bereits seit Ende 2014 im Amte und immer noch dreist Sturzdumm und korrupt.Milliarden Schäden durch Erosion, weil man auch an der Küste im Wild West Stile abholzt, abbrennt und rodet von der EU und KfW, den Deutschen in Tradition finanziert, diese Orgien der Umwelt Verwüstung.

Mit gefälschten Dokumenten, als angebliches Kompensierungs Dokument, wird ein Biotop mit einer Wasser Quelle (auch im August Wasser für Adler, Vögel, Lurche und Insekten) durch Oerd Bykylbashi vernichtet, und eine illegale Disco errichtet in den Lehm Bergen, wo noch nie Steuern gezahlt wurde in der auf dem Papier stehenden „Obst Plantage“.

Oerd Bykylbashi Mafia. Biottop Zerstörung Currila in 2014

Seit Ende (Ende 2005 bis 2009), gibt es keine vernünftige Baupolizei in Albanien, es sind rein kriminelle Banden der Politik, zum Geld eintreiben und erpressen, wie die Grundstücks Behördern.Die vollkommen korrupte und Mafia Bau Polizei Direktorin von Albanien:  Dallëndyshe Bic, eine Abteilung des Innenministeriums. IKMT, Dallëndyshe Bici erhielt vor genau einer Woche, die Faken, das man selbst gefälschte Dokumente, Grundstücksurkunden verbreitete, von einem Mafiosi, der in Italien 18 Jahre Haft hat, wegen Drogen Schmuggel, 4 mal in Deutschland verhaftet war, wo ja Alle Verbrecher Clans Straffreiheit haben, Vermögen ansammeln können. Innerhalt weniger Tage, werden hier weitere Details und Dokumente zum Thema veröffentlicht.

Die komplette Grundstücks Direktoren wurden diese Woche abgesetzt, als ich eine Woche vorher, Artan Lame antwortete mit Satelliten Foto, das was die in Durres Treiben lächerliche Fälschungen sind, u.a. wurde festgestellt, das Nichts den Hafen oder die Küste blockiert, Dritte eine Genehmigung von einer Obstplantage dort haben aber nicht an der Küste direkt. Danach reiste ich aus, denn sie Pyschopaten der Dummheit regieren Albanien.

Ein Satelliten Foto, was ca. 30.000 qm Bebauung aufzeigt. Kopie an der Präfekt und den Chef der Grundstücks Agentur.

 

—-Dokument Nr. 1 ist von dem höchsten Grundstücks Direktor von Albanien: Arten Lame, dessen eigene Direktoren ihn vo 15 Jahren als Bau und Tourismus Vize Minister als Idioten bezeichneten. Artan Lame, sandte nochmal unsere absoluten Dokumente nach Durres, wo immer eine Kopie seit über 20 Jahren in der Präfektur ist, aber ständig gestohlen werden. Man schickte ebenso die richten Grundststücksurkunden, absolute Urkunden auch nach Albanischen Gesetz und dem Gestz 7665 nach Durres, wo Selbige ständig gestohlen werden.

Kurz gesagt: Alles gefälscht, von Durres und der höchsten Bau Inspektorin Bici, was eine Abteilung des Innenminister ist.        Ein Dokument, oder Antrag für ein Grundstücks bei uns existiert nicht auf den Namen Bledi Shuapi, noch irgendwelche Baugenehmigungen von Dritten. oder für eine Obst Plantage.

Obstplantage des Shuipi mit gefäschten Dokumenten

Schreiben der Dallendyshe Bici in 2018, mit gefälschten Grundstücksurkunden, gefälschter Topographie, gefälschten angeblichen Obstplantagen mit 720 qm auf unserem Grundstück und einer vollkommen gefläschten Topografie, des Durres Büros inklusive Vangjush Dako dem Bürgermeisters.

Um von diesem Desaster abzulenken, will man das kleinsten Übel von kriminellen Grundstücks Besetzungen und illegalen Bauten in einer PR Show bereinigen. Es sind die übelsten Ilir Meta und Salih Berisha Banden, welche dort gebaut haben und Handtke, die Hofschranze Friedbert Pflüger, der Österreischische Botschafter feierten in den illegalen Bauten rund um die LSI und DP Mafia.

Offiziell sollen dort 9 Gebäude abgerissen, aber real wird Eines abgerissen für die TV Show, der Rest bezahlt das erpresste Bestechungsgeld in alter Tradition. Ein ehemaliges Militär Gelände, was mit gefälschten Dokumenten vor 20 Jahren privatisiert wurde, was eine Erfindung ist, wie die gefälschten Dokumente überall an der Küste. Ein Super Geschäft von Ilir Meta damals bis heute. Ebenso von Berisha, Fatos Nano, Edi Rama. Landräuberei als System und Dokumenten Fälschung. und Edi Rama ist einschlägig bekannt, bei dem EU Menschenrechtshof, wenn er Alt Eigentümer ihre Grundstücke stahl, an Mafia Partner in Tirana gab.

Ein Blick der Alles sagt:

Artan Lame: 80 % aller Grundstücke Registrierungen sind gefälscht, oder falsch Erfolgsmodell der Albanischen Mafia, weil das Desaster des Betruges, durch die GTZ; GIZ, KfW, EU in Milliarden Höhe und ohne jede Kontrolle finanziert wird, als Partner Programm: „wer stiehlt am Meisten“ mit Bauschrott und Betrug.

https://perqasje.com/wp-content/uploads/2017/07/dallandyshe-bici.jpg

Artan Lame, Grundstücks Direktor von Albanien mit der dummen D. Bici, der nur dumme und gefälschte Unterlagen produziert, verbreitet und einen IQ von unter 70 hat.
Null Abriss der Edi Rama Mafia mit der illegalen Disco in der Nähe: „Disco Havanna“
Dhermi, welche auch noch ohne Steuer Anmeldung arbeitete.

‚Hajdut! Jeni familje hajdutësh!’/ Sherr mes deputetit të PD dhe inspektorit të IKMT në Jalë (VIDEO)

Sherr dhe përplasje mes deputetit të PD, Agron Shehaj dhe kreut të inspektorit të IKMT në Vlorë, Fatmir Meta, në Jalë. Deputeti demokrat i Qarkut të Vlorës mbërriti në Jalë pas nisjes së aksionit të IKMT për shembjen e 9 bizneseve, lokale dhe hotele.

Shehaj dhe Meta i drejtohen vazhdimisht njëri-tjetrit me fjalët „hajdut“ ndërsa përplasja mes tyre arrin deri në kufijtë e konfrontimit fizik.

„Ju keni marrë shpirtin njerëzve. E bëni për paratë. Vini si hajdutë këtu. Jeni hajdutë dhe shembni shtëpi“, dëgjohet t’i drejtohet Shehaj inspektorit të IKMT.

Hajdut je ti, hajdut brez pas brezi. Nuk më tregon ti hajdutin. Vini për politikë këtu ju. Politikën bëjeni andej se ju e keni katandisur këtë vend kështu“, i kthehet kryeinspektori IKMT Vlorë, deputetit Shehaj.

Deputetët e PD, Agron Shehaj dhe Nada Meçorapaj mbërrin në Jalë në mbështetje të qytetarëve dhe kundër shembjes së bizneseve të tyre. Sipas IKMT, banorët i kanë ndërtuar objektet pa leje dhe se janë njoftuar që në muajin korrik për aksionin e shembeje.

l.q./ke.mu.

Shembja e bizneseve pa leje, Policia shoqëron me forcë 7 pronarë në Jalë, mes tyre një adoleshente

Foto nga shoqërimi i pronarëve të bizneseve të shembura nga IKMT në Jalë

Policia e Shtetit ka shoqëruar 7 nga pronarët e objekteve të shembura në Jalë, që kryesisht kanë shërbyer si biznese. Mes të shoqëruarve është edhe një vajzë adoleshente 14-vjeçe. 7 prej tyre kundërshtuan ndërhyrjen e IKMT-së dhe janë shoqëruar në polici. Në pamjet e Report Tv, shihet shoqërimi i tyre me forcë në komisaria

f.g.

VIDEO/ Të rinjtë e LSI-së stërviten me marsh ushtarak: “Saje Qorri ku je ti…”

Të rinjtë e Lëvizjes Rinore për Intergrim kanë vijuar edhe këtë vit me kampin e Jalit. Ajo që ka tërhequr vëmendjen në rrjetet sociale ishte një këngë e kënduar nga të gjithë me ritëm ushtarak. Më poshtë VIDEO dhe teksti i plotë.

Kenga e LSI

Kallmi Strände Nördlich Durres, das selbe Desaster, ohne Baugenehmigungen

„Laze“, der Bürgermeister von Ishem
, wurde verhaftet, weil im Dezentraliserungs Betrugs System der EU, keine einzige Kommune je Minimale Administration umsetzen konnte, oder wollte. Die Dümmsten übernahmen den Staat, wie in Deutschland und in der EU.